News


18.10.2019
Discovery Art Fair Frankfurt 2019 zeigt zeitgenössische Kunst
Für die 2. Ausgabe der vom 31.10. bis 3.11.19 stattfindenden Discovery Art Fair Frankfurt wurden 80 Aussteller aus 15 Ländern ausgewählt. Vier Tage lang – von Donnerstag bis Sonntag - werden sie im lichtdurchfluteten Forum der Messe Frankfurt Werke von mehr als 400 zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern präsentieren. Selbstbewusst vereint die Entdeckermesse etablierte Galerien mit ganz jungen, innovativen Kunstprojekten, große internationale Namen mit aufstrebenden Newcomern, die man im Blickfeld behalten sollte. Diese sorgfältig kuratierte Mischung ist bewusst gewählt. Sie verspricht ein breites Spektrum aktueller Kunst, relevant und spannend zugleich. Vor einem Jahr feierte das neue Format in Frankfurt Premiere. Mehr als 10.000 Sammler und Kunstinteressierte strömten durch die Gänge des Messe-Forums und bewiesen mit ihrer Kauffreude, dass die Mainmetropole durchaus ein idealer Standort für eine internationale Kunstmesse sein kann.
(Quelle: the working smarter group GmbH)
18.10.2019
Brüggemann auf der K2019: Upcycling von Polyamidabfällen
Beim Recycling von Polyamiden ermöglichen die reaktiven Kettenmodifikatoren der BRÜGGOLEN® M-Serie von Brüggemann eine präzise und reproduzierbare Einstellung der relativen Viskositäten, indem sie entweder zu kurze Ketten verlängern oder zu lange verkürzen. Dabei reichen bereits kleine Mengen dieser Modifikatoren aus, um die relativen Viskositäten in einem einzigen Compoundierschritt an spezifische Anforderungen anzupassen. Die resultierenden Upcycling-Materialien weisen hervorragende mechanische Eigenschaften auf und eignen sich für die gleichen Anwendungen wie Neuware mit ähnlichen Viskositäten. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, das Rezyklat mit Neuware zu mischen, und es eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten, einen profitablen Markt auf Basis von Polyamidabfällen zu erschließen.
(Quelle: L. Brüggemann GmbH & Co. KG)
18.10.2019
SPECTARIS: Strafzollspirale greift auf unbeteiligte Produkte über
Der Deutsche Industrieverband SPECTARIS ist sehr enttäuscht über die Entscheidung der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) als Reaktion auf die WTO-Entscheidung umgehend Strafzölle auf eine Vielzahl von europäischen Produkten zu erheben. Ab dem 18.10.19 sollen für diese Produkte Strafzölle in Höhe von 25% in Kraft treten. Auch Teilbereiche der SPECTARIS-Branchen sind betroffen. „Die Entscheidung der USA, einen Konfrontationskurs einzuschlagen, ist bedauerlich und kontraproduktiv. Der Aufbau neuer Handelsbarrieren im transatlantischen Geschäft ist sowohl für die politischen Beziehungen als auch für alle Wirtschaftsbeteiligten schädlich und trifft darüber hinaus weitere, nicht am Konflikt beteiligte Industrien. Die USA und die EU müssen schnell an den Verhandlungstisch zurückkehren, um eine Lösung zu erarbeiten“, so SPECTARIS-Geschäftsführer Jörg Mayer.
(Quelle: SPECTARIS)
18.10.2019
20 Jahre KOMMUNALE – Jubiläumsausgabe so groß und vielfältig wie nie
Die KOMMUNALE beweist zur Jubiläumsausgabe einmal mehr, dass sie der bundesweite Treffpunkt für Bürgermeister, Behördenchefs und Abteilungsleiter ist. Dies belegt nicht nur ein Blick auf die Zahlen Deutschlands wichtigster Fachmesse für Kommunalbedarf, die zum 20-jährigen Jubiläum mit mehr Ausstellern, mehr Fläche und gestiegener Besucherzahl zu Ende ging. Sondern es zeigt sich auch an den hochkarätigen Fachveranstaltungen, parallel zur Produktschau: vom begleitenden Kongress des Bayerischen Gemeindetags über die Auszeichnung zum „kommunalen IT-Profi“ bis hin zum bayerischen Staatsempfang einen Tag vor Messestart. Insgesamt kamen an den zwei Tagen 4.650 kommunale Beschaffungsentscheider – das entspricht einem Plus von mehr als 8 % im Vergleich zur vergangenen Ausgabe. Sie reisten an, um sich bei 390 Ausstellern (2017: 357) über die neuesten Trends, Produkte und Dienstleistungen rund um den Kommunalbedarf zu informieren und mit politischen Spitzenvertretern über aktuelle Herausforderungen zu diskutieren.
(Quelle: NürnbergMesse)
17.10.2019
Landsberg-Preis 2019 für Sabrina Fritsch
Der seit 2016 im Kunstpalast vergebene Ehrenhof-Preis erhält eine Neuausrichtung: Im Fokus der nunmehr Landsberg-Preis genannten Auszeichnung steht die aktuelle Arbeit von Kunstschaffenden, deren Abschluss an der Düsseldorfer Akademie ca. 10 bis 12 Jahre zurückliegt. Der nach seinem Stifter, dem Düsseldorfer Unternehmer Georg Landsberg, benannte Preis ist insgesamt mit 15.000 Euro dotiert. Die Ausgezeichneten erhalten 7.500 Euro Preisgeld, der Öffentlichkeitsarbeit für deren Kunstschaffen sind ebenfalls ein Betrag von 7.500 Euro gewidmet. Als erste Preisträgerin hat die jährlich einberufene Fachjury die Malerin Sabrina Fritsch ausgewählt. Ausstellung vom 4.6. bis 12.7.20.
(Quelle: KUNSTPALAST)
17.10.2019
Lateinamerika: Die Nachfrage nach peruanischen Produkten in Deutschland steigt
Peru, eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften Lateinamerikas, wird seine Produktpalette nach Deutschland ausdehnen, um die peruanischen Exporte in die weitere europäische Region zu verlagern. Deutschland ist eines der vorrangigsten Ziele im neuesten Export-Masterplan Perus. Peru gehört mittlerweile zur Gruppe der Volkswirtschaften mit mittlerem Einkommen, zusammen mit Ländern wie Costa Rica, Südafrika, Brasilien, Kolumbien, Mexiko und der Türkei, die bereits wichtige Geschäftspartner für Deutschland sind. Zu den wichtigsten aus Peru nach Deutschland eingeführten Gütern zählen unlegiertes Zink und Zinkoxid, Kakao und frische Bananen vom Typ "Cavendish Valery"; Gemüse, Obst; Mango. Der Gesamtwert der peruanischen Exporte nach Deutschland betrug 2018 etwas mehr als 1 Milliarde US-Dollar.
(Quelle: Export- und Tourismusbehörde - PROMPERU)
17.10.2019
NürnbergMesse Brasil: Innovativ, serviceorientiert und mit Lust auf Mehr
Der Messemarkt Brasiliens ist der größte in Lateinamerika und die NürnbergMesse Brasil kann mit dem heutigen 10. Geburtstag auf der Pressekonferenz in São Paulo festhalten, dass sie inzwischen zu den führenden Messegesellschaften des Landes zählt. Für Dr. Roland Fleck, CEO der NürnbergMesse Group, eine wirklich bemerkenswerte Tatsache: „Die Entwicklung unserer brasilianischen Messen und Kongresse ist deshalb so beeindruckend, weil die makroökonomischen Voraussetzungen in Brasilien in den letzten Jahren wirklich alles andere als gut waren. Heute stehen wir aber besser da als vor einem Jahrzehnt und dies ist das besondere Verdienst von João Picolo und seinem Team.“ Flecks CEO-Kollege Peter Ottmann unterstreicht einen weiteren Erfolgsfaktor: „Neben der tollen Arbeit unserer Kolleginnen und Kollegen vor Ort sind es gerade auch die passgenauen Messekonzepte, die die NürnbergMesse Brasil vom Wettbewerb unterscheiden. Wir bieten für die wichtigen Wachstumsmärkte Brasiliens die zentralen Vertriebsplattformen. Dies honoriert der Markt und deshalb liegt das Beste auch noch vor uns!“
(Quelle: NürnbergMesse)
17.10.2019
Buchmesse Frankfurt 2019: Über 800 russische Bücher werden präsentiert
Vom 16.10. bis zum 20.10.19 wird es auf der berühmten Frankfurter Buchmesse einen Stand geben, der vom Übersetzungsinstitut mit Unterstützung der Föderalen Agentur für Presse und Massenkommunikation betreut wird. Die Veranstaltungen mit russischen Schriftstellern und Verlegern im Rahmen der alljährlichen Buchmesse von globaler Bedeutung zählen zum Programm des internationalen Kulturprojekts "Russische Saisons" in Deutschlands. Der offizielle russische Stand mit einer Fläche von ca. 150 qm wird am 16.10.19 feierlich eröffnet. Hier werden etwa 800 Buchtitel von über 50 russischen Verlagen präsentiert. Der russische Stand stellt den Gästen der Frankfurter Buchmesse die Vielfalt der Neuheiten des russischen Verlagswesens vor: Ausgaben russischer Klassiker und Werke zeitgenössischer Autoren, Kinder- und Jugendbücher, Arbeiten zur Philologie und russischen Sprache, Geschichte und Geographie Russlands, Kultur, Philosophie und Politik.
(Quelle: Russianseasons)
17.10.2019
VDMA: Der Erfolg von Industrie 4.0 ist in Gefahr
Digitaler Protektionismus hat in den letzten Jahren immer stärker an Bedeutung gewonnen. Die digitale Marktabschottung ist zu einer großen Bedrohung für den freien Datenverkehr geworden. Der Erfolg des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus hängt jedoch immer häufiger von weltweit verfügbaren und zuverlässigen digitalen Geschäftsmodellen ab. Diese sind auf den ungehinderten, sicheren Datenfluss angewiesen. Besonders der Mittelstand leidet unter dem zunehmenden digitalen Protektionismus. Die neue Studie der IMPULS-Stiftung des VDMA – erstellt von Bird & Bird LLP – zeigt erstmals die bedenklichen bis gravierenden Auswirkungen von Protektionismus auf Industrie 4.0 und Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau.
(Quelle: VDMA)
17.10.2019
BITKOM: Retouren vermeiden - Handel setzt auf digitale Technologien
Die Schuhe sind zu klein, der Pullover gefällt nicht: Viele Bestellungen im Internet werden wieder zurückgeschickt. Fast 4 von 10 Handelsunternehmen in Deutschland (38%) beklagen in diesem Zusammenhang steigenden Kosten, die Rückgaben und Retouren bei ihnen verursachen. Zugleich sehen die Händler in digitalen Technologien jedoch ein großes Potenzial, um die Anzahl von Retouren zu reduzieren. 42% halten es für einen der wichtigsten Vorteile der Digitalisierung, dass es durch eine detailliertere Produktbeschreibung zu weniger Rücksendungen kommen kann. Fast jedes zweite Unternehmen (45%) gibt an, mithilfe digitaler Technologien könne der Handel die Anzahl der Rückläufer senken. Das hat eine repräsentative Befragung des Digitalverbands Bitkom von 504 stationär und online tätigen Groß- und Einzelhändlern in Deutschland ergeben.
(Quelle: BITKOM)
17.10.2019
BMWi: Künstliche Intelligenz braucht Normen und Standards
Wie können Normen und Standards dabei unterstützen, dass Künstliche Intelligenz in Zukunft sicher und verlässlich für uns arbeitet? Zur Auftaktveranstaltung der Normungsroadmap Künstliche Intelligenz diskutieren das Deutsche Institut für Normung (DIN) und VDE|DKE gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) diese Frage heute mit rund 300 Experten und Interessierten aus Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Wissenschaft. „Künstliche Intelligenz ist eine Schlüsseltechnologie, die enormes Potenzial für die deutsche Wirtschaft birgt. Wir brauchen aber verlässliche Normen und Standards, um „KI made in Germany“ weiter voranzubringen. Die Normungsroadmap wird dazu einen wichtigen Beitrag leisten. Dies ist auch Anliegen der Strategie Künstliche Intelligenz der Bundesregierung.“ erklärt der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Dr. Ulrich Nussbaum anlässlich der Veranstaltung.
(Quelle: BMWi)
17.10.2019
wdk: Gummistraße im Rahmen der K 2019 eröffnet
Mit einer beschwingten Eröffnungsveranstaltung startete heute in Düsseldorf die von Kautschukbranche gemeinsam angebotene „Gummistraße“ im Rahmen der Messe K 2019. Musikalische Begleitung erhielt die Eröffnung durch die Gruppe „Heavy Gummi“. Träger des Gemeinschafts-Standes der Elastomer- und Gummibranche sind Arlanxeo, Gupta – Verlag und wdk. 11 Unternehmen präsentieren innerhalb der Gummistraße ihre Innovationen. In der gesamten „K“ sind über hundert Aussteller aus der Branche präsent. Der wdk gehört – neben dem Fachverband Kunststoff- und Kautschukmaschinen im VDMA, Plastics Europe sowie dem Gesamtverband der kunststoffverarbeitenden Industrie (GKV) zu den Verbänden, die die K-Messe seitens der Wirtschaft tragen. Erstmals vor über 70 Jahren veranstaltet, ist die „K“ heute die größte Fachausstellung Kunststoffe und Gummi der Welt. Sie findet aktuell vom 16. bis 23.10.19 in Düsseldorf statt – mit der „Gummistraße“ im Herzen der Halle 6, Stand C 54.
