Stahlrohrindustrie bleibt

weltweit auf Wachstumskurs


Das Stahlrohr bleibt eine Erfolgsgeschichte. Mit Ausnahme des Rückgangs im Jahr 2009 zeigt die Produktionskurve global immer nur in eine Richtung: nach oben. Nach Angaben der Wirtschaftsvereinigung Stahlrohre e. V. in Düsseldorf konnten die Stahlrohrhersteller die Produktion 2014 weltweit um sieben Prozent auf den neuen Rekordwert von 166 Millionen Tonnen erhöhen.


Wie in den vergangenen Jahren war die erhöhte Produktion in China ein wesentlicher Grund für den Anstieg. Die Volksrepublik konnte die Stahlrohrproduktion wieder einmal überdurchschnittlich um 11,6 Prozent auf 89 Millionen Tonnen steigern. Mit 54 Prozent entfiel 2014 mehr als die Hälfte der gesamten weltweiten Stahlrohrproduktion auf die chinesischen Stahlrohrhersteller. Noch dominanter ist China im Segment der nahtlosen, warmgefertigten Stahlrohre. Hier liegt der Anteil Chinas an der Gesamtproduktion mittlerweile bei zwei Dritteln.


In den anderen Regionen der Welt fiel das Wachstum mit vier Prozent auf 77 Millionen Tonnen dagegen deutlich niedriger aus. In der fernöstlichen Region außerhalb Chinas blieb die Produktion mit 22,2 Millionen Tonnen in etwa konstant. Japan konnte einen Zuwachs um drei Prozent auf 7,2 Millionen Tonnen verzeichnen. Auch in der EU legte die Produktion 2014 nach dem starken Einbruch im Vorjahr leicht zu, ohne jedoch die Rekordwerte der Jahre 2005 bis 2008 zu erreichen. Mit 12,6 Millionen Tonnen produzierten die europäischen Stahlrohrhersteller immerhin vier Prozent mehr als 2013.


Deutscher Stahlrohrmarkt wieder im Aufwind


Einen Zuwachs der Produktion von vier Prozent - auf 2,7 Millionen Tonnen - konnte 2014 auch die deutschen Stahlrohrindustrie verzeichnen. Allerdings war 2013 für die hiesigen Hersteller auch eines der schwächsten Jahre seit langem. Von den Rekordwerten um die vier Millionen Tonnen in 2006 bis 2008 ist die Branche jedenfalls noch weit entfernt. Auch konnten nicht alle Bereiche von der Erholung profitieren. Zulegen konnten vor allem die Hersteller geschweißter Stahlrohre, während die Nahtlosrohrproduzenten einen Rückgang hinnehmen mussten. Nach Angaben des Verbandes waren die stark gesunkenen Rohölpreise besonders im zweiten Halbjahr für die schlechteren Ergebnissen in diesem Marktsegment verantwortlich.


Hauptgrund für die Zunahme der deutschen Produktion war die gesteigerte Nachfrage im Inland. Der Außenhandelsüberschuss war dagegen rückläufig, weil sich die Exporte um 12 Prozent auf 2,4 Millionen Tonnen verringerten. Gleichzeitig sanken die Einfuhren um fünf Prozent auf 1,9 Millionen Tonnen. Die Versorgung des deutschen Marktes nahm deshalb um 18 Prozent auf 2,2 Millionen Tonnen zu.


Neben der Mengen- ist die Preisentwicklung für die Hersteller von besonderer Bedeutung. Hier waren 2014 nach einem insgesamt rückläufigen Preisniveau im Vorjahr bei den einzelnen Stahlrohrsorten unterschiedliche Tendenzen feststellbar. Anziehenden Preisen bei den Großrohren standen sinkende Preise bei den nahtlosen Rohren gegenüber. Die Preise bei den Präzisionsstahlrohren wiederum veränderten sich nur geringfügig.


Wachstum vor allem außerhalb Westeuropas


Nach Angaben der Salzgitter AG war 2014 von einem steigenden Energiebedarf der BRIC-Staaten, dem Ausbau der USA zum Selbstversorger bei Öl und Gas und einer gleichzeitig effizienzbedingt rückläufigen Energienachfrage der Industrienationen geprägt. Diese Entwicklungen führten dazu, dass sich die Wachstumsmöglichkeiten für die Rohrbranche schwerpunktmäßig in Regionen außerhalb Westeuropas verlagerten. Dabei hat sich, auch weil der Stahlrohrmarkt 2014 von Überkapazitäten geprägt war, in einigen Märkten die Intensität des Wettbewerbs erheblich verstärkt.


