Stahlrohrindustrie bleibt

weltweit auf Wachstumskurs


Das Stahlrohr bleibt eine Erfolgsgeschichte. Mit Ausnahme des Rückgangs im Jahr 2009 zeigt die Produktionskurve global immer nur in eine Richtung: nach oben. Nach Angaben der Wirtschaftsvereinigung Stahlrohre e. V. in Düsseldorf konnten die Stahlrohrhersteller die Produktion 2014 weltweit um sieben Prozent auf den neuen Rekordwert von 166 Millionen Tonnen erhöhen.


Wie in den vergangenen Jahren war die erhöhte Produktion in China ein wesentlicher Grund für den Anstieg. Die Volksrepublik konnte die Stahlrohrproduktion wieder einmal überdurchschnittlich um 11,6 Prozent auf 89 Millionen Tonnen steigern. Mit 54 Prozent entfiel 2014 mehr als die Hälfte der gesamten weltweiten Stahlrohrproduktion auf die chinesischen Stahlrohrhersteller. Noch dominanter ist China im Segment der nahtlosen, warmgefertigten Stahlrohre. Hier liegt der Anteil Chinas an der Gesamtproduktion mittlerweile bei zwei Dritteln.


In den anderen Regionen der Welt fiel das Wachstum mit vier Prozent auf 77 Millionen Tonnen dagegen deutlich niedriger aus. In der fernöstlichen Region außerhalb Chinas blieb die Produktion mit 22,2 Millionen Tonnen in etwa konstant. Japan konnte einen Zuwachs um drei Prozent auf 7,2 Millionen Tonnen verzeichnen. Auch in der EU legte die Produktion 2014 nach dem starken Einbruch im Vorjahr leicht zu, ohne jedoch die Rekordwerte der Jahre 2005 bis 2008 zu erreichen. Mit 12,6 Millionen Tonnen produzierten die europäischen Stahlrohrhersteller immerhin vier Prozent mehr als 2013.


Deutscher Stahlrohrmarkt wieder im Aufwind


Einen Zuwachs der Produktion von vier Prozent - auf 2,7 Millionen Tonnen - konnte 2014 auch die deutschen Stahlrohrindustrie verzeichnen. Allerdings war 2013 für die hiesigen Hersteller auch eines der schwächsten Jahre seit langem. Von den Rekordwerten um die vier Millionen Tonnen in 2006 bis 2008 ist die Branche jedenfalls noch weit entfernt. Auch konnten nicht alle Bereiche von der Erholung profitieren. Zulegen konnten vor allem die Hersteller geschweißter Stahlrohre, während die Nahtlosrohrproduzenten einen Rückgang hinnehmen mussten. Nach Angaben des Verbandes waren die stark gesunkenen Rohölpreise besonders im zweiten Halbjahr für die schlechteren Ergebnissen in diesem Marktsegment verantwortlich.


Hauptgrund für die Zunahme der deutschen Produktion war die gesteigerte Nachfrage im Inland. Der Außenhandelsüberschuss war dagegen rückläufig, weil sich die Exporte um 12 Prozent auf 2,4 Millionen Tonnen verringerten. Gleichzeitig sanken die Einfuhren um fünf Prozent auf 1,9 Millionen Tonnen. Die Versorgung des deutschen Marktes nahm deshalb um 18 Prozent auf 2,2 Millionen Tonnen zu.


Neben der Mengen- ist die Preisentwicklung für die Hersteller von besonderer Bedeutung. Hier waren 2014 nach einem insgesamt rückläufigen Preisniveau im Vorjahr bei den einzelnen Stahlrohrsorten unterschiedliche Tendenzen feststellbar. Anziehenden Preisen bei den Großrohren standen sinkende Preise bei den nahtlosen Rohren gegenüber. Die Preise bei den Präzisionsstahlrohren wiederum veränderten sich nur geringfügig.


Wachstum vor allem außerhalb Westeuropas


Nach Angaben der Salzgitter AG war 2014 von einem steigenden Energiebedarf der BRIC-Staaten, dem Ausbau der USA zum Selbstversorger bei Öl und Gas und einer gleichzeitig effizienzbedingt rückläufigen Energienachfrage der Industrienationen geprägt. Diese Entwicklungen führten dazu, dass sich die Wachstumsmöglichkeiten für die Rohrbranche schwerpunktmäßig in Regionen außerhalb Westeuropas verlagerten. Dabei hat sich, auch weil der Stahlrohrmarkt 2014 von Überkapazitäten geprägt war, in einigen Märkten die Intensität des Wettbewerbs erheblich verstärkt.


