News


23.8.2019
art berlin 2019: "Special Projects" und "Salon"
Nicht nur die Kunstwelt erneuert sich ständig, auch die Parameter für die Präsentation und Distribution werden immer wieder neu gesteckt. Die art berlin begleitet diese Entwicklungen mit speziellen Formaten wie den Sektionen Special Projects und Salon. Besonderes Interesse gilt dabei den jüngeren Galerien und Projekträumen, denn sie sind als Inkubatoren für junge Kunst unverzichtbar. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messe-Nachrichten".
(Quelle: Koelnmesse)
23.8.2019
gamescom congress 2019 begeistert mit Themenvielfalt und starken Speakern
Der gamescom congress zieht mit begeisterten Besuchern und starken Zahlen eine positive Bilanz. Rund 900 Besucher wollten sich den Kongress am 21.8.19 nicht entgehen lassen. Über 100 Redner zeigten auf, welche vielfältigen Potenziale in Computerspielen stecken und unterstrichen damit eindrucksvoll, dass der gamescom congress zurecht als Europas führender Think Tank rund um Games und Digitalisierung gilt. In 48 Programmpunkten wurde die Welt der Computerspiele aus allen Blickwinkeln beleuchtet. Im Mittelpunkt standen dabei Themen, die die digitale Generation bewegen. Diese wurden beispielsweise im Polit-Talk „Debatt(l)e Royale“ intensiv diskutiert. Auf dem Podium traten die Bundesgeschäftsführer und Generalsekretäre von CDU, SPD, FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen an. Der gamescom congress findet jährlich im Rahmen der gamescom statt und war in diesem Jahr erneut ausverkauft.
(Quelle: Koelnmesse)
23.8.2019
Stone+tec 2020: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
In weniger als einem Jahr ist es wieder soweit: Dann findet die 21. Ausgabe der Stone tec vom 17. bis 20. Juni 2020 im Messezentrum Nürnberg statt. Auf der internationalen Fachmesse für Naturstein und Steintechnologie treffen sich Experten zum Branchendialog. Sie können sich über ein vielseitiges Begleitprogramm freuen. Neben Highlights wie Sonderschauen, Podiumsdiskussionen und hochkarätigen Fachvorträgen sind auch mehrere Preisverleihungen fester Bestandteile der Veranstaltung. Wichtige Branchenverbände zeigen ihre tatkräftige Unterstützung für die Stone tec.
(Quelle: NürnbergMesse)
23.8.2019
VCI: Start-ups stärken die deutsche Chemie-Branche
Chemie-Start-ups in Deutschland versorgen die hiesige Branche mit innovativen Produkten und Dienstleistungen und stärken so den Wirtschaftszweig insgesamt. Was die Ausstattung dieser Start-ups mit Wagniskapital und die allgemeine Gründungsaktivität in der Chemieindustrie betrifft, liegt Deutschland im Vergleich zu anderen europäischen Ländern allerdings deutlich zurück. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschafts-forschung in Mannheim und das Center für Wirtschaftspolitische Studien (CWS) der Leibniz Universität Hannover im Auftrag des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) durchgeführt haben. „Die Kompetenz vieler Chemie-Start-ups besteht im Angebot von Spezialprodukten, die in der industriellen Produktion zum Einsatz kommen, und von spezifischen Dienstleistungen für die etablierten Chemieunternehmen“, sagt Dr. Christian Rammer, Mitautor der Studie und stellvertretender Leiter des ZEW-Forschungsbereichs „Innovationsökonomik und Unternehmensdynamik“.
(Quelle: VCI)
23.8.2019
VDMA: Spatenstich für VDMA-Neubau in Frankfurt
Im Frankfurter Stadtteil Lyoner Quartier (vormals Bürostadt Niederrad) wurde heute der Spatenstich für den Neubau des VDMA, dem größten Verband des europäischen Maschinenbaus, gefeiert. Das Baugrundstück befindet sich in direkter Nachbarschaft zum bestehenden VDMA-Gebäude in der Lyoner Straße. „Das neue Gebäude ist eindeutiges Bekenntnis des VDMA zum Standort Frankfurt, dessen zentrale Lage in Europa für unsere Mitgliedsfirmen einen großen Pluspunkt darstellt. Damit stärkt der VDMA seine etablierte Funktion als Treffpunkt des Maschinen- und Anlagenbaus, dem industriellen Rückgrat und größten industriellen Arbeitgeber in Deutschland“, sagte VDMA-Vizepräsident Karl Haeusgen.
(Quelle: VDMA)
23.8.2019
IMAGO Technologies: Innovative Kameratechnologie für die Verpackungsindustrie
Erstmals seit 2016 stellt IMAGO Technologies im September auf der FachPack in Nürnberg aus. Im Jahr seines 25-jährigen Bestehens legt das Unternehmen einen besonderen Fokus auf seine Kameratech nologien. Besonders für Maschinenhersteller in der Verpackungsindustrie können diese Technologien entscheidende Vorteile bringen. Ändert eine Maschine ihr Verhalten und lässt sich dieses durch Vibrationsüberwachung detektieren? Schnellste komplexe Abläufe von Maschinenteilen oder Verpackungen sollen kontrolliert werden? Objekte müssen schnell verfolgt oder gezählt werden? Wofür zuvor komplexe High-Speed-Kamerasysteme benötigt wurden, genügt jetzt eine intelligente Kamera, die VisionCam EB. Die Kamera verarbeitet die Bewegungsveränderungen und zeigt somit nur das, was wirklich wichtig ist.
(Quelle: IMAGO Technologie GmbH)
23.8.2019
BIOFACH 2020: Neue Sonderschau zum Thema Wasser
Mit dem Treffpunkt „Wasser – Gefährdete Grundlage des Lebens?“ widmet die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, BIOFACH, zur nächsten Ausgabe vom 12.2. bis 15.2.20 einem hochaktuellen Thema spezielle Aufmerksamkeit. Wasser ist wichtigstes Lebensmittel aller, der Zugang zu sauberem Wasser ein Menschenrecht. Gleichzeitig ist das Wasser weltweit gefährdet. Die neue Sonderschau der BIOFACH wird den für die Zukunft der Ernährung insgesamt hoch-relevanten Themenkomplex Wasser deshalb unter anderem mit Table-Tops, Themeninseln und Vorträgen eingehend beleuchten. Folgende Schwerpunkte sind geplant: „Bedrohte Reinheit: Herausforderung Wasserverschmutzung“, „Lebensgrundlagen erhalten: Möglichkeiten und Herausforderungen gemeinsamen Wasserschutzengagements“ sowie „Wasser als Lebensmittel: ein zeitgemäßer Blick auf Qualität“.
(Quelle: NürnbergMesse)
23.8.2019
Schuler entwickelt Schmiedepresse mit Hirschvogel
Ein durch und durch neues Antriebskonzept, das aufgrund geringerer Schwingungen für einen ruhigeren Betrieb sorgt: Diese Bilanz zieht der Automobilzulieferer Hirschvogel rund ein Jahr nach dem Produktionsstart auf einer Servopresse in kompakter Bauweise, die in Zusammenarbeit mit Schuler neu entwickelt wurde. Bei der im Vergleich zu den Vorgängermodellen schnelleren Anlage, die bei der Hirschvogel Gruppe installiert wurde, handelt es sich um die erste ihrer Art mit Quer- statt Längswellenantrieb. Zwei gegenläufig drehende Exzenterräder im Kopfstück gleichen die Massenkräfte aus, wodurch eine verbesserte Laufruhe und höhere Präzision erreicht wird. Durch die weit auseinanderliegenden Druckpunkte vergrößert sich außerdem der Werkzeug-Einbauraum in Durchlaufrichtung. Dadurch entsteht Platz für eine weitere Umformstufe, die auch die Produktion von komplexeren Schmiedeteilen erlaubt. Der Querwellenantrieb führt darüber hinaus zu einer höheren Kippsteifigkeit der Presse und geringeren Durchbiegung der beiden Kurbelwellen, und damit zu einer geringeren Auffederung der gesamten Maschine.
(Quelle: Schuler AG)
22.8.2019
SPECTARIS: Wer digital und ganzheitlich denkt, gewinnt!
Die 330 deutschen Hersteller der Analysen-, Bio- und Labortechnik erzielten 2018 einen Umsatz von 9,28 Mrd. Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 6,6% gegenüber dem Vorjahr. Positive Impulse kamen sowohl aus dem Inland als auch aus dem internationalen Geschäft. Die Beschäftigtenzahl stieg um 6,3% auf rund 47.000 Mitarbeiter. Für das laufende Jahr wird mit einem weiteren Umsatzplus gerechnet. Das geht aus dem neuen „Trendreport 2019 Analysen-, Bio- und Labortechnik – Märkte, Entwicklungen, Potenziale“ hervor. Der Trendreport des Industrieverbandes SPECTARIS bietet allen Brancheninteressierten die wesentlichen nationalen, europäischen und weltweiten Marktdaten der Branche. Er informiert detailliert über die wirtschaftlichen Entwicklungen und Perspektiven dieses innovativen Industriezweiges und informiert über politische Rahmenbedingungen.
(Quelle: SPECTARIS)
22.8.2019
BITKOM: Viele Logistik-Unternehmen ignorieren Startups
Ob autonome Lieferroboter und Drohnen, Künstliche Intelligenz zur optimalen Routenplanung oder die Blockchain für eine lückenlose Dokumentation der Lieferkette – in der Logistik bieten sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten für digitale Technologien. Doch obwohl gerade Startups bei neuen Technologien häufig weit vorne sind, werden sie von der großen Mehrheit der etablierten Unternehmen ignoriert. So sagen 9 von 10 Unternehmen (89%), die Waren transportieren, dass sie im Logistikbereich überhaupt nicht mit Startups zusammenarbeiten. Vor zwei Jahren war der Anteil praktisch genauso hoch (90%). Das ist das Ergebnis einer Befragung von 514 Unternehmen mit Logistikprozessen ab 50 Mitarbeitern im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. „Die Digitalisierung bietet gerade für die Logistik enorme Chancen. Dabei geht es nicht alleine darum, Kosten zu sparen, sondern zum Beispiel auch darum, den CO2-Ausstoß zu senken und so die Umwelt zu schützen“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg.
(Quelle: BITKOM)
22.8.2019
VDMA: Maschinenexporte leiden unter den Handelskonflikten
Globale Handelskonflikte und eine sich immer stärker abzeichnende Konjunkturschwäche belasten das Exportgeschäft der Maschinenbauer aus Deutschland. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres legten die Maschinenauslieferungen nach Angaben des Statistischen Bundesamts um nominal 0,9% oder 0,8 Mrd. Euro auf 89,2 Mrd. Euro im Vergleich zum Vorjahr zu. Damit hat sich die Exportdynamik deutlich verlangsamt. Im 1. Quartal hatten die Ausfuhren (nach korrigierten Zahlen) noch ein Plus von 3,8% erreicht. Im 2. Quartal (April – Juni) 2019 verbuchten die Maschinenbauer sogar ein Exportminus von 1,8% auf 44,7 Mrd. Euro. „Die Unsicherheit, die insbesondere durch den Handelskonflikt zwischen den USA und China ausgelöst wird, sowie die fehlende Aussicht auf eine Einigung im Brexit-Streit schaden unserer exportorientieren Branche“, sagt VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers. „Wir beobachten eine sinkende Investitionstätigkeit in China und Großbritannien, vor allem bei Maschinen und Anlagen. Und auch das Expansionstempo in den USA lässt weiter nach“, analysiert Wiechers.
(Quelle: VDMA)
22.8.2019
Aus "therapie on tour" wird in 2020 erstmals therapie DÜSSELDORF
Die therapie on tour BOCHUM steht in den Startlöchern und bietet am 6. und 7. September zertifizierte Fortbildung für Physio-, Ergo- und Sporttherapeuten. Aus der Wissenschaft für die Praxis ist dabei das Motto. In 2020 wird aus therapie on tour die therapie DÜSSELDORF. Dann geht die Kongressmesse in die Parallelität zur internationalen Fachmesse REHACARE und wechselt somit den Standort nach Düsseldorf. „Impulse für die Zukunft“ - unter diesem Motto wird die therapie on tour BOCHUM am 6. September im RuhrCongress eingeläutet. Während der offiziellen Auftaktveranstaltung wird es drei Eingangsstatements zur Ausbildungsreform, den Direktzugang sowie zum Thema Vergütung geben.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
22.8.2019
Künstliche Intelligenz für den Umweltschutz nutzen
Das Bundesumweltministerium (BMU) hat heute seine neue Förderinitiative „KI-Leuchttürme für Umwelt, Klima, Natur und Ressourcen“ gestartet. Gesucht sind Projekte, die Künstliche Intelligenz nutzen, um ökologische Herausforderungen zu bewältigen und die beispielgebend sind für eine umwelt-, klima- und naturgerechte Digitalisierung. Dazu stehen aus dem Haushalt 2019 Fördermittel in Höhe von 27 Mio. Euro bereit. Bundesumweltministerin Svenja Schulze: „Die Digitalisierung braucht Gestaltung. Damit die positiven Umweltwirkungen von Künstlicher Intelligenz genutzt und ihre ökologischen und sozialen Risiken eingedämmt werden, wollen wir ökologische KI-Innovationen gezielt fördern. Als Bundesumweltministerin möchte ich zeigen, wie digitale Innovationen dem Klima und Umweltschutz nutzen können und wie man KI auf Umwelt programmieren kann.“
(Quelle: BMU)
22.8.2019
gamescom 2019: Tagestickets komplett ausverkauft
Die Privatbesucher-Tageskarten für die gamescom 2019 (offen für alle 21.8. bis 24.8.) sind ausverkauft. Wer sich keine Tageskarte im Vorverkauf mehr sichern konnte, aber live dabei sein möchte, wenn die gamescom erneut hunderte Neuheiten und ein attraktives Eventprogramm präsentiert, der kann vor Ort an den Tageskassen und auch weiterhin im Online-Ticket-Shop der gamescom das vergünstigte Abendticket für Donnerstag oder Freitag erwerben. Es berechtigt für nur 7 Euro zum vierstündigen Eintritt auf das Messegelände von 16 Uhr bis 20 Uhr und ermöglicht damit die gamescom nach der hoch frequentierten „Rush Hour“ zu erleben. Da erfahrungsgemäß viele Besitzer von Tageskarten das Gelände gegen frühen Mittag wieder verlassen oder nach zahlreichen Besuchen von Spielstationen den gamescom-Tag in einem der Event-Bereiche ausklingen lassen, erhöht sich für Inhaber der Abendtickets, die Chance auf einen schnelleren Zugang zu den neuesten Spielen an den Ständen der Aussteller.
(Quelle: Koelnmesse)
21.8.2019
PORTWELL präsentiert leistungsstarkes 19-Zoll-Ssystem für Videowall Anwendungen
Portwell ein weltweit führender weltweit führender Innovator für Industrie-PC (IPC) und Embedded-Computing-Lösungen und ein assoziiertes Mitglied der Intel® Internet of Things (IoT) -Solution-Allianz, kündigt sein leistungsstarkes 19-Zoll-System RS4U-MTRX-1101 an. Das RS4U-MTRX-1101 basiert auf einem speziell entwickelten und mit drei Lüftern gekühlten 19-Zoll-Rack. Die PICMG 1.3 Backplane und der Single-Board-Computer (SBC) bieten hervorragende Rechenleistung und mit bis zu zehn PCIe x16-Steckplätzen, umfangreiche Erweiterungsmöglichkeiten. Um den höchsten Anforderungen an Leistung und Zuverlässigkeit gerecht zu werden, ist das System mit einem redundanten 950-Watt-Netzteil ausgestattet, das einen 24-Stunden-Betrieb ermöglicht.
(Quelle: Portwell Deutschland GmbH)
21.8.2019
Kaeser auf der NordBau 2019
Von Leichtbau bis E-Power - Kaeser glänzt auf der Nordbau mit innovativen Druckluft-Lösungen für jedes mobile Einsatzgebiet auf der Baustelle. Die neue M59 ist ein Multitalent. Der Betrieb eines Aufbruchhammers mit maximal 7 bar ist dank dieser flexiblen Regelung mit ein und derselben Anlage genauso möglich, wie zum Beispiel Sandstrahlen bei 10 bar. Sie wird durch einen Hatz-Motor angetrieben, der die strenge EU-Abgasstufe V erfüllt. Die M59 gibt es zusätzlich in einer Version unter 750 kg, welche ein ungebremstes Fahrwerk erlaubt. So benötigt der Fahrer keinen Anhänger-Zusatzführerschein, kann ein kleineres Zugfahrzeug wählen und das Ankuppeln oder Rangieren der Anlage auf der Baustelle per Muskelkraft wird einfacher. Für abgasfreie und leise produzierte Druckluft sorgen die neuen M250E mit 132 kW und 255E mit 160 kW Antriebsleistung. Die Antriebseinheiten der Baukompressoren bestehen aus besonders energie-effizienten IE4-Elektromotoren und dem Verdichter-Block mit Sigma Profil, die sich bei den Industrie-Schraubenkompressoren vielfach bewährt haben.
