News


25.4.2019
Bundesverband Neue Energiewirtschaft und The Smarter E Europe kooperieren
Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne) ist ab sofort auf The smarter E Europe, Europas größter energiewirtschaftlichen Plattform, als Premiumpartner mit dabei. Bereits zum Start der Partnerschaft engagiert sich der bne 2019 in vielen Veranstaltungen vor Ort. Das Ziel: sich gemeinsam konsequent für die Vision einer neuen Energiewelt einzusetzen und zu handeln. Die Innovationsplattform The smarter E Europe öffnet in München ihre Pforten vom 15.5. bis 17.5. Sie vereint insgesamt vier Energiefachmessen: Die Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power stehen Besuchern mit nur einem Messeticket offen.
(Quelle: bne)
25.4.2019
BayWa AG will ab 2030 konzernweit klimaneutral sein
Die BayWa unterstützt proaktiv die Zielsetzung des Weltklimarates, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Der international tätige Handels- und Dienstleistungskonzern hat für sich eine ambitionierte Klimastrategie definiert, mit dem Ziel, ab 2030 konzernweit klimaneutral zu sein. In dem heute veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht 2018, kündigt der Konzern an, die eigenen Treibhausgasemissionen unter anderem aus Strom- und Wärmeversorgung sowie Mobilität bis 2025 um 22 Prozent gegenüber 2017 reduzieren zu wollen. Ebenfalls bis 2025 soll der Energieeinsatz deutlich gesenkt und die Erzeugungskapazitäten aus erneuerbaren Energiequellen um 10 Gigawatt ausgebaut werden. Mit dem erzeugten Strom lassen sich rund 10 Mio. Haushalte versorgen. Bereits im kommenden Jahr plant die BayWa, ihren eigenen Strombedarf zu hundert Prozent aus erneuerbaren Energien zu decken.
(Quelle: BayWa AG)
25.4.2019
Der 6. drupa Global Trends Report ist erschienen
Der 6. drupa Global Trends Report zeigt, dass sich die internationale Printbranche insgesamt in einem stabilen Zustand befindet. Weltweit bezeichneten 40% der Druckdienstleister die wirtschaftliche Situation ihres Unternehmens im Jahr 2018 als „gut“, 13 % hingegen als „schlecht“; 47% antworteten mit „zufriedenstellend“. Daraus ergibt sich ein positiver Saldo von 27%. Bei den Maschinenbauern/Zulieferern liegt der positive Saldo bei 19 %. Beide Gruppen zeigen sich also auch weiterhin optimistisch: Etwa die Hälfte geht davon aus, dass sich die Lage im Jahr 2019 verbessern wird. Hinzukommt, dass die Ergebnisse sich je nach Region und Markt stark unterscheiden. Eine starke Wachstumsregion ist weiterhin Nordamerika und auch Europa und Australien wachsen beständig. Auf der anderen Seite beobachten wir eine verhaltene Entwicklung in Asien, dem Mittleren Osten sowie Zentral- und Südamerika, während Afrika von Rückgängen gekennzeichnet ist.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
25.4.2019
Holland ist Partnerland der gamescom 2019
Holland ist das offizielle Partnerland der gamescom 2019. Hierzu vereinbarten die Koelnmesse GmbH, der game – Verband der Deutschen Games-Branche und die Dutch Games Association eine entsprechende Partnerschaft. Mit Holland konnte ein wachsender Games-Markt als Partnerland gewonnen werden, der zudem eine große Vielfalt an Games-Entwicklern beheimatet: Von Indie-Studios über Serious-Games-Spezialisten bis zu Produzenten internationaler Blockbuster. Zudem gibt es unter den Niederländern besonders viele eSports-Fans. Damit passt Holland sowohl mit Blick auf das Marktpotential als auch die thematischen Branchen-Schwerpunkte ideal zur gamescom 2019. Als Partnerland repräsentiert Holland die internationale Ausstellerschaft vom 20.8. bis 24.8.19 auf Europas führender Business-Plattform der Games-Branche.
(Quelle: Koelnmesse)
25.4.2019
TDK kooperiert bei haptischen Lösungen mit Immersion
Die TDK Corporation hat mit der Immersion Corporation, dem weltweit führenden Entwickler und Lizenzgeber bei Touch-Feedback-Technologien, eine Co-Marketing-Vereinbarung unterzeichnet. Beide Partner kooperieren bei Design und Vermarktung innovativer Touch Response Solutions, für die TDK PowerHap™ Piezo-Aktuatoren mit haptischem Feedback genutzt werden. Gemäß der Vereinbarung zertifiziert Immersion TDK Aktuatoren für den Einsatz zusammen mit seinen Software-Produkten und nimmt die Aktuatoren auch in seine Referenzdesigns auf. Kunden werden damit in die Lage versetzt, anspruchsvolle haptische Lösungen mit den weltweit leistungsstärksten Aktuatoren zu realisieren. Die breite Anwendungspalette reicht von Smartphones und Tablets, Fahrzeug-Displays und -Steuerungen über Wearables, Spielekonsolen und Geräte der Konsum-Elektronik bis hin zu Bank- und Warenautomaten, Industriesteuerungen, medizinischen Geräten und mehr.
(Quelle: TDK Corporation)
25.4.2019
„Open House“ bei BOY in den USA
Mit einem gut geplanten Mix aus interessanten Fachvorträgen, praktischen Maschinenanwendungen sowie Steuerungstechniken und Prozessoptimierungen lud die amerikanische Schwestergesellschaft von BOY zum Open House ein. Bei BOY Machines, Inc. in Exton / Pennsylvania trafen sich vom 9. bis 11.4.19 zahlreiche Kompetenzträger aus der nordamerikanischen Kunststoffbranche sowie die Fachpresse. Im erweiterten BMI-Technikum wurden insgesamt fünf BOY-Spritzgießautomaten aus dem aktuellen Maschinenprogramm des deutschen Herstellers aus Neustadt-Fernthal präsentiert. Von der kleinsten BOY XXS mit 63 kN Schließkraft bis hin zur kompakten Größten – der neuen BOY 125 E mit 1250 kN Schließkraft – zeigten die Spritzgießautomaten ihre Vorteile auf den verschiedensten Anwendungsgebieten. Das Umspritzen von Einlegeteilen wurde ebenso gezeigt wie ein voll automatisierter Zwei-Komponenten-Spritzguss mit integrierter Automation auf der BOY 125 E. Im Verbund mit dem Spritzaggregat BOY 2C S wurden Kaffeetassen aus PP mit einem TPE-Wärmeschutz in einem Werkzeug umspritzt.
(Quelle: Dr. Boy GmbH & Co. KG)
25.4.2019
BITKOM: Jeder Dritte hätte gerne eine Paketbox neben dem Briefkasten
Pakete genauso einfach zu Hause empfangen zu können wie Briefe – diesen Traum hegt jeder dritte Online-Käufer. Statt stundenlang zuhause sein müssen, um ein Paket in Empfang zu nehmen, würden 32% gerne einen privaten Paketkasten nutzen. Das hat eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.086 Internetnutzern ab 14 Jahren ergeben. Kein Gang mehr zum Nachbarn, zur Paketstation oder zur Postfiliale: Bei den Jüngeren im Alter von 14 bis 29 Jahren ist es bereits knapp jeder Zweite (47%), der gerne eine Zustellung mit digitaler Benachrichtigung über eine lieferantenunabhängige, persönliche Paketbox neben dem eigenen Briefkasten nutzen würde. „Gerade für Berufstätige sind Paketboxen attraktiv, da sie anders als Postfilialen oder kleine Paket-Shops rund um die Uhr zugänglich sind. Auch für Mehrfamilienhäuser und Unternehmen könnten sich Paketkästen lohnen. Außerdem sparen Paketdienste Zeit und Kosten, wenn der Zusteller nicht vergeblich klingeln muss“, sagt Bitkom-Expertin Julia Miosga.
(Quelle: BITKOM)
24.4.2019
BSI warnt vor gezielten Ransomware-Angriffen auf Unternehmen
Derzeit registriert das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) verstärkt Netzwerkkompromittierungen bei Unternehmen, die mit der manuellen und gezielten Ausführung eines Verschlüsselungstrojaners (Ransomware) enden. Dabei verschaffen sich die Angreifer mittels breit angelegter Spam-Kampagnen wie Emotet zunächst Zugang zu einzelnen Unternehmensnetzwerken und erforschen dann manuell Netzwerk und Systeme der Betroffenen. Dabei versuchen die Angreifer etwaige Back-ups zu manipulieren oder zu löschen und bringen dann selektiv bei vielversprechenden Zielen koordiniert Ransomware auf den Computersystemen aus. Dabei kommt es teilweise zu erheblichen Störungen der Betriebsabläufe. Durch dieses aufwändige Vorgehen können Angreifer deutlich höhere Lösegeldforderungen an die Unternehmen stellen, als es bei bisherigen ungezielten Ransomware-Kampagnen der Fall war. Neben einzelnen Unternehmen sind zunehmend auch IT-Dienstleister betroffen, über deren Netzwerke sich die Angreifer dann Zugang zu deren Kunden verschaffen.
(Quelle: BSI)
24.4.2019
VDE eröffnet ersten Medical-Software-Marktplatz
Medizinische Software unterstützt Diagnose und Therapie in der medizinischen Versorgung. Dabei geht es um Software, die als Teil von Medizinprodukten eingesetzt wird oder auch ein eigenständiges Produkt sein kann, wie beispielsweise eine App auf dem Smartphone. „Unternehmen, die medizinische Software vermarkten wollen, sehen sich mit einem regulatorischen Dschungel konfrontiert. Gerade kleine und mittelständische Firmen sind davon betroffen. Für sie haben wir eine Plattform geschaffen, die den Unternehmen den Marktzugang erleichtert“, sagt VDE-Experte Dr. Thorsten Prinz, „Vater“ von VDE Medical Software. Eine kürzlich in Kraft getretene europäische Medizinprodukteverordnung und die Datenschutzgrundverordnung haben die Anforderungen für Zulassung und Betrieb von medizinischer Software noch einmal deutlich erhöht. VDE Medical Software ist ein webbasierter Marktplatz für Fachwissen, Beratung und Expertenkontakte und richtet sich an Hersteller und Betreiber von medizinischer Software.
(Quelle: VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.)
24.4.2019
BDEW veröffentlicht Grundlagenstudie zum „Smart Readiness Indicator“ für Gebäude
Die neue EU-Gebäudeeffizienz-Richtlinie fordert die Entwicklung eines „Smart Readiness Indicators (SRI)“ für Gebäude. Der BDEW ist aktiv am Stakeholderdialog des EU-Projektkonsortiums zum SRI beteiligt und bringt gemeinsam mit seinem Marktpartnerverbund, der HEA Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung, eine Grundlagenstudie in die europäische Fachdiskussion ein. Die von der EBZ Business School und dem Wuppertal Institut erstellte Studie zeigt einen pragmatischen Lösungsansatz und berücksichtigt bisher veröffentlichte Erkenntnisse der EU. Der Indikator bewertet die technologische Fähigkeit eines Wohngebäudes, mit Nutzer und Netz zu interagieren sowie seinen Betrieb energieeffizient zu regeln. Der Einsatz von Smart Metern, die Einbindung von Ladestationen für Elektromobilität, Energiespeichern und Energie-Managmentsystemen sind wesentliche Anforderungen, die in die Bewertung einfließen. Dabei stehen die bereits installierte Technik und die vorhandene Infrastruktur für mögliche Erweiterungen auf dem Prüfstand.
(Quelle: BDEW)
24.4.2019
BITKOM: Sorge vor Internetkriminalität nimmt zu
Onliner in Deutschland sind besorgt über die Sicherheitslage im Internet. Neun von zehn Internetnutzern (89%) sehen eine wachsende Bedrohung durch Internetkriminalität. Im Vorjahr sagten dies erst 85%. Viele von ihnen fühlen sich schlecht gewappnet. So sagen zwei Drittel (65%): Ich würde es gar nicht merken, wenn Fremde meinen Computer oder das Smartphone ausspionieren würden. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 1.000 Internetnutzern in Deutschland. „Viele Nutzer haben inzwischen ein größeres Bewusstsein für Gefahren im Internet.“, sagt Susanne Dehmel, Mitglied der Bitkom-Geschäftsleitung. „Die Polizei verzeichnet jedes Jahr mehr Cyberdelikte. Internetkriminelle gehen immer trickreicher vor und gleichzeitig nimmt die Zahl der vernetzen Geräte ständig zu.“
(Quelle:BITKOM)
24.4.2019
Management übernimmt Losberger Cover All von Losberger De Boer
Losberger De Boer gibt hiermit bekannt, dass das Tochterunternehmen Losberger Cover All an das heutige Management Jochen Groth und Ralf Schrenk verkauft wurde. Die Losberger Cover All GmbH mit Standort Stralsund stellt vorgefertigte, flexible Hallenlösungen für die Landwirtschaft, die Industrie, den Pferdesport sowie für Sportstätten her. Das Unternehmen beschäftigt an die 60 Mitarbeiter. Das Management von Losberger Cover All wird sich aus den beiden neuen Eigentümern Jochen Groth und Ralf Schrenk zusammensetzen. Sie sind seit der Übernahme durch Losberger im Jahr 2016 in das Unternehmen eingebunden und haben einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Losberger Cover All geleistet. Das Unternehmen wird auf der aktuellen Basis unter dem Markennamen Losberger Cover All weitergeführt. Jochen Groth und Ralf Schrenk freuen sich über die Übernahme von Losberger Cover All: "Wir sind seit 2016 eng mit Losberger Cover All verbunden. Als das Management von Losberger De Boer mit uns über die Zukunft des Unternehmens sprach, dauerte es nicht lange, bis wir den Kauf der Anteile vorschlugen.
(Quelle: Losberger Cover All GmbH)
24.4.2019
VDMA: Marktüberwachung schlägt Produktprüfung
Die Anforderungen an sichere Maschinen und deren Umweltverträglichkeit steigen international weiter an. Dabei setzen Wirtschaftsräume wie die Eurasische Wirtschaftsunion mit Russland zunehmend auf einheitliche Regelwerke in der Region – oft nach europäischem Vorbild. „Aktuell entwickelt auch Saudi-Arabien zusammen mit den Golfstaaten ein solches Regelwerk“, erläutert Naemi Denz, VDMA-Abteilungsleiterin Technik, Umwelt und Nachhaltigkeit. „Die Anforderungen erstrecken sich sowohl auf Energieeffizienz und Stoffverbote – mit Fokus auf elektrischen und elektronischen Bauteilen – als auch auf Aspekte der Maschinensicherheit.“ In Europa ist es im Normalfall der Hersteller der Maschine selbst, der die Einhaltung der geltenden Regelwerke bestätigt. Produktprüfungen und Zertifizierungen werden nur für besonders gefährliche Produkte verlangt. „Im Gegensatz zu Europa greift das saudi-arabische Regelwerk leider tief in die Trickkiste der Produktprüfungen, um die Einhaltung der lokalen Regelwerke durch Zertifikate dritter Stellen bestätigen zu lassen. Eine sichere Maschine entsteht jedoch beim Hersteller, nicht durch Produkttests im Prüflabor!“, betont Denz.
(Quelle: VDMA)
24.4.2019
Ein Blick in die Zukunft von Print bei Mimaki auf der FESPA 2019
Mimaki Europe, ein führender Hersteller von Inkjetdruckern und Schneideplottern, gab heute bekannt, dass Kunden auf der FESPA Global Expo 2019 (14.5. bis 17.5.19 in München) eine inspirierende Entdeckungsreise in die Zukunft von Print und seine kreativen, innovativen und lukrativen Möglichkeiten erleben werden. Unter dem Motto „Imagine the Future of Print” wird das Unternehmen die Messebesucher an seinem Stand (B6-A30) auf eine Reise in die Zukunft einladen und ihnen zeigen, wie sie von den erstklassigen, marktweit ersten und bahnbrechenden Innovationen von Mimaki im Drucker- und Softwarebereich geschäftlich profitieren können. Ein wichtiger Meilenstein auf dieser Reise ist ein brandneuer Großformatdrucker von Mimaki, der auf der FESPA 2019 erstmals im EMEA-Raum präsentiert wird. Mit seiner hervorragenden Produktivität und Druckstabilität, neuen Anwendungsmöglichkeiten, besserer Einsatzfähigkeit und unglaublicher Substratflexibilität bietet diese neue Druckplattform von Mimaki einen Blick in die zukünftigen Entwicklungen der UV-LED-Inkjettechnologie. Dank dieses von Mimaki entwickelten 3D-Druckers und der zugehörigen Slicing-Software lassen sich 3D-Druckobjekte im Handumdrehen in mehrere Scheiben schneiden.