(Quelle: wdk Wirtschaftsverband)
16.10.2019
JAGEN und FISCHEN 2020: Perfekter Saisonauftakt im Messe-Revier Süddeutschland
Die Reviergrenzen der Messe JAGEN UND FISCHEN in Augsburg dehnen sich konsequent aus und so wird dieser Standort für Jäger, Angler, Sportschützen und Naturliebhaber jährlich interessanter. Durch die erstmalige Teilnahme des Landesjagdverbandes Baden-Württemberg e.V., des Oberpfälzer Sportschützenbundes e.V. sowie des Badischen Sportschützenbundes e.V. finden die Besucher vom 16.1. bis 19.1.20 erneut mehr Ausstellerkompetenz. „Wir legen die Messlatte noch eine Stufe höher, konzentrieren uns auf die Bedürfnisse unserer Aussteller, erhöhen den Mehrwert für den Messebesucher und gelten auch weiterhin mit großem Abstand als Branchenleitmesse für ganz Süddeutschland!“, so die Senior Projektleiterin Melanie Söhnel.
(Quelle: Messe Augsburg)
16.10.2019
VDIK: Elektro-Neuzulassungen im September verdoppelt
Die Neuzulassungen von Elektrofahrzeugen in Deutschland haben im September um 99,7% zugelegt. 9.459 neue E-Fahrzeuge wurden vom Kraftfahrt-Bundesamt registriert. Seit Jahresbeginn wurden 74.541 Elektrofahrzeuge neu zugelassen (+48,4%). Das ist ein Anteil von 2,7% am gesamten Pkw-Markt. Die VDIK-Mitgliedsunternehmen erreichten einen Elektro-Marktanteil von 37,9%. Die Neuzulassungen batterieelektrischer Pkw (BEV) legten besonders stark zu: Seit Jahresbeginn wurden 47.903 BEV verkauft, ein Zuwachs von 149,5%. Außerdem kamen 26.487 neue Plug-In-Hybride (PHEV) auf die Straßen. Hier betrug der Zuwachs 3,6%.
(Quelle: VDIK)
16.10.2019
VCI: Klimaschutz braucht niedrigen Strompreis
Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) bewertet den Anstieg der EEG-Umlage für 2020 um 0,35 Cent als kontraproduktiv für den Klimaschutz. VCI-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Große Entrup sagte: „Erst gerade hat unsere VCI-Studie zur Treibhausgasneutralität gezeigt, dass Klimaschutz international wettbewerbsfähige Strompreise braucht. Der Anstieg bei der EEG-Umlage setzt den falschen Trend. Die Strompreise müssen runter statt rauf.“ Klimaschutz und die Energiewende sind eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, für die sich der Staat finanziell stärker einbringen müsse, betonte Große Entrup. Positiv sei das Signal der Politik im Klimaschutzpaket 2030, in eine staatliche Finanzierung des Ausbaus erneuerbarer Energien einzusteigen. Der VCI-Hauptgeschäftsführer sagte: „Wir brauchen eine energiepolitische Gesamtstrategie, die sowohl den geordneten weiteren Ausbau als auch eine Kostendegression für erneuerbaren Strom sicherstellt.“
(Quelle: VCI)
16.10.2019
VDMA: Maschinenbau steuert durch raue Gewässer
Der exportstarke Maschinenbau in Deutschland leidet zunehmend unter den vielen Verwerfungen auf den internationalen Märkten. Insbesondere der noch immer ungelöste Handelsstreit zwischen den USA und China macht den Betrieben zu schaffen, weil er sich auf immer mehr Branchen und Länder direkt und indirekt auswirkt. Eine aktuelle Umfrage des VDMA unter deutschen Maschinenbaubetrieben in China zeigt, dass auch dort die Stimmung unter dem Handelskonflikt leidet. 40% der befragten Firmen bezeichneten ihre aktuelle Geschäftslage als „schlecht“, weitere 40% als „zufriedenstellend“. Das sind die schlechtesten Werte seit Beginn dieser VDMA-Erhebung vor drei Jahren. Und für das 4. Quartal 2019 sowie das 1. Quartal 2020 sehen die Betriebe in China keine Besserung der Lage voraus.
(Quelle: VDMA)
16.10.2019
Covestro auf der K 2019
Auf der Kunststoffmesse K 2019 präsentiert Covestro innovative Produkte und Lösungen insbesondere für Nachhaltigkeit und Digitalisierung, die prägenden Trends unserer Zeit. Dabei verschiebt der Werkstoffhersteller immer wieder bestehende Grenzen, um das Leben der Menschen zu verbessern, Wert bei Kunden zu generieren und vor allem die Umwelt zu schützen. So will Covestro mit einem strategischen Programm die Kreislaufwirtschaft und die Nutzung nicht-fossiler Rohstoffe in der Kunststoffindustrie vorantreiben. Am Stand A 75 in Halle 6 zeigt das Unternehmen zudem Produkte und Technologien für Schlüsselbranchen wie die Automobil-, Bau- und Elektronikindustrie, aber auch innovative und funktionale Anwendungen in den Bereichen Gesundheit, Möbel, Sport und Freizeit.
(Quelle: Covestro AG)
16.10.2019
E-world 2020 geht mit neuer Online-Jobbörse an den Start
Die E-world energy & water hat ihre Jobbörse neu aufgesetzt und unterstützt damit die Energiebranche bei der Mitarbeitergewinnung. Ab sofort können nicht mehr nur Aussteller der Messe ihre Stellenanzeigen auf der E-world Website veröffentlichen, sondern alle Unternehmen des Energiesektors – sowohl mit nationalen als auch internationalen Jobangeboten. Das Online-Tool ermöglicht es Arbeitgebern gezielt und ohne Streuverluste ihre relevante Bewerbergruppe anzusprechen und dabei von der hohen Reichweite der Messe-Homepage zu profitieren. Das Angebot des Stellenmarktes richtet sich an junge High-Potentials und Absolventen ebenso wie an erfahrene Branchenexperten. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2020 (I), E-world 2020".
(Quelle: Messe Essen)
15.10.2019
Berliner Startupnight 2019: Wildcard zur IHM
Vier gewinnt: Die Internationale Handwerksmesse (IHM) holt vier der besten Newcomer der Startupnight 2019 auf die Messe. In einem spannenden Pitch gewannen die innovativsten Unternehmen je eine Wildcard für die Internationale Handwerksmesse 2020 zur Teilnahme als Aussteller. Dort präsentieren sie ihre Innovationen erstmals einem breiten Fachpublikum. Das Haus des Handwerks in Berlin war vergangenen Freitag, 6.9.19 Zentrum der Start-up-Szene der Handwerksbranche: 35 Start-ups pitchten ihre kreativen Ideen für das Handwerk vor einer fachkundigen Jury. Der Fokus dabei: digitale Lösungen für Handwerksbetriebe. Die Auswahl der Gewinnerunternehmen fiel der Jury nicht leicht: Vier Ideen überzeugten das Gremium schließlich so sehr, dass kurzerhand anstatt der ursprünglich drei Wildcards vier Messeteilnahmen vergeben wurden.
(Quelle: GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH)
15.10.2019
GaLaBau 2020: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
Vom 16.9. bis 19.9.20 öffnet im Messezentrum Nürnberg die GaLaBau, Internationale Leitmesse für Planung, Bau und Pflege von Urban-, Grün- und Freiräumen, zum 24. Mal ihre Tore. Das turnusbedingte Pausenjahr 2019 bietet optimale Möglichkeiten, einige Neuerungen für die nächste Ausgabe des grünen Branchentreffpunkts umzusetzen: Diese reichen von einer veränderten Hallensituation über den neuen Angebotsschwerpunkt „Privatgarten-Ausstattung und -Einrichtung“ bis hin zu einem erweiterten Rahmenprogramm. Für Start-ups und junge innovative Unternehmen aus Deutschland besteht erneut die Möglichkeit einer Förderung ihres Messeauftritts durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Zur GaLaBau 2020 werden rund 1.300 Aussteller sowie 72.000 Fachbesucher erwartet. Ideeller Träger und Gründungsvater der GaLaBau ist der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL).
(Quelle: NürnbergMesse)
15.10.2019
Voith Turbo plant Anpassung der Strukturen
Der weltweit agierende Technologiekonzern Voith plant ein umfangreiches Maßnahmenpaket für seinen Konzernbereich Voith Turbo, um die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit des Bereichs langfristig zu sichern. Im Mittelpunkt steht dabei die Straffung der Produktionsbasis in Deutschland. Ziel ist es, zentrale, leistungsstärkere Standorte zu schaffen, an denen wesentliche Teile der Produktion gebündelt werden. Hierzu ist geplant, die Produktion in Sonthofen und Zschopau bis Ende 2020 aufzugegeben. „Voith Turbo sieht sich mit einem steigenden Wettbewerbs- und Margendruck konfrontiert. Gleichzeitig steigt auch der Investitionsbedarf kontinuierlich, um in den von Voith Turbo belieferten Industrien unsere Position als Technologie- und Innovationsführer zu behaupten. Mit dem geplanten Maßnahmenpaket wollen wir Voith Turbo effizienter und schlagkräftiger aufstellen und so die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit des Konzernbereichs nachhaltig sichern“, sagte Dr. Uwe Knotzer, Vorsitzender der Geschäftsleitung Konzernbereich Turbo.
(Quelle: Voith GmbH & Co. KGaA)
15.10.2019
Messe Düsseldorf Moskau feiert Jubiläum
Die Messe Düsseldorf feiert das 40-jährige Bestehen ihres Moskauer Standorts. Mit der Eröffnung der offiziellen Repräsentanz am 15.10.1979 hat sie die Basis für ihre Erfolgsgeschichte im russischen Markt geschaffen. 2002 folgte die Gründung der Tochtergesellschaft Messe Düsseldorf Moskau, die heute 49 Mitarbeiter beschäftigt sowie 14 Messen und Messebeteiligungen in Moskau, Novokutznesk, Kazan, Ufa und Jekaterinburg veranstaltet. Die Messe Düsseldorf Moskau betreute in diesem Jahr bereits 2.097 Aussteller (Vorjahr: 1.894). Diese erreichten mehr als 190.000 Besucher (Vorjahr: 170.562) – ein Beleg für die Lebendigkeit und Attraktivität des russischen Messemarkts. Mit einem Erlös von 31,2 Mio. Euro im Jahr 2018 und einem Anteil von 44% am Auslandsumsatz der Messe Düsseldorf Gruppe stellt Russland den größten Auslandsmarkt des Konzerns dar.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
15.10.2019
LÄPPLE Group geht zu additiver Fertigung mit 3D-Druckern von MakerBot über
MakerBot, ein weltweit führendes 3D-Druck-Unternehmen, teilte heute mit, dass der führende deutsche Anbieter für Automobillösungen, LÄPPLE Group, 3D-Drucker von MakerBot nutzt, um die Produktionsprozesse in seinen Presswerken und an seinen Fertigungslinien zu verbessern. Mit den 3D-Druckern METHOD und Replicator Z18 von MakerBot konnte das Unternehmen die Vorlaufzeiten und die Kosten gegenüber herkömmlichen Fertigungsmethoden bei speziellen Produktionsanwendungen um bis zu 50% reduzieren. Die Gruppe hat es mit seinen betriebseigenen 3D-Druckern auch geschafft, für die Fertigung von Vorrichtungen keine Blechteile mehr zu benötigen. LÄPPLE sah bei allen Filialen beträchtliches Potenzial für die additive Fertigung, vor allem bei der Fertigung großer Bauteile wie Stanzen am ursprünglichen Standort von LÄPPLE AUTOMOTIVE in Heilbronn. Die Gruppe investierte daraufhin in 3D-Drucker von MakerBot, dieVerwendung bei einer Reihe von Anwendungen finden, darunter anschauliche Konzeptmodelle, Erstellung von Prototypen und Serienfertigungsanlagen.
(Quelle: LÄPPLE Group)
15.10.2019
CLOOS SCHWEISSTECHNIK: Effizientes Schweißen von kleinen Losgrößen ohne Programmieraufwand
Schnelles und einfaches Schweißen von Einzelstücken – insbesondere im Stahl- und Metallbau ist der Programmieraufwand für das automatisierte Schweißen von Einzelstücken und Kleinstserien oftmals unverhältnismäßig hoch. Mit dem Instant Robot Programming System IRPS erzeugen Anwender in kürzester Zeit Programme für das automatisierte Schweißen. Damit lohnt sich nun auch das automatisierte Schweißen von Werkstücken in Losgröße 1. Die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH bietet das neue System in Kooperation mit dem niederländischen Unternehmen INSTANTpro B.V. an. Der Bediener positioniert das geheftete Werkstück zunächst frei auf der Arbeitsstation der Roboteranlage. Dann startet er den Scanvorgang am Monitor des IRPS. Der an einem Längsfahrwerk montierte Scanner tastet die Arbeitsfläche der Roboteranlage ab und speichert das Ergebnis. Das IRPS wandelt die gespeicherten Daten des Scanners in ein 3D-Modell. Danach überträgt das IRPS das vollständig generierte Roboterprogramm inklusive aller Schweißdaten an die Robotersteuerung.