(Quelle: KAESER KOMPRESSOREN SE)
21.8.2019
Hamburg Boat Show legt ab in die bunte Welt des Wassersports
Wassersport-Erlebnisse und frische Themen verspricht die zweite Auflage der Hamburg Boat Show vom 23.10. bis 27.10.19 auf dem Messegelände der Hansestadt. Vom Motorboot über die Segelyacht bis hin zum Kite- oder SUP-Board – bei rund 300 Ausstellern finden Besucher alles an Informationen und Einkaufsmöglichkeiten, was das Wassersportler-Herz begehrt. „Die Hamburg Boat Show, als wichtige Bootsmesse für den Norden, lässt auch in diesem Jahr keine Wünsche offen und baut ihr Angebot sowie ihre Fachlichkeit weiter aus“, erklärt Torsten Conradi, Präsident des Deutschen Boots- und Schiffbauer-Verbandes (DBSV), der die Messe veranstaltet. Neben einer großen Marken- und Bootsvielfalt sorgt ein umfangreiches Vortragsprogramm für fachliche Tiefe. Das neue Diving Center sowie das SUP-Becken laden zum Testen im kühlen Nass ein.
(Quelle: Messe Friedrichshafen GmbH)
21.8.2019
Politische Ehrengäste eröffnen gamescom 2019
Die gamescom 2019 ist offiziell eröffnet: Zum Start des weltgrößten Events rund um Computer- und Videospiele sprachen die politischen Ehrengäste Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Digitalstaatsministerin Dorothee Bär, Dr. Joachim Stamp, stellvertretender Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, und Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Im Mittelpunkt der Reden standen dabei die großen Potenziale von Games und die enorme Bedeutung der gamescom für den Wirtschafts- und Medienstandort Deutschland und Nordrhein-Westfalen. Felix Falk, Geschäftsführer des game, dem Verband der deutschen Games-Branche und Mitveranstalter der gamescom, ging bei seiner Rede insbesondere auf das große kulturelle, wirtschaftliche und technologische Potenzial der Games-Branche ein und hob hierbei hervor, dass eine langfristige Strategie der Bundesregierung notwendig sei, um diese Möglichkeiten für Deutschland zu nutzen. Im Anschluss an die Eröffnung verschafften sich die politischen Ehrengäste auf einem Rundgang einen eigenen Überblick über die diesjährigen Neuheiten und Trends der gamescom.
(Quelle: Koelnmesse)
21.8.2019
BITKOM: Digitalisierung sorgt für mehr Transparenz bei Lebensmitteln
Verbraucher in Deutschland wünschen sich mehr Transparenz bei Lebensmitteln. Die Bundesregierung will deshalb eine weitere Lebensmittelkennzeichnung einführen – ob dies der sogenannte Nutri-Score sein wird oder ein anderes Modell, ist aber noch offen. Darüber hinaus können auch digitale Technologien dabei helfen herauszufinden, was in unserem Essen steckt und woher es eigentlich kommt. Wie eine repräsentative Befragung des Digitalverbands Bitkom unter 1.003 Bundesbürgern ergibt, haben 17% bereits eine Barcode-Scanner-App für Informationen über Inhaltstoffe und Siegel von Lebensmitteln genutzt. Mehr als jeder Dritte (37) kann sich vorstellen, eine solche Anwendung für sein Smartphone oder Tablet künftig zu verwenden. Dabei sind insbesondere jüngere Menschen an solchen digitalen Möglichkeiten für mehr Transparenz interessiert: Fast jeder zweite 16- bis 29-Jährige (48%) würde eine solche App nutzen, bei den über 65-Jährigen sind es immerhin 31%.
(Quelle: BITKOM)
20.8.2019
gamescom award 2019: „And the winners are...!“
Die ersten Gewinner der begehrtesten Preise der europäischen Computer- und Videospielindustrie stehen fest. Im Rahmen der gamescom: Opening Night Live, moderiert von Geoff Keighley, wurden die gamescom awards in insgesamt neun Genre- und fünf Plattform-Kategorien verliehen. Live vor Ort waren mehr als 1.500 Zuschauer dabei sowie viele weitere gamescom-Fans im Livestream auf www.gamescom.de. Mehr als 160 Einreichungen gingen beim Awardbüro ein, das auch in diesem Jahr von der Stiftung Digitale Spielekultur geleitet wird. Die Sieger der gamescom awards 2019 stehen fest: Der Spielebaukasten „Dreams“ von Sony Interactive Entertainment gewinnt in den Kategorien Best Sony PlayStation 4 Game und Most Original Game. Ein weiterer Sony-Titel, „Concrete Genie“, wurde von der Jury zudem als Best Family Game ausgezeichnet. Das Remake von „The Legend of Zelda: Link’s Awakening“ holte die Auszeichnung als Best Nintendo Switch Game, „Gears 5“ die als Best Microsoft Xbox One Game.
(Quelle: Koelnmesse)
20.8.2019
Meusburger auf der K Messe mit Marktneuheit
Bei der diesjährigen K Messe in Düsseldorf (16.10. bis 23.10.19) steht am Meusburger Stand (Halle 1, Stand C30) alles im Zeichen des neuen und einmaligen Konfigurators für Heißkanalformen. Zudem werden die neuen Werkzeuginnendrucksensoren sowie viele weitere Meusburger Produkte präsentiert. Parallel dazu werden natürlich auch die Bereiche Heißkanal- und Regeltechnik, Wissensmanagement und ERP vorgestellt. Ein besonderes Highlight stellt bei der diesjährigen K Messe der neue Konfigurator für Heißkanalformen dar, welcher in Zusammenarbeit von Meusburger und PSG exklusiv angeboten wird. Dabei wird erstmals der komplette Formaufbau inklusive Heißkanalverteiler mit nur wenigen Klicks individuell erstellt und mit nur einer Bestellung in gewohnt hoher Qualität nach kurzer Zeit versandt. Ergänzend zur Heißkanalform können auch die benötigten Einbauteile und das richtige Zubehör direkt bei Meusburger bestellt werden. So erhält der Kunde alles aus einer Hand und mit nur einer Bestellung.
(Quelle: Meusburger Georg GmbH & Co KG)
20.8.2019
Bott auf der NUFAM 2019 in Karlsruhe
Auf der NUFAM vom 26.9. bis 29.9.19 stellt bott die neue Fahrzeugeinrichtung bott vario3 vor. In der dm-arena auf Stand D 407 können sich die Besucher davon überzeugen, dass die Fahrzeugeinrichtung viel mehr ist, als einfach nur ein paar leichte Regale im Auto. Die komplett neu entwickelte, innovative Leichtbaueinrichtung bietet dem Handwerker und Servicetechniker perfekte Möglichkeiten, sein Equipment zu organisieren. Außerdem integriert bott neu konzipierte, praktische Elemente für die schnelle und einfache Ladungssicherung.
(Quelle: Bott GmbH & Co. KG)
20.8.2019
SMC Deutschland und FANUC Akademie kooperieren
Gemeinsam für eine ganzheitliche Automatisierungsqualifikation: SMC Deutschland und FANUC kooperieren seit drei Jahren bei der Ausstattung der FANUC Akademie, dem unternehmenseigenen Schulungszentrum am deutschen Hauptsitz in Neuhausen auf den Fildern. Dabei liefert SMC elektrische und pneumatische Automatisierungslösungen für die Robotik- und Automotive-Schulungsräume der Akademie. „Von elektrischen Zylindern der Serie LEY bis hin zu SY-Ventilinseln mit IO-Link-Anbindung kommen unsere leistungsstarken Technologien bei FANUC zum Einsatz“, sagt Thomas Meyer, Didactic Manager bei SMC Deutschland. Zwei Räume sind bereits ausgestattet, ein dritter wird noch im Lauf des Jahres 2019 aufgebaut.
(Quelle: SMC Deutschland GmbH)
19.8.2019
Continental nimmt Agrargeschäft weiter in den Fokus
Das Technologieunternehmen Continental treibt sein Agrargeschäft weiter voran und liefert neue Lösungen und Impulse insbesondere für die branchen- und zukunftsrelevanten Themen Digitalisierung, Vernetzung und Nachhaltigkeit. Smart Farming, also die Digitalisierung der Landwirtschaft, wird für die weltweite Ernährung immer bedeutender. „Smart Farming ist der Nährstoff für das Feld der Zukunft. Schon heute können unsere Kunden die Früchte unserer Entwicklungen ernten und ihre Felder effizienter, umweltbewusster sowie komfortabler bestellen. Mit unseren Entwicklungen haben wir in den vergangenen Jahren dafür den Boden bereitet“, betonte Hans-Jürgen Duensing, Mitglied des Continental-Vorstands und verantwortlich für den Bereich Off-Highway. Smart Farming bietet laut Prognose des Online-Portals Statista jährlich ein weltweites Marktvolumen von mehr als 200 Mrd. Euro.
(Quelle: ContiTech AG)
19.8.2019
Yaskawa auf der FachPack 2019 in Nürnberg
Zur FachPack zeigt Yaskawa Automatisierungslösungen und -komponenten (Halle 3, Stand 327) für den gesamten Verpackungsprozess: von der Prozessebene und Schnittstellen über Steuerungen bis hin zu anwendungsspezifischer Antriebstechnik und roboterbasiertem Handling. Im Fokus stehen dabei Motoman-Roboter und Komponenten für Picking, Packing und Palletising. Speziell für die Lebensmittelindustrie hat Yaskawa aktuell die Roboterserie Motoman GP FGG entwickelt. FGG steht dabei für „Food Grade Grease“. Dabei handelt es sich um eine branchenspezifische Ausführung der GP-Reihe, die kompakte und extrem leistungsfähige Handling-Roboter für Verpackungs- und allgemeine Handhabungsapplikationen umfasst. In der neuen FGG-Variante werden ausschließlich Schmierstoffe verwendet, die für den Einsatz in der Nahrungsmittelproduktion zugelassen sind. Darüber hinaus gewährleistet das geradlinige Design der komplett in Schutzklasse IP67 ausgeführten Roboter den problemlosen Ablauf von Flüssigkeiten an der Oberfläche.
(Quelle: YASKAWA Europe GmbH)
19.8.2019
REHACARE dokumentiert Innovationskraft der Reha- und Pflegebranche
In Düsseldorf laufen die Vorbereitungen zur internationalen Fachmesse REHACARE auf Hochtouren. 740 Aussteller aus 43 Ländern, darunter 440 ausländische Beteiligungen, geben vom 18.9. bis 21.9.19 in fünf Messehallen einen Überblick über Hilfen, die Menschen mit Behinderung, Pflegebedarf und im Alter den Alltag erleichtern. Die Besucher erwartet eine top internationale Leistungsschau mit individuellen Lösungen für nahezu jeden Lebensbereich und jede Behinderung. Im Mittelpunkt steht dabei wieder alles, was Menschen mit Einschränkungen mobil macht. Die Hersteller von Rollstühlen, Fahrgeräten, Auto & Co sind mit einer Fülle an Neuheiten und Weiterentwicklungen in den Düsseldorfer Messehallen vertreten.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
19.8.2019
HOBART bringt ersten TWO-LEVEL-WASHER der Welt auf den Markt
“Sometimes double doesn’t make sense. Sometimes it does.” Mit diesem Slogan bewirbt Spültechnikprofi HOBART seine neueste Erfindung: Den ersten TWO-LEVEL-WASHER der Welt. Die neu entwickelte Spülmaschine des Weltmarkt- und Innovationsführers gewerblicher Spültechnik verfügt über eine zweite Waschkammer, in der zur gleichen Zeit gespült werden kann. Das bedeutet, zwei Ebenen für zweifaches Spülvolumen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass der TWO-LEVEL-WASHER aufgrund seiner kompakten Bauweise nicht mehr Platz in der Küche benötigt als eine herkömmliche Spülmaschine. Verkaufsstart der Weltneuheit ist Anfang September. Manfred Kohler, Geschäftsführer Vertrieb und Produktion der HOBART GmbH, sieht durch die Kapazitätssteigerung pro Spülgang erhebliches Potenzial, um dem Spülpersonal den Arbeitsalltag deutlich zu erleichtern.
(Quelle: HOBART GmbH)
19.8.2019
Deutsche Unternehmen können zu Verlierern im US-chinesischen Handelsstreit werden
Der Handelskonflikt zwischen den USA und China geht an der deutschen Hightech-Industrie nicht spurlos vorbei. Mehr noch: „In dieser Auseinandersetzung könnten unsere Unternehmen zu Verlierern werden“, sagt Jörg Mayer, Geschäftsführer des Industrieverbandes SPECTARIS. Der Grund: Immer mehr chinesische Technologieunternehmen, Universitäten und Forschungsinstitute landen auf der so genannten „US-Entity-Liste“, da die Aktivitäten der betreffenden Unternehmen laut der US-Regierung sowohl den nationalen Sicherheitsinteressen als auch den außenpolitischen Interessen der USA entgegenstehen. Vorläufiger Höhepunkt war die Listung von Huawei Technologies Co. Ltd sowie weiterer 68 mit Huawei verbundenen Unternehmen aus 26 Ländern im Mai 2019. In der Konsequenz unterliegen Ausfuhrgenehmigungen für Lieferungen von Gütern mit US-Ursprung an Huawei zukünftig einem Genehmigungsverbot. Verstöße gegen die Bestimmungen der US Export Administration Regulations können sowohl mit Verwaltungsstrafen als auch mit strafrechtlichen Sanktionen geahndet werden.
(Quelle: SPECTARIS)
19.8.2019
ROWA Lack baut Wasserlack-Portfolio weiter aus
Nachdem bereits diverse Produkte aus den Reihen ROWAKRYL®, ROWATHAL® und ROWAFLON® beispielsweise für Anwendungen in den Bereichen Planenstoffe, Printware und Kunstleder in wasserbasierter Form zur Verfügung stehen, ergänzen nun wässrige Lacke der ROWANYL®-Gruppe die Produkt-Palette. Das glänzende Produkt ROWANYL® 105004W eignet sich zum Beispiel für die Herstellung von (Schaum-)Kunstleder, das im Umkehrverfahren auf Release-Papier hergestellt wird. Möglich ist dies durch eine sehr hohe Viskosität des Lackes in Kombination mit einem immer noch guten Fließverhalten – denn erst dadurch kann ein vollflächiger Lackauftrag per Rakelmesser realisiert werden.
(Quelle: ROWA Lack GmbH)
19.8.2019
BITKOM: 3 von 10 Bundesbürgern sagen: E-Sport ist Sport
Ob E-Sport ein richtiger Sport wie etwa Fußball, Ringen oder Wellenreiten ist, ist in Deutschland umstritten. Und auch die Bundesbürger sind gespalten: So meinen 31% der Befragten in einer repräsentativen Studie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, dass E-Sport eine richtige Sportart sei. 65% sind nicht dieser Auffassung. 2018 lag der Zustimmungs-Wert noch bei 29%, 2017 bei 23%. Jeder Vierte (25%) meint aktuell sogar, E-Sport solle hierzulande offiziell auch als Sportart anerkannt werden (2018: 24%; 2017: 21%). „Mit E-Sport-Events werden mittlerweile rund um den Globus große Hallen gefüllt und hohe Millionenumsätze erzielt. Die gesamte Branche ist nicht nur immer stärker gewachsen, sondern hat sich auch zunehmend professionalisiert“, sagt Bitkom-Präsidiumsmitglied Olaf May zu Beginn der Gamescom, der weltweit größten Messe für Computer- und Videospiele.
(Quelle: BITKOM)
16.8.2019
KOMMUNALE feiert 20-jähriges Jubiläum mit Highlights und Bestmarken
Am 16.10. und 17.10.2019 öffnet im Nürnberger Messezentrum die KOMMUNALE, Deutschlands größte Messe für Kommunalbedarf, ihre Tore. Der Treffpunkt für Bürgermeister, Behördenchefs und Abteilungsleiter feiert in diesem Jahr 20-jähriges Bestehen. Zur Jubiläumsausgabe werden knapp 400 Aussteller aus acht Ländern und rund 5.000 Fachbesucher aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet. Das Rahmenprogramm begeistert mit zahlreichen Highlights: So geht die Verleihung des IT-Willys in die zweite Runde, während der IT-Talk erneute Anlaufstelle für Entscheider und Experten ist. Der parallel zur Fachmesse stattfindende Kongress des Bayerischen Gemeindetags und zwei Ausstellerfachforen widmen sich spannenden Zukunftsthemen für Städte und Gemeinden.
(Quelle: NürnbergMesse)
16.8.2019
Red Dot Award zeichnet KOSTAL Solar App aus
Die neue KOSTAL Solar App wurde mit dem Red Dot Award: Brands & Communication Design 2019 ausgezeichnet. Die Jury bestehend aus 24 internationalen Experten hat dieses Jahr über 8.000 Einreichungen geprüft. Dabei überzeugte die Solar App durch hohe Designqualität, kreative Leistung und intuitive Handhabung. Mit der kostenlosen App der KOSTAL Solar Electric können Solaranlagen einfach und bequem auf jedem mobilen Gerät jeder Zeit überwacht werden. Das Design basiert zentral auf der Zielgruppe des Privatkunden und orientiert sich an den Kundenbedürfnissen einer einfachen, intuitiven Bedienung und Überwachung eines komplexen, technischen Produkts – des Photovoltaikwechselrichters.