In ihrem Geschäftsbericht 2014 differenziert Salzgitter die weltweite Produktion nach Produkten und Herstellverfahren. Demnach verzeichnete die Nahtlosrohrproduktion global einen Zuwachs von knapp sechs Prozent auf 49 Mio. Tonnen, von denen allein 32 Mio. Tonnen auf China entfielen. Die Produktion geschweißter Stahlrohre bis 406 mm Außendurchmesser konnte auf 94 Mio. Tonnen gesteigert werden. Hier betrug der chinesische Anteil erstmals 50 Prozent. Dagegen stagnierte die Großrohrproduktion (Stahlrohre über 406 mm Außendurchmesser) weltweit bei 22 Mio. Tonnen. Leichten Zuwächsen in der GUS sowie in China und Japan stand ein Produktionsrückgang in der westlichen Welt gegenüber. Besonders deutlich fiel das Minus bei Großrohren in den USA aus, wo 2013 freilich auch ein sehr hohes Produktionsniveau erzielt wurde.


Auch die Benteler International AG erwähnt in ihrem Geschäftsbericht 2014 Hintergründe zur Entwicklung auf dem Stahlrohrmarkt. Demnach war das Jahr zum einen geprägt durch die positiven Impulse einer guten Konjunktur der globalen Automobilindustrie, zum anderen durch krisenbedingte Rückgänge in Brasilien und Russland. Auch beobachtete das Unternehmen rückläufigen Bohraktivitäten infolge des Ölpreisverfalls und damit einhergehend eine reduzierte Nachfrage nach Rohren zur Öl- und Gasexploration. Die großen regionalen Unterschiede beim Verbrauch von Stahlrohren zeigt sich darin, dass in Asien, Afrika, dem Mittleren Osten, Osteuropa und der Türkei die Wachstumsrate bei 3 bis 5 Prozent und teilweise darüber lagen, während der westeuropäische Markt mit Wachstumsraten meist unter 2 Prozent schwach blieb.


Nordamerika bleibt ein wichtiger Markt


Vom wichtigen US-amerikanischen Markt für Ölfeldrohre gingen laut Benteler 2014 positive Signale aus. Dank des deutlichen Anstiegs bei der Ölexploration und -förderung stieg der Rohrverbrauch demnach ab Mitte des Jahres erheblich. Als Folge US-amerikanischer Anti-Dumping-Maßnahmen gegen verschiedene, vor allem asiatische Importe, legte auch das Preisniveau im zweiten Halbjahr zu. Gegen Jahresende reduzierte dagegen der erhebliche Ölpreisverfall die Nachfrage spürbar.


Insgesamt habe sich, so André Sombecki, CEO von Benteler Steel/Tube, der Markt für Stahlrohre in den letzten Jahren grundsätzlich sehr positiv entwickelt: "Der Bedarf an Rohren steigt, der Markt wächst - gerade in den USA und in Asien. In Europa wird leichtes Wachstum mit hohen vorhandenen Kapazitäten verzeichnet. Zudem beobachten wir einen zunehmenden Wettbewerb aus China, Russland und Osteuropa". Der amerikanische Markt wird als ein wichtiger Wachstumsmarkt eingeschätzt, was mit dem neuen Warmrohrwerk im US-amerikanischen Shreveport, Louisiana, unterstrichen wird. Damit will Benteler nicht nur Kundennähe und Lokalisierung demonstrieren, sondern langfristig auch die Märkte in Nord- und Südamerika noch besser bedienen.


Die Statistik über die einzelnen Abnehmerbranchen der deutschen Stahlrohrhersteller weist den Energiesektor mit rund 40 Prozent als größten Einzelbereich aus. Dahinter folgen mit etwa 20 Prozent die Automobilindustrie und mit 15 Prozent der Maschinenbau. Es ist deshalb nicht verwunderlich, das der Energiebereich in der Branche als größter Wachstumsmotor und globaler Zukunftsmarkt betrachtet wird. So soll nach einer von Benteler veröffentlichten Prognose beispielsweise die Produktion von Schieferöl in den USA bis 2025 im Vergleich zu 2012 um mehr als 100 Prozent steigen. In Lateinamerika soll die Produktion von flüssigen Mineralölprodukten und Flüssiggas um 100 Prozent zunehmen, in Nordamerika um 40 Prozent und im Nahen Osten um 35 Prozent.


Stahlrohrmarkt mit verhaltener Entwicklung in 2015


In 2015 konnte der Stahlrohrmarkt die Richtigkeit solcher Prognosen freilich nicht bestätigen. Nach einem schwachen ersten Halbjahr entwickelte sich der globale Stahlrohrmarkt nämlich auch im dritten Quartal 2015 insgesamt eher verhalten. So zumindest beurteilt die Salzgitter AG in ihrem Zwischenbericht zu den ersten drei Quartalen 2015 die Lage der Branche. Ein Grund dafür waren unter anderem die Rohölpreise, die nach einer zwischenzeitlichen Erholungsphase letztendlich wieder nachgaben. Als Folge davon blieb die für die Branche wichtige Explorationstätigkeit schwach. Betroffen davon waren vor allem die Hersteller nahtloser Stahlrohre, die beispielsweise Produktionseinbrüche in Nordamerika von bis zu 40 zu verkraften hatten. Aber auch in den Ländern der Europäischen Union und in Deutschland waren deutlich Rückgänge zu verzeichnen.


