News


16.2.2018
Maschinenbau treibt digitalen Wandel auch auf Plattformen voran
Der digitale Wandel wird vom Maschinenbau erfolgreich vorangetrieben – bisher vor allem in der Produktion, künftig auch mit neuen Geschäftsmodellen. Digitale Plattformen und die damit verbundene Plattformökonomie werden eine immer größere Rolle einnehmen, die Wertschöpfung in der Maschinenbauindustrie erfolgt immer stärker durch digitale Services. „Anders als im Consumer-Bereich lassen sich die häufig komplexen Prozesse von der gemeinsamen Entwicklung und der individuellen kundenspezifischen Konfigurierung einer Maschine über die Inbetriebnahme bis zu den After-Sales-Services aber nicht radikal vereinfachen. Das Know-how, um die Anforderungen eines Kunden zu erfüllen, haben die Unternehmen. Damit kann der Maschinenbau auch in der Plattformökonomie der Treiber des Geschehens sein“, erläutert Hartmut Rauen, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des VDMA.
(Quelle: VDMA)
16.2.2018
Meusburger Gruppe weiter auf Erfolgskurs
Die Meusburger Gruppe mit Hauptsitz in Wolfurt schließt das Jahr 2017 mit einem neuen Rekordumsatz von 291 Mio. Euro ab. Damit verzeichnet der international führende Hersteller von standardisierten Qualitätsnormalien, Produkten der Heißkanal- und Regeltechnik und ausgesuchten Artikeln aus dem Werkstattbedarf eine Umsatzsteigerung von über 8% gegenüber dem Vorjahr. Zudem wurde im Oktober der größte Erweiterungsbau der Firmengeschichte mit 4.500 Besuchern feierlich eröffnet. Das Jahr 2017 war für die Meusburger Gruppe mit Hauptsitz in Wolfurt ein in mehrerlei Hinsicht sehr erfolgreiches Jahr. Das Familienunternehmen erzielte mit 291 Millionen Euro einen neuen Rekordumsatz, was einer Steigerung von über 8% zum Vorjahr entspricht. Zudem wurde der größte Erweiterungsbau der Firmengeschichte in Wolfurt im Oktober mit einem Tag der offenen Tür mit 4.500 Besuchern feierlich eröffnet.
(Quelle: Meusburger Gruppe)
16.2.2018
VCI: Deutsche Chemieparks werben um Investoren
Die führenden Chemieparks aus Deutschland präsentieren sich auf der ACHEMA 2018 in Frankfurt mit einem gemeinsamen Messeauftritt als Partner für Investoren aus dem Ausland. Unter dem Motto: „Produce in Germany´s Chemical Parks“ stellen sie auf der weltgrößten Messe für Chemische Technik, Umweltschutz und Biotechnologie vom 11.6. bis 15.6.18 in Halle 9.1, Stand E41, bereits zum fünften Mal die Vorzüge des deutschen Chemieparkkonzepts vor. „Aus einem umfangreichen Serviceangebot können Unternehmen, die sich in einem Chemiepark in Deutschland ansiedeln möchten, maßgeschneiderte Leistungen auswählen. Unser Angebot reicht von A wie Abfallmanagement bis Z wie Zollkompetenz. Darauf aufbauend können Investoren ihr Geschäftsmodell individuell erfolgsorientiert gestalten. Das ist eine klassische Win-win-Situation“, sagt Jürgen Vormann, Vorsitzender der Fachvereinigung Chemieparks im Verband der Chemischen Industrie (VCI).
(Quelle: VCI)
16.2.2018
BIOFACH und VIVANESS 2018: Messe-Duo knackt erstmals 3.000 Aussteller-Marke
Erstmals versammeln BIOFACH und VIVANESS vom 14.-17. Februar über 3.000 Aussteller, genauer 3.218, aus 93 Ländern auf dem Nürnberger Messegelände. Das ist Rekord. Und damit nicht genug: Die BIOFACH wird 2018 um zwei Hallen erweitert. Die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel und die Internationale Fachmesse für Naturkosmetik präsentieren sich damit so vielfältig, umfassend und international wie nie zuvor. 275 der 3.218 Aussteller des Messe-Duos kommen aus dem Naturkosmetik-Sektor und stellen sich auf der VIVANESS dem Fachpublikum vor. Messe-Trends der BIOFACH: Öl-Spezialitäten, Proteine zur Verwendung und die Geschmacks-richtung Kurkuma. Und diese Produktthemen bewegen die Branche darüber hinaus aktuell im Food-Bereich: Algen, Vitaminisierung von Lebensmitteln und globale Schwerpunktprodukte in regionaler Ausprägung. Unter der Überschrift „Next Generation“ diskutiert die Branche Zukunftsagenda und Ziele der nächsten Generation. Neu ist zudem die Sonderschau zur Bio-Züchtung, der „Treffpunkt Bio von Anfang an“. Erneut über 50.000 Besucher werden zu BIOFACH und VIVANESS 2018 erwartet.
(Quelle: NürnbergMesse)
16.2.2018
Automatisierungstreff: „IoT vom Sensor zum Menschen und zurück!“
Am 10.4.18 richtet die Elco Industrie Automation GmbH wieder einen lehrreichen und spannenden Workshop zu ganzheitlichen IoT-Lösungen auf dem Automatisierungstreff in Böblingen aus. Der Workshop richtet sich an Automatisierer und Praktiker, die aus IoT-Lösungen einen praktischen Vorteil ziehen und dabei den Menschen nicht vergessen wollen. Der Workshop enthält einen ausgeglichenen Mix aus Theorie und Praxis. Es wird ein IoT-Board mit verschiedenen Sensoren in Betrieb genommen und eine Industrie-App entwickelt, die über den Industrial App Store direkt auf die Geräte der Teilnehmer verteilt wird. Das ist IoT zum Anfassen, Erleben und zum Mitnehmen. Alle Teilnehmer erhalten umfangreiche Tagungsunterlagen, ein IoT-Board, eine Gutschrift für eine Workbench-Lizenz und für die Aktivierung einer Industrie-App auf einem Smartphone oder Tablet sowie Mittagessen und Erfrischungen während der Pause.
(Quelle: Elco Industrie Automation GmbH)
15.2.2018
VIVANESS 2018: Die Zukunft wird natürlich schön!
Wenn die VIVANESS, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik, vom 14. bis 17. Februar zu ihrer elften Ausgabe lädt, ist das Gelände der NürnbergMesse wieder zentraler Treffpunkt für alle Akteure des Naturkosmetik-Sektors. Mit insgesamt 275 Ausstellern verzeichnet die Messe einen neuen Rekord. Die Unternehmen aus 40 Ländern – darunter erstmals Belarus, Bosnien und Herzegowina, Luxemburg, Senegal und Südkorea – sorgen für hochinternationales Flair und präsentieren interessante Neuheiten sowie aktuelle Trends. Dazu zählen in diesem Jahr unter anderem natürliche Pflanzenhaarfarben, Anti-Pollution-Pflege oder asiatische Naturkosmetik. Und Raum für Neues gibt es viel: So begeistern junge innovative Unternehmen aus Deutschland am geförderten Gemeinschaftsstand gleichen Namens, während internationale Newcomer die Sonderfläche Breeze für sich nutzen.
(Quelle: NürnbergMesse)
15.2.2018
BITKOM: Rekordwachstum im Arbeitsmarkt der ITK-Branche
Die Digitalisierung sorgt für einen großen Beschäftigungsschub in der IT- und Telekommunikationsbranche (ITK). 2017 haben die ITK-Anbieter mit 45.000 zusätzlichen Jobs ihren historisch stärksten Beschäftigungszuwachs innerhalb eines Jahres erzielt. Dieses Wachstum soll sich 2018 fortsetzen. Für das laufende Jahr rechnet der Digitalverband Bitkom mit einem Arbeitsplatz-Plus von 42.000 Stellen in der Branche. Demnach werden zum Jahresende 1.134.000 Menschen im ITK-Sektor beschäftigt sein. Das entspricht einem Zuwachs von 3,8% im Vergleich zu 2017. „Der Stellenzuwachs könnte höher ausfallen, wenn mehr Fachkräfte zur Verfügung stehen würden“, kommentierte Bitkom-Präsident Achim Berg die neuesten Arbeitsmarktzahlen. Auch die Umsätze legen weiter zu. Für 2018 erwartet Bitkom ein Plus von 1,7% auf 164,0 Mrd. Euro. Im vergangenen Jahr legte der Markt um 2,2% auf 161,3 Mrd. Euro zu.
(Quelle: BITKOM)
15.2.2018
Experten der nachhaltigen und dezentralen Energieversorgung treffen sich in Nürnberg
Gemeinsam mit der N-ERGIE Aktiengesellschaft und der Kompetenzinitiative ENERGIEregion Nürnberg e.V. veranstaltet EUROSOLAR e.V. die 12. Ausgabe der jährlich stattfindenden Stadtwerkekonferenz am 15. und 16. Mai in Nürnberg. Bereits seit 12 Jahren ist die Konferenz Treffpunkt für VertreterInnen von kommunalen und regionalen Energieversorgern, Unternehmen, Banken, Anlagenbetreibern, Genossenschaften und Projektierern im Bereich Erneuerbarer Energien sowie für VertreterInnen von Städten, Gemeinden und Kommunen. Eine Anmeldung zur Konferenz ist ab sofort möglich. Alle Informationen und Online-Anmeldung unter: www.stadtwerke-konferenz.eurosolar.de
(Quelle: EUROSOLAR e.V.)
15.2.2018
PARTEC 2019: Call for Papers veröffentlicht
„Particles for a better life“ – unter diesem Motto findet die PARTEC, internationaler Kongress für Partikeltechnologie, 2019 in Nürnberg statt. Jetzt hat das Executive Commitee der PARTEC unter Vorsitz von Professor Stefan Heinrich den Call for Papers ausgeschrieben: Wissenschaftler aus universitärer Forschung, Instituten und der Wirtschaft sind aufgerufen, ihre Beiträge für den Kongress einzureichen und auf der PARTEC 2019 einer hochkarätigen internationalen Fachcommunity zu präsentieren. Die PARTEC findet vom 09. bis 11. April 2019 parallel zur POWTECH im Messezentrum Nürnberg statt.
(Quelle: NürnbergMesse)
14.2.2018
GESCO verzeichnet deutliches Plus bei Auftragseingang und Umsatz
Nach einem dynamischen 1. Halbjahr hat die GESCO-Gruppe auch im 3. Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017/2018 ein lebhaftes Geschäft generiert. Auftragseingang und Umsatz legten im Neunmonatszeitraum deutlich zu und die Ergebniskennzahlen stiegen überproportional. Nach vorläufigen Zahlen lagen Auftragseingang und Umsatz auch im anschließenden vierten Quartal auf einem hohen Niveau. Angesichts dieser positiven Entwicklung hat die Gesellschaft ihren Ausblick für das Gesamtjahr angehoben. Der Neunmonatszeitraum des GESCO-Konzerns umfasst die Monate April bis Dez. 2017 der GESCO AG und die Monate Jan. bis Sep. 2017 der Tochtergesellschaften. In diesem Zeitraum erhöhte sich der Auftragseingang um 8,4% auf 407,9 Mio. € (Vorjahreszeitraum 376,4 Mio. €) und der Umsatz stieg um 13,1% auf 404,4 Mio. € zu (357,5 Mio. €). Das EBIT wuchs von 19,9 Mio. € auf 31,5 Mio. €, was einem Anstieg von 57,7% entspricht.
(Quelle: GESCO AG)
14.2.2018
Fraunhofer IPMS: Drahtlose Prozessüberwachung an Werkzeugmaschinen
Forscher am Fraunhofer IPMS haben einen draht- und batterielosen RFID-Sensor entwickelt, der Temperatur und Verformungen an metallischen rotierenden Bauteilen wie Wellen oder Spindeln überwachen kann. Auf der Fachmesse embedded world vom 27. Februar bis 1. März 2018 in Nürnberg zeigen die Experten ihr Komplettangebot für die Automatisierungsbranche. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2018 (I), embedded world 2018".
(Quelle: Fraunhofer IPMS)
14.2.2018
Vester Elektronik wächst und baut Technologie aus
Weichen auf Wachstum: Die seit Mitte letzten Jahres zur Kistler Gruppe gehörende Vester Elektronik GmbH geht gestärkt aus der Akquisition hervor. Die Nachfrage ist ungebrochen hoch, sodass 2018 neue Mitarbeiter eingestellt werden. Außerdem entsteht in Karlsruhe ein neues Kompetenzcenter für industrielle Bildverarbeitung. Die Vester Elektronik GmbH aus dem Schwarzwald gehört zu den Technologieführern im Bereich der Qualitätsprüfung und Prozessüberwachung für die Stanz- und Umformtechnik. Jährlich werden etwa 350 Mio. Teile mit Technologie von Vester geprüft, vor allem für die Automobil- und Zulieferindustrie. Sowohl die Prüfautomaten für die 100-Prozent-Kontrolle von Metall- und Hybridteilen als auch die robuste und langlebige Optosensorik erfreuen sich großer Nachfrage, die nach der Akquisition durch Kistler sogar noch zugelegt hat.
(Quelle: Vester Elektronik GmbH)
14.2.2018
BSW-Solar: 2 Mio. Solarheizungen in Betrieb
Die Zahl der Solarwärmeanlagen in Deutschland ist im vergangenen Jahr um rund 78.000 gewachsen. Ende 2017 waren damit hierzulande über 2 Mio. Solarwärmeanlagen in Betrieb. Das teilen der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) heute mit. „Solarheizungen sind weiterhin populär. Das liegt daran, dass sie mit nahezu allen anderen Heizsystemen kombiniert sowie unkompliziert nachgerüstet werden können. Wer beim Thema Wärme allein auf dauerhaft billiges Öl und Gas setzt, liefert sich hohen Kostenrisiken aus. Solarkollektoren machen Heizungen bereits für kleines Geld zukunftstauglich", sagt Carsten Körnig, BSW-Hauptgeschäftsführer.
(Quelle: BSW-Solar)
14.2.2018
SurfaceTechnology 2018 mit attraktivem Rahmenprogramm
Effizient soll der Messebesuch sein, aber er darf auch gern überraschende neue Erkenntnisse bringen. Um Fachbesuchern einen möglichst umfassenden Überblick über aktuelle Themen und wichtige Trends rund um Beschichtungstechnologien zu verschaffen, bietet die SurfaceTechnology GERMANY (ehemals O&S) mit Themenclustern, Gemeinschaftsständen und dem Forum SurfaceTechnology ein attraktives Rahmenprogramm. Die internationale Fachmesse für Oberflächentechnik findet vom 5.6. bis 7.6.18 in Stuttgart statt. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2018 (II), Suface Technology 2018".
(Quelle: Messe Düsseldorf)
14.2.2018
Hamburg Messe: Premiere der oohh! 2018 gelungen
Die Premiere der oohh! Die FreizeitWelten der Hamburg Messe hat den Nerv des Publikums getroffen. In insgesamt elf Hallen boten gleich vier FreizeitWelten den Besuchern eine Mischung aus Erlebnis, Information und Begegnung: die REISEN HAMBURG, die KREUZFAHRTWELT HAMBURG, die CARAVANING HAMBURG und die RAD HAMBURG. Alle vier Messen wurden erstmals unter dem Dach der oohh! veranstaltet. „Die Premiere ist gelungen, das neue Konzept mit dem wir Urlauber, Kreuzfahrer, Camper und Radfahrer noch gezielter ansprechen wollen, ist durch das große Interesse der Besucher und das Feedback der Aussteller bestätigt worden“, sagte Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress. Insgesamt stellten rd. 800 Aussteller auf 77.000 m² Fläche ihre Neuheiten für die Saison 2018 vor. Rund 73 000 Besucher kamen an fünf Tagen in die Messehallen am Fernsehturm.
(Quelle: Hamburg Messe und Congress)
14.2.2018
IPM DUBAI und WOP DUBAI ziehen tausende Besucher an
Die Messe Essen GmbH und planetfair Dubai LLC ziehen eine erfolgreiche Bilanz der IPM DUBAI und WOP DUBAI vom 5.12. bis 7.12.17 im Dubai World Trade Centre. Die führenden Fachmessen für gartenbauliche Produkte und Frischwaren im Mittleren Osten dienten über 300 Ausstellern als Handelsplattform und zur Präsentation ihrer Produkte und Dienstleistungen. Beide Veranstaltungen profitierten insbesondere vom wachsenden Bedarf an Gartenbauprodukten sowie frischen und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln in der Region. Als wichtigste Fachmesse für den grünen Wirtschaftssektor am Arabischen Golf zog die IPM DUBAI 4.178 Besucher an. Das entspricht einem Wachstum von knapp 7%. Die kommende Laufzeit des erfolgreichen Messeduos aus IPM DUBAI und WOP DUBAI findet vom 1.10. bis 3.10.18 im Dubai World Trade Centre statt.