(Quelle: KOSTAL Industrie Elektrik GmbH)
16.8.2019
Habasit auf der FachPack 2019 in Nürnberg
Das Traditionsunternehmen Habasit stellt auf der Messe FachPack vom 24.2. bis zum 26.219 aus und präsentiert in Halle 3 auf Stand 3-221Transport- und Prozessbänder für die Verpackungsindustrie. Im Mittelpunkt stehen HabaSYNC® Zahnriemen, die für den Einsatz in der Verpackungsbranche mit zahlreichen Vorteilen aufwarten: Die langlebigen Riemen gewährleisten das exakte Positionieren von Komponenten und eignen sich damit besonders für den Stop-and-Go-Betrieb von automatisierten Verpackungslinien. Mit speziellen Beschichtungen und einer Vielzahl an individuellen Mitnehmerprofilen erfüllen sie die unterschiedlichsten Transport- und Antriebsaufgaben. Clevere Endverbindungen sorgen für einen schnellen und reibungslosen Riemenwechsel. Neu im Portfolio sind Wellkantenriemen, die das Aufstellen und Zuführen von Kartonagen im Verpackungsprozess optimieren.
(Quelle: Habasit GmbH)
16.8.2019
VCI: Chemie- und Pharmaforschung setzt Höhenflug fort
Die deutsche chemisch-pharmazeutische Industrie hat noch nie so viel geforscht wie im Jahr 2018: Rund 11,8 Mrd. Euro haben die Unternehmen für ihre Forschung und Entwicklung (FuE) aufgewandt. Damit hat Deutschlands drittgrößter Industriezweig erneut mehr als 5% seines Umsatzes in FuE investiert. Das geht aus den aktuellen Forschungskennzahlen hervor, die der Verband der Chemischen Industrie (VCI) in Frankfurt vorgestellt hat. Für das laufende Jahr prognostiziert der VCI, dass die FuE-Budgets der Branche die Marke von 12 Mrd. Euro erreichen werden. Im internationalen Vergleich bleibt Deutschland der viertgrößte Chemie- und Pharmaforschungsstandort nach den USA, China und Japan. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Zu den neuen Zahlen sagt Thomas Wessel, Vorsitzender des VCI-Ausschusses Forschung, Wissenschaft und Bildung: „Mittelfristig wird es für unseren heimischen Forschungs- und Produktionsstandort immer schwieriger, seine gute Position zu verteidigen. Viele Industrie- und Schwellenländer unterstützen gezielt die Innovationskraft ihrer Firmen als Voraussetzung für Wachstum und Wohlstand.“
(Quelle: VCI)
16.8.2019
N-ERGIE: EEG-Förderstopp für Solaranlagen aufheben
Nach einer Schätzung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen könnte bereits im 1. Halbjahr 2020 die Förderung von neu installierten Photovoltaik-Anlagen durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) enden. Das EEG sieht vor, die finanzielle Unterstützung von PV-Neuanlagen mit einer Leistung von bis zu 750 Kilowatt dann zu beenden, wenn alle nach dem EEG geförderten Anlagen eine installierte Gesamtleistung von 52 Gigawatt erreichen. „Diese Deckelung muss rasch erhöht werden“, fordert Josef Hasler, Vorstandsvorsitzender der N-ERGIE Aktiengesellschaft. „Die im Bayerischen Energiedialog 2018/2019 vereinbarte Erhöhung der PV-Leistung von 12 auf rund 32 Gigawatt bis 2030 ist der richtige Ansatz. Dieses Ziel kann jedoch ohne Förderung nicht erreicht werden. Wird die Deckelung beibehalten, ist die vom Bayerischen Wirtschaftsminister ausgerufene dezentrale Energiewende ernsthaft gefährdet.“
(Quelle: N-ERGIE)
16.8.2019
BIOFACH SOUTH EAST ASIA 2019: Erfolgreiche zweite Auflage
Beste Stimmung bei Ausstellern, Besuchern, Partnern und Organisatoren: Auch die zweite Ausgabe der BIOFACH SOUTH EAST ASIA war ein voller Erfolg. Zusammen mit der NATURAL EXPO SOUTH EAST ASIA verwandelte sie das IMPACT Exhibition Center in Bangkok vom 11. bis 14. Juli 2019 in den zentralen Treffpunkt der Bio-Branche Südostasiens. Gemeinsam versammelte das Messe-Duo 403 Aussteller aus 14 Ländern. Neben der internationalen Produktschau begeisterten vielseitige Sonderflächen, das hochkarätige Konferenzprogramm und ein königlicher Besuch insgesamt 24.196 Besucher (2018: 21.209) – was ein Plus von 14% gegenüber dem Vorjahr bedeutet.
(Quelle: NürnbergMesse)
15.8.2019
VDMA: Produktion von Solarmodulen in Europa lohnt sich wieder
Um die Klimaziele des Pariser Vertrags zu erreichen, ist die vermehrte Nutzung von Solarenergie in Europa und Deutschland unumgänglich. Während die Maschinen zur Herstellung von Solarmodulen noch immer hierzulande gefertigt werden, ist die Produktion der Zellen inzwischen fast vollständig nach Asien abgewandert. Dieser Prozess ließe sich nun aber umkehren; die Herstellung von Solarmodulen könnte auch in Europa wieder zu wettbewerbsfähigen Kosten und ohne staatliche Subventionen stattfinden. Voraussetzung wäre laut einer vom VDMA beauftragten Studie jedoch eine Produktionskapazität von wenigstens 5 Gigawatt pro Jahr. Das entspräche einem Dreißigstel der momentan auf der Welt installierten Produktionskapazität von circa 150 GW. Eine solche Fabrik würde ein Investment von gut 1 Milliarde Euro bedeuten und brächte mehrere Tausend direkte und indirekte neue Arbeitsplätze.
(Quelle: VDMA)
15.8.2019
Kongressschwerpunkt BIOFACH 2020: „Bio wirkt!“
Bio wirkt – und das auf vielen Ebenen. Bio schützt das Wasser, steigert die Bodenfruchtbarkeit und stärkt Artenvielfalt. Bio schützt das Klima, ist gesund im ganzheitlichen Sinne und sichert Lebensgrundlagen. Bio-Landwirtschaft, -Lebensmittelherstellung und -Handel stärken das Gemeinwohl rund um den Globus. Wenn sich vom 12.02. bis 15.02.20 die internationale Bio-Branche zu ihrem Jahresauftakt, der BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, im Nürnberger Messezentrum trifft, diskutiert der Sektor zentrale Herausforderungen der Zukunft und welche Antworten und Lösungsansätze eine ökologische Wirtschaftsweise liefert.
(Quelle: NürnbergMesse)
15.8.2019
BDEW: 20.650 öffentliche Ladepunkte in Deutschland
„Innerhalb eines Jahres ist es gelungen, die Anzahl der öffentlichen Ladepunkte von 13.500 auf 20.650 zu steigern. Das ist ein Zuwachs von über 50%. Vor allem die Energiewirtschaft hat hier ordentlich Tempo gemacht – sie betreibt drei Viertel aller öffentlichen Ladepunkte“, sagte Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung. Der Anteil der Schnellladestationen liegt bei rd. 12%. Für die aktuell beim Kraftfahrt-Bundesamt gemeldeten PKW mit elektrischem Antrieb reicht das bundesweite Angebot öffentlicher Ladepunkte vollkommen aus. Dringender Handlungsbedarf besteht hingegen beim Ausbau privater Ladeinfrastruktur. Denn etwa 85% der Ladevorgänge finden zuhause oder am Arbeitsplatz statt. Hierzu Stefan Kapferer: „Das Bundesjustizministerium muss endlich Fakten schaffen, damit es jedem Mieter und Wohnungseigentümer möglich ist, Ladeinfrastruktur einzubauen, wenn er die Finanzierung sicherstellt. Eine entsprechende Änderung des Miet- und Wohnungseigentumsrechts kostet keinen Cent, würde die Elektromobilität aber einen großen Schritt nach vorne bringen.“
(Quelle: BDEW)
15.8.2019
50 Jahre Internet: Von 4 auf 4 Milliarden Nutzer
Ursprünglich war das Internet etwas kleiner geplant, als wir es heute kennen. Gerade einmal vier Universitäten in den USA sollte das sogenannte Arpanet verbinden, als die Pläne für eine Vernetzung von Computern Ende der 1960er Jahre Gestalt annahmen. Der erste Knoten des Arpanet, ein sogenannter Host an der Universität von Los Angeles, nahm vor 50 Jahren, am 30.8.69, seinen Betrieb auf. Er legte die Grundlage für das Internet und eine weltweite Erfolgsgeschichte. Im vergangenen Jahr war nach Zahlen der International Telecommunications Union (ITU) erstmals mehr als die Hälfte der gesamten Weltbevölkerung online. Demnach nutzten 2018 rund 3,9 Mrd. Menschen das Internet. 2001, als diese Zahlen erstmals erhoben wurden, waren es gerade einmal 495 Mio. oder 8% der Weltbevölkerung. In Deutschland nutzen nach Zahlen der EU-Statistikbehörde Eurostat 92% der Menschen in der Altersgruppe zwischen 16 und 74 Jahren das Internet – das entspricht 57 Mio. Nutzern.
(Quelle: BITKOM)
14.8.2019
VDMA: Der Soli muss vollständig weg!
Zur Ankündigung des Bundesfinanzministers, den Solidaritätszuschlag nur für 90 Prozent der Zahler abzuschaffen, erklärt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann: „Nach 30 Jahren ist es an der Zeit, den Solidaritätszuschlag abzuschaffen, und zwar vollständig. Es ist vollkommen abwegig, die Leistungsträger der Gesellschaft und den Großteil die Wirtschaft bei der Entlastung außen vor zu lassen. Eine solche populistische Klientelpolitik wird vor dem Verfassungsgericht keinen Bestand haben. Die Regierung darf sich gar nicht erst auf solch ein unwürdiges Spiel einlassen. Jetzt muss die Chance ergriffen werden, die deutsche Wirtschaft in einer Zeit der Konjunkturabkühlung mit einer spürbaren Steuersenkung zu unterstützen.“
(Quelle: VDMA)
14.8.2019
BDEW: Vorgeschlagene Abwrackprämie für Ölheizungen richtiger Ansatz
Fast die Hälfte der 5,8 Mio. Gebäude, die noch durch eine Ölheizung versorgt werden, liegen im gasberohrten Gebiet. Das bedeutet, dass mindestens 2,1 Mio. dieser Gebäude schnell und unkompliziert mit einer Gasheizung modernisiert werden könnten, weitere 510.000 Gebäude ließen sich an das Fernwärmenetz anschließen. So die ersten Ergebnisse der repräsentativen Studie „Wie heizt Deutschland?“, die das Marktforschungsinstitut prolytics im Auftrag des BDEW Anfang dieses Jahres durchgeführt hat. Über 14 Mio. Tonnen CO2 ließen sich alleine durch diese Maßnahme einsparen. Würde man alle Ölheizungen durch moderne Heizungstechnologien ersetzen, ließen sich sogar bis zu 30 Mio. Tonnen CO2 einsparen. „Die von der CDU-Parteivorsitzenden Kramp-Karrenbauer vorgeschlagene Abwrackprämie für Ölheizungen könnte die dringend benötigte Wärmewende voranbringen. Mit der Umrüstung auf Gas stellen sich die Hausbesitzer zukunftssicher auf: Schon heute lassen sich moderne Gasheizungen ohne technische Umstellung auch mit grünen Gasen, wie Biomethan, betreiben“, so Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung.
(Quelle: BDEW)
14.8.2019
Messehotel Erfurt nimmt Formen an
Das Messehotel an der Messe Erfurt nimmt Gestalt an. Mit insgesamt 16,5 Mio. Euro werden auf dem Messegelände 145 moderne Gästezimmer und zusätzliche Konferenzräume entstehen. Beim heutigen symbolischen Spatenstich gab Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee den Startschuss für die Messe Erfurt und den Freistaat Thüringen weitreichende Investition. In einer gemeinsamen Pressekonferenz vom Thüringer Wirtschaftsministerium und der Messe Erfurt GmbH wurde der Start symbolisch besiegelt. Ein imposantes Gebäude entsteht in den kommenden 2 Jahren unmittelbar neben dem Kongresszentrum der Messe Erfurt. Im BUGA-Jahr 2021 soll es eröffnet werden. Zum heutigen symbolischen Spatenstich präsentierten der Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee, die Aufsichtsratvorsitzende der Messe Erfurt GmbH und Thüringer Wirtschaftsstaatsekretärin Valentina Kerst, Messe-Chef Michael Kynast und der Geschäftsführer der Fibona GmbH, Sven Köllmann, das Millionenprojekt der Öffentlichkeit und lüfteten das Geheimnis um die Gestaltung des neuen Messehotels auf dem Gelände der Messe Erfurt GmbH.
(Quelle: Messe Erfurt GmbH)
14.8.2019
BDEW: Kerstin Andreae ab 1.11.19 neue Hauptgeschäftsführerin
Kerstin Andreae (*1968 in Schramberg/Schwarzwald) wurde heute vom Vorstand des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft zur neuen Vorsitzenden der Hauptgeschäftsführung berufen. Die Diplom-Volkswirtin wird den Vorsitz des Branchenverbandes zum 1.11.19 übernehmen. Andreae ist derzeit wirtschaftspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Seit 2002 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages. Als stellvertretende Fraktionsvorsitzende koordinierte sie zwischen 2012 und 2017 die Wirtschafts-, Sozial- und Finanzpolitik. Zuvor war sie bis Februar 2007 Fraktions-Sprecherin für Kommunalpolitik und von 2005 bis 2007 Obfrau im Finanzausschuss des Bundestages. Andreae hat im vergangenen Jahr den Wirtschaftsbeirat der Fraktion ins Leben gerufen, für den sie Unternehmerinnen und Unternehmer aus einem breiten Branchenmix gewinnen konnte – vom Gründer über die Geschäftsführerin eines traditionellen Familienbetriebs bis hin zum Vorstandschef eines DAX-Konzerns.
(Quelle: BDEW)
13.8.2019
Hamburg bleibt Hauptstadt der IT-Experten, Berlin holt auf
Hamburg ist das Bundesland mit der größten Dichte an IT-Spezialisten. Im hanseatischen Stadtstaat arbeiten 4,1% aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten als Informatiker oder in anderen ITK-Berufen. Das ist ein Anstieg von 0,1 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr und bedeutet im Bundesländer-Ranking unverändert den Spitzenplatz. Dahinter gab es einen Positionswechsel: Berlin (3,2%, +0,2 Punkte) zog an Hessen (3,1%, 0,1) vorbei und belegt jetzt Platz zwei. Es folgen Baden-Württemberg und Bayern (jeweils 3,0%, 0,1). Auch Bremen (2,6%, 0,1) und Nordrhein-Westfalen (2,4%, 0,1) erreichen den Bundesdurchschnitt (2,4%, 0,1). Abgeschlagen auf dem letzten Platz liegt Mecklenburg-Vorpommern (0,9%, ±0), davor rangieren Brandenburg und Sachsen-Anhalt (jeweils 1,0%, ±0). Das teilt der Digitalverband Bitkom mit. „IT-Spezialisten sind in allen Branchen ein entscheidender Faktor für den Unternehmenserfolg“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg.
(Quelle: BITKOM)
13.8.2019
VDW: Auftragseingang in der Werkzeugmaschinenindustrie stark abgekühlt
Im 2. Quartal 2019 sank der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 22%. Dabei gingen die Bestellungen aus dem Inland um 28% zurück. Die Auslandsorders verloren 18 %. Im 1. Halbjahr 2019 sank der Auftragseingang um 21%. Das Inland notierte 19% im Minus, das Ausland 23%. „Auch im 2. Quartal liegen die Bestellungen abermals gut ein Fünftel unter dem starken Vorjahr“, kommentiert Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken), Frankfurt am Main, das Ergebnis. Der Basiseffekt könne nicht mehr darüber hinwegtäuschen, dass die Investitionen im Maschinen- und Anlagenbau weltweit rückläufig sind, so Schäfer weiter. Die Werkzeugmaschinenindustrie kann sich nicht freimachen von den Ursachen, die die gesamte Weltwirtschaft in Turbulenzen stürzen und schon vielfach benannt sind „Im Kreise der internationalen Anbieter befinden wir uns in bester Gesellschaft. Die Bestellungen von Werkzeugmaschinen sind weltweit eingebrochen. Viele Länder müssen nun ausbaden, was internationale Politiker täglich vom Zaune brechen“, sagt Schäfer.
(Quelle: VDW)
13.8.2019
VDIK: Deutscher Nutzfahrzeugmarkt steuert auf Rekordjahr zu
Der deutsche Nutzfahrzeugmarkt hat seit Jahresbeginn weiter stark zugelegt. Die Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen und Bussen stiegen in den ersten 7 Monaten des Jahres um 14 auf 246.967 Einheiten. Im Juli wurden 33.661 Nutzfahrzeuge neu zugelassen, 12% mehr als im Vorjahresmonat. Die VDIK-Marken erreichten einen Marktanteil von gut 29%. Dazu sagte VDIK-Präsident Reinhard Zirpel: „Der deutsche Nutzfahrzeugmarkt steuert 2019 auf ein Rekordjahr zu. Wir erwarten für das Gesamtjahr über 400.000 neu zugelassene Nutzfahrzeuge, mehr als je zuvor. Damit würde der deutsche Nutzfahrzeugmarkt das vierte Jahr in Folge ein Rekordvolumen erreichen.“ Das Wachstum umfasst alle Gewichtsklassen. Die Neuzulassungen von leichten Nutzfahrzeugen bis 6 Tonnen legten seit Jahresbeginn um 13% auf 183.500 Einheiten zu. Die Nachfrage nach den leichten Transportern wird weiterhin stark von der Dynamik bei Paket- und Kurierdiensten getrieben.