(Quelle: Mimaki Europe)
24.4.2019
VDMA: Initiative „Go Vote – Maschinenbau wählt Europa“ vorgestellt
Pünktlich zum Auftakt des Europawahlkampfs lanciert der VDMA heute seine Initiative „Go Vote – Maschinenbau wählt Europa“. Mit der Initiative ruft der Verband seine Mitglieder und deren Belegschaften auf, sich an der Europawahl am 26.5.19 zu beteiligen. „Die nächsten fünf Jahre sind wegweisend für die Zukunft Europas und die Entscheidung darüber sollten wir nicht einer Minderheit überlassen. Deshalb rufen wir unsere Mitglieder und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf, sich aktiv an der Debatte über ein zukünftiges Europa zu beteiligen und am 26.5.19 bei den Europawahlen ihre Stimme abzugeben“, sagt Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer des VDMA. Der Maschinenbau ist eine durch und durch europäische Branche. Die Unternehmen des Maschinenbaus arbeiten selbstverständlich über Landesgrenzen hinweg zusammen und vermarkten ihre Produkte und Services von Europa aus in die ganze Welt.
(Quelle: VDMA)
24.4.2019
AUMA: Auslandsmesseprogramm 2020 festgeleg
Kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland können auch im nächsten Jahr auf Auslandsmessen zu günstigen Bedingungen im Rahmen von Gemeinschaftsbeteiligungen ausstellen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat dafür jetzt das Auslandsmesseprogramm 2020 festgelegt. Insgesamt sind 260 Beteiligungen in 47 Ländern geplant. Über das Programm wurde auf der Frühjahrssitzung des Arbeitskreises für Auslandsmessebeteiligungen beim AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft am 10. April 2019 in Berlin entschieden. Die Regionen Süd-Ost- und Zentral-Asien bleiben auch im Jahr 2020 die wichtigsten Zielregionen: 119 Beteiligungen sind dort geplant, darunter 58 in China inkl. Hongkong. Weitere Zielregionen sind die europäischen Länder außerhalb der EU (42 Messen, davon 35 in Russland), Nordamerika mit 33 Beteiligungen, der Nahe und Mittlere Osten mit 29, Lateinamerika mit 19 und Afrika mit 12 Messebeteiligungen. Weitere German Pavilions sollen bis zum Herbst aufgenommen werden.
(Quelle: Auma)
23.4.2019
Christian Baur ist neuer Leiter gamescom & events
Christian Baur ist seit dem 15.4. neuer Leiter gamescom & events beim game – Verband der deutschen Games-Branche. In dieser Funktion ist er seitens des Verbandes für die Weiterentwicklung der gamescom zuständig, dem weltgrößten Event für Computer- und Videospiele. Daneben betreut er weitere Events des Verbandes wie das Sommerfest oder die Gala des Deutschen Computerspielepreises, der gemeinsam von game und der Bundesregierung getragen wird. Christian Baur schaut auf eine langjährige Karriere als Marketingspezialist in der Games-Branche zurück. Unter anderem arbeitete er für die Games-Unternehmen Gameforge und Aeria Games. Zuletzt war Baur als Director Marketing in der Berliner Niederlassung von Smilegate tätig. Er folgt auf Lars Vormann, der den game Ende Februar verlassen hat.
(Quelle: Koelnmesse)
23.4.2019
Let´s be smart - smart village auf der IMM COLOGNE 2020
Zum 5. Mal findet im Jan. 2020 auf der Internationalen Möbelmesse in Köln die Smart Home Sonderausstellung "let´s be smart" statt. Mit vier individuellen Häusern präsentiert sich das Konzept zum ersten Mal als "Smart Village". Ziel der 1500 m² Ausstellungen ist die Vermittlung technischer Innovation in lebensnahen Showcases und Szenarien, deren Konzeption immer vom direkten Nutzer für Ihre Bewohner ausgeht statt von der technischen Machbarkeit. Einerseits eilt die technische Entwicklung weit voraus und lässt nicht wenige mit berechtigten Fragen zurück. Braucht man das wirklich? Wie kann man das mit anderen (bestehenden) Lösungen integrieren? Ist es auch sicher? Wer profitiert wirklich davon? Ist das nachhaltig? Andererseits brauchen wir smarte Technologien, um uns den Herausforderungen Globalisierung, Energiewende, zunehmende Alterung der Gesellschaft und den aus allen Nähten platzenden Großstädten, zu stellen. Jeder Einzelne unterliegt dem Zwang, Familie und Arbeit unter einen Hut zu bekommen, dabei gesund zu bleiben und verantwortungsvoll zu konsumieren, um den nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt zu hinterlassen.
(Quelle: RFID GmbH)
23.4.2019
VDE|ETG gründet Fachbereich „Erzeugung und Speicherung elektrischer Energie“
Der Erzeugungsmix in Deutschland ändert sich dramatisch. Bis 2022 wird der Ausstieg aus der Kernenergie abgeschlossen sein, bis 2038 der Ausstieg aus der Kohleverstromung. Gleichzeitig wachsen der Anteil der volatilen erneuerbaren Energien sowie der Bedarf an elektrischer Energie aufgrund der Sektorenkopplung kontinuierlich. Um Versorgungsunternehmen, Industrie und Forschung bei der Umsetzung der Energiewende wirkungsvoll zu begleiten, hat die Energietechnische Gesellschaft im VDE (VDE|ETG) jetzt den Fachbereich „Erzeugung und Speicherung elektrischer Energie“ gegründet. „Wir wollen uns verstärkt den Fragen einer sicheren, klimaverträglichen Stromerzeugung und -speicherung widmen und umsetzbare Lösungen erarbeiten, die die Energiewende in Deutschland und Europa erfolgreich vorantreiben“, erklärt Prof. Dr.-Ing. Bernd Engel, Mitglied des VDE|ETG-Vorstands und Coach für den neuen Fachbereich.
(Quelle: VDE)
23.4.2019
Anlagenmonitoring einfach und bequem mit der neuen KOSTAL Solar App
Mit der neuen KOSTAL Solar App können Solaranlagen einfach und bequem entweder von unterwegs oder vom heimischen Sofa aus via Smartphone oder Tablet zu jeder Zeit überwacht werden. Die kostenlose App der KOSTAL Solar Electric ist ab sofort verfügbar und bietet ein professionelles und ganzheitliches Monitoring der Photovoltaikanlage. Sie zeigt relevante Anlagendaten an, z.B. die Verbrauchs- und Erzeugungsdaten über verschiedene Zeiträume wie Tag, Woche, Monat und Jahr, oder historische Daten der PV-Anlage. Dadurch können die Nutzer von überall aus sehen, wie viel Energie gerade erzeugt und verbraucht wird und die Daten miteinander vergleichen. Zu dem ganzheitlichen PV-Monitoring der KOSTAL Solar App gehört unter anderem auch, wie viel Energie in der Batterie gespeichert wird und wie sich der Eigenverbrauch aus PV und Batterie zusammensetzt. Auch wenn noch keine Batterie vorhanden ist, kann dank der virtuellen Batterie eine individuelle Prognose über den möglichen Eigenverbrauch mit Speicher berechnet werden.
(Quelle: KOSTAL Solar Electric)
23.4.2019
TEDOM SCHNELL GmbH: Kooperation Energieeffizienz 360°
Umweltaspekte, Kosteneinsparung oder gesetzliche Regelungen – es gibt zahlreiche Gründe sich über die Energieeffizienz des eigenen Unternehmens Gedanken zu machen. Die Kooperation „Energieeffizienz 360°“ hilft Ihnen in Sachen Energieeffizienz den Überblick zu gewinnen. Hierfür haben sich fünf Partnerunternehmen zusammengeschlossen, um das Thema Energieeffizienz in Workshops im 360° Rundumblick zu erläutern. Das Ziel ist, Unternehmen umfassend, ganzheitlich und nachhaltig zu beraten, um größtmögliche Energieeinsparungen in allen Bereichen realisieren zu können. Es handelt sich um die fünf folgenden leistungsstarken Partnerunternehmen: GILDEMEISTER energy efficiency GmbH, Glen Dimplex Thermal Solutions, KAESER KOMPRESSOREN SE und als neue Partner NORKA mit der Kompetenz der intelligenten Licht- und Gebäudetechnik und die TEDOM SCHNELL GmbH als Hersteller von Blockheizkraftwerken.
(Quelle: TEDOM SCHNELL GmbH)
18.4.2019
BayWa AG will ab 2030 konzernweit klimaneutral sein
Die BayWa unterstützt proaktiv die Zielsetzung des Weltklimarates, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Der international tätige Handels- und Dienstleistungskonzern hat für sich eine ambitionierte Klimastrategie definiert, mit dem Ziel, ab 2030 konzernweit klimaneutral zu sein. In dem heute veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht 2018, kündigt der Konzern an, die eigenen Treibhausgasemissionen unter anderem aus Strom- und Wärmeversorgung sowie Mobilität bis 2025 um 22% gegenüber 2017 reduzieren zu wollen. Ebenfalls bis 2025 soll der Energieeinsatz deutlich gesenkt und die Erzeugungskapazitäten aus erneuerbaren Energiequellen um 10 Gigawatt ausgebaut werden. Mit dem erzeugten Strom lassen sich rd.10 Mio. Haushalte versorgen. Bereits im kommenden Jahr plant die BayWa, ihren eigenen Strombedarf zu hundert Prozent aus erneuerbaren Energien zu decken. „Die Klimastrategie ist eingebettet in unsere Nachhaltigkeitsstrategie, die wir schon seit einigen Jahren verfolgen“, sagt Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender der BayWa AG.
(Quelle: BayWa AG)
18.4.2019
VCI: Rhein und Co. besser schiffbar machen
Die Binnenschifffahrt ist mit etwa 10% des Transportvolumens ein wichtiger Verkehrsweg für die drittgrößte Branche in Deutschland. Deshalb appelliert der Verband der Chemischen Industrie (VCI) an die ab Donnerstag tagende Verkehrsministerkonferenz (VMK), „auf volle Kraft voraus zu schalten“, um die Leistungsfähigkeit der Binnenwasserstraßen zu erhöhen. Das gelte besonders für die sogenannte Abladeoptimierung des Mittel- und Niederrheins. Diese Maßnahme ist zwar im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans aufgenommen, die Bundesregierung muss aus Sicht des VCI aber alles daransetzen, um sie innerhalb weniger Jahre umzusetzen. „Unsere Branche kann nicht auf den Sankt-Nimmerleins-Tag warten; der schlechte Zustand der Infrastruktur und Niedrigwasser machen sich schon heute akut bemerkbar“, macht Frank Andreesen, Vorsitzender des VCI-Fachausschusses Verkehr, deutlich.
(Quelle: VCI)
18.4.2019
K 2019: Recycling - Ein essenzieller Schritt für die Circular Economy
Kunststoffmüll bedeckt Strände und Flüsse oder quillt aus dem aufgeplatzten Bauch eines toten Fisches – derartige Bilder gehen derzeit um die Welt. Folge ist: Selten war das Image der Kunststoffe so schlecht wie heute. Selten wurden Diskussionen rund um den Einsatz von Kunststoffen so emotional geführt. Fakt auf der anderen Seite ist aber, dass heute wohl bis auf wenige indigene Stämme keiner der 7,5 Mrd. Erden-Bewohner ohne Kunststoffe auskommt. Egal ob diese bewusst oder unbewusst genutzt werden. Denn längst sind Kunststoffe nicht nur in offensichtlichen Anwendungen wie Spielzeug, Haushaltswaren oder Verpackungen im Einsatz. Auch im Transportwesen, in der Elektronikbranche und schließlich in der Medizin sind Kunststoffe wichtige, ja fast essenzielle Problemlöser. Was bedeutet die momentane Situation für die Kunststoffbranche, und welche Möglichkeiten bietet das Recycling schon heute?
(Quelle: Messe Düsseldorf)
18.4.2019
NürnbergMesse: Starker Partner im Ausland
Die NürnbergMesse festigt ihr Rekord-Niveau an Durchführungs-aufträgen im Ausland: Die fränkische Messegesellschaft kann 2019 insgesamt 54 Durchführungsaufträge für Gemeinschaftsstände (Pavillons und Informationsstände) auf Messen weltweit verbuchen. Damit hält sie das Spitzenniveau des Vorjahres. Für Dr. Roland Fleck, CEO der NürnbergMesse, ist gerade der Kundenfokus entscheidend: „Die geförderten Gemeinschaftsbeteiligungen ermöglichen kleinen und mittelständischen Unternehmen einen effektiven und passgenauen Messeauftritt im Ausland. Die Firmen profitieren dabei gerade vom langjährigen Know-how der NürnbergMesse bei der Organisation und Durchführung der Messeteilnahme.“ Flecks Geschäftsführer-Kollege Peter Ottmann betont einen weiteren Vorteil von Gemeinschaftsständen im Ausland: „Gerade für Start-Ups und KMUs ist der persönliche Kontakt vor Ort enorm wichtig, wenn man in einen neuen Markt einsteigen möchte. Hier eröffnet die NürnbergMesse Vertriebskanäle, die gleichzeitig Synergien zu unserem attraktiven Veranstaltungsportfolio bieten.“
(Quelle: NürnbergMesse)
18.4.2019
Bosch macht Nikola Trucks zu rollenden Supercomputern
Das Unternehmen Nikola Motor Company stellt erstmals den wasserstoffbetriebenen Truck Nikola Two der Öffentlichkeit vor. Bosch hat für diese Entwicklungszusammenarbeit zahlreiche Innovationen geliefert, um den Brennstoffzellen-Lkw unter Strom zu setzen und mit modernsten Features auszustatten. Der Technologie- und Systemansatz des vorgestellten Trucks ist übertragbar auf alle Lkws der Nikola Motor Company. Dazu zählen der Nikola One mit Schlafkabine und der Nikola Tre, ein wasserstoffbetriebener Lkw für den europäischen Markt. „Mit Bosch als Innovationspartner konnten wir unsere Vision Wirklichkeit werden lassen.“
(Quelle: Bosch Gruppe)
17.4.2019
Neue Location für das Deutsche Haus in Tokio 2020
Die Messe Düsseldorf wird 2020 zum 11. Mal das Deutsche Haus für die Olympischen und zum sechsten Mal für die Paralympischen Spiele im Auftrag der Deutschen Sport Marketing (DSM) realisieren. Treffpunkt der deutschen Athletinnen und Athleten ist das Einkaufszentrum „AQUA CiTY ODAIBA“ im Stadtviertel Odaiba. Die Location besticht durch ihre direkte Nähe zu zahlreichen Wettkampfstätten und ihre Aussicht auf die Skyline von Tokio. Es ist der Hotspot nach den olympischen und paralympischen Wettkämpfen: das Deutsche Haus. Hier kommen Vertreter aus Sport, Wirtschaft, Medien, Gesellschaft und Politik zusammen, um gemeinsam zu feiern und zu netzwerken. Die Messe Düsseldorf schafft hierfür auch in Tokio 2020 wieder den Rahmen und realisiert das Deutsche Haus im Auftrag der Deutschen Sport Marketing (DSM), die offizielle Vermarktungsagentur des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und des Deutschen Behindertensportverbands (DBS).
(Quelle: Messe Düsseldorf)
17.4.2019
BWT water+more auf der euvend & coffeena 2019
Die Vending-Branche schaut nach Köln, wo vom 9. bis 11. Mai die euvend & coffeena stattfindet. 190 Aussteller aus 22 Ländern präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen in der Koelnmesse. Die erwarteten 4.400 Fachbesucher suchen nach zukunftsweisenden Ideen für einen wachsenden Markt. Gefragt sind fortschrittliche Lösungen, die genau in die Zeit und zum eigenen Business passen. So wie die Technologien von BWT water more, Europas führendem Wasseroptimierer für die Außer-Haus-Branche. Sie sorgen dafür, dass Vending-Kaffees unabhängig vom Automaten-Standort immer bestens gelingen und Automaten störungsfrei funktionieren.
(Quelle: BWT)
17.4.2019
swop 2019 auf Wachstumskurs
Die von der Messe Düsseldorf (Shanghai) Co. Ltd und Adsale Exhibition Services Ltd. gemeinsam alle zwei Jahre ausgerichtete Shanghai World of Packaging (swop) entwickelt sich dynamisch. Besucher, die sich ab sofort unter www.swop-online.com/en registrieren können, erwartet zur kommenden Ausgabe vom 25.11. bis 28.11.19 im Shanghai New International Expo Centre eine etwa 20 Prozent größere Ausstellungsfläche in dann fünf Hallen und ein im Vergleich zur Vorveranstaltung in Breite und Tiefe deutlich erweitertes Rahmenprogramm. Die swop wendet sich an die acht Kernzielgruppen Lebensmittel, Getränke, Süßwaren, Backwaren, Pharma, Kosmetik und Pflegeprodukte, Non-Food-Konsumgüter und Industriegüter. Sie bietet so eine umfassende Handelsplattform für Hersteller von Maschinen und Materialien aus der Verpackungsbranche und der verwandten Prozessindustrie in einer internationalen Wachstumsregion.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
17.4.2019
BIOFACH AMERICA LATINA – BIO BRAZIL FAIR: Zentraler Bio-Treff für Brasilien und seine Nachbarländer
Vom 5.6. bis 8.6.19 dreht sich auf dem Messegelände Anhembi in São Paulo alles um das Thema Bio. Dann öffnet dort die BIOFACH AMERICA LATINA – BIO BRAZIL FAIR ihre Tore und lässt über 30.000 erwartete Besucher die ganze Bio-Vielfalt Lateinamerikas erleben. Zur nächsten Ausgabe des Messe-Duos präsentieren rund 200 Aussteller die neuesten Bio-Trends – unter anderem aus Chile, Deutschland, Italien, Mexiko, Österreich, Peru, Spanien, Südkorea oder Ungarn. Das Messe-Duo findet parallel zur NATURALTECH statt und ist Südamerikas wichtigster Treffpunkt für Einkäufer, Produzenten, Ernährungsberater, Agrarwissenschaftler und Entscheider aus der Bio-Branche. Neben der Produktschau begeistert das Messe-Duo mit organisierten Business-Meetings und einem umfassenden Rahmenprogramm, das fundierte Einblicke in die Bio-Welt liefert.