(Quelle: Messe Essen)
13.2.2018
BWT water+more auf der GASTRO IVENT 2018 in Bremen
Bremen ist in diesem Jahr der Austragungsort der Deutschen Kaffeemeisterschaften der Specialty Coffee Association (SCA). Die Hansestadt ist deutsche Kaffeestadt par excellence und blickt auf eine lange Tradition in Sachen braune Bohne zurück. 1673 entstand hier die erste Kaffeestube im deutschsprachigen Raum und heute gelangen fast 50 % des Kaffeebohnenimports über Bremen ins Land. Nicht zuletzt haben große Kaffee-Unternehmen ihre Wiege in Bremen. Im Rahmen der mit der dritten Auflage noch jungen Fachmesse GASTRO IVENT vom 25.2. bis 27.2.18 bringen die besten Baristas Deutschlands nun das spannendste nationale Kaffee-Event des Jahres in die Messe Bremen. Der Top-Solution-Provider BWT water more unterstützt die Challenge als Platin-Sponsor, versorgt die Coffee-Artists mit bestem Kaffeewasser und zeigt dem Fachpublikum fortschrittliche Wasseroptimierungslösungen für meisterlich gute Kaffees.
(Quelle: BWT water more)
13.2.2018
NürnbergMesse: Sprungbrett für den Mittelstand
Noch nie konnte die NürnbergMesse so vielen Mittelständlern, Start-ups und kleinen Unternehmen den Weg auf die internationale Bühne ebnen. Die Messegesellschaft verbucht 2018 insgesamt 53 Durchführungsaufträge für Pavillons und Informationsstände auf Messen weltweit – die Zahl übertrifft noch einmal die 51 Aufträge aus dem Vorjahr. Für die CEOs Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann eine Bestätigung des eingeschlagenen Erfolgskurses: „Wir verstehen uns schon immer als Sprungbrett für den deutschen Mittelstand. Der neue Rekord von 53 Durchführungsaufträgen belegt hervorragend: Die NürnbergMesse ist der Partner der mittelständischen Unternehmen – in Nürnberg und weltweit.“ Die geförderten Gemeinschaftsbeteiligungen ermöglichen kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) einen kostengünstigen Messeauftritt. Diese profitieren hierbei vor allem vom Know-how der NürnbergMesse bei der Organisation und Durchführung der Messeteilnahme.
(Quelle: NürnbergMesse)
13.2.2018
Siemens unterstützt die Modernisierung von New Yorks internationalem Flughafen LaGuardia
Diverse Sanierungen und Neubauten sollen den New Yorker Flughafen LaGuardia zu einem Luftfahrtdrehkreuz von Weltrang machen und die Abfertigung der fast 30 Millionen Passagiere pro Jahr wesentlich vereinfachen. In Zusammenarbeit mit Skanska Walsh Joint Venture, dem Generalunternehmer für den Neubau des zentralen Terminalkomplex B, installiert die Siemens-Division Building Technologies eine intelligente Infrastrukturlösung. Diese umfasst ein integriertes Gebäudeautomations- und Brandschutzsystem für den neuen Terminal. Der neue Terminal B wird weitaus effizienter und sicherer als sein 1964 erbauter Vorgänger sein. Das integrierte Gebäudemanagementsystem Desigo CC von Siemens überwacht die Gebäudeautomation und ermöglicht die dynamische Steuerung aller Gewerke, um sich den unterschiedlichen Anforderungen des Terminalbetriebs jederzeit anzupassen. Kernstück des Brandschutzsystems im Terminal B und in der zentralen Abflughalle ist die Brandmeldezentrale Desigo Fire XLS-V mit Sprachunterstützung.
(Quelle: Siemens AG)
13.2.2018
LACH DIAMANT auf der GrindTec in Augsburg und AMB in Stuttgart
„Diamonds are not only a girl`s best friend“ – sondern auch der ideale Verschleißschutz und Garant für maximale Präzision und Standzeit für Werkzeugmaschinen in der Serienfertigung – insbesondere wenn wir von dem aufgrund seiner Härte (fast) unverwüstlichen „Alleskönner“ – dem polykristallinen Diamanten (PKD) – sprechen. Die Wahl, den polykristallinen Diamant nicht nur für die Zerspanung von NE-Metallen sondern auch für den Verschleißschutz einzusetzen, geht auf das Jahr 1973 und der weltweit ersten von LACH DIAMANT gefertigten PKD-Werkzeuge für das Überdrehen von Kupfer-Kollektoren zurück. Der nunmehr mögliche Einsatz in der Serienfertigung warf die Frage auf, wie die beim Drehen auf Prismen laufenden Wellen der Kollektoren den neuen Herausforderungen an Standzeit und Führungsgenauigkeit angepasst werden können. Die Lösung wurde auch hier im Härtesten aller Dinge – dem Diamant – für industriellen Einsatz gefunden.
(Quelle: LACH DIAMANT)
13.2.2018
All for One Steeb AG verzeichnet Umsatzplus von 16%
Die All for One Steeb AG hat heute planmäßig ihre (ungeprüfte) Quartalsmitteilung für den Zeitraum vom 1.10. bis zum 31.12.17 veröffentlicht. Das 1. Quartal des Geschäftsjahres 2017/18 (Okt – Dez 2017) hat die All for One Steeb AG mit einem deutlichen Plus abgeschlossen: Umsatz plus 16%, EBIT plus 5%. Die starke Geschäftsentwicklung wird zunehmend von Innovationen getragen: SAP S/4HANA als »Digital Core«, neu entstehende Fachbereichs-, Collaborations- und Internet of Things Lösungen (SAP Leonardo), deren Zusammenspiel innerhalb hybrider Cloud Szenarien »orchestriert« wird. Mit über 250 SAP HANA Instanzen im Managed Cloud Betrieb nimmt All for One Steeb hier eine führende Position ein. Zur Einbindung der Cloud Plattform Azure arbeitet All for One Steeb eng mit Microsoft zusammen. Zudem wurde die All for One Steeb Tochter B4B Solutions von SAP unlängst als erfolgreichster Cloud Partner ausgezeichnet (2018 SAP MEE Award for Partner Excellence for Cloud ERP).
(Quelle: All for One Steeb AG)
13.2.2018
Safety-Experte Leuze electronic auf der Hannover Messe 2018
In den Mittelpunkt seines diesjährigen Messeauftritts in Hannover stellt der Sensorexperte Leuze electronic seine Kompetenz in Safety at work. Auf Basis seiner Sicherheits-Lichtvorhänge MLC entwickelte der Optosensorikhersteller mit Smart Process Gating eine Alternative zum Mutingverfahren, welches keine signalgebenden Sensoren benötigt. Ein weiteres von ihm präsentiertes Safety-Highlight ist sein Sicherheits-Laserscanner RSL 400. Dessen neue PROFINET/PROFIsafe-Varianten lassen sich einfach in industrielle Netzwerke integrieren. Für den deutschen Automobilbau sind diese auch in einer AIDA-konformen Ausführung verfügbar. Ebenso neu ist die Kombination der RSL-Sicherheitstechnik mit einer hochwertigen Messwertausgabe für die Navigation von Automated Guided Vehicles (AGVs). Die Messwerte sind hierbei speziell auf die Anforderungen der AGV-Navigationssoftware ausgelegt. Neben dem Thema Safety stellen smarte Industrie 4.0-Lösungen einen weiteren Schwerpunkt des Messeauftritts in Hannover dar.
(Quelle: Leuze electronic GmbH + Co. KG)
13.2.2018
BOY auf der KIS in Bad Salzuflen vertreten
Über viele Jahre hinweg zählte die Messe KMO in Bad Salzuflen für BOY zu einer der wichtigsten Veranstaltungen in der deutschen Kunststoffbranche. Als KIS - Fachmesse für Kunststoffinnovationen hat sich nun die Nachfolgeveranstaltung nach der Premiere im vergangenen Jahr erfolgreich etabliert. Auch BOY, Spezialist für Spritzgießautomaten bis 1.000 kN Schließkraft, wird am 19. und 20. April wieder vor Ort sein. Auf dem Stand seines Messepartners Brinkmann Formenbau GmbH präsentiert BOY seine kompakte XXS. Der kleinste Spritzgießautomat (63 kN Schließkraft) aus dem BOY-Produktprogramm fertigt Karabinerhaken aus glasfaserverstärktem Polyamid auf einem 3D-gedruckten Metallwerkzeug. Im Unterschied zu den 3D-gedruckten Formeinsätzen aus Kunststoff bieten die gedruckten Einsätze aus Metall deutlich höhere Standzeiten.
(Quelle: Dr. Boy GmbH & Co. KG)
13.2.2018
it-sa 2018: Europaweit wichtigste Wachstumsplattform der IT-Security-Branche
Ob Wirtschaft, Verwaltung oder Politik – Cybersicherheit ist im Zuge der Digitalisierung eine drängende Herausforderung, der sich Staats- und Unternehmenslenker stellen müssen. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz und der Munich Cyber Security Conference steht das Thema deshalb prominent auf der Agenda. Die wachsende Relevanz sicherer IT-Infrastrukturen zeigt auch die Entwicklung der it-sa, der weltweit ausstellerstärksten Messe zum Thema: Acht Monate vor der it-sa 2018 sind bereits 95% der Ausstellungsfläche der Vorveranstaltung gebucht. Das Who-is-Who der Branche trifft sich vom 9.10. bis 11.10.18 im Messezentrum Nürnberg.
(Quelle: NürnbergMesse)
12.2.2018
STADTLANDBIO 2018: Mehr Bio, mehr Region, mehr Zukunft
Am 15.2. und 16.2.18 versammeln sich Entscheider und Fachleute aus Politik, Verwaltung, Organisationen und Unternehmen wieder anlässlich des Kongresses STADTLANDBIO auf dem Messegelände in Nürnberg, NCC West. Dieser findet erneut parallel zur BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, statt, die vom 14.2. - 17.2.18 im Messezentrum die internationale Bio-Branche zu ihrem Jahresauftakt versammelt. STADTLANDBIO rückt 2018 die Frage in den Fokus, inwieweit kommunale Ernährungspolitik zu einer Ernährungswende beiträgt und wie durch regionale Wertschöpfungsketten Wirtschaftsförderung betrieben werden kann. Doch nicht nur Politik und Wirtschaft, auch die Kultur rückt an den zwei Kongresstagen in das Blickfeld der Teilnehmer. Unter der Überschrift „Der Mensch ist, was er isst – Esskultur als kultureller Trend“ wird diskutiert, welche Zusammenhänge es zwischen Kultur und Ernährung gibt und was uns die Soziologie des Essens lehrt. Neu im Kongress 2018 zudem: Der Infomarkt Bio-Städte.
(Quelle: NürnbergMesse)
12.2.2018
Grüne Punkt: Kunststoffverpackungen recyclinggerecht gestalten
erpackungen sind moderne Alleskönner. Sie schützen das Produkt und informieren den Verbraucher, aber sie begleiten uns nur kurz, bevor sie zu Abfall werden. Verpackungen enthalten endliche Ressourcen und ihre Herstellung verbraucht Energie. Werden sie effizient gestaltet, so können die verwendeten Rohstoffe im Kreislauf gehalten und immer wieder von Neuem genutzt werden. Ein technischer Kreislauf kann aber nur dann geschlossen werden, wenn die darin genutzten Produkte auch kreislauffähig sind. Das fordern zu Recht auch das Verpackungsgesetz, das 2019 in Kraft tritt, sowie die Plastikstrategie der Europäischen Union, die im Januar 2018 vorgelegt wurde. Bei der recyclinggerechten Gestaltung hilft jetzt eine neue Online-Broschüre des Grünen Punkts, die auf wenigen Seiten erläutert, wie „Design4Recycling“ bei Kunststoffverpackungen funktioniert. Mithilfe von Materiallisten zu verschiedenen Polymeren und einer Checkliste ist auch eine erste Einschätzung vorhandener Gestaltungen möglich.
(Quelle: DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG)
12.2.2018
NÜRNBERG DIE BIOMETROPOLE: Bio-Vielfalt, Kreativität und Genuss in der Stadt
„It is …Bio in the City“! Zwar ist noch kein Sommer in der Stadt, aber dafür jede Menge Bio-Vielfalt, Kreativität und Genuss! Wenn sich vom 14.2. bis 17.2.18 auf dem Messegelände in Nürnberg wieder alles um Bio dreht und die BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, als größter internationaler Bio-Branchentreff an den Start geht, stehen auch in der ganzen Region die Zeichen auf Bio. Mit einem vielfältigen Programm geht NÜRNBERG DIE BIOMETROPOLE auch 2018 an den Start. Während die BIOFACH ausschließlich Fachbesuchern zugänglich ist, stehen diese Events allen offen. Bio-begeisterte Genießer lassen sich bei den Bio-Genusstagen kulinarisch verwöhnen und inspirieren. Künstlerische Kreativität zeigt sich erneut beim Malwettbewerb zur BIOFACH. Der steht dieses Mal unter dem Motto „Aus gutem Grund…Bio!“ Erfolgreich fortgesetzt wird mit seiner 4. Ausgabe auch das Saatgutfestival. Dieses findet am Samstag, 17.2. im KunstKulturQuartier statt. Unbedingt vormerken: Die Abendveranstaltung am 14.2. „FAIRänderung jetzt! – Zukunftsfähig Wirtschaften, aber wie?“ hochkarätig besetzt mit Vandana Shiva, Renate Künast und Prof. Dr. Markus Beckmann.
(Quelle: NürnbergMesse)
12.2.2018
BDEW: Trinkwasserversorger investierten 2,7 Mrd. Euro
Die deutschen Trinkwasserversorger haben im Jahr 2017 rd. 2,7 Mrd. Euro in die Instandhaltung ihrer Anlagen und in den Ausbau und die Erneuerung ihrer Infrastruktur investiert. Dies zeigen erste Prognosen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Im Vergleich zu 2016 sind die Investitionen der Trinkwasserversorger um fast 4% angestiegen (2015: 2,6 Mrd. Euro). Einen großen Anteil (63%) investieren die Versorgungsunternehmen der Wasserwirtschaft in Anlagen und Rohrnetze. Hier gab es mit + 5,7% eine überdurchschnittliche Wachstumsrate. Ursächlich hierfür sind insbesondere deutlich gestiegene Sanierungs- und Erneuerungsinvestitionen für die Trinkwasserrohrnetze der Wasserversorgungsunternehmen. Rund 21% der Investitionssumme werden für die Wassergewinnung, - aufbereitung und -speicherung aufgebracht. Die restlichen 16% verteilen sich auf Zähler, Messgeräte, IT und sonstige Investitionen. Deutlich zweistellige Wachstumsraten von mehr als 15% gab es hier im Bereich Zähler- und Messwesen. Hier werden Ausgabensteigerungen für intelligente, digitale Geräte vermeldet.
(Quelle: BDEW)
12.2.2018
Neuer Geschäftsführer des MAPAL Kompetenzzentrums für Vollhartmetallwerkzeuge
Zum 1.1.18 hat Tobias Schiele die kaufmännische Geschäftsführung des MAPAL Kompetenzzentrums VHM-Werkzeuge in Altenstadt übernommen. Gemeinsam mit dem langjährigen technischen Geschäftsführer Ulrich Krenzer wird Schiele zukünftig die Geschicke des Kompetenzzentrums lenken. Der ausgebildete Groß- und Außenhandelskaufmann und Betriebswirt (VWA) war Anfang des vergangenen Jahres als kaufmännischer Leiter zum Kompetenzzentrum gekommen. Vor seinem Eintritt in die Tochtergesellschaft der MAPAL Gruppe war Schiele bei einem großen Hersteller von Antrieben als kaufmännischer Leiter und Personalleiter tätig. In seiner Freizeit engagiert sich Schiele als ehrenamtlicher Richter am Landessozialgericht Stuttgart.
(Quelle: MAPAL Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG)
12.2.2018
Messe Friedrichshafen schafft ab 2019 eine neue Outdoor-Plattform
In einem internen Abstimmungsprozess hat sich eine Mehrheit der Mitglieder der European Outdoor Group (EOG) dafür entschieden, die OutDoor-Messe ab 2019 am Standort München durchzuführen. Damit veranstaltet die Messe Friedrichshafen die anstehende 25. OutDoor (17.6. bis 20.6.18) letztmalig in der bestehenden EOG-Partnerschaft. Doch es geht weiter: In voller Eigenständigkeit und mit der Unterstützung zahlreicher Branchengrößen führen die Messeorganisatoren ab 2019 eine Neukonzeption der Fachmesse in Friedrichshafen durch. „Mit großer Enttäuschung stellen wir uns dem Wahlergebnis – schließlich ist die OutDoor vor einem viertel Jahrhundert am Bodensee geboren und wir haben hier für diese Branche eine einzigartige Erfolgsgeschichte geschrieben“, kommentiert Messe Friedrichshafen-Geschäftsführer Klaus Wellmann das Verbandsvotum und blickt zugleich nach vorne.