In den anderen Segmenten verlief die wirtschaftliche Entwicklung dagegen erfreulicher. Im Bereich der geschweißten Stahlrohre bis 406 mm Außendurchmesser konnten die Hersteller die Produktion leicht erhöhen. Auch die Hersteller von Großrohren (über 406 mm Außendurchmesser) verzeichneten Zuwächse. Dies galt besonders für Nordamerika, Russland und China, während die Produktionszahlen in der EU nur geringfügig über dem sehr niedrigen Vorjahresniveau lagen. Die deutschen Hersteller konnten von der Aufhebung der Suspendierung des ersten Stranges des Pipelineprojekts im Schwarzen Meer (die ehemalige South-Stream-Pipeline, jetzt TurkStream) profitieren. Die Nachfrage nach Präzisionsstahlrohren wiederum zeigte sich nach Angaben der Salzgitter AG weiterhin gestützt von der Automobilindustrie sowohl in der EU als auch in Deutschland zufriedenstellend.


Insgesamt lagen Auftragseingang und -bestand des Unternehmens im Geschäftsbereich Energie, der die Rohraktivitäten des Konzerns bündelt, in den ersten neun Monaten 2015 aber in allen Produktbereichen niedriger als im Vorjahreszeitraum. So wurden wegen des anhaltenden niedrigen Ölpreises Projekte zur Gas- und Ölexploration weltweit verschoben oder sogar aufgegeben. Die verringerte Nachfrage führt durch die insbesondere in Asien neu aufgebauten Produktionskapazitäten zu einem verstärkten Preisdruck und damit zu einem massiven Erlösverfall. Von dieser Entwicklung betroffen ist auch der Bereich der HFI- und spiralnahtgeschweißten Rohre, der in den ersten drei Quartalen einen im Vergleich zum Vorjahr spürbar niedrigeren Auftragseingang und -bestand verzeichnete. Der Präzisrohrmarkt konnte dagegen in den ersten neun Monaten 2015 vom guten Auftragsvolumen der exportstarken deutschen Automobilhersteller profitieren.


Nach der anhaltenden Schwäche des europäischen Großrohrmarktes über weite Strecken des Jahres 2015 konnte sich zumindest die Beschäftigungssituation einiger Werke in Deutschland wieder verbessern. Dazu trug die erneut aufgenommene Produktion für das Pipelineprojekt im Schwarzen Meer ebenso bei wie der Auftrag für die Trans Adriatic Pipeline (TAP) und die weiterhin positive Lage in Nordamerika. Der Salzgitter-Konzern bekam den Zuschlag für 270 Kilometer Großrohre und 1.559 Rohrbögen für den Bau der Trans-Adria-Pipeline, die nach Fertigstellung Erdgas aus dem kaspischen Raum nach Europa transportieren soll. Für die Zukunft rechnet man bei Salzgitter im Präzisrohrsegment mit einer anhaltend stabilen Nachfrage der Automobilhersteller. Im Bereich der nahtlosen Edelstahlrohre prognostiziert das Unternehmen als Folge des niedrigen Ölpreises dagegen Resultate unterhalb des Niveaus des Geschäftsjahres 2014.


Keine Krise für die Stahlrohrbranche


"Die Stahlindustrie befindet sich weltweit in einer Krise, der sich auch die Stahlindustrie in Deutschland nicht entziehen kann", mahnte Mitte Dezember 2015 Hans Jürgen Kerkhoff in Düsseldorf. Allerdings räumte der Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl auch ein, dass die "schwachen Konjunkturdaten für die Stahlindustrie im Kontrast zu den Perspektiven der großen stahlabnehmenden Branchen stehen". Demnach zeichnen nicht nur die Stimmungsindikatoren für die meisten Kundenbranchen weiterhin ein positives Bild. Auch die Prognosen für die wichtigsten Stahlverarbeiter würden zuversichtlich stimmen. Zuwächse erwarte man im kommenden Jahr in der deutschen Automobilindustrie ebenso wie in der Bauindustrie. Im Maschinen- und Anlagenbau seien Anzeichen für eine gewisse Stabilisierung zu sehen. Kerkhoff weiter: "Bei den Stahlrohren dürften Impulse vor allem aus dem Bereich der Großrohre kommen". In Summe werde die Erzeugung bei den Verarbeitern leicht zulegen und der Stahlbedarf sich in etwa seitwärts bewegen.


Die Chancen stehen demnach recht gut, dass sich 2016 die Stahlrohrindustrie besser entwickelt als die Stahlindustrie und die kommende Internationale Rohrfachmesse Tube in einem für sie wirtschaftlich positiven Umfeld stattfindet. Die nächste Leitmesse der Rohrbranche wird wieder zusammen mit der wire vom 4. bis 8. April 2016 auf dem Düsseldorfer Messegelände veranstaltet.


