Stahlrohrindustrie bleibt

weltweit auf Wachstumskurs


Das Stahlrohr bleibt eine Erfolgsgeschichte. Mit Ausnahme des Rückgangs im Jahr 2009 zeigt die Produktionskurve global immer nur in eine Richtung: nach oben. Nach Angaben der Wirtschaftsvereinigung Stahlrohre e. V. in Düsseldorf konnten die Stahlrohrhersteller die Produktion 2014 weltweit um sieben Prozent auf den neuen Rekordwert von 166 Millionen Tonnen erhöhen.


Wie in den vergangenen Jahren war die erhöhte Produktion in China ein wesentlicher Grund für den Anstieg. Die Volksrepublik konnte die Stahlrohrproduktion wieder einmal überdurchschnittlich um 11,6 Prozent auf 89 Millionen Tonnen steigern. Mit 54 Prozent entfiel 2014 mehr als die Hälfte der gesamten weltweiten Stahlrohrproduktion auf die chinesischen Stahlrohrhersteller. Noch dominanter ist China im Segment der nahtlosen, warmgefertigten Stahlrohre. Hier liegt der Anteil Chinas an der Gesamtproduktion mittlerweile bei zwei Dritteln.


In den anderen Regionen der Welt fiel das Wachstum mit vier Prozent auf 77 Millionen Tonnen dagegen deutlich niedriger aus. In der fernöstlichen Region außerhalb Chinas blieb die Produktion mit 22,2 Millionen Tonnen in etwa konstant. Japan konnte einen Zuwachs um drei Prozent auf 7,2 Millionen Tonnen verzeichnen. Auch in der EU legte die Produktion 2014 nach dem starken Einbruch im Vorjahr leicht zu, ohne jedoch die Rekordwerte der Jahre 2005 bis 2008 zu erreichen. Mit 12,6 Millionen Tonnen produzierten die europäischen Stahlrohrhersteller immerhin vier Prozent mehr als 2013.


Deutscher Stahlrohrmarkt wieder im Aufwind


Einen Zuwachs der Produktion von vier Prozent - auf 2,7 Millionen Tonnen - konnte 2014 auch die deutschen Stahlrohrindustrie verzeichnen. Allerdings war 2013 für die hiesigen Hersteller auch eines der schwächsten Jahre seit langem. Von den Rekordwerten um die vier Millionen Tonnen in 2006 bis 2008 ist die Branche jedenfalls noch weit entfernt. Auch konnten nicht alle Bereiche von der Erholung profitieren. Zulegen konnten vor allem die Hersteller geschweißter Stahlrohre, während die Nahtlosrohrproduzenten einen Rückgang hinnehmen mussten. Nach Angaben des Verbandes waren die stark gesunkenen Rohölpreise besonders im zweiten Halbjahr für die schlechteren Ergebnissen in diesem Marktsegment verantwortlich.


Hauptgrund für die Zunahme der deutschen Produktion war die gesteigerte Nachfrage im Inland. Der Außenhandelsüberschuss war dagegen rückläufig, weil sich die Exporte um 12 Prozent auf 2,4 Millionen Tonnen verringerten. Gleichzeitig sanken die Einfuhren um fünf Prozent auf 1,9 Millionen Tonnen. Die Versorgung des deutschen Marktes nahm deshalb um 18 Prozent auf 2,2 Millionen Tonnen zu.


Neben der Mengen- ist die Preisentwicklung für die Hersteller von besonderer Bedeutung. Hier waren 2014 nach einem insgesamt rückläufigen Preisniveau im Vorjahr bei den einzelnen Stahlrohrsorten unterschiedliche Tendenzen feststellbar. Anziehenden Preisen bei den Großrohren standen sinkende Preise bei den nahtlosen Rohren gegenüber. Die Preise bei den Präzisionsstahlrohren wiederum veränderten sich nur geringfügig.


Wachstum vor allem außerhalb Westeuropas


Nach Angaben der Salzgitter AG war 2014 von einem steigenden Energiebedarf der BRIC-Staaten, dem Ausbau der USA zum Selbstversorger bei Öl und Gas und einer gleichzeitig effizienzbedingt rückläufigen Energienachfrage der Industrienationen geprägt. Diese Entwicklungen führten dazu, dass sich die Wachstumsmöglichkeiten für die Rohrbranche schwerpunktmäßig in Regionen außerhalb Westeuropas verlagerten. Dabei hat sich, auch weil der Stahlrohrmarkt 2014 von Überkapazitäten geprägt war, in einigen Märkten die Intensität des Wettbewerbs erheblich verstärkt.