(Quelle: Messe Friedrichshafen)
12.2.2018
Meusburger Gruppe weiter auf Erfolgskurs
Die Meusburger Gruppe mit Hauptsitz in Wolfurt schließt das Jahr 2017 mit einem neuen Rekordumsatz von 291 Mio. Euro ab. Damit verzeichnet der international führende Hersteller von standardisierten Qualitätsnormalien, Produkten der Heißkanal- und Regeltechnik und ausgesuchten Artikeln aus dem Werkstattbedarf eine Umsatzsteigerung von über 8% gegenüber dem Vorjahr. Zudem wurde im Oktober der größte Erweiterungsbau der Firmengeschichte mit 4.500 Besuchern feierlich eröffnet. Das Jahr 2017 war für die Meusburger Gruppe mit Hauptsitz in Wolfurt ein in mehrerlei Hinsicht sehr erfolgreiches Jahr.
(Quelle: Meusburger Gruppe)
9.2.2018
E-world energy & water Essen: drei Tage Energiehauptstadt Europas
Erneut hat die E-world energy & water eindrucksvoll ihre Position als Europas führende Fachmesse der Energiewirtschaft unter Beweis gestellt: Erstmals präsentierten 750 Aussteller – mehr als jemals zuvor – aus 26 Nationen in der Messe Essen ihre Lösungen für die Zukunft der Energieversorgung. Digitalisierung, Flexibilisierung und Dezentralisierung waren die bestimmenden Themen, über die sich die über 25.000 Besucher aus 73 Ländern informierten und austauschten. Den vollständigen Abschlussbericht und unsere aktuelle Messepublikation "NEWS zur E-world 2018" (ePaper) sowie unsere Bildergalerie finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2018 (I), E-world 2018".
(Quelle: Messe Essen)
9.2.2018
FENSTERBAU FRONTALE 2018: Besser informiert und vernetzt!
Mit weltweiten Innovationen rund um Fenster, Türen und Fassaden in der Angebotspalette von rund 800 ausstellenden Unternehmen sorgt die FENSTERBAU FRONTALE auch vom 21. bis 24. März 2018 wieder für einen einzigartigen Marktüberblick. Zusätzlich bietet ein interessantes Fachprogramm, erstmalig mit einem Vortragsforum in der Halle 3A, zahlreiche Informations- und Weiterbildungs-möglichkeiten zu Trendthemen der Branche. Details finden sich online unter www.frontale.de/fachprogramm.
(Quelle: NürnbergMesse)
9.2.2018
Kongress Palais Kassel fährt Rekordjahr 2017 ein
Ob namhafte Kongresse, Konzerte oder Publikumsmessen: Das Kongress Palais Kassel wird als Tagungs-, Kongress- und Eventlocation deutschlandweit immer beliebter. Das belegen auch die aktuellen Zahlen für das Jahr 2017: Mit über 205.000 Besuchern und knapp 200 Veranstaltungen erzielte Kassels zentrales Veranstaltungshaus zweistellige Zuwachsraten bei der Auslastung und beim Umsatz. Die Auslastung und Belegung des Kongress Palais konnte im abgelaufenen Jahr 2017 um knapp 16% gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Eine Steigerung, die sich auch im Umsatz widerspiegelt, der im Jahresverlauf gegenüber den Planzahlen für das Jahr 2017 sogar um 25% erhöht werden konnte. Weiter zugenommen hat auch der Anteil an mehrtägigen Veranstaltungen im Tagungs- und Kongressbereich mit Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet.
(Quelle: Kassel Marketing GmbH)
9.2.2018
EMO Hannover 2017 zeigte vernetzte Produktion von morgen
Unter dem Motto Connecting systems for intelligent production präsentierten die Aussteller auf der EMO Hannover 2017 vom 18. bis 23. September Neuheiten, um die Welt der Metallver-arbeitung zu vernetzen und technologisch weiter zu optimieren. Es standen insbesondere cloud- und offlinebasierte Lösungen zur Vernetzung von Maschinen, Werkzeugen, Handhabungsmitteln und Fertigungsabläufen im Vordergrund, um die intelligente Produktion von morgen zu erreichen. Den vollständigen technischen Abschlussbericht finden Sie in unserer Rubrik "Archiv 2017, EMO 2017".
(Quelle: VDW)
9.2.2018
SPOTLIGHTMETAL macht digital Appetit auf mehr
SPOTLIGHTMETAL startet durch: Die Kooperation des Würzburger Fachmedienhauses Vogel Business Media mit der NürnbergMesse ist zwar erst ein paar Wochen alt – und hat doch bereits online wie offline für positive Aufmerksamkeit gesorgt. Für Matthias Bauer, Sprecher der Geschäftsführung Vogel Business Media, ist das Erfolgsrezept einfach: „Mit dem neuen internationalen Portal wollen wir die technischen und wirtschaftlichen Chancen und Herausforderungen des Leichtmetallgusses beleuchten und den Branchenakteuren Hilfestellung sowie Orientierung bieten. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der NürnbergMesse.“ Ein Mehrwert, der für Peter Ottmann und Dr. Roland Fleck, CEOs der NürnbergMesse Group, hervorragende Synergien bietet: „Unsere internationalen Messen und digitale Plattformen ergänzen sich bestens. SPOTLIGHTMETAL zeigt vorbildlich, wie Branchenthemen praxisorientiert dargestellt werden und so gleichzeitig Appetit auf die nächste Messe machen.“
(Quelle: NürnbergMesse)
9.2.2018
ProVeg als kompetenter Partner für Veggie-Ernährung in der Gastronomie
Vegetarische und vegane Produkte sind bei Verbrauchern immer gefragter. Dieser Trend ist zunehmend auch in der professionellen Gastronomie spürbar. Als internationale Leitmesse für Hotellerie, Gastronomie, Bäckereien und Konditoreien reagiert die INTERNORGA auf diese Entwicklung und lässt dem Thema auf der diesjährigen Messe vom 9.3. bis 13.3.18 in Hamburg eine besondere Bedeutung zukommen. ProVeg (ehemals Vegetarierbund Deutschland) begrüßt diese Öffnung und unterstützt die INTERNORGA als kompetenter Partner für das Veggie-Thema in der Vorbereitung und Durchführung der Messe. Während der fünf Messetage wird ProVeg ein zentrales Informations- und Kompetenzzentrum rund um die pflanzliche Küche an seinem Stand im Übergang der Halle A1 zur Halle A4 bereitstellen.
(Quelle: Hamburg Messe und Kongress)
9.2.2018
IFH/Intherm 2018 – Treffpunkt Zukunft
Mit den Themenflächen und Vortragsforen „DIGITAL VERNETZT“ und „Energieeffizientes Bauen“, dem Forum „Handwerk“, den Themenflächen „weiter@Bildung“ und „Innovative Heizungstechnik“ liefert die IFH/Intherm der gesamten SHK-Branche vom 10. bis 13. April 2018 wichtige Informationen und Lösungen. Dazu fungiert Deutschlands wichtigste Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien in diesem Jahr als perfekte Austauschplattform: Rund 600 Aussteller, darunter alle Branchengrößen, präsentieren ihre Produkte und Innovationen in acht Hallen des Messezentrums Nürnberg. Fachgespräche auf hohem Niveau sind dabei garantiert. Neuheiten-Rundgänge für Handwerker, Fachplaner und Architekten eröffnen neue Einblicke und bieten wissenswerte Hintergrundinformationen.
(Quelle: GHM)
8.2.2018
Arburg auf der PIAE Europe 2018
Arburg wird erstmals am Kongress PIAE (Plastics In Automotive Engineering) Europe 2018, früher unter dem Namen „Kunststoffe im Automobilbau“ bekannt, teilnehmen. Am 14.3. und 15.3.18 werden zu dieser renommierten Veranstaltung des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) im Congress Center Rosengarten in Mannheim etwa 1.500 Teilnehmer und über 110 Aussteller erwartet. Im Rahmen der rund 80 Fachvorträge von Automobilherstellern und Zulieferern werden sich Kunststoffexperten aus dem Bereich Automotive zu vielen neuen Entwicklungen und Verfahren dieses Sektors umfassend informieren.
(Quelle: ARBURG GmbH + Co KG)
8.2.2018
Kögel führt neue Fahrzeuggeneration NOVUM ein
Kögel führt nach und nach bei seinen Pritschenfahrzeugen Cargo, Mega und Light den bereits vom Kögel Lightplus bekannten und bewährten neuen Außenrahmen und Aufbau ein. Im Rahmen des Generationswechsels auf NOVUM erhalten zudem die Kögel Planensattelauflieger weitere Optimierungen. NOVUM steht nicht nur für den neuen Außenrahmen und Aufbau, sondern auch für den neuen optimal abgestimmten Kögel Baukasten mit optimierten, einheitlichen, neuen Modulen, Baugruppen und Bauteilen. Damit ist auch ein sehr hoher Individualisierungsgrad bei den Fahrzeugen der NOVUM-Generation möglich, mit dem Kögel auf die unterschiedlichsten Anforderungen des Marktes eingeht.
(Quelle: Kögel Trailer GmbH & Co.KG)
8.2.2018
VDMA: Produktion im Maschinenbau wächst 2017 um real 3,1%
Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes ist die Produktion im Maschinenbau im vergangenen Jahr preisbereinigt um 3,1% gestiegen und hat damit ein Volumen von rund 212 Mrd. Euro erreicht. Die Prognose der VDMA-Volkswirte von 3% Wachstum hat sich erfüllt. Der Jahresumsatz im Maschinen- und Anlagenbau hat sich nach Schätzungen auf 224 Mrd. Euro erhöht. Damit hat sich das Jahr 2017 eindeutig als ein erstes Aufschwungsjahr klassifiziert. Allerdings kamen aus dem Inland kaum Wachstumsimpulse. Hier wurden die Erwartungen der VDMA-Volkswirte enttäuscht – 2018 sollte das Bild besser aussehen. Das Produktionswachstum 2017 kam eindeutig durch Steigerungen auf den Exportmärkten zustande. Hier gibt es auf fast allen Märkten Zuwächse. Die größten Wachstumsbeiträge kamen aus den USA (+12%) und aus China ( 24%). Doch der Aufschwung ist längst nicht flächendeckend im Maschinenbau angekommen: 13% der Maschinenbauer könnten mehr produzieren, wenn sie mehr Aufträge hätten.
(Quelle: VDMA)
8.2.2018
ZEISS startet Initiative „Bildung Neu Denken“
Jubel bei fünf Teams junger Forscher: Sie sind die ersten Preisträger des ZEISS MINT-Award. In der Kategorie der Schülergruppen siegten Marla und Silvan Laidler vom Max-Planck-Gymnasium Heidenheim. Sie überzeugten mit "Shadow, dem intelligenten Rollstuhl". Er kann einem Patienten folgen, sodass dieser sich setzen kann, wenn er nicht mehr weiterlaufen möchte. In die Siegerliste konnten sich auch Auszubildende der Firma Voith eintragen. Mittels des sozialen Netzwerks Snapchat versuchen sie, junge Menschen für eine Ausbildung in ihrem Unternehmen zu gewinnen. Dass der Team-Name wenig über das Können der Mitglieder aussagt, zeigt die Studierendengruppe "Spatzenhirn". Sie gewann mit ihrem autonom fahrenden Modellfahrzeug, das unter anderem Fahrbahnmarkierungen, Straßenschilder und Hindernisse erkennen und entsprechenden agieren kann.
(Quelle: Carl Zeiss AG)
8.2.2018
Verleihung des Digital Energy Awards auf der E-world energy & water 2018
Von analog zu digital: Kaum eine zweite Branche ist einem so grundlegenden Wandel unterworfen wie die Energiewirtschaft. Um die Potenziale von Smart Grid, Effizienzsteigerung und regenerativer Energieerzeugung voll auszuschöpfen, werden intelligente – und vor allem digitale – Lösungen benötigt. Der Digital Energy Award zeichnet drei dieser Lösungen in den Kategorien „Costumer Engagement“, „New Business Models“ und „Lean Operations“ aus. Die Gewinner sind der Energieversorger gridX, die MeteoViva GmbH und die NOVUM engineering GmbH. Die Preisverleihung des Digital Energy Awards fand am Mittwoch, 7. Februar 2018, im Rahmen der E-world energy & water statt. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2018 (I), E-world 2018".
(Quelle: Messe Essen)
7.2.2018
Fruit Logistica 2018 eröffnet - Obst- und Gemüsewelt trifft sich in Berlin
Am 7.2.18 öffnet die Fruit Logistica 2018 auf dem Berliner Messegelände. Drei Tage ist die Messe der Treffpunkt der Obst- und Gemüsewelt. Die Fruit Logistica ist die bedeutendste Handels- und Logistikmesse für Obst und Gemüse weltweit. Die deutschen Erzeugerorganisationen für Obst und Gemüse sind in der Deutschlandhalle (Halle 20) auf dem Gemeinschaftsstand unter dem Dach der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen vertreten und geben einen breiten Überblick über das deutsche Angebot von frischem Obst und Gemüse. Für den Bundesausschuss Obst und Gemüse beim Deutschen Bauernverband sind auf der Handelsmesse, neben der Qualitätssicherung und dem vielfältigen Angebot an Obst und Gemüse, auch Themen wie der Klimawandel und ein erforderliches verbessertes Risikomanagement wichtig. Außerdem spielen die Herausforderungen im Anbau und in der Produktionssteuerung, sowie die Rahmenbedingungen für die Agrarpolitik nach 2020 und die Digitalisierung eine wichtige Rolle.(Quelle: Deutscher Bauernverband)
7.2.2018
VDW: Feuerwerk an Inlandsaufträgen für die deutsche Werkzeugmaschinenindustrie
Im 4. Quartal 2017 stieg der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 24%. Dabei legten die Bestellungen aus dem Inland um 48% zu. Die Auslandsorders wuchsen um 13%. Für 2017 gilt insgesamt ein Plus von 8%. Dabei kletterten die Inlandsaufträge um 10% nach oben, während die Auslandsbestellungen mit 7% Plus abschlossen. Hier positionierten sich die Euroländer als Zugpferd. „Das 2. Halbjahr hat den Durchbruch im Inland gebracht“, kommentiert Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des Branchenverbands VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken) in Frankfurt am Main, das Ergebnis. „Liefen die Inlandsbestellungen im 1. Halbjahr noch zweistellig im Rückwärtsgang, verlor die deutsche Industrie im 2. Halbjahr ihre Zurückhaltung und investierte massiv“, erklärt er weiter. Insbesondere nach der EMO Hannover 2017 im September schossen die Bestellungen geradezu nach oben: plus 41% im Oktober, plus 67% im November und plus 37% im Dezember.
(Quelle: VDW)
7.2.2018
BayWa r.e. übernimmt Projektrechte des saarländischen Windparks Spechenwald
BayWa r.e. hat die Projektrechte für den Windpark Spechenwald in der Gemeinde Lebach, nördlich von Saarbrücken, von einem regionalen Projektentwickler übernommen. BayWa r.e. wird das Projekt, für das alle notwendigen Genehmigungen bereits vorliegen, nun fortführen. „Wir freuen uns, das Projekt Spechenwald realisieren zu können und werden den Windpark noch in diesem Jahr in Betrieb nehmen. Dank unserer langjährigen Erfahrung und der Möglichkeit schnell zu agieren, sind wir in der Lage auch die logistischen Herausforderungen, die ein Waldstandort mit sich bringt, in kürzester Zeit zu meistern,“ betont Jörn Preuth, Leiter des Regionalbüros der BayWa r.e. Wind GmbH in Mainz. Im Windpark Spechenwald werden drei Windenergieanlagen des Typs Nordex N131 errichtet. Die Anlagen mit einer Nabenhöhe von 134 Metern und einer Nennleistung von je drei Megawatt, werden pro Jahr rund 24.000 MWh grünen Strom produzieren – das entspricht dem jährlichen Strombedarf von rund 7500 Zwei-Personen-Haushalten.
(Quelle: BayWa r.e.)