(Quelle: NürnbergMesse)
17.4.2019
PCIM Europe 2019: Aussteller präsentieren Weltneuheiten auf der Fachmesse
Die PCIM Europe steht unmittelbar bevor und wartet vom 5. bis 7.5.19 in Nürnberg mit zahlreichen Produktinnovationen sowie einem hochkarätigen Vortragsprogramm auf. Im Rahmen der diesjährigen internationalen Fachmesse für Leistungselektronik und ihre Anwendungen präsentieren mehr als 500 Ausstelleraus 28Ländern ein vielseitiges Angebotsspektrum aus allen Bereichen der Leistungselektronik. Neue Aussteller verzeichnet Veranstalter Mesago dabei u.a. aus Belgien, China, Deutschland, Indien, Italien, Japan, Korea, Russland, Schweden, Taiwan und den USA.Messeneuheiten für diverse AnwendungenZu den Produktneuheiten,die auf der PCIM Europe erstmals ausgestellt werden, gehört beispielsweise das Leistungsmodul DCM (TM) von Danfoss Silicon Power mit direkter Flüssigkühlung, das eigensfür die technischen Anforderungen von Automotive Traktionsinvertern entwickelt wurde. Die neue Technologie kann wirksam in elektrische Traktionsantriebe integriert werden und deckt Leistungen über 200kW ab.
(Quelle: Mesago Messe Frankfurt)
17.4.2019
gamescom und Geoff Keighley starten gemeinsam neue Show
Die gamescom, das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele, hat heute bekannt gegeben, in diesem Jahr mit einer neuen Show zu starten: „gamescom: Opening Night Live“ ist ein neues Live-Event, produziert von Geoff Keighley, Gastgeber und Produzent der „The Game Awards“, der jährlichen Award-Show der internationalen Games-Branche. „gamescom: Opening Night Live“ wird in englischer Sprache produziert und vor mehr als 1.000 Fans in Köln live veranstaltet. Weltweit erhalten Gamer so einen Überblick, was sie während der gamescom-Woche in diesem Jahr erwartet. In der brandneuen Show wird es Ankündigungen großer Publisher und von Indie-Entwicklern geben, Weltpremieren mit neuem Bildmaterial sowie Gastauftritte von Stars der internationalen Games-Branche.
(Quelle: Koelnmesse)
17.4.2019
Bundesumweltministerium stärkt Klimaschutz in Unternehmen
Die gemeinsame „Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz“ hat bereits gute Beispiele für unternehmerisches Engagement hervorgebracht und wird nun fortgesetzt. Der vom Bundesumweltministerium geförderte Projektteil der Mittelstandsinitiative, der vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag durchgeführt wird, ist nun gestartet. Bundesumweltministerin Svenja Schulze: „Die Mittelstandsinitiative hat sich als erfolgreiches Instrument erwiesen, um Klimaschutz in Unternehmen stärker zu verankern. Das Motto für die neue Phase lautet: An bisherige Erfolge anknüpfen und neue Chancen nutzen. Auch zukünftig wird die Mittelstandsinitiative den Unternehmen mit Informationen, Qualifizierungen und als Ansprechpartner zur Seite stehen.“ Eric Schweitzer, Präsident des DIHK: „Das deutschlandweite IHK-Netzwerk bietet den Unternehmen Beratung und Unterstützung direkt vor Ort. Vor allem das Thema Digitalisierung in Zusammenhang mit Klimaschutz bietet enorme Potenziale. Hier wollen wir ansetzen!“
(Quelle: BMU)
17.4.2019
BUGA 2019: Der Grüne Punkt im Mehr.WERT.Garten
Im Rahmen einer BUGA-Partnerschaft unterstützt der Grüne Punkt die Bundesgartenschau BUGA 2019, die vom 17.4. bis zum 6.10.19 in Heilbronn stattfindet. Mit dem Konzept „Die Stadt mit Landschaft entwickeln“ hat sich die BUGA 2019 zum Ziel gesetzt, Wohnen, Leben im Grünen und Arbeiten miteinander zu verbinden. Inhaltliche Eckpfeiler sind dabei Umweltschutz und Ressourcenschonung. Dabei sticht insbesondere eine Fläche im Areal „Inzwischenland“ hervor, der Mehr.WERT.Garten. Dieser steht unter konzeptioneller und baulicher Leitung des Landesumweltministeriums Baden-Württemberg und widmet sich den zentralen Themen unserer Zeit: Ressourcenschutz und Ressourceneffizienz, Kreislaufwirtschaft und Recycling. Der Pavillon verfügt über einen Ausstellungsbereich mit Video-Stele. Hier wird ein Filmbeitrag des Grünen Punkts das Funktionieren von Wertstoffkreisläufen und die Sinnhaftigkeit des Recyclings vorstellen.
(Quelle: DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG)
16.4.2019
ART COLOGNE 2019 – Kleiner und noch ein Stück besser
Der erfolgreiche Verlauf der 53. ART COLOGNE zeigt, dass die Neukonzeption der Messe beim Publikum genauso gut ankam wie bei den Galeristen. Rund 57.000 Besucher, etwa ein Plus von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr, ließen sich begeistert auf die Kunst ein, die 176 Galerien aus 24 Ländern präsentierten. „Die strategische Entscheidung, die Messe zu verkleinern und den Fokus auf die Qualität zu richten, war richtig. Genauso wie die Zusammenführung von jungen und etablierten Galerien“, so Daniel Hug, Direktor der ART COLOGNE. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messe-Nachrichten".
(Quelle: Koelnmesse)
16.4.2019
VCI: EU-US-Handelsverhandlungen - Märkte öffnen, statt abzuschotten
Utz Tillmann, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI), begrüßt, dass die EU heute die Tür zu schlanken Handelsgesprächen mit den USA aufgestoßen hat: „Es ist wichtig, dass Brüssel und Washington am Verhandlungstisch eine Lösung des Handelskonfliktes finden, die zu einer weiteren Öffnung beider Märkte führt. Für die Akzeptanz der Ergebnisse in der EU ist es wichtig, dass sich darin die Interessen aller Mitgliedstaaten adäquat widerspiegeln. Verhandlungen über Zollabbau und Konformitätsbewertungen können aber nur ein erster Schritt sein. Später sollten auch andere Themen, wie Fragen der regulatorischen Zusammenarbeit, angegangen werden.“
(Quelle: VCI)
16.4.2019
BayWa und RWA loben Wettbewerb für Robotik-Lösungen in der Landwirtschaft aus
Bei der Suche nach Innovationen in der Landwirtschaft geht das Agro Innovation Lab (AIL), die gemeinsame Innovationsplattform von BayWa und RWA, neue Wege: In einem speziellen Format, der Robotics Challenge, fokussiert sich das AIL in diesem Jahr auf Robotik-Lösungen in der Landwirtschaft, konkret in den Bereichen der autonomen Unkrautbekämpfung sowie Obst- und Gemüseernte. Den Gewinnern der Challenge wird eine Vertriebskooperation mit der BayWa und RWA oder ein Investment in Aussicht gestellt. „Wir brauchen die Automatisierung und den Einsatz von Künstlicher Intelligenz, wenn wir die Nachhaltigkeitsziele in der Landwirtschaft erreichen wollen“, sagt Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender der BayWa AG. Gleichzeitig trage die Robotik dazu bei, Mitarbeiter bei körperlich anstrengenden Arbeiten zu entlasten und dem Problem des Arbeitskräftemangels, wie es heute schon vor allem im Sonderkulturbereich besteht, entgegenzuwirken.
(Quelle: BayWa AG)
16.4.2019
IPM 2020: Nächste Messe auf modernisiertem Gelände
Gesamte grüne Branche ist vom 28.1. bis 31.1.20 zu Gast in der Messe Essen. Am 13.4.19 ist Tag der Pflanze. Gründe gibt es genug, den Blumen, Kräutern, Sträuchern und Bäumen zu würdigen. Sorgen sie doch für ein Wohlfühlklima in den Städten, bringen Farbe in die eigenen vier Wände und erfreuen ihre Besitzer mit leckeren Früchten. Rund 300.000 verschiedene Pflanzenarten gibt es auf der Erde. Jedes Jahr entwickeln Züchter weltweit zahlreiche neue Varianten. Die meisten Pflanzen-Neuheiten sind auf der jährlich im Januar stattfindenden
Weltleitmesse des Gartenbaus, der IPM ESSEN, zu sehen. In diesem Jahr zeigten die Aussteller in der Messe Essen über 2.500 Novitäten. Die besten davon wurden im Rahmen eines Neuheitenschaufensters ausgezeichnet. Dabei zeigte sich: Gefragt sind derzeit besonders klimaresistente und leicht zu pflegende Pflanzen. Eine extra winterharte Primel, ein bienenfreundlicher, langblühender Mönchspfeffer oder eine Staude, die extra wenig Wasser benötigt – das sind nur einige der Preisträger.
(Quelle: Messe Essen)
16.4.2019
Software AG: Konzernumsatz im1. Quartal entsprechen Markterwartung
Die Software AG hat heute ihre Finanzkennzahlen (IFRS, vorläufig) für das 1. Quartal 2019 vorab per Ad-hoc-Mitteilung veröffentlicht. Im ersten Quartal nach Bekanntgabe der Helix-Transformationsstrategie erzielte das Unternehmen eine starke Performance mit einem Gesamtumsatz, der leicht über den Markterwartungen und einem EBIT, das deutlich über den Markterwartungen lag. Der Umsatzmix entspricht dem Trend, der sich im vierten Quartal 2018 abzeichnete, wobei das Segment Adabas & Natural (A&N) einen höheren Umsatzanteil als erwartet beitrug. Die Bereiche DBP (exkl. Cloud & IoT) sowie Cloud & IoT blieben hinter den Erwartungen zurück. Ursachen dafür sind Vertragsabschlüsse über das Quartalsende hinaus sowie die Reorganisation des Vertriebs in Nordamerika. Der Nutzen dieser Maßnahmen wird sich voraussichtlich im weiteren Verlauf des Jahres 2019 und darüber hinaus zeigen. Im ersten Quartal übertraf A&N die Markterwartungen und wuchs um 22% auf 54,7 Mio. Euro. Der DBP-Bereich (exkl. Cloud & IoT) erzielte einen Umsatz von 90,5 Mio. Euro, der Umsatz im Bereich IoT & Cloud lag bei 9,5 Mio. Euro.
(Quelle: Software AG)
16.4.2019
WEDDERHOFF IT feiert silbernes Firmenjubiläum
Die WEDDERHOFF IT GmbH feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses besonderen Ereignisses überreichte Dr. Christoph Asmacher von der IHK Nord Westfalen eine Jubiläumsurkunde an Geschäftsführer Peter Wedderhoff. Seit der Gründung im Jahr 1994 hat sich das Mettinger Software- und Beratungsunternehmen zu einem der führenden Anbieter von ERP-Systemen entwickelt. Zentrales Produkt im Leistungsportfolio ist dabei die selbstentwickelte, modulare ERP-Softwarelösung WIAS. Diese bildet alle produktionstechnischen und betriebswirtschaftlichen Kennzahlen zur Steuerung der internen Unternehmensprozesse ab. Exakt 25 Jahre ist es her, dass Peter Wedderhoff alles auf eine Karte setzte und seine sichere Stelle als IT-Leiter der Schmitz Cargobull AG gegen die wirtschaftlichen Unsicherheiten eines Ein-Mann-Unternehmens eintauschte.
(Quelle: WEDDERHOFF IT GmbH)
16.4.2019
Coperion und Coperion K-Tron auf der Chinaplas 2019
Auf der diesjährigen Chinaplas (21.5. bis 24.5.19, Guangzhou, China) präsentiert sich Coperion als Anbieter von technischen Komplettlösungen für alle Anwendungsbereiche der Kunststoffaufbereitung. Pünktlich zum fünfzehnjährigen Jubiläum des STS-Doppelschneckenextruders hat Coperion diese Extruder-Baureihe um eine Baugröße erweitert: Der neue STS 25 Mc11-Extruder mit einem Schneckendurchmesser von 25 mm wurde speziell für Forschungs- und Entwicklungsaufgaben sowie für die Produktion von kleinen Losgrößen konzipiert und wird erstmals auf dem Coperion-Stand 5.1M11 in Halle 5.1 gezeigt. Außerdem wird Coperion einen Doppelschneckenextruder ZSK 58 Mc18, eine Stranggranulierung SP 320 treasure, einen hochgenauen Coperion K-Tron Quick Change-Doppelschneckendosierer mit der intelligenten Schüttgut-Fließhilfe ActiFlow™, die Elektronische Druckkompensation (EPC), den 2415 Vakuumabscheider sowie den K-ML-BSP-150-S Bulk Solids Pump™ (BSP)-Dosierer präsentieren. Ebenfalls ausgestellt wird das Coperion Zwei-Kanal-Umlenkventil WZKC für Pulver und Granulate sowie eine ZVH-Zellenradschleuse.
(Quelle: Coperion GmbH)
15.4.2019
BayWa plant Kapitalerhöhung für BayWa r.e. zur weiteren Wachstumsfinanzierung
Die BayWa AG plant, das künftige Wachstum der BayWa r.e. renewable energy GmbH durch eine Kapitalerhöhung zu unterstützen. Die Kapitalerhöhung soll unter Beteiligung Dritter und direkt bei der BayWa r.e. erfolgen. Die BayWa wird in jedem Fall mehrheitlich an der BayWa r.e. beteiligt bleiben. In der BayWa r.e., einer 100%-igen Tochtergesellschaft der BayWa AG, bündelt der Konzern seine Geschäftsaktivitäten im Bereich der erneuerbaren Energien. „Wir haben in den zehn letzten Jahren mit der BayWa r.e. eine Erfolgsgeschichte geschrieben“, erläutert der Vorstandsvorsitzende der BayWa AG, Klaus Josef Lutz. Seit 2009 hat die BayWa r.e. Solar-, Windkraft- und Biogasanlagen mit einer Leistung von 2,5 Gigawatt errichtet und vermarktet. Die BayWa r.e. ist heute eines der führenden Unternehmen in der Branche der erneuerbaren Energien. 2018 trug das Unternehmen mit über 72 Mio. Euro EBIT sehr deutlich zum Gesamtergebnis des Konzerns von rund 173 Mio. Euro bei.
(Quelle: BayWa AG)
15.4.2019
BMW i ist offizieller Partner des Coachella Valley Music and Arts Festivals 2019
BMW i präsentiert sich auch 2019 als einer der offiziellen Partner des Coachella Valley Music and Arts Festivals. BMW i inszeniert wie bereits seit zwei Jahren die Vorfreude auf das Festival auf Social Media mit #roadtocoachella und präsentiert ein einzigartiges Coachella-Design für seine BMW i Modelle. Inspiriert ist der auffällige Look mit Flammen und Wolfsabbild vom aktuellen Albumcover des internationalen Superstars Khalid. "Das Coachella Festival ist mit einer Vielzahl an Live Konzerten eine großartige Spielwiese der Kreativität. Dort treffen die international bekanntesten Stars der Branche auf ein enthusiastisches Publikum. Innovation und Inspiration sind auch die Werte, die BMW i mit dem ikonischen Festival teilt und es so zu einem idealen Partner macht. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Festival und Khalid, einem der spannendsten Künstler gegenwärtiger Soulmusik und leidenschaftlicher BMW Fahrer", sagt Stefan Ponikva, Head of BMW Brand Experience Shows & Events.
(Quelle: BMW Group)
15.4.2019
AERO 2019 ist auf Rekordkurs
„Guten Flug“. Das galt an den vergangenen vier Messetagen auch für die AERO selbst. Die 27. Internationale Luftfahrtmesse war bereits mit einem Aussteller-Rekord von 757 Unternehmen gut gestartet. Am Samstag, 13.4.19 hat die Fachmesse nach Aussage vieler Branchenexperten „eine Punkt- Landung hingelegt“. Die Geschäfte in der Allgemeinen Luftfahrt sind nach Angaben vieler Aussteller gut bis sehr gut gelaufen. Weltpremieren und Innovationen standen im Mittelpunkt und das hoch fachlich ausgerichtete Rahmenprogramm stieß bei den Fachbesuchern auf große Resonanz. Nach vier Tagen ging die AERO mit einem ausgesprochen positiven Ergebnis zu Ende. 32.100 Fachbesucher und damit gut drei Prozent mehr (2018: 31.100) kamen aus Europa, Übersee, Asien sowie aus Australien/Neuseeland an den Bodensee.