In ihrem Geschäftsbericht 2014 differenziert Salzgitter die weltweite Produktion nach Produkten und Herstellverfahren. Demnach verzeichnete die Nahtlosrohrproduktion global einen Zuwachs von knapp sechs Prozent auf 49 Mio. Tonnen, von denen allein 32 Mio. Tonnen auf China entfielen. Die Produktion geschweißter Stahlrohre bis 406 mm Außendurchmesser konnte auf 94 Mio. Tonnen gesteigert werden. Hier betrug der chinesische Anteil erstmals 50 Prozent. Dagegen stagnierte die Großrohrproduktion (Stahlrohre über 406 mm Außendurchmesser) weltweit bei 22 Mio. Tonnen. Leichten Zuwächsen in der GUS sowie in China und Japan stand ein Produktionsrückgang in der westlichen Welt gegenüber. Besonders deutlich fiel das Minus bei Großrohren in den USA aus, wo 2013 freilich auch ein sehr hohes Produktionsniveau erzielt wurde.


Auch die Benteler International AG erwähnt in ihrem Geschäftsbericht 2014 Hintergründe zur Entwicklung auf dem Stahlrohrmarkt. Demnach war das Jahr zum einen geprägt durch die positiven Impulse einer guten Konjunktur der globalen Automobilindustrie, zum anderen durch krisenbedingte Rückgänge in Brasilien und Russland. Auch beobachtete das Unternehmen rückläufigen Bohraktivitäten infolge des Ölpreisverfalls und damit einhergehend eine reduzierte Nachfrage nach Rohren zur Öl- und Gasexploration. Die großen regionalen Unterschiede beim Verbrauch von Stahlrohren zeigt sich darin, dass in Asien, Afrika, dem Mittleren Osten, Osteuropa und der Türkei die Wachstumsrate bei 3 bis 5 Prozent und teilweise darüber lagen, während der westeuropäische Markt mit Wachstumsraten meist unter 2 Prozent schwach blieb.


Nordamerika bleibt ein wichtiger Markt


Vom wichtigen US-amerikanischen Markt für Ölfeldrohre gingen laut Benteler 2014 positive Signale aus. Dank des deutlichen Anstiegs bei der Ölexploration und -förderung stieg der Rohrverbrauch demnach ab Mitte des Jahres erheblich. Als Folge US-amerikanischer Anti-Dumping-Maßnahmen gegen verschiedene, vor allem asiatische Importe, legte auch das Preisniveau im zweiten Halbjahr zu. Gegen Jahresende reduzierte dagegen der erhebliche Ölpreisverfall die Nachfrage spürbar.


Insgesamt habe sich, so André Sombecki, CEO von Benteler Steel/Tube, der Markt für Stahlrohre in den letzten Jahren grundsätzlich sehr positiv entwickelt: "Der Bedarf an Rohren steigt, der Markt wächst - gerade in den USA und in Asien. In Europa wird leichtes Wachstum mit hohen vorhandenen Kapazitäten verzeichnet. Zudem beobachten wir einen zunehmenden Wettbewerb aus China, Russland und Osteuropa". Der amerikanische Markt wird als ein wichtiger Wachstumsmarkt eingeschätzt, was mit dem neuen Warmrohrwerk im US-amerikanischen Shreveport, Louisiana, unterstrichen wird. Damit will Benteler nicht nur Kundennähe und Lokalisierung demonstrieren, sondern langfristig auch die Märkte in Nord- und Südamerika noch besser bedienen.


Die Statistik über die einzelnen Abnehmerbranchen der deutschen Stahlrohrhersteller weist den Energiesektor mit rund 40 Prozent als größten Einzelbereich aus. Dahinter folgen mit etwa 20 Prozent die Automobilindustrie und mit 15 Prozent der Maschinenbau. Es ist deshalb nicht verwunderlich, das der Energiebereich in der Branche als größter Wachstumsmotor und globaler Zukunftsmarkt betrachtet wird. So soll nach einer von Benteler veröffentlichten Prognose beispielsweise die Produktion von Schieferöl in den USA bis 2025 im Vergleich zu 2012 um mehr als 100 Prozent steigen. In Lateinamerika soll die Produktion von flüssigen Mineralölprodukten und Flüssiggas um 100 Prozent zunehmen, in Nordamerika um 40 Prozent und im Nahen Osten um 35 Prozent.


Stahlrohrmarkt mit verhaltener Entwicklung in 2015


In 2015 konnte der Stahlrohrmarkt die Richtigkeit solcher Prognosen freilich nicht bestätigen. Nach einem schwachen ersten Halbjahr entwickelte sich der globale Stahlrohrmarkt nämlich auch im dritten Quartal 2015 insgesamt eher verhalten. So zumindest beurteilt die Salzgitter AG in ihrem Zwischenbericht zu den ersten drei Quartalen 2015 die Lage der Branche. Ein Grund dafür waren unter anderem die Rohölpreise, die nach einer zwischenzeitlichen Erholungsphase letztendlich wieder nachgaben. Als Folge davon blieb die für die Branche wichtige Explorationstätigkeit schwach. Betroffen davon waren vor allem die Hersteller nahtloser Stahlrohre, die beispielsweise Produktionseinbrüche in Nordamerika von bis zu 40 zu verkraften hatten. Aber auch in den Ländern der Europäischen Union und in Deutschland waren deutlich Rückgänge zu verzeichnen.