(Quelle: VDIK)
12.8.2019
Rostock Wind 2019: Bundespolitik muss Energiewende wieder auf Kurs bringen
Zum 8. Mal organisiert der mittelständische Windanlagenhersteller eno energy die RostockWind, die sich als größte Onshore-Wind-Branchenforum im Nordosten Deutschlands etabliert hat. Im 20. Jahr des Unternehmens eröffnete Hermann Albers, Präsident Bundesverband WindEnergie, die Veranstaltung und nutzte die Gelegenheit, um auf die aktuell besorgniserregende Situation der deutschen Windenergiebranche hinzuweisen und konkrete Forderungen an die Bundespolitik zu formulieren. Im 1. Halbjahr 2019 produzierten die deutschen Windenergieanlagen ca. 67,2 TWh und lagen um 10,8 TWh über der Produktion im 1. Halbjahr 2018. Die Windenergie habe sich inzwischen zur stärksten Energiequelle entwickelt - gefolgt von Braunkohle (53,0 TWh), Kernenergie (34,7 TWh), Steinkohle (26,4 TWh), Solar (25,1 TWh) und Erdgas (24,6 TWh). Doch die Halbjahreszahlen zum Windenergiezubau in Deutschland 2019 machten deutlich, dass der weitere Ausbau stocke und der anhaltende Genehmigungsstau der Branche zusetze. Damit stehe zugleich die Energiewende vor großen Problemen, so Hermann Albers anlässlich der Rostock Wind 2019.
(Quelle: Bundesverband WindEnergie e. V.)
12.8.2019
Q CELLS und WIRSOL bringen solare Pferdestärken auf Reitsportanlage
Auf insgesamt fünf Dächern der hochmodernen Reitanlage im Herrschaftsfeld im badischen Durmersheim verteilt sich die Solaranlage, die dank der Solarmodule der Marke Q CELLS voraussichtlich etwa 410.000 kWh an sauberer Energie produzieren wird. Das ist genug regenerative Energie, um damit rund 1.000 Haushalte zu versorgen und pro Jahr etwa 240.000 Kg an CO2 Emissionen einzusparen. So stellt sich die Reitanlage nachhaltig auf und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende in Deutschland. Gleichzeitig bietet die Solaranlage, deren sauberer Strom zu 100% ins Netz eingespeist wird, eine zuverlässige Einnahmequelle. „Wir wollten die Dachflächen nicht einfach ungenutzt lassen wollen. Mit der Photovoltaikanlage unseren eigenen umweltfreundlichen Strom zu erzeugen ist auch wirtschaftlich eine gute Entscheidung“, sagt Geschäftsführerin Franziska Gehrer. „Mit bereits über 100 realisierten Solaranlagen auf Reitanlagen ist WIRSOL der erfahrene Solarpartner des Reitsports in Deutschland,“ betont Johannes Groß, Vertriebsleiter von WIRSOL aus dem nahegelegenen Waghäusel im Badischen.
(Quelle: Q CELLS)
12.8.2019
Bitkom warnt vor Überregulierung beim Smart-Meter-Rollout
In den kommenden Monaten wird der Einbau von intelligenten Stromzählern in Deutschland endlich in großem Umfang starten. Doch nach Ansicht des Digitalverbands Bitkom droht eine Überregulierung den Erfolg der sogenannten Smart Meter zu gefährden, die eine zentrale Rolle für das Gelingen der Energiewende spielen. „Wir brauchen verbindliche Standards und eine maximale Sicherheit, aber gleichzeitig müssen wir jetzt rasch die volle Funktionsvielfalt der Smart Meter ermöglichen“, sagt Bitkom-Energieexperte Robert Spanheimer. „Wir dürfen nicht versuchen, die technischen Spezifikationen bis ins kleinste Detail des Datenaustausches vorzuschreiben. Dadurch verlieren wir viel zu viel Zeit und die notwendige Flexibilität für innovative Anwendungen.“ Die Smart Meter Gateways, die die Kommunikation mit den intelligenten Zählern ermöglichen, bieten nicht nur ein kostengünstiges und schnelles Auslesen des Zählerstandes. Sie ermöglichen auch die dynamische Steuerung des Stromverbrauchs, etwa des E-Autos an der Ladesäule oder der Wärmepumpe, und sind so Grundlage für ein stabiles Stromnetz und ein Gelingen der Energiewende.
(Quelle: BITKOM)
12.8.2019
Kassel Marketing: Mehr Teilnehmer – höhere Übernachtungszahlen
Wie entwickelt sich die MICE-Destination Kassel? Welche Trends zeichnen sich ab? Und wie steht Kassel im deutschlandweiten Vergleich da? Um das herauszufinden, hat die Kassel Marketing GmbH eine Sonderauswertung des Meeting- & EventBarometer 2018/19 für Kassel in Auftrag gegeben. „Die Ergebnisse sind äußerst beeindruckend“, resümiert Andreas Bilo, Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH. „Die MICE-Destination Kassel entwickelt sich immer dynamischer. Das zeigen wichtige Kennzahlen wie die Auslastung der Veranstaltungshäuser, ein konstant hoher Übernachtungsanteil und ein Plus an Teilnehmern.“ So verzeichnet Kassel für das vergangene Jahr knapp drei Prozent mehr Teilnehmer und liegt damit auch 2018 über dem bundesweiten Durchschnitt (+ 1,6%). Zurückzuführen ist dies auf hervorragende Performer unter den Tagungshotels und Veranstaltungszentren. Die Auslastung der Veranstaltungsstätten hat sich im Vergleich zum Vorjahr um fast sechs Tage erhöht – und ist damit auf den höchsten Wert seit Beginn des Monitorings geklettert.
(Quelle: Kassel Marketing GmbH)
12.8.2019
Messe München Shanghai: Mit neuem Managementteam
Die Messe Muenchen Shanghai Co., Ltd. stellt sich neu auf. Neue Chief Executive Officer (CEO) und General Manager der Messe Muenchen Shanghai wird Xu Jia. Sie bildet gemeinsam mit Deputy General Manager Stephen Lu als Chief Operating Officer (COO) und Deputy General Manager Candace Hua als Chief Financial Officer (CFO) die Geschäfts-führung der Messe Muenchen Shanghai, die für die Organisation und Durchführung von Messen in China verantwortlich ist. Alle Geschäftsführer werden neben funktionalen Tätigkeiten auch die Verantwortung für operative Geschäftsbereiche innehaben.
(Quelle: Messe München)
12.8.2019
games: Umsatzanteil deutscher Spiele-Entwicklungen fällt weiter
Während der deutsche Games-Markt 2018 abermals mit einem starken Wachstum von 9% auf 4,4 Mrd. Euro überzeugte, ist der Anteil deutscher Spiele-Entwicklungen zeitgleich auf nur noch 4,3% gesunken. 2017 betrug der Anteil noch 5%. Das gab heute der game – Verband der deutschen Games-Branche anlässlich der Veröffentlichung des Jahresreports der deutschen Games-Branche bekannt. Danach konnten Games-Entwicklungen aus Deutschland auf dem Heimatmarkt einen Umsatz von 135 Mio. Euro erzielen und damit rd. 6% weniger als im vergangenen Jahr. Einen leichten Anstieg des Marktanteils gab es bei PC- und Konsolenspielen auf Datenträgern und als Downloads. Hier konnten sich Produktionen aus Deutschland 1,1% der Anteile sichern, nachdem ihr Anteil ein Jahr zuvor noch bei 0,97 Prozent lag. Von 17% auf 13% ist dagegen der Marktanteil von Online- und Browser-Games aus Deutschland gesunken. Ebenfalls zurück ging der Anteil bei Spiele-Apps für Smartphones und Tablets, von 3,7% auf 3,2%.
(Quelle: game – Verband der deutschen Games-Branche e.V.)
9.8.2019
BDEW: Strom mussten im ersten Quartal 2019 abgeregelt werden
Zwischen Januar und März mussten die Übertragungsnetzbetreiber deutlich häufiger Strom aus Windenergieanlagen abregeln als in den Vormonaten: 3,23 Mrd. Kilowattstunden (Mrd. kWh) konnten nicht ins Stromnetz eingespeist werden. Der Grund: Es wurde mehr Energie erzeugt, als über die vorhandenen Netzkapazitäten in die Verbrauchszentren transportiert werden konnte. Für die Netzbetreiber ist die Abregelung von Energie – das sogenannte „Einspeisemanagement“ – die letzte zu wählende Maßnahme, um das Netz zu stabilisieren. Mit den 3,2 Mrd. kWh Strom könnte man jedoch vieles bewegen: Rund sechs Millionen E-Autos könnten damit ein Vierteljahr lang fahren. In etwa so viele PKW sind derzeit in Schleswig-Holstein und Niedersachsen zusammen gemeldet. Genauso könnte man aus dem abgeregelten Strom auch 2 Mrd. kWh grünes Gas herstellen, um 100.000 Haushalte ein Jahr lang zu beheizen. Oberste Prämisse muss weiterhin sein, den Ausbau der Stromnetze durch akzeptanzbildende Maßnahmen und die Unterstützung der Politik vor Ort voranzutreiben.
(Quelle: BDEW)
9.8.2019
BayWa AG steigert operatives Ergebnis deutlich
Die BayWa AG, München, hat im 1. Halbjahr 2019 das operative Ergebnis (EBIT) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich gesteigert: Zum 30. Juni 2019 betrug das EBIT 52,2 Mio. Euro (Vj.: 32,1 Mio. Euro). Der Umsatz nahm leicht zu auf 8,4 Mrd. Euro (Vorjahr: 8,3 Mrd. Euro). Die Verbesserung des EBIT ist zum größeren Teil auf positive Entwicklungen in den operativen Geschäftsfeldern zurückzuführen, vor allem im Segment Energie. „Die BayWa hat im 1. Halbjahr des laufenden Jahres ihr operatives Geschäft um rund 12 Mio. Euro verbessert. Ich freue mich darüber, dass dies nicht nur aus dem Bereich der regenerativen und der klassischen Energie kommt, sondern auch aus dem deutschen Agrarhandel, der im Vergleich zum Vorjahr einen signifikanten Ergebnissprung machte“, erläuterte der Vorstandsvorsitzende der BayWa AG, Klaus Josef Lutz. Positiv in Höhe von rd. 7 Mio. Euro wirkte sich zudem ein Effekt aus der vorgeschriebenen Umstellung zur Leasingbilanzierung nach IFRS 16 auf das Ergebnis aus, der sich wiederum gegenläufig im Zinsaufwand niederschlug.
(Quelle: BayWa AG)
9.8.2019
MakerBot präsentiert den METHOD X und 3D-Druck mit echtem ABS
MakerBot kündigt die Einführung des METHOD X an, einer Workstation die traditionelle Fertigungsprozesse herausfordert durch den Einsatz von echten ABS-Material (Acrylnitril-Butadien-Styrol), einem auf 100 °C heizbaren Bauraum und löslichen Stützstrukturen mit dem SR-30 von Stratasys. Die neuen Eigenschaften des METHOD X bieten herausragende Maßgenauigkeit und Präzision bei komplexen, langlebigen Bauteilen. METHOD X kann mit echtem ABS drucken, welches bis zu 15 °C höhere Temperaturen aushält und eine bis zu 26 % höhere Steifigkeit und bis zu 12 % höhere Festigkeit aufweist, als dass im Vergleich eingesetzte modifizierte ABS, vieler 3D-Desktop-Drucker der Konkurrenz[1]. [1] Nach internen Tests von Spritzgussmodellen des METHOD X ABS im Vergleich zu ABS-Geräten eines führenden Konkurrenzunternehmens für Desktop-3D-Drucker. Die Prüfung der Zugfestigkeit erfolgte gemäß ASTM D638 und die Prüfung der Wärmeformbeständigkeit B gemäß ASTM D648.
(Quelle: MakerBot)
9.8.2019
Fraunhofer IGB: Katalysatoren fürs Klima
Wie kann Deutschland seine Klimaziele noch erreichen? Das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB macht das Treibhausgas CO2 als Kohlenstoffquelle für die Chemie nutzbar: Mit einer patentierten Katalysatorsynthese, dem Screening nach dem optimalen Katalysator im Hochdurchsatz und kombinierten (elektro-)chemisch-biotechnologischen Prozessen stehen der CO2 verursachenden Industrie verschiedene Konzepte zur Verfügung. In einem elektrochemischen Demonstrator mit 130 Quadratzentimeter Elektrodenfläche wurde die Plattformchemikalie Ethen bereits erfolgreich aus CO2 hergestellt. Um, wie in der Pariser Klimarahmenkonvention vereinbart, den Anstieg der Erderwärmung auf deutlich unter 2 °C zu begrenzen, muss schnell gehandelt werden. Für die Industrie hat das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB verschiedene neue technologische Lösungen entwickelt, das bei Verbrennungsprozessen entstehende Treibhausgas Kohlenstoffdioxid, kurz CO2, zu nutzen.
(Quelle: Fraunhofer IGB)
9.8.2019
Weidmüller auf der „Husum Wind 2019“
Auf der diesjährigen Leitmesse der Windenergiebranche „Husum Wind“ präsentiert Weidmüller (Halle 5, Stand B32) innovative Lösungen für Windenergieanlagen. Highlights von Weidmüller auf der Messe sind unter andrem das Condition-Monitoring-System BLADEcontrol® mit Anbindung an Lichtwellenleitersysteme, das Beleuchtungs- und Installationssystem „Field Power® Wind Energy“ sowie das Monitoring von Schrauben. Spezialisten des „Wind-Teams“ von Weidmüller stehen an allen Messetagen zum regen Kundendialog zur Verfügung. Auf der Husum Wind präsentiert Weidmüller mit BLADEcontrol® in diesem Jahr ein System zur Überwachung der Rotorblätter von Windenergieanlagen. Mit dem Überwachungssystem BLADEcontrol® lassen sich Beschädigungen genauestens detektieren. Dazu erfasst das System kontinuierlich den Zustand jedes einzelnen Rotorblatts und nimmt bereits kleine Veränderungen wahr. Rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.
(Quelle: Weidmüller Interface GmbH & Co. KG)
9.8.2019
BITKOM: Startup-Gründer haben einen guten Ruf
Startup-Gründer genießen in der Bevölkerung einen guten Ruf. Eine breite Mehrheit von 83% hält sie für leistungsorientiert und zielstrebig, zwei Drittel (68%) sehen in ihnen ein Vorbild für die junge Generation. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 1.003 Bundesbürgern im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Vor fünf Jahren lag der Anteil bei 87% bzw. 63%. Bei den Motiven für die Gründung überwiegt anders als vor 5 Jahren inzwischen eine positive Einschätzung. So sagen 60% der Deutschen, die Gründer wollen mit ihrer Idee oder ihrem Produkt anderen helfen (2014: 54%). Nur 58% meinen, die Gründer wollen schnell reich werden (2014: 66%). „Startup-Gründer sind Unternehmer, die in der Regel ein hohes persönliches Risiko eingehen, um ihre Idee umzusetzen. Das positive Bild in der Bevölkerung ist erfreulich, es muss Ansporn sein, in allen Bereichen der Gesellschaft den Gründergeist zu wecken“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg.
(Quelle: BITKOM)
8.8.2019
Beiersdorf auf Kurs
Die Beiersdorf AG, Hamburg, hat ihren Wachstumskurs im 1. Halbjahr 2019 fortgesetzt. Der Konzern erwirtschaftete in den ersten 6 Monaten ein organisches Umsatzplus von 4,8%. Nominal stieg der Umsatz von 3.613 Mio. € um 6,2% auf 3.837 Mio. €. Der Konzern erreichte ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) und Sondereffekten in Höhe von 593 Mio. € (Vorjahr: 585 Mio. €). Beeinflusst durch die Investitionen für C.A.R.E.+, lag die EBIT-Umsatzrendite ohne Sondereffekte bei 15,4% (Vj.: 16,2%). Die Sonderfaktoren in Höhe von 11 Mio. € betrafen die Aufwendungen für den Erwerb des CoppertoneTM-Geschäfts. Die Prognose für 2019 wird bestätigt. „Die Konsumgüterindustrie befindet sich in einem historischen Umbruch. Unser gesamtes Geschäftsmodell muss sich an die neuen wirtschaftlichen und technologischen Bedingungen anpassen. Unsere Antwort auf diese Umbrüche ist unsere C.A.R.E. Strategie. Die Ergebnisse der ersten 6 Monate zeigen, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind. Wir sehen signifikanten Fortschritt in den verschiedenen Bereichen“,?sagte Stefan De Loecker, Vorstandsvorsitzender der Beiersdorf AG.