7.2.2018
VDMA: Dieser Tarifabschluss schmerzt
Zum Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie erklärt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann: „Dieser Tarifabschluss tut vor allem den vielen Mittelständlern im Maschinen- und Anlagenbau richtig weh. Die komplexen Vereinbarungen und Prüfpflichten zur Arbeitszeit werden im betrieblichen Alltag zu erheblichen Unsicherheiten führen. Zudem verschärft die äußerst großzügige Regelung zur Verkürzung der Arbeitszeit die per se angespannte Fachkräftesituation nochmals. Die vergleichsweise lange Laufzeit des Tarifvertrags und die Möglichkeit, auch längere Arbeitszeiten zu vereinbaren, sind zwar grundsätzlich positiv, aber nur ein schwacher Trost. Einmalzahlungen, die an konjunkturelle Entwicklungen gekoppelt werden, sind prinzipiell der richtige Weg, dürfen aber nicht verstetigt werden. In Summe kommt dieser Tarifabschluss die Mittelständler zu teuer. Auch haben die Tagesstreiks der IG Metall das Arbeitsklima in vielen Unternehmen nachhaltig belastet. Die Gewerkschaften dürfen sich deshalb nicht wundern, wenn immer mehr industrielle Mittelständler eigene Wege gehen, um sich mit ihren Beschäftigten zu verständigen.“
(Quelle: VDMA)
7.2.2018
VDIK: Deutscher Pkw-Markt im Januar 2018 mit Rekordergebnis
Der deutsche Pkw-Markt erzielte mit 269.429 Pkw-Neuzulassungen sein bestes Januar-Ergebnis in diesem Jahrtausend und wuchs um 11,6% gegenüber dem Vorjahresmonat. Die Internationalen Kraftfahrzeughersteller setzten in Deutschland ihren Vorjahreserfolg fort und steigerten die Verkäufe mit 20% deutlich stärker als der Markt. Ihr Marktanteil verbesserte sich dementsprechend im Januar von 34,6 auf aktuell 37,2%. Die Verkäufe an Privatkunden entwickelten sich erneut besser als der Gesamtmarkt. Mit einer Steigerung um 24,5% erhöhte sich der Anteil der privaten Zulassungen am Gesamtmarkt im Januar auf 35,1%. Die internationalen Kraftfahrzeughersteller erreichten einen Anteil am Privatmarkt von 45,5%.
(Quelle: VDIK)
7.2.2018
JAGD & HUND2018 mit rund 80.000 Besuchern
Die JAGD & HUND sowie die FISCH & ANGEL waren auch 2018 ein Publikumsmagnet: Rund 80.000 Besucher kamen in die Messe Dortmund. 800 Aussteller aus 41 Nationen (Vj.: 38) präsentierten sich vom 30.1. bis zum 4.2.18. Bei den Besuchern stieg der Anteil derjenigen, die mehr als 300 Kilometer für den Messebesuch zurückgelegt hatten, weiter. Nahezu jeder Vierte reiste in diesem Jahr so weit an. 13,8% der Besucher kamen auf der Jagdmesse aus dem Ausland. „Die JAGD & HUND hat sich wieder als Europas Leitmesse präsentiert“, sagt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH. „Diese Position hat sie mit dem starken internationalen Zuspruch eindrucksvoll bestätigt.“ 2019 finden die Messen vom 29.1. bis 3.2.19 statt.
(Quelle: Westfalenhallen Dortmund GmbH)
7.2.2018
spoga horse Frühjahr 2018 überzeugt auf ganzer Linie
Die spoga horse Frühjahr, internationale Fachmesse für Pferdesport, ist am 6.2.18, nach drei erfolgreichen Messetagen zu Ende gegangen. 182 Aussteller aus 20 Ländern präsentierten den 3.700 Fachbesuchern die Herbst- / Winterkollektionen der kommenden Saison. Die Internationalität lag mit 50% gewohnt hoch. Besonders starke Zuwächse verzeichnete die spoga horse Frühjahr aus Frankreich, Großbritannien und Polen. Das Angebotsportfolio überzeugte wie gewohnt durch eine große Produktvielfalt. Zu sehen gab es eine Vielzahl an Produktneuheiten aus den Segmenten Reitsportzubehör, Sattler- und Lederwaren, Pflege und Gesundheit sowie Fütterung, Stall, Weide und Transport, Geschenkartikel, Dienstleistungen und Hundezubehör. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch das Eventprogramm mit dem fashion walk, der academy und der Sonderschau Hund.
(Quelle: Koelnmesse)
7.2.2018
LOCATIONS-Messen 2018: Enormes Potenzial für Tagungs- und Eventplaner
Viermal im Jahr finden die LOCATIONS-Messen in unterschiedlichen Metropolregionen statt, auf denen das wesentliche regionale Angebot der MICE-Branche präsentiert wird. Über 3.000 Fachbesucher jährlich haben auf den Live-Kommunikationsplattformen den unmittelbaren Zugang zur regionalen Vielfalt der Top-Locations und Destinationen. Die Messen haben sich über die Jahre zum wichtigsten regionalen Branchentreff entwickelt und bieten die optimale Plattform zum Netzwerken und Weiterbilden. Bei keiner anderen regionalen Messe-Veranstaltung können so viele Veranstaltungshäuser auf einmal erreicht werden, können gezielt Informationen eingeholt und Fragen rund um das Event beantwortet werden. Seit Januar dieses Jahres ist das Locationportal EVENT INC Partner der LOCATIONS-Messen und präsentiert sein Portfolio als Aussteller an allen vier Standorten in Deutschland. Die LOCATIONS Rhein-Neckar bildet traditionell den Jahresauftakt und findet am Dienstag, den 27.2.18, von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr im Congress Center Rosengarten in Mannheim statt.
(Quelle: Capricorn Events)
6.2.2018
E-world energy&water 2018: Smart City im Fokus
Heute 6.2.18, Di.) beginnt in Essen Europas führende Fachmesse der Energiewirtschaft. Bis zum 8.2.18 (Do.) zeigen in der Messe Essen rund 750 Aussteller neue Lösungen für die Zukunft der Energieversorgung. Städte effizienter, technologisch fortschrittlicher und nachhaltiger zu gestalten, ist eine zentrale Herausforderung der nächsten Jahre und bietet vielfältige Chancen für die internationale Energiewirtschaft. Als Leitmesse rückt die E-world 2018 daher das Thema Smart City in den Fokus. Weitere Informationen und unsere Messepublikation "NEWS zur E-world 2018" (ePaper) finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2018 (I), E-world 2018".
(Quelle: Messe Essen)
6.2.2018
glasstec 2018: Glasbranche werden immer smarter
Der Begriff Industrie 4.0 macht seit einiger Zeit die Runde. Er steht für die Digitalisierung und Vernetzung der gesamten industriellen Wertschöpfungskette. Nach einschneidenden Entwicklungen vom Beginn des Industriezeitalters mit der Dampfmaschine über das Fließband und später die IT bestimmen nun zunehmend intelligente Fabriken – sogenannte „Smart Factories“ – die vierte industrielle Revolution. Auch in der Glasindustrie sowie in der Verarbeitung und Veredlung vollzieht sich dieser Wandel. Viele Aussteller auf der glasstec 2018 in Düsseldorf widmen sich deshalb dem Thema Industrie 4.0 und zeigen interessante Entwicklungen.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
6.2.2018
Spannmittel der Zukunft auf der METAV 2018
Eine geschickte Auswahl von Spannmitteln für Werkzeug und Werkstück vermeidet teure Umrüstzeiten und hilft, die Potenziale der Werkzeugmaschine besser auszuschöpfen. Das heißt: Optimale Spannmittel können die Produktivität in der Fertigung erheblich steigern. Der Fachverband Präzisionswerkzeuge im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) veranstaltet am 21. Februar 2018 im Rahmen der METAV das 3. Forum Spanntechnik, um innovative Technologien für eine prozesseffiziente Fertigung aufzuzeigen. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2018 (I), METAV 2018".
(Quelle: Messe Düsseldorf)
6.2.2018
Initiative SAVE FOOD knackt die 1.000-Mitglieder-Marke
Die 2011 ins Leben gerufene Initiative SAVE FOOD hat die Marke von 1.000 Mitgliedern überschritten. Zu den aktuell 1.067 registrierten Unterstützern gehören Konzerne, Unternehmen und Branchenverbände sowie Forschungseinrichtungen und NGOs aus der gesamten Breite der Nahrungsmittelwertschöpfungskette. Mit Lidl Deutschland als neuestem Mitglied ist nun auch der Handel als wichtiges Glied dieser Kette vertreten. „Ich freue mich sehr, dass mit Lidl Deutschland ein bekanntes Handelsunternehmen SAVE FOOD unterstützt. Durch seine Verbrauchernähe kann gerade der Lebensmitteleinzelhandel die Reduktion von Lebensmittelverschwendung im Sinne eines nachhaltigen Umgangs mit Ressourcen wesentlich nach vorne bringen“, kommentiert Werner Matthias Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
6.2.2018
VDW: Werkzeugmaschinenindustrie schafft erneut Produktionsrekord
"Die deutsche Werkzeugmaschinenindustrie stellt einen Produktionsrekord nach dem anderen auf." Mit dieser guten Nachricht eröffnet Dr. Heinz-Jürgen Prokop, Vorsitzender des VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken), Frankfurt am Main, die Jahrespressekonferenz des Verbands. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2018 (I), METAV 2018".
(Quelle: VDW)
6.2.2018
NWD Gruppe startet mit erfolgreicher Jahrestagung ins Jubeljahr 2018
90 Jahre jung und jeden Tag unterwegs in die dentale Zukunft – so lässt sich die Jahrestagung 2018 der NWD Gruppe kurz zusammenfassen. Vom 25. bis 27. Januar trafen sich rund 350 Vertriebsmitarbeiter, Kundendiensttechniker und Vertreter der NWD Premium-Partner aus der Dentalindustrie im malerischen Billerbeck, unweit des NWD Unternehmenssitzes im westfälischen Münster. Vieles war neu in diesem Jahr für die NWD Mitarbeiter und die Gäste aus der Dentalindustrie, die erstmals die traditionsreiche Jahresauftaktveranstaltung der NWD Gruppe mit einem Produkt-Zirkel-Training für den Vertrieb bereicherten. Aus gutem Grunde: „Seit der Gründung 1928 ist NWD stets innovativ und immer dicht am Kunden“ betonte Bernd-Thomas Hohmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der NWD Gruppe, in seiner Begrüßungsrede – und das werde auch so bleiben.
(Quelle: NWD Gruppe)
6.2.2018
Internorga 2018: Highspeed-Öfen clever kombiniert zum ITES Mini-Shop-System
Das Messemotto „WP Geschmackswelt“ vereint innovative Konzepte für moderne Bäckereien ebenso wie bestens bewährte Maschinen für qualitativ hochwertige Backwaren. Erstmalig präsentiert die WP BAKERYGROUP ihr neuestes technisches Highlight, das ITES Mini-Shop-System. Mini-Bäckerei und Mini-Pizzeria in einem – das neue ITES Mini-Shop-System macht’s möglich. Es besteht aus zwei übereinander angeordneten ITES-Durchlauföfen, in denen unabhängig voneinander unterschiedliche gefrorene Backwaren und Snacks verarbeitet werden können. Dank der patentierten Infrarot-Technologie gelingt das in wesentlich kürzerer Zeit als beim herkömmlichen Auftauen und Aufbacken. Die Anlage integriert sich optisch perfekt in jedes Ladendesign, da sie vierfarbig bedruckt werden kann. Bei der „Self-service-Variante“ können die Kunden gewünschte Produkte auswählen und den Backvorgang sogar selbst starten.
(Quelle: WP BAKERYGROUP)
5.2.2018
E-world 2018: Morgen beginnt die Fachmesse der Energiewirtschaft
Morgen beginnt in Essen die führende Fachmesse der Energiewirtschaft, die E-world energy & water 2018. Die rund 750 Aussteller zeigen neue Lösungen für die Zukunft der Energieversorgung. Darunter sind unter anderem ein tragbarer Solarstromspeicher für unterwegs, eine Gasflatrate und intelligente Ladestationen für Zuhause, die die Photovoltaikanlage mit dem Batteriespeicher und der Ladestation des Elektroautos koppeln. Weitere Berichte und unsere Messepublikation "NEWS zur E-world 2018" finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2018 (I), E-world 2018".
(Quelle: Messe Essen)
5.2.2018
LEARNTEC mit Rekordergebnissen
Größer, internationaler, innovativer und digitaler präsentierte die LEARNTEC sich in den vergangenen drei Tagen. Mehr als 10.000 Fachbesucher (2017: über 7.500 Besucher) und damit mehr als je zuvor kamen vom 30.1. bis zum 1.2.18 in die Karlsruher Messehallen, um sich bei 302 Ausstellern (2017: 257 Aussteller) und im hochkarätig besetzten Kongress über die aktuellen Trends und zukünftigen Entwicklungen in der digitalen Bildung zu informieren und auszutauschen. Die Besucher kamen vor allem aus Industrie, Beratung, Consulting, Handel und Vertrieb sowie Bildungseinrichtungen. „Die LEARNTEC ist Europas größte Veranstaltung für digitale Bildung und weiterhin auf Erfolgskurs. Wer sich mit digitalen Lernszenarien beschäftigt, kommt an der LEARNTEC nicht vorbei. Steigende Besucher- und Ausstellerzahlen sowie die zunehmende Internationalität untermauern die Spitzenposition“, betonte Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH. LEARNTEC findet vom 29. bis 31. Januar 2019 erneut in der Messe Karlsruhe statt.
(Quelle: Messe Karlsruhe)
5.2.2018
BIO Deutschland: Biotechnologie verbessert Krebstherapie
Anlässlich des Weltkrebstages am 4. Februar, der global das Bewusstsein für Forschung, Prävention und Therapie schärfen soll, betont der Biotechnologie-Industrieverband, BIO Deutschland, die zentrale Bedeutung biotechnologischer Innovationen für die Bekämpfung von Krebs. Fünf der zehn meistverkauften Krebstherapeutika sind Antikörper aus biotechnologischer Entwicklung und Produktion. In den letzten zwei Jahren wurden in Europa sechs Antikörper gegen Krebs neu zugelassen. Ebenso sind molekulardiagnostische Testverfahren zur Früherkennung, Therapieentscheidung und Verlaufskontrolle aus der medizinischen Versorgung von Patientinnen und Patienten nicht mehr wegzudenken. Peter Heinrich, Vorstandsvorsitzender von BIO Deutschland, sagt: „Biotechnologie-Unternehmen sind Treiber der Krebsforschung. So werden Medikamente für die Immunonkologie, die das Ziel hat, das Immunsystem aktiv gegen den Tumor aufzubringen, meist von Biotechnologieunternehmen mittels Biopharmazeutika sowie gen- und zelltherapeutischer Ansätze entwickelt. Auch deutsche Biotechnologie-Unternehmen spielen hier bei Forschung und Entwicklung in der vordersten Reihe mit.“
(Quelle: BIO Deutschland e.V.)
5.2.2018
PIM-Experten aus aller Welt bei Arburg
Unter dem Motto „Die Zukunft des Pulver-Spritzgießens“ veranstaltet Arburg am 5.6. und 6.6.18 seine zweite internationale PIM-Konferenz. Bei dieser Veranstaltung treffen sich geladene PIM-Spezialisten aus aller Welt im Arburg-Stammhaus in Loßburg, um im Rahmen hochkarätiger Fachvorträge die Potenziale und Trends des PIM-Verfahrens zu beleuchten und Erfahrungen auszutauschen. Anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Arburg PIM-Kompetenz“ fand im Jahr 2013 die erste internationale PIM-Konferenz in Loßburg statt. Die Teilnehmer lobten damals den internationalen Charakter des einzigartigen Events, dass erstmals die Gelegenheit bot, zentral rund 250 Fachleute der PIM-Branche zu treffen und kontinentübergreifende Fachgespräche zu führen. „An diesen Erfolg möchten wir nun anknüpfen und veranstalten für die internationale PIM-Welt im Juni 2018 das zweite Großevent dieser Art“, so Gerhard Böhm, Geschäftsführer Vertrieb bei Arburg.
(Quelle: ARBURG GmbH + Co KG)
5.2.2018
Weidmüller erhält das Functional Safety Management Zertifikat vom TÜV NORD
Weidmüller erhält das Functional Safety Management Zertifikat gemäß EN 61508:2010 vom TÜV NORD. Darin bescheinigt die Zertifizierungsstelle, dass Weidmüller ein System zum Management der funktionalen Sicherheit gemäß EN 61508:2010 zur Durchführung der Entwicklung sicherheitsrelevanter elektrischer, elektronischer, programmierbarer elektronischer Komponenten und Subsysteme eingeführt hat und betreibt. Das Zertifikat bestätigt Weidmüller die Kompetenz, sicherheitsgerichtete Produkte mit einem hohen Qualitätsstandard zu entwickeln. Zur Qualitätssicherung führt der TÜV NORD ein jährliches Audit durch, eine erneute Zertifizierung erfolgt alle fünf Jahre.
(Quelle: Weidmüller Interface)
5.2.2018
My Cake sorgt für ein großes Deko- und Backerlebnis
Von A wie Airbrush bis Z wie Zuckerguss – Die My Cake servierte am Samstag und Sonntag das gesamte Back- und Dekorationsalphabet. 13.650 Besucher strömten auf das Messegelände, ließen sich auf der internationalen Messe für Tortendesign und kreatives Backen inspirieren und kauften kräftig ein. „Die Premiere der My Cake hat unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen. Wir sind begeistert von dem riesigen Interesse unserer Besucher und haben uns mit diesem Ergebnis als größte Tortenmesse Süddeutschlands platziert“, erklärt Projektleiter Rolf Hofer. Neben zahlreichen Produkten rund ums süße Hobby verführten Live-Demonstrationen, Workshops und Vorführungen mit Tipps und Tricks zum Nachmachen. Süße Verführungen verspricht die nächste My Cake vom 9. bis 10.2.19.