In den anderen Segmenten verlief die wirtschaftliche Entwicklung dagegen erfreulicher. Im Bereich der geschweißten Stahlrohre bis 406 mm Außendurchmesser konnten die Hersteller die Produktion leicht erhöhen. Auch die Hersteller von Großrohren (über 406 mm Außendurchmesser) verzeichneten Zuwächse. Dies galt besonders für Nordamerika, Russland und China, während die Produktionszahlen in der EU nur geringfügig über dem sehr niedrigen Vorjahresniveau lagen. Die deutschen Hersteller konnten von der Aufhebung der Suspendierung des ersten Stranges des Pipelineprojekts im Schwarzen Meer (die ehemalige South-Stream-Pipeline, jetzt TurkStream) profitieren. Die Nachfrage nach Präzisionsstahlrohren wiederum zeigte sich nach Angaben der Salzgitter AG weiterhin gestützt von der Automobilindustrie sowohl in der EU als auch in Deutschland zufriedenstellend.


Insgesamt lagen Auftragseingang und -bestand des Unternehmens im Geschäftsbereich Energie, der die Rohraktivitäten des Konzerns bündelt, in den ersten neun Monaten 2015 aber in allen Produktbereichen niedriger als im Vorjahreszeitraum. So wurden wegen des anhaltenden niedrigen Ölpreises Projekte zur Gas- und Ölexploration weltweit verschoben oder sogar aufgegeben. Die verringerte Nachfrage führt durch die insbesondere in Asien neu aufgebauten Produktionskapazitäten zu einem verstärkten Preisdruck und damit zu einem massiven Erlösverfall. Von dieser Entwicklung betroffen ist auch der Bereich der HFI- und spiralnahtgeschweißten Rohre, der in den ersten drei Quartalen einen im Vergleich zum Vorjahr spürbar niedrigeren Auftragseingang und -bestand verzeichnete. Der Präzisrohrmarkt konnte dagegen in den ersten neun Monaten 2015 vom guten Auftragsvolumen der exportstarken deutschen Automobilhersteller profitieren.


Nach der anhaltenden Schwäche des europäischen Großrohrmarktes über weite Strecken des Jahres 2015 konnte sich zumindest die Beschäftigungssituation einiger Werke in Deutschland wieder verbessern. Dazu trug die erneut aufgenommene Produktion für das Pipelineprojekt im Schwarzen Meer ebenso bei wie der Auftrag für die Trans Adriatic Pipeline (TAP) und die weiterhin positive Lage in Nordamerika. Der Salzgitter-Konzern bekam den Zuschlag für 270 Kilometer Großrohre und 1.559 Rohrbögen für den Bau der Trans-Adria-Pipeline, die nach Fertigstellung Erdgas aus dem kaspischen Raum nach Europa transportieren soll. Für die Zukunft rechnet man bei Salzgitter im Präzisrohrsegment mit einer anhaltend stabilen Nachfrage der Automobilhersteller. Im Bereich der nahtlosen Edelstahlrohre prognostiziert das Unternehmen als Folge des niedrigen Ölpreises dagegen Resultate unterhalb des Niveaus des Geschäftsjahres 2014.


Keine Krise für die Stahlrohrbranche


"Die Stahlindustrie befindet sich weltweit in einer Krise, der sich auch die Stahlindustrie in Deutschland nicht entziehen kann", mahnte Mitte Dezember 2015 Hans Jürgen Kerkhoff in Düsseldorf. Allerdings räumte der Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl auch ein, dass die "schwachen Konjunkturdaten für die Stahlindustrie im Kontrast zu den Perspektiven der großen stahlabnehmenden Branchen stehen". Demnach zeichnen nicht nur die Stimmungsindikatoren für die meisten Kundenbranchen weiterhin ein positives Bild. Auch die Prognosen für die wichtigsten Stahlverarbeiter würden zuversichtlich stimmen. Zuwächse erwarte man im kommenden Jahr in der deutschen Automobilindustrie ebenso wie in der Bauindustrie. Im Maschinen- und Anlagenbau seien Anzeichen für eine gewisse Stabilisierung zu sehen. Kerkhoff weiter: "Bei den Stahlrohren dürften Impulse vor allem aus dem Bereich der Großrohre kommen". In Summe werde die Erzeugung bei den Verarbeitern leicht zulegen und der Stahlbedarf sich in etwa seitwärts bewegen.


Die Chancen stehen demnach recht gut, dass sich 2016 die Stahlrohrindustrie besser entwickelt als die Stahlindustrie und die kommende Internationale Rohrfachmesse Tube in einem für sie wirtschaftlich positiven Umfeld stattfindet. Die nächste Leitmesse der Rohrbranche wird wieder zusammen mit der wire vom 4. bis 8. April 2016 auf dem Düsseldorfer Messegelände veranstaltet.