(Quelle: Beiersdorf AG)
8.8.2019
KUKA stabilisiert Ergebnis
Der KUKA Konzern verzeichnete im 2. Quartal 2019 Auftragseingänge in Höhe von 914,0 Mio. €. Dies entspricht einem Rückgang von 4,8% gegenüber dem zweiten Quartal 2018 (Q2/18: 960,2 Mio. €). Im Vergleich zum 1. Quartal (Q1/19: 895,2 Mio. €) konnte der Konzern jedoch mehr Aufträge verbuchen, vor allem in den Regionen Europa und Americas. Der Auftragsbestand reduzierte sich leicht um 2,1% von 2.341,1 Mio. € zum 30. Juni 2018 auf 2.293,1 Mio. € zum 30. Juni 2019. Das aktuell schwierige konjunkturelle Umfeld führte dazu, dass sich Kunden bei Auftragsvergaben zurückhielten. So entwickelten sich die Umsatzerlöse rückläufig. Mit 801,9 Mio. € gingen die Umsätze um 6,0% zurück (Q2/18: 852,7 Mio. €). Eine Verbesserung konnte im Vergleich mit dem 1. Quartal 2019 erzielt werden (Q1/19: 737,7 Mio. €).
(Quelle: KUKA AG)
8.8.2019
Bayer operativ auf Kurs
Der Bayer-Konzern ist im 2. Quartal 2019 weiter gewachsen. „Bayer ist operativ auf Kurs“, sagte der Vorstandsvorsitzende Werner Baumann am Dienstag bei der Vorlage des Halbjahresfinanzberichts. „Während unser Crop-Science-Umsatz vor allem durch die extremen Wetterbedingungen in Nordamerika beeinträchtigt war, erzielten wir bei Pharmaceuticals erfreuliche Zuwächse.“ Positiv entwickelte sich auch die Division Consumer Health. Den Konzernausblick für 2019 bestätigte Baumann, dieser sei jedoch zunehmend ambitioniert. Der Konzernumsatz erhöhte sich im 2. Quartal währungs- und portfoliobereinigt (wpb.) um 0,9% auf 11,485 Mrd. €. Nominal entspricht das einem deutlichen Plus von 21,1%. Das EBITDA vor Sondereinflüssen stieg um 24,7% auf 2,927 Mrd. €. Im Jahresvergleich belasteten negative Währungseffekte, insbesondere aus Hedging, das Ergebnis mit 59 Mio. €. Das EBIT sank um 31,2% auf 926 Mio. €. Im EBIT sind per saldo Sonderaufwendungen von 859 (Vj.: 362) Mio. € enthalten. Diese stehen im Wesentlichen in Verbindung mit Wertminderungen im Zusammenhang mit der vereinbarten Desinvestition von Dr. Scholl’s™ sowie den Aufwendungen für die angekündigten Restrukturierungen.
(Quelle: Bayer Group)
8.8.2019
AstroNova stellt auf der FachPack 2019 neue Produkte vor
AstroNova GmbH, der europäische Hauptsitz der AstroNova Inc. (RI, USA), verantwortlich für den Vertrieb und Service für Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA), feiert in diesem Jahr ganze 30 Jahre voller Innovationen. Mit seinen Marken QuickLabel®, TrojanLabel® und GetLabels® stellt das Unternehmen auf der FachPack in Deutschland und der Labelexpo in Belgien mehrere Neuzugänge für das umfassenden Line-up vor. Bei QuickLabel gibt es den neuen QL-120X zu sehen. Der Drucker beeindruckt nicht nur mit seiner in der Industrie führenden erweiterten Zwei-Jahres-Garantie, sondern auch einem komplett neu entwickelten Druckkopf mit der längeren Lebensdauer und weiteren Vorteilen, die zu einer langen Nutzungsdauer beitragen.
(Quelle: AstroNova GmbH)
8.8.2019
MICROMO ist jetzt FAULHABER MICROMO LLC
Die FAULHABER GROUP strukturiert ihr nordamerikanisches Operations Center neu, um ihr künftiges Wachstum zu beschleunigen. Im Juli 2019 wurde die MicroMo Electronics Inc. (MICROMO) offiziell als FAULHABER MICROMO LLC integriert und wird damit Teil des Geschäftsbereichs FAULHABER Drive Systems innerhalb der FAULHABER GROUP. Mit der Integration wird die langfristige Vision des verstorbenen Firmeninhabers Dr. Fritz Faulhaber Jr. verwirklicht. Damit soll die Position von FAULHABER MICROMO auf dem nordamerikanischen Markt als führender Anbieter von hochpräzisen Miniatur-Antriebssystemen weiter gestärkt und ausgebaut werden. Die Zielsetzung von Dr. Faulhaber einer familiengeführten Unternehmenseinheit wurde von seiner Witwe Ping Faulhaber fortgeführt.
(Quelle: Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG)
7.8.2019
BASF-Gruppe im 2. Quartal mit leichtem Umsatzrückgang
Im 2. Quartal 2019 ist das makroökonomische Umfeld für BASF herausfordernd geworden. „Es ist zurzeit geprägt von hoher Unsicherheit, geringer Sichtweite und schlechter Vorhersehbarkeit“, so Dr. Martin Brudermüller, Vorsitzender des Vorstands der BASF SE im Rahmen einer Telefonkonferenz. „Unsere Ergebnisse im 2. Quartal spiegeln dies deutlich wider.“ Der Umsatz ging gegenüber dem 2. Quartal des Vorjahres um 4 % auf 15,2 Mrd. € zurück. Die Preise sanken um 2 %, vor allem aufgrund der Geschäfte mit Isocyanaten und Crackerprodukten. Die Verkaufsmengen fielen um 6 %. Außer Nutrition & Care verzeichneten alle Segmente niedrigere Mengen. Am deutlichsten war der Rückgang in den Segmenten Chemicals und Agricultural Solutions. Gründe hierfür waren turnusmäßige Wartungsabstellungen der Steamcracker in Antwerpen/Belgien und Port Arthur/Texas und im Segment Agricultural Solutions die schlechten Wetterverhältnisse in Nordamerika. Die Portfolio-Effekte beliefen sich auf plus 2 % dank der von Bayer akquirierten Saatgut- und nichtselektiven Herbizidgeschäfte.
(Quelle: BASF SE)
7.8.2019
Covestro steigert Investitionen in thermoplastische Verbundwerkstoffe
Covestro baut sein Angebot und seine Kapazitäten für endlosfaser-verstärkte thermoplastische Verbundwerkstoffe (CFRTP) weiter aus und reagiert damit auf Markttrends und die wachsende Kundennachfrage. CFRTP-Verbundwerkstoffe der Marke Maezio™ basieren auf Endlos-Carbonfasern, die mit Thermoplasten wie Polycarbonat verstärkt werden. Im Labor in Leverkusen ist jetzt eine neue Bandlinie für die Entwicklung neuer Produkte mit unterschiedlichen Faser- und Harzkombinationen in Betrieb genommen worden. „Wir erleben eine starke Marktnachfrage nach dünneren, leichteren und optisch verbesserten Produkten, und thermoplastische Verbundwerkstoffe wie Maezio™ machen hier den Unterschied“, so Lisa Ketelsen, Leiterin des Geschäfts mit thermoplastischen Verbundwerkstoffen bei Covestro.
(Quelle: Covestro AG)
7.8.2019
Bayer und LANXESS verkaufen ihre Currenta-Anteile an Macquarie Infrastructure and Real Assets
Bayer und LANXESS verkaufen ihre Anteile am Chemiepark-Betreiber Currenta an von Macquarie Infrastructure and Real Assets (MIRA) geführte Fonds. MIRA ist der weltweit größte Infrastruktur-Investor. Beide Unternehmen haben heute, 6. August 2019, entsprechende Vereinbarungen mit MIRA unterzeichnet. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Behörden. Currenta managt und betreibt Infrastruktur, Energieversorgung und weitere wesentliche Dienstleistungen in den Chemieparks in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen und ist derzeit ein Gemeinschaftsunternehmen von Bayer (60%) und LANXESS (40%). Currenta wird, einschließlich eines von Bayer übertragenen Immobilienportfolios, vor Abzug der Nettoverschuldung und der Pensionsverpflichtungen mit einem Gesamtunternehmenswert von 3,5 Milliarden Euro bewertet.
(Quelle: LANXESS)
7.8.2019
Games-Branche: Rückläufige Beschäftigungszahlen trotz starken Wachstums
Ein Rückgang bei den Beschäftigten und ein Wachstum bei der Anzahl kleiner Unternehmen: So fasst der game – Verband der deutschen Games-Branche die Entwicklung in Deutschland zusammen. Die Anzahl der Beschäftigten ist bei Unternehmen, die Games entwickeln und vertreiben, im Vergleich zum vergangenen Jahr um 5,9% auf 11.014 gesunken. Weniger stark fiel der Rückgang im erweiterten Arbeitsmarkt der Games-Branche aus, zu dem etwa Dienstleister, Händler und Medien gehören: Hier fiel die Anzahl der Beschäftigten um 1,2%. Somit sichert die Games-Branche in Deutschland weiterhin knapp 30.000 Arbeitsplätze. Erstaunlich stark ist hingegen die Zahl der Unternehmen gewachsen: Deren Anzahl ist im Vergleich zu 2018 von 524 auf 614 gestiegen. Zum starken Anstieg haben vor allem Neugründungen kleiner Spiele-Entwickler beigetragen.
(Quelle: game – Verband der deutschen Games-Branche e.V.)
7.8.2019
SCHMOLZ + BICKENBACH von schwachem Marktumfeld gebremst
CEO Clemens Iller sagte: „Die graduelle Normalisierung der Nachfrage aus den Endmärkten hat entgegen unseren Erwartungen im zweiten Quartal nicht eingesetzt. Ungelöste Handelskonflikte und politische Unsicherheiten prägten das Geschehen und führten zu einem verlangsamten Wachstum in den Absatzmärkten. Am stärksten davon betroffen war die Automobilindustrie, in welcher die Nachfrage auf anhaltend niedrigem Stand verharrte. Nach wie vor fehlen klare Anzeichen für eine rasche Belebung des Geschäfts, so dass wir mit einer breit abgestützten Erholung nicht vor Jahresende rechnen. In der aktuell ungünstigen Marktlage haben wir weitere Massnahmen ergriffen, um die nachteiligen Einflüsse auf die Gruppe so gering wie möglich zu halten. Gleichzeitig halten wir jedoch an unseren strategischen Investitionen fest, um für einen möglichen Wirtschaftsaufschwung in den kommenden Monaten bereit zu sein.“
(Quelle: SCHMOLZ BICKENBACH)
6.8.2019
Bamberger Kunst- und Antiquitätenwochen 2019 gestartet
Die 24. Bamberger Kunst- und Antiquitätenwochen haben bereits am 23. Juli 2019 begonnen und gehen noch bis zum 23.8.19 im Weltkulturerbe Bamberg statt. In der mittelalterlichen Domstadt Bamberg haben sich Kunst- und Antiquitätenhändler zusammengeschlossen und veranstalten gemeinsam die Bamberger Kunst- und Antiquitätenwochen. Schirmherr ist der Oberbürgermeister der Stadt Bamberg Andreas Starke. Diese Kulturveranstaltung im Freistaat Bayern findet auf allerhöchstem Niveau statt. Sie zieht als Magnet sowohl das nationale als auch das internationale Publikum an. Kunstobjekte von internationalem Rang: Im Umkreis von circa 500 m liegt unterhalb des Domberges das so genannte Antiquitätenviertel. In der persönlichen Atmosphäre ihrer Galerien, im historischen Barockzentrum, bieten die Kunst- und Antiquitätenhändler wertbeständige Kunst an. Alle Schauräume befinden sich in denkmalgeschützten Häusern. Auf insgesamt 4.000 m² Ausstellungsfläche findet die alljährliche Leistungsschau der Kunst- und Antiquitätenhändler statt. Weitere Informationen unter: https://www.bamberger-antiquitaeten.de/bamberger-kunst-und-antiquitaetenwochen/
(Quelle: Arbeitsgemeinschaft der Bamberger Kunst- und Antiquitätenhändler)
6.8.2019
Mario Maxeiner in den IHA-Beirat berufen
Der Vorstand des Hotelverbands Deutschland (IHA) hat Mario Maxeiner, Managing Director Northern Europe der InterContinental Hotels Group (IHG), mit sofortiger Wirkung in seinen Beirat berufen. Mario Maxeiner verantwortet das nachhaltige und langfristige Wachstum der IHG sowie die Performance aller IHG-Hotels in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien, Ungarn, der Slowakei, den Benelux-Staaten, Skandinavien und Polen. Zuvor war Maxeiner, der seit 2015 für die IHG tätig ist, Vice President Commercial in China. Mario Maxeiner bringt mehr als 20 Jahre kaufmännische Erfahrung in der Hotellerie mit und bekleidete zuvor bei Starwood Hotels and Resorts regionale und globale Positionen. „Der Hotelverband ist die starke Stimme unserer Branche in Berlin und Brüssel. Ich freue mich, nunmehr auch meinen persönlichen Beitrag zu unserer erfolgreichen Interessenvertretung in diesem hochkarätig besetzten Verbandsgremium beisteuern zu können“, sagt Mario Maxeiner zu seiner Berufung in den IHA-Beirat.
(Quelle: IHA)
6.8.2019
BDEW-Präsidium nominiert Kerstin Andreae als neue Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung
Das Präsidium des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat einstimmig beschlossen, dem BDEW-Vorstand Kerstin Andreae, wirtschaftspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, als neue Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung vorzuschlagen. Die Sitzung des BDEW-Vorstands findet wie geplant am 13. August 2019 statt.
(Quelle: BDEW)
6.8.2019
Perimeter Protection weiter auf Wachstumskurs
Sie hat eine Entwicklung hingelegt, die sich sehen lassen kann: Die Perimeter Protection, Internationale Fachmesse für Perimeter-Schutz, Zauntechnik und Gebäudesicherheit, öffnet vom 14.1. bis 16.1.20 zum sechsten Mal ihre Tore im Messezentrum Nürnberg und beweist einmal mehr, dass ihre klare Fokussierung auf die Sicherheit von Freigeländen und Außenanlagen in der Branche genau den richtigen Nerv trifft. Im Vergleich zu den 135 Ausstellern der Vorveranstaltung wird nochmal eine deutliche Steigerung erwartet, 12% der bereits für 2020 angemeldeten Unternehmen sind neue Aussteller, die sich erstmals an der Perimeter Protection beteiligen. Sie präsentieren das gesamte Angebotsspektrum an mechanischen, elektrischen und elektronischen Sicherheitslösungen im Rahmen des Perimeterschutzes. Auch die Fachbesucher – Sicherheitsbeauftragte für Nahverkehr, Fernverkehr, Flughäfen, Fußballstadien, Industrie, Kraftwerke, Polizei und Militär sowie Architekten und Planer für Gebäudetechnik – werden ordentlich Zuwachs bekommen. Neu in diesem Jahr: Ein kostenfreies Fachforum liefert geballtes Expertenwissen zu verschiedensten sicherheitsrelevanten Themen.
(Quelle: NürnbergMesse)
5.8.2019
VDIK: Deutscher Pkw-Markt legt im Juli weiter zu
Der deutsche Pkw-Markt wuchs im Juli gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,7%. Es wurden 332.788 Pkw neu zugelassen. Der Juli hatte dieses Jahr einen Arbeitstag mehr als im Vorjahr. Seit Jahresbeginn zählte das Kraftfahrt-Bundesamt 2,18 Mio. Neuzulassungen. Das entspricht einem Zuwachs von 1,2%. Der Marktanteil der internationalen Hersteller stieg weiter. Die VDIK-Mitglieder setzten zwischen Januar und Juli 844.065 neue Pkw ab und erreichten damit einen Anteil von 38,7% (Vj.: 38,3%). VDIK-Präsident Reinhard Zirpel sagte: „Der deutsche Pkw-Markt bleibt robust und stemmt sich damit gegen den Trend der meisten wichtigen Märkte, die ins Minus gedreht haben. Trotz des sehr hohen Niveaus, das bereits erreicht wurde, steht auch nach sieben Monaten ein Zuwachs zu Buche.“ Die Neuzulassungen von Diesel-Pkw zogen seit Anfang 2019 deutlich stärker als der Gesamtmarkt an: um 3,6% gegenüber dem Vergleichszeitraum. Seit Dez. 2018 legt der Dieselanteil ununterbrochen zu.
(Quelle: VDIK)
5.8.2019
Litauen wird Partnerland der Smart Country Convention
Über 90% der Behördengänge online erledigen und ein Unternehmen in drei Tagen gründen – das funkioniert in Litauen. Als einer der Vorreiter der Digitalisierung ist Litauen in diesem Jahr offizielles Partnerland der Smart Country Convention. Vom 22.10. bis 24.10.19 wird Litauen im CityCube Berlin innovative digitale Anwendungen für Verwaltungen, öffentliche Unternehmen und die Digitalisierung von Städten, Gemeinden und Landkreisen zeigen. Die Smart Country Convention wird vom litauischen Wirtschaftsminister Virginijus Sinkevi?ius gemeinsam mit Bundesinnenminister Horst Seeofer eröffnet. Das teilen der Digitalverband Bitkom und die Messe Berlin heute mit. „Es lohnt sich, einen Blick nach Litauen zu werfen, wo der Bürgerservice längst online stattfindet und ganz selbstverständlich von den Menschen genutzt wird. Anders als in Deutschland ist für Litauens Verwaltung online der Standard und offline die absolute Ausnahme. Auch in Sachen Cybersicherheit ist Litauen ganz vorne dabei“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg.