(Quelle: Messe Friedrichshafen)
15.4.2019
Messe München: Rekord-bauma zieht über 620.000 Besucher an
Mit über 620.000 Besuchern aus mehr als 200 Ländern hat die bauma 2019, Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte, das beste Ergebnis ihrer 65jährigen Geschichte erzielt. Gegenüber der letzten Veranstaltung im Jahr 2016 stieg die Zahl der Besucher um etwa 40.000. Mehr als 250.000 Besucher kamen aus dem Ausland. Die Top-10-Besucherländer nach Deutschland waren Österreich, Italien, die Schweiz, Frankreich, die Niederlande, Russland, Schweden, Tschechien, Polen und Großbritannien. Auffallend starke Zuwächse gab es aus Übersee. Hier legten vor allem China, Australien und Japan deutlich zu. Allein aus China kamen über 5.500 Besucher. Mit rund 3.700 Ausstellern aus 63 Ländern wurde auch auf Ausstellerseite eine neue Bestmarke erreicht. Die mit 614.000 m² Fläche größte bauma aller Zeiten war damit einmal mehr eine bauma der Rekorde.
(Quelle: Messe München)
15.4.2019
VDMA: „Ein politisches Signal für den Freihandel“
Der Europäische Rat hat die Verhandlungsmandate für ein Freihandelsabkommen der EU mit den USA erteilt. Dazu erklärt Ulrich Ackermann, Abteilungsleiter Außenwirtschaft des VDMA: „Es ist sehr erfreulich, dass der Europäische Rat die Vorschläge der EU-Kommission für ein Freihandelsabkommen mit den USA endlich angenommen hat. Damit steht dem Beginn der Verhandlungen mit den USA nichts mehr im Wege. Die Entscheidung ist auch ein politisches Signal für den Freihandel. Nur durch Verhandlungen können die drohenden US-Strafzölle auf Automobile aus der EU verhindert werden. Schon lange fordert der VDMA ein schlankes Freihandelsabkommen mit den USA, das alle Industriezölle abbaut und Erleichterungen bei den nicht-tarifären Handelshemmnisse schafft. Damit wäre das leidige Thema der bilateralen Zölle ein für alle Mal vom Tisch.“
(Quelle: VDMA)
12.4.2019
SENSOR+TEST 2019 steht in den Startlöchern
Knapp zwei Monate vor der Eröffnung laufen die Vorbereitungen für die SENSOR TEST vom 25.6. bis 27.6.19 auf Hochtouren. Anlässlich der Jahrespressekonferenz des AMA Verbands für Sensorik und Messtechnik e.V. in Nürnberg gab Veranstalter Holger Bödeker einen insgesamt positiven Ausblick auf die diesjährige Ausgabe der international führenden Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2019 (II), SENSOR TEST 2019".
(Quelle: AMA Service)
12.4.2019
DeburringEXPO 2019 zeigt effiziente Lösungen für Bauteiloberflächen
Ob klassische oder neue Fertigungsverfahren, in keiner Technologie lassen sich Bauteiloberflächen in der geforderten Qualität herstellen. Prozessschritte wie das Entgraten, Verrunden und Reinigen sowie eine gezielte funktionelle oder dekorative Oberflächenbearbeitung sind daher unverzichtbar. Lösungen, mit denen sich diese Aufgaben prozesssicher und wirtschaftlich erfüllen lassen, präsentiert die DeburringEXPO vom 8. bis 10. Oktober 2019 auf dem Messegelände Karlsruhe. Wertvolles Know-how bietet die 3. Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen darüber hinaus durch ihr zweisprachiges Fachforum.
(Quelle: fairXperts GmbH & Co. KG)
12.4.2019
hub.berlin schlägt Brücken zwischen Startups und etablierten Unternehmen
Mit über 8.000 Besuchern hat die hub.berlin in diesem Jahr ihre Teilnehmerzahl mehr als verdoppelt und einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnet. Erwartet wurden zu diesem Business-Festival des Bitkom rd. 5.000 Besucher. Unter den Rednern waren die Bundesministerinnen Katarina Barley (Justiz und Verbraucherschutz) und Anja Karliczek (Bildung und Forschung), Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, Telekom-Chef Timotheus Höttges und der EnBW-CEO Frank Mastiaux sowie zahlreiche Startup-Gründer wie Daniel Krauss, Co-Founder von FlixMobility, Yvonne Mertens, CEO von Athion und Bastian Nominacher, Co-Founder von Celonis. Insgesamt traten auf den elf Bühnen mehr als 350 Sprecher auf. „Wir brauchen in Deutschland Digitalisierung zum Anfassen. Die hub.berlin hat gezeigt, was mit neuen Technologien wie KI oder Blockchain heute schon möglich ist und wohin die Reise morgen geht“, sagte Bitkom-Präsident Achim Berg. Die nächste hub.berlin findet am 1.4. und 2.4.20 statt.
(Quelle: BITKOM)
12.4.2019
Glänzender Auftritt der “Bright World of Metals”
Die „Bright World of Metals“ glänzt mit einem erstklassigen Anmeldeergebnis: Rund 2.100 Aussteller aus aller Welt präsentieren sich vom 25.6. bis 29.6. auf den internationalen Leitmessen für Gießerei- und Metallurgietechnik, GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST. „Zum 1. Mal in der mehr als 60-jährigen Geschichte haben wir 2015 die 2.000er Marke auf Ausstellerseite geknackt. Umso mehr freue ich mich, dass wir dieses hohe Niveau halten und die Vormachtstellung unseres Messequartetts eindrucksvoll bestätigen können“, unterstreicht Friedrich Kehrer, Global Portfolio Director Metals and Flow Technology Messe Düsseldorf GmbH, das erstklassige Anmeldeergebnis. In 12 Messehallen werden die Aussteller das gesamte Spektrum von Gießereitechnik, Gussprodukten, Metallurgie und Thermoprozesstechnik präsentieren.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
12.4.2019
Smart Systems Integration 2019 mit hochaktuellen Kongressbeiträgen
Nach zwei intensiven Veranstaltungstagen (10.4. + 11.4.19) blickt die Smart Systems Integration 2019 in Barcelona, Spanien, auf eine Fülle von relevanten Vorträgen und internationalen Ausstellern zu innovativen smarten Systemen und ihren Anwendungenzurück. Kongress–Wissensaustauscham Puls der Zeit. Die 242 Teilnehmer des Smart Systems Integration konnten sich in insgesamt fünf Keynote-Vorträgen, 52 Fachvorträgen, zwei Special Sessions von der European Technology Platform on Smart Systems Integration (EPoSS) und 25 Poster-Präsentationen weiterbilden. Ein besonderes Highlight wardie Panel Diskussion zum Thema "Future aspects of smartintegrated systems". Die Smart Systems Integration im nächsten Jahr findet vom 1. – 2.4.20 in Grenoblein Frankreich statt.
(Quelle: Mesago Messe Frankfurt)
12.4.2019
KUTENO Kunststofftechnik Nord – Start in Kürze!
In wenigen Wochen öffnet die KUTENO Kunststofftechnik Nord zum 2. Mal ihre Pforten. Der Carl Hanser Verlag veranstaltet die branchenübergreifende Zuliefermesse für die gesamte Pro-zesskette der kunststoffverarbeitenden Industrie vom 7.5. bis 9.5.19 in Rheda-Wiedenbrück. Der Standort hat sich bewährt: Zwölf wichtige Cluster der kunststoffverarbeitenden Industrie sind im Umkreis von 150 km angesiedelt. Das A2 Forum ist ein moderner Veranstaltungsort, sehr gut erreichbar und liegt zentral im norddeutschen Markt. Mit innovativen Produkten von 254 Ausstellern auf über 6.000 Quadratmetern und einem Rahmenprogramm mit u.a. drei sorgfältig kuratier-ten Thementagen liefert die Messe umfassendes und maßgeschneidertes Fach- und Praxiswissen.
(Quelle: Carl Hansa Verlag GmbH)
11.4.2019
Control 2019: QS-Innovationen im neuen Format
Digitalisierte und vernetzte QS-Systeme boomen! Allen voran wartet die industrielle Bildverarbeitung mit rekordverdächtigen Wachstumsraten auf. Aber nicht nur IBV und die Komponenten dafür, sondern auch Industrie-4.0-fähige Messtechnik, Sensorik, QS-Software und vieles mehr präsentiert die Control 2019 - Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung vom 7.5. bis 10.5.19 auf der Landesmesse Stuttgart. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2019 (II), CONTROL 2019".
(Quelle: P.E. Schall)
11.4.2019
BITKOM: Digitalisierung kommt in den deutschen Unternehmen an
Die Digitalisierung kommt in aller Breite in der Wirtschaft an. Deutlich mehr Unternehmen stellen einen steigenden Wettbewerbsdruck durch die Digitalisierung fest und passen Produkte und Dienstleistungen an. So sagen zwei Drittel (65%) der Unternehmen ab 20 Mitarbeiter aus allen Branchen, dass IT- und Internet-Unternehmen in ihren Markt drängen, im vergangenen Jahr waren es erst 57%. Aber auch Unternehmen anderer Branchen werden durch die Digitalisierung plötzlich zu direkten Wettbewerbern – das erleben 60% der Unternehmen (2018: 53%). Und 42% räumen ein, dass ihnen Wettbewerber aus der eigenen Branche, die frühzeitig auf Digitalisierung gesetzt haben, nun voraus sind (2018: 37%). Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 606 Unternehmen aller Branchen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, die heute im Rahmen des Technologie-Festivals hub.berlin vorgestellt wurde. Die Unternehmen reagieren auf diese neuen Wettbewerbsbedingungen immer stärker mit einer Veränderung ihres Angebots.
(Quelle: BITKOM)
11.4.2019
WP-Innovationen auf der Sachsenback 2019
2019 ist für die Sachsenback und die WP BAKERYGROUP ein besonderes Jahr. Während die wichtigste Branchenmesse im mittel- und ostdeutschen Raum ihr 20. Bestehen feiert, gibt es die WP BAKERYGROUP bereits seit 140 Jahren. Getreu dem unternehmerischen Motto „think process“ präsentiert WP Kunden und Interessenten vom 13.4. bis 15.4.19 neueste technische Trends und bestens bewährte Maschinen in Halle 1 auf dem WP-Messestand (Nr. 451) und im Bäko-BackForum. Wissen und Erfahrung austauschen: Der zentrale Anlaufpunkt dafür ist auf der Sachsenback seit jeher das Bäko-BackForum mit praxisnahen Vorführungen. Es bietet zudem die Gelegenheit, sich direkt von der herausragenden Backqualität unterschiedlicher WP-Backöfen zu überzeugen. Seit Langem besteht beim BackForum eine enge, vertrauensvolle Partnerschaft zwischen der Bäko und der WP BAKERYGROUP. Auch in diesem Jahr ist das BackForum erneut mit Ofentechnik von WP ausgestattet.
(Quelle: WP BAKERYGROUP)
11.4.2019
DSD / Der GrünePunkt: Nachfrage nach Kunststoffrezyklaten stärken
„Wie können wir Rezyklate aus Kunststoffverpackungen verstärkt im Kreislauf führen?“ Diese Frage hat der Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit heute im Deutschen Bundestag in Berlin diskutiert. Als Experte unter anderem geladen: Michael Wiener, CEO des Grünen Punkts. Wiener machte klar, dass deutlich mehr Rezyklate eingesetzt werden könnten: „Erstens, wie weit sind wir bei der Entwicklung von Rezyklaten? Kurz gesagt: Ziemlich weit! Zweitens, wie sieht es mit der Nachfrage nach Rezyklaten aus? Trotzdem ziemlich schlecht!“
Die Rezyklate eigneten sich heute auch für hochwertige Anwendungen wie Verpackungen, trotzdem: „Wir bleiben auf unseren Rezyklaten sitzen, weil es für Rezyklate keinen Markt gibt. Zunächst ist neuer Kunststoff einfach deutlich günstiger. Neuer Kunststoff hat riesige Skaleneffekte, der Ölpreis ist seit Jahren niedrig und bei der Mineralölsteuer wird er sogar bevorzugt. Externe Kosten von neuem Plastik werden bislang völlig ausgeklammert.“
(Quelle: DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG)
11.4.2019
SKZ-Infotag war ein voller Erfolg!
Mit über 60 Teilnehmern aus der Industrie konnten die Forderungen der neuen Energiemanagementnorm mit den Experten und Energiemanagementbeauftragten der anwesenden Unternehmensvertreter lebhaft diskutiert werden. Mit seinem eindrucksvollen Vortrag "Ohne Messen ist alles Mist" konnte Herr Buntag von der Firma Mayr Kunststofftechnik eindrucksvoll die sehr interessierten Zuhörer davon überzeugen, welche Erfolge im Unternehmen durch ein angepasstes Monitoringsystem fast automatisch erreicht werden können. Herr Frisch, SKZ-Energiemanagementsystemauditor, informierte über die vielfältigen Fördermöglichkeiten, die im Rahmen von Energieeinsparprojekten Investitionszuschüsse von bis zu 40 % ermöglichen. Der Leiter des Infotages, SKZ-Geschäftsführer Robert Schmitt, erklärte die wesentlichen Anforderungen der neuen Energiemanagementsystemnorm auch anhand von praxisrelevanten Umsetzungsbeispielen.
(Quelle: FSKZ e. V.)
11.4.2019
Rapid.Tech + FabCon 3.D mit Forum "Medizin-, Zahn- & Orthopädietechnik"
Der Markt für 3D-gedruckte medizinische Produkte wächst rasant und weist nach einem aktuellen Report von Future Markets Insights (FMI) bis 2026 jährliche Steigerungsraten von 17,7% auf. Als eine der ersten Anwenderbranchen für die additive Fertigung treibt die Medizintechnik auch die qualitative Entwicklung von Materialien, Verfahren und Prozessen voran. Zu den führenden Regionen in diesem Bereich gehören laut FMI Nordamerika, Westeuropa sowie Asien, hier insbesondere Japan. Diese Innovationsführerschaften spiegeln sich im Programm des Forums Medizin-, Zahn- & Orthopädietechnik am 25.6.19, dem Eröffnungstag der dreitägigen Rapid.Tech FabCon 3.D in Erfurt, wider. „Wir begrüßen zum Forum Referenten namhafter Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus den USA, Israel, Österreich, Japan und Deutschland. Die Nachfrage nach den sieben Vortragsplätzen war enorm und zeigt, dass Erfurt zu den internationalen Hotspots gehört, wenn es darum geht, neueste Erkenntnisse im Additive Manufacturing für den medizinischen Bereich vorzustellen und mit Experten zu diskutieren“, sagt Michael Kynast, Geschäftsführer der Messe Erfurt GmbH.
(Quelle: Messe Erfurt GmbH)
11.4.2019
PaintExpo 2020 – Trends und Impulse für die Lackiertechnik
Die PaintExpo wird das Messegelänge Karlsruhe vom 21. bis 24. April 2020 wieder zum internationalen Marktplatz für Innovationen, Anwendungen, Zukunftstechnologien und Trends rund um die industrielle Lackierung verwandeln. Bereits Ende März 2019 haben rund 400 Unternehmen ihre Standfläche für die 8. Weltleitmesse fest gebucht. Die Global Player der Branche sind dabei ebenso vertreten wie innovative mittelständische und kleinere Unternehmen. Besucher erwartet ein komplettes Lösungsangebot, um Lackierprozesse zu optimieren und zukunftsfähig zu gestalten.
(Quelle: FairFair GmbH)
11.4.2019
Messeplätze investieren bis 2023 über eine Mrd. Euro
Auf den deutschen Messeplätzen mit mindestens nationaler Bedeutung standen zu Beginn des Jahres 2019 2.795.311 m² Hallenfläche zur Verfügung, etwa 1,4 % weniger im Vergleich zum Vorjahr (2.835.922 m²). Bei den Investitionen überwiegt die Modernisierung bestehender Hallen oder der Ersatz alter Hallen. Das ergab eine Umfrage des AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft zu Beginn des Jahres 2019. Einbezogen waren 25 Messegelände, auf denen mindestens eine Messe stattfand, die vom AUMA als national oder international eingestuft war. Grund für den Rückgang der Hallenfläche ist, dass zwar Neubauten fertiggestellt wurden, aber auch Kapazitäten aus dem Betrieb genommen wurden. Im Jahr 2018 wurden über 400 Mio. Euro in die überregionalen Messeplätze investiert. Diese flossen u. a. in Ersatzneubauten, Ausbau und Modernisierung der Hallen, Neu- bzw. Umgestaltung von Messeeingängen, und Umstellung der Hallenbeleuchtung auf LED.