Bilder: R. Eberhard, messekompakt.de, EBERHARD print & medien agentur gmbh

Quelle: Messe Düsseldorf



News

  • 18.7.2018
    EU und Japan ratifizieren bilaterales Freihandelsabkommen
  • 18.7.2018
    gamescom congress 2018 veröffentlicht Programm
  • 18.7.2018
    Staatsministerin Michaela Kaniber eröffnet die INTERFORST 2018
  • 18.7.2018
    INTERFORST 2018: Ministerpräsident Markus Söder unterzeichnet Waldpakt
  • 18.7.2018
    Weidmüller auf der belektro 2018 in Berlin
  • 18.7.2018
    game: Smartphones überholen PC als beliebteste Spiele-Plattform Deutschlands
  • 17.7.2018
    Bundesumweltministerium und VCI beim Human-Biomonitoring auf der Zielgeraden
  • 17.7.2018
    DBV: Trockenheit drückt Stimmung weiter nach unten
  • 17.7.2018
    N-ERGIE: Neuartiger Batteriespeicher sorgt für Netzstabilität
  • 16.7.2018
    BITKOM: An der Kasse bleibt das Smartphone meist in der Tasche
  • 16.7.2018
    TDK Tochter EPCOS erwirbt Mehrheit an Relyon Plasma
  • 16.7.2018
    Meusburger Gruppe übernimmt Segoni
  • 16.7.2018
    VDMA: „Großbritannien muss endlich Klarheit schaffen!“
  • 16.7.2018
    Weidmüller stärkt Zusammenarbeit mit chinesischer Roboterindustrie
  • 16.7.2018
    „Belt and Road“: Ein Jahrhundertprojekt stellt sich vor
  • 13.7.2018
    Covestro AG: Auszeichnung für effizientere Lackierung
  • 13.7.2018
    VCI: Industrieverbände befürworten lokale Vergabe im 3,6 GHz-Band
  • 13.7.2018
    POWTECH India und IPB China für weltweite Geschäftsbeziehungen
  • 13.7.2018
    COTECA 2018 präsentiert internationale Tee-Trends
  • 12.7.2018
    Gelungener Start der EM-Power 2018
  • 12.7.2018
    EWM AG investiert 8 Mio. Euro in den Hauptsitz Mündersbach
  • 12.7.2018
    MWCS 2018 in Shanghai verzeichnet hohe Nachfrage nach Standflächen
  • 11.7.2018
    NürnbergMesse: Impulse durch Innovationsoffensive
  • 11.7.2018
    Ticketverkauf für die Essen Motor Show 2018 startet
  • 11.7.2018
    BayWa Global Produce arbeitet jetzt in Deutschland klimaneutral
  • 11.7.2018
    Kaeser auf der SMM 2018 in Hamburg
  • 11.7.2018
    Die Eurobike präsentiert sich erneut als Nabel der Fahrradwelt
  • 10.7.2018
    AUMA: Aussteller investieren halben Messe-Etat in Standbau und Miete
  • 10.7.2018
    Stevie Awards starten die Bewerbungsphase
  • 10.7.2018
    VDMA: CATL Batteriekonzern baut Großfabrik für Batteriezellen in Thüringen
  • 10.7.2018
    BITKOM: Mittelstand hat kaum Kontakt zu Startups
  • 10.7.2018
    EMV 2019: Call for Workshops läuft
  • 10.7.2018
    Bosch Thermotechnik auf Wachstumskurs
  • 9.7.2018
    Leichtbau in Guss 2018 im November 2018 in Bad Gögging
  • 9.7.2018
    BITKOM: Virtual Reality wartet noch auf den Durchbruch
  • 9.7.2018
    BSW-Solar: Solarthermie - Wichtiger Faktor für die Wärmewende
  • 9.7.2018
    MAPAL weiter auf Wachstumskurs
  • 9.7.2018
    ALUMINIUM 2018: Leichtbau bleibt die größte Herausforderung in der Automobilbranche
  • 9.7.2018
    Fraunhofer entwickelt neue Lasergeneration
  • 9.7.2018
    SAERTEX® gliedert die Geschäftsführung neu mit Christoph Geyer als neuen CEO
  • 6.7.2018
    promedico geht in medatixx auf
  • 6.7.2018
    Westfalenhallen: Rekordumsatz im Jahr 2017
  • 6.7.2018
    Professor Schleifenbaum übernimmt die ACAM-Geschäftsführung
  • 6.7.2018
    3D-Druck setzt sich im Maschinenbau durch
  • 6.7.2018
    Leuze electronic ist Winner des German Brand Awards
  • 5.7.2018
    Dänemark wird Partnerland der Smart Country Convention 2018
  • 5.7.2018
    VDMA: Verschnaufpause im Maschinenbau
  • 5.7.2018