(Quelle: CARL CLOOS SCHWEISSTECHNIK GMBH)
15.10.2019
New Heritage 2019: Countdown in Düsseldorf läuft
In weniger als zwei Monaten ist es soweit: am 7.12. und 8.12.19 verwandelt die New Heritage, das Festival für Manufakturprodukte, das Areal Böhler in Düsseldorf erneut zum place to be für alle, die auf der Suche sind nach Qualität, Nachhaltigkeit und zeitlosem Design. Der Großteil der 120 teilnehmenden Aussteller steht bereits fest. Entdecken Sie etablierte Marken wie Tabac Original, Windmühlenmesser oder Braun Büffel, sowie kleine Manufakturen, darunter Kinfolkz, Bauholzliebe oder Hens Teeth. Eine fortwährend aktualisierte Übersicht gibt es auf unserer Website. Auch die ersten Workshops und Vorträge stehen bereits fest: Diese werden unter anderem durchgeführt von Stilpapst und Autor Bernhard Roetzel, Daniel Milz, dem 'Brotschafter' der Manufactum Warenhäuser, oder Gaby Trombello-Wirkus vom SCHRIFTSCHATZ.
(Quelle: FOXnFRIENDS GmbH)
14.10.2019
BITKOM: 6 Finalisten pitchen um den Smart Country Startup Award
Ob in der Stadt oder auf dem Land: Digitale Technologien können das Leben bequemer und umweltfreundlicher machen und dafür sorgen, dass die Verwaltung effizienter und bürgernäher wird. Die Möglichkeiten reichen von Künstlicher Intelligenz und Blockchain in Ämtern und Behörden bis zur intelligenten Mobilität dank Smartphone-App und Daten-Analyse. Am 23. Oktober wird sich zeigen, welches Startup die besten Ideen und Lösungen in den Kategorien Smart City und E-Government hat. Dann wird auf der Smart Country Convention (22.10. bis 24.10.19) der Smart Country Startup Award verliehen. Sechs Startups haben besondere Chancen: Sie werden als Finalisten vor einer Expertenjury und einem großen Fachpublikum um ein Preisgeld von 5.000 Euro je Kategorie und eine kostenlose Get-Started-Mitgliedschaft pitchen. Die Finalisten haben sich dabei gegen mehr als 100 Bewerber durchgesetzt und konnten nicht nur die innovativsten Lösungen vorweisen, sondern haben auch mit dem Nutzen für Bürger und öffentliche Hand überzeugt.
(Quelle: BITKOM)
14.10.2019
Covestro will Kreislaufwirtschaft vorantreiben
Mit einem langfristigen Programm will sich Covestro stark auf die Kreislaufwirtschaft ausrichten und dabei auch eine gestaltende Kraft für die gesamte Kunststoffindustrie sein. Insbesondere strebt das Unternehmen in der Produktion so weit wie möglich den Einsatz von Rohstoffen aus nachhaltigen Quellen wie Abfall, Pflanzen und CO2 an. So soll die größtmögliche Abkehr von fossilen Ressourcen wie Erdöl erreicht werden. Vor allem gilt es, gebrauchten Kunststoff systematisch und weitestgehend wiederzuverwerten. Dazu will Covestro neue Technologien entwickeln. Insgesamt will das Unternehmen die Umstellung von der Wegwerf- zur Kreislaufwirtschaft mit möglichst vielen Partnern gestalten und erwartet davon auch neue geschäftliche Chancen.
(Quelle: Covestro AG)
14.10.2019
Friedhelm Loh Group übernimmt das Start-Up IoTOS
"Daten sind der neue Rohstoff", formulierte Dr. Friedhelm Loh bereits 2016 bei der Grundsteinlegung des neuen Rittal Werks in Haiger. Die weltweit modernste automatisierte und digital integrierte Produktion von Klein- und Kompaktgehäusen läuft derzeit an – und produziert täglich bereits 18 Terabyte Daten. Auch heute: Rittal, German Edge Cloud und IoTOS bieten die erste echtzeitfähige Komplettlösung zum Edge Cloud-basierten Datenmanagement und zur Datenverfügbarkeit entlang der gesamten Lieferkette, von der Nutzung über intelligente Analysen bis hin zur sicheren und vom Kunden kontrollierbaren Übertragung von Daten in einer hocheffizienten Gesamtumgebung. Alle drei Unternehmen gehören jetzt zur Friedhelm Loh Group. Die 100% Übernahme von IoTOS aus Limburg gab die Unternehmensgruppe heute bekannt. Das Unternehmen ergänzt das Angebot im Verbund um industrielle IoT-Anwendungen für die intelligente Fabrik des Kunden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
(Quelle: Friedhelm Loh Group)
14.10.2019
Formnext 2019: Stratasys präsentiert neu entwickelte Lösungen
Neue Innovationen in der additiven Fertigung und aufregende Fortschritte in einer Reihe wichtiger Branchenanwendungen werden für Stratasys auf der diesjährigen Formnext (19.11. bis 22.11.19, Messe Frankfurt) der Schwerpunkt sein. Stratasys lädt Besucher dazu ein, die neuen Möglichkeiten zu entdecken und präsentiert an seinem Stand D61 in Halle 12.1 verschiedene industrietaugliche additive Fertigungslösungen, darunter neue Hardware, Materialien und Software. Diese neuen Lösungen werden im Vorfeld der Messe angekündigt und weltweit erstmals auf der Formnext vorgestellt. Am Stand von Stratasys werden spannende Entwicklungen zahlreicher Anwendungen aufgezeigt. Weiterhin werden aktuelle Kunden-Bauteile aus verschiedenen Branchen, wie Automobil-, Luft- und Raumfahrt und Konsumgüter, präsentiert. Besucher können erfahren, wie Kunden von Stratasys mit den additiven Fertigungslösungen PolyJet und FDM® die Effizienz des gesamten Produktentwicklungsprozesses optimieren – von der äußerst realistischen Konzeptmodellierung über die Erstellung voll funktionsfähiger Prototypen bis zur Werkzeugfertigung und Produktion von Endbauteilen.
(Quelle: Stratasys)
14.10.2019
inter airport Europe 2019 endet mit absolutem Besucherrekord
Die 22. Ausgabe der inter airport Europe, Internationale Fachmesse für Flughafen-Ausrüstung, Technologie, Design & Service, ist heute mit Rekordbesucherzahlen zu Ende gegangen. Während der vier Messetage kamen insgesamt 14.962 Fachbesucher aus 108 Ländern auf das Münchener Messegelände, um die neuesten Trends der Flughafenbranche und innovative Ausrüstung und Systeme für den Flughafen zu entdecken. Dies bedeutet einen Besucherzuwachs von 8% im Vergleich zur vergangenen Veranstaltung im Jahr 2017. Mit 659 Ausstellern aus 40 Ländern und einer Nettoausstellungsfläche von 33.550 m² konnte die inter airport Europe 2019 im Vergleich zur Vorveranstaltung auch um 5,5% an Ausstellungsfläche zulegen und war daher größer denn je. Die wichtigsten Ausstellerländer nach Deutschland waren Frankreich, Großbritannien, die USA, Italien, die Niederlande, China, Spanien, Schweden und Österreich. Insgesamt 74% der Aussteller waren von außerhalb Deutschlands nach München gekommen.
(Quelle: Mack Brooks Exhibitions Ltd.)
14.10.2019
BITKOM: Abschied vom Papier: Deutschlands Mittelstand wird digitaler
Rechnungen werden digitalisiert, Akten elektronisch archiviert, Teams arbeiten an Dokumenten von unterschiedlichen Standorten aus zusammen: Das digitale Büro erobert den Mittelstand. Schon fast jedes zweite Unternehmen (47%) setzt nicht mehr nur auf Papier, sondern organisiert und verwaltet seine Dokumente digital. Gegenüber 2017 ist das ein deutlicher Anstieg: Hier setzten noch 33% auf das sogenannte Enterprise Content Management (ECM), wie eine solche ganzheitliche Strategie, die die Erstellung, Bearbeitung und Speicherung umfasst, genannt wird. Dabei geht es heute nicht mehr nur um klassische Office- oder PDF-Dateien, die jeweils bei 92% und damit bei so gut wie allen Unternehmen im Mittelstand digital organisiert werden. Sondern etwa auch um Bilder (57%), Audio-Dateien (25%) oder Videos (18%). Das hat die repräsentative Studie „Digital Office im Mittelstand 2019“ von Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 613 Unternehmen mit 20 bis 499 Mitarbeitern ergeben.
(Quelle: BITKOM)
14.10.2019
VDMA: Finanzministerium setzt deutschen 5G-Vorsprung aufs Spiel
Das Bundesministerium der Finanzen fordert eine Frequenzgebühr für industrielle 5G-Campusnetze, die fünfmal höher ist, als es die Bundesnetzagentur vorgeschlagen hat. „Dies ist viel zu hoch und für die Industrie inakzeptabel. Die Behinderung durch das Ministerium und die Gebührenhöhe als Grund sind ein verheerendes Signal nach einer bisher klugen Netzpolitik“, sagt Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer. Das Wirtschaftsministerium, Verkehrsministerium und Landwirtschaftsministerium sind sich einig und befürworten den aktuellen Entwurf der Bundesnetzagentur. „Es kann nicht sein, dass die vom Finanzministerium zu kurz gedachte Gebührenforderung, gerade im mittelständisch geprägten Standort Deutschland, eine Eintrittsbarriere in die 5G-Technologie errichtet und somit den Nährboden für innovative 5G-Anwendungen entzieht“, betont Rauen.
(Quelle: VDMA)
11.10.2019
BITKOM: Kein Wachstum im E-Book-Markt
Das digitale Bücherregal ist bei vielen Bundesbürgern beliebt, findet aber kaum neue Nutzer. Jeder Vierte (26%) greift hierzulande zum E-Book. Damit bleibt der Anteil der E-Book-Leser auf dem Niveau der Vorjahre. Bereits im Jahr 2014 waren es 24%. Gedruckte Bücher lesen hingegen 8 von 10 Bundesbürgern (79%) zumindest hin und wieder. Jeder Sechste (17%) liest weder gedruckte Bücher noch E-Books. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. „E-Books haben echte Fans, es kommen aber keine neuen hinzu“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Für viele Leserinnen und Leser haben digitale Bücher einen Mehrwert geschaffen, ersetzen damit aber kaum gedruckte Titel.“ Immerhin: Etwas mehr als ein Drittel der Nicht-Nutzer (35 Prozent) kann sich vorstellen, künftig E-Books zu lesen.
(Quelle: BITKOM)
11.10.2019
Gast 2019: HOBART stellt ersten TWO-LEVEL-WASHER der Welt vor
Zwei in eins: doppeltes Spülvergnügen in einer Maschine. Nach dem Motto “Sometimes double doesn’t make sense. Sometimes it does.” bringt HOBART mit dem TWO-LEVEL-WASHER die erste gewerbliche Spülmaschine auf den Markt, die über eine zweite Waschkammer verfügt in der zur gleichen Zeit gespült werden kann. Das bedeutet, zwei Ebenen für zweifaches Spülvolumen. Erstmals in Österreich zu sehen ist der TLW auf der Fachmesse „Alles für den Gast“ in Salzburg vom 9.11. bis zum 13.11.19. Manfred Kohler, Geschäftsführer Vertrieb und Produktion der HOBART GmbH, sieht durch die Kapazitätssteigerung pro Spülgang erhebliches Potenzial, um dem Spülpersonal den Arbeitsalltag deutlich zu erleichtern. „Zu Stoßzeiten geht es in der Küche immer heiß her und das Geschirr muss schnell gespült werden, damit es wieder verwendet werden kann. Unser TWO-LEVEL-WASHER ist daher der ideale Helfer, da mit ihm in der gleichen Zeit doppelt so viel gespült werden kann.
(Quelle: HOBART GmbH)
11.10.2019
BITKOM: Konjunktur belastet deutsche Handelsunternehmen
Internationale Handelskonflikte, die Unwägbarkeiten des Brexits, die allgemeine Abkühlung der Weltkonjunktur: Das wirtschaftliche Klima für den Handel wird rauer. Befragt nach den aktuellen Herausforderungen gibt eine Mehrheit von 56% der Handelsunternehmen in Deutschland an, dass das Geschäft derzeit durch die konjunkturellen Unsicherheiten beeinträchtigt wird. Fast jedes dritte Unternehmen (29%) fühlt sich zudem explizit von den internationalen Handelskonflikten verunsichert. Und 26% konstatieren, dass die aktuelle Nachfrage aus dem Ausland ihr eigenes Geschäft bremst – ein Anstieg um 15 Prozentpunkte im Vergleich zu 2017. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom von 504 stationär und online tätigen Groß- und Einzelhändlern in Deutschland. Demnach bereitet den Handelsunternehmen auch die Binnennachfrage Sorgen: 30% der Händler meinen, die aktuelle Nachfrage im Inland bremse ihr Geschäft.
(Quelle: BITKOM)
11.10.2019
Der Grüne Punkt auf der Messe K 2019
Aus Systalen-Kunststoffrezyklaten vom Grünen Punkt lassen sich die verschiedensten Produkte herstellen. Das reicht von einfachen Standardanwendungen wie Rohren oder Logistikprodukten bis hin zu Verkaufsverpackungen, für die die hochinnovative Produktlinie Systalen PRIMUS zum Einsatz kommt. Auf der diesjährigen Messe K, der Weltleitmesse für Kunststoff, stellt der Grüne Punkt ausgewählte Produktbeispiele und Partnerschaften mit Unternehmen der gesamten Wertschöpfungskette vor. So kehrt eine Kunststoffverpackung aus dem Regal im Einzelhandel über das Recycling wieder ins Regal zurück. Der wertvolle Rohstoff bleibt dem Wirtschaftskreislauf erhalten. Ein Messe-Highlight ist die Systalen-Anwendung in einer Duschgel-Flasche von Werner & Mertz (Frosch-Senses). Damit ist erstmalig mit einem Rezyklat, Systalen vom Grünen Punkt, der Einstieg in den Bereich der Kosmetikverpackungen gelungen. Dafür hat der Grüne Punkt den Deutschen Verpackungspreis 2019 in der Kategorie Neues Material erhalten.