(Quelle: AUMA)
10.4.2019
VDMA: Maschinenbau ist Vorreiter in der Vernetzung der Produktion
Die mittelständische Maschinenbauindustrie gestaltet den digitalen Wandel aktiv, um im internationalen Wettbewerb auch weiterhin ganz vorn mitspielen zu können. Dass ihr dies gelingt, haben viele Aussteller auf der diesjährigen Hannover Messe mit ihren Innovationen bewiesen. „Die Maschinenbauer sind die Vorreiter in der Vernetzung der Produktion. Das große Interesse der Messebesucher an der machine-to-machine-Kommunikation sowie an der Weltmaschinensprache OPC UA zeigen, dass unsere Firmen ganz vorne mit dabei sind“, zog VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann ein positives Fazit der weltgrößten Industrieschau. Belastend wirkt dagegen, dass die internationalen Handelskonflikte zunehmend auf das Tagesgeschäft der Firmen durchschlagen. „Die Konjunktur im Maschinenbau trübt sich ein. Umso bedeutsamer ist es, dass die Hannover Messe ein Leuchtturm der Industrie und ihrer Innovationskraft ist und bleibt“, betonte Brodtmann.
(Quelle: VDMA)
10.4.2019
Vielfältige Synergie-Effekte zur BIOFACH CHINA 2019
Vom 16. bis 18. Mai 2019 öffnet die BIOFACH CHINA im Shanghai World EXPO Exhibition & Convention Center (SWEECC) ihre Tore. Zur 13. Ausgabe werden rund 18.000 Besucher und über 350 Aussteller erwartet. Die Unternehmen aus fast 20 Nationen – unter anderem aus China, Dänemark, Deutschland, Indien, Polen, Sri Lanka oder Taiwan – sorgen für hochinternationales Flair und präsentieren aktuelle Bio-Trends. Als „Land des Jahres“ begeistert 2019 Rumänien. Die BIOFACH CHINA wird von der NürnbergMesse Group zusammen mit dem neuen Partner, dem staatlichen Forschungsinstitut Chinese Academy of Inspection and Quarantine (CAIQ), organisiert und durchgeführt. Parallel dazu findet erstmals die Veranstaltung NATURAL EXPO CHINA statt, die naturnahe Produkte abbildet, die sich im Prozess der Bio-Zertifizierung befinden. Zeitgleich werden in diesem Jahr auf demselben Messegelände die CRAFT BEER CHINA Conference & Exhibition sowie das PAK-iD – Shanghai International Intelligent Packagaging Equipment, New Material & Creative Design Forum veranstaltet, was Ausstellern sowie Besuchern Chancen auf neue Impulse und Geschäftsverbindungen liefert.
(Quelle: NürnbergMesse International)
10.4.2019
PaintExpo 2020 – Trends und Impulse für die Lackiertechnik
Die PaintExpo wird das Messegelänge Karlsruhe vom 21. bis 24. April 2020 wieder zum internationalen Marktplatz für Innovationen, Anwendungen, Zukunftstechnologien und Trends rund um die industrielle Lackierung verwandeln. Bereits Ende März 2019 haben rund 400 Unternehmen ihre Standfläche für die 8. Weltleitmesse fest gebucht. Die Global Player der Branche sind dabei ebenso vertreten wie innovative mittelständische und kleinere Unternehmen. Besucher erwartet ein komplettes Lösungsangebot, um Lackierprozesse zu optimieren und zukunftsfähig zu gestalten.
(Quelle: FairFair GmbH)
10.4.2019
Coperion auf der Chinaplas 2019
Der STS-Doppelschneckenextruder von Coperion feiert in diesem Jahr seinen 15. Geburtstag. Dank der fortlaufenden Weiterentwicklung von Technologie und Design hat sich der STS-Extruder als leistungsstarkes Qualitätsprodukt für zahlreiche Compoundierprozesse auf dem Markt etabliert. Pünktlich zu diesem Jubiläum hat Coperion die STS-Baureihe um eine Extrudergröße erweitert: Der neue STS 25 Mc11-Extruder mit einem Schneckendurchmesser von 25 mm ist speziell für Forschungs- und Entwicklungsaufgaben ausgelegt. Er eignet sich für die Produktion von kleinen Losgrößen von 2 kg und mehr und erreicht Durchsätze von bis zu 90 kg/h. Er wird zum ersten Mal auf der Chinaplas 2019 (21.5. bis 24.5.19, Guangzhou, China) auf dem Coperion-Stand 5.1M11 in Halle 5.1 gezeigt.
(Quelle: Coperion GmbH)
10.4.2019
Small Business Index 2019: Die besten Orte für Kleinunternehmen
Der Zahlungsdienstleister SumUp hat eine Studie veröffentlicht, in der 100 Städte in Europa auf ihre aktuellen Bedingungen für Kleinunternehmen untersucht werden. Anlass für die Studie ist der zunehmende Wettbewerbsdruck, dem sich kleinere Unternehmen in ganz Europa heute ausgesetzt sehen. Mit einem Anteil von 99,95% aller Unternehmen in Deutschland, bilden kleine und mittelständische Unternehmen das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Gleichzeitig stehen sie zahlreichen Herausforderungen gegenüber. Dazu gehört u.a. Wettbewerbsdruck, ein zunehmender Bedarf an Spezialisierung, Fachkräftemangel und nicht zuletzt die Digitalisierung. Valencia und Madrid in Spanien bieten europaweit die besten Bedingungen für Kleinunternehmen. Berlin hat im Deutschlandvergleich die meisten Gewerbeflächen frei, verlangt aber auch die höchsten Mieten.
(Quelle: SumUp)
9.4.2019
POWTECH und PARTEC laden zum Expertenaustausch ein
Internationale Vertreter nahezu aller Anwendungsindustrien treffen sich vom 9.4. bis 11.4.19 auf der POWTECH. 825 Aussteller aus 35 Ländern stellen hier in 6 Hallen ihre Innovationen und Best Practices vor. Zusätzlich können sich die Fachbesucher der Leitmesse auf zahlreiche Vorträge in den Fachforen freuen. Zahlreich Produktpräsentationen finden Sie auch in unserer neuen Messepublikation "NEWS zur POWTECH 2019" (ePaper). Weitere Informationen zur Messe und unsere Messepublikation finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2019 (II), POWTECH 2019".
(Quelle: NürnbergMesse)
9.4.2019
Klaus Linnig von Schuler Pressen zum EFB-Präsidenten gewählt
Die Mitgliederversammlung der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. wählte am 2.4.19 Herrn Dipl.-Ing. Klaus Linnig, Geschäftsführer der Schuler Pressen GmbH und Divisionsleiter Automotive der Schuler-Gruppe, zu ihrem neuen Präsidenten. Er übernimmt das Amt von Dr.-Ing Stephan Arnold, ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG. Herr Linnig steht damit einer der größten Forschungsvereinigungen zur Industrieforschung vor, die seit 70 Jahren die Entwicklung der Blechverar-beitung begleitet, fördert und steuert. Aktuell werden rd. 80 Industrieprojekte mit 320 beteiligten Firmen und einem Finanzvolumen von 10 Mio. EUR bearbeitet. In mehr als 500 Forschungsberichten können Experten die Grundlagen und Spezialentwicklungen in den Forschungsfeldern der Umform- und Fügetechnik der letzten 40 Jahre recherchieren.
(Quelle: EFB - Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V.)
9.4.2019
DELHIWOOD 2019: Eine Branche im Aufwind
Die DELHIWOOD 2019 übertraf sich selbst in vierfacher Hinsicht: 527 Aussteller (2017: 497) aus 35 Ländern (30) präsentierten sich vom 13.3. bis 16.3.19 im India Expo Mart & Centre in Greater Noida auf einer Ausstellungsfläche von über 42.000 m² (28.000) den über 30.000 Besuchern (25.935). Damit legte die DELHIWOOD in allen relevanten Kennzahlen zu und untermauerte eindrucksvoll ihre Position als führende Fachmesse Südasiens für Möbelherstellungstechnologien, Holzbearbeitungsmaschinen und -werkzeuge sowie Beschläge, Zubehör, Rohmaterialien und Produkte.
(Quelle: NürnbergMesse)
9.4.2019
Marke MINI unter neuer Leitung
München. Seit 1. April leitet Bernd Körber die Marke MINI. Bisher verantwortlich für Strategie und Management der Marke BMW, kehrt der 44-jährige nun zu der britischen Ikone zurück, die er schon seit seinem Einstieg bei der BMW Group 2003 mit geprägt hat. Damals war Körber im MINI Markenmanagement zunächst in der Marketingplanung und später im Produktmanagement tätig und leitete schließlich das internationale Markenmanagement von MINI. 2010 wechselte er zur Marke BMW und leitete zunächst die Produktportfolio-Strategie. Im Anschluss verantwortete er das Business-Development im chinesischen Markt sowie zuletzt die weltweite Markenstrategie und das Markenmanagement von BMW.
(Quelle: BMW Group)
9.4.2019
FIBO 2019 mit über 145.000 Besucher
„It’s the business, stupid“ – es ist das Geschäft, das die weltweite Fitnessbranche zur FIBO nach Köln kommen lässt. So bringt es ein Studiobetreiber aus Miami auf den Punkt. Treffender lässt sich das kaum beschreiben: Denn mit Fachbesuchern aus 133 Nationen (Vj.: 121) unterstrich die FIBO eindrucksvoll, dass sie der weltweit größte und wichtigste Treffpunkt der Branche ist, auf dem Trends vorgestellt und Investments in einer Größenordnung von mehr als 2 Mrd. Euro getätigt werden. „Here‘s the beef“, gibt der Mann aus Florida grinsend zu Protokoll. Kaufkraft von mehr als 2 Mrd. Euro. Eine Summe, die schnell zusammenkommt, wenn wie in diesem Jahr 145.000 Besucher nach Köln kommen, 2.000 Besucher mehr als im Vorjahr. Unter ihnen mehr als 84.000 Fachbesucher, die aus allen Teilen der Welt anreisen, Neuheiten sichten, den Markt sondieren und „big business“ für die Ausstattung ihrer Studios, Anlagen und Praxen tätigen. Die kommende FIBO findet vom 2.4. bis 5.4.20 auf dem Messegelände Köln statt.
(Quelle: Reed Exhibitions Deutschland)
9.4.2019
VDMA: „Ethikdebatte um KI differenziert führen“
Die erfolgreiche Nutzung von Künstlicher Intelligenz in der Industrie setzt eine breite Akzeptanz dieser Technologie in der Gesellschaft voraus. Die ethischen Leitlinien der EU-Expertengruppe für den Einsatz von KI sieht der VDMA daher als grundsätzlich wichtigen Beitrag in der öffentlichen Debatte. Kritisch sieht der Verband allerdings, dass die Leitlinien zu wenig zwischen den einzelnen Anwendungen von Künstlicher Intelligenz unterscheiden. Vielfach ist der Mensch beim Einsatz von KI nicht direkt betroffen, etwa in einem Qualitätssicherungsprozess auf Basis von Machine Learning. Der Maschinenbau sieht in der zu engen Betrachtung von KI die Gefahr, dass Risiken und Regelungsbedarf in vielen Fällen überschätzt werden und dadurch Potenzial bei der Verbreitung der neuen Technologie in Europa verschenkt wird.
(Quelle: VDMA)
9.4.2019
Conrad Electronic und die Weidmüller Gruppe feiern 10 Jahre Jubiläum
Seit 2009 besteht die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Conrad Electronic und der Weidmüller Gruppe – das ist eine Erfolgsstory, die jetzt mit dem Weidmüller Partnership Award für die gute Zusammenarbeit in der Distribution elektronischer Komponenten und Systeme in den Bereichen Automation, Energie und Transportation ausgezeichnet wurde. Die Übergabe des Awards fand am Stand von Weidmüller auf der Hannover Messe 2019 vor großem Publikum statt. Die Weidmüller Gruppe fertigt und vertreibt an mehr als 80 globalen Standorten ein hochwertiges und vielseitiges Portfolio mit über 40.000 Produkten. Über Conrad Electronic wird das komplette Produktportfolio europaweit lagermäßig oder per Cross Docking mit stetig steigenden Absatzzahlen angeboten. Conrad zählt für Weidmüller mit zu einem der wichtigsten Key-Accounts in der Online Distribution", würdigt Roger Kroon, Vice President Global Distribution Management von Weidmüller die langjährige Vertriebspartnerschaft beider Firmen.
(Quelle: Weidmüller Interface GmbH & Co. KG)
9.4.2019
bullmer auf der Fachmesse Texprocess 2019 in Frankfurt/Main
Clouver von der ProCom GmbH ist ein Industrie-4.0-Produkt für das Messer-, Laser-, Plasma- und Wasserstrahlschneiden, das Prozesse transparenter und die Produktion effizienter macht. Clouver verlinkt dazu die Produktion mit ihrem digitalen Abbild. Dadurch lassen sich zum Beispiel Produktionsabläufe besser analysieren, versteckte Produktionskosten identifizieren und Engpässe rechtzeitig erkennen. Mit dem OEE*-Wert bietet Clouver außerdem einen Indikator, um Produktivitätseinbußen anhand von Produktionsleistung oder Ausschuss zu erkennen und zu beheben. Auch die zustandsorientierte Instandhaltung fällt mit der Lösung leichter. Für den Maschinenanbieter bullmer GmbH (Mehrstetten) Grund genug, seinen Kunden ab sofort Clouver als Option anzubieten.
(Quelle: bullmer GmbH)
8.4.2019
SPECTARIS: Umsätze der deutschen Photonik-Industrie erhöhen sich 2018 um 7%
Die Photonik-Branche in Deutschland ist weiter auf starkem Wachstumskurs: 2018 lag der Umsatz der deutschen Photonikindustrie nach Berechnungen des Industrieverbands SPECTARIS mit 37,1 Mrd. Euro um 6,7% über dem Vorjahresniveau. Der Auslandsumsatz konnte um 7,1% gesteigert werden und erreichte einen Wert von 26,6 Mrd. Euro. Das Inlandsgeschäft entwickelte sich ebenfalls positiv und verzeichnete mit 10,5 Mrd. Euro ein Plus von 5,6%. 72% des Umsatzes werden somit inzwischen im Ausland erwirtschaftet – Tendenz steigend. „Die TOP5-Zielländer der deutschen Unternehmen waren 2018 die USA, China, die Niederlande, Frankreich und Italien, auf die zusammen 42% der Gesamtausfuhren entfielen“, kommentiert Dr. Bernhard Ohnesorge, Vorsitzender des SPECTARIS-Fachverbandes Photonik. Platz sechs belegte Großbritannien, wo vor allem aufgrund der Diskussion um einen Brexit ein Rückgang der deutschen Photonik-Exporte von fast sieben Prozent verzeichnet werden musste.
(Quelle: SPECTARIS)
8.4.2019
VDMA: Digitale Produkte und Services lassen sich zu Geld machen
Der Aufbau eines digitalen Geschäfts zählt inzwischen zu den Schlüsselthemen im Maschinen- und Anlagenbau. Auch mittelständische Unternehmen müssen sich überlegen, welche neuen digitalen Produkte und Services den Kunden künftig angeboten werden und wie sich damit Geld verdienen lässt. „Aufgrund der Vielfalt im Maschinen- und Anlagenbau gibt es dafür kein Patentrezept. Aber es gibt verschiedene Strategien, die eine erfolgreiche Kommerzialisierung von Geschäftsmodellen, die durch Digitalisierung entstehen, möglich machen“, sagt Bianca Illner, Leiterin Business Advisory im VDMA. Zusammen mit der Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) hat der VDMA nun den Leitfaden „Digitale Angebote erfolgreich vermarkten“ vorgelegt. Darin werden Wege aufgezeigt, wie ein Unternehmen die optimale Kommerzialisierungsstrategie für den digitalen Wandel finden kann.
(Quelle: VDMA)
8.4.2019
Die BMW Group Classic auf der Techno Classica 2019
Neue Ausstellungsflächen in Halle 6 des Essener Messegeländes – Rückblicke auf 100 Jahre Rekorde und Siege der BMW Group, den Beginn der Automobilproduktion vor 90 Jahren und die 60-jährige Geschichte der Marke MINI. Seit 100 Jahren sorgt die BMW Group immer wieder mit Bestleistungen und sportlichen Erfolgen weltweit für Aufsehen. Im Juni 1919 trug ein von einem BMW Motor angetriebenes Flugzeug den Testpiloten Franz Zeno Diemer auf die bis dahin unerreichte Höhe von 9 760 m. 20 Jahre später holte Georg „Schorsch“ Meier auf einem BMW Motorrad mit Kompressor-Motor als erster Deutscher den Sieg bei der Senior TT auf der Isle of Man. Diese Erfolge und die Jubiläen zweier Automobilmarken stehen im Mittelpunkt des Auftritts der BMW Group Classic auf der Techno Classica 2019 in Essen. Die Besucher der weltweit populärsten Oldtimer-Messe können daher vom 10.4. bis zum 14.4.19 nicht nur auf ein Jahrhundert voller Rekorde und sportlicher Höchstleistungen, sondern auch auf 90 Jahre Automobilproduktion von BMW und die 60-jährige Geschichte von MINI zurückblicken.