    Erfolgreiche Intersolar Europe 2018
  • 5.7.2018
    ACHEMA schließt erfolgreich ab
  • 5.7.2018
    HIMA startet Direktvertrieb in der Schweiz
  • 5.7.2018
    NuPharm Gruppe gibt Übernahme von Laboratoire Biodim in Frankreich bekannt
  • 4.7.2018
    Ein Blick zurück nach vorn auf der spoga+gafa 2018
  • 4.7.2018
    Tuning World Bodensee läutet die Saison 2019 ein
  • 4.7.2018
    DKG-Product Award 2018 für Elastomer-Erzeugnisse geht an Freudenberg Process Seals
  • 4.7.2018
    VDIK: Pkw-Markt im Juni mit Wachstum von 4,2%
  • 4.7.2018
    BWT water+more mischte die World of Coffee 2018 auf
  • 4.7.2018
    Werkzeugfirma Dümmel in Hülben expandiert
  • 3.7.2018
    Deutsche Kautschuk-Tagung 2018 in Nürnberg gestartet
  • 3.7.2018
    DKG-Product Award 2018 (Roh- und Hilfsstoffe) geht an Klöckner DESMA
  • 3.7.2018
    VDMA: „Scherbenhaufen der Union schadet Exportland Deutschland“
  • 3.7.2018
    BayWa Beteiligung TFC baut Südafrika-Geschäft bei Avocados aus
  • 3.7.2018
    Eurobike fixiert den Messetermin 2019 und geht BtoBtoC
  • 3.7.2018
    Verkaufsstart für Smart-Home-System Velux Active
  • 3.7.2018
    Lufthansa Group erweitert Digitalisierungseinheit
  • 2.7.2018
    PCIM Asia 2018: Position als Marktführer gefestigt
  • 2.7.2018
    VDMA: Henrik Schunk zieht ins VDMA-Präsidium ein
  • 2.7.2018
    Das Fraunhofer IPA bekommt einen zweiten Institutsleiter
  • 2.7.2018
    BITKOM: Zwei von drei Berufstätigen sind im Urlaub erreichbar
  • 2.7.2018
    REWE Group: „Nachhaltigere Produkte werden immer wichtiger“
  • 29.6.2018
    Kunststoffe automotive Powertrain 2018 in Stuttgart
  • 29.6.2018
    MEDICAL OFFICE Exchange ist für das MVZ-Wachstum gerüstet
  • 29.6.2018
    Fraunhofer ILT: JEC-Innovationspreis für Hybrid-Dachspriegel
  • 29.6.2018
    BayWa AG: Sart-up-Programm 2018 - Die Finalisten stehen fest
  • 29.6.2018
    AUMA: Messen bieten Kontakte zu Berufsanfängern
  • 28.6.2018
    Arburg auf der Taipei Plas 2018
  • 28.6.2018
    Fraunhofer FEP: Neue Technologie für ultraglatte Polymerfolien
  • 28.6.2018
    Messe Friedrichhafen: Das erste Messehalbjahr 2018 verzeichnet „einen guten Lauf“
  • 28.6.2018
    BIOFACH CHINA: Beste Stimmung und inspirierende Impulse
  • 28.6.2018
    Siemens übernimmt Building Robotics
  • 28.6.2018
    SINGULUS TECHNOLOGIES erhält Entwicklungsauftrag für neue CIGS-Produktionsanlage von CNBM
  • 27.6.2018
    ZVEI ehrt Weidmüller Aufsichtsratsmitglied
  • 27.6.2018
    VDMA: Maschinenbau schafft 32.000 neue Stellen
  • 27.6.2018
    VDE erhält German Brand Award 2018
  • 27.6.2018
    INTERMOT 2018: Neue Technologien verändern das Motorrad fahren
  • 27.6.2018
    Rohstoffgipfel 2018 zeigt Potenzial von nicht-fossilen Ressourcen auf
  • 27.6.2018
    Auszeichnung von fünf Start-ups auf Rohstoffgipfel in Berlin
  • 26.6.2018
    Janz Tec: Moderne Digitalisierungslösungen für das industrielle IoT
  • 26.6.2018
    METROPOLE erregt in Paris Aufsehen mit einem durch Massivit-3D-Drucktechnologie
  • 26.6.2018
    Investoren-Konsortium bestätigt Vertrauen in nanoFlowcell-Technologie
  • 26.6.2018
    IPM Discovery Center löst hortivation by IPM ESSEN ab
  • 26.6.2018
    Fastned eröffnet die erste Schnellladestation in Deutschland
  • 26.6.2018
    akvola Technologies: Die Wachstumsgeschichte geht weiter
  • 25.6.2018
    VDE erhält German Brand Award 2018
  • 25.6.2018
    Agro Innovation Lab erhält Global Innovator Award
  • 25.6.2018
    BITKOM: Smartphone statt Münzen
  • 25.6.2018