Bilder: R. Eberhard, messekompakt.de, EBERHARD print & medien agentur gmbh

Quelle: Messe Düsseldorf



News

  • 13.9.2019
    RecyclingCOMPASS zeigt den Weg
  • 13.9.2019
    Arburg macht die K 2019 digital!
  • 13.9.2019
    VDIK: Starke Anreize für alternative Antriebe setzen
  • 13.9.2019
    Marktforscher warnen: Ohne massiven Photovoltaik-Zubau droht Stromlücke
  • 13.9.2019
    Motek/Bondexpo 2019 mit Arena der Zukunft!
  • 12.9.2019
    K 2019: Coperion zeigt die nächste Generation von K3-Vibrationsdosierern
  • 12.9.2019
    Bundesverband Neue Energiewirtschaft für CO2-orientierte Steuerreform
  • 12.9.2019
    Bitkom eröffnet Geschäftsstelle in Berlin neu
  • 12.9.2019
    Evonik erweitert Kapazität für Spezial-Alkohol ITDA
  • 12.9.2019
    VCI: Neue Messmethoden für Chemikalien im menschlichen Körper
  • 12.9.2019
    Covestro AG: In Endrunde für Deutschen Zukunftspreis
  • 12.9.2019
    VDMA: Individuelle Mobilität braucht mehr als batteriegetriebene Elektrofahrzeuge
  • 11.9.2019
    Startups: Jeder fünfte Mitarbeiter kommt aus dem Ausland
  • 11.9.2019
    SKZ-PM: Mehr Kunststoffe recyclingfähig machen
  • 11.9.2019
    THERMPROCESS China feiert anlässlich der wire und Tube China 2020 in Shanghai Premiere
  • 11.9.2019
    VDMA: „Von der Leyen setzt die richtigen Prioritäten“
  • 11.9.2019
    drupa world tour startet diese Woche in Mexico City
  • 11.9.2019
    SPECTRARIS: Deutscher Export leidet unter chaotischer Politik in London, Rom und Washington
  • 11.9.2019
    SCHMOLZ + BICKENBACH passt Jahresprognose für 2019 an
  • 10.9.2019
    VDIK: Pkw-Markt auch im August auf hohem Niveau
  • 10.9.2019
    Buss auf der K2019
  • 10.9.2019
    spoga+gafa 2019 – erfolgreiche Messe im Zeichen von City Gardening
  • 10.9.2019
    VCI: Steuerliche FuE-Förderung stärkt den Hightech-Standort Deutschland
  • 10.9.2019
    CLOOS auf der Schweisstec 2019
  • 10.9.2019
    IAA 2019: Bosch erhält Aufträge in Höhe von 13 Mrd. Euro in der Elektromobilität
  • 9.9.2019
    spoga horse Herbst als führende Fachmesse für Reitsport bestätigt
  • 9.9.2019
    Barcode | RFID | Mobility 2019: Großes Interesse an automatischer Identifikation
  • 9.9.2019
    Herbstmesse Klagenfurt wird zum größten Shoppingcenter im Süden
  • 9.9.2019
    Eurobike 2019 bestätigt: Radfahren trifft den Zeitgeist
  • 9.9.2019
    BMW Group setzt positiven Absatztrend im August fort
  • 9.9.2019
    BOY-Spritzgießautomaten jetzt hybrid
  • 6.9.2019
    Messe-Umsätze weltweit: Sieben der Top 15 Unternehmen aus Deutschland
  • 6.9.2019
    Tech Trends 2019: Faltbare Smartphones und Connected Entertainment
  • 6.9.2019
    Dr. Timo Berger ist neuer Weidmüller Vertriebsvorstand
  • 6.9.2019
    CLEAN AIR EXPERTS DAY 2019 diskutiert Verbesserung der Luftqualität in Städten
  • 6.9.2019
    VCI: Aktionsplan Insektenschutz im Widerspruch zum EU-Recht
  • 6.9.2019
    BITKOM: Das Auto der Zukunft spaltet die Deutschen
  • 6.9.2019
    Fachmesse im Hotspot für additive Fertigung geht in die 2. Runde
  • 5.9.2019
    VDMA: Rückgang der Aufträge im Maschinenbau geht weiter
  • 5.9.2019
    BBE: Mit Bioenergie zu mehr Klimaschutz in der Tierhaltung
  • 5.9.2019
    Kyocera löst Patentstreit mit Preh GmbH
  • 5.9.2019
    VDMA: „Neue Hoffnung, den Chaos-Brexit zu vermeiden“
  • 5.9.2019
    HEINRICH KIPP WERK auf der FachPack 2019
  • 5.9.2019
    VDIK: Internationale Hersteller bauen Elektrofahrzeug-Angebot weiter aus
  • 5.9.2019
    Bosch und CATL kooperieren bei Batteriezellen
  • 4.9.2019
    VDMA: China verunsichert Investoren