(Quelle: DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG)
11.10.2019
HRSflow auf der K2019
Auf der K 2019, die vom 16.10. bis 23.10.19 in Düsseldorf stattfindet, präsentieren eine Reihe von Partner-Unternehmen auf ihren jeweiligen Ständen anspruchsvolle, hochmoderne Anwendungen der FLEXflow-Heißkanaltechnik von HRSflow. Bei einigen davon kommt das servomotorisch angetriebene, autark und ohne die sonst übliche Steuerungseinheit arbeitende FLEXflow One Nadelverschlusssystem für Heißkanaldüsen zum Einsatz, bei dem der Einspritzvorgang keine zusätzliche Steuereinheit erfordert.
(Quelle: INglass S.p.A.)
11.10.2019
Dorint-CEO Karl-Heinz Pawlizki in den IHA-Beirat berufen
Der Vorstand des Hotelverbands Deutschland (IHA) hat Karl-Heinz Pawlizki, Chief Executive Officer (CEO) der DHI Dorint Hospitality & Innovation GmbH, mit sofortiger Wirkung in seinen Beirat berufen. Karl-Heinz Pawlizki ist seit 2017 CEO der Dorint GmbH, seit 2014 war er bereits erfolgreich als Chief Operating Officer der Dorint GmbH tätig. Das Unternehmen hat gerade sein 60jähriges Jubiläum gefeiert und beschäftigt rund 4.500 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den 60 Hotels & Resorts in Deutschland und der Schweiz. Pawlizki war zuvor viele Jahre für die InterContinental Hotel Group tätig, zuletzt als Vice President für Global Operations Planning & Performance.
(Quelle: Hotelverband Deutschland (IHA) e.V.)
11.10.2019
INSYS icom und Bechtle IT-Systemhaus Regensburg erweitern ihre Kooperation
INSYS icom, führender Hersteller für industrielle Datenkommunikation und Vernetzung, und das Bechtle IT-Systemhaus Regensburg arbeiten ab sofort eng zusammen. Um industrielle IoT-Projekte gemeinsam voranzutreiben, gehen beide Unternehmen eine Partnerschaft ein. Bei der Einführung eines Digital Workspace am Hauptsitz Regensburg lernte INSYS icom Bechtle als Experten für Digital Workplace kennen. Im Zuge des Projekts entdeckten beide Unternehmen gemeinsame Potentiale, die sie für die derzeitige IT-Channel-Offensive von INSYS icom nutzen können. Bechtle und INSYS icom einen die Leidenschaft für Digitalisierung, die Begeisterung für IT und das Bestreben, Kunden erfolgreich in die Zukunft zu begleiten.
(Quelle: INSYS MICROELECTRONICS GmbH)
11.10.2019
it-sa in Nürnberg erzielt neue Bestmarken
753 Aussteller (2018: 698) aus 25 Ländern und 15.632 internationale Fachbesucher (14.290) machten das Messezentrum Nürnberg für drei Tage zum Treffpunkt der internationalen IT-Sicherheitsgemeinschaft. In rund 350 Forenbeiträgen und 30 Veranstaltungen im begleitenden Kongress bot die weltweit größte IT-Sicherheitsfachmesse Entscheidern und Experten Informationen zu allen Aspekten von Informationssicherheit und Datenschutz. „Die it-sa ist die Messeheimat für alle, die sich dem Thema IT-Sicherheit professionell widmen. Das klare Plus bei den Aussteller- und Besucherzahlen und die erneut vergrößerte Ausstellungsfläche bestätigen die Relevanz der it-sa als führende internationale Plattform für Cybersicherheit“, erklärt Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung beim Veranstalter NürnbergMesse.
(Quelle: NürnbergMesse)
10.10.2019
AUMA MesseGuide 2020 erschienen
Termine, Orte, Veranstalter und Kennzahlen zu knapp 440 Messen in Deutschland umfasst der MesseGuide Deutschland 2020, den der AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft jetzt heraus-gegeben hat. Der kompakte Messeterminkalender bietet eine Übersicht der Messen in Deutschland für das gesamte nächste Jahr. Ein Branchenregister und eine alphabetische Titelsuche erleichtern das Finden der Messen, die je nach Besuchereinzugsgebiet einer Messe-Kategorie zugeordnet sind: international, national oder regional. Die Nutzer erhalten so eine erste Orientierung, ob die jeweilige Messe zu ihren Messezielen passt. Zu jeder Messe führt der Kalender außerdem auf, ob die Aussteller- und Besucherzahlen durch die deutsche Prüfgesellschaft FKM zertifiziert wurden. Darüber hinaus gibt der Messeplaner interessante Tipps und Informationen für Aussteller und Besucher, von Recherchetipps in der AUMA-Datenbank bis hin zu Budgetierung und Förderprogrammen.
(Quelle: AUMA)
10.10.2019
VCI: Eine treibhausgasneutrale Chemie ist technologisch möglich
Die deutsche chemische Industrie kann ihren Ausstoß von Treibhausgasen mithilfe neuer Produktionstechnologien bis zur Mitte des Jahrhunderts fast vollständig reduzieren. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI), erstellt durch die Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie (DECHEMA) und dem Beratungsunternehmen FutureCamp. Die Analyse untersuchte auch die Voraussetzungen, damit die Branche bis 2050 treibhausgasneutral werden kann: Neben der Entwicklung neuer Verfahren vor allem in der Basischemie sind dazu ein dauerhaft niedriger Industriestrompreis sowie erhebliche Mengen emissionsfreien Stroms aus erneuerbaren Quellen notwendig. VCI-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Große Entrup erklärte, die Studie sei Ergebnis einer langen und intensiven Beschäftigung der Branche mit dem Thema Klimaschutz.
(Quelle: VCI)
10.10.2019
BSW-Solar: Branche begrüßt Pläne für schnelleren Solarenergie-Ausbau
Die Solarbranche begrüßt die heute im Bundeskabinett verabschiedeten Pläne zur Aufstockung der Solarenergie-Ausbauziele im Rahmen des Klimaschutzprogramms 2030. Diese seien ein Schritt in die richtige Richtung, bedürften aber dringend weiterer Nachbesserungen und einer schnellen gesetzlichen Konkretisierung. Andernfalls sei die Versorgungssicherheit mit klimafreundlicher Energie bereits Mitte der zwanziger Jahre ernsthaft in Gefahr. Davor hatte jüngst ein Gutachten von Bonner Marktforschern gewarnt, das im Auftrag vom Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) und der Innovationsplattform The smarter E Europe erstellt wurde. Gegenüber den bereits im September verabschiedeten Eckpunkten hat die Bundesregierung nun ihre Pläne zum Ausbau der Photovoltaik konkretisiert. Demnach strebt sie an, bis 2030 den Anteil der Solarenergie an der Stromversorgung von derzeit rund 49 Gigawatt (GW) auf 98 GW und damit rund 17% zu verdoppeln. „Dieses Etappenziel müssen wir bereits in der Hälfte der Zeit – Mitte der 20er Jahre – erreichen, wenn wir die Klimaziele ernst nehmen“, appelliert Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des BSW an die Politik.
(Quelle: BSW-Solar)
10.10.2019
VDMA: „Klimaschutz ist nur mit der Industrie möglich“
Das Bundeskabinett hat heute den Entwurf zu einem Klimaschutzgesetz gebilligt. Dazu erklärt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann: „Um ihren klimapolitischen Minimalkonsens nicht zu gefährden, hat die Bundesregierung in einem Hoppla-Hopp-Verfahren den Entwurf zu einem ersten Klimaschutzgesetz gebilligt. Die Industrie jedenfalls wurde in den Beratungsprozess nicht in ausreichender Weise einbezogen. Dabei müsste der Bundesregierung klar sein, dass ein effektiver Klimaschutz nur im Konsens mit der Industrie möglich ist, da nur sie die technischen Voraussetzungen dafür schafft. Auch inhaltlich bleibt der Gesetzentwurf am Klein-Klein hängen. Geradezu buchhalterisch arbeitet sich die Bundesregierung an einzelnen Jahreszielen für die Sektoren wie Verkehr oder Gebäude ab. Dadurch droht das eigentliche Ziel des Klimaschutzes, nämlich die gesamten CO2-Emissionen deutlich zu reduzieren, aus den Augen zu geraten. Dies kann nur gelingen, wenn die CO2-Bepreisung eine echte Lenkungswirkung entfaltet. Wir setzen darauf, dass der Gesetzentwurf im weiteren parlamentarischen Verfahren gründlich nachgebessert wird.“
(Quelle: VDMA)
10.10.2019
VDIK: Klimaschutzpaket - Technologieoffener Ansatz ist erkennbar
Die Bundesregierung hat heute sowohl das Klimaschutzgesetz als auch ihr umfassendes Klimaschutzprogramm auf den Weg gebracht. Dazu sagte Reinhard Zirpel, Präsident des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK): „Deutschland setzt sich ehrgeizige Klimaziele. Die Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen des Verkehrssektors um 40 Prozent bis 2030 erfordert enorme wirtschaftliche und technologische Anstrengungen. Die Antriebswende ist dabei der Schlüssel: Nur wenn es gelingt, in den kommenden Jahren mehrere Millionen Fahrzeuge mit alternativen Antrieben auf die Straßen zu bringen, sind die Ziele erreichbar. Gerade Elektrofahrzeuge, dazu zählen batterieelektrische Autos sowie Plug-In-Hybride, sind für deutsche Kunden auch dank des Angebots der internationalen Hersteller schon heute in großer Vielfalt verfügbar. Serienreife Brennstoffzellenfahrzeuge bieten einige VDIK-Mitgliedsunternehmen ebenfalls bereits an.“
(Quelle: VDIK)
10.10.2019
Komplettsystem „Gesünderes Dach“ von Linzmeier gewinnt Award
Der Award „Häuser des Jahres – Das beste Produkt 2019“ geht an das innovative Komplettsystem „Gesünderes Dach“ von Linzmeier. Sicherheit und Nachhaltigkeit der Dachaufbauten sowie ihr Mehrwert für Planer, Verarbeiter und Bauherren überzeugten die Experten. Erstmals hat der Callway Verlag – zusätzlich zum Award „Häuser des Jahres“ – innovative und außergewöhnliche Produkte ausgezeichnet, die einen wichtigen Beitrag zur Wohnkultur leisten. Dafür hat er den Preis „Das beste Produkt“ vergeben. Mit der Auszeichnung für das Linitherm-Komplettsystem „Gesünderes Dach“ in der Kategorie „Dachaufbauten“ würdigt die Jury den Beitrag von Linzmeier für eine gesündere Raumluft, Sicherheit und Nachhaltigkeit. „Die Auszeichnung ist die Bestätigung unseres Engagements für eine bessere Raumluft. Zugleich ist der Preis Ansporn, als Experte für wohngesündere Dämmung weiterhin die bestmöglichen Lösungen zu bieten“, sagt Alexander Aberle, Leiter Marketing & Kommunikation der Linzmeier Unternehmensgruppe.
(Quelle: Linzmeier Bauelemente GmbH)
10.10.2019
„Solare Stadt“ in Bonn: Städte und Kommunen auf dem Weg ins Solarzeit
Wie funktioniert konkreter Klimaschutz mit Solarenergie in der Stadt? Dieser Frage widmeten sich gestern rund 45 Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen, Stadtwerken und Energiegenossenschaften bei der Praxiswerkstatt „Solare Stadt“. EUROSOLAR e.V. hatte gemeinsam mit der Bundestadt Bonn, der Stadtwerke Bonn GmbH und der Bonner Energie Agentur zum Workshop geladen. In urban verdichteten Räumen sind die Dächer von Gebäuden häufig das einzig nennenswerte Potential, um Erneuerbare Energie zu nutzen. Wie bekommt man mehr Solaranlagen auf die Dächer war deshalb eine der zentralen Fragen der Praxiswerkstatt „Solare Stadt“. Dazu präsentierten mehrere Städte sehr unterschiedliche Projekte und Instrumente: Das Projekt der Stadt Freiburg „Dein Dach kann mehr“ baut auf ein breites Spektrum von Öffentlichkeitsmaßnahmen kombiniert mit einem Förderprogramm. Dadurch konnte der Trend sinkender Installationszahlen umgekehrt werden.
(Quelle: EUROSOLAR e.V.)
9.10.2019
SaaS-Start-up Beekeeper sammelt 45 Mio. US-Dollar ein
Die Beekeeper AG, führender Anbieter für mobile Kommunikation, Kollaboration und Prozessoptimierung, hat eine Series B Finanzierung mit 45 Mio. US-Dollar abgeschlossen. Die Runde wurde von Thayer Ventures und Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank gemeinsam geleitet. Beteiligt sind auch frühere Investoren wie Atomico, Alpana Ventures, Edenred Capital Partners, Fyrfly, Hammer Team, investiere, High Sage Ventures, Keen Venture Partners, Samsung NEXT, Schweizerische Post AG und Swisscom. Die Finanzierung erfolgt zu einem Zeitpunkt, zu dem Beekeeper die Verbreitung seiner Mitarbeiter-Plattform weltweit vorantreibt. Die SaaS-Lösung richtet sich an Unternehmen, in denen mehr als 50% der Beschäftigten nicht über E-Mail oder andere digitale Kommunikationswege verbunden sind. In Deutschland gehören zu den Kunden zum Beispiel Tönnies, Hirmer, BUTLERS, Leonardo Hotels, Europapark, MANN+HUMMEL, Marché, das Deutsche Rote Kreuz (DRK), die Berliner Stadtreinigung (BSR) und die Münchner Verkehrsgesellschaft.