(Quelle: BITKOM)
5.8.2019
VDMA: Großanlagen federn Rückgang ab
Die Maschinenbauer in Deutschland haben in den ersten 6 Monaten des laufenden Jahres ein deutliches Minus in ihren Auftragsbüchern verzeichnet. Im 1. Halbjahr 2019 verbuchten sie einen Orderrückgang von real 9% im Vergleich zum Vorjahr, wobei das Minus im In- und Ausland dieselbe Höhe aufwies. „Dieser Rückgang geht auf die schwächere Weltkonjunktur, die zahlreichen meist politisch motivierten Verwerfungen und den tiefgreifenden Strukturwandel in der Automobilindustrie zurück“, erläuterte VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann. Im Juni 2019 verfehlte der Auftragseingang im deutschen Maschinenbau sein Vorjahresniveau um real 5%. Während die Inlandsbestellungen im Berichtsmonat um 16% sanken, konnten die Aufträge aus dem Ausland ihr ohnehin recht hohes Vorjahresniveau halten. „Überraschend ist die Zahl der Großaufträge aus den Nicht-Euro-Ländern. Sie war im Juni 2018 schon hoch und ist nun nochmals gestiegen, so dass ein Plus bei den Bestellungen aus den Nicht-Euro-Ländern von 2% resultierte“, sagte Wortmann.
(Quelle: VDMA)
2.8.2019
wdk: Stoffliche Verwertung von Altreifen steigt weiter
Das stoffliche Recycling von Altreifen hat weiter zugenommen, während die thermische Verwertung weiter rückläufig ist. Wie der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V. (wdk) in Frankfurt am Main mitteilte, lag die Gesamtmenge an Altreifen 2018 insgesamt bei 583.000 Tonnen. Das ist geringfügig weniger als im Vorjahr. „Damit bestätigt sich der Trend zu langlebigeren Reifen“, erklärte der Technische Geschäftsführer des wdk, Stephan Rau. „Obwohl die Zulassungszahlen immer weiter ansteigen, bleibt die Menge an Altreifen praktisch konstant.“ Er verwies darauf, dass die Gummi-Industrie nunmehr seit fast 20 Jahren die Altreifenmenge erfasse und damit zeige, dass sie sich ihrer Verantwortung bewusst sei. Erstmalig veröffentlichte der wdk auch die Trends bei der Verwertung von Altreifen. Demnach hat das stoffliche Recycling im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2017 um 3% zugenommen. Dagegen ist die thermische Verwertung, die als Verbrennung in der Zementindustrie stattfindet, weiter rückläufig (-2,5%).
(Quelle: wdk)
2.8.2019
Lufthansa Group baut gesellschaftliches Engagement deutlich aus
Unter dem Motto „Jungen Menschen einen guten Start ins Leben geben“ baut die Lufthansa Group ihr gesellschaftliches Engagement in Deutschland mit vier neuen Projekten deutlich aus. Die Projekte werden von der help alliance, der gemeinnützigen Hilfsorganisation des Konzerns gefördert, ausgestaltet und gesteuert. Alle neuen Initiativen beinhalten die Förderschwerpunkte Bildung, Arbeit und Einkommen und somit die globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Die Besonderheit: Die bereits bestehenden Projekte wurden von Mitarbeitern der Lufthansa Group vorgeschlagen und werden auch von diesen betreut. Das entspricht der Leitidee der help alliance, bei der das Engagement der Mitarbeiter im Zentrum steht. Perspektivisch möchte die Lufthansa Group ihren Mitarbeitern dort auch Corporate Volunteering anbieten und damit das gemeinnützige Engagement ihrer Mitarbeiter in sozialen Projekten während der Arbeitszeit fördern. Die Ausweitung des Engagements ist Teil eines umfangreichen Maßnahmenpakets in den Bereichen Umwelt und Gesellschaft, das die Lufthansa Group im März 2019 aufgesetzt hat.
(Quelle: Deutsche Lufthansa AG)
2.8.2019
Bosch Global Supplier Award für Rittal
Rittal erhielt am 10. Juni die begehrte internationale Lieferantenauszeichnung Bosch Global Supplier Award, welche das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen alle zwei Jahre vergibt. Von seinen rund 43.000 Zulieferern prämierte Bosch 47 Lieferanten aus 15 Ländern. Rittal ist einer der führenden Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software & Service. „Mit dem Bosch Global Supplier Award würdigen wir unsere weltweit besten Lieferanten. Die Preisträger zeichnen sich durch ihre außerordentliche Spitzenleistung und eine besonders partnerschaftliche Zusammenarbeit aus. Von der Technikkompetenz über die Logistikqualität bis hin zum unternehmerischen Potenzial – bei unseren Preisträgern stimmt einfach alles“, sagt Andreas Reutter, Leiter Supply Chain Management der Robert Bosch GmbH.
(Quelle: Robert Bosch GmbH)
2.8.2019
Weidmüller schreibt Erfolgsgeschichte in China fort
Das Elektrotechnikunternehmen Weidmüller feiert die Eröffnung ein neues Produktionsgebäude im chinesischen Suzhou. Der Spatenstich für die neue hochmoderne Produktionsstätte erfolgte im Juli vergangenen Jahres. Nach nur acht Monaten Bauzeit wurde das Gebäude bereits Ende April fertiggestellt. Mit insgesamt 14.000 m² Nutzfläche und einem modernen Empfangsbereich, stellt der zehn Meter hohe Bau eine deutliche Verbesserung gegenüber den bisherigen Fertigungsstätten dar. Dabei übernahmen die Projektverantwortlichen viele Konzepte aus den anderen Produktionsstandorten von Weidmüller. „Der Aufbau der Hallen ermöglicht eine deutlich effizientere Nutzung der vorhandenen Räumlichkeiten. Fertigungsstrecke und Lager folgen beide fest definierten Regeln, weshalb sich der Transport von Waren im gesamten Raum um ein Vielfaches flexibler, schneller und leichter gestalten lässt“, erklärt Thomas Kipke, Leiter der weltweiten Produktion bei Weidmüller.
(Quelle: Weidmüller Gruppe)
2.8.2019
Reise + Camping 2020: Reiselust auf Essener Urlaubsmesse ungebremst
Die Deutschen reisen gerne und viel. Das zeigte auch die vergangene Reise Camping. Nahezu 95.000 Besucher kamen in die Messe Essen, um Tipps und Anregungen für ihren nächsten Urlaub einzuholen. 82% davon haben auf der Urlaubsmesse etwas gekauft, bestellt oder gebucht beziehungsweise schlossen nicht aus, dies noch zu tun. Zur kommenden Reise Camping, die vom 26.2. bis 1. 3.2020 stattfindet, wird ein ähnlicher Ansturm erwartet. Dabei dürfen sich Besucher auf hochkarätige Aussteller wie Horizont Reisen, ITR Afrika, Dethleffs und Knaus Tabbert freuen, die sich schon jetzt einen Standplatz gesichert haben. Wer es ihnen gleich tun will, kann sich noch bis zum 31. August anmelden. Die Anmeldeunterlagen stehen online unter www.reise-camping.de.
(Quelle: Messe Essen)
2.8.2019
BITKOM: Startups in Deutschland: Die Skepsis nimmt zu
Die Startups in Deutschland werden skeptischer. Aktuell sagen nur noch 39 Prozent der Gründer, dass sich in den vergangenen zwei Jahren die Lage für ihr eigenes Startup verbessert hat. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 300 Startups. Vor einem Jahr lag der Anteil noch bei 44 Prozent, vor zwei Jahren sogar bei 54 Prozent. Gleichzeitig hat sich der Anteil der Startups, die eine Verschlechterung der eigenen Situation wahrnehmen, verdoppelt, von jeweils 5 Prozent in den vergangenen beiden Jahren auf jetzt 11 Prozent. „Deutschland kann eine ganze Reihe erfolgreicher Startups vorweisen, die inzwischen auch international expandieren. Das erklärte Ziel der Politik, Deutschland zu einer Startup-Nation zu machen, ist aber kein Selbstläufer“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Die negative Entwicklung in der Einschätzung der eigenen Lage durch die deutschen Startups ist ein Warnzeichen.“
(Quelle: Bitkom)
1.8.2019
Kaeser Kompressoren: Smarte und effiziente Druckluft-Lösungen für jeden Bedarf
Kaeser Kompressoren wird 2019 stolze 100 Jahre alt und präsentiert im Jubiläumsjahr auf der EMO eine Fülle an innovativen Produkten und Dienstleistungen, die Nutzern aller Größenordnungen und Branchen die passende Lösung für eine zuverlässige, wirtschaftliche und vor allem im Sinne von Industrie 4.0 zukunftsfitte Druckluftversorgung bietet. Hocheffiziente Kompressoren, wirtschaftliche Systeme zur Druckluftaufbereitung, Smart Engineering und intelligente Servicedienstleistungen sind nur einige der Highlights, die zeigen, wie moderne und bedarfsgerechte Drucklufterzeugung heute bei guter Planung aussehen kann. So wird zum Beispiel der Blick in die Zukunft möglich. Schon vorab sehen, wie die Druckluftstation voll im Betrieb läuft, bevor sie überhaupt gebaut ist – mit Smart Engineering Stationssimulationen wird dies möglich.
(Quelle: Kaeser Kompressoren)
1.8.2019
VDIK: Bundeskabinett beschließt Gesetz zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität
Der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller begrüßt die vom Bundeskabinett beschlossenen weiteren Maßnahmen zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität. Dazu sagte VDIK-Präsident Reinhard Zirpel: „Die geplante Verlängerung von Steueranreizen für E-Autos bis 2030 ist ein wichtiges Signal an potenzielle E-Auto-Käufer. Wer in den kommenden zehn Jahren ein Elektrofahrzeug als Dienstwagen anschafft, kann sicher sein, dass er nur die Hälfte des Listenpreises versteuern muss.“ Weiterhin wurden eine Sonderabschreibung für Elektrolieferfahrzeuge, die Fortschreibung der Steuervorteile für das elektrische Aufladen beim Arbeitgeber und Erleichterungen bei der Gewerbesteuer beschlossen. „Die internationalen Hersteller haben bereits in den vergangenen Jahren eine Vielzahl an Elektromodellen in Deutschland auf den Markt gebracht. Weitere neue Modelle werden in den kommenden Jahren folgen. Unsere Mitgliedsunternehmen leisten damit auch weiterhin einen entscheidenden Beitrag zum schnellen Wachstum des Elektroautomarktes in Deutschland“, sagte Zirpel.
(Quelle: VDIK)
1.8.2019
Bosch stellt Weichen für die Fabrik der Zukunft
Bosch richtet sich konsequent auf die vernetzte Produktion und Logistik aus: Zum 1. Juli 2019 hat Sven Hamann (46) die Leitung von Bosch Connected Industry übernommen. Hamann folgt auf Dr. Stefan Aßmann (55), der Business Chief Digital Officer für den Bosch-Unternehmensbereich Industrial Technology wird. Neuerungen auch bei Bosch Rexroth: Dr. Heiner Lang (43) tritt zum 1. August 2019 in den Vorstand ein und verantwortet künftig die Entwicklung sowie das Geschäftsfeld Fabrikautomation. „Die Fabrik der Zukunft ist für uns ein Geschäftsmodell für den externen Markt und zugleich der Hebel, um die weltweit 280 Bosch-Werke bestmöglich für künftige Herausforderungen zu rüsten. Die Besetzung von Schlüsselpositionen mit Industrie-4.0-Experten ist folgerichtig und sorgt für neue Impulse“, sagt Rolf Najork, Bosch-Geschäftsführer und zuständig für die Industrietechnik.
(Quelle: Robert Bosch GmbH)
1.8.2019
RINGSPANN: Mehr Spielraum beim Verzahnen
Der Dehnhülsen-Spanndorn HDDS entwickelt sich zum Standard der Maschinenbauer
Hersteller von Verzahnungsmaschinen und Anwender im Bereich der Feinzerspanung sollten auf der diesjährigen EMO den Stand E22 in Halle 3 ansteuern. Denn einmal mehr präsentiert RINGSPANN hier den jüngsten Star seines umfangreichen Spannzeuge-Programms: Den mechanischen Dehnhülsen-Spanndorn HDDS. Als ebenso präzise wie flexible Alternative zu hydraulischen Dehnspannzeugen hat er in verschiedenen Zahnrad-Fertigungen inzwischen mehrfach Zeugnis von seiner Leistungsfähigkeit abgelegt. Bei den ersten Herstellern ist er derzeit als Komponente der Standardausrüstung ihrer Verzahnungsmaschinen im Gespräch. Steigende Genauigkeitsanforderungen bestimmen seit Jahren die mechanische Fertigung von Stirn- oder Kegelrädern für den Einsatz im Getriebebau. Galten in diesem Bereich der Feinzerspanung früher Verzahnungsgüten von 8 oder 9 nach DIN 3961 für die meisten Anwendungen als ausreichend, so schreiben die Kunden ihren Zulieferern heute oft Qualitäten der Stufe 7 oder 6 ins Pflichtenheft.
(Quelle: RINGSPANN GmbH)
1.8.2019
COMPAMED Innovationsforum: Neues Konzept trägt Früchte
"Medizinprodukte müssen besser werden. Sie sind häufig nicht ausreichend kompakt, nicht flexibel genug, nicht sinnvoll in den Betriebsablauf auf den Stationen zu integrieren", schrieb kürzlich ein auf die Entwicklung von Medizintechnik fokussiertes Fachmagazin zum Konflikt zwischen Herstellern und Anwendern. "Die Mängelliste der Anwender von Medizintechnik ist offenbar lang", konstatiert Peter Reinhardt, Chefredakteur von DeviceMed. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2019 (IV), COMPAMED 2019".
(Quelle: Messe Düsseldorf)
31.7.2019
BDEW: Kapferer begrüßt Jahressteuergesetz zur Elektromobilität
Die Bundesregierung hat heute den vom Bundesfinanzministerium vorgelegten Gesetzesentwurf für die steuerliche Förderung der Elektromobilität beschlossen. Hierzu Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung: „Es ist ein gutes Zeichen, dass sich die Bundesregierung hinter dem Ziel vereint, den Umstieg auf umweltfreundliche Mobilität auch durch steuerliche Anreize weiter zu beschleunigen. Da Fahrzeugflotten ein zentraler Treiber für Elektromobilität sind, ist es positiv, dass hier zielführende Maßnahmen vorgesehen werden: Zum einen soll für rein elektrisch betriebene Lieferfahrzeuge eine Sonderabschreibung eingeführt werden. Zum anderen soll die steuerliche Vergünstigung für elektrisch betriebene Dienstwagen bis 2030 verlängert werden. Sinnvoll ist in diesem Zusammenhang allerdings auch, dass Plug-In-Hybride ab 2025 eine erhöhte elektrische Fahrleistung aufweisen müssen, damit der halbe Steuersatz gewährt wird. Auch die Steuervorteile für das Laden von E-Autos am Arbeitsplatz sollen verlängert werden.“
(Quelle: BDEW)
31.7.2019
FOOD & LIFE: Vorhang auf für die Genusshelden
Vom 27.11. bis 1.12.19 lädt die FOOD & LIFE zu Deutschlands größtem Treffpunkt für Essen, Trinken und Genießen in München ein. Zu Gast sind über 300 Genusshelden, darunter ausgewählte Gewinner des European Beer Star 2019. „Der European Beer Star ist das bedeutendste Event der Branche weltweit. Wir freuen uns, gemeinsam mit den Privaten Brauereien, den Organisatoren des Wettbewerbs, eine Auswahl der prämierten Biere auf der FOOD & LIFE vorzustellen“, sagt Messe-Projektleiterin Madlen Bürge. Am Mittwoch, 27.11., um 14 Uhr und Donnerstag, 28.11., um 13.30 Uhr haben Messebesucher auf der Kochbühne in Halle C3 die Gelegenheit, mehr über die Gewinnerbiere zu erfahren und diese sogar zu verkosten.
(Quelle: GHM)
31.7.2019
Bitkom-Branche zeigt stabiles Wachstum
Die Digitalbranche trotzt dem allgemeinen Trend und kann auch 2019 ihre Umsätze deutlich steigern. Die Rezession in der deutschen Industrie macht sich bei den Unternehmen der Informationstechnik und Telekommunikation (ITK) derzeit noch nicht bemerkbar, allerdings ist der Ausblick auf 2020 etwas verhaltener. Das sind die zentralen Ergebnisse der aktuellen Auswertung von Marktdaten und Konjunkturumfragen durch den Digitalverband Bitkom. Nach Bitkom-Berechnungen steigen die Branchenumsätze 2019 um 2,0% auf 170,3 Mrd. Euro. Die ohnehin schon guten Erwartungen zu Jahresbeginn werden damit sogar noch übertroffen. Ursprünglich ging Bitkom für dieses Jahr von einem Umsatz von 168,5 Mrd. Euro aus. Der Bitkom-ifo-Digitalindex blieb im Juli 2019 im Vergleich zum Vormonat nahezu unverändert bei 24,2 Punkten (-0,1). Während die aktuelle Geschäftslage rückläufig ist (42,7 Punkte, -3,3), stiegen die Geschäftserwartungen (7,1 Punkte, +2,5). Bei der Beschäftigung rechnet Bitkom bis Jahresende mit einem Anstieg um 42.000 auf 1,191 Mio. Jobs. 2018 wurden in der Branche 51.000 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen – so viele wie seit dem Jahr 2000 nicht mehr.