  • 4.9.2019
    Knauf beteiligt sich am Schüco Startup Plan.One
  • 4.9.2019
    VCI: Flaute im deutschen Chemiegeschäft
  • 4.9.2019
    Multichannel-Primus aus Polen kommt mit viel Unterstützung nach Deutschland
  • 4.9.2019
    parts2clean 2019: Trends, Impulse und Wissen für prozesssicher saubere Teile
  • 3.9.2019
    ANUGA 2019: Bio-Kaffeebecher der neusten Generation
  • 3.9.2019
    Schuler Service rückt noch näher an die Kunden
  • 3.9.2019
    Eurobike wird jetzt digital
  • 3.9.2019
    K 2019: Blitzschnelle Farbwechsel bei der Compoundierung
  • 3.9.2019
    Fraunhofer ILT: Bremsscheiben effektiv schützen durch neues Beschichtungsverfahren
  • 3.9.2019
    VDMA fordert Schulfach Technik
  • 3.9.2019
    BDEW: Elektromobilität - Neues Ladesäulen-Städteranking
  • 2.9.2019
    Bester Start in der Geschichte des CARAVAN SALON DÜSSELDORF
  • 2.9.2019
    Schwäche der Automobil-Industrie erfasst auch die deutsche Kautschukindustrie
  • 2.9.2019
    spoga horse Fashion Days im Frühjahr 2020
  • 2.9.2019
    Bosch bringt intelligenten E-Antrieb in den Kinderwagen
  • 2.9.2019
    FAULHABER: Seit 10 Jahren in Frankreich aktiv
  • 30.8.2019
    BITKOM: Flugtaxis sollen ein Exportschlager werden
  • 30.8.2019
    VDIK: Deutschland muss bei alternativen Antrieben schneller werden
  • 30.8.2019
    AUMA: Deutsche Messen bleiben im Plus
  • 29.8.2019
    südback weist den Weg zur "Bäckerei 4.0"
  • 29.8.2019
    50. Edition der Cologne Fine Art mit Bauhaus-Sonderschau
  • 29.8.2019
    Star-Update für die VIECC 2019
  • 29.8.2019
    Startschuss zum CARAVAN SALON 2019!
  • 29.8.2019
    Save the Date: AKL’20 vom 6. bis zum 8. Mai 2020
  • 29.8.2019
    BayWa eröffnet Ladepark für Elektromobilität in München
  • 29.8.2019
    Deutsche Messe AG: Vertragsunterzeichnung zur LightCon 2020
  • 28.8.2019
    spoga horse 2019: Clevere Ausrüstung mit hohem Fun-Faktor
  • 28.8.2019
    BDEW: Allround-Talent Wasserstoff: Politik muss Anreize für Praxisanwendungen schaffen
  • 28.8.2019
    Deutscher Verpackungspreis für Systalen vom Grünen Punkt
  • 28.8.2019
    Erneuter Besucherzuwachs für BIOFACH AMERICA LATINA 2019
  • 28.8.2019
    VERMES Microdispensing will neue Niederlassung in Korea eröffnen
  • 28.8.2019
    VDIK: Elektromobilitätsfreundliche WEG-Reform dringend notwendig
  • 28.8.2019
    BITKOM: Smartphones brechen historischen Rekord
  • 27.8.2019
    HUSUM Wind 2019: Neue Dienstleistungen für Ihre Windenergieanlage
  • 27.8.2019
    Lufthansa ruft „Changemaker Challenge“ ins Leben
  • 27.8.2019
    gamescom 2019 - Show mit mehr 373.000 Besucher
  • 27.8.2019
    VDMA: „Mit populistischen Neiddebatten lässt sich kein Staat machen“
  • 27.8.2019
    BayWa kooperiert mit has·to·be GmbH
  • 27.8.2019
    Neuer Termin für die Gastgebermesse HOGA 2021
  • 27.8.2019
    Staat erzielt im 1. Halbjahr 2019 Überschuss von 45,3 Mrd. Euro
  • 26.8.2019
    50 Jahre Messegelände in Stockum
  • 26.8.2019
    Thomas Kamphausen wird neuer CFO bei Schuler
  • 26.8.2019
    VCI: Compliance muss sich lohnen
  • 26.8.2019
    gamescom award 2019: „And the winners are...!“
  • 26.8.2019
    BITKOM: Mitarbeiter sind nur selten am Startup beteiligt
  • 26.8.2019
    LAE 2019: Jüngere Top-Entscheider besonders messeaktiv
  • 23.8.2019
    art berlin 2019: "Special Projects" und "Salon"
  • 23.8.2019
    gamescom congress 2019 begeistert mit Themenvielfalt und starken Speakern
  • 23.8.2019
    Stone+tec 2020: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
  • 23.8.2019
    VCI: Start-ups stärken die deutsche Chemie-Branche