In ihrem Geschäftsbericht 2014 differenziert Salzgitter die weltweite Produktion nach Produkten und Herstellverfahren. Demnach verzeichnete die Nahtlosrohrproduktion global einen Zuwachs von knapp sechs Prozent auf 49 Mio. Tonnen, von denen allein 32 Mio. Tonnen auf China entfielen. Die Produktion geschweißter Stahlrohre bis 406 mm Außendurchmesser konnte auf 94 Mio. Tonnen gesteigert werden. Hier betrug der chinesische Anteil erstmals 50 Prozent. Dagegen stagnierte die Großrohrproduktion (Stahlrohre über 406 mm Außendurchmesser) weltweit bei 22 Mio. Tonnen. Leichten Zuwächsen in der GUS sowie in China und Japan stand ein Produktionsrückgang in der westlichen Welt gegenüber. Besonders deutlich fiel das Minus bei Großrohren in den USA aus, wo 2013 freilich auch ein sehr hohes Produktionsniveau erzielt wurde.


Auch die Benteler International AG erwähnt in ihrem Geschäftsbericht 2014 Hintergründe zur Entwicklung auf dem Stahlrohrmarkt. Demnach war das Jahr zum einen geprägt durch die positiven Impulse einer guten Konjunktur der globalen Automobilindustrie, zum anderen durch krisenbedingte Rückgänge in Brasilien und Russland. Auch beobachtete das Unternehmen rückläufigen Bohraktivitäten infolge des Ölpreisverfalls und damit einhergehend eine reduzierte Nachfrage nach Rohren zur Öl- und Gasexploration. Die großen regionalen Unterschiede beim Verbrauch von Stahlrohren zeigt sich darin, dass in Asien, Afrika, dem Mittleren Osten, Osteuropa und der Türkei die Wachstumsrate bei 3 bis 5 Prozent und teilweise darüber lagen, während der westeuropäische Markt mit Wachstumsraten meist unter 2 Prozent schwach blieb.


Nordamerika bleibt ein wichtiger Markt


Vom wichtigen US-amerikanischen Markt für Ölfeldrohre gingen laut Benteler 2014 positive Signale aus. Dank des deutlichen Anstiegs bei der Ölexploration und -förderung stieg der Rohrverbrauch demnach ab Mitte des Jahres erheblich. Als Folge US-amerikanischer Anti-Dumping-Maßnahmen gegen verschiedene, vor allem asiatische Importe, legte auch das Preisniveau im zweiten Halbjahr zu. Gegen Jahresende reduzierte dagegen der erhebliche Ölpreisverfall die Nachfrage spürbar.


Insgesamt habe sich, so André Sombecki, CEO von Benteler Steel/Tube, der Markt für Stahlrohre in den letzten Jahren grundsätzlich sehr positiv entwickelt: "Der Bedarf an Rohren steigt, der Markt wächst - gerade in den USA und in Asien. In Europa wird leichtes Wachstum mit hohen vorhandenen Kapazitäten verzeichnet. Zudem beobachten wir einen zunehmenden Wettbewerb aus China, Russland und Osteuropa". Der amerikanische Markt wird als ein wichtiger Wachstumsmarkt eingeschätzt, was mit dem neuen Warmrohrwerk im US-amerikanischen Shreveport, Louisiana, unterstrichen wird. Damit will Benteler nicht nur Kundennähe und Lokalisierung demonstrieren, sondern langfristig auch die Märkte in Nord- und Südamerika noch besser bedienen.


Die Statistik über die einzelnen Abnehmerbranchen der deutschen Stahlrohrhersteller weist den Energiesektor mit rund 40 Prozent als größten Einzelbereich aus. Dahinter folgen mit etwa 20 Prozent die Automobilindustrie und mit 15 Prozent der Maschinenbau. Es ist deshalb nicht verwunderlich, das der Energiebereich in der Branche als größter Wachstumsmotor und globaler Zukunftsmarkt betrachtet wird. So soll nach einer von Benteler veröffentlichten Prognose beispielsweise die Produktion von Schieferöl in den USA bis 2025 im Vergleich zu 2012 um mehr als 100 Prozent steigen. In Lateinamerika soll die Produktion von flüssigen Mineralölprodukten und Flüssiggas um 100 Prozent zunehmen, in Nordamerika um 40 Prozent und im Nahen Osten um 35 Prozent.


Stahlrohrmarkt mit verhaltener Entwicklung in 2015


In 2015 konnte der Stahlrohrmarkt die Richtigkeit solcher Prognosen freilich nicht bestätigen. Nach einem schwachen ersten Halbjahr entwickelte sich der globale Stahlrohrmarkt nämlich auch im dritten Quartal 2015 insgesamt eher verhalten. So zumindest beurteilt die Salzgitter AG in ihrem Zwischenbericht zu den ersten drei Quartalen 2015 die Lage der Branche. Ein Grund dafür waren unter anderem die Rohölpreise, die nach einer zwischenzeitlichen Erholungsphase letztendlich wieder nachgaben. Als Folge davon blieb die für die Branche wichtige Explorationstätigkeit schwach. Betroffen davon waren vor allem die Hersteller nahtloser Stahlrohre, die beispielsweise Produktionseinbrüche in Nordamerika von bis zu 40 zu verkraften hatten. Aber auch in den Ländern der Europäischen Union und in Deutschland waren deutlich Rückgänge zu verzeichnen.