(Quelle: Messe Friedrichshafen GmbH)
5.2.2018
LOAD e.V.: So bleibt Deutschland digitales Entwicklungsland!
Die Einigung der GroKo im Bereich Digitales kommentiert der Netzpolitische Verein LOAD e.V. kritisch. Auch dieses Mal will die Bundesregierung die Frequenzen für den neuesten Mobilfunkstandard 5G versteigern. Leider haben die Beteiligten nichts aus den Versteigerungen von UMTS-Lizenzen im Jahr 2000 gelernt. Die vielen Milliarden, welche die Netzbetreiber an den Bund zahlen mussten, holen sie sich von den Kunden wieder. 2015 wurde dieser Fehler mit der Digitalen Dividende II wiederholt. Deswegen haben wir in Deutschland die höchsten Mobilfunkkosten. Auch wird nicht an die Trennung von Netz und Service gedacht. Dort wird für eine Frequenzvergabe nur eine kleine Bearbeitungsgebühr fällig. Die Einnahmen aus dieser Versteigerung will die GroKo für den Breitbandausbau nutzen. Stattdessen sollte lieber darüber nachgedaccht werden, die Telekom-Anteile endlich zu verkaufen. So würde auch die marktfeindliche Verquickung von Politik und Telekom endlich eine Chance auf Beendigung bekommen. Diese ist mit ein Grund dafür, dass beim bisherigen Netzausbau in Deutschland alles langsamer lief als in unseren Nachbarländern und dass für den letzten Kilometer immer noch Kupferkabel verlegt werden.
(Quelle: LOAD e.V.)
5.2.2018
Software AG ernennt Sanjay Brahmawar zum neuen Vorsitzenden des Vorstands
Der Aufsichtsrat der Software AG hat in seiner heutigen Sitzung Sanjay Brahmawar (47) zum 1.8.18 für 5 Jahre zum neuen Vorsitzenden des Vorstands (Chief Executive Officer) der Software AG bestellt. Brahmawar tritt die Nachfolge von Karl-Heinz Streibich (65) an, der nach mehr als 14 Jahren an der Unternehmensspitze nach Erreichen der Altersgrenze turnusgemäß ausscheiden wird. „Die Software AG hat in den letzten 14 Jahren unter der Führung von Karl-Heinz Streibich den größten Wandel in ihrer fast 50-jährigen Unternehmensgeschichte vollzogen. Er hat den Technologiekonzern durch den Aufbau des weltweiten Digitalgeschäfts auf ein zukunftssicheres zweites Standbein gestellt – im Interesse unserer Kunden und zum Wohle unserer 4.600 Mitarbeiter weltweit. Dieser Leistung gebührt unser größter Dank und Respekt“, sagte Dr. Andreas Bereczky, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Software AG.
(Quelle: Software AG)
5.2.2018
Kongress Energieautonome Kommunen verabschiedet „Freiburger Appel zum Klimaschutz“
Kongress Energieautonome Kommunen verabschiedet „Freiburger Appel zum Klimaschutz“
Dokument fordert für Koalitionsverhandlungen: „Klimaschutz ist nicht verhandelbar – Klimaziele 2020 umsetzen“ – Kongress mit zahlreichen Beispielen für kommunal erfolgreich umgesetzte Energiewende. Mit der Verabschiedung des „Freiburger Appell zum Klimaschutz“ ging heute nach zwei Tagen der 7. Kongress Energieautonome Kommunen (EAK) auf dem Freiburger Messegelände zu Ende. Im Hinblick auf die laufenden Koalitionsverhandlungen fordern die Unterzeichner von CDU/CSU und SPD, sich endlich konsequent für den Klimaschutz einzusetzen und mit effektiven Maßnahmen dafür zu sorgen, dass die Klimaziele für 2020 und 2030 erreicht werden. Der EAK zeigte mit über 50 vorgestellten Projekten, wie die Energiewende auf kommunaler Ebene bereits erfolgreich umgesetzt wird. „Aber wenn die Kohleverstromung auf nationaler Ebene nicht deutlich reduziert wird, werden alle Klimaschutzerfolge auf lokaler Ebene wieder zunichte gemacht“, resümiert Dr. Harald Schäffler, der fachliche Kongressleiter.
(Quelle: Solar Promotion)
5.2.2018
Gebäude.Energie.Technik: Die Energiewende fängt beim Einzelnen an
Wie zahlreiche Aussteller der heute zu Ende gegangenen elften Auflage der Gebäude.Energie.Technik (GETEC) bestätigen, bildet die Messe mit ihrem Angebot rund um das energieeffiziente Bauen, Sanieren und Modernisieren die Bedürfnisse des Messepublikums zielgenau ab. Das unterstreicht der Zuspruch von über 9.000 Besuchern. „Die Reaktionen von Besuchern und Ausstellern machen klar, dass es bei den Themen Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und zukunftsfähige Gebäude einen großen Bedarf für Aufklärung und fachlich fundierte Beratung gibt. Viele Messebesucher wollen selbst mit eigenen Maßnahmen die Energiewende voranbringen. Deshalb gehört es quasi zur DNA der Messe, hierfür die richtigen Impulse zu setzen“, erklärt Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM). Parallel zur GETEC fand am 1.2. und 2.2.18 der 7. Kongress Energieautonome Kommunen (EAK) mit über 220 Teilnehmern im Konferenzbereich der Messe Freiburg statt.
(Quelle: Solar Promotion GmbH)
2.2.2018
ZEISS veröffentlicht erstmals einen Nachhaltigkeitsbericht der gesamten Gruppe
Bezogen auf die Wertschöpfung 46% weniger CO2-Emission, weltweit rd. 8.400 Patente und über 540.000 Euro für rd. 120 Förderprojekte im vergangenen Geschäftsjahr – dies sind Daten und Fakten, die ZEISS im seinem jetzt erstmals für die gesamte ZEISS Gruppe vorgelegten Nachhaltigkeitsbericht präsentieren kann. Mit dem Bericht zum Geschäftsjahr 2016/17 dokumentiert der weltweit tätige Technologieführer der optischen und optoelektronischen Industrie, wie er verantwortliches Handeln in einem sich dynamisch wandelnden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umfeld definiert und mit Blick auf den langfristigen Unternehmenserfolg umsetzt. Der von der Global Reporting Initiative (GRI) begutachtete* Report zeigt auf, nach welchen Prinzipien das Unternehmen arbeitet, welche Ziele es sich gesteckt hat und welche Maßnahmen es in 5 Handlungsfeldern (Integrität und Compliance, Produkte und Wertschöpfungskette, Umwelt, Mitarbeiter, gesellschaftliches und soziales Engagement) ergreift. ZEISS bekennt sich darin auch zu den im Dez. 2015 vereinbarten globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDG) der Vereinten Nationen.
(Quelle: ZEISS Group)
2.2.2018
Lufthansa: Automatischer Check-In für den entspannten Reisestart
Lufthansa-Passagiere können ihre Reise jetzt entspannter antreten: Ab sofort profitieren sie von einem automatischen Check-In für alle Flüge innerhalb Deutschlands und zu Zielen in Europa. Die Bordkarte für Flüge, die bis zu 24 Stunden vor Abflug gebucht wurden, wird dann 23 Stunden vor Abflug automatisch zugeschickt – ein manuelles Einchecken entfällt. Das spart Zeit und erleichtert die Reisevorbereitungen. Um diesen neuen Service nutzen zu können, muss der Lufthansa-Kunde nur in seinem Miles & More Konto oder seinem Lufthansa iD Profil seine persönlichen Daten hinterlegen. Den Sitzplatz ändern oder den Check-In wieder rückgängig machen? Einen elektronischen Kofferanhänger bereits zuhause aktivieren oder eJournals herunterladen? Alle Services, die der Kunde bisher nutzen konnte, sind auch bei automatisiertem Check-In verfügbar. Der Service wird für Flüge im Schengen-Raum sowie Bus- und Bahnfahrten mit Lufthansa Express Rail und Bus angeboten. Bei Flugreisen, die nicht vollständig im Schengen-Raum stattfinden, ist der automatische Check-In dagegen nicht möglich.
(Quelle: Deutsche Lufthansa AG)
2.2.2018
BITKOM: Drei Projekte mit delina Bildungspreis ausgezeichnet
Der Innovationspreis für digitale Bildung delina in den Kategorien „Aus- und Weiterbildung“, „Hochschule“ und „Gesellschaft und lebenslanges Lernen“ geht dieses Jahr nach Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Bayern. In der Kategorie „Aus- und Weiterbildung“ wird „Das FutureLab: Digitales Lernen mit Inhalten von morgen“ der Carl-Benz-Schule Koblenz ausgezeichnet. In der Kategorie „Hochschule“ holt die RWTH Aachen mit einem Mixed-Reality-Stimmtraining für Lehrende den ersten Preis. Die Kategorie „Gesellschaft und lebenslanges Lernen“ gewinnt der Verein JOBLINGE aus München für die App „Mathe als Mission“. Das teilte der Digitalverband Bitkom mit, der die Preise am Mittwoch auf der digitalen Bildungsmesse LEARNTEC in Karlsruhe verleiht. Die Preisvergabe entschied eine 25-köpfige Jury aus renommierten Bildungsexperten aus den Bereichen Schule, Hochschule und Wirtschaft. Schirmherrin ist die geschäftsführende Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Der Preis in der Kategorie „Frühkindliche Bildung und Schule“ wird am 19.3.18 auf der Bildungskonferenz des Bitkom verliehen.
(Quelle: BITKOM)
2.2.2018
BayWa r.e. erneut für Spitzenleistung im Großhandel ausgezeichnet
BayWa r.e. erhält auch 2018 das Siegel „Top PV Zulieferer Großhandel“. Damit wurde das Unternehmen zum siebten Mal in Folge für seine Geschäftsaktivitäten auf dem deutschen Markt ausgezeichnet. Die Vergabe der Siegel beruht auf einer vom Markt- und Meinungsforschungsinstitut EuPD Research durchgeführten Befragung von Installateuren. Die im diesjährigen PV InstallerMonitor veröffentlichten Ergebnisse bescheinigen BayWa r.e. eine herausragende Position im deutschen Modulvertrieb sowie eine überdurchschnittliche Kundenzufriedenheit. „Angesichts der dynamischen Entwicklung auf dem deutschen Photovoltaik-Markt sind wir besonders stolz auf die erneute Auszeichnung. Das Siegel beweist einmal mehr, dass sich unser hoher Qualitätsanspruch sowie unser umfassendes Produkt- und Leistungsportfolio langfristig auszahlen“, erklärt Günter Haug, Geschäftsführer von BayWa r.e.
(Quelle: BayWa r.e.)
2.2.2018
Thorsten Hofmann wird neues Mitglied in der STILL Geschäftsführung
Karl-Heinz Birkner, Finanzgeschäftsführer der STILL GmbH, geht nach 34 Dienstjahren in der KION Group zum 1.2.18 in den Ruhestand. Amtsnachfolger wird Thorsten Hofmann, der bislang das Corporate Controlling bei der KION Group in Wiesbaden geleitet hat. Hofmann wurde vom Aufsichtsrat der STILL GmbH mit Wirkung zum 1.2.18 zum Finanzgeschäftsführer der KION Group Tochter bestellt und übernimmt ebenfalls die Funktion des Arbeitsdirektors. Karl-Heinz Birkner hat in zahlreichen leitenden Positionen im Finanzbereich den Erfolg und das Profil der Marke STILL sowie der KION Group maßgeblich mitgeprägt. Seit Feb. 2016 war er Mitglied der STILL Geschäftsführung, der er bereits zwischen 2009 und 2011 angehörte. „Sowohl unsere Operating Unit als auch der Konzern hatten das große Glück, viele Jahre von Karl-Heinz Birkners profunder und wertvoller Expertise profitieren zu können. Er kannte die DNA der KION Group wie kaum ein anderer und hat den Konzern ganz wesentlich mit vorangebracht“, so die Aufsichtsräte der STILL GmbH und der Vorstand der KION Group.
(Quelle: STILL GmbH)
2.2.2018
eso, JENOPTIK und VITRONIC gründen Bundesverband Verkehrssicherheitstechnik
Verkehrssicherheit hat im Straßenverkehr oberste Priorität. Deshalb riefen die Unternehmen eso, Jenoptik und VITRONIC Mitte Januar den Bundesverband Verkehrssicherheitstechnik (BVS) ins Leben. Der Verband mit Hauptsitz in Berlin versteht sich als neue, bundesweite Stimme für Sicherheit im Straßenverkehr und möchte Institutionen und die breite Öffentlichkeit über Herausforderungen, Ziele und Fortschritte in der Verkehrssicherheit sowie den positiven Einfluss der Produkte und Dienstleistungen seiner Mitglieder informieren. Das Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit gehört weltweit zu den häufigsten Unfallursachen im Straßenverkehr. Um diesem Aspekt entgegenzuwirken und die Verkehrssicherheit zu erhöhen, setzen Polizei und Kommunen auf Anlagen zur Geschwindigkeitsüberwachung. „Dennoch wird das Thema Geschwindigkeitsmessung in Deutschland bisher nur sehr einseitig, und zwar als Belastung der Verkehrsteilnehmer, diskutiert“, erklärt Benno Schrief, neu gewählter Vorsitzender des BVS.
(Quelle: BVS)
2.2.2018
Countdown zur ILA 2018 in Berlin läuft
Fliegende Taxis, emissionsfreie Flugzeuge, revolutionäre Raketentriebwerke, Drohnen aus dem Drucker – die Luft- und Raumfahrtindustrie ist die Innovationsbranche schlechthin. Die deutschen Unternehmen der Branche investieren elf Prozent ihres Umsatzes in Forschung und Entwicklung, etwa doppelt so viel wie andere Industriezweige. Die teils spektakulären Ergebnisse lassen sich vom 25.4. bis zum 29.4.2018 auf der ILA Berlin bestaunen. Mehr als 1.000 Aussteller zeigen in der Hauptstadt ihr Know-how – von ziviler Luftfahrt über Verteidigung und Sicherheit bis Raumfahrt, vom Großkonzern bis zum hoch spezialisierten Zulieferer. Die Luft- und Raumfahrttechnologie entwickelt sich rasant, und Deutschland nimmt dabei eine Schlüsselrolle ein. Jedes sechste Passagierflugzeug wird hierzulande ausgeliefert, und in jedem neuen Flugzeug steckt deutsche Hochtechnologie. Seit Jahrzehnten ist es die Raumfahrt, die wesentliche Innovationen in ganz anderen Branchen überhaupt erst ermöglicht.
(Quelle: Messe Berlin)
2.2.2018
VCI: Christian Kullmann ist neuer Vorsitzender der Initiative „Chemie im Dialog“
Die Mitglieder der Initiative „Chemie im Dialog“ (CID) haben in Frankfurt Christian Kullmann, Vorsitzender des Vorstandes der Evonik Industries AG und Vizepräsident des Verbandes der Chemischen Industrie, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Nach seiner Wahl erklärte Kullmann: „Die Initiative ‚Chemie im Dialog‘ hat auf vielfältige Weise dazu beigetragen, die Leistungen der Branche und den Nutzen ihrer Produkte einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Im Gespräch mit allen interessierten gesellschaftlichen Gruppen sowie durch kreative Ideen werden wir diesen Weg fortsetzen und intensivieren.“ Die CID wird von 24 Firmen, dem VCI und einigen seiner Fachverbände getragen. Sie wurde 1979 gegründet, um der Öffentlichkeit mit werblichen Maßnahmen den Nutzen der Chemie für das tägliche Leben zu verdeutlichen.
(Quelle: VCI)
1.2.2018
ProSweets Cologne 2018 erfolgreich beendet
„Sweets- und Snackhersteller brauchen eine starke und innovative Zulieferindustrie“, sagte Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse, zum Abschluss der ProSweets Cologne. „Vor diesem Hintergrund stellt die ProSweets Cologne 2018 ihre Kompetenz und Bedeutung als zentrale Informations- und Beschaffungsplattform für die Branche deutlich unter Beweis“. Vier Tage lang drehte sich auf der Messe alles um die Themenbereiche Roh- und Inhaltsstoffe, Süßwarenverpackungen und Verpackungstechnologie, Maschinen und Anlagen sowie Sekundärbereiche wie beispielsweise Lebensmittelsicherheit oder auch Qualitätsmanagement. Den vollständigen Abschlussbericht, unsere Messepublikation "NEWS zur ProSweets 2018" sowie aktuelle Impressionen von der Messe finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2018 (I), ProSweets 2018".