(Quelle: Beekeeper AG)
9.10.2019
SMTconnect bietet Ausstellern 2020 zahlreiche Möglichkeiten
Unternehmen, die vom 5.5. bis 7.5.20 an der SMTconnectin Nürnberg, Fachmesse für mikroelektronische Bauteile und Systeme,teilnehmen möchten, stehen diverse Beteiligungs-Möglichkeiten zur Verfügung. Knapp acht Monate vor der nächsten SMTconnect ist die Ausstelleranmeldung in vollem Gange und liegt bereits über dem Buchungsstand des Vorjahres im Vergleichszeitraum. Unternehmenkönnen bei ihrer Registrierung zwischen der Teilnahme mit ihrem eigenen Stand, einem Systemmietstand oder im Rahmen einerder folgenden Aktionsflächen wählen. Nach einer erfolgreichen Premiere des EMS Parks in diesem Jahr, wird es auch 2020 diese Sonderaktionsfläche für Auftragsfertiger und Full-Service-Anbieter geben. Zielgerichtete Präsentation auf GemeinschaftsständenNeben dem EMS Park gibt es auch für Unternehmen, die sich mit den Themen Leiterplatten, Bauelemente und Materialienbeschäftigen, eine eigene Plattform: die Sonderaktionsfläche PCB meets Components.
(Quelle: Mesago Messe Frankfurt)
9.10.2019
Messe Düsseldorf: Aufsichtsrat verabschiedet Hans Werner Reinhard
In Abstimmung mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden, Oberbürgermeister Thomas Geisel, wurde Hans Werner Reinhard in der Sitzung des Aufsichtsrates der Gesellschaft am 27.9.19 offiziell verabschiedet und zum 30.9.19 seine Funktionen innerhalb der Messe Düsseldorf Gruppe niederlegen. Reinhard hatte bereits am 28.6.19 dem Aufsichtsrat der Messe Düsseldorf mitgeteilt, dass er das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlassen werde. Reinhard verlagert mit seiner Familie den Lebensmittelpunkt nach Süddeutschland. Seine Ehefrau übernimmt in siebter Generation die Verantwortung für das familiengeführte Unternehmen ihres Vaters. Er wird seine Frau in dieser Tätigkeit unterstützen und sich beruflich neu orientieren.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
9.10.2019
WEDDERHOFF IT zeigt digitale Lösung für die vernetzte Produktion
Im Maschinenbau ist die Nachfrage nach Konzepten zur Digitalisierung von Produktionsprozessen in den vergangenen Jahren zusehends gestiegen. Die Umsetzung stellt viele Betriebe jedoch vor Herausforderungen. Denn der Großteil der Unternehmen aus der Branche in Deutschland gehört zum Mittelstand, der sich radikale Veränderungen oft finanziell, zeitlich und personell nicht erlauben kann. Eine Lösung bietet hier die WEDDERHOFF IT GmbH mit ihrem ERP-System WIAS enterprise. Mit dem System lassen sich alle technischen und betriebswirtschaftlichen Kennzahlen abbilden und sämtliche internen Prozesse steuern. Da es modular aufgebaut ist, ermöglicht es die schrittweise Digitalisierung in Industriebetrieben. Wie das funktioniert, zeigt WEDDERHOFF auf der Blechexpo vom 5.11. bis 11.11.19 in Stuttgart in Halle 1 an Stand 1503.
(Quelle: WEDDERHOFF IT GmbH)
9.10.2019
it-sa 2019: Experten machen Nürnberg zum „Home of IT Security“
Internationale IT-Sicherheitsexperten und Entscheider treffen sich vom 8.10. bis 10.10.19 im Messezentrum Nürnberg zum Austausch über Herausforderungen und Trends in der Cybersicherheit. Mit 750 Ausstellern* (2018: 698) aus 25 Ländern (27), die sich erstmals in vier Hallen präsentieren, bietet die führende Dialogplattform zum Thema dafür den richtigen Rahmen. Gemeinschaftsstände aus dem Baskenland, den Niederlanden, Österreich und der Tschechischen Republik unterstreichen die internationale Bedeutung der it-sa. Neben der Fachmesse mit rund 350 Forenvorträgen bietet das in diesem Jahr auf 30 Veranstaltungen gewachsene Kongressprogramm Fachwissen. Verbände, Organisationen und IT-Sicherheitsanbieter informieren hier beispielsweise zum Nutzen Künstlicher Intelligenz, Datenschutz und -sicherheit sowie IT-Security für den Mittelstand oder in der industriellen Produktion. Auch dieses Jahr finden der IT-Grundschutz-Tag des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik und die Jahrestagung der IT-Sicherheitsbeauftragten in Ländern und Kommunen unter dem Dach von Congress@it-sa statt.
(Quelle: NürnbergMesse)
9.10.2019
BITKOM: Rekordjahr im Markt für IT-Sicherheit
Technologien und Lösungen zur Verbesserung der IT-Sicherheit sind gefragt wie nie: Im laufenden Jahr geben Unternehmen in Deutschland voraussichtlich 4,6 Mrd. Euro für Hardware, Software und Services im Bereich IT-Sicherheit aus – ein Allzeithoch und 10% mehr als im bisherigen Rekordjahr 2018. Für das Jahr 2020 ist ein weiteres Wachstum um 7,5% auf 4,9 Mrd. Euro prognostiziert. Das zeigen Berechnungen der Marktforscher von IDC im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. „Unternehmen und Behörden haben die enorme Bedeutung von IT-Sicherheit erkannt und investieren“, sagte Ursula Morgenstern, Mitglied im Bitkom-Hauptvorstand, anlässlich der Eröffnung der IT-Sicherheitsmesse it-sa in Nürnberg. Morgenstern: „Das digitale Wettrüsten zwischen Cyberkriminellen, Nachrichtendiensten und Unternehmen geht in die nächste Runde. IT-Sicherheit ist auch langfristig ein Wachstumsmarkt.“
(Quelle: BITKOM)
9.10.2019
VDMA: Bundesregierung darf 5G-Vorsprung nicht verspielen
Deutschland will mit der Vergabe lokaler 5G-Frequenzen einen einzigartigen Weg gehen. Das gibt Industrieunternehmen die Möglichkeit, einen weltweit führenden Produktionsstandort aufzubauen. Eigene Campusnetze auf dem Werksgelände zu betreiben, bietet die Möglichkeit hoher Agilität. „Dieser Ansatz wird Innovationen im Bereich der Anwendung von 5G im Maschinen- und Anlagenbau beflügeln und die Verschmelzung der Domänen Funktechnologie und Maschinenbau beschleunigen“, sagt Dr. Reinhard Heister, Geschäftsführer VDMA Elektrische Automation. Dass dieser Ansatz richtig ist, zeigt die jüngste Umfrage des VDMA über „5G im Maschinenbau“ unter seinen Mitgliedsfirmen. Mit einer großen Mehrheit von 69% planen Maschinen- und Anlagenbauer, ihre Produkte mit einer 5G-Schnittstelle auszurüsten. 35% der Befragten planen, ein Campusnetz einzuführen. Weitere 21% sind dabei noch unentschlossen.
(Quelle: VDMA)
9.10.2019
inter airport Europe 2019 in München eröffnet
Die 22. Ausgabe der inter airport Europe, Internationale Fachmesse für Flughafen-Ausrüstung, Technologie, Design & Service, wurde heute auf dem Münchner Messegelände feierlich eröffnet. Noch bis Freitag, den 11.10.19, zeigen dort 659 Aussteller aus 40 Ländern eine umfassende Palette an innovativen Produkten und Services zur Flughafenausstattung, auf einer Nettoausstellungsfläche von 33.550 m². Die Messe kann im Vergleich zur Vorveranstaltung ein Wachstum von 5,5% bei der Ausstellungsfläche verzeichnen. Die wichtigsten Ausstellerländer, nach Deutschland, sind Frankreich, Großbritannien, die USA, Italien, die Niederlande, China, Spanien, Schweden und Österreich. Nicola Hamann, Geschäftsführerin des Veranstalters, Mack Brooks Exhibitions, eröffnete die Messe und begrüßte die Redner: Dr. Michael Kerkloh, Präsident & CEO Flughafen München und Kay Bärenfänger, Präsident GATE - German Airport Technology & Equipment e.V.
(Quelle: Mack Brooks Exhibitions)
8.10.2019
STRATASYS präsentiert den 3D-Drucker Digital Anatomy
Stratasys Ltd., ein Marktführer im Bereich 3D-Druck verstärkt sein Engagement im medizinischen Bereich mit dem neuen 3D-Drucker J750™ Digital Anatomy™. Das System wurde entwickelt, um die Haptik, die Empfindlichkeit und die biomechanischen Eigenschaften der menschlichen Anatomie in medizinischen Modellen zu reproduzieren. Gleichzeitig werden OP-Vorbereitungen sowie die Ausbildung von Medizinern optimiert und neue medizintechnische Geräte schneller auf den Markt gebracht. Mediziner können heutzutage zwischen Leichen, Tieren, traditionellen Modellen oder VR-Modellen wählen, die allerdings alle erhebliche Einschränkungen aufweisen. Tiermodelle geben nur einen ungefähren Eindruck von der menschlichen Anatomie und können ethische Bedenken aufrufen. Leichen bieten kein lebendiges Gewebe und erfordern eine kontrollierte Umgebung. Der 3D-Drucker Digital Anatomy hingegen bildet die Reaktion von echtem Gewebe nach - und kann überall ohne spezielle Vorkehrungen genutzt werden. Darüber hinaus können sich die Anwender auf bestimmte Pathologien konzentrieren.
(Quelle: Stratasys Ltd.)
8.10.2019
Fortsetzung der Fachmesse EXPERIENCE ADDITIVE MANUFACTURING in Augsburg
Zum 2. Mal wurden in Augsburg auf der Fachmesse EXPERIENCE ADDITIVE MANUFACTURING (kurz EAM) innovative Entwicklungen und marktreife Trends in der additiven Fertigung sowie dem industriellen 3D Druck präsentiert. Knapp 70 Aussteller gaben den über 1500 Fachbesuchern vom 24. bis 26.9.19 einen intensiven Überblick über die Schlüsseltechnologie AM – in Form von neuen Produkten, verschiedenen Lösungsansätzen und vor allem Impulsen für den lohnenden Einsatz von AM in der Produktion. Die Premiere dieser Spezialmesse mit Erlebnischarakter fand 2018 statt. Die Anwendungsbereiche im Fokus der EAM sind Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrt, Medizin- und Dentaltechnik, Mobility & Automotive sowie Werkzeug- und Formenbau.
(Quelle: Augsburger Schwabenhallen Messe- und Veranstaltungsgesellschaft mbH)
8.10.2019
Bundeswirtschaftsministerium legt Maßnahmen für Windenergie vor
Einen Monat nach dem „Windgipfel“ hat das Bundeswirtschaftsministerium eine umfassende Aufgabenliste zur Steigerung von Akzeptanz und Rechtssicherheit für Windenergie an Land vorgelegt. Mit der 18-Punkte umfassenden Aufgabenliste könnte die stockende Genehmigungsvergabe für Windenergie wieder beschleunigt und der deutsche Markt wiederbelebt werden, kommentiert Hermann Albers, Präsident Bundesverband WindEnergie. Mit dem Windgipfel am 5.9.19 war es gelungen, alle für den Windenergieausbau in Deutschland relevanten Akteure an einem Tisch zu versammeln, um zu beraten, wie die anhaltende Krise des Windenergieausbaus in Deutschland gestoppt werden kann. Vorab hatte der BWE einen Aktionsplan für mehr Genehmigungen vorgelegt. Als Ergebnis des Gipfels stand die Ankündigung von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) einen Maßnahmenplan vorlegen zu wollen. Diesen hat das Bundeswirtschaftsministerium am heutigen 7.10.19 veröffentlicht.
(Quelle: Bundesverband WindEnergie e. V.)
8.10.2019
AGS: Adapter mit Roboter ISO Flansch als Standardteil
In der Vergangen mussten die Greifergrundplatten bzw. Greiferwechselsyteme immer an den Roboterflansch angepasst bzw. extra angefertigt werden. Das hat nun ein Ende. Die Firma AGS hat eine ganze Serie Greifergrundplatten mit ISO Flansch Bohrbildern entwickelt und in Ihrem Greiferbaukastenprogramm aufgenommen. Der ISO Flansch ist eine Normung der Greiferbefestigungsmöglichkeit an der Achse 6 des Knickarmroboters. Er beinhaltet Schraubbohrungen und meist eine Stiftbohrung als Verdrehsicherung. Die Greiferkomponenten können nun direkt auf der Grundplatte montiert werden. Hier gibt es die Möglichkeit Nutensteinprofile zu befestigen oder die Nutensteinlosen PreciGrip Prismenprofile direkt auf das vorhandene Prisma zu klemmen. Den Adapter gibt es mit dem Prisma 13 und Prisma 22.