In den anderen Segmenten verlief die wirtschaftliche Entwicklung dagegen erfreulicher. Im Bereich der geschweißten Stahlrohre bis 406 mm Außendurchmesser konnten die Hersteller die Produktion leicht erhöhen. Auch die Hersteller von Großrohren (über 406 mm Außendurchmesser) verzeichneten Zuwächse. Dies galt besonders für Nordamerika, Russland und China, während die Produktionszahlen in der EU nur geringfügig über dem sehr niedrigen Vorjahresniveau lagen. Die deutschen Hersteller konnten von der Aufhebung der Suspendierung des ersten Stranges des Pipelineprojekts im Schwarzen Meer (die ehemalige South-Stream-Pipeline, jetzt TurkStream) profitieren. Die Nachfrage nach Präzisionsstahlrohren wiederum zeigte sich nach Angaben der Salzgitter AG weiterhin gestützt von der Automobilindustrie sowohl in der EU als auch in Deutschland zufriedenstellend.


Insgesamt lagen Auftragseingang und -bestand des Unternehmens im Geschäftsbereich Energie, der die Rohraktivitäten des Konzerns bündelt, in den ersten neun Monaten 2015 aber in allen Produktbereichen niedriger als im Vorjahreszeitraum. So wurden wegen des anhaltenden niedrigen Ölpreises Projekte zur Gas- und Ölexploration weltweit verschoben oder sogar aufgegeben. Die verringerte Nachfrage führt durch die insbesondere in Asien neu aufgebauten Produktionskapazitäten zu einem verstärkten Preisdruck und damit zu einem massiven Erlösverfall. Von dieser Entwicklung betroffen ist auch der Bereich der HFI- und spiralnahtgeschweißten Rohre, der in den ersten drei Quartalen einen im Vergleich zum Vorjahr spürbar niedrigeren Auftragseingang und -bestand verzeichnete. Der Präzisrohrmarkt konnte dagegen in den ersten neun Monaten 2015 vom guten Auftragsvolumen der exportstarken deutschen Automobilhersteller profitieren.


Nach der anhaltenden Schwäche des europäischen Großrohrmarktes über weite Strecken des Jahres 2015 konnte sich zumindest die Beschäftigungssituation einiger Werke in Deutschland wieder verbessern. Dazu trug die erneut aufgenommene Produktion für das Pipelineprojekt im Schwarzen Meer ebenso bei wie der Auftrag für die Trans Adriatic Pipeline (TAP) und die weiterhin positive Lage in Nordamerika. Der Salzgitter-Konzern bekam den Zuschlag für 270 Kilometer Großrohre und 1.559 Rohrbögen für den Bau der Trans-Adria-Pipeline, die nach Fertigstellung Erdgas aus dem kaspischen Raum nach Europa transportieren soll. Für die Zukunft rechnet man bei Salzgitter im Präzisrohrsegment mit einer anhaltend stabilen Nachfrage der Automobilhersteller. Im Bereich der nahtlosen Edelstahlrohre prognostiziert das Unternehmen als Folge des niedrigen Ölpreises dagegen Resultate unterhalb des Niveaus des Geschäftsjahres 2014.


Keine Krise für die Stahlrohrbranche


"Die Stahlindustrie befindet sich weltweit in einer Krise, der sich auch die Stahlindustrie in Deutschland nicht entziehen kann", mahnte Mitte Dezember 2015 Hans Jürgen Kerkhoff in Düsseldorf. Allerdings räumte der Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl auch ein, dass die "schwachen Konjunkturdaten für die Stahlindustrie im Kontrast zu den Perspektiven der großen stahlabnehmenden Branchen stehen". Demnach zeichnen nicht nur die Stimmungsindikatoren für die meisten Kundenbranchen weiterhin ein positives Bild. Auch die Prognosen für die wichtigsten Stahlverarbeiter würden zuversichtlich stimmen. Zuwächse erwarte man im kommenden Jahr in der deutschen Automobilindustrie ebenso wie in der Bauindustrie. Im Maschinen- und Anlagenbau seien Anzeichen für eine gewisse Stabilisierung zu sehen. Kerkhoff weiter: "Bei den Stahlrohren dürften Impulse vor allem aus dem Bereich der Großrohre kommen". In Summe werde die Erzeugung bei den Verarbeitern leicht zulegen und der Stahlbedarf sich in etwa seitwärts bewegen.


Die Chancen stehen demnach recht gut, dass sich 2016 die Stahlrohrindustrie besser entwickelt als die Stahlindustrie und die kommende Internationale Rohrfachmesse Tube in einem für sie wirtschaftlich positiven Umfeld stattfindet. Die nächste Leitmesse der Rohrbranche wird wieder zusammen mit der wire vom 4. bis 8. April 2016 auf dem Düsseldorfer Messegelände veranstaltet.