(Quelle: BMW Group)
8.4.2019
Hannover Messe: Künstliche Intelligenz im Mittelpunkt
Der Digitalverband Bitkom hat ein durchweg positives Fazit der Hannover Messe gezogen. „Im ersten Jahr nach dem Cebit-Aus hat sich die weltweit größte Industriemesse zur wichtigsten Plattform für die Digitalisierung der Wirtschaft entwickelt“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. Eine Woche lang haben die Fertigungsunternehmen in Hannover ihre digitalen Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Mehr als 6.500 Aussteller aus 75 Ländern haben fünf Tage lang den neuesten Stand in Sachen Digitalisierung von Produktionsabläufen präsentiert. Berg: „Nach dem Cebit-Aus orientieren sich die Unternehmen neu. Die Hannover Messe ist für den Kontakt zur Fertigungsindustrie ‚the place to be‘. Die Messe gibt auch in diesem Jahr wieder Schwung für das Thema Industrie 4.0.“ Industrie 4.0 verändert die Art, wie wir arbeiten, Industrie 4.0 erfordert neue Bildungs- und Ausbildungskonzepte, Industrie 4.0 braucht Pilotprojekte, Kompetenzcluster und Rechtssicherheit, kurzum: einen breiten wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Ansatz. Die Herausforderungen, vor denen wir stehen, sind – ebenso wie die Chancen – riesig.“
(Quelle: BITKOM)
8.4.2019
EU-China-Gipfel: „Europa muss von China einen fairen Wettbewerb einfordern“
„Endlich benennt auch die EU klar die strategischen Herausforderungen durch den Wettbewerber China. Die EU muss von China einen fairen Wettbewerb einfordern“, erklärt Ulrich Ackermann, Leiter VDMA Außenwirtschaft, anlässlich des EU-China-Gipfeltreffens am 9. April in Brüssel. Die Reaktion darf aber nicht eine defensive Industriestrategie oder eine Abschottung des EU-Marktes sein. „Was wir brauchen, sind Maßnahmen zur Stärkung der europäischen Wettbewerbsfähigkeit, wie die Förderung von Forschung, Entwicklung, Bildung und Digitalisierung“, sagt Ackermann. Außerdem ist und bleibt China ein wichtiger Partner des Maschinenbaus bei Export und Investitionen. Gerade im Bereich der Automatisierung und Digitalisierung gibt es für die Investitionsgüterindustrie noch erhebliche Potenziale auf dem chinesischen Markt. Um einen fairen Wettbewerb mit China sicherzustellen, muss die EU aber die Instrumente zum Schutz der marktwirtschaftlichen Ordnung schärfen.
(Quelle: VDMA)
8.4.2019
Die deutsche Biotechnologiebranche tagt in Würzburg
Die Deutschen Biotechnologietage, das zweitägige nationale Forum für die Biotechnologie, beginnen heute im bayerischen Würzburg. Rund 800 Biotechnologie-Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Administration treffen sich zum zehnten Mal im Rahmen der Deutschen Biotechnologietage, um aktuelle Entwicklungen sowie die Rahmenbedingungen für die innovative Branche zu diskutieren. Regionaler Gastgeber der größten deutschen Branchenveranstaltung ist in diesem Jahr das bayerische Biotechnologiecluster. Bundesforschungsministerin Anja Karliczek, die u. a. die Agenda von der Biologie zur Innovation und die nationale Forschungsstrategie Bioökonomie mitverantwortet, kommentiert die Bedeutung der Biotechnologie: „Eine gesunde Umwelt und eine konkurrenzfähige Wirtschaft sind wichtig für den Wohlstand unserer Gesellschaft. Mit biotechnologischen Verfahren ist ein nachhaltiges und damit zukunftsfähiges Wirtschaften möglich. Denn die Natur selbst hält die besten Lösungen für energieeffiziente und zugleich kreislauffähige Produktionsprozesse bereit. Wir wollen das volle Potenzial der Biotechnologie entfalten. Deshalb fördern wir besonders die Zusammenarbeit verschiedener Wissenschaftsdisziplinen und Kooperationen mit der Biotechnologie-Industrie in Deutschland.“
(Quelle: BIO Deutschland)
5.4.2019
Liebherr: Firmengruppe erwirtschaftet erstmals über 10 Mrd. Euro Jahresumsatz
Die Firmengruppe Liebherr übertraf im Jahr 2018 mit einem Umsatz von 10.551 Mio. € erstmalig in ihrer Geschichte die Marke von 10 Mrd. Euro. Im Vergleich zum Vorjahr erzielte das Unternehmen insgesamt eine Steigerung um 739 Mio. € oder 7,5 %. Trotz des leicht rückläufigen Wirtschaftswachstums war 2018 ein Rekordjahr für die Firmengruppe Liebherr. Sowohl der Bereich Baumaschinen und Mining als auch die anderen Produktbereiche verzeichneten insgesamt höhere Umsätze. Bei den Baumaschinen und Mining-Geräten stieg der Umsatz um 10,8 % auf 6.833 Mio. €. Dazu zählen insbesondere die Sparten Erdbewegung, Fahrzeugkrane und Mining. In den anderen Produktbereichen, zu denen die Sparten Maritime Krane, Aerospace und Verkehrstechnik, Verzahntechnik und Automationssysteme, Hausgeräte sowie Komponenten und Hotels zählen, konnte der Umsatz insgesamt um 2,0 % auf 3.718 Mio. € gesteigert werden.
(Quelle: Liebherr-International Deutschland GmbH)
5.4.2019
Linda Conze an den Kunstpalast berufen
Ab dem 15. April 2019 tritt Linda Conze die neu eingerichtete Stelle als Kuratorin für Foto grafie am Düsseldorfer Kunstpalast an. Die Fotohistorikerin war Stipendiatin der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung im Programm Museumskuratoren für Fotografie und als solche am Museum Folkwang, Münchner Stadtmuseum, Dresdner Kupferstich-Kabinett und Getty Research Institute Los Angeles tätig. Zu Conzes letzten kuratorischen Projekten zählen eine Präsentation zu Otto Steinert am Museum Folkwang (2016) sowie eine Ausstellung zu Timm Rauterts „Bildanalytischer Photo graphie“ (1968–1974) für das Kupferstich-Kabinett Dresden (2016). Seit 2017 hat sie sich im Auftrag der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden unter anderem der Sammlung künstle rischer Avantgarden des 20. Jahrhunderts von Egidio Marzona gewidmet. Sie veröffentlicht regelmäßig wissenschaftliche Beiträge zu unterschiedlichen Themen der Fotografie geschichte in Ausstellungskatalogen und Fachmagazinen.
(Quelle: Kunstpalast Düsseldorf)
5.4.2019
INTERSOLAR EUROPE 2019: Hybridwechselrichter im Trend
Ob Speicher, Elektroauto, Heizstab oder Smart-Home-Anwendung und Monitoring – mithilfe von Wechselrichtern lassen sich unterschiedliche Komponenten passgenau einbinden. Durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten erleben Wechselrichter derzeit eine enorme Innovationsdynamik und sind heute bereits richtige Allrounder geworden. Dabei vor allem im Trend: einfach zu installierende und modulare Hybridwechselrichter, Lösungen für die Nachrüstung sowie leistungsdichte Stringwechselrichter für netzeinspeisende PV-Großanlagen. Interessierte können sich auf der diesjährigen Intersolar Europe über neue Wechselrichtersysteme informieren und die Innovationskraft in diesem Segment selbst erleben. Die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft findet vom 15.5. bis 17.5.19 auf der Messe München statt – parallel zu drei weiteren Energiefachmessen im Rahmen von The smarter E Europe, der Innovationsplattform für die neue Energiewelt.
(Quelle: Solar Promotion)
5.4.2019
Deutliches Ausstellerwachstum bei Hortiflorexpo IPM Shanghai 2019
Attraktives Rahmenprogramm mit Gartenbautour und Seminaren Gartenbau-Knowhow für einen der größten Zukunftsmärkte der Branche: Vom 20.4. bis 22.4.19 öffnet die Hortiflorexpo IPM Shanghai im Shanghai New International Expo Center ihre Tore. Rund 900 Aussteller – ein Plus von mehr als zehn Prozent im Vergleich zur letzten Messe in Shanghai – präsentieren bei der 21. Auflage der Messe dem Fachpublikum ihre innovativen Neuheiten für die grüne Branche. Damit ist der Ableger der IPM ESSEN die größte Fachmesse für die Gartenbauindustrie in China. Die enge Zusammenarbeit zwischen der Messe Essen und dem Reich der Mitte bietet den Ausstellern zahlreiche Synergieeffekte und somit eine ideale Ausgangslage für den Geschäftserfolg in dem attraktiven Wachstumsmarkt.
(Quelle: Messe Essen)
5.4.2019
AEE 2019: Die virtuelle Prozesskette und der digitale Zwilling im Karosseriebau
Die virtuelle Prozesskette und der digitale Zwilling im Karosseriebau des Karosseriebaus der vergangenen Jahre ist die zunehmende Digitalisierung des Engineeringsmitall seinen Facetten. Die AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO (AEE) sowie der Kongress am 4.6. und 5.6.19 am Messeplatz Nürnberg stellen dies mit dem Fokusthema in den Mittelpunkt: „Mit digitaler Entwicklung und flexibler Produktion zu neuen Leichtbau-Karosserie-Strukturen“. Aber was bedeutet dies in der Praxis? Virtualisierung ist das Zauberwort. Neue Antriebe und Mobilitätskonzepte treiben die automobile Vielfalt rasant voran. Für den im Karosseriebau bedeutet dies: Neue Strukturen und Varianten sind erforderlich, eingespielte Prozesse müssen umgestaltet werden –bei überschaubaren Kosten, versteht sich. Um Fehler bereits im Vorfeld zu vermeiden und Prozesse vorhersagbar zu machen, verlagert sich das Engineering zunehmend ins Virtuelle. Mehr Software, weniger Hardware, lautet die Devise.
(Quelle: NürnbergMesse)
5.4.2019
The smarter E Europe 2019: Erneuerbare Energien auf der Überholspur
Es war ein starker Auftakt für das Jahr 2019: Im ersten Quartal lag der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromproduktion in Deutschland bei durchschnittlich 45% – das zeigten die neuesten Zahlen der „Energy Charts“ des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE. Erneuerbare Energien sind damit auf dem Vormarsch und nehmen eine immer zentralere Rolle in der Stromerzeugung ein. Um insgesamt 19% ist der Anteil der erneuerbaren Energien im Vergleich zum Vorjahres-Quartal gestiegen. Diese Branchendynamik ist auch auf Europas größter energiewirtschaftlichen Plattform The smarter E Europe spürbar. Sie öffnet ihre Pforten vom 15.5. bis 17.5.19 in München und bietet mit nur einem Ticket den Zugang zu den vier dazugehörigen Messen Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power.
(Quelle: Solar Promotion)
5.4.2019
NürnbergMesse: Beviale Family mit neuem Partner: KIBEX, Südkorea
Korea International Beer Expo (KIBEX) ist ab sofort Teil der Beviale Family. Auf der Premiere von Koreas erster internationalen Fachmesse für die Bierindustrie unterzeichneten die NürnbergMesse Group und der Veranstalter GMEG (Global MICE Experts Group) Ende März 2019 den Kooperationsvertrag. Die KIBEX ist neben der SEA Brew in Bangkok der zweite Partner der Beviale Family in Asien und insgesamt die zehnte Veranstaltung im weltweiten Netzwerk der NürnbergMesse rund um die internationale Getränkeindustrie.
(Quelle: NürnbergMesse)
5.4.2019
Hannover soll erstes 5G-Messegelände der Welt werden
Mit einem Quantensprung in Richtung Zukunft will sich die Deutsche Messe als Schaufenster für die Welt von morgen positionieren: Als erste und bislang einzige Messegesellschaft der Welt beabsichtigt sie, ihr Gelände mit einer flächendeckenden 5G-Infrastruktur auszustatten. Damit entwickelt die Deutsche Messe das 100 Hektar große Ausstellungsgelände sukzessive zu einem hoch innovativen Multifunktions-Campus weiter, der an 365 Tagen als Testfeld für 5G-Echtzeit-Use-Cases zur Verfügung steht. Eine neue 5G-Messe geht im Herbst 2020 an den Start: die 5G CMM Expo.
(Quelle: Deutsche Messe AG)
4.4.2019
VCI: "Deutschland spart an der falschen Stelle"
Mit dem Haushaltsentwurf für 2020 sendet die Bundesregierung ein falsches Signal für den Innovationsstandort Deutschland, betont der Verband der Chemischen Industrie (VCI). Die geplante Kürzung von 533 Mio. Euro (-2,9% gegenüber 2019) im Etat des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sei ein enttäuschendes Zeichen für Wirtschaft und Wissenschaft und werde sich negativ auf den Erfolg der Hightech-Strategie 2025 auswirken. Im finanziellen Rückwärtsgang werde Deutschland kaum im weltweiten Innovationswettlauf mit den USA und China mithalten können, betont der VCI. Während diese Nationen massiv in Forschung und Bildung investierten, so der VCI, spare Deutschland an der falschen Stelle. Mit Blick auf die Intensivierung des globalen Wettbewerbs wäre es vielmehr notwendig gewesen, so der VCI, dass die Bundesregierung Forschung und Entwicklung noch stärker unterstütze.
(Quelle: VCI)
4.4.2019
Covestro auf der in-cosmetics global 2019 in Paris
Können Lösungen im Beauty-Bereich verbessert und nachhaltiger gestaltet werden, ohne Kompromisse bei den Eigenschaften hinnehmen zu müssen? Die Antwort lautet: ja. Auf der in-cosmetics global 2019 Fachmesse in Paris erläutern Kosmetikexperten von Covestro, wie dies möglich ist. Unter dem Motto „Beauty Made Responsible“ präsentiert das Unternehmen an seinem Stand E 60 nachhaltige Beauty-Produkte und Formulierungen auf Basis biobasierter und bioabbaubarer Baycusan® Filmbildner. „Mit diesen Entwicklungen reagieren wir auf das wachsende Bewusstsein von Verbrauchern im Hinblick auf die Herkunft von Kosmetikprodukten und ihren Einfluss auf die Umwelt“, sagt Mélanie Dick, globale Marketingleiterin für Kosmetik bei Covestro. „Dieser Trend ist Anlass genug für die Kosmetikindustrie, nach neuen Lösungen zu suchen, um die Umweltbelastung durch eine sorgfältige Auswahl von Inhaltsstoffen zu reduzieren.“
(Quelle: Covestro AG)
4.4.2019
Smart Systems Integration 2019 bietet erneut zahlreiche Highlights
Die Smart Systems Integration, internationale Kommunikationsplattform zu innovativen smarten Systemen und ihren Herstellungstechniken, öffnet in Kürze ihre Tore. Teilnehmer können sich vom 10. - 11.4.19 in Barcelonaauf ein vielfältiges Programmangebot freuen.Kongress: Neueste Entwicklungen auf europäischen BodenDa im Zeitalter der Digitalisierung kontinuierlich immer mehr intelligente Systeme auf den Marktkommen, finden sie ihren Einsatz in Dingen des täglichen Lebens aber auch in Produktionsumgebungen,in der Landwirtschaftund in der Medizintechnik. Intelligente Systeme, wie sie auf der Smart Systems Integration präsentiert werden, sind nicht nur mit Sensoren, Aktoren und der notwendigen Elektronik ausgestattet, sie besitzen Schnittstellen zur Kommunikation, können wissensbasiert Entscheidungen treffen und arbeiten in Konsortien zusammen.
(Quelle: Mesago Messe Frankfurt GmbH)
4.4.2019
BDEW begrüßt Förderpaket für private Ladeinfrastruktur
Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung, zur Ankündigung von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, für die Errichtung privater Ladeinfrastruktur eine Milliarde Euro bereitzustellen: "Wir begrüßen, dass Bundesverkehrsminister Scheuer die private Ladeinfrastruktur mit einer Milliarde Euro fördern will und dabei auch die gewerbliche Ladeinfrastruktur - und damit die Fahrzeugflotten - fest im Blick hat. Damit die in Aussicht gestellten Fördergelder auch wirklich fließen können, muss sichergestellt werden, dass jeder Mieter und Wohnungseigentümer eine Ladesäule einbauen kann, wenn er es möchte und die Finanzierung sicherstellt. Hier muss Bundesministerin Barley endlich tätig werden: Das Miet- und Wohnungseigentumsrecht muss jetzt angepasst werden - das darf nicht länger auf die lange Bank geschoben werden."