(Quelle: Koelnmesse)
1.2.2018
NORTEC 2018 präsentiert sich erstmals mit Topthema 4.0
Aufbruchsstimmung beim ersten Branchentreff des Jahres: 479 Aussteller, rund 12.000 Besucher und eine gestiegene Nachfrage nach Anlagen und Komponenten aus der Produktionstechnik – Zum 30-jährigen Bestehen zieht die Fachmesse für Produktion eine positive Bilanz und präsentiert sich mit dem Topthema „4.0 – Praxis für den Mittelstand“ am Puls der Zeit. Sowohl junge als auch etablierte Unternehmen präsentierten auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress ihre innovativen Produkte und Lösungen im Zeitalter der Fertigung 4.0. Neben der inspirierenden Produktshow loben die Besucher, mehrheitlich aus der metall- und kunststoffbearbeitenden Industrie, das fachlich fundierte Konferenz- und Workshop-Programm der NORTEC, die am 26.1.18 endet. Die nächste NORTEC findet vom 21.1. bis 24.1.20 auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress statt. Weitere Informationen unter www.nortec-hamburg.de
(Quelle: Hamburg Messe und Congress GmbH)
1.2.2018
„Überragend positive Stimmung“ auf der IPM ESSEN 2018
Vom 23.1. bis zum 26.1.18 war die IPM ESSEN erneut Top-Adresse für die internationale grüne Branche. In der Messe Essen präsentierten 1.564 Aussteller aus 45 Ländern der Fachwelt neue Produkte, starke Verkaufskonzepte und innovative Technik entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dabei konnte die Weltleitmesse des Gartenbaus einen Zuwachs an Besuchern aus dem Ausland und mehr Entscheider verbuchen. Zu den Highlights zählten der Besuch Ihrer Königlichen Hoheit Prinzessin Benedikte zu Dänemark im Rahmen der Partnerlandpräsentation unseres skandinavischen Nachbars sowie der Auftritt des Modedesigners Michael Michalsky am Stand der Landgard. „Wir sind mit dem Messeverlauf mehr als zufrieden und sprechen dabei auch im Namen unserer Aussteller und Besucher. In allen Hallen herrschte eine überragend positive Stimmung“, freut sich Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, über den Erfolg der Veranstaltung.
(Quelle: Messe Essen)
1.2.2018
home² begeistert Besucher und Aussteller
Auf rund 15.000 m² gab die home² an diesem Wochenende einen Überblick über Produkte und Dienstleistungen rund um den Bau, den Kauf oder die Modernisierung der eigenen vier Wände und bildete das gesamte Themenspektrum zu Immobilien so umfassend ab wie keine andere Messe in der Metropolregion. „Die sehr positive Resonanz der Aussteller und Besucher zeigt, dass auf der home² Angebot und Nachfrage passgenau aufeinander treffen. Der Immobilienmarkt in Hamburg und Umgebung boomt. Wer sich den Traum vom Eigenheim verwirklichen oder in seine Immobilie investieren möchte, braucht verlässliche Auskünfte. Die home² bündelt umfassende Information, profunde Beratung und Inspiration unter einem Dach. Damit bietet sie unseren Besuchern gleich zu Beginn der Bausaison qualifizierte Hilfestellung und aktuelle Trends zu ganz unterschiedlichen Phasen und Fragen des Immobilienerwerbs oder -baus“, resümiert Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH.
(Quelle: Hamburg Messe und Congress GmbH)
1.2.2018
Elektronikpionier LÜTZE feiert 60-jähriges Firmenjubiläum
60 Jahre Efficiency in Automation - Mit unzähligen Pionierleistungen und Patenten gehört LÜTZE heute zu den weltweit führenden Unternehmen für effiziente Automatisierungslösungen. Mit bahnbrechenden Innovationen und internationalen Patenten machte das Unternehmen sehr schnell auf sich aufmerksam. So zählte LÜTZE zu den ersten Unternehmen, die in den 1960er-Jahren Leitungen für Schleppketten auf den Markt brachten. Das Portfolio an Industrieleitungen wurde kontinuierlich weiterentwickelt und deckt mittlerweile 95 % aller Anwendungen in der industriellen Fertigung ab. Kabelkonfektionen und Verbindungstechnik ergänzen dabei das Angebot des Leitungsspezialisten. Mit der Markteinführung des LSC-Systems zur Schaltschrankverdrahtung im Jahr 1972 konnten Schaltschrankbauer erstmals bis zu 30% Platz gegenüber dem konventionellen Aufbau mit einer Montagetafel einsparen.
(Quelle: Friedrich Lütze GmbH)
1.2.2018
NürnbergMesse forciert „Vive la France!“
55 Jahre nach Unterzeichnung des Elysée-Vertrages sind Frankreich und Deutschland unverändert das starke Tandem der Europäischen Union. Kooperationen auf wirtschaftlicher, kultureller und politischer Ebene sind nach wie vor gelebte Praxis und der Austausch in beide Richtungen des Rheins floriert. Für Peter Ottmann, CEO der NürnbergMesse Group, eine wichtige Basis, um die Bedeutung Frankreichs auf den Leitmessen der NürnbergMesse zu stärken: „Die französische Wirtschaft orientiert sich aktuell noch mehr in Richtung Export. Als NürnbergMesse sehen wir darin hervorragende Möglichkeiten, weil wir die passgenauen Leitmessen für französische Aussteller und Besucher anbieten. OTSA als unser neuer Partner hier in Paris ist für diese Stärkung Frankreichs eine wertvolle Unterstützung.“
(Quelle: NürnbergMesse)
1.2.2018
Techniktrends auf der Stone+tec 2018
Technische Innovationen zur Steinbearbeitung sind neben Materialien und Zubehör ein zentraler Angebotsbereich auf der Stone tec 2018 vom 13.6. bis 16.6.2018 in Nürnberg. Steinwerke und Steinmetzbetriebe finden hier ihr Rüstzeug für die Zukunft – von mechanischen Helferlein bis hin zu Großmaschinen. Im Stone tec Fachforum bieten Vorträge und Diskussionen zu Technikthemen Orientierung für die nächste Investitionsentscheidung. Schon jetzt zeigt sich: Drehkopftechnik und CNC-Maschinen werden immer benutzerfreundlicher. Gleichzeitig ist die Vernetzung einzelner Arbeitsschritte auf dem Vormarsch.
(Quelle: NürnbergMesse)
1.2.2018
INTERNORGA 2018 erhöht Ausstellervielfalt für Bäcker und Konditoren
Als Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt präsentiert die INTERNORGA 2018 mehr ofenfrische Trends für Bäckereien und Konditoreien denn je. Flankiert von einem inspirierendenen Rahmenprogramm treffen Bäcker und Konditoren in den ausgebuchten Hallen B6 und B6.1. auf Aussteller modernen Bäckereibedarfs, hochtechnologischer Maschinen und stilvoller Einrichtungselemente. Unter einem Dach lassen sich die neuesten Trends in Ladenbau, Bäckereitechnik, Snacks, Kaffee, Speiseeis oder digitale Lösungen entdecken. Mit großen einladenden Messeständen präsentieren sich außerdem die Branchengrößen BÄKO und Backring Nord. „Seit jeher pflegt die INTERNORGA eine enge Beziehung mit dem traditionsreichen Bäcker- und Konditoren-Handwerk. Umso mehr freuen wir uns, dass wir auch in diesem Jahr unter den 1.300 Ausstellern über 200, speziell auf die Backbranche ausgerichtete Aussteller, zentral in den Hallen B6 und B6.1 präsentieren können“, sagt Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin bei der Hamburg Messe und Congress GmbH.
(Quelle: Hamburg Messe und Congress)
31.1.2018
Wenzel Group gewinnt den Global Customer Value Leadership Award von Frost & Sullivan
Basierend auf der jüngsten Analyse zur industriellen Computertomographie (CT), zeichnet Frost & Sullivan die Wenzel Group GmbH & Co. KG mit dem Global Customer Value Leadership Award 2017 aus. Das im April 2017 eingeführte exaCT U-System der neusten Generation, bietet einen vereinfachten, kosteneffektiven und vollständig automatisierten Workflow für den gesamten CT-Analyseprozess. „Um die Kundenbedürfnisse auf dem weltweiten Markt für industrielle CT-Systeme zu erfüllen, bietet Wenzel ein Portfolio innovativer und kompakter Produkte der exaCT Baureihe, die dem Kunden einen Mehrwert liefern“, erklärt Mariano Kimbara, Branchenanalytiker bei Frost & Sullivan. Das exaCT U-System ist in seiner Leistungsklasse eines der kompaktesten CT-Systeme auf dem Markt und kann präzise 3D-Daten und automatisierte Inspektionen für komplexe innere und äußere Strukturanalysen von Bauteilen liefern.
(Quelle: Wenzel Group)
31.1.2018
Bitkom: Die meisten Unternehmen lassen Startups links liegen
Ob beim Thema Finanzen, in der Energiebranche, im Gesundheitswesen oder im Handel: Startups sind heute in allen Branchen aktiv. Sie sind innovativ, schnell, agil und frech - doch die große Mehrheit der Unternehmen lässt sie links liegen. Rund zwei Drittel (65%) der Vorstände und Geschäftsführer von Unternehmen ab 20 Mitarbeiter geben an, dass sie mit Startups nicht zusammenarbeiten. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 505 Unternehmen aus allen Branchen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. 8% sagen, dass sie sich finanziell an Startups beteiligt haben, 28% arbeiten mit ihnen auf andere Art zusammen, etwa bei Gründerwettbewerben. Aber nur 14% entwickeln gemeinsam mit Startups neue Produkte oder Dienstleistungen. „Sowohl etablierte Unternehmen als auch Startups verspielen riesige Chancen, wenn sie nicht häufiger und enger zusammenarbeiten“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Mittelständler ebenso wie Konzerne haben auf diese Weise die Chance, digitale Innovationen ins Unternehmen zu holen, und Startups können so leichter auf dem Markt Fuß fassen und erste Kunden gewinnen.“
(Quelle: BITKOM)
31.1.2018
Trina Solar hat 2017 weltweit über 9 GW an PV-Modulen ausgeliefert
Trina Solar, ein weltweit führender Anbieter von Gesamtlösungen für Solarenergie, hat im Jahr 2017 weltweit 9,0 bis 9,2 Gigawatt (GW) Photovoltaikmodule ausgeliefert. Laut den von PV-Tech veröffentlichten Ranking-Ergebnissen der „Top-10 Modul-Lieferanten im Jahr 2017" rangierte Trina Solar im vergangenen Jahr weiterhin auf dem zweiten Platz und behauptet die Position des weltgrößten Modullieferanten, da die kumulierten Lieferungen bei über 32 GW liegen. Die Lieferungen der ersten 3 Quartale 2017 betrugen 1,966 GW, 2,481 GW bzw. 2,092 GW, mit einer weiteren Steigerung im 4. Quartal, sodass die Lieferungen des gesamten Jahres über 9 GW erreichten. Trina Solar vertreibt PV-Produkte und -Dienstleistungen in mehr als 100 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt. Als Reaktion auf Chinas nationale „Belt and Road“-Initiative hat das Unternehmen auch die Geschäfte in den Belt and Road-Ländern ausgebaut. Trina Solar ist jetzt der größte PV-Hersteller Vietnams, da das Unternehmen am 6.1.17 in Vietnam eine Kooperation zur Herstellung von PV-Zellen mit 1GW Produktionskapazität begann.
(Quelle: Trina Solar)
31.1.2018
BSW-Solar: 15% mehr Solarstromanlagen
Nach Jahren des Marktrückgangs zog die Nachfrage nach Solarstromanlagen in Deutschland 2017 erstmals wieder spürbar an. Das teilt der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. auf Basis von Zahlen der Bundesnetzagentur mit. Demnach wurden bis zum Jahresende 2017 rd. 67.200 neue Solarstromanlagen mit einer Leistung von insgesamt 1,75 Gigawatt (GW) bei der Bundesbehörde gemeldet – das sind rd. 15% mehr als im Vorjahr (2016: 52.000 Anlagen / 1,53 GW). Die Belebung der Nachfrage geht nach Einschätzung des Bundesverbandes Solarwirtschaft insbesondere auf stark gesunkene Photovoltaik-Preise zurück. Sie bleibe aber weiterhin hinter dem klimapolitisch Notwendigen zurück. Die Bundesregierung müsse deshalb bestehende Marktbarrieren und Photovoltaik-Ausbaudeckel beseitigen und die Ausbauziele deutlich heraufsetzen, so die Forderung des Branchenverbandes.
(Quelle: Bundesverband Solarwirtschaft e.V.)
31.1.2018
Wohntrends 2018 auf der Bauen+Wohnen Salzburg erleben
Die Bauen Wohnen Salzburg als bedeutendste Bau- und Wohnmesse Westösterreichs feiert dieses Jahr vom 8. bis 11. Februar 2018 ihr 40-jähriges Bestehen. Als erste Anlaufstelle für Bau- und Sanierungswillige und all jene, die ihre eigenen vier Wände schöner gestalten wollen, stellen rund 470 Aussteller aus dem In- und Ausland im Messezentrum Salzburg ihr Angebot an Top-Marken, Innovationen und Trends vor und liefern die wichtigsten Informationen und gesuchten Antworten zu den Themen Bauen, Renovieren, Finanzieren und Energiesparen. Zum Messehighlight hat sich die Themenwelt „WohnArt“ in der Halle 1 gemausert. Aktuelle Wohntrends der Extraklasse werden präsentiert und die Besucher in die Welt internationaler Designer entführt.
(Quelle: Reed Exhibitions Messe Salzburg)
30.1.2018
Lufthansa-Kranich feiert seinen 100. Geburtstag
Vieles ändert sich, Gutes bleibt. In diesem Jahr feiert Lufthansa das 100-jährige Bestehen ihres Firmensymbols. 1918 entwarf der Grafiker und Architekt Otto Firle für die Deutsche Luft-Reederei, einer Vorgängergesellschaft der Luft Hansa, einen stilisierten Vogel. In den vergangenen 100 Jahren wurde der Kranich zu einem unverwechselbaren Firmenzeichen und dem Symbol der Marke Lufthansa. „Der Kranich hat sich über die Jahre zu einem Symbol für die Werte von Lufthansa entwickelt. Er steht rund um den Globus für Kompetenz, Weltoffenheit und Qualität, weckt Vertrauen und Sympathie“, sagt Marketingchef Alexander Schlaubitz. Dem 100-jährigen Geburtstag ihres Wappentiers widmet Lufthansa nun eine eigens konzipierte Ausstellung über die Design-DNA des Unternehmens. Das historische Lufthansa-Firmenarchiv hat seine Türen geöffnet und zahlreiche Originale aus den vergangenen Jahrzehnten ans Tageslicht geholt. Im Foyer des Frankfurter Lufthansa Aviation Centers lädt die Fluggesellschaft zur Reise durch ihre Gestaltungsgeschichte ein.
(Quelle: Deutsche Lufthansa AG)
30.1.2018
Fraunhofer ISE nimmt Wasserstoff-Einspeiseanlage in Betrieb
Wasserstoff als flexibler Energieträger ist ein wichtiges Element für die Energiewende, denn er ermöglicht im Sinne der Sektorkopplung einen Transfer von erneuerbaren Energie in jeden Sektor der Energie-wirtschaft – sei es Mobilität, Industrierohstoffe, Wärme oder Gas. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE forscht an der Weiterentwicklung der entsprechenden Schlüsseltechnologien, wie zum Beispiel der PEM-Elektrolyse zur Erzeugung von Wasserstoff und erprobt deren Anwendung in Zusammenarbeit mit der Industrie und der Energiebranche. Hierdurch sollen wichtige Grundlagen für den Einsatz dieses zukünftig zentralen Energieträgers geschaffen werden. Im Kontext seiner Forschungsarbeiten hat das Fraunhofer ISE eine Einspeiseanlage für Wasserstoff in das Gasnetz auf dem Gelände seines Standorts in der Auerstraße in Freiburg, Industriegebiet Nord, errichtet und in Betrieb genommen. Unterstützt wurde das Institut dabei durch die Projektpartner badenova / bnNETZE und Hochschule Offenburg.