Bilder: R. Eberhard, messekompakt.de, EBERHARD print & medien agentur gmbh

Quelle: Messe Düsseldorf



News

  • 18.4.2019
    BayWa AG will ab 2030 konzernweit klimaneutral sein
  • 18.4.2019
    VCI: Rhein und Co. besser schiffbar machen
  • 18.4.2019
    K 2019: Recycling - Ein essenzieller Schritt für die Circular Economy
  • 18.4.2019
    NürnbergMesse: Starker Partner im Ausland
  • 18.4.2019
    Bosch macht Nikola Trucks zu rollenden Supercomputern
  • 17.4.2019
    Neue Location für das Deutsche Haus in Tokio 2020
  • 17.4.2019
    BWT water+more auf der euvend & coffeena 2019
  • 17.4.2019
    swop 2019 auf Wachstumskurs
  • 17.4.2019
    BIOFACH AMERICA LATINA – BIO BRAZIL FAIR: Zentraler Bio-Treff für Brasilien und seine Nachbarländer
  • 17.4.2019
    PCIM Europe 2019: Aussteller präsentieren Weltneuheiten auf der Fachmesse
  • 17.4.2019
    gamescom und Geoff Keighley starten gemeinsam neue Show
  • 17.4.2019
    Bundesumweltministerium stärkt Klimaschutz in Unternehmen
  • 17.4.2019
    BUGA 2019: Der Grüne Punkt im Mehr.WERT.Garten
  • 16.4.2019
    ART COLOGNE 2019 – Kleiner und noch ein Stück besser
  • 16.4.2019
    VCI: EU-US-Handelsverhandlungen - Märkte öffnen, statt abzuschotten
  • 16.4.2019
    BayWa und RWA loben Wettbewerb für Robotik-Lösungen in der Landwirtschaft aus
  • 16.4.2019
    IPM 2020: Nächste Messe auf modernisiertem Gelände
  • 16.4.2019
    Software AG: Konzernumsatz im1. Quartal entsprechen Markterwartung
  • 16.4.2019
    WEDDERHOFF IT feiert silbernes Firmenjubiläum
  • 16.4.2019
    Coperion und Coperion K-Tron auf der Chinaplas 2019
  • 15.4.2019
    BayWa plant Kapitalerhöhung für BayWa r.e. zur weiteren Wachstumsfinanzierung
  • 15.4.2019
    BMW i ist offizieller Partner des Coachella Valley Music and Arts Festivals 2019
  • 15.4.2019
    AERO 2019 ist auf Rekordkurs
  • 15.4.2019
    Messe München: Rekord-bauma zieht über 620.000 Besucher an
  • 15.4.2019
    VDMA: „Ein politisches Signal für den Freihandel“
  • 12.4.2019
    SENSOR+TEST 2019 steht in den Startlöchern
  • 12.4.2019
    DeburringEXPO 2019 zeigt effiziente Lösungen für Bauteiloberflächen
  • 12.4.2019
    hub.berlin schlägt Brücken zwischen Startups und etablierten Unternehmen
  • 12.4.2019
    Glänzender Auftritt der “Bright World of Metals”
  • 12.4.2019
    Smart Systems Integration 2019 mit hochaktuellen Kongressbeiträgen
  • 12.4.2019
    KUTENO Kunststofftechnik Nord – Start in Kürze!
  • 11.4.2019
    Control 2019: QS-Innovationen im neuen Format
  • 11.4.2019
    BITKOM: Digitalisierung kommt in den deutschen Unternehmen an
  • 11.4.2019
    WP-Innovationen auf der Sachsenback 2019
  • 11.4.2019
    DSD / Der GrünePunkt: Nachfrage nach Kunststoffrezyklaten stärken
  • 11.4.2019
    SKZ-Infotag war ein voller Erfolg!
  • 11.4.2019
    Rapid.Tech + FabCon 3.D mit Forum "Medizin-, Zahn- & Orthopädietechnik"
  • 11.4.2019
    PaintExpo 2020 – Trends und Impulse für die Lackiertechnik
  • 11.4.2019
    Messeplätze investieren bis 2023 über eine Mrd. Euro
  • 10.4.2019
    VDMA: Maschinenbau ist Vorreiter in der Vernetzung der Produktion
  • 10.4.2019
    Vielfältige Synergie-Effekte zur BIOFACH CHINA 2019
  • 10.4.2019
    PaintExpo 2020 – Trends und Impulse für die Lackiertechnik
  • 10.4.2019
    Coperion auf der Chinaplas 2019
  • 10.4.2019
    Small Business Index 2019: Die besten Orte für Kleinunternehmen
  • 9.4.2019
    POWTECH und PARTEC laden zum Expertenaustausch ein
  • 9.4.2019
    Klaus Linnig von Schuler Pressen zum EFB-Präsidenten gewählt
  • 9.4.2019
    DELHIWOOD 2019: Eine Branche im Aufwind
  • 9.4.2019
    Marke MINI unter neuer Leitung