(Quelle: BDEW)
4.4.2019
Wenzel Group gewinnt den Global New Product Innovation Award
Basierend auf der jüngsten Analyse des globalen Marktes für Koordinatenmessgeräte (KMGs) zeichnete Frost & Sullivan die Wenzel Group am 20.3.19 mit dem „Global New Product Innovation Award 2018“ für das revolutionäre Shopfloor KMG SF 87 aus. Durch ein größeres Messvolumen, eine geringere Stellfläche, einen größeren Betriebstemperaturbereich und eine nahtlose Integration in Automationslösungen, erfüllt die SF 87 alle Anforderungen für erfolgreiche Messungen in der direkten Produktionsumgebung. "Die SF 87 hat ein Messvolumen von 800 x 700 x 700 mm. Das ist das Dreifache des Messvolumens von Konkurrenzprodukten mit vergleichbarer Standfläche. Weitere Effizienzsteigerungen lassen sich durch den Einsatz leistungsstärkerer Tastköpfe und optischer Sensoren erreichen", sagt Prem Shanmugam, Senior Berater und Program Manager bei Frost & Sullivan.
(Quelle: Wenzel Group)
4.4.2019
VDMA: Neues Konzept festigt den Führungsanspruch der Hannover Messe
Der VDMA unterstützt als ideeller Träger der Hannover Messe das neue Konzept der Deutschen Messe AG für die Weiterentwicklung der bedeutendsten Industriemesse weltweit.„Die Hannover Messe ist weltweit die Nummer 1 der Industrie-Messen - diese Position gilt es weiter zu stärken und die Funktion der Hannover Messe als Plattform für den Dialog zwischen Unternehmen, Politik, Medien und vor allem den Anwendern weiterzuentwickeln“, sagt Thilo Brodtmann, VDMA-Hauptgeschäftsführer. Im Zentrum des neuen Konzeptes steht die Transformation der Industrie als vielseitiges Themenspektrum: Von Industrie 4.0 und KI über die Energiewende bis hin zur Arbeitswelt der Zukunft. Treiber hierfür sind Digitalisierung, Individualisierung und Autonomisierung sowie Dekarbonisierung.
(Quelle: VDMA)
4.4.2019
Wolfgang Große Entrup wird neuer Hauptgeschäftsführer des VCI
Das Präsidium des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) hat in Berlin Dr. Wolfgang Große Entrup (56) mit Wirkung zum 1.010.19 als neuen Hauptgeschäftsführer des VCI bestellt. Wolfgang Große Entrup tritt die Nachfolge von Utz Tillmann (65) an, der diese Funktion seit Juni 2008 wahrnimmt und zum 30.9.19 in den Ruhestand gehen wird. Wolfgang Große Entrup ist promovierter Agraringenieur und derzeit Senior Vice President bei der Bayer AG. In früheren Funktionen war Große Entrup persönlicher Referent/Büroleiter eines Bundestagsabgeordneten der Regierungskoalition im Deutschen Bundestag und in der BASF SE in Vertriebs- und Stabsorganisationen in leitenden Funktionen tätig. Zuletzt verantwortete er den Bereich Corporate Communications & Government Relations für die Arbeitsgebiete Agricultural Products und BASF Plant Science. Im Jahr 2002 wechselte er von der BASF SE zur Bayer AG und übernahm dort die Funktion des Senior Vice President Konzernstab Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitspolitik.
(Quelle: VCI)
3.4.2019
FIBO startet in Köln
Heute schon sehen, welche Trends sich abzeichnen, Neuheiten entdecken, Shoppen und Trainieren: Die weltgrößte Fitnessmesse, FIBO, startet am Donnerstag in Köln. Vom 4. bis 7. April versammelt sie Key-Player und Aufsteiger, Unternehmer, Experten und Trainer, Physiotherapeuten und Fitnessfans aus aller Welt. Neue Perspektiven eröffnen in diesem Jahr Aussteller aus 5 Kontinenten und ein komplett neu aufgelegtes Rahmenprogramm. 11,09 Mio. Trainierende in Deutschland, 62,2 Mio. in Europa: Fitness boomt. Keine andere Sportart bewegt so viele Mitglieder. Das unterstreicht auch die FIBO, die als weltweit größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit Business-Plattform und Trendschau Nr. 1 bleibt. Insgesamt 1.105 Aussteller aus 49 Nationen präsentieren sich auf einer Fläche von 160.000 m². Die rd. 140.000 Besucher kommen mit hohen Investitions- oder Kaufabsichten. Das zeigen die Zahlen aus dem vergangenen Jahr, als die Aussteller auf der FIBO Umsätze in einem Gesamtwert von rund 2,05 Mrd. Euro erwirtschaftet haben.
(Quelle: Reed Exhibitions Deutschland GmbH)
3.4.2019
Lesjöfors-Gruppe: "Nach einem Rekordjahr sind wir stärker denn je"
2018 war ein Rekordjahr für die Lesjöfors-Gruppe - noch nie konnten wir einen solchen Umsatzanstieg verzeichnen. Die Strategie mit einer dezentralen Struktur, in der wir eng mit dem Kunden zusammenarbeiten, ist unser stärkster Erfolgsfaktor. Die Lesjöfors-Gruppe wächst so kräftig, dass es in allen Fugen Knackt. Im Jahr 2018 erreichte unser Umsatz fast SEK 2,6 Mrd. (255 Mio. EUR). Über 28 Werke weltweit sichern wir unseren Kunden auf der ganzen Welt einen guten Service. Wir sehen deutlich, dass unsere Kunden die Möglichkeit schätzen, mehr vor Ort mehr einkaufen zu können. Dank unseres Netzwerks können wir den bestmöglichen Service und die optimale Qualität von allen unseren lokalen Unternehmen garantieren.
(Quelle: Lesjöfors-Gruppe)
3.4.2019
VCI: EU hat die weltweit anspruchsvollste Chemikalienregulierung
Das Europäische Umweltbüro (EEB) hat heute grundlegende Kritik an der Chemikalienpolitik der EU und an der Arbeit der zuständigen Behörden geübt. Diese Kritik kann der Verband der Chemischen Industrie (VCI) nicht nachvollziehen. VCI-Hauptgeschäftsführer Utz Tillmann sagt: „Fakt ist: Die EU hat die weltweit anspruchsvollste Regulierung für Chemikalien, die praktisch alle Bereiche der Wertschöpfungsketten von der Herstellung bis zur Entsorgung und Wiederverwertung abdeckt, um die Sicherheit der Stoffe zu gewährleisten.“ In den vergangenen 15 Jahren hat sich die Gesetzgebung für chemische Stoffe und Produkte in der EU enorm entwickelt, betont der VCI. Neben der europäischen Chemikalienverordnung REACH gibt es eigene Verordnungen zu Medikamenten, Kosmetika, Lebensmitteln, Spielzeugen, Pflanzenschutzmitteln und Bioziden.
(Quelle: VCI)
3.4.2019
VDIK: Pkw-Neuzulassungen im ersten Quartal leicht über Vorjahresniveau
Der Pkw-Markt schließt im März mit rund 345.600 Zulassungen. Das entspricht einem Minus von 0,5% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Nach den ersten 3 Monaten werden ca. 880.000 Zulassungen erreicht und das sehr hohe Vorjahresvolumen noch um 0,2% übertroffen. Der Pkw-Markt liegt damit auf dem höchsten Niveau seit dem Jahr 2000. Für die VDIK-Mitglieder registrierte das Kraftfahrtbundesamt rd. 340.800 Neuzulassungen und damit einen Marktanteil von 38,7 (Vj.: 38,9%). Der Privatmarkt weist im 1. Quartal mit rd. 307.500 Zulassungen ein Minus von 6% auf. Dennoch liegt der Privatmarkt weiterhin sehr deutlich über seinem langjährigen Durchschnittsniveau. Der Marktanteil der Importmarken legt im Privatmarkt um fast einen Prozentpunkt auf 47,4% (Vj.: 46,5%) zu. Der Dieselmarkt wächst auch im März mit einem Plus von 2,7% weiter. Mit ca. 291.000 Zulassungen wurde im 1. Quartal 2019 ein Plus von 2,6% gegenüber dem Vergleichszeitraum 2018 erreicht.
(Quelle: VDIK)
3.4.2019
Glaston Corporation schließt die Übernahme von Bystronic glass ab
Die Glaston Corporation hat die Übernahme des weltweit tätigen High-End-Maschinen-, System- und Dienstleistungsanbieters für die Glasbearbeitung, Bystronic glass mit Sitz in der Schweiz und Deutschland abgeschlossen. Die Übernahme unterstützt Glastons Bestreben, seine Position in der Wertschöpfungskette der Glasverarbeitung weiter zu stärken. Die Übernahme wurde am 25.1.19 angekündigt. Durch die Integration von Bystronic glass wird Glaston zu einem bedeutenden Anbieter im Bereich der Glasmaschinen, der allen Kunden das beste Know-how und die neuesten Technologien der Glasverarbeitung bietet. Glaston und Bystronic glass verfügen über sich vollständig ergänzende Produktangebote. Durch den Zusammenschluss verfügt das Unternehmen über eine einzigartige Produktpalette, die vom Härten, Biegen und Laminieren über die Isolierglasherstellung und das Glashandling bis hin zur Fahrzeug- und Displayglasverarbeitung sowie dazugehörige Dienstleistungen reicht.
(Quelle: Bystronic Lenhardt GmbH)
3.4.2019
BITKOM: Mittelstand sieht sich bei Digitalisierung noch als Nachzügler
Die Digitalisierung stellt vor allem kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland weiter vor große Herausforderungen. Mehr als die Hälfte sieht sich als Nachzügler, nur rund jedes Dritte als Vorreiter. Dagegen geben die größeren Unternehmen in ihrer Mehrheit an, bei der Digitalisierung vorne zu liegen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage unter 606 Unternehmen aus allen Branchen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. So sagen 56% der Unternehmen mit 20 bis 499 Mitarbeitern, dass sie digitale Nachzügler seien. Zugleich geben nur 37% der kleinen und mittleren Unternehmen an, Vorreiter der Digitalisierung zu sein. Jeweils nur eine kleine Minderheit von 2% glaubt, den Anschluss komplett verpasst zu haben. „Der Mittelstand ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Vom Maschinenbau über Automobilzulieferer bis zur Logistik sind es gerade die kleineren und bislang als besonders innovativ geltenden Unternehmen, die eine zentrale Rolle in der deutschen Wirtschaft spielen“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Wir müssen es schaffen, genau diese Unternehmen zu Vorreitern der Digitalisierung zu machen – mit digitalen Produkten und neuen, digitalen Geschäftsmodellen.“
(Quelle: BITKOM)

News

  • 25.4.2019
    Bundesverband Neue Energiewirtschaft und The Smarter E Europe kooperieren
  • 25.4.2019
    BayWa AG will ab 2030 konzernweit klimaneutral sein
  • 25.4.2019
    Der 6. drupa Global Trends Report ist erschienen
  • 25.4.2019
    Holland ist Partnerland der gamescom 2019
  • 25.4.2019
    TDK kooperiert bei haptischen Lösungen mit Immersion
  • 25.4.2019
    „Open House“ bei BOY in den USA
  • 25.4.2019
    BITKOM: Jeder Dritte hätte gerne eine Paketbox neben dem Briefkasten
  • 24.4.2019
    BSI warnt vor gezielten Ransomware-Angriffen auf Unternehmen
  • 24.4.2019
    VDE eröffnet ersten Medical-Software-Marktplatz
  • 24.4.2019
    BDEW veröffentlicht Grundlagenstudie zum „Smart Readiness Indicator“ für Gebäude
  • 24.4.2019
    BITKOM: Sorge vor Internetkriminalität nimmt zu
  • 24.4.2019
    Management übernimmt Losberger Cover All von Losberger De Boer
  • 24.4.2019
    VDMA: Marktüberwachung schlägt Produktprüfung
  • 24.4.2019
    Ein Blick in die Zukunft von Print bei Mimaki auf der FESPA 2019
  • 24.4.2019
    VDMA: Initiative „Go Vote – Maschinenbau wählt Europa“ vorgestellt
  • 24.4.2019
    AUMA: Auslandsmesseprogramm 2020 festgeleg
  • 23.4.2019
    Christian Baur ist neuer Leiter gamescom & events
  • 23.4.2019
    Let´s be smart - smart village auf der IMM COLOGNE 2020
  • 23.4.2019
    VDE|ETG gründet Fachbereich „Erzeugung und Speicherung elektrischer Energie“
  • 23.4.2019
    Anlagenmonitoring einfach und bequem mit der neuen KOSTAL Solar App
  • 23.4.2019
    TEDOM SCHNELL GmbH: Kooperation Energieeffizienz 360°
  • 18.4.2019
    BayWa AG will ab 2030 konzernweit klimaneutral sein
  • 18.4.2019
    VCI: Rhein und Co. besser schiffbar machen
  • 18.4.2019
    K 2019: Recycling - Ein essenzieller Schritt für die Circular Economy
  • 18.4.2019
    NürnbergMesse: Starker Partner im Ausland
  • 18.4.2019
    Bosch macht Nikola Trucks zu rollenden Supercomputern
  • 17.4.2019
    Neue Location für das Deutsche Haus in Tokio 2020
  • 17.4.2019
    BWT water+more auf der euvend & coffeena 2019
  • 17.4.2019
    swop 2019 auf Wachstumskurs
  • 17.4.2019
    BIOFACH AMERICA LATINA – BIO BRAZIL FAIR: Zentraler Bio-Treff für Brasilien und seine Nachbarländer
  • 17.4.2019
    PCIM Europe 2019: Aussteller präsentieren Weltneuheiten auf der Fachmesse
  • 17.4.2019
    gamescom und Geoff Keighley starten gemeinsam neue Show
  • 17.4.2019
    Bundesumweltministerium stärkt Klimaschutz in Unternehmen
  • 17.4.2019
    BUGA 2019: Der Grüne Punkt im Mehr.WERT.Garten
  • 16.4.2019
    ART COLOGNE 2019 – Kleiner und noch ein Stück besser
  • 16.4.2019
    VCI: EU-US-Handelsverhandlungen - Märkte öffnen, statt abzuschotten
  • 16.4.2019
    BayWa und RWA loben Wettbewerb für Robotik-Lösungen in der Landwirtschaft aus
  • 16.4.2019
    IPM 2020: Nächste Messe auf modernisiertem Gelände
  • 16.4.2019
    Software AG: Konzernumsatz im1. Quartal entsprechen Markterwartung
  • 16.4.2019
    WEDDERHOFF IT feiert silbernes Firmenjubiläum
  • 16.4.2019
    Coperion und Coperion K-Tron auf der Chinaplas 2019
  • 15.4.2019
    BayWa plant Kapitalerhöhung für BayWa r.e. zur weiteren Wachstumsfinanzierung
  • 15.4.2019
    BMW i ist offizieller Partner des Coachella Valley Music and Arts Festivals 2019
  • 15.4.2019
    AERO 2019 ist auf Rekordkurs
  • 15.4.2019
    Messe München: Rekord-bauma zieht über 620.000 Besucher an
  • 15.4.2019
    VDMA: „Ein politisches Signal für den Freihandel“
  • 12.4.2019
    SENSOR+TEST 2019 steht in den Startlöchern
  • 12.4.2019
    DeburringEXPO 2019 zeigt effiziente Lösungen für Bauteiloberflächen
  • 12.4.2019
    hub.berlin schlägt Brücken zwischen Startups und etablierten Unternehmen
  • 12.4.2019
    Glänzender Auftritt der “Bright World of Metals”
  • 12.4.2019
    Smart Systems Integration 2019 mit hochaktuellen Kongressbeiträgen
  • 12.4.2019
    KUTENO Kunststofftechnik Nord – Start in Kürze!
  • 11.4.2019
    Control 2019: QS-Innovationen im neuen Format
  • 11.4.2019
    BITKOM: Digitalisierung kommt in den deutschen Unternehmen an
  • 11.4.2019
    WP-Innovationen auf der Sachsenback 2019
  • 11.4.2019
    DSD / Der GrünePunkt: Nachfrage nach Kunststoffrezyklaten stärken
  • 11.4.2019
    SKZ-Infotag war ein voller Erfolg!