    Messeprogramm 2019 für Export von Energietechnologie festgelegt
  • 25.6.2018
    HIMA für neuen Markenauftritt ausgezeichnet
  • 22.6.2018
    Hotelverband aktualisiert Leitfaden zum neuen Datenschutzrecht
  • 22.6.2018
    BDEW: Deutschland drohen Milliarden Strafzahlungen
  • 22.6.2018
    Grüne Punkt: Start frei für Design for Recycling
  • 22.6.2018
    Industrie 4.0: Neue Software-Plattform YASKAWA Cockpit
  • 22.6.2018
    VCI: Die Wirtschaft braucht endlich Klarheit nach dem Brexit-Referendum
  • 21.6.2018
    Trina Solar bringt TrinaPro-Lösung in Europa auf den Markt
  • 21.6.2018
    LABVOLUTION 2019: Im Fokus steht das vernetzte Labor
  • 21.6.2018
    VCI: Kompromiss, der Chancen auf Wachstum wahrt
  • 21.6.2018
    Bosch CEO Denner sieht Potenzial in Indien
  • 21.6.2018
    Joe Kaeser kommt zum VDE Tec Summit 2018
  • 20.6.2018
    bne: Leitfaden für die digitale Energiewende
  • 20.6.2018
    BSW-Solar: Eine Million Eigenheime ernten Sonnenstrom
  • 20.6.2018
    BITKOM: IoT-Plattformen sind in acht von zehn Unternehmen Thema
  • 20.6.2018
    Agrophotovoltaik goes global: von Chile bis Vietnam
  • 20.6.2018
    Agrophotovoltaik goes global: von Chile bis Vietnam
  • 20.6.2018
    Premiere für die neue Innovationsplattform "THE SMARTER E EUROPE 2018"
  • 20.6.2018
    Bayer fördert wissenschaftlichen Austausch und digitale Lösungen
  • 20.6.2018
    ContiConnectTM gelingt der Einstieg ins Reifenmanagement der Zukunft
  • 19.6.2018
    BSW-Solar: Autofahrer wollen Solarstrom tanken
  • 19.6.2018
    Bitkom kritisiert Entwurf zur neuen EU-Urheberrechtsrichtlinie
  • 19.6.2018
    Stone+tec 2018: Beste Stimmung beim 20. Stein-Branchentreff in Nürnberg
  • 19.6.2018
    TRUMPF Laser erzeugt Nanopartikel in Rekordzeit
  • 19.6.2018
    Weidmüller übernimmt Mehrheit an Softwareexperten GTI
  • 19.6.2018
    VDMA: Verschnaufpause nutzen!
  • 18.6.2018
    Arburg gewinnt Award für Wissensmanagement im Service
  • 18.6.2018
    Trina Solar: Erstes TrinaPro-Projekt mit 250 MW wird gebaut
  • 18.6.2018
    Intersolar Europe 2018 ausgebucht
  • 18.6.2018
    BITKOM: Zwei von drei Unternehmen nutzen Cloud Computing
  • 18.6.2018
    2017 erzeugten NRW-Aquakulturbetriebe 1,2 Mio. Kilogramm Speisefisch
  • 18.6.2018
    Outdoor-Spaß für Alle am Bodensee
  • 15.6.2018
    Messepremiere KUTENO in Rheda-Wiedenbrück voller Erfolg
  • 15.6.2018
    Aussteller der Fahrrad Essen profitieren vom Fahrrad-Boom
  • 15.6.2018
    VDMA: Klima- und Energieziele brauchen einen klaren Fahrplan
  • 15.6.2018
    Schuler AG: Münzen als Zahlungsmittel unverzichtbar
  • 15.6.2018
    ADAMOS erhält German Innovation Award
  • 15.6.2018
    Erfolgreiche Festival-Premiere der Cebit 2018
  • 15.6.2018
    VDE: Labs for Chips weckt Spaß an Mikroelektronik
  • 14.6.2018
    CeBIT 2018: Niedersachsen und BSI kooperieren für mehr Cyber-Sicherheit
  • 14.6.2018
    BITKOM: Mehr als jedes vierte Industrieunternehmen setzt auf 3D-Druck
  • 14.6.2018
    Erste SAVE FOOD-Konferenz zur IPACK-IMA 2018
  • 14.6.2018
    Die PIM-Welt traf sich bei Arburg
  • 14.6.2018
    Weltleitmesse WindEnergy Hamburg bietet größtes Angebotsspektrum
  • 13.6.2018
    Office goes digital: Zwei von drei Unternehmen sind up-to-date
  • 13.6.2018
    Weidmüller präsentiert sich auf dem Weltforum der Prozessindustrie
  • 13.6.2018
    SMC auf der ACHEMA 2018
  • 13.6.2018
    BITMi stellt neues Konzept zur Überwindung von Bildungsbarrieren vor
  • 13.6.2018
    CEBIT RUSSIA startet im März 2019 in Moskau
  • 13.6.2018