  • 9.4.2019
    FIBO 2019 mit über 145.000 Besucher
  • 9.4.2019
    VDMA: „Ethikdebatte um KI differenziert führen“
  • 9.4.2019
    Conrad Electronic und die Weidmüller Gruppe feiern 10 Jahre Jubiläum
  • 9.4.2019
    bullmer auf der Fachmesse Texprocess 2019 in Frankfurt/Main
  • 8.4.2019
    SPECTARIS: Umsätze der deutschen Photonik-Industrie erhöhen sich 2018 um 7%
  • 8.4.2019
    VDMA: Digitale Produkte und Services lassen sich zu Geld machen
  • 8.4.2019
    Die BMW Group Classic auf der Techno Classica 2019
  • 8.4.2019
    Hannover Messe: Künstliche Intelligenz im Mittelpunkt
  • 8.4.2019
    EU-China-Gipfel: „Europa muss von China einen fairen Wettbewerb einfordern“
  • 8.4.2019
    Die deutsche Biotechnologiebranche tagt in Würzburg
  • 5.4.2019
    Liebherr: Firmengruppe erwirtschaftet erstmals über 10 Mrd. Euro Jahresumsatz
  • 5.4.2019
    Linda Conze an den Kunstpalast berufen
  • 5.4.2019
    INTERSOLAR EUROPE 2019: Hybridwechselrichter im Trend
  • 5.4.2019
    Deutliches Ausstellerwachstum bei Hortiflorexpo IPM Shanghai 2019
  • 5.4.2019
    AEE 2019: Die virtuelle Prozesskette und der digitale Zwilling im Karosseriebau
  • 5.4.2019
    The smarter E Europe 2019: Erneuerbare Energien auf der Überholspur
  • 5.4.2019
    NürnbergMesse: Beviale Family mit neuem Partner: KIBEX, Südkorea
  • 5.4.2019
    Hannover soll erstes 5G-Messegelände der Welt werden
  • 4.4.2019
    VCI: "Deutschland spart an der falschen Stelle"
  • 4.4.2019
    Covestro auf der in-cosmetics global 2019 in Paris
  • 4.4.2019
    Smart Systems Integration 2019 bietet erneut zahlreiche Highlights
  • 4.4.2019
    BDEW begrüßt Förderpaket für private Ladeinfrastruktur
  • 4.4.2019
    Wenzel Group gewinnt den Global New Product Innovation Award
  • 4.4.2019
    VDMA: Neues Konzept festigt den Führungsanspruch der Hannover Messe
  • 4.4.2019
    Wolfgang Große Entrup wird neuer Hauptgeschäftsführer des VCI
  • 3.4.2019
    FIBO startet in Köln
  • 3.4.2019
    Lesjöfors-Gruppe: "Nach einem Rekordjahr sind wir stärker denn je"
  • 3.4.2019
    VCI: EU hat die weltweit anspruchsvollste Chemikalienregulierung
  • 3.4.2019
    VDIK: Pkw-Neuzulassungen im ersten Quartal leicht über Vorjahresniveau
  • 3.4.2019
    Glaston Corporation schließt die Übernahme von Bystronic glass ab
  • 3.4.2019
    BITKOM: Mittelstand sieht sich bei Digitalisierung noch als Nachzügler
  • 3.4.2019
    VDMA: Ausland zieht Bestellungen ins Minus
  • 2.4.2019
    BayWa AG übernimmt den Holzpellets-Handel der Prinz-Eugen-Energiepark GmbH
  • 2.4.2019
    Arburg auf der Rapid + TCT 2019
  • 2.4.2019
    ZEISS erfasst via 5G Standard Qualitätsdaten für die vernetzte Produktion
  • 2.4.2019
    Lenze: Plug & Produce - Die Smart Factory rückt näher
  • 2.4.2019
    VDMA: Maschinenbau mit starkem Engagement für die neue Mobilfunkgeneration "5G"
  • 2.4.2019
    BITKOM: Industrie 4.0 - Künstliche Intelligenz zieht in Fabrikhallen ein
  • 1.4.2019
    BITKOM: Neun Startups stehen im Finale des Innovators‘ Pitch 2019
  • 1.4.2019
    Weidmüller auf der Messe PCIM 2019
  • 1.4.2019
    bauma 2019 in München in den Startlöchern
  • 1.4.2019
    MAPAL präsentiert sich auf der Moulding Expo
  • 1.4.2019
    Schüco erhält drei iF Design Awards 2019
  • 1.4.2019
    Spatenstich für SIKO Neubau in Bad Krozingen
  • 1.4.2019
    Hannover Messe: Unternehmen im Partnerland Schweden setzen auf Cloud Computing
  • 1.4.2019
    VDMA: Maschinenbau dämpft Erwartungen
  • 29.3.2019
    Lufthansa Group für nachhaltiges unternehmerisches Handeln ausgezeichnet
  • 29.3.2019
    Covestro fördert Innovation in China
  • 29.3.2019