  • 23.8.2019
    VDMA: Spatenstich für VDMA-Neubau in Frankfurt
  • 23.8.2019
    IMAGO Technologies: Innovative Kameratechnologie für die Verpackungsindustrie
  • 23.8.2019
    BIOFACH 2020: Neue Sonderschau zum Thema Wasser
  • 23.8.2019
    Schuler entwickelt Schmiedepresse mit Hirschvogel
  • 22.8.2019
    SPECTARIS: Wer digital und ganzheitlich denkt, gewinnt!
  • 22.8.2019
    BITKOM: Viele Logistik-Unternehmen ignorieren Startups
  • 22.8.2019
    VDMA: Maschinenexporte leiden unter den Handelskonflikten
  • 22.8.2019
    Aus "therapie on tour" wird in 2020 erstmals therapie DÜSSELDORF
  • 22.8.2019
    Künstliche Intelligenz für den Umweltschutz nutzen
  • 22.8.2019
    gamescom 2019: Tagestickets komplett ausverkauft
  • 21.8.2019
    PORTWELL präsentiert leistungsstarkes 19-Zoll-Ssystem für Videowall Anwendungen
  • 21.8.2019
    Kaeser auf der NordBau 2019
  • 21.8.2019
    Hamburg Boat Show legt ab in die bunte Welt des Wassersports
  • 21.8.2019
    Politische Ehrengäste eröffnen gamescom 2019
  • 21.8.2019
    BITKOM: Digitalisierung sorgt für mehr Transparenz bei Lebensmitteln
  • 20.8.2019
    gamescom award 2019: „And the winners are...!“
  • 20.8.2019
    Meusburger auf der K Messe mit Marktneuheit
  • 20.8.2019
    Bott auf der NUFAM 2019 in Karlsruhe
  • 20.8.2019
    SMC Deutschland und FANUC Akademie kooperieren
  • 19.8.2019
    Continental nimmt Agrargeschäft weiter in den Fokus
  • 19.8.2019
    Yaskawa auf der FachPack 2019 in Nürnberg
  • 19.8.2019
    REHACARE dokumentiert Innovationskraft der Reha- und Pflegebranche
  • 19.8.2019
    HOBART bringt ersten TWO-LEVEL-WASHER der Welt auf den Markt
  • 19.8.2019
    Deutsche Unternehmen können zu Verlierern im US-chinesischen Handelsstreit werden
  • 19.8.2019
    ROWA Lack baut Wasserlack-Portfolio weiter aus
  • 19.8.2019
    BITKOM: 3 von 10 Bundesbürgern sagen: E-Sport ist Sport
  • 16.8.2019
    KOMMUNALE feiert 20-jähriges Jubiläum mit Highlights und Bestmarken
  • 16.8.2019
    Red Dot Award zeichnet KOSTAL Solar App aus
  • 16.8.2019
    Habasit auf der FachPack 2019 in Nürnberg
  • 16.8.2019
    VCI: Chemie- und Pharmaforschung setzt Höhenflug fort
  • 16.8.2019
    N-ERGIE: EEG-Förderstopp für Solaranlagen aufheben
  • 16.8.2019
    BIOFACH SOUTH EAST ASIA 2019: Erfolgreiche zweite Auflage
  • 15.8.2019
    VDMA: Produktion von Solarmodulen in Europa lohnt sich wieder
  • 15.8.2019
    Kongressschwerpunkt BIOFACH 2020: „Bio wirkt!“
  • 15.8.2019
    BDEW: 20.650 öffentliche Ladepunkte in Deutschland
  • 15.8.2019
    50 Jahre Internet: Von 4 auf 4 Milliarden Nutzer
  • 14.8.2019
    VDMA: Der Soli muss vollständig weg!
  • 14.8.2019
    BDEW: Vorgeschlagene Abwrackprämie für Ölheizungen richtiger Ansatz
  • 14.8.2019
    Messehotel Erfurt nimmt Formen an
  • 14.8.2019
    BDEW: Kerstin Andreae ab 1.11.19 neue Hauptgeschäftsführerin
  • 13.8.2019
    Hamburg bleibt Hauptstadt der IT-Experten, Berlin holt auf
  • 13.8.2019
    VDW: Auftragseingang in der Werkzeugmaschinenindustrie stark abgekühlt
  • 13.8.2019
    VDIK: Deutscher Nutzfahrzeugmarkt steuert auf Rekordjahr zu
  • 12.8.2019
    Rostock Wind 2019: Bundespolitik muss Energiewende wieder auf Kurs bringen
  • 12.8.2019
    Q CELLS und WIRSOL bringen solare Pferdestärken auf Reitsportanlage
  • 12.8.2019
    Bitkom warnt vor Überregulierung beim Smart-Meter-Rollout
  • 12.8.2019
    Kassel Marketing: Mehr Teilnehmer – höhere Übernachtungszahlen
  • 12.8.2019
    Messe München Shanghai: Mit neuem Managementteam
  • 12.8.2019