(Quelle: AGS - Automation Greifsysteme Schwope GmbH)
8.10.2019
EU: EIB stellt Fazua 12 Mio. Euro bereit
Die Europäische Investitionsbank (EIB) stellt der stark wachsenden Fazua GmbH 12 Millionen Euro zur Verfügung. Die Finanzierung erfolgt im Rahmen des Venture Debt Produktes der EU-Bank, eine Art Risikokapital für innovative Unternehmen. Der Kredit ist durch eine Garantie des „Europäischen Fonds für strategische Investitionen“ (EFSI) abgesichert. EFSI ist zentraler Bestandteil der Investitionsoffensive für Europa, besser bekannt als „Juncker-Plan“, bei der die EIB und die Europäische Kommission eng als strategische Partner zusammenarbeiten, um die Wirtschaft in Europa wettbewerbsfähiger zu machen. Die in München ansässige Fazua GmbH will das Geld für den Ausbau des Unternehmens sowie für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten einsetzen.
(Quelle: EIB - European Investment Bank)
8.10.2019
Neue Creaform CUBE-R Demozentren in Europa
Creaform, ein weltweit führender Anbieter tragbarer und automatisierter 3D-Messlösungen, gibt bekannt, dass seine zwei europäischen Distributoren, EMS in Belgien und Measurement Solutions Ltd im Vereinigten Königreich das 3D-Koordinatenmessgerät CUBE-R™ vorführen und anbieten werden. Der CUBE-R ist eine leistungsstarke und schlüsselfertige Nearline-Prüflösung, die es Herstellern erlaubt, Teil- und Montageprobleme während der Produktion effizient und präzise zu erkennen und die Produktqualität zu erhöhen. Dieses automatisierte 3D-Messgerät arbeitet mit dem MetraSCAN 3D-R, einem leistungsstarken, robotergeführten optischen 3D-Scanner. Mit einer Messrate von 480.000 Messungen pro Sekunde bei komplexen Oberflächen mit hoher Reflektivität ermöglicht er eine schnelle Datenerfassung.
(Quelle: AMETEK GmbH – Division Creaform)
8.10.2019
Bosch setzt an zum Technologiesprung in der Elektromobilität
Heute fährt kein Auto mehr ohne Halbleiter. Mehr als 50 von ihnen stecken in jedem Fahrzeug, das vom Band rollt. Neue Mikrochips aus Siliziumkarbid (SiC) von Bosch sorgen nun für einen Technologiesprung in der Elektromobilität. Die Chips aus dem Wundermaterial geben künftig in der Leistungselektronik – der Schaltzentrale von Elektro- und Hybridfahrzeugen – den Takt vor. Im Vergleich zu den bis dato eingesetzten Siliziumchips haben SiC-Halbleiter eine bessere elektrische Leitfähigkeit. Das ermöglicht zum einen höhere Schaltfrequenzen und sorgt zum anderen dafür, dass deutlich weniger Energie in Form von Wärme verpufft.
(Quelle: Robert Bosch GmbH)
8.10.2019
Mit Power in RichtungPCIM Europe 2020
In knappsechs Monaten öffnet dieinternational führende Fachmesse und Konferenz für Leistungselektronik erneut ihre Tore, und schon jetzt wird klar–die PCIM Europe wird auch 2020 weiter wachsen. Sowohl die Ausstellungsfläche als auch die Zahl der Anmeldungen haben bereits den Vorjahreswert überstiegen.Die PCIM Europe baut ihre Position als international führende Fachmessefür Leistungselektronik und deren Anwendungen auch im kommenden Jahr weiter aus. Vom 5.5. bis 7.5.2020 können die Fachbesucher in Nürnberg noch mehr Produkte und Komponentenaus dem Bereich der Leistungselektronik erleben.
(Quelle: Mesago Messe Frankfurt)
7.10.2019
Klimawandel: Jeder Zweite sieht Digitalisierung als Problemlöser
Große Dürren, heftige Unwetter und steigender Meeresspiegel: Der Klimawandel ist das drängendste Menschheitsproblem – und die Digitalisierung kann helfen, Treibhausemissionen maßgeblich zu verringern. Darin ist sich die Mehrheit der Deutschen einig, wie eine aktuelle Befragung unter mehr als 1.000 Bundesbürgern im Auftrag des Digitalverbands Bitkom zeigt. Demnach ist mehr als jeder Zweite (56%) überzeugt, dass die Digitalisierung beim Kampf gegen den Klimawandel helfen kann. 13% sind dagegen der Ansicht, dass die Digitalisierung den Klimawandel verschärft. Ein Viertel (23%) meint, dass die Digitalisierung keinen Einfluss auf den Klimawandel hat. Angesichts der aktuellen Debatte räumen die Deutschen der Klimapolitik höchste Priorität ein. Zwei Drittel (65%) bezeichnen den Klimawandel als das größte und drängendste Menschheitsproblem. Ein weiteres Viertel (23%) sieht den Klimawandel als eines der wichtigsten Probleme.
(Quelle: BITKOM)
7.10.2019
Covestro verkauft europäisches Polycarbonatplatten-Geschäft an Serafin
Der Werkstoffhersteller Covestro hat den Verkauf seines europäischen Polycarbonatplatten-Geschäfts an die Serafin Unternehmensgruppe vereinbart. Der Geschäftsbereich umfasst Produktionsstandorte in Belgien und Italien sowie zentrale Management- und Vertriebsfunktionen in Europa und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von insgesamt 130 Mio. Euro. Polycarbonatplatten sind hoch bruchfest und werden hauptsächlich in den Bereichen Industrieschutz, Bausysteme oder für Werbe-Anwendungen eingesetzt. Die Entscheidung wurde im Rahmen der laufenden Portfolio-Optimierung von Covestro getroffen, welche die Veräußerung aller Polycarbonatplatten-Geschäfte umfasst. Im Jahr 2018 wurden bereits die Standorte in Nordamerika und Indien verkauft sowie die Produktion im chinesischen Guangzhou zu einem Standort für Spezialfolien umgebaut.
(Quelle: Covestro AG)
7.10.2019
K 2019: SKZ-PM - Spektrale prozessintegrierte Farbmessung an Schüttgütern
Im Mai 2019 startete die ColorLite GmbH aus Katlenburg-Lindau in Kooperation mit der F&E-Gruppe „Spektroskopie“ des Kunststoff-Zentrums SKZ (Halle 10, Stand H15) aus Würzburg ein über zwei Jahre öffentlich gefördertes Forschungsprojekt zur Entwicklung eines prozessstabilen Granulatfarbmesssystems. Die Innovationsschwerpunkte liegen in der Entwicklung einer zuverlässigen und hohen Wiederholgenauigkeit der Messroutine und im Datenmanagement für eine vielseitige Out-Of-The-Box-Lösung im Bereich der Schüttgutfarbmessung, mit besonderem Fokus auf der Beurteilung von Farbmasterbatches. In der Kunststoffbranche spielen Rohstoffe und Zwischenprodukte in Form von Schüttgütern eine zentrale Rolle. Mit der zunehmenden Beschleunigung der Prozessführung ist gleichzeitig eine Flexibilisierung der Verfahren zu verzeichnen. Dies führt zu geringen Losgrößen und häufigen Materialwechseln.
(Quelle: SKZ – Das Kunststoff-Zentrum)
7.10.2019
MOTEK 2019: RevolutionX – Discover new Dynamics
PROMESS (Hakke 4, Stand 4312) ist Anbieter kompletter Fügesysteme bestehend aus Mechanik, Elektrik und Software sowie umfangreicher Service- und Engineeringleistungen. Auf der diesjährigen MOTEK vom 7.10. bis 10.10.19 stellt der Hersteller sein neues Industrie 4.0 fähiges Fügesystem RevolutionX vor. RevolutionX eignet sich für einfache und komplexe Montage- und Fügeprozesse, sowie für Prüf- und Testapplikationen im Kraftbereich von 200 N bis 500 kN. Herzstück des neuen Systems sind die neue, autarke Steuerung und die neue Software zur Parametrierung und Visualisierung des Fügeprozesses.
(Quelle: PROMESS Montage- und Prüfsysteme GmbH)
7.10.2019
Lenze erhält Auszeichnung als „Unternehmen mit Zukunft“
Der weltweite Automationsexperte Lenze mit Hauptsitz in Niedersachsen zählt laut einer stern-Studie zu Deutschlands Top-Unternehmen mit Zukunft – ob als Treiber des digitalen Wandels, Arbeitgeber oder kundenorientiertes Unternehmen. Der Automationsexperte Lenze ist vom Magazin der stern als eines der führenden „Unternehmen mit Zukunft“ in Deutschland ausgezeichnet worden. Damit zählt Lenze zu den besten Unternehmen des Landes in den Bereichen "digitale Transformation", „unternehmerischer Fokus" und "Demografiemanagement". Weitere Pluspunkte konnte Lenze als attraktiver Arbeitgeber in der Kategorie „Arbeitgeberprofil“ sammeln und steht mit dieser Spitzenbewertung in einer Reihe mit Unternehmen wie Adidas, BMW oder Siemens. Die hervorragende Bewertung belegt auch die ungebrochen tragende Rolle des deutschen Mittelstands als Treiber von Fortschritt und Rückgrat der Wirtschaft.
(Quelle: Lenze SE)
7.10.2019
Backt euch zur VIECC Vienna Comic Con
Die Ideenwelt bietet die einzigartige Möglichkeit, euch auf die VIECC Vienna Comic Con zu backen. Denn beim diesjährigen Tortencontest gibt es die Kategorie „Teamcontest – VIECC“ und das Gewinnerteam wird mit einem exklusiven Preis beglückt. Ganz gleich ob Superhelden, Mangas oder Mickey Maus & Co., - stellt eure Lieblingsszenerie da und meldet euch zum Tortencontest auf der Ideenwelt an. Als Team von zwei bis vier Personen könnt ihr euch bewerben und 1x4 Wochenend-Tickets inkl. Give-Away Package gewinnen.
(Quelle: Reed Messe Wien GmbH)
4.10.2019
MOTEK 2019: Countdown in Stuttgart läuft!
In wenigen Tagen eröffnet die MOTEK 2019 und die BondExpo 2019 (7.10. bis 10.10.2019) in Stuttgart Ihre Pforten. Die MOTEK - Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung sowie die BondExpo - Fachmesse für Klebtechnologien - geben einen einmaligen Überblick über die aktuelle informations- und prozessorientierte industrielle Fertigung sowie die komplette Prozesskette Fügen/Verbinden durch Kleben. Im Fokus steht der Themenpark Arena of Integration (AoI): Er demonstriert den Fachbesuchern die bereits heute nutzbare Anlagen-, Prozess- und Komponentenintegration im Industriealltag. Das MOTEK-Motto „Smart Solutions for Production and Assembly“ unterstreicht, dass Digitalisierung und Integration in der industriellen Praxis keine Vision mehr sind. Dies wird besonders im Themenpark Arena of Integration (AoI) sichtbar und erlebbar. Viele der aktuellen Themen sowie viele Produktneuheiten finden Sie auch in unserer aktuellen Messepublikation "NEWS zur MOTEK 2019" (ePaper). Die Berichte zur MOTEK 2019 und unsere Messepublikation finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2019 (IV), MOTEK 2019".
(Quelle: EBERHARD print & medien)
4.10.2019
Schuler sichert Werkzeugbau am Standort Weingarten
Der Werkzeugbau der Schuler-Gruppe am Standort Weingarten ist langfristig gesichert. Der entsprechende Betriebsteil mit knapp 60 Mitarbeitern wird künftig als eigenständiges Unternehmen mit der Firmierung PTW Powertrain Tools Weingarten GmbH innerhalb der konzerneigenen AWEBA Group arbeiten. Bis Ende September gehörte der Bereich organisatorisch zur Schuler Pressen GmbH. „Durch den Betriebsübergang bündeln wir die Kompetenzen im Werkzeugbau des Schuler-Konzerns für unsere Kunden noch besser, sparen Verwaltungsaufwand und Kosten und sichern die Arbeitsplätze in Weingarten dadurch gegen die immer schärfer werdenden Wettbewerbsbedingungen ab“, sagte AWEBA-Geschäftsführer Rüdiger Drewes. Die vollständig zu Schuler gehörende AWEBA Group mit Sitz in Aue gehört seit 135 Jahren zu den führenden Werkzeugbauern in Deutschland. Die Fertigung von Präzisionswerkzeugen für Automobil- und Industriekunden aus aller Welt bilden die Kernkompetenz des Unternehmens.
(Quelle: Schuler AG)
4.10.2019
formnext 2019 macht Druck: Neuerungen nehmen Form an
Mit dem weiteren Ausbau der Prozesskette und einer Vielzahl an Sonderthemen setzt die Formnext auch im fünften Jahr ihr beeindruckendes Wachstumstempo fort und festigt ihre Position als weltweit führende Messe für additive Fertigung und moderne industrielle Produktion. Ende September 2019 hatten sich über 740 Aussteller angemeldet, wodurch die Formnext rund sechs Wochen vor Messestart die Gesamtzahl aus dem Vorjahrbereit sum 17% übertrifft. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2019 (IV), formnext 2019".