(Quelle: BITKOM)
31.7.2019
VDMA: Ausbildungslücke wird zur Wachstumsbremse
Mehr als 240.000 Ausbildungsstellen sind laut Bundesagentur für Arbeit zum Start des Ausbildungsjahres 2019 unbesetzt – das ist der höchste Wert in den vergangenen zehn Jahren. Im Maschinenbau sind aktuell 34.000 Ausbildungsstellen in den technischen Berufen nicht besetzt, dem stehen 21.000 unvermittelte Bewerber gegenüber – eine rechnerische Lücke von 13.000. „Setzt sich dieser Trend fort, wird sich der Fachkräftemangel zu einem Strukturproblem und zu einer dauerhaften Wachstumsbremse entwickeln, ganz unabhängig von konjunkturellen Schwankungen, wie wir sie aktuell beobachten“, warnt Jörg Friedrich, Leiter der Abteilung Bildung im VDMA. Gründe für diese Entwicklung seien die rückläufigen Zahlen der Schulabgänger und der gleichzeitige Trend zum Studium, erläutert er.
(Quelle: VDMA)

30.7.2019
BITKOM: Breite Mehrheit möchte überall elektronisch bezahlen
Die Verbundenheit der Deutschen zum Bargeld schwindet. Zwei Drittel der Bundesbürger (66 Prozent) ärgern sich häufig, weil sie nicht überall bargeldlos mit Karte oder Smartphone bezahlen können. Vor einem Jahr lag der Anteil mit 53 Prozent noch deutlich darunter. Und 6 von 10 Bundesbürgern (62%) sind der Meinung, dass alle Geschäfte gesetzlich dazu verpflichtet sein sollten, mindestens eine elektronische Bezahlmöglichkeit anzubieten. Der Wunsch nach einem Eingreifen des Gesetzgebers ist damit innerhalb eines Jahres deutlich gewachsen, damals hatte erst jeder Zweite (50%) der Forderung zugestimmt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter 1.005 Bundesbürgern ab 16 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. „Bargeld hat seine Berechtigung und wird auch noch lange Zeit seine Berechtigung haben. Aber immer mehr Bundesbürger erkennen, wie bequem und sicher das elektronische Bezahlen mit Karte und seit kurzem auch mit dem Smartphone sein kann“, sagt Julian Grigo, Bereichsleiter Digital Banking & Financial Services beim Bitkom.
(Quelle: BITKOM)
30.7.2019
SPS 2019: Erfolgreicher Automation Hackathon geht in die 2. Runde
Nach dem gelungenenAuftakt der letztjährigen Veranstaltung wird auch während der SPS 2019 ein Automation Hackathon stattfinden. Um weiter agil reagieren zu können, suchendie renommierten Marktakteure neue Herangehensweisen und unkonventionelle Ideen, denn die Welt der Automation bewegt sich so schnell, wie kaum eine andere. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2019 (IV), SPS 2019".
(Quelle: Mesago Messe Frankfurt)
30.7.2019
SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2021 verzeichnet zahlreiche Anmeldungen
Erste SCHWEISSEN & SCHNEIDEN in den neuen Hallen der Messe Essen Mehr als zwei Jahre vor Messestart nutzen bereits jetzt zahlreiche Aussteller die Gelegenheit und sichern sich Standflächen für die nächste SCHWEISSEN & SCHNEIDEN. Vom 13.9. bis 17.9.21 findet die Leitveranstaltung der Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik in der Messe Essen statt. Unternehmen wie Welspring Universal, Orbitec, Electrex, BM Group International und Ermaksan gehören zu den ersten Unternehmen, die sich angemeldet haben. Interessierte Aussteller finden die Anmeldeunterlagen auf www.schweissen-schneiden.com, der Anmeldeschluss ist am 30.4.20.
(Quelle: Messe Essen)
30.7.2019
Bosch Packaging Technology und BillerudKorsnäs intensivieren Innovationspartnerschaft
Nachhaltige Verpackungen stehen bei Verbrauchern und Markeninhabern weltweit hoch im Kurs. Das fördert in vielen Fällen die Nachfrage nach Alternativen zu Kunststoffverpackungen. Um diesen Bedarf zu decken, benötigt es starke Partnerschaften zur Entwicklung der notwendigen Innovationen. Ein guter Grund für Bosch Packaging Technology und BillerudKorsnäs, die erfolgreiche Zusammenarbeit auszubauen. Bereits 2016 präsentierten Bosch und BillerudKorsnäs eine große gemeinsame Innovation: die erste gesiegelte Papierverpackung. Das ZAP-Modul von Bosch ermöglicht die Verarbeitung des Axello® ZAP Monomaterialpapiers von BillerudKorsnäs auf einer vertikalen Schlauchbeutelmaschine (VFFS) mit staubdichter Siegelung. Jetzt entwickeln Bosch Packaging Technology und BillerudKorsnäs neue nachhaltige Verpackungsinnovationen auf Papierbasis. Beide Unternehmen verstärken zudem ihre Zusammenarbeit mit Partnern entlang der Wertschöpfungskette.
(Quelle: Robert Bosch GmbH)
30.7.2019
Bundesverkehrsminister stellt mit Industrie „8-Punkte-Plan“ vor
Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur hat mit Vertretern der Stahl-, Chemie- und Mineralölindustrie, den Produzenten mineralischer Massen-rohstoffe und des Binnenschifffahrtsgewerbes einen „8-Punkte-Plan“ erarbeitet. Das Ziel ist, zuverlässig kalkulierbare Transportbedingungen am Rhein bei extremem Niedrigwasser sicherzustellen. Der Rhein ist einer der wichtigsten Transportwege in Deutschland – sechs der zehn größten deutschen Binnenhäfen liegen an diesem Wasserweg. Zum „8-Punkte-Plan“ sagt Utz Tillmann, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI): „Damit ist ein guter Anfang gemacht, um bei langen und ungewöhnlich niedrigen Wasserständen des Rheins Transportausfälle zu verkürzen. Jetzt kommt es vor allem darauf an, diese Maßnahmen zügig umzu-setzen. Die Situation des Jahres 2018 war für viele Unternehmen kritisch. Denn die großen Mengen, die im Warenein- und -ausgang auf dem Binnenschiff be¬fördert werden, lassen sich nicht ohne Weiteres auf Lkw oder Eisenbahn verlagern“.
(Quelle: VCI)
30.7.2019
Die Messe Essen ist Partner der Initiative Rhein Ruhr City
Gemeinsam für eine Vision: Die Messe Essen setzt sich für die städteübergreifende Bewerbung der Metropolregion Rhein-Ruhr um die mögliche Ausrichtung der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2032 ein. Als offizieller Partner unterstützt sie die Initiative Rhein Ruhr City dabei, die Potenziale der Region als vernetzte Sport-Großstadt aufzuzeigen. Denn während andernorts erst die nötige Infrastruktur gebaut werden muss, sind hier bereits knapp 90% der benötigten Sportstätten für Olympische Spiele vorhanden. Dazu zählt auch die Messe Essen, die sich als Austragungsort der Wettkämpfe in den Disziplinen Gewichtheben, Karate, Taekwondo und Sportklettern empfiehlt.
(Quelle: Messe Essen)
29.7.2019
Schuler stärkt internationale Standorte
Der Vorstand der Schuler AG hat ein Maßnahmenprogramm zur Anpassung der Betriebskapazitäten in Deutschland an die veränderten Wettbewerbsbedingungen und den gestiegenen Kostendruck beschlossen. Das bis 2022 angelegte Zukunftskonzept zielt darauf ab, durch die Stärkung der internationalen Standorte und eine marktgerechte Erweiterung des Produktportfolios weltweite Wachstumschancen besser wahrzunehmen. Gleichzeitig erhalten die in Deutschland verbleibenden Unternehmensaktivitäten eine nachhaltige Perspektive. Durch eine Verbesserung der Rentabilität stärkt das Konzept zudem den Handlungsspielraum für technologische Innovationen und die konsequente Digitalisierung der Schuler-Gruppe. Die Umsetzung des Zukunftskonzepts erörtert Schuler jetzt mit den zuständigen Arbeitnehmervertretungen. Wesentlicher Grund für die Anpassungsmaßnahmen ist, dass sich die Nachfrage von Automotive-, Industrie- und Hydraulikkunden nach vollautomatisierten Pressenlinien, mechanischen Pressen, Servo-Technologie und Schmieden in den vergangenen Jahren zunehmend aus Deutschland und Europa weg insbesondere nach Asien verlagert hat.
(Quelle: Schuler AG)
29.7.2019
Hamburg wird zum Hotspot für Therapeuten
Die therapie HAMBURG, Fachmesse mit Kongress für Therapie und medizinische Rehabilitation (25. und 26. Oktober 2019) macht die Metropole im Norden Deutschlands zum Treffpunkt für Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden sowie Sporttherapeuten. Die Veranstaltung verspricht ein hochkarätiges Fortbildungsprogramm und aktuelle Produkthighlights. Als eine großartige Synthese einer Stadt aus Atlantic und Alster, aus Buddenbrooks und Bebel, aus Leben und Lebenlassen beschrieb Helmut Schmidt Hamburg. Eine Synthese über die Stadtgrenzen hinweg ist es auch, wenn die Leipziger Messe mit der Hamburg Messe und Congress (HMC) am 25. und 26. Oktober 2019 erstmals die therapie HAMBURG veranstaltet. Ihre Premiere bietet ein umfangreiches Programm. Im Fokus steht die zertifizierte Fortbildung für Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden.
(Quelle: Hamburg Messe + Congress)
29.7.2019
Erfolgreiche Premiere für analytica Lab Africa
Von 9.7. bis 11.7.19 fand die erste analytica Lab Africa im Gallagher Convetion Center in Johannesburg statt: 148 Aussteller aus 15 Ländern präsentierten ihre passgenauen Lösungen für den afrikanischen Markt aus Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und Diagnostik. Auch besucherseitig war die Messe ein Erfolg: 3.232 Besucher kamen zur Veranstaltung. Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München resümiert: „Die vergangenen drei Tage haben gezeigt, dass die Nachfrage nach der Technologie und dem Know-how, das wir auf der analytica Lab Africa bündeln, hoch ist. Die Erwartungen von Ausstellern und Besuchern wurden übertroffen. Die Aussteller waren insbesondere von der hohen Qualität der Besucher an ihren Ständen überzeugt – vor allem im Bereich der Anwender.“
(Quelle: Messe München)

News

  • 23.8.2019
    art berlin 2019: "Special Projects" und "Salon"
  • 23.8.2019
    gamescom congress 2019 begeistert mit Themenvielfalt und starken Speakern
  • 23.8.2019
    Stone+tec 2020: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
  • 23.8.2019
    VCI: Start-ups stärken die deutsche Chemie-Branche
  • 23.8.2019
    VDMA: Spatenstich für VDMA-Neubau in Frankfurt
  • 23.8.2019
    IMAGO Technologies: Innovative Kameratechnologie für die Verpackungsindustrie
  • 23.8.2019
    BIOFACH 2020: Neue Sonderschau zum Thema Wasser
  • 23.8.2019
    Schuler entwickelt Schmiedepresse mit Hirschvogel
  • 22.8.2019
    SPECTARIS: Wer digital und ganzheitlich denkt, gewinnt!
  • 22.8.2019
    BITKOM: Viele Logistik-Unternehmen ignorieren Startups
  • 22.8.2019
    VDMA: Maschinenexporte leiden unter den Handelskonflikten
  • 22.8.2019
    Aus "therapie on tour" wird in 2020 erstmals therapie DÜSSELDORF
  • 22.8.2019
    Künstliche Intelligenz für den Umweltschutz nutzen
  • 22.8.2019
    gamescom 2019: Tagestickets komplett ausverkauft
  • 21.8.2019
    PORTWELL präsentiert leistungsstarkes 19-Zoll-Ssystem für Videowall Anwendungen
  • 21.8.2019
    Kaeser auf der NordBau 2019
  • 21.8.2019
    Hamburg Boat Show legt ab in die bunte Welt des Wassersports
  • 21.8.2019
    Politische Ehrengäste eröffnen gamescom 2019
  • 21.8.2019
    BITKOM: Digitalisierung sorgt für mehr Transparenz bei Lebensmitteln
  • 20.8.2019
    gamescom award 2019: „And the winners are...!“
  • 20.8.2019
    Meusburger auf der K Messe mit Marktneuheit
  • 20.8.2019
    Bott auf der NUFAM 2019 in Karlsruhe
  • 20.8.2019
    SMC Deutschland und FANUC Akademie kooperieren
  • 19.8.2019
    Continental nimmt Agrargeschäft weiter in den Fokus
  • 19.8.2019
    Yaskawa auf der FachPack 2019 in Nürnberg
  • 19.8.2019
    REHACARE dokumentiert Innovationskraft der Reha- und Pflegebranche
  • 19.8.2019
    HOBART bringt ersten TWO-LEVEL-WASHER der Welt auf den Markt
  • 19.8.2019
    Deutsche Unternehmen können zu Verlierern im US-chinesischen Handelsstreit werden
  • 19.8.2019
    ROWA Lack baut Wasserlack-Portfolio weiter aus
  • 19.8.2019
    BITKOM: 3 von 10 Bundesbürgern sagen: E-Sport ist Sport
  • 16.8.2019
    KOMMUNALE feiert 20-jähriges Jubiläum mit Highlights und Bestmarken
  • 16.8.2019
    Red Dot Award zeichnet KOSTAL Solar App aus
  • 16.8.2019
    Habasit auf der FachPack 2019 in Nürnberg
  • 16.8.2019
    VCI: Chemie- und Pharmaforschung setzt Höhenflug fort
  • 16.8.2019
    N-ERGIE: EEG-Förderstopp für Solaranlagen aufheben
  • 16.8.2019
    BIOFACH SOUTH EAST ASIA 2019: Erfolgreiche zweite Auflage
  • 15.8.2019
    VDMA: Produktion von Solarmodulen in Europa lohnt sich wieder
  • 15.8.2019
    Kongressschwerpunkt BIOFACH 2020: „Bio wirkt!“
  • 15.8.2019
    BDEW: 20.650 öffentliche Ladepunkte in Deutschland
  • 15.8.2019
    50 Jahre Internet: Von 4 auf 4 Milliarden Nutzer
  • 14.8.2019
    VDMA: Der Soli muss vollständig weg!