(Quelle: Fraunhofer ISE)
30.1.2018
BITKOM: Deutscher App-Markt knackt 1,5-Milliarden-Marke
Der App-Markt in Deutschland wächst weiter: 2017 wurden in Deutschland 1,5 Mrd. Euro mit mobilen Anwendungen für Smartphones oder Tablets umgesetzt. Das ist fast eine Verdreifachung im Vergleich zu 2013, als der Umsatz bei 547 Mio. Euro lag. Gegenüber 2016 ist es ein Plus von 4%, damals betrug der Umsatz 1,45 Milliarden Euro, gegenüber 2015 ein Plus von 17% (Umsatz 1,3 Mrd. Euro). 2014 lag das Marktvolumen bei 909 Mio. Euro. Das teilt der Digitalverband Bitkom auf Basis von Daten des Marktforschungsinstituts research2guidance mit. „Der Boom von Apps ist ungebrochen“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Mit Wearables wie etwa der Smartwatch und Fitnessarmbändern erweitert sich das Ökosystem rund um Apps nochmals deutlich.“
(Quelle: BITKOM)
30.1.2018
ISM 2018: Dylan Lauren nimmt den ISM Award 2018 entgegen
"I love candy since I was a kid": Dylan Lauren, die Gründerin und Inhaberin von Dylan's Candy Bar, hat schon früh ihre Leidenschaft für Süßes entdeckt. "Sie hatte schon als Kind immer Süßigkeiten in allen Taschen", berichtete Richard Ross, President Galerie Candy. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2018 (I), ISM 2018".
(Quelle: Koelnmesse)
30.1.2018
Arburg auf der Chinaplas 2018
Mit dem Markenversprechen „Wir sind da.“ formuliert Arburg seinen hohen Anspruch an Qualität, Zuverlässigkeit und persönliche Nähe zu Kunden und Partnern – über alle Branchen und Technologien der Kunststoffverarbeitung hinweg. Was das heißt, präsentiert das Unternehmen auf der Chinaplas in Shanghai vom 24.4. bis 27.4.18 am Arburg-Stand L61 in Halle 2. Dort werden Industrie 4.0 und additive Fertigung genauso thematisiert wie innovativer Leichtbau für die Automobil¬industrie, LSR-Verarbeitung für die 3C-Branche (Communication, Computer, Consumer Electronics), eine Medizintechnik-Anwendung und eine anspruchsvolle Turnkey-Lösung für die Verpackungsindustrie. Vom Einzelteil bis zur Großserie ist alles dabei.
Quelle: ARBURG GmbH + Co KG)
30.1.2018
STILL gründet Direktvertriebsgesellschaft in Finnland
Der Intralogistikspezialist STILL gründet mit der Übernahme des finnischen Händlers Konekesko Oy eine Direktvertriebsgesellschaft in Finnland. Mit diesem Schritt soll die Marktpräsenz in Skandinavien weiter gestärkt werden. Die finale Eigentumsübertragung durch die zuständigen Behörden soll am 1.2.18, erfolgen. Alle Unternehmensaktivitäten in Finnland werden zukünftig unter dem Namen STILL Finnland zusammengefasst und sind Teil des skandinavischen STILL Vertriebs- und Servicenetzwerks. STILL Finnland wird seinen derzeitigen Standort in Vantaa Hakkila weiterführen. Alle Geschäftsaktivitäten der Konekesko Oy im Flurförderzeugbereich sowie alle Mitarbeiter gehen in die neue STILL Gesellschaft über. Pekka Vaisto, Fachbereichsleiter der Flurförderzeugsparte von Konekesko, übernimmt die Leitung der neuen finnischen STILL Landesgesellschaft. Der Verkauf der Flurförderzeugsparte garantiert nicht nur einen reibungslosen Fortbestand der Marke STILL, sondern stellt auch einen lückenlosen Kundendienst für den bestehenden STILL-Kundenstamm in Finnland sicher.
(Quelle: STILL GmbH)
29.1.2018
SCHMOLZ + BICKENBACH übernimmt Teile von Asco Industries
SCHMOLZ BICKENBACH, ein weltweit führendes Unternehmen für Speziallangstahl, hat heute bekanntgegeben, dass das zuständige Gericht ihm den Zuschlag zur Übernahme der Standorte und Anlagen der französischen Asco Industries zum 1.2.18 erteilt hat. Das industrielle Konzept der SCHMOLZ BICKENBACH Gruppe umfasst eine enge Integration von Asco Industries in die Gruppe und zielt auf eine nachhaltige Verbesserung von Auslastung und Marktversorgung. Mit der Übernahme stärkt die SCHMOLZ BICKENBACH Gruppe ihr Geschäft im Segment Qualitäts- & Edelbaustahl und baut ihre Position als eines der führenden Unternehmen für hochwertige Spezialstahl-Langprodukte in Europa weiter aus. Der Erwerb erfolgt im Zuge der Strategie, sich aktiv an der Konsolidierung der europäischen Speziallangstahlindustrie zu beteiligen.
(Quelle: SCHMOLZ BICKENBACH Gruppe)
29.1.2018
ISM 2018 und ProSweets 2018 haben ihre Tore in Köln geöffnet
Einmal im Jahr, Ende Januar, zieht es Einkäufer und Vermarkter aus der ganzen Welt zur ISM nach Köln, der weltweit größten Messe für Süßwaren und Snacks. Auch 2018 ist das Angebot an Vielseitigkeit und Internationalität nicht zu überbieten. Rund 1.660 Anbieter aus 73 Ländern präsentieren die große Bandbreite der süßen und der Snackbranche: von Kakao und Schokolade zu Schokoladenerzeugnissen und Zuckerwaren, von Feinen Backwaren bis zu Knabbererzeugnissen, Eiscreme und Rohmassen. Parallel zur ISM wird erneut die ProSweets Cologne, Internationale Zuliefermesse für die Süßwaren- und Snackindustrie, realisiert. Beide Messen zusammen bieten zwei sich perfekt ergänzende Informations- und Beschaffungsplattformen für Industrie und Handel. Aktuelle Informationen zu den beiden Messen und unsere Messepublikation "NEWS zur ProSweets 2018" finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2018 (I), ISM 2018 und ProSweets 2018".
(Quelle: Koelnmesse)
29.1.2018
BITKOM: Unternehmen fehlen Fachkräfte für Datenschutz
Neue Datenschutzregelungen stellen Unternehmen in diesem Jahr vor große Herausforderungen. Für die Umsetzung fehlt vielen von ihnen häufig ausreichend qualifiziertes Personal. Mehr als jedes zweite Unternehmen (56%) in Deutschland hat weniger als eine Vollzeitstelle für Mitarbeiter eingeplant, die sich hauptsächlich mit Datenschutzthemen befassen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Unternehmensbefragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Mit der ab 25.5.18 gültigen Datenschutzgrundverordnung ergeben sich viele neue Pflichten für Unternehmen. „Der Arbeitsaufwand bei der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung ist enorm, gleichzeitig suchen Unternehmen händeringend nach passenden Fachkräften“, sagt Susanne Dehmel, Mitglied der Bitkom-Geschäftsführung für Recht und Sicherheit. In genau eine Vollzeitstelle für Datenschutzangelegenheiten investiert gut jedes vierte Unternehmen (27%). 14% der Unternehmen haben mehr als eine Vollzeitstelle für Mitarbeiter vorgesehen, die sich hauptsächlich mit Datenschutz beschäftigen.
(Quelle: BITKOM)
29.1.2018
medatixx blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017
Der Praxissoftwarehersteller medatixx ist mit dem Jahr 2017 „sehr zufrieden“, wie medatixx-Geschäftsführer Jens Naumann mitteilt. So hat sich beispielsweise die Anwenderzahl der neuen Praxissoftware medatixx mit dem automatischen Selbst-Update alleine im Zeitraum von Juli bis Dez. 2017 mehr als verdoppelt. Nachdem medatixx im Sommer die 500er-Marke knackte, konnte bereits im Dezember die 1.000er-Hürde bei den Anwenderzahlen genommen werden. „Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung und eine nochmalige Bestätigung unseres Konzeptes“, findet Naumann und sieht als Grund für die sprunghaft steigende Anwenderzahl unter anderem den inzwischen hohen Entwicklungsstand dieser Praxissoftware der nächsten Generation. So wurde jüngst mit x.webtermin eine Online-Terminbuchung eigens für die Praxissoftware medatixx entwickelt, welche die Wünsche vieler Praxen und auch vieler Patienten nach direkter Kommunikation zwischen der Webseite der Praxis und dem Terminkalender erfüllt.
(Quelle: medatixx GmbH & Co. KG)
29.1.2018
TRUMPF übernimmt Laserhersteller für Ultrakurzpulslaser
Das Hochtechnologieunternehmen TRUMPF übernimmt mit Wirkung zum 9.1.18 den Laserhersteller AMPHOS und stärkt damit sein Produkt- und Technologieportfolio in der Lasertechnik. Das 2010 als Spin-Out des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik (ILT) und der RWTH Aachen gegründete Unternehmen entwickelt und produziert Ultrakurzpulslaser mit hoher Ausgangsleistung für Anwendungen in Industrie und Wissenschaft. Ultrakurzpulslaser sind insbesondere in der Elektronikproduktion verbreitet, wo sie beispielsweise in der Fertigung von Leiterplatten, Displays und Deckgläsern eingesetzt werden. Herzstück der AMPHOS-Laser ist die sogenannte InnoSlab Technologie, die von den Gründern der Gesellschaft in ihrer Zeit am ILT mitentwickelt wurde und mit der sich TRUMPF neue Parametervielfalt für seine Ultrakurzpulslaser erschließt. AMPHOS hat seinen Sitz im Technologiepark Herzogenrath bei Aachen; über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
(Quelle: TRUMPF GmbH + Co. KG)

News

  • 16.2.2018
    Maschinenbau treibt digitalen Wandel auch auf Plattformen voran
  • 16.2.2018
    Meusburger Gruppe weiter auf Erfolgskurs
  • 16.2.2018
    VCI: Deutsche Chemieparks werben um Investoren
  • 16.2.2018
    BIOFACH und VIVANESS 2018: Messe-Duo knackt erstmals 3.000 Aussteller-Marke
  • 16.2.2018
    Automatisierungstreff: „IoT vom Sensor zum Menschen und zurück!“
  • 15.2.2018
    VIVANESS 2018: Die Zukunft wird natürlich schön!
  • 15.2.2018
    BITKOM: Rekordwachstum im Arbeitsmarkt der ITK-Branche
  • 15.2.2018
    Experten der nachhaltigen und dezentralen Energieversorgung treffen sich in Nürnberg
  • 15.2.2018
    PARTEC 2019: Call for Papers veröffentlicht
  • 14.2.2018
    GESCO verzeichnet deutliches Plus bei Auftragseingang und Umsatz
  • 14.2.2018
    Fraunhofer IPMS: Drahtlose Prozessüberwachung an Werkzeugmaschinen
  • 14.2.2018
    Vester Elektronik wächst und baut Technologie aus
  • 14.2.2018
    BSW-Solar: 2 Mio. Solarheizungen in Betrieb
  • 14.2.2018
    SurfaceTechnology 2018 mit attraktivem Rahmenprogramm
  • 14.2.2018
    Hamburg Messe: Premiere der oohh! 2018 gelungen
  • 14.2.2018
    IPM DUBAI und WOP DUBAI ziehen tausende Besucher an
  • 13.2.2018
    BWT water+more auf der GASTRO IVENT 2018 in Bremen
  • 13.2.2018
    NürnbergMesse: Sprungbrett für den Mittelstand
  • 13.2.2018
    Siemens unterstützt die Modernisierung von New Yorks internationalem Flughafen LaGuardia
  • 13.2.2018
    LACH DIAMANT auf der GrindTec in Augsburg und AMB in Stuttgart
  • 13.2.2018
    All for One Steeb AG verzeichnet Umsatzplus von 16%
  • 13.2.2018
    Safety-Experte Leuze electronic auf der Hannover Messe 2018
  • 13.2.2018
    BOY auf der KIS in Bad Salzuflen vertreten
  • 13.2.2018
    it-sa 2018: Europaweit wichtigste Wachstumsplattform der IT-Security-Branche
  • 12.2.2018
    STADTLANDBIO 2018: Mehr Bio, mehr Region, mehr Zukunft
  • 12.2.2018
    Grüne Punkt: Kunststoffverpackungen recyclinggerecht gestalten
  • 12.2.2018
    NÜRNBERG DIE BIOMETROPOLE: Bio-Vielfalt, Kreativität und Genuss in der Stadt
  • 12.2.2018
    BDEW: Trinkwasserversorger investierten 2,7 Mrd. Euro
  • 12.2.2018
    Neuer Geschäftsführer des MAPAL Kompetenzzentrums für Vollhartmetallwerkzeuge
  • 12.2.2018
    Messe Friedrichshafen schafft ab 2019 eine neue Outdoor-Plattform
  • 12.2.2018
    Meusburger Gruppe weiter auf Erfolgskurs
  • 9.2.2018
    E-world energy & water Essen: drei Tage Energiehauptstadt Europas
  • 9.2.2018
    FENSTERBAU FRONTALE 2018: Besser informiert und vernetzt!
  • 9.2.2018
    Kongress Palais Kassel fährt Rekordjahr 2017 ein
  • 9.2.2018
    EMO Hannover 2017 zeigte vernetzte Produktion von morgen
  • 9.2.2018
    SPOTLIGHTMETAL macht digital Appetit auf mehr
  • 9.2.2018
    ProVeg als kompetenter Partner für Veggie-Ernährung in der Gastronomie
  • 9.2.2018
    IFH/Intherm 2018 – Treffpunkt Zukunft
  • 8.2.2018
    Arburg auf der PIAE Europe 2018
  • 8.2.2018
    Kögel führt neue Fahrzeuggeneration NOVUM ein
  • 8.2.2018
    VDMA: Produktion im Maschinenbau wächst 2017 um real 3,1%
  • 8.2.2018
    ZEISS startet Initiative „Bildung Neu Denken“
  • 8.2.2018
    Verleihung des Digital Energy Awards auf der E-world energy & water 2018
  • 7.2.2018
    Fruit Logistica 2018 eröffnet - Obst- und Gemüsewelt trifft sich in Berlin
  • 7.2.2018
    VDW: Feuerwerk an Inlandsaufträgen für die deutsche Werkzeugmaschinenindustrie
  • 7.2.2018
    BayWa r.e. übernimmt Projektrechte des saarländischen Windparks Spechenwald
  • 7.2.2018
    VDMA: Dieser Tarifabschluss schmerzt
  • 7.2.2018
    VDIK: Deutscher Pkw-Markt im Januar 2018 mit Rekordergebnis
  • 7.2.2018
    JAGD & HUND2018 mit rund 80.000 Besuchern
  • 7.2.2018
    spoga horse Frühjahr 2018 überzeugt auf ganzer Linie
  • 7.2.2018
    LOCATIONS-Messen 2018: Enormes Potenzial für Tagungs- und Eventplaner
  • 6.2.2018
    E-world energy&water 2018: Smart City im Fokus
  • 6.2.2018
    glasstec 2018: Glasbranche werden immer smarter
  • 6.2.2018
    Spannmittel der Zukunft auf der METAV 2018
  • 6.2.2018
    Initiative SAVE FOOD knackt die 1.000-Mitglieder-Marke
  • 6.2.2018
    VDW: Werkzeugmaschinenindustrie schafft erneut Produktionsrekord
  • 6.2.2018
    NWD Gruppe startet mit erfolgreicher Jahrestagung ins Jubeljahr 2018
  • 6.2.2018
    Internorga 2018: Highspeed-Öfen clever kombiniert zum ITES Mini-Shop-System
  • 5.2.2018
    E-world 2018: Morgen beginnt die Fachmesse der Energiewirtschaft
  • 5.2.2018
    LEARNTEC mit Rekordergebnissen
  • 5.2.2018
    BIO Deutschland: Biotechnologie verbessert Krebstherapie
  • 5.2.2018
    PIM-Experten aus aller Welt bei Arburg
  • 5.2.2018
    Weidmüller erhält das Functional Safety Management Zertifikat vom TÜV NORD
  • 5.2.2018
    My Cake sorgt für ein großes Deko- und Backerlebnis
  • 5.2.2018
    LOAD e.V.: So bleibt Deutschland digitales Entwicklungsland!