(Quelle: Mesago Messe Frankfurt)
4.10.2019
ALUMINIUM mit neuem Leadership-Team
Hinaus in die Welt, zurück an den Rhein – das gilt für sie beide: Für Goetz-Ulf Jungmichel (52), der nach 17 Jahren im internationalen Messegeschäft, darunter acht Jahre als Director der „boot“, nun als Event Director zu Reed Exhibitions zurückkehrt, wie auch für Michael Köhler (40): Sieben Jahre war er Event Director der Materialmessen, jetzt ist er nach internationalen Stationen bei Reed Exhibitions in den USA und Österreich seit Jahresmitte wieder an Bord der Düsseldorfer - in neuer Funktion als zentral agierender Sales Director. Und auch der dritte im Bunde – wenn auch kein Eigengewächs – verfügt über eine mehr als zehnjährige Erfahrung im Messegeschäft, zuletzt als Senior Project Manager der „interpack“, eine der größten Fachmessen weltweit. Malte Seifert (34) wird neuer Projektleiter der ALUMINIUM. Was ihn auszeichnet, ist ein breiter Fundus an Erfahrungen in der internationalen Markenführung.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
4.10.2019
Coperion: Digitale Lösungen für die vernetzte Kunststoffproduktion
Coperion stellt auf der K 2019 (16.10. bis 23.10., Düsseldorf) auf Stand 14B19 digitale Konzepte und Anwendungen für die vernetzte Kunststoffproduktion unter dem Namen „C-Beyond 4.0“ vor. Hierzu zählt eine Konzeptstudie zu einer einheitlichen Bedienungsoberfläche für Mensch-Maschine-Schnittstellen (Graphical User Interface - GUI). Diese kann Industrie 4.0-Funktionalitäten abbilden und wird stufenweise in alle Coperion-Extruder, Compoundieranlagen und Material Handling-Systeme in der Compounding-Industrie implementiert. Die intelligenten Unterstützungsprogramme („Smart Machine Features“) umfassen intelligente Diagnose- und Überwachungsfunktionen, die zu einer erhöhten Produktivität und Anlagenverfügbarkeit beitragen. Auf der Messe werden sie auf iPads in einer App-ähnlichen Anwendung gezeigt und künftig dann in das GUI integriert.
(Quelle: Coperion GmbH)
4.10.2019
Pkw-Markt: Starkes Septemberplus im Verhältnis zu schwachem Vorjahresmonat
Im September wurden in Deutschland 244.600 Pkw neu zugelassen. Der Markt legte damit um 22% gegenüber dem Vorjahresmonat zu. Arbeitstäglich bereinigt beträgt der Zuwachs 16%. Seit Jahresbeginn zählte das Kraftfahrt-Bundesamt 2,74 Mio. Neuzulassungen. Das entspricht einem Plus von 2,5%. Die internationalen Hersteller erreichten in den ersten 9 Monaten einen Marktanteil von 39,2%. Reinhard Zirpel, Präsident des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) sagte: „Nach dem niedrigen Vorjahresmonat, der von der WLTP-Umstellung beeinträchtigt wurde, war ein hohes Wachstum zu erwarten. Im Zehnjahres-Vergleich stellt der abgelaufene Monat gleichwohl lediglich das zweitniedrigste Septemberergebnis dar. Die VDIK-Marktprognose ist dennoch klar: Der deutsche Pkw-Markt wird 2019 über Vorjahresniveau bleiben.“
(Quelle: VDIK)
4.10.2019
ProSweets Cologne 2020: Verpackungen für Süßwaren und Snacks
Welche Anforderungen müssen Verpackungen für Süßwaren und Snacks im Jahr 2020 und darüber hinaus erfüllen? Antworten auf diese Frage liefert die ProSweets Cologne, die vom 2. bis zum 5.2.20 stattfindet. Weniger Kunststoff, mehr erneuerbare Rohstoffe, geringeres Packungsgewicht und Recyclingfähigkeit stehen bei den in Köln gezeigten Lösungen im Fokus. Und auch das Thema Produktinformation erhält auf der internationalen Zuliefermesse für die Süßwaren- und Snackindustrie mit der Digitalisierung einen neuen Stellenwert, der am Point of Sale eine immer größere Rolle spielt. Snacks und Süßwaren sind klassische on-the-go-Produkte: Sie werden spontan gekauft und häufig unterwegs verzehrt. Die Convenience der Verpackung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Doch das allein reicht nicht mehr: Fast 70% der Konsumenten hierzulande haben schon mindestens einmal auf den Kauf eines Produktes verzichtet, weil ihnen die Verpackung nicht nachhaltig genug war. Jeder fünfte Bundesbürger (19,3%) legt aus diesem Grund sogar regelmäßig die Produkte ins Regal zurück.
(Quelle: Koelnmesse)
4.10.2019
VDMA: "Kein Ping-Pong-Spiel mit Zöllen"
Die angekündigten amerikanischen Strafzölle auf europäische Produkte als Antwort auf Airbus-Subventionen „werden die transatlantische Atmosphäre weiter eintrüben“, kritisierte Ulrich Ackermann, Leiter der Außenwirtschaftsabteilung im VDMA. „Wir hatten gehofft, dass die neue EU-Kommission mit der designierten Präsidentin von der Leyen eine Chance für die Verbesserung der handelspolitischen Beziehungen bietet“, sagte Ackermann. „Leider sieht es jetzt nicht nach einer Entspannung aus.“ Zwar seien die jetzigen Zollerhöhungen im Rahmen eines langjährigen Streitbeilegungsverfahrens vor der WTO ergangen und entsprächen den Regeln der Welthandelsorganisation. Aber die Zeichen deuteten damit nicht auf einen konstruktiven Kurs zur Lösung der transatlantischen Handelsfragen hin. „Das aktuelle Miteinander erinnert eher an ein Ping-Pong-Spiel“, sagte Ackermann. Denn es wird in absehbarer Zeit auch EU-Vergeltungszölle geben.
(Quelle: VDMA)
2.10.2019
VIECC 2019: Ein Harry Potter-Star kommt selten allein!
Letztes Jahr war er aufgrund wichtiger Dreharbeiten verhindert, aber dieses Mal wird es klappen! Zu David Bradley (bereits announced) gesellt sich jetzt auch Harry Melling, der verwöhnte Cousin von Harry Potter, zum genialen VIECC Vienna Comic Con Wochenende (23. und 24. November) in der Messe Wien dazu. Die Gästeliste für die 5. Ausgabe der VIECC kann sich sehen lassen! Ab sofort können sich Besucher auf der Website Token und somit ihren eigenen Fan-Moment sichern.
(Quelle: Reed Messe Wien GmbH)
2.10.2019
Modellbau-Messe 2019 in der Messe Wien
Für Freunde und Fans von Modelleisenbahnen hat das Paradies in diesem Jahr, zumindest in der Zeit vom 24. bis 27. Oktober, eine ganz bestimmte Adresse, nämlich Messeplatz 1, 1020 Wien - also die Messe Wien. Markennamen wie Viessmann, Märklin, Carson, Tamiya oder Herpa und Roco klingen in den Ohren von Modelleisenbahnern nun einmal wie Musik. An den vier Tagen rund um den Nationalfeiertag setzt sich, wie alle Jahre, die Modellbau-Messe in Szene. In den Hallen B und C werden wieder die Hersteller und Anbieter von Modelleisenbahnen und entsprechendem Zubehör angesiedelt sein und ihre Neuheiten und aktuellen Kollektionen präsentieren.
(Quelle: Reed Exhibitions Messe Wien)
2.10.2019
VDMA: „Die Richtung stimmt – konkrete Maßnahmen müssen folgen“
Zur vorgestellten Mittelstandsstrategie von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann: „Peter Altmaier hat mit seiner heute vorgestellten Mittelstandsstrategie dem Mittelstand endlich die Bedeutung eingeräumt, die er verdient. Diese Wertschätzung muss im Kabinett nun in konkrete Maßnahmen umgesetzt werden. Denn mit Sonntagsreden über den Mittelstand wurde noch kein Staat gemacht – am Montag darauf muss mit ihm gesprochen und gehandelt werden. Daher darf der neu einzurichtende Staatssekretärsausschuss sich nicht nur mit sich selbst beschäftigen, sondern braucht dringend Ansprechpartner, bestehend aus Vertretern des industriellen Mittelstandes und anderer Schlüsselindustrien entlang der wertvollen Wertschöpfungsketten in Deutschland.
(Quelle: VDMA)
2.10.2019
Arburg auf der Moldplas 2019 in Portugal
Digitalisierung ist das Schwerpunktthema von Arburg (Halle 20, Stand 3 B10) auf der Moldplas vom 6. bis 9. November 2019 in Batalha. Erstmals auf der K in Düsseldorf der Welt vorgestellt, feiert „arburgXworld“ kurz darauf in Portugal Premiere. Zur digitalen Arburg-Welt gehören das gleichnamige Kundenportal sowie die digitalen Produkte und Dienstleistungen. Zudem zeigt ein „smartes“ Allrounder-Exponat am Beispiel von Spannseilen praxisnah, wie sich mittels digitaler Vernetzung Produkte „on demand“ variantenreich und wirtschaftlich in Serie fertigen lassen.
(Quelle: ARBURG GmbH + Co KG)
2.10.2019
BITKOM: "Der Lokführer ist ein Autopilot"
Der Digitalverband Bitkom fordert von der Bundesregierung eine Strategie für die Entwicklung und Einführung von automatisiert fahrenden Zügen. Zwar sei es erfreulich, dass die Große Koalition im Koalitionsvertrag 2018 eine entsprechende Schwerpunktsetzung bei der Forschungsförderung formuliert und „die umwelt- und verkehrspolitischen Potenziale digitalisierter und automatisierter Schienensysteme erkannt“ wurde, heißt es in einer Stellungnahme des Verbandes. Allerdings sei es dringend notwendig, weitere konkrete Maßnahmen festzuschreiben. „Der Schiene kommt für die Mobilität der Zukunft gerade mit Blick auf Umwelt- und Klimapolitik eine besondere Bedeutung zu. Das betrifft sowohl den Güter-, als auch den Personenverkehr“, sagt Dr. Christopher Meinecke, Leiter Digitale Transformation beim Bitkom. „Deutschland hat die Chance, beim automatisierten Fahren auf der Schiene Leitanbieter zu werden, wenn wir rechtzeitig die Weichen richtig stellen. Leider wurde im Klimapaket die Chance verpasst, diese Möglichkeit zur Erhöhung der Transportkapazitäten aufzugreifen.“
(Quelle: BITKOM)
2.10.2019
AUMA startet neue Kampagne pro deutsche Messen
Der AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft kommuniziert die Qualitätsmerkmale der Messen in Deutschland ab sofort national und international mit einer einheitlichen neuen Kampagne unter dem Motto „Erfolg. Erleben“. Damit werden die bisher unterschiedlichen Gestaltungslinien für das Marketing pro Messe in Deutschland und das internationale Marketing für deutsche Messen zu einem komplett neuen Gesamtauftritt zusammengeführt. Dazu gehört auch eine Wort-Bild-Marke, die mit einem stilisierten M in Schwarz-Rot-Gold zum übergreifenden Absender für Messen made in Germany wird. Ziel der neuen Kampagne ist es, Unternehmen von den Vorteilen eines Messeauftritts zu überzeugen, vor allem auf dem international führenden Messeplatz Deutschland. Exemplarisch für die Qualitätsmerkmale deutscher Messen stehen drei Motive mit den Headlines WorldStage, FutureLab und NewBusiness: Sie inszenieren Messen als Bühne für die Unternehmenspräsentation, als Innovationsplattform und als Generator für neue Geschäftskontakte.
(Quelle: AUMA)
1.10.2019
Covestro: Mehr Kunststoff-Recycling in Europa
Covestro will zusammen mit zahlreichen anderen Organisationen und Unternehmen die Wiederverwertung von Kunststoffen in Europa vorantreiben. Dazu unterzeichneten die rd. 100 Partner am Freitag in Brüssel die Gründungsakte der Circular Plastics Alliance. Das von der Europäischen Kommission ins Leben gerufene Bündnis umfasst alle Bereiche der Wertschöpfungskette – darunter Hersteller und Verarbeiter von Kunststoffen, große Einzelhändler sowie Entsorgungs- und Recyclingfirmen. Die Allianz will vor allem helfen, dass ab 2025 jährlich zehn Millionen Tonnen recycelte Kunststoffe in der Europäischen Union verwendet werden, wie es die Kunststoffstrategie der EU- Kommission vorsieht. Dem feierlichen Gründungsakt wohnten mehr als 350 Teilnehmer bei, darunter Frans Timmermans als Erster Vizepräsident der EU-Kommission und die unter anderem für Binnenmarkt und Industrie zuständige Kommissarin El?bieta Bie?kowska.
(Quelle: Covestro AG)
1.10.2019
Fraunhofer LBF und Brüggemann kooperieren
Ein Thema rückt in jüngster Zeit immer tiefer in das Bewusstsein vieler Menschen: Der Umgang mit Altkunststoffen. Klar ist, die energetisch günstigste und umweltfreundlichste Option dafür ist das werkstoffliche Recycling. Allerdings weisen Kunststoffe, wenn sie oft viele Jahre ihre Funktion erfüllt haben, Vorschädigungen durch Umwelteinflüsse wie Oxidation und Photooxidation auf. Mit der Folge, dass die Verarbeitungs- und Langzeitstabilität des Kunststoffs negativ beeinflusst werden, und das stellt wiederum eine anspruchsvolle Nutzung des Rezyklats in Frage. Forscher am Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, Darmstadt, haben jetzt neue Stabilisatorsysteme zur Eigenschaftsverbesserung von Polyolefin-Rezyklaten, insbesondere aus Polypropylen und Polyethylen, entwickelt. Bei der aktuell laufenden Weiterentwicklung arbeitet das Fraunhofer LBF eng mit der Heilbronner L. Brüggemann GmbH & Co. KG zusammen, einem führenden Hersteller maßgeschneiderter Hochleistungsadditive für technische Kunststoffe, der auch die Produktion und den weltweiten Vertrieb übernehmen wird.