    Alimentec 2018: 10. Jubiläumsausgabe setzt eindrucksvoll neue Maßstäbe
  • 13.6.2018
    game e.V.: Durchschnittsalter der Gamer in Deutschland steigt auf über 36 Jahre
  • 12.6.2018
    SPS IPC Drives bleibt langfristig in Nürnberg
  • 12.6.2018
    Bosch Packaging Technology mit stabiler Umsatzentwicklung für 2017
  • 12.6.2018
    Erfolgreiche Premiere der SurfaceTechnology GERMANY 2018
  • 12.6.2018
    BMWi: „Digitalisierung der Industrie kommt deutlich voran“
  • 11.6.2018
    NürnbergMesse Brasil: Mit dem Festival Bike Brasil auf der Überholspur
  • 11.6.2018
    ACHEMA 2018: Starker Appell für die internationale Zusammenarbeit
  • 11.6.2018
    Lufthansa Group stellt neuen Treibstoffeffizienzrekord auf
  • 11.6.2018
    Covestro will Produktion weiter digitalisieren
  • 11.6.2018
    WITTMANN BATTENFELD Frankreich auf Erfolgskurs
  • 11.6.2018
    LOFT mit starkem Zuwachs
  • 11.6.2018
    Big Data steht bei sechs von zehn Unternehmen an erster Stelle
  • 8.6.2018
    NürnbergMesse: Indische Erfolgsgeschichte mit nächstem Kapitel
  • 8.6.2018
    VCI begrüßt Vorschlag zum 9. Forschungsrahmenprogramm
  • 8.6.2018
    VDMA: Neue EU-Forschungspolitik schiebt Industrie ins Abseits
  • 8.6.2018
    BIOFACH AMERICA: Internationale Drehscheibe für den US-Bio-Markt
  • 8.6.2018
    Neuer Hotspot Servparc geht im Juni 2019 an den Start
  • 7.6.2018
    Robotik und Automation übertrifft Erwartungen
  • 7.6.2018
    VDMA: Inlandsnachfrage holt kräftig auf
  • 7.6.2018
    BITKOM: Deutsche Wirtschaft kommt bei Digitalisierung voran, aber langsam
  • 7.6.2018
    FIBO CHINA zeigt sich in Bestform
  • 7.6.2018
    VDMA: Mittelständischer Maschinenbau braucht aktive Außenwirtschaftspolitik
  • 6.6.2018
    EuroBLECH 2018: Am Puls der Digitalisierung
  • 6.6.2018
    ZELLCHEMING mit interessanten Vortragsprogramm 2018
  • 6.6.2018
    VDIK: Deutscher Pkw-Markt im Mai weiterhin stabil
  • 6.6.2018
    KIPP Kugelsperrbolzen erhalten Red Dot Award 2018
  • 6.6.2018
    VDMA: Wertschöpfung im Antriebsstrang wächst
  • 6.6.2018
    BayWa erhöht Dividende
  • 6.6.2018
    Lufthansa: CEOs der Star Alliance bekräftigen digitale Strategie
  • 5.6.2018
    BITKOM: Tschüss Fax? Unternehmen setzen auf digitale Kommunikation
  • 5.6.2018
    Intersolar/EES: FENECON präsentiert neue Speichersysteme
  • 5.6.2018
    Der Grüne Punkt wird PROsPA-Mitglied
  • 5.6.2018
    Messen sorgen pro Jahr für 28 Mrd. Euro Produktion in der deutschen Wirtschaft
  • 4.6.2018
    BSW-Solar: Solar- & Windenergie müssen zusammen arbeiten
  • 4.6.2018
    photokina 2018: Großer Ausstellerandrang
  • 4.6.2018
    VCI: US-Zölle untergraben transatlantische Beziehungen
  • 4.6.2018
    Koelnmesse gründet Tochtergesellschaft in Kolumbien
  • 4.6.2018
    China wird 2018 ein Wachstumsmarkt für deutsche Unternehmen sein
  • 4.6.2018
    VDMA: Merkel muss Machtwort zur Forschungsförderung sprechen
  • 4.6.2018
    BITKOM: Startups brauchen deutlich mehr Geld
  • 1.6.2018
    Stone+tec 2018: Jubiläumsausgabe bringt die Steinbranche zusammen
  • 1.6.2018
    VDMA: Deutschlands Aufzüge sind sicher!
  • 1.6.2018
    BITKOM: Neues Sicherheitskonzept für die Energieversorgung
  • 1.6.2018
    VDMA: Trump sendet fatales Signal für transatlantischen Handel
  • 1.6.2018
    COTECA 2018 geht im Oktober in Hamburg in die fünfte Runde
  • 31.5.2018
    SMT Hybrid Packaging 2018: Ausblick auf Veranstaltungshighlights
  • 31.5.2018
    Keysight mit innovativen Testlösungen auf der ATE Europe 2018
  • 31.5.2018
    DBV: Bauernverband veranstaltet Ackerbautagung in Berlin