  • 5.2.2018
    Software AG ernennt Sanjay Brahmawar zum neuen Vorsitzenden des Vorstands
  • 5.2.2018
    Kongress Energieautonome Kommunen verabschiedet „Freiburger Appel zum Klimaschutz“
  • 5.2.2018
    Gebäude.Energie.Technik: Die Energiewende fängt beim Einzelnen an
  • 2.2.2018
    ZEISS veröffentlicht erstmals einen Nachhaltigkeitsbericht der gesamten Gruppe
  • 2.2.2018
    Lufthansa: Automatischer Check-In für den entspannten Reisestart
  • 2.2.2018
    BITKOM: Drei Projekte mit delina Bildungspreis ausgezeichnet
  • 2.2.2018
    BayWa r.e. erneut für Spitzenleistung im Großhandel ausgezeichnet
  • 2.2.2018
    Thorsten Hofmann wird neues Mitglied in der STILL Geschäftsführung
  • 2.2.2018
    eso, JENOPTIK und VITRONIC gründen Bundesverband Verkehrssicherheitstechnik
  • 2.2.2018
    Countdown zur ILA 2018 in Berlin läuft
  • 2.2.2018
    VCI: Christian Kullmann ist neuer Vorsitzender der Initiative „Chemie im Dialog“
  • 1.2.2018
    ProSweets Cologne 2018 erfolgreich beendet
  • 1.2.2018
    NORTEC 2018 präsentiert sich erstmals mit Topthema 4.0
  • 1.2.2018
    „Überragend positive Stimmung“ auf der IPM ESSEN 2018
  • 1.2.2018
    home² begeistert Besucher und Aussteller
  • 1.2.2018
    Elektronikpionier LÜTZE feiert 60-jähriges Firmenjubiläum
  • 1.2.2018
    NürnbergMesse forciert „Vive la France!“
  • 1.2.2018
    Techniktrends auf der Stone+tec 2018
  • 1.2.2018
    INTERNORGA 2018 erhöht Ausstellervielfalt für Bäcker und Konditoren
  • 31.1.2018
    Wenzel Group gewinnt den Global Customer Value Leadership Award von Frost & Sullivan
  • 31.1.2018
    Bitkom: Die meisten Unternehmen lassen Startups links liegen
  • 31.1.2018
    Trina Solar hat 2017 weltweit über 9 GW an PV-Modulen ausgeliefert
  • 31.1.2018
    BSW-Solar: 15% mehr Solarstromanlagen
  • 31.1.2018
    Wohntrends 2018 auf der Bauen+Wohnen Salzburg erleben
  • 30.1.2018
    Lufthansa-Kranich feiert seinen 100. Geburtstag
  • 30.1.2018
    Fraunhofer ISE nimmt Wasserstoff-Einspeiseanlage in Betrieb
  • 30.1.2018
    BITKOM: Deutscher App-Markt knackt 1,5-Milliarden-Marke
  • 30.1.2018
    ISM 2018: Dylan Lauren nimmt den ISM Award 2018 entgegen
  • 30.1.2018
    Arburg auf der Chinaplas 2018
  • 30.1.2018
    STILL gründet Direktvertriebsgesellschaft in Finnland
  • 29.1.2018
    SCHMOLZ + BICKENBACH übernimmt Teile von Asco Industries
  • 29.1.2018
    ISM 2018 und ProSweets 2018 haben ihre Tore in Köln geöffnet
  • 29.1.2018
    BITKOM: Unternehmen fehlen Fachkräfte für Datenschutz
  • 29.1.2018
    medatixx blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017
  • 29.1.2018
    TRUMPF übernimmt Laserhersteller für Ultrakurzpulslaser
  • 29.1.2018
    Intergastra 2018: BWT water+more präsentiert Lösungen für konstant gutes Wasser
  • 29.1.2018
    VDMA: „Protektionismus First“ ist keine Lösung
  • 29.1.2018
    TeleTrusT becomes Premium Partner for it-sa
  • 29.1.2018
    Besucherrekord auf der Motorradwelt Bodensee
  • 26.1.2018
    Thomas Gregor übernimmt Führung von Kögel Used
  • 26.1.2018
    BMWi: Machnig zeichnet Preisträger des Deutschen Rohstoffeffizienz-Preises 2017 aus
  • 26.1.2018
    VDMA enttäuscht über Ablenkungsmanöver der britischen Premierministerin
  • 26.1.2018
    Verstärkung für das LOCATIONS Team
  • 26.1.2018
    IPM ESSEN und Landesverband Gartenbau NRW besiegeln ihre Partnerschaft bis 2030
  • 25.1.2018
    Westfalenhallen erzielten 2017 auf mehreren Geschäftsfeldern starke Zahlen
  • 25.1.2018
    BIU: eSports wird zum Breitensport
  • 25.1.2018
    Fraunhofer FEP auf der 2018?FLEX in Monterey/USA
  • 25.1.2018
    Auto-Kabel steuert Materialnachschub mit StockSAVER von WERMA
  • 25.1.2018
    BayWa r.e. übernimmt Service-Geschäft von Sybac Solar GmbH
  • 25.1.2018
    Bitkom und Deutscher Bauernverband zur Digitalisierung der Landwirtschaft
  • 25.1.2018
    SOFTWARE AG schließt Geschäftsjahr 2017 mit neuem Rekord ab
  • 24.1.2018
    BIO Deutschland: Biotech-Finanzierungen erreichen neuen Rekord
  • 24.1.2018
    BITKOM: Davos - Digitalisierung kann Brücken bauen
  • 24.1.2018
    akvola Technologies GmbH feiert ihr erfolgreichstes Jahr
  • 24.1.2018
    VIVANESS 2018: Naturkosmetik digital
  • 24.1.2018
    ContiTech investiert 20 Mio. in ungarischen Standort Nyiregyhaza
  • 24.1.2018
    Kaeser Kompressoren auf der Anuga FoodTec 2018
  • 24.1.2018
    HEITEC und MEC schließen Distributions-Abkommen für Südkorea
  • 24.1.2018
    IPM ESSEN 2018: Prinzessin Benedikte zu Dänemark besuchte die Messe Essen
  • 24.1.2018
    Deutsche Messen 2017: Mehr Aussteller und Standfläche
  • 23.1.2018
    Zypries besucht Internationale Grüne Woche in Berlin
  • 23.1.2018
    STRATASYS lanciert neues Online-3D-Druck-Portal
  • 23.1.2018
    LIMO startet stark und neu ins Jahr 2018
  • 23.1.2018
    Aventics expandiert in Argentinien und Brasilien
  • 23.1.2018
    Edelmann Group auf der Pharmapack 2018 in Paris
  • 23.1.2018
    IWF-Prognose: Gute Nachrichten für den Maschinenbau
  • 23.1.2018
    IPM 2018: Grünstylist Romeo Sommers - Diese Trends werden 2018 wichtig
  • 23.1.2018
    Klimahouse 2018: E-Mobility mischt den Markt auf
  • 22.1.2018
    Kongress Energieautonome Kommunen 2018 in der Messe Freiburg
  • 22.1.2018
    Gebäude.Energie.Technik 2018: Mehrwert als Programm
  • 22.1.2018
    opti 2018: Hallen der Zukunft
  • 22.1.2018
    INTERNORGA 2018: Hier werden Erfolgsgeschichten geschrieben
  • 22.1.2018
    ESSEN WELDING & CUTTING PAVILION erstmalig im Nahen Osten
  • 22.1.2018
    Bio-Züchtung bei Pflanzen und Tieren für mehr Unabhängigkeit der Branche
  • 19.1.2018
    FMB Süd 2018: Habasit präsentiert leistungsstarke Zahnriemen
  • 19.1.2018
    Trina Solar Europe erreicht 1GW Modullieferungen im Jahr 2017
  • 19.1.2018
    GESCO stärkt Segment Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie
  • 19.1.2018
    Kiesling erhält Supplier Special Award
  • 19.1.2018
    Gebrüder Lödige Maschinenbau GmbH liefert Großauftrag nach Westafrika
  • 19.1.2018
    Perimeter Protection 2018: Eine Spezialmesse auf der Erfolgsspur
  • 19.1.2018
    SCHMOLZ + BICKENBACH erhöht Angebot für Asco Industries
  • 18.1.2018
    5. Perimeter Protection größer und internationaler denn je
  • 18.1.2018
    ISM Award 2018 geht an Dylan Lauren
  • 18.1.2018
    LogiMAT 2018: Digitalisierung von Logistikprozessen im Fokus von leogistics
  • 18.1.2018
    PaintExpo 2018: Lösungen für die Trends in der industriellen Lackiertechnik
  • 18.1.2018
    Aqua-Fisch eröffnet vielfältiges Revier für Flossenfreunde und Terrarianer
  • 18.1.2018
    VDMA: Exportkontrolle wird von Bürokratie überfrachtet
  • 18.1.2018
    LogiMAT 2018: ADS-TEC zeigt Neuheiten aus dem Bereich Industrial IT
  • 18.1.2018
    IPRO auf der opti 2018
  • 18.1.2018
    Craft Beer Boom auf der INTERNORGA 2018
  • 17.1.2018
    Philipp Lahm Holding wird Mehrheitsgesellschafter der Schneekoppe
  • 17.1.2018
    BWE veröffentlicht Leitfaden zu Erlösoptionen außerhalb des EEG
  • 17.1.2018
    bne/vzbv: Renditen für Strom- und Gasnetze sind mehr als ausreichend
  • 17.1.2018
    BayWa r.e verkauft 42-MW-Windpark Lacedonia in Italien
  • 17.1.2018
    VDE Tec Summit auf der neuen CEBIT
  • 17.1.2018
    imm 2018: Micro Apartment bei der "let´s be smart" Sonderausstellung
  • 17.1.2018
    Fachmesseduo CASA und TIMBA+ generiert Synergien und innovative Impulse
  • 17.1.2018
    Intertool/Smart Automation/C4I 2018 in der Messe Wien
  • 16.1.2018
    Fachforum auf der SurfaceTechnology: Jetzt bewerben!
  • 16.1.2018
    BITKOM: Jeder Fünfte will sich gegen Cyberkriminalität versichern
  • 16.1.2018
    imm cologne ein voll ausgestattetes Home Office
  • 16.1.2018
    AUMA: Aussteller investieren mehr Geld in Qualität der Messeauftritte
  • 16.1.2018
    CES-Publikum feiert BYTON Concept
  • 15.1.2018
    EUROGUSS 2018 rund 600 Aussteller in Nürnberg
  • 15.1.2018
    Agrarmesse Alpen-Adria begeisterte 22.000 LandwirtInnen
  • 15.1.2018
    gamescom 2018: Wild Card Aktion startet
  • 15.1.2018
    Dr. Sebastian Dresse verlässt Velux Deutschland
  • 15.1.2018
    Chief Technology Officer ergänzt die Geschäftsleitung von Lackwerke Peters
  • 15.1.2018
    BITKOM: Landwirte legen Fokus auf Digitalkompetenz
  • 12.1.2018
    BayWa r.e. nimmt 41 MWp-Solarpark in Frankreich in Betrieb
  • 12.1.2018
    Kontinuität im Vorstand der Covestro AG
  • 12.1.2018
    spoga+gafa 2018 auf Erfolgskurs
  • 12.1.2018
    Deutsche Rohstoff AG: Seltenerdenprojekt erhält Fördermittel in Höhe von 1,2 Mio. EUR
  • 12.1.2018
    HOTREC: Registrierungspflicht zu einem Muss in der „Sharing“ Economy
  • 12.1.2018
    Lufthansa Group stellt 2018 mehr als 8000 neue Mitarbeiter ein
  • 12.1.2018
    NORTEC zeigt Automatisierungslösungen für KMUs
  • 11.1.2018
    JAGEN UND FISCHEN 2018: Interaktives Erlebnisrevier für die ganze Familie
  • 11.1.2018
    CIPS 2017: Asien-Branchentreff mit Bravour zu Ende gegangen
  • 11.1.2018
    Fröhlich realisiert innovativ bedienbare Ecknaht-Schweißmaschine
  • 11.1.2018
    BayWa r.e. verkauft US-Windprojekt Wagner an Greenbacker Renewable Energy Company LLC
  • 11.1.2018
    REWE reduziert Zucker in Eigenmarken
  • 11.1.2018
    BBG stellt im Werkzeugbau die Weichen auf internationales Wachstum
  • 11.1.2018
    Deutscher Biotech-Pionier debütiert an der New Yorker Börse
  • 11.1.2018
    Elektrofachhandelstage gehen 2018 nach Linz
  • 11.1.2018
    Lufthansa Group erreicht mit 130 Mio. Passagieren historische Höchstmarke
  • 10.1.2018
    ProSweets 2018: Sweets & Snacks nachhaltig verpacken
  • 10.1.2018
    BITKOM: Außenhandel mit Informations- und Kommunikationstechnik wächst kräftig
  • 10.1.2018
    JEC 2018: Fraunhofer ILT zeigt Trends und Innovationen bei der Laserbearbeitung von Composites
  • 10.1.2018
    AGRARMESSE 2018: Landwirtschaftsmesse ermöglicht Blick in die Zukunft
  • 10.1.2018
    Asahi Kasei Europe eröffnet Ausstellungsraum in der Düsseldorfer Europazentrale
  • 10.1.2018
    EAM 2018 feiert ihre Premiere in der Messe Augsburg
  • 10.1.2018
    VDMA: Auftragseingang bei Maschinenbauer um real 14% gestiegen
  • 9.1.2018
    IMM 2018 zeigt Speziallösungen zum Thema Sicherheit im Smart Home
  • 9.1.2018
    Telekom und Lufthansa machen das Fliegen smarter
  • 9.1.2018
    CES 2018: Bosch räumt im Fahrzeugcockpit auf
  • 9.1.2018
    Kärntner Messe: Geschäftsjahr 2017 bringt € 52 Mio. an Umwegrentabilität
  • 9.1.2018
    technotrans AG: Veränderungen im Vorstand
  • 9.1.2018
    INTERNORGA 2018 mit Vorentscheid für die Pizza-Weltmeisterschaft
  • 8.1.2018
    NORTEC zeigt modulare Ansätze und branchenübergreifende Lösungen
  • 8.1.2018
    CES 2018: BYTONs intelligenter elektrischer SUV feiert Weltpremiere in Las Vegas
  • 8.1.2018
    Lufthansa Group stellt 2018 mehr als 8000 neue Mitarbeiter ein
  • 8.1.2018
    BITKOM: Lieber Künstliche Intelligenz als menschliche Dummheit?
  • 8.1.2018
    EUROSOLAR fordert Beschleunigung der Energiewende
  • 8.1.2018
    STILL eröffnet Regional Service Center in Brno
  • 8.1.2018
    CES 2018: Bosch stellt mobiles Luftlabor für Smart Cities vor
  • 5.1.2018
    „Chinesischer Importstopp ist eine Chance für die Kreislaufwirtschaft“
  • 5.1.2018
    IFH/Intherm 2018: Digital vernetzt
  • 5.1.2018
    David Briggs wird neuer CEO der VELUX Gruppe
  • 5.1.2018
    BITKOM: Shopping rund um die Uhr ist wichtiger Trumpf des Online-Handels
  • 5.1.2018
    VDIK: Deutscher Pkw-Markt 2017 schließt mit plus 2,7%
  • 5.1.2018
    ees Europe 2018: Energiespeicherbranche goes Global
  • 5.1.2018
    NürnbergMesse: Die Halle 3C verzaubert schon jetzt
  • 4.1.2018
    E-world 2018 fördert Innovationen für die Energiebranche
  • 4.1.2018
    Intersolar: Prämierung zukunftsweisender Projekte für die neue Energiewelt
  • 4.1.2018
    VDMA: Proteste im Iran haben derzeit keine Auswirkungen auf die Wirtschaftsbeziehungen
  • 4.1.2018
    Deutsche Rohstoff: Konzern profitiert von US-Steuerreform
  • 4.1.2018
    BITKOM: Deutscher Markt für Rechenzentren wächst um 10% auf gut 1 Mrd. Euro
  • 4.1.2018
    BYTON präsentiert neues intelligentes Elektroauto auf der CES 2018
  • 3.1.2018
    DOMOTEX 2018 geht mit vielen Neuerungen an den Start
  • 2.1.2018
    BITMi wächst auf über 2.000 IT-Unternehmen
  • 2.1.2018
    SINGULUS TECHNOLOGIES erhält Auftrag mit einem Volumen von über 30 Mio. Euro
  • 2.1.2018
    IPM ESSEN 2018 mit attraktivem Rahmenprogramm
  • 2.1.2018
    BITKOM: Jeder Vierte hält nicht viel vom digitalen Fasten
  • 29.12.2017
    POPAI D-A-CH Award geht in die nächste Runde
  • 29.12.2017
    GESCO veräußert Beteiligung an Protomaster GmbH
  • 29.12.2017
    Fraunhofer ISE Spin-off NexWafe GmbH schließt Finanzierung in Höhe von 8 Mio. Euro ab
  • 29.12.2017
    BITKOM: Große Unternehmen interessieren sich mehr für ihre Online-Kunden als kleine
  • 29.12.2017
    Messe Düsseldorf investiert in digitale Transformation
  • 29.12.2017
    SMT Hybrid Packaging 2018 – Viele Aussteller bereits angemeldet
  • 28.12.2017
    bne: „Markt und Wettbewerb in Europa voranbringen“
  • 28.12.2017
    BITKOM: Deutschland sollte Vorreiter bei Blockchain-Finanzierung werden
  • 28.12.2017
    VDMA: Trotz Trump und Brexit – Hoffnungszeichen für den Freihandel
  • 28.12.2017
    Digital Office: digitaler Hub in der NürnbergMesse
  • 28.12.2017
    2017 für BMW ein ausgezeichntes Jahr
  • 27.12.2017
    VDE|DKE gut gerüstet für die Zukunft

Mobile Website

Unsere Website ist IPhone, IPad und Co. kompatibel.