    Deutliches Ausstellerwachstum bei Hortiflorexpo IPM Shanghai 2019
  • 29.3.2019
    EMPACK 2019 in Zürich: Smarte Kennzeichnungstechnologie für vielfältige Aufgaben
  • 29.3.2019
    BITKOM: Unternehmen brauchen digitale Frachtpapiere
  • 29.3.2019
    Altmaier besucht HANNOVER MESSE 2019
  • 28.3.2019
    Bitkom auf der Hannover Messe
  • 28.3.2019
    OE-A Competition: Gewinner auf der LOPEC 2019 bekannt gegeben
  • 28.3.2019
    HOBART zum wiederholen Male Gewinner von „BEST of Market“
  • 28.3.2019
    BayWa erreicht Ziele und plant weitere Ergebnissteigerungen für 2019
  • 28.3.2019
    Pharmatag 2019: Die ganze Welt der Abfülltechnik
  • 28.3.2019
    AUMA: Über 60 Messen für Start-ups in 2020
  • 28.3.2019
    NürnbergMesse mit technologischem Quantensprung
  • 28.3.2019
    Deutscher Games-Markt wächst 2018 deutlich
  • 27.3.2019
    The Elevator Show – neue Aufzugsmesse von interlift-Veranstalter AFAG in Dubai
  • 27.3.2019
    Voith auf der IAMD 2019
  • 27.3.2019
    Covestro steigert Effizienz in der Möbellackierung
  • 27.3.2019
    LTG auf der Automotive Testing Expo 2019
  • 27.3.2019
    Koelnmesse: Fabian Ströter wird neuer Director photokina
  • 27.3.2019
    Bosch erzielt Milliardenumsatz mit Industrie 4.0
  • 27.3.2019
    BITKOM: Fehlende Work-Life-Balance bremst IT-Karrieren von Frauen aus
  • 26.3.2019
    igus steigert Umsatz um 8,5%
  • 26.3.2019
    Tuning World Bodensee erfindet sich neu
  • 26.3.2019
    LOCATIONS Mitteldeutschland geht an den Start
  • 26.3.2019
    DIHK: Deutschland gehört zu den am stärksten von Markenpiraterie betroffenen Ländern
  • 26.3.2019
    BayWa setzt weltweit ersten kommerziell genutzten Pflück-Roboter ein
  • 26.3.2019
    spoga horse Herbst: Schnell anmelden und letzte Plätze sichern
  • 25.3.2019
    Deutsche Interessen an der Seidenstraße sicherstellen
  • 25.3.2019
    VDMA: „Verschiebung des Brexits nur mit klarer Perspektive“
  • 25.3.2019
    Smart world of KOSTAL auf der Intersolar Europe in München entdecken
  • 25.3.2019
    BMW Group stellt strategische Weichen unter herausfordernden Rahmenbedingungen
  • 25.3.2019
    IDS 2019: Weltleitmesse der Dentalbranche unterstreicht ihre Ausnahmeposition
  • 25.3.2019
    VDE stellt auf der Hannover Messe seine neue Studie zu (industrieller) KI vor
  • 22.3.2019
    Änderungen in der Geschäftsführung der YASKAWA Europe GmbH
  • 22.3.2019
    Bitkom fordert Rechtssicherheit bei lokal genutzten Mobilfunkfrequenzen
  • 22.3.2019
    LÜTZE auf der HMI 2019
  • 22.3.2019
    STILL gewinnt John Deere Partner Award 2018
  • 22.3.2019
    EMV 2019 mit Workshops festigt Stellung als wichtiger Branchentreffpunkt
  • 22.3.2019
    VCI: Neue Chance auf ein geregeltes Abkommen
  • 22.3.2019
    European Coatings Show 2019 schließt größer und internationaler denn je
  • 21.3.2019
    LASER World 2019: Schwerpunkt Fertigung - Laser für die Industrie 4.0
  • 21.3.2019
    ART COLOGNE 2019 mit starkem Teilnehmerfeld
  • 21.3.2019
    Ettlinger auf der Plastics Recycling Show Europe 2019
  • 21.3.2019
    PrestaShop nimmt an der IW Expo 2019 in München teil
  • 21.3.2019
    10 Jahre VDE in Singapur
  • 21.3.2019
    EM-Power 2019: Strom, Wärme und Verkehr intelligent vernetzen
  • 21.3.2019
    INTERNORGA überzeugt auf ganzer Linie
  • 21.3.2019
    LOPEC 2019: Organische und gedruckte Elektronik blickt positiv ins Jahr 2019
  • 21.3.2019
    SPECTARIS: Freihandel und Digitalisierung brauchen politische Unterstützung
  • 21.3.2019
    Bosch-Software schützt Menschenleben
  • 20.3.2019
    Weltmarkt für Maschinen steuert 2018 sicher durch rauer werdende Gewässer
  • 20.3.2019