  • 11.4.2019
    Rapid.Tech + FabCon 3.D mit Forum "Medizin-, Zahn- & Orthopädietechnik"
  • 11.4.2019
    PaintExpo 2020 – Trends und Impulse für die Lackiertechnik
  • 11.4.2019
    Messeplätze investieren bis 2023 über eine Mrd. Euro
  • 10.4.2019
    VDMA: Maschinenbau ist Vorreiter in der Vernetzung der Produktion
  • 10.4.2019
    Vielfältige Synergie-Effekte zur BIOFACH CHINA 2019
  • 10.4.2019
    PaintExpo 2020 – Trends und Impulse für die Lackiertechnik
  • 10.4.2019
    Coperion auf der Chinaplas 2019
  • 10.4.2019
    Small Business Index 2019: Die besten Orte für Kleinunternehmen
  • 9.4.2019
    POWTECH und PARTEC laden zum Expertenaustausch ein
  • 9.4.2019
    Klaus Linnig von Schuler Pressen zum EFB-Präsidenten gewählt
  • 9.4.2019
    DELHIWOOD 2019: Eine Branche im Aufwind
  • 9.4.2019
    Marke MINI unter neuer Leitung
  • 9.4.2019
    FIBO 2019 mit über 145.000 Besucher
  • 9.4.2019
    VDMA: „Ethikdebatte um KI differenziert führen“
  • 9.4.2019
    Conrad Electronic und die Weidmüller Gruppe feiern 10 Jahre Jubiläum
  • 9.4.2019
    bullmer auf der Fachmesse Texprocess 2019 in Frankfurt/Main
  • 8.4.2019
    SPECTARIS: Umsätze der deutschen Photonik-Industrie erhöhen sich 2018 um 7%
  • 8.4.2019
    VDMA: Digitale Produkte und Services lassen sich zu Geld machen
  • 8.4.2019
    Die BMW Group Classic auf der Techno Classica 2019
  • 8.4.2019
    Hannover Messe: Künstliche Intelligenz im Mittelpunkt
  • 8.4.2019
    EU-China-Gipfel: „Europa muss von China einen fairen Wettbewerb einfordern“
  • 8.4.2019
    Die deutsche Biotechnologiebranche tagt in Würzburg
  • 5.4.2019
    Liebherr: Firmengruppe erwirtschaftet erstmals über 10 Mrd. Euro Jahresumsatz
  • 5.4.2019
    Linda Conze an den Kunstpalast berufen
  • 5.4.2019
    INTERSOLAR EUROPE 2019: Hybridwechselrichter im Trend
  • 5.4.2019
    Deutliches Ausstellerwachstum bei Hortiflorexpo IPM Shanghai 2019
  • 5.4.2019
    AEE 2019: Die virtuelle Prozesskette und der digitale Zwilling im Karosseriebau
  • 5.4.2019
    The smarter E Europe 2019: Erneuerbare Energien auf der Überholspur
  • 5.4.2019
    NürnbergMesse: Beviale Family mit neuem Partner: KIBEX, Südkorea
  • 5.4.2019
    Hannover soll erstes 5G-Messegelände der Welt werden
  • 4.4.2019
    VCI: "Deutschland spart an der falschen Stelle"
  • 4.4.2019
    Covestro auf der in-cosmetics global 2019 in Paris
  • 4.4.2019
    Smart Systems Integration 2019 bietet erneut zahlreiche Highlights
  • 4.4.2019
    BDEW begrüßt Förderpaket für private Ladeinfrastruktur
  • 4.4.2019
    Wenzel Group gewinnt den Global New Product Innovation Award
  • 4.4.2019
    VDMA: Neues Konzept festigt den Führungsanspruch der Hannover Messe
  • 4.4.2019
    Wolfgang Große Entrup wird neuer Hauptgeschäftsführer des VCI
  • 3.4.2019
    FIBO startet in Köln
  • 3.4.2019
    Lesjöfors-Gruppe: "Nach einem Rekordjahr sind wir stärker denn je"
  • 3.4.2019
    VCI: EU hat die weltweit anspruchsvollste Chemikalienregulierung
  • 3.4.2019
    VDIK: Pkw-Neuzulassungen im ersten Quartal leicht über Vorjahresniveau
  • 3.4.2019
    Glaston Corporation schließt die Übernahme von Bystronic glass ab
  • 3.4.2019
    BITKOM: Mittelstand sieht sich bei Digitalisierung noch als Nachzügler
  • 3.4.2019
    VDMA: Ausland zieht Bestellungen ins Minus
  • 2.4.2019
    BayWa AG übernimmt den Holzpellets-Handel der Prinz-Eugen-Energiepark GmbH
  • 2.4.2019
    Arburg auf der Rapid + TCT 2019
  • 2.4.2019
    ZEISS erfasst via 5G Standard Qualitätsdaten für die vernetzte Produktion
  • 2.4.2019
    Lenze: Plug & Produce - Die Smart Factory rückt näher
  • 2.4.2019
    VDMA: Maschinenbau mit starkem Engagement für die neue Mobilfunkgeneration "5G"
  • 2.4.2019
    BITKOM: Industrie 4.0 - Künstliche Intelligenz zieht in Fabrikhallen ein
  • 1.4.2019
    BITKOM: Neun Startups stehen im Finale des Innovators‘ Pitch 2019
  • 1.4.2019
    Weidmüller auf der Messe PCIM 2019
  • 1.4.2019
    bauma 2019 in München in den Startlöchern
  • 1.4.2019
    MAPAL präsentiert sich auf der Moulding Expo
  • 1.4.2019
    Schüco erhält drei iF Design Awards 2019
  • 1.4.2019
    Spatenstich für SIKO Neubau in Bad Krozingen
  • 1.4.2019
    Hannover Messe: Unternehmen im Partnerland Schweden setzen auf Cloud Computing
  • 1.4.2019
    VDMA: Maschinenbau dämpft Erwartungen
  • 29.3.2019
    Lufthansa Group für nachhaltiges unternehmerisches Handeln ausgezeichnet
  • 29.3.2019
    Covestro fördert Innovation in China
  • 29.3.2019
    Deutliches Ausstellerwachstum bei Hortiflorexpo IPM Shanghai 2019
  • 29.3.2019
    EMPACK 2019 in Zürich: Smarte Kennzeichnungstechnologie für vielfältige Aufgaben
  • 29.3.2019
    BITKOM: Unternehmen brauchen digitale Frachtpapiere
  • 29.3.2019
    Altmaier besucht HANNOVER MESSE 2019
  • 28.3.2019
    Bitkom auf der Hannover Messe
  • 28.3.2019
    OE-A Competition: Gewinner auf der LOPEC 2019 bekannt gegeben
  • 28.3.2019
    HOBART zum wiederholen Male Gewinner von „BEST of Market“
  • 28.3.2019
    BayWa erreicht Ziele und plant weitere Ergebnissteigerungen für 2019
  • 28.3.2019
    Pharmatag 2019: Die ganze Welt der Abfülltechnik
  • 28.3.2019
    AUMA: Über 60 Messen für Start-ups in 2020
  • 28.3.2019
    NürnbergMesse mit technologischem Quantensprung
  • 28.3.2019
    Deutscher Games-Markt wächst 2018 deutlich
  • 27.3.2019
    The Elevator Show – neue Aufzugsmesse von interlift-Veranstalter AFAG in Dubai
  • 27.3.2019
    Voith auf der IAMD 2019
  • 27.3.2019
    Covestro steigert Effizienz in der Möbellackierung
  • 27.3.2019
    LTG auf der Automotive Testing Expo 2019
  • 27.3.2019
    Koelnmesse: Fabian Ströter wird neuer Director photokina
  • 27.3.2019
    Bosch erzielt Milliardenumsatz mit Industrie 4.0
  • 27.3.2019
    BITKOM: Fehlende Work-Life-Balance bremst IT-Karrieren von Frauen aus
  • 26.3.2019
    igus steigert Umsatz um 8,5%
  • 26.3.2019
    Tuning World Bodensee erfindet sich neu
  • 26.3.2019
    LOCATIONS Mitteldeutschland geht an den Start
  • 26.3.2019
    DIHK: Deutschland gehört zu den am stärksten von Markenpiraterie betroffenen Ländern
  • 26.3.2019
    BayWa setzt weltweit ersten kommerziell genutzten Pflück-Roboter ein
  • 26.3.2019
    spoga horse Herbst: Schnell anmelden und letzte Plätze sichern
  • 25.3.2019
    Deutsche Interessen an der Seidenstraße sicherstellen
  • 25.3.2019
    VDMA: „Verschiebung des Brexits nur mit klarer Perspektive“
  • 25.3.2019
    Smart world of KOSTAL auf der Intersolar Europe in München entdecken
  • 25.3.2019
    BMW Group stellt strategische Weichen unter herausfordernden Rahmenbedingungen
  • 25.3.2019
    IDS 2019: Weltleitmesse der Dentalbranche unterstreicht ihre Ausnahmeposition
  • 25.3.2019
    VDE stellt auf der Hannover Messe seine neue Studie zu (industrieller) KI vor
  • 22.3.2019
    Änderungen in der Geschäftsführung der YASKAWA Europe GmbH
  • 22.3.2019
    Bitkom fordert Rechtssicherheit bei lokal genutzten Mobilfunkfrequenzen
  • 22.3.2019
    LÜTZE auf der HMI 2019
  • 22.3.2019
    STILL gewinnt John Deere Partner Award 2018
  • 22.3.2019
    EMV 2019 mit Workshops festigt Stellung als wichtiger Branchentreffpunkt
  • 22.3.2019
    VCI: Neue Chance auf ein geregeltes Abkommen
  • 22.3.2019
    European Coatings Show 2019 schließt größer und internationaler denn je
  • 21.3.2019
    LASER World 2019: Schwerpunkt Fertigung - Laser für die Industrie 4.0
  • 21.3.2019
    ART COLOGNE 2019 mit starkem Teilnehmerfeld
  • 21.3.2019
    Ettlinger auf der Plastics Recycling Show Europe 2019
  • 21.3.2019
    PrestaShop nimmt an der IW Expo 2019 in München teil
  • 21.3.2019
    10 Jahre VDE in Singapur
  • 21.3.2019
    EM-Power 2019: Strom, Wärme und Verkehr intelligent vernetzen
  • 21.3.2019
    INTERNORGA überzeugt auf ganzer Linie
  • 21.3.2019
    LOPEC 2019: Organische und gedruckte Elektronik blickt positiv ins Jahr 2019
  • 21.3.2019
    SPECTARIS: Freihandel und Digitalisierung brauchen politische Unterstützung
  • 21.3.2019
    Bosch-Software schützt Menschenleben
  • 20.3.2019
    Weltmarkt für Maschinen steuert 2018 sicher durch rauer werdende Gewässer
  • 20.3.2019
    NORD/LB und BayWa r.e. schließen Finanzierung für drei italienische Windparks ab
  • 20.3.2019
    VCI: Gemeinsam für eine starke Chemie- und Pharmaindustrie
  • 20.3.2019
    Dr. Bernhard Ohnesorge ist neuer Vorsitzender des SPECTARIS-Fachverbandes "Photonik"
  • 20.3.2019
    HOBART holt iF DESIGN AWARD 2019
  • 20.3.2019
    Dr. Klett ist Geschäftsführer bei Ziehl-Abegg Automotive
  • 20.3.2019
    Dr. Klett ist Geschäftsführer bei Ziehl-Abegg Automotive
  • 20.3.2019
    Vierfache Präsenz von BOY auf der Plastpol 2019
  • 19.3.2019
    POWTECH 2019: VDMA-Sonderschau - "Wir setzen dem Staub Grenzen"
  • 19.3.2019
    Lufthansa Aufsichtsrat bestellt Vorstandsmitglied Ulrik Svensson für weitere 3 Jahre
  • 19.3.2019
    Voith auf der IAMD 2019
  • 19.3.2019
    BITKOM: 50 deutsche Städte sind auf dem Weg zur Smart City
  • 19.3.2019
    Buehler auf der Control 2019
  • 19.3.2019
    BayWa r.e. startet Zusammenarbeit mit Projektentwickler in Thüringen
  • 19.3.2019
    SCHMOLZ + BICKENBACH erreicht Jahresziele trotz Abschwächung im 4. Quartal
  • 18.3.2019
    VCI: Rückschlag für das Chemiegeschäft
  • 18.3.2019
    inter airport Europe 2019: Nachfrage nach Standfläche hoch
  • 18.3.2019
    „Trendmap Handwerk“ wirft Blick in die Zukunft der Branche
  • 18.3.2019
    Lab.Vision 2019 bietet smarte Lösungen für neue Geschäftsmodelle
  • 18.3.2019
    Popp Fahrzeugbau setzt bei Digitalisierung auf WEDDERHOFF IT
  • 18.3.2019
    INVENTA und RendezVino 2019 überzeugen mit Themenmix
  • 18.3.2019
    BOY erstmals Aussteller auf der KUTENO 2019
  • 15.3.2019
    bauma 2019: Effizienzgewinne als Innovationstreiber
  • 15.3.2019
    igus startet motion plastics Tour 2019
  • 15.3.2019
    BMW Group erster Automobilhersteller der “Ship Recycling Transparency Initiative“
  • 15.3.2019
    VDMA: „Ein politisches Signal gegen den Freihandel“
  • 15.3.2019
    BITKOM: Intelligentes Stromnetz - Verbraucher sind noch zurückhaltend
  • 15.3.2019
    VCI: Aufschub muss zu einer Lösung führen
  • 15.3.2019
    Digital Growth Forum im April 2019 in Frankfurt
  • 14.3.2019
    BDI: Kaeser übernimmt Vorsitz des Asien-Pazifik-Ausschusses
  • 14.3.2019
    Deutsche Unternehmen planen für einen harten Brexit
  • 14.3.2019
    ifo-Präsident Fuest für Senkung der Unternehmenssteuern
  • 14.3.2019
    Eierproduktion im Jahr 2018 um 2,0 % gestiegen
  • 13.3.2019
    SCHMOLZ + BICKENBACH erreicht Jahresziele trotz Abschwächung im 4. Quartal
  • 13.3.2019
    Koelnmesse und game verlängern gamescom-Vertrag
  • 13.3.2019
    IDS 2019: KAESER - Druckluft im Dentallabor an CAD/CAM anpassen
  • 13.3.2019
    Smart2Go - Intelligente und flexible Energieversorgungsplattform für Wearable Electronics
  • 13.3.2019
    FAF enthüllt neue Erkenntnisse rund um den Putz
  • 13.3.2019
    Empack 2019: Zuverlässige Lösungen zur Kennzeichnung von Lebensmitteln
  • 13.3.2019
    SCHMOLZ + BICKENBACH AG meldet Veränderungen im Verwaltungsrat
  • 12.3.2019
    Fraunhofer-Broschüre zur Biologischen Transformation erschienen
  • 12.3.2019
    IDS 2019: DETAX präsentiert die neue Generation der 3D Hochleistungspolymere
  • 12.3.2019
    100 Jahre Kaeser Kompressoren - Tradition und Innovation
  • 12.3.2019
    Ein Jahr GroKo: SPECTARIS zieht Bilanz
  • 12.3.2019
    AUMA: Aussteller wollen mehr Geld für Messen ausgeben
  • 12.3.2019
    Werkstoffe auf der Internationalen Dental-Schau (IDS)
  • 12.3.2019
    Philips und EMS gehen eine zukunftsweisende Partnerschaft ein
  • 12.3.2019
    IWA OutdoorClassics 2019: Solide Basis in stürmischen Zeiten
  • 11.3.2019
    IDS schreibt weiter an ihrer Erfolgsgeschichte
  • 11.3.2019
    ITB Berlin 2019: Robust und widerstandsfähig
  • 11.3.2019
    ISH 2019 mit 2.532 Ausstellern auf Wachstumskurs
  • 11.3.2019
    VDMA: Maschinenbau Jan. 2019 - Wenig erfreulicher Jahresauftakt
  • 11.3.2019
    Mankiewicz setzt auf Lackhärter aus der ultra Linie von Covestro
  • 11.3.2019
    Alexander Bürkle veranstaltet zum dritten Mal „Planet Wissen“
  • 8.3.2019
    embedded world award 2019: AND THE WINNER IS ...
  • 8.3.2019
    embedded world endet 2019 mit erneuten Rekorden
  • 8.3.2019
    PCIM Europe Konferenz 2019: Fokus auf wichtige Entwicklungstrends
  • 8.3.2019
    BDEW begrüßt 18 neue Mitgliedsunternehmen
  • 8.3.2019
    Enforce Tac und U.T.SEC 2019: Nürnberger Messe-Duo erfolgreicher denn je
  • 7.3.2019
    IDS 2019: Fraunhofer ISC zeigt neue biokompatible Materialien
  • 7.3.2019
    Die FAF zeigt, wohin die Reise geht
  • 7.3.2019
    Schuler richtet sich auf neue Märkte und digitale Geschäftsmodelle aus
  • 7.3.2019
    bauma 2019: Baumaschinenbranche setzt auf digitale Lösungen
  • 7.3.2019
    Budget für digitale Weiterbildung wird nur selten bereitgestellt
  • 7.3.2019
    SCHWEISSEN & SCHNEIDEN verstärkt Auslandsengagement
  • 7.3.2019
    Intersolar Summit Spain 2019: Der spanische Solarmarkt gibt Anlass zu Optimismus
  • 6.3.2019
    COMPOSITES EUROPE mit neuem Konferenz-Konzept
  • 6.3.2019
    Covestro unterstützt Wechsel zu wässrigen Polyurethan-Holz- und Möbellacken
  • 6.3.2019
    OE-A zeigt die Zukunft auf der LOPEC 2019
  • 6.3.2019
    Continental bekommt grünes Licht zur Übernahme von Cooper Standard
  • 6.3.2019
    Hanwha Q CELLS GmbH reicht eine Patentverletzungsklage gegen JinkoSolar und REC Group ein
  • 6.3.2019
    creditshelf steigt bei den AltFi Awards aufs Siegertreppchen
  • 6.3.2019
    BayWa erreicht durch starken Schlussspurt höhere Jahresziele
  • 5.3.2019
    Kassel Convention Bureau: Neues Web-Angebot für die Stadt Kassel online
  • 5.3.2019
    BMW treibt Elektrifizierung konsequent voran

Mobile Website

Unsere Website ist IPhone, IPad und Co. kompatibel.