    games: Umsatzanteil deutscher Spiele-Entwicklungen fällt weiter
  • 9.8.2019
    BDEW: Strom mussten im ersten Quartal 2019 abgeregelt werden
  • 9.8.2019
    BayWa AG steigert operatives Ergebnis deutlich
  • 9.8.2019
    MakerBot präsentiert den METHOD X und 3D-Druck mit echtem ABS
  • 9.8.2019
    Fraunhofer IGB: Katalysatoren fürs Klima
  • 9.8.2019
    Weidmüller auf der „Husum Wind 2019“
  • 9.8.2019
    BITKOM: Startup-Gründer haben einen guten Ruf
  • 8.8.2019
    Beiersdorf auf Kurs
  • 8.8.2019
    KUKA stabilisiert Ergebnis
  • 8.8.2019
    Bayer operativ auf Kurs
  • 8.8.2019
    AstroNova stellt auf der FachPack 2019 neue Produkte vor
  • 8.8.2019
    MICROMO ist jetzt FAULHABER MICROMO LLC
  • 7.8.2019
    BASF-Gruppe im 2. Quartal mit leichtem Umsatzrückgang
  • 7.8.2019
    Covestro steigert Investitionen in thermoplastische Verbundwerkstoffe
  • 7.8.2019
    Bayer und LANXESS verkaufen ihre Currenta-Anteile an Macquarie Infrastructure and Real Assets
  • 7.8.2019
    Games-Branche: Rückläufige Beschäftigungszahlen trotz starken Wachstums
  • 7.8.2019
    SCHMOLZ + BICKENBACH von schwachem Marktumfeld gebremst
  • 6.8.2019
    Bamberger Kunst- und Antiquitätenwochen 2019 gestartet
  • 6.8.2019
    Mario Maxeiner in den IHA-Beirat berufen
  • 6.8.2019
    BDEW-Präsidium nominiert Kerstin Andreae als neue Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung
  • 6.8.2019
    Perimeter Protection weiter auf Wachstumskurs
  • 5.8.2019
    VDIK: Deutscher Pkw-Markt legt im Juli weiter zu
  • 5.8.2019
    Litauen wird Partnerland der Smart Country Convention
  • 5.8.2019
    VDMA: Großanlagen federn Rückgang ab
  • 2.8.2019
    wdk: Stoffliche Verwertung von Altreifen steigt weiter
  • 2.8.2019
    Lufthansa Group baut gesellschaftliches Engagement deutlich aus
  • 2.8.2019
    Bosch Global Supplier Award für Rittal
  • 2.8.2019
    Weidmüller schreibt Erfolgsgeschichte in China fort
  • 2.8.2019
    Reise + Camping 2020: Reiselust auf Essener Urlaubsmesse ungebremst
  • 2.8.2019
    BITKOM: Startups in Deutschland: Die Skepsis nimmt zu
  • 1.8.2019
    Kaeser Kompressoren: Smarte und effiziente Druckluft-Lösungen für jeden Bedarf
  • 1.8.2019
    VDIK: Bundeskabinett beschließt Gesetz zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität
  • 1.8.2019
    Bosch stellt Weichen für die Fabrik der Zukunft
  • 1.8.2019
    RINGSPANN: Mehr Spielraum beim Verzahnen
  • 1.8.2019
    COMPAMED Innovationsforum: Neues Konzept trägt Früchte
  • 31.7.2019
    BDEW: Kapferer begrüßt Jahressteuergesetz zur Elektromobilität
  • 31.7.2019
    FOOD & LIFE: Vorhang auf für die Genusshelden
  • 31.7.2019
    Bitkom-Branche zeigt stabiles Wachstum
  • 31.7.2019
    VDMA: Ausbildungslücke wird zur Wachstumsbremse
  • 30.7.2019
    BITKOM: Breite Mehrheit möchte überall elektronisch bezahlen
  • 30.7.2019
    SPS 2019: Erfolgreicher Automation Hackathon geht in die 2. Runde
  • 30.7.2019
    SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2021 verzeichnet zahlreiche Anmeldungen
  • 30.7.2019
    Bosch Packaging Technology und BillerudKorsnäs intensivieren Innovationspartnerschaft
  • 30.7.2019
    Bundesverkehrsminister stellt mit Industrie „8-Punkte-Plan“ vor
  • 30.7.2019
    Die Messe Essen ist Partner der Initiative Rhein Ruhr City
  • 29.7.2019
    Schuler stärkt internationale Standorte
  • 29.7.2019
    Hamburg wird zum Hotspot für Therapeuten
  • 29.7.2019
    Erfolgreiche Premiere für analytica Lab Africa
  • 29.7.2019
    VDMA: „Mittelständler dürfen nicht unter Generalverdacht gestellt werden“