    NORD/LB und BayWa r.e. schließen Finanzierung für drei italienische Windparks ab
  • 20.3.2019
    VCI: Gemeinsam für eine starke Chemie- und Pharmaindustrie
  • 20.3.2019
    Dr. Bernhard Ohnesorge ist neuer Vorsitzender des SPECTARIS-Fachverbandes "Photonik"
  • 20.3.2019
    HOBART holt iF DESIGN AWARD 2019
  • 20.3.2019
    Dr. Klett ist Geschäftsführer bei Ziehl-Abegg Automotive
  • 20.3.2019
    Dr. Klett ist Geschäftsführer bei Ziehl-Abegg Automotive
  • 20.3.2019
    Vierfache Präsenz von BOY auf der Plastpol 2019
  • 19.3.2019
    POWTECH 2019: VDMA-Sonderschau - "Wir setzen dem Staub Grenzen"
  • 19.3.2019
    Lufthansa Aufsichtsrat bestellt Vorstandsmitglied Ulrik Svensson für weitere 3 Jahre
  • 19.3.2019
    Voith auf der IAMD 2019
  • 19.3.2019
    BITKOM: 50 deutsche Städte sind auf dem Weg zur Smart City
  • 19.3.2019
    Buehler auf der Control 2019
  • 19.3.2019
    BayWa r.e. startet Zusammenarbeit mit Projektentwickler in Thüringen
  • 19.3.2019
    SCHMOLZ + BICKENBACH erreicht Jahresziele trotz Abschwächung im 4. Quartal
  • 18.3.2019
    VCI: Rückschlag für das Chemiegeschäft
  • 18.3.2019
    inter airport Europe 2019: Nachfrage nach Standfläche hoch
  • 18.3.2019
    „Trendmap Handwerk“ wirft Blick in die Zukunft der Branche
  • 18.3.2019
    Lab.Vision 2019 bietet smarte Lösungen für neue Geschäftsmodelle
  • 18.3.2019
    Popp Fahrzeugbau setzt bei Digitalisierung auf WEDDERHOFF IT
  • 18.3.2019
    INVENTA und RendezVino 2019 überzeugen mit Themenmix
  • 18.3.2019
    BOY erstmals Aussteller auf der KUTENO 2019
  • 15.3.2019
    bauma 2019: Effizienzgewinne als Innovationstreiber
  • 15.3.2019
    igus startet motion plastics Tour 2019
  • 15.3.2019
    BMW Group erster Automobilhersteller der “Ship Recycling Transparency Initiative“
  • 15.3.2019
    VDMA: „Ein politisches Signal gegen den Freihandel“
  • 15.3.2019
    BITKOM: Intelligentes Stromnetz - Verbraucher sind noch zurückhaltend
  • 15.3.2019
    VCI: Aufschub muss zu einer Lösung führen
  • 15.3.2019
    Digital Growth Forum im April 2019 in Frankfurt
  • 14.3.2019
    BDI: Kaeser übernimmt Vorsitz des Asien-Pazifik-Ausschusses
  • 14.3.2019
    Deutsche Unternehmen planen für einen harten Brexit
  • 14.3.2019
    ifo-Präsident Fuest für Senkung der Unternehmenssteuern
  • 14.3.2019
    Eierproduktion im Jahr 2018 um 2,0 % gestiegen
  • 13.3.2019
    SCHMOLZ + BICKENBACH erreicht Jahresziele trotz Abschwächung im 4. Quartal
  • 13.3.2019
    Koelnmesse und game verlängern gamescom-Vertrag
  • 13.3.2019
    IDS 2019: KAESER - Druckluft im Dentallabor an CAD/CAM anpassen
  • 13.3.2019
    Smart2Go - Intelligente und flexible Energieversorgungsplattform für Wearable Electronics
  • 13.3.2019
    FAF enthüllt neue Erkenntnisse rund um den Putz
  • 13.3.2019
    Empack 2019: Zuverlässige Lösungen zur Kennzeichnung von Lebensmitteln
  • 13.3.2019
    SCHMOLZ + BICKENBACH AG meldet Veränderungen im Verwaltungsrat
  • 12.3.2019
    Fraunhofer-Broschüre zur Biologischen Transformation erschienen
  • 12.3.2019
    IDS 2019: DETAX präsentiert die neue Generation der 3D Hochleistungspolymere
  • 12.3.2019
    100 Jahre Kaeser Kompressoren - Tradition und Innovation
  • 12.3.2019
    Ein Jahr GroKo: SPECTARIS zieht Bilanz
  • 12.3.2019
    AUMA: Aussteller wollen mehr Geld für Messen ausgeben
  • 12.3.2019
    Werkstoffe auf der Internationalen Dental-Schau (IDS)
  • 12.3.2019
    Philips und EMS gehen eine zukunftsweisende Partnerschaft ein
  • 12.3.2019
    IWA OutdoorClassics 2019: Solide Basis in stürmischen Zeiten
  • 11.3.2019
    IDS schreibt weiter an ihrer Erfolgsgeschichte
  • 11.3.2019