  • 14.8.2019
    BDEW: Vorgeschlagene Abwrackprämie für Ölheizungen richtiger Ansatz
  • 14.8.2019
    Messehotel Erfurt nimmt Formen an
  • 14.8.2019
    BDEW: Kerstin Andreae ab 1.11.19 neue Hauptgeschäftsführerin
  • 13.8.2019
    Hamburg bleibt Hauptstadt der IT-Experten, Berlin holt auf
  • 13.8.2019
    VDW: Auftragseingang in der Werkzeugmaschinenindustrie stark abgekühlt
  • 13.8.2019
    VDIK: Deutscher Nutzfahrzeugmarkt steuert auf Rekordjahr zu
  • 12.8.2019
    Rostock Wind 2019: Bundespolitik muss Energiewende wieder auf Kurs bringen
  • 12.8.2019
    Q CELLS und WIRSOL bringen solare Pferdestärken auf Reitsportanlage
  • 12.8.2019
    Bitkom warnt vor Überregulierung beim Smart-Meter-Rollout
  • 12.8.2019
    Kassel Marketing: Mehr Teilnehmer – höhere Übernachtungszahlen
  • 12.8.2019
    Messe München Shanghai: Mit neuem Managementteam
  • 12.8.2019
    games: Umsatzanteil deutscher Spiele-Entwicklungen fällt weiter
  • 9.8.2019
    BDEW: Strom mussten im ersten Quartal 2019 abgeregelt werden
  • 9.8.2019
    BayWa AG steigert operatives Ergebnis deutlich
  • 9.8.2019
    MakerBot präsentiert den METHOD X und 3D-Druck mit echtem ABS
  • 9.8.2019
    Fraunhofer IGB: Katalysatoren fürs Klima
  • 9.8.2019
    Weidmüller auf der „Husum Wind 2019“
  • 9.8.2019
    BITKOM: Startup-Gründer haben einen guten Ruf
  • 8.8.2019
    Beiersdorf auf Kurs
  • 8.8.2019
    KUKA stabilisiert Ergebnis
  • 8.8.2019
    Bayer operativ auf Kurs
  • 8.8.2019
    AstroNova stellt auf der FachPack 2019 neue Produkte vor
  • 8.8.2019
    MICROMO ist jetzt FAULHABER MICROMO LLC
  • 7.8.2019
    BASF-Gruppe im 2. Quartal mit leichtem Umsatzrückgang
  • 7.8.2019
    Covestro steigert Investitionen in thermoplastische Verbundwerkstoffe
  • 7.8.2019
    Bayer und LANXESS verkaufen ihre Currenta-Anteile an Macquarie Infrastructure and Real Assets
  • 7.8.2019
    Games-Branche: Rückläufige Beschäftigungszahlen trotz starken Wachstums
  • 7.8.2019
    SCHMOLZ + BICKENBACH von schwachem Marktumfeld gebremst
  • 6.8.2019
    Bamberger Kunst- und Antiquitätenwochen 2019 gestartet
  • 6.8.2019
    Mario Maxeiner in den IHA-Beirat berufen
  • 6.8.2019
    BDEW-Präsidium nominiert Kerstin Andreae als neue Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung
  • 6.8.2019
    Perimeter Protection weiter auf Wachstumskurs
  • 5.8.2019
    VDIK: Deutscher Pkw-Markt legt im Juli weiter zu
  • 5.8.2019
    Litauen wird Partnerland der Smart Country Convention
  • 5.8.2019
    VDMA: Großanlagen federn Rückgang ab
  • 2.8.2019
    wdk: Stoffliche Verwertung von Altreifen steigt weiter
  • 2.8.2019
    Lufthansa Group baut gesellschaftliches Engagement deutlich aus
  • 2.8.2019
    Bosch Global Supplier Award für Rittal
  • 2.8.2019
    Weidmüller schreibt Erfolgsgeschichte in China fort
  • 2.8.2019
    Reise + Camping 2020: Reiselust auf Essener Urlaubsmesse ungebremst
  • 2.8.2019
    BITKOM: Startups in Deutschland: Die Skepsis nimmt zu
  • 1.8.2019
    Kaeser Kompressoren: Smarte und effiziente Druckluft-Lösungen für jeden Bedarf
  • 1.8.2019
    VDIK: Bundeskabinett beschließt Gesetz zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität
  • 1.8.2019
    Bosch stellt Weichen für die Fabrik der Zukunft
  • 1.8.2019
    RINGSPANN: Mehr Spielraum beim Verzahnen
  • 1.8.2019
    COMPAMED Innovationsforum: Neues Konzept trägt Früchte
  • 31.7.2019
    BDEW: Kapferer begrüßt Jahressteuergesetz zur Elektromobilität
  • 31.7.2019
    FOOD & LIFE: Vorhang auf für die Genusshelden
  • 31.7.2019
    Bitkom-Branche zeigt stabiles Wachstum
  • 31.7.2019
    VDMA: Ausbildungslücke wird zur Wachstumsbremse
  • 30.7.2019
    BITKOM: Breite Mehrheit möchte überall elektronisch bezahlen
  • 30.7.2019
    SPS 2019: Erfolgreicher Automation Hackathon geht in die 2. Runde
  • 30.7.2019
    SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2021 verzeichnet zahlreiche Anmeldungen
  • 30.7.2019
    Bosch Packaging Technology und BillerudKorsnäs intensivieren Innovationspartnerschaft
  • 30.7.2019
    Bundesverkehrsminister stellt mit Industrie „8-Punkte-Plan“ vor
  • 30.7.2019
    Die Messe Essen ist Partner der Initiative Rhein Ruhr City
  • 29.7.2019
    Schuler stärkt internationale Standorte
  • 29.7.2019
    Hamburg wird zum Hotspot für Therapeuten
  • 29.7.2019
    Erfolgreiche Premiere für analytica Lab Africa
  • 29.7.2019
    VDMA: „Mittelständler dürfen nicht unter Generalverdacht gestellt werden“
  • 29.7.2019
    Einzigartige Themenvielfalt beim gamescom congress in Köln
  • 29.7.2019
    Brasilien bekommt mit der MEDICAL FAIR BRASIL eine starke Plattform
  • 26.7.2019
    Auszeichnung „Superbrand“ für Arburg Ungarn
  • 26.7.2019
    LACH DIAMANT auf der EMO in Hannover
  • 26.7.2019
    Projekt AddSteel: Neue Stahlwerkstoffe für den 3D-Druck
  • 26.7.2019
    EMO Hannover 2019 bietet Jungunternehmern Marktzugang
  • 25.7.2019
    Bosch: Zulassung für fahrerloses Parken ohne menschliche Überwachung
  • 25.7.2019
    VDMA: Klimaschutz braucht neue Technologien wie Power-to-X
  • 25.7.2019
    gamescom mit neuer Event-Fläche in Halle 11.2
  • 25.7.2019
    Tissue World zieht 2021 von Mailand nach Düsseldorf
  • 25.7.2019
    BMW Group Werk Spartanburg verdoppelt Kapazität der Batterieproduktion
  • 25.7.2019
    KIPP: Der Schlüssel zu mehr Sicherheit
  • 24.7.2019
    BITKOM: Digitalisierung macht Logistik schneller, sicherer und einfacher
  • 24.7.2019
    VDMA: „Gefahr eines harten Brexits steigt nochmals“
  • 24.7.2019
    spoga horse Herbst 2019 – ausgebuchte Hallen und gute Stimmung
  • 24.7.2019
    CARAVAN SALON 2019: Moderne Freizeitfahrzeuge sind variabel, vernetzt und komfortabel
  • 24.7.2019
    Covestro bestätigt Prognose für 2019 nach 1. Halbjahr
  • 23.7.2019
    Halle mehr für die DACH+HOLZ International 2020
  • 23.7.2019
    20.000 neue Arbeitsplätze im IT-Mittelstand
  • 23.7.2019
    Arburg erhält „Bosch Global Supplier Award 2019“
  • 23.7.2019
    VIEW PREMIUM SELECTION schließt mit hoher Besucherfrequenz
  • 23.7.2019
    Software AG und Microsoft geben Partnerschaft zum Thema "Cloud-Migrationen" bekannt
  • 22.7.2019
    VCI: CO2-Bepreisung darf nicht zum Jobkiller werden
  • 22.7.2019
    Decomecc setzt auf Laser Blanking Line von Schuler
  • 22.7.2019
    BWE: Deutschland muss bei Klimaschutz Spitzenposition einnehmen
  • 22.7.2019
    Arburg-Preise für herausragende TUM-Absolventen
  • 22.7.2019
    BayWa AG verpflichtet sich konzernweit zu 100% Öko-Strom ab 2020
  • 19.7.2019
    Oliver Zipse wird neuer Vorstandsvorsitzender der BMW AG
  • 19.7.2019
    WITTENSTEIN auf der EMO 2019
  • 19.7.2019
    EAST: Interessantes Konzept – Strom mit Keramik speichern
  • 19.7.2019
    VCI: In der Industrie hat CO2 längst einen Preis
  • 19.7.2019
    BITKOM: Fast jeder Zweite kauft bei Online-Apotheken ein
  • 19.7.2019
    BWE: Ausbau der Offshore-Windenergie im 1. Halbjahr 2019 planmäßig
  • 18.7.2019
    Messe Friedrichshafen beschließt Verschiebung der Outdoor-Neuveranstaltung
  • 18.7.2019
    Fraunhofer EMFT: Showroom-Eröffnung Leistungszentrum "Sichere intelligente Systeme"
  • 18.7.2019
    gamescom 2019 stellt die Community in den Mittelpunkt
  • 18.7.2019
    Arburg auf der K 2019: Zwei Sichten auf die eine Welt
  • 18.7.2019
    VDMA mahnt klimapolitische Entscheidungen an
  • 17.7.2019
    Traumtouren beim CARAVAN SALON DÜSSELDORF 2019
  • 17.7.2019
    VCI: Brüssel steht viel Arbeit bevor
  • 17.7.2019
    AISCI Ident GmbH: Regionale Fachmesse für automatische Identifikation
  • 17.7.2019
    VDMA: „Von der Leyen verdient jetzt Unterstützung“
  • 17.7.2019
    Ornamental Plants & Flowers MÉXICO 2019: Countdown läuft!
  • 17.7.2019
    games: Smartphones sind die beliebteste Spiele-Plattform
  • 16.7.2019
    Alexander Bürkle-Gruppe baut Marke aus
  • 16.7.2019
    Meusburger präsentiert Neuheiten im Bereich Werkstattbedarf
  • 16.7.2019
    SCHMOLZ + BICKENBACH senkt Jahresprognose für 2019
  • 15.7.2019
    Robert Bosch GmbH verkauft Bosch Packaging Technology
  • 15.7.2019
    EIF und ProCredit verdoppeln Unterstützung für innovative Unternehmen
  • 15.7.2019
    BITKOM: Bundesbürger wollen digital aufs Amt
  • 15.7.2019
    Airlines der Lufthansa Group begrüßen im Juni 2019 rd. 13,8 Mio. Fluggäste an Bord
  • 15.7.2019
    Leuze electronic gewinnt den „Best of Industry-Award 2019“
  • 12.7.2019
    Bosch baut digitale Lieferketten weiter aus
  • 12.7.2019
    VDMA: Chinas Visapolitik behindert reibungslosen Geschäftsaustausch
  • 12.7.2019
    Bremer Roboter gewinnen RoboCup 2019 in Sydney
  • 12.7.2019
    VDNA: Freihandelsabkommen mit den USA ohne Vorbedingungen führen
  • 12.7.2019
    Coperion: Nachhaltiges Compoundieren
  • 12.7.2019
    Kreislaufwirtschaft: Hot Topic der K 2019
  • 11.7.2019
    Hexagon Production Software auf der EMO 2019
  • 11.7.2019
    Messe Erfurt GmbH einigt sich erfolgreich mit Hotelinvestor und -betreiber
  • 11.7.2019
    2000 Unternehmen unterstützen Entrepreneurs For Future
  • 11.7.2019
    Heureka! NürnbergMesse macht grandiosen Schritt
  • 10.7.2019
    Bundesverkehrs- und Digitalminister eröffnen gamescom 2019
  • 10.7.2019
    VDMA: Menschliches Fehlverhalten und Sabotage sind die größten Bedrohungen
  • 10.7.2019
    Coperion: Neue Generation Stranggranulatoren
  • 10.7.2019
    BMW Group steigert Absatz gegen den Trend
  • 10.7.2019
    DeburringEXPO 2019: Bauteilqualität vollzieht Gratwanderung
  • 10.7.2019
    BITKOM: Bundesbürger rechnen mit Flugtaxis am Himmel
  • 9.7.2019
    DBV: Weiterhin verhaltene Stimmung in der Landwirtschaft
  • 9.7.2019
    gamescom award 2019: Ab sofort bewerben!
  • 9.7.2019
    Digitalverband Bitkom wächst auf 1.900 Mitglieder
  • 9.7.2019
    Bosch verlängert das Leben von Elektroauto-Batterien
  • 9.7.2019
    Messe München: Konsequente Ausrichtung auf Marktbedürfnisse
  • 8.7.2019
    BDEW: Kein Engpass bei der öffentlichen Trinkwasserversorgung in Deutschland
  • 8.7.2019
    Hirschmann GmbH heißt seit dem 1.7.19 Carl Hirschmann GmbH
  • 8.7.2019
    Siemens präsentiert Datenvisualisierung in Berlin
  • 8.7.2019
    Arburg Packaging Summit: „Lösungen, Innovationen, Visionen“
  • 8.7.2019
    VDMA: Maschinenbau rechnet für 2019 mit Produktionsminus
  • 5.7.2019
    IPM Discovery Center 2020 in der Halle 7 der Messe Essen
  • 5.7.2019
    Zahlreiche Anmeldungen für die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2021
  • 5.7.2019
    VDMA: Mit Künstlicher Intelligenz auf der Suche nach Startups
  • 5.7.2019
    BMW Group und Daimler AG starten langfristige Kooperation für automatisiertes Fahren
  • 4.7.2019
    Bühler Technologies feiert „40 Jahre ATEX Pumpen“
  • 4.7.2019
    Messe Düsseldorf: Hans Werner Reinhard legt Geschäftsfüherposition nieder
  • 4.7.2019
    Continental erweitert Geschäft mit Industrieschläuchen
  • 4.7.2019
    BITKOM: Deutsche Hotels haben bei Internet und WLAN Nachholbedarf
  • 4.7.2019
    14. Asia Outdoor erfolgreich beendet
  • 4.7.2019
    Arburg Schweiz: Silbernes Jubiläum mit rund 130 Gästen groß gefeiert
  • 4.7.2019
    VCI: Schwieriges erstes Halbjahr für die Branche
  • 4.7.2019
    Neue Kooperation: REHACARE 2019 begrüßt 15. MCC-RehaForum
  • 3.7.2019
    Armin Laschet setzt ersten Spatenstich des Schüco Welcome Forum
  • 3.7.2019
    Covestro auf der K 2019
  • 3.7.2019
    VDIK: Deutscher Pkw-Markt im ersten Halbjahr mit leichtem Plus
  • 3.7.2019
    VDMA: Maschinenbau-Bestellungen im Mai 2019 abermals rückläufig
  • 3.7.2019
    VDE|DKE: Deutschland und China vereinbaren stärkere Zusammenarbeit
  • 2.7.2019
    SENSOR+TEST 2019: Kühle Hallen und heiße Technik in Nürnberg
  • 2.7.2019
    NürnbergMesse: Weichenstellung bei Schlüsselpositionen
  • 2.7.2019
    CCXP Comic Con Experience feiert gelungene Premiere in Köln
  • 2.7.2019
    Koelnmesse: Neue Kongressmesse insureNXT|CGN
  • 2.7.2019
    Schaeffler verkauft Werk in Hamm an das Management
  • 2.7.2019
    Neue Runde für Covestro Start-up Challenge
  • 1.7.2019
    Renusol verdoppelt Umsatz
  • 1.7.2019
    Kongress EAST 2019: Zukunft der Speichertechnik
  • 1.7.2019
    BSW-Solar: Klimapolitik verträgt keine Sommerpause
  • 1.7.2019
    spoga+gafa 2019: Ein Blick auf die Trends der Outdoor-Saison
  • 1.7.2019
    Covestro-Produkte im neuen Licht
  • 1.7.2019
    VDMA: "EU und Mercosur setzen starkes Zeichen gegen Protektionismus"
  • 28.6.2019
    ZELLCHEMING-Expo 2019 mit inspirierenden Programmpunkten
  • 28.6.2019
    PCIM Asia schließt mit positiver Resonanz
  • 27.6.2019
    BITKOM: Verbraucher bekommen mehr Klarheit bei IT-Sicherheit
  • 27.6.2019
    DBV: Landwirtschaft ist ein starker Partner
  • 27.6.2019
    100 Jahre Kaeser Kompressoren
  • 26.6.2019
    KIPP erhält Auszeichung „TOP JOB 2019“
  • 26.6.2019
    Bauernpräsident Rukwied eröffnet Bauerntag 2019
  • 26.6.2019
    Deutsche Messen 2018: Mehr Aussteller aus allen Kontinenten
  • 26.6.2019
    ART BODENSEE mit eigenem Profil und starken Partnern
  • 26.6.2019
    BEIJING ESSEN WELDING & CUTTING in Shanghai eröffnet
  • 26.6.2019
    IRENA: Weltweit 11 Mio. Beschäftigte im Sektor Erneuerbare Energien in 2018
  • 26.6.2019
    BDEW: Halbjahres-Rekord - Erneuerbare Energien decken 44%
  • 25.6.2019
    SPECTARIS: CO2-Einsparung bis zu 11% mit Photonik möglich
  • 25.6.2019
    Rittal: Clever Chillen mit weniger Kältemittel
  • 25.6.2019
    SPS IPC Drives Italia 2019 – eine Sinfonie innovativer Technologien
  • 24.6.2019
    BITKOM: Künstliche Intelligenz ist die Top-Technologie für Startups
  • 24.6.2019
    AUMA: Qualitätsdaten machen die Messeplanung sicherer
  • 24.6.2019
    MEDICA + COMPAMED 2019: Dynamischer, digitaler und vernetzter
  • 24.6.2019
    Superstars und Superhelden auf dem Weg zur 1. Comic Con Experience in Köln
  • 24.6.2019
    BITKOM: Steuern sparen mit Smartphone, Notebook & Co.
  • 21.6.2019
    Walter Mennekes Ehrenvorsitzender des AUMA
  • 21.6.2019
    AUMA: Sechs von zehn Fachmessebesuchern sind Entscheider
  • 21.6.2019
    VDMA: China ist und bleibt wichtiger Partner des Maschinenbaus
  • 21.6.2019
    Rapid.Tech 2019: MakerBot präsentiert die neueste 3D-Druckhardware- und Materiallösung
  • 21.6.2019
    Softwareentwickler PikeTec geht Partnerschaft mit von ECM verwaltetem Fonds ein
  • 20.6.2019
    Mimaki Deutschland stellt auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D 2019 aus
  • 20.6.2019
    drupa Preis 2019 geht an Frau Sonia Ben Hedia
  • 20.6.2019
    Boom Supersonic verlängert die Zusammenarbeit mit STRATASYS
  • 20.6.2019
    BITKOM: Digitalisierung schafft neue Geschäftsmodelle in der Industrie
  • 20.6.2019
    Countdown zur ILA 2020: Klimaschutz im Fokus
  • 20.6.2019
    BWT water+more brachte Top-Technologien zu den Coffee-People
  • 19.6.2019
    BITKOM: Cloud-Nutzung auf Rekordniveau bei Unternehmen

Mobile Website

Unsere Website ist IPhone, IPad und Co. kompatibel.