  • 29.7.2019
    Einzigartige Themenvielfalt beim gamescom congress in Köln
  • 29.7.2019
    Brasilien bekommt mit der MEDICAL FAIR BRASIL eine starke Plattform
  • 26.7.2019
    Auszeichnung „Superbrand“ für Arburg Ungarn
  • 26.7.2019
    LACH DIAMANT auf der EMO in Hannover
  • 26.7.2019
    Projekt AddSteel: Neue Stahlwerkstoffe für den 3D-Druck
  • 26.7.2019
    EMO Hannover 2019 bietet Jungunternehmern Marktzugang
  • 25.7.2019
    Bosch: Zulassung für fahrerloses Parken ohne menschliche Überwachung
  • 25.7.2019
    VDMA: Klimaschutz braucht neue Technologien wie Power-to-X
  • 25.7.2019
    gamescom mit neuer Event-Fläche in Halle 11.2
  • 25.7.2019
    Tissue World zieht 2021 von Mailand nach Düsseldorf
  • 25.7.2019
    BMW Group Werk Spartanburg verdoppelt Kapazität der Batterieproduktion
  • 25.7.2019
    KIPP: Der Schlüssel zu mehr Sicherheit
  • 24.7.2019
    BITKOM: Digitalisierung macht Logistik schneller, sicherer und einfacher
  • 24.7.2019
    VDMA: „Gefahr eines harten Brexits steigt nochmals“
  • 24.7.2019
    spoga horse Herbst 2019 – ausgebuchte Hallen und gute Stimmung
  • 24.7.2019
    CARAVAN SALON 2019: Moderne Freizeitfahrzeuge sind variabel, vernetzt und komfortabel
  • 24.7.2019
    Covestro bestätigt Prognose für 2019 nach 1. Halbjahr
  • 23.7.2019
    Halle mehr für die DACH+HOLZ International 2020
  • 23.7.2019
    20.000 neue Arbeitsplätze im IT-Mittelstand
  • 23.7.2019
    Arburg erhält „Bosch Global Supplier Award 2019“
  • 23.7.2019
    VIEW PREMIUM SELECTION schließt mit hoher Besucherfrequenz
  • 23.7.2019
    Software AG und Microsoft geben Partnerschaft zum Thema "Cloud-Migrationen" bekannt
  • 22.7.2019
    VCI: CO2-Bepreisung darf nicht zum Jobkiller werden
  • 22.7.2019
    Decomecc setzt auf Laser Blanking Line von Schuler
  • 22.7.2019
    BWE: Deutschland muss bei Klimaschutz Spitzenposition einnehmen
  • 22.7.2019
    Arburg-Preise für herausragende TUM-Absolventen
  • 22.7.2019
    BayWa AG verpflichtet sich konzernweit zu 100% Öko-Strom ab 2020
  • 19.7.2019
    Oliver Zipse wird neuer Vorstandsvorsitzender der BMW AG
  • 19.7.2019
    WITTENSTEIN auf der EMO 2019
  • 19.7.2019
    EAST: Interessantes Konzept – Strom mit Keramik speichern
  • 19.7.2019
    VCI: In der Industrie hat CO2 längst einen Preis
  • 19.7.2019
    BITKOM: Fast jeder Zweite kauft bei Online-Apotheken ein
  • 19.7.2019
    BWE: Ausbau der Offshore-Windenergie im 1. Halbjahr 2019 planmäßig
  • 18.7.2019
    Messe Friedrichshafen beschließt Verschiebung der Outdoor-Neuveranstaltung
  • 18.7.2019
    Fraunhofer EMFT: Showroom-Eröffnung Leistungszentrum "Sichere intelligente Systeme"
  • 18.7.2019
    gamescom 2019 stellt die Community in den Mittelpunkt
  • 18.7.2019
    Arburg auf der K 2019: Zwei Sichten auf die eine Welt
  • 18.7.2019
    VDMA mahnt klimapolitische Entscheidungen an
  • 17.7.2019
    Traumtouren beim CARAVAN SALON DÜSSELDORF 2019
  • 17.7.2019
    VCI: Brüssel steht viel Arbeit bevor
  • 17.7.2019
    AISCI Ident GmbH: Regionale Fachmesse für automatische Identifikation
  • 17.7.2019
    VDMA: „Von der Leyen verdient jetzt Unterstützung“
  • 17.7.2019
    Ornamental Plants & Flowers MÉXICO 2019: Countdown läuft!
  • 17.7.2019
    games: Smartphones sind die beliebteste Spiele-Plattform
  • 16.7.2019
    Alexander Bürkle-Gruppe baut Marke aus
  • 16.7.2019
    Meusburger präsentiert Neuheiten im Bereich Werkstattbedarf
  • 16.7.2019
    SCHMOLZ + BICKENBACH senkt Jahresprognose für 2019

Mobile Website

Unsere Website ist IPhone, IPad und Co. kompatibel.