    ITB Berlin 2019: Robust und widerstandsfähig
  • 11.3.2019
    ISH 2019 mit 2.532 Ausstellern auf Wachstumskurs
  • 11.3.2019
    VDMA: Maschinenbau Jan. 2019 - Wenig erfreulicher Jahresauftakt
  • 11.3.2019
    Mankiewicz setzt auf Lackhärter aus der ultra Linie von Covestro
  • 11.3.2019
    Alexander Bürkle veranstaltet zum dritten Mal „Planet Wissen“
  • 8.3.2019
    embedded world award 2019: AND THE WINNER IS ...
  • 8.3.2019
    embedded world endet 2019 mit erneuten Rekorden
  • 8.3.2019
    PCIM Europe Konferenz 2019: Fokus auf wichtige Entwicklungstrends
  • 8.3.2019
    BDEW begrüßt 18 neue Mitgliedsunternehmen
  • 8.3.2019
    Enforce Tac und U.T.SEC 2019: Nürnberger Messe-Duo erfolgreicher denn je
  • 7.3.2019
    IDS 2019: Fraunhofer ISC zeigt neue biokompatible Materialien
  • 7.3.2019
    Die FAF zeigt, wohin die Reise geht
  • 7.3.2019
    Schuler richtet sich auf neue Märkte und digitale Geschäftsmodelle aus
  • 7.3.2019
    bauma 2019: Baumaschinenbranche setzt auf digitale Lösungen
  • 7.3.2019
    Budget für digitale Weiterbildung wird nur selten bereitgestellt
  • 7.3.2019
    SCHWEISSEN & SCHNEIDEN verstärkt Auslandsengagement
  • 7.3.2019
    Intersolar Summit Spain 2019: Der spanische Solarmarkt gibt Anlass zu Optimismus
  • 6.3.2019
    COMPOSITES EUROPE mit neuem Konferenz-Konzept
  • 6.3.2019
    Covestro unterstützt Wechsel zu wässrigen Polyurethan-Holz- und Möbellacken
  • 6.3.2019
    OE-A zeigt die Zukunft auf der LOPEC 2019
  • 6.3.2019
    Continental bekommt grünes Licht zur Übernahme von Cooper Standard
  • 6.3.2019
    Hanwha Q CELLS GmbH reicht eine Patentverletzungsklage gegen JinkoSolar und REC Group ein
  • 6.3.2019
    creditshelf steigt bei den AltFi Awards aufs Siegertreppchen
  • 6.3.2019
    BayWa erreicht durch starken Schlussspurt höhere Jahresziele
  • 5.3.2019
    Kassel Convention Bureau: Neues Web-Angebot für die Stadt Kassel online
  • 5.3.2019
    BMW treibt Elektrifizierung konsequent voran
  • 5.3.2019
    VDIK: Pkw-Neuzulassungen legen im Februar zu
  • 5.3.2019
    ICE Europe 2019: NORIS PLASTIC zeigt maßgenaue Kunststoffwickelhülsen
  • 5.3.2019
    BMW auf dem 89. Internationalen Automobil-Salon Genf 2019
  • 4.3.2019
    Covestro erhöht Dividende nach starker Geschäftsentwicklung 2018
  • 4.3.2019
    Smart Systems Integration 2019: EPoSS ergänzt das vielseitige KongressprogrammVineeta
  • 4.3.2019
    CLOOS und SDFS schließen Partnerschaft
  • 4.3.2019
    Fusion von CFK Valley e.V. und Carbon Composites e.V. perfekt
  • 4.3.2019
    Alexander Bürkle übernimmt Mehrheit an CNC-Automation Würfel
  • 4.3.2019
    10.000 Produkte auf der "17. Baby- und Kinderbörse"
  • 1.3.2019
    Siemens plant Übernahme der KACO new energy GmbH
  • 1.3.2019
    BITKOM: Jeder Dritte interessiert sich für autonome Autos
  • 1.3.2019
    Kautschukindustrie 2018/2019 - Schwaches zweites Halbjahr verstärkt Umsatzrückgang
  • 1.3.2019
    BITKOM: 6 von 10 Bundesbürgern lehnen Chip-Implantate ab
  • 1.3.2019
    BMW Group und Daimler gehen langfristige und strategische Kooperation ein
  • 1.3.2019
    VESTALITE® ermöglicht Leichtbau für die Mobilität von Morgen
  • 1.3.2019
    VDMA: Positives Signal für die Einführung einer steuerlichen Forschungsförderung
  • 1.3.2019
    HOBART gewinnt Innovationspreis „Horecava 2019“
  • 28.2.2019
    Bosch erhöht Investitionen in Start-ups
  • 28.2.2019
    BOY zeigt Größe auf dem Technologietag Hein
  • 28.2.2019
    BSW-Solar: Breite Verbände-Allianz gegen Solardeckel
  • 28.2.2019
    BWE: Intensiv genutzte Forstwälder für Windenergie erschließen

Mobile Website

Unsere Website ist IPhone, IPad und Co. kompatibel.