  • 30.5.2018
    BOY auf ungarischer Industriemesse im Blickpunkt
  • 30.5.2018
    VDMA: EU braucht endlich klare Regeln bei der Entsendung
  • 30.5.2018
    Wachstumskurs: it-sa mit deutlich mehr Ausstellungsfläche
  • 30.5.2018
    Globaler Gründungsmonitor: Trendwende in Deutschland?
  • 30.5.2018
    Druckerhersteller Leibinger expandiert in Frankreich
  • 30.5.2018
    Global Wind Summit: Größtes Treffen der Windindustrie weltweit
  • 29.5.2018
    Weidmüller steigert erneut Umsatz
  • 29.5.2018
    photokina 2018: Das Bild im Mittelpunkt
  • 29.5.2018
    SPECTARIS: Wachstum der Photonik-Branche bleibt ungebremst
  • 29.5.2018
    Aufschwung der deutschen Wirtschaft setzte sich fort
  • 29.5.2018
    Gute Vorzeichen für ProSweets Cologne 2019
  • 29.5.2018
    Startups stehen nicht auf dem Lehrplan
  • 29.5.2018
    Deutsche Messen 2017: Ausland war Treiber für Ausstellerwachstum
  • 28.5.2018
    Arburg Technologie Center stellen ihre Leistungsfähigkeit vor
  • 28.5.2018
    VCI: Nach dem Meilenstein geht die REACH-Arbeit weiter
  • 28.5.2018
    LACH DIAMANT auf der AMB 2018 in Stuttgart
  • 28.5.2018
    Hotel 4.0 – So wünschen sich Gäste das Hotel der Zukunft
  • 28.5.2018
    VDMA: Internationaler Handel ist kein Pokerspiel!
  • 25.5.2018
    game: Boom bei Spiele-Apps für Smartphones und Tablets hält an:
  • 25.5.2018
    bne bei The smarter E Europe 2018
  • 25.5.2018
    Deutscher und Europäischer Solarpreis 2018: Bewerbungsfrist verlängert
  • 25.5.2018
    KOSTALs smarte Produktvielfalt auf der „smarter E Europe“ (Intersolar)
  • 25.5.2018
    BITKOM: Ohne Daten fehlt häufig die Geschäftsgrundlage
  • 25.5.2018
    Ettlinger auf der Plast 2018 in Mailand (Italien)
  • 24.5.2018
    BITMi zur DSGVO: Zukunft gestalten und Maß halten
  • 24.5.2018
    VDMA: Höchste Zeit für ein Investitionsabkommen mit China
  • 24.5.2018
    Creaform startet Creaform ACADEMIA
  • 24.5.2018
    spoga+gafa 2018: Mehr Fläche, mehr Themen, Mehrwerte
  • 24.5.2018
    Siemens treibt die Digitalisierung von Gebäuden mit Übernahme von Enlighted voran
  • 24.5.2018
    Velux Active beim SmartHome Deutschland Award ausgezeichnet
  • 23.5.2018
    Cebit 2018: 86% der ITK-Unternehmen erwarten Umsatzplus
  • 23.5.2018
    YASKAWA auf der Automatica
  • 23.5.2018
    Schuler AG: Bereit für die Elektro-Mobilität
  • 23.5.2018
    GlobalConnect Award 2018: Dr. Walser Dental wurde als "Hidden Champion" nominiert
  • 22.5.2018
    NRW zeigt großes Interesse an Stützpunkteröffnung des Kompetenzzentrums IT-Wirtschaft
  • 22.5.2018
    Alimentec 2018 feiert 10. Jubiläumsausgabe mit internationaler Rekordbeteiligung
  • 22.5.2018
    MedtecLIVE: DIE Zukunftsplattform für Medizintechnik
  • 22.5.2018
    Trina Solar übernimmt Nclave
  • 22.5.2018
    Lufthansa A350-900 erhält Deutschen Lichtdesign-Preis
  • 22.5.2018
    ZEISS: Hochtechnologien treiben Wachstum
  • 18.5.2018
    Siemens übernimmt führenden Software-Framework-Anbieter für Gebäudeautomation und IoT
  • 18.5.2018
    Voith auf der Electrify Europe 2018
  • 18.5.2018
    25. OutDoor lockt mit globalem Fachangebot
  • 18.5.2018
    PCIM Europe knackt erstmals 500-Aussteller-Marke
  • 18.5.2018
    Messe Düsseldorf: Anmeldestart zur pacprocess India, indiapack und food pex India
  • 18.5.2018
    FOOD & LIFE 2018: Bühne frei für kreative Food-Start-ups
  • 17.5.2018
    CEBIT 2018 veröffentlicht komplettes Programm der Serious Games Conference

Mobile Website

Unsere Website ist IPhone, IPad und Co. kompatibel.