(Quelle: Fraunhofer LBF)
1.10.2019
BIOFACH INDIA: Indiens Pflichttermin für die Bio-Branche geht in die 11. Runde
Vom 7.11. bis 9.11.19 öffnet die BIOFACH INDIA zum insgesamt elften Mal ihre Tore. Dann wird das India Expo Centre, IEML, Greater Noida in Delhi-NCR zu dem Treffpunkt für nationale und internationale Bio-Akteure. Parallel dazu findet die NATURAL EXPO INDIA statt, die naturnahe Produkte abbildet, die sich zum Teil im Prozess der Bio-Zertifizierung befinden. Insgesamt werden mehr als 200 Aussteller und rund 10.000 globale Entscheider aus Dienstleistung, Erzeugung, Handel und Herstellung erwartet. Die Organisatoren, NürnbergMesse India und APEDA, setzen auf das bewährte Messekonzept bestehend aus einer vielseitigen Produktschau und einer hochkarätig besetzten internationalen Konferenz.
(Quelle: NürnbergMesse)
1.10.2019
Servopressen mit Schuler für Industrie 4.0 aufrüsten
Für die MSD-Baureihe bietet Schuler nun ein Paket, mit dem sich auch bestehende Anlagen für die Industrie 4.0 aufrüsten lassen. Es besteht aus einem IIoT-Connector, der an die Steuerung der Servopressen angeschlossen wird und die nötigen Daten verschlüsselt ins Internet hochlädt, und einem Zugang für das Portal „mySchuler“. Darüber sind die aufbereiteten Informationen zum Beispiel mit einem Smartphone und dem richtigen Passwort von überall und zu jeder Zeit abrufbar. Die Besucher des Schuler-Standes auf der Fachmesse Blechexpo vom 5.11. bis 8.11.19 in Stuttgart (Halle 8, Stand 8511) können dies selbst erleben.
(Quelle: Schuler AG)
1.10.2019
MEBA auf der Blechexpo 2019 in Stuttgart
Zur DNA von MEBA gehört es, nicht stillzustehen, sondern das vielfältige Produktportfolio kontinuierlich voranzutreiben. Vor einiger Zeit hat MEBA die Entwicklung der erfolgreichen Baureihe MEBAeco ins Visier genommen und ein Facelift des Doppelgehrungsautomaten MEBAeco 335 DGA-600 auf den Markt gebracht, das vor allem in Richtung Digitalisierung deutlich aufgerüstet wurde. Vom 5. bis 8. November 2019 können Besucher der Fachmesse für Blechbearbeitung „Blechexpo“ in Stuttgart, in Halle 10, Stand 10101 das Flaggschiff der Doppelgehrungstechnik live erleben.
(Quelle: MEBA Metall-Bandsägemaschinen GmbH)
1.10.2019
Bosch verhindert Stromschläge bei Unfällen mit Elektroautos
Mit zunehmend mehr Elektroautos auf den Straßen wächst bei vielen Autofahrern die Unsicherheit, was im Fall eines Unfalls zu beachten ist. Auch Rettungskräfte stehen angesichts der elektrischen Antriebe vor neuen Herausforderungen. Fakt ist: Wie herkömmliche Fahrzeuge haben auch Elektroautos entsprechende Sicherheitsvorkehrungen. Damit nach einem Unfall beispielsweise keine Gefahr eines Stromschlags besteht, kommen Halbleiter von Bosch zum Einsatz. Speziell entwickelte Mikrochips schalten in Sekundenbruchteilen den Strom im Fahrzeug ab. Sie sorgen dafür, dass Rettungskräfte ungehindert arbeiten können und sowohl Fahrzeuginsassen als auch Ersthelfer sicher sind. „Mit unserer Halbleitertechnik leisten wir einen wichtigen Beitrag, für die Sicherheit von Fahrzeugen mit Hybrid- und Elektroantrieben“, sagt Jens Fabrowsky, Mitglied des Bereichsvorstands des Bosch-Geschäftsbereichs Automotive Electronics. Die Halbleiterchips von Bosch sind Teil von speziellen Sicherheitssystemen der Fahrzeughersteller, die bei einem Unfall die Batterie zuverlässig abklemmen.
(Quelle: Robert Bosch GmbH)
1.10.2019
VCI: Mittelstandsstrategie zügig umsetzen
Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) begrüßt die Mittelstandsstrategie, die Bundeswirtschaftsminister Altmaier in Berlin vorgestellt hat. Aus Sicht der chemisch-pharmazeutischen Industrie setzt das Papier wichtige Schwerpunkte, um mittelständische Unternehmen zu fördern und zu stärken. Henrik Follmann, Vorsitzender des Ausschusses Selbständiger Unternehmer und Schatzmeister des VCI: „Die Strategie ist ein guter Ansatz für eine zukunftsfähige Mittelstandspolitik. Deutschland ist als Industriestandort international zurückgefallen. Wenn die Maßnahmen umgesetzt werden, können wir wieder Boden gut machen.“ Für mittelständisch geprägte Chemiefirmen sind unternehmensfreundliche Rahmenbedingungen in Deutschland von zentraler Bedeutung, betont der VCI. Der Grund dafür ist, dass Mittelständler ebenso wie Großunternehmen im internationalen Wettbewerb stehen, aber stark in ihrer jeweiligen Region verwurzelt sind.
(Quelle: VCI)
30.9.2019
Covestro baut Open Innovation in China aus
Covestro erweitert sein Konzept für Open Innovation mit verschiedenen Partnern, ausgehend vom Asia-Pacific Innovation Center in Shanghai. „China gibt das Tempo für viele Technologien und Lösungen vor, die die nächste Welle der industriellen und informationellen Revolution vorantreiben“, sagte Sucheta Govil, Chief Commercial Officer von Covestro, anlässlich der Ankündigung für das Konzept des „Open Innovation Hub“. Die branchenübergreifenden Ökosysteme in China haben sich weiterentwickelt und verschieben die Grenzen der traditionellen Industriesektoren. „Covestro reagiert auf die zukunftweisenden Trends und wird zum bevorzugten Partner für Kunden, wenn es um Open Innovation geht“, so Govil.
(Quelle: Covestro AG)
30.9.2019
RecyclingCOMPASS vom Grünen Punkt bietet schnelle Hilfe
Höhere Recyclingquoten, bessere Recyclingfähigkeit von Verpackungen sind Anforderungen einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. Seit kurzem gibt es ein Tool vom Grünen Punkt, das für Anwender einfach und schnell die Einstufung zur Recyclingfähigkeit von Verpackung übernimmt: Der RecylingCOMPASS, verständlich und praxisnah. Der Zugang zum neuen Tool funktioniert für Kunden wie Nichtkunden des Grünen Punkts einfach und einwandfrei. Der Praxistest ist bereits bestanden, die Anwendung der Beta-Version haben seit Okt. 2018 namhafte Markenhersteller erprobt. Über Design4Recycling, wie Kunststoffverpackungen recyclinggerecht gestaltet werden, informiert zusätzlich eine Broschüre vom Grünen Punkt, die unter www.gruener-punkt.de/recyclingcompass kostenlos zum Download zur Verfügung steht.
(Quelle: DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG)
30.9.2019
inter airport Europe 2019 zeigt erstmalig Seminarreihe zum digitalen Flughafen
Die inter airport Europe, 22. Internationale Fachmesse für Flughafen-Ausrüstung, Technologie, Design und Service, findet vom 8.10. bis 11.10.19 statt. Insgesamt 658 Aussteller aus 39 Ländern präsentieren auf dem Messegelände in München ihre Produktneuheiten und Lösungen aus den Bereichen Flugzeug-, Passagier- und Frachtabfertigung, Sicherheitstechnologie und IT, Innenarchitektur und Designelemente sowie Bodengerät. Die wichtigsten Ausstellerländer, neben Deutschland, sind Frankreich, die USA, Großbritannien, Italien, die Niederlande, China, Spanien, Schweden, die Schweiz, Dänemark und Österreich. Mit einer Nettoausstellungsfläche von insgesamt 33.570 m² kann die inter airport Europe 2019 erneut ein Flächenwachstum von rund 5% im Vergleich zur vergangenen Veranstaltung verzeichnen. Zur letzten Veranstaltung im Jahr 2017 kamen 13.854 Besucher aus 110 Ländern.
(Quelle: Mack Brooks Exhibitions)
30.9.2019
Labelexpo Europe 2019: Coherent mit neuen Laserlösungen für die Verpackungsindustrie
Coherent präsentierte auf der Labelexpo Europe 2019 (Halle 11, Stand A14) sein Portfolio an laserbasierten Sub-Systemen und schlüsselfertigen Lösungen für die Veredelung und die Etikettenverarbeitung. Die Sub-Systeme der PowerLine™ C-Serie des Unternehmens kombinieren CO2-Laser mit Scan- und Strahlführungsoptiken sowie einer intelligenten Steuerungssoftware, um eine Vielzahl an Kiss-Cutting-, Schneid-, Perforations- und Beschriftungsaufgaben zu ermöglichen. Eine Reihe unterschiedlicher Konfigurationen, darunter Strahlteilung und Strahlumschaltoptiken, sorgen darüber hinaus für maximale Flexibilität im Betrieb. Zudem bietet Coherent komplette, schlüsselfertige Systeme der Laserklasse 1, die Sub-Systeme (mit bis zu neun verschiedenen Laserquellen) Teilehandling, Bildverarbeitung und andere Funktionen der Fabrikautomation in sich vereinen.
(Quelle: ROFIN-SINAR Laser GmbH)
30.9.2019
NUFAM schließt mit Rekordzahlen
Die Nutzfahrzeugmesse NUFAM schließt ihre Tore mit einem neuen Besucherrekord: Rund 26.000 Besucher informierten sich auf der Fachmesse über die neuesten Nutzfahrzeug-Innovationen. Vom 26.9. bis 29.9.19 zeigten 408 Aussteller aus 13 Ländern das gesamte Leistungsspektrum der Branche. Der Anteil internationaler Fachbesucher hat sich im Vergleich zum Vorjahr erhöht. Insgesamt kamen die Besucher aus mehr als 20 Ländern nach Karlsruhe. 94% der Besucher bewerten das Angebot der NUFAM mit Bestnoten. Über 80% der Aussteller planen, sich an der NUFAM 2021 wieder zu beteiligen. Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe zieht ein positives Fazit der 6. Nutzfahrzeugmesse: „Die NUFAM 2019 verlief äußerst erfolgreich. Im zehnten Jahr ihres Bestehens konnte die NUFAM Besucher aus ganz Europa begrüßen, insbesondere aus Frankreich, aus der Schweiz und den Benelux-Ländern. Die Reichweite der NUFAM hat sich damit enorm gesteigert. Dass es sich hierbei um äußerst investitionsfreudiges Publikum handelt, belegen unsere Aussteller mit Rekordverkäufen.“
(Quelle: Messe Karlsruhe)
27.9.2019
MedtecLIVE geht in die zweite Runde
In sechs Monaten ist es wieder soweit: Die MedtecLIVE 2020 lädt die Medizintechnikbranche zum Expertendialog ins Messezentrum Nürnberg ein. Dieses Mal findet das Event bestehend aus Fachmesse MedtecLIVE und dem Kongress MedTech Summit bereits vom 31. März bis 2. April 2020 und somit zwei Monate früher als im Vorjahr statt. Interessierte Unternehmen können bis 30. September 2019 von einem attraktiven Frühbucherrabatt profitieren. Neben der Messe wird den Fachbesuchern zusätzlich ein anspruchsvolles Rahmenprogramm geboten. Wieder mit dabei ist u.a. der Start-Up Contest. Dieser wurde 2019 erstmalig durchgeführt und stieß beim internationalen Fachpublikum auf äußerst positive Resonanz.
(Quelle: NürnbergMesse)
27.9.2019
IPB 2019 zeigt neue Exponate und Trends
Die IPB 2019 findet vom 16. bis 18. Oktober im Shanghai World Expo Exhibition and Convention Center statt. 230 Aussteller, davon 40 Prozent aus dem Ausland, zeigen ihre neusten Entwicklungen. Etwa 10.000 Fachbesucher aus Branchen wie Chemie, Pharmazie und Lebensmittel treffen sich hier zum Expertendialog. Als Austausch- und Kommunikationsplattform für internationale und nationale Aussteller, Einkäufer, Verbände und Universitäten der Pulverindustrie in China hat die IPB sich in den vergangenen Jahren zur führenden „One Stop“-Messe für Pulver und Schüttgut in China entwickelt. Organisiert wird sie von der Chinese Society of Particuology und der NürnbergMesse China Co. Ltd.
(Quelle: NürnbergMesse)
27.9.2019
BITKOM zum Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung
„Deutschland hat sich im Kampf gegen den Klimawandel ambitionierte Ziele gesetzt. Grundsätzlich ist es eine richtige Entscheidung, CO2-Ausstoß zu bepreisen. Bei der konkreten Ausgestaltung ist es für die Unternehmen von entscheidender Bedeutung, Verlässlichkeit und Planungssicherheit zu garantieren. Die Regierungskoalition betont im Klimaschutzprogramm 2030 die großen Potenziale der Digitalisierung, um umwelt- und klimapolitische Ziele zu erreichen. Das begrüßen wir ausdrücklich. Digitale Technologien wie Künstliche Intelligenz, Plattformen und Big Data führen schon heute in den Bereichen Mobilität, Energie, Landwirtschaft und Produktion zu erheblichen Einsparungen bei klimaschädlichen Emissionen und Ressourcenverbrauch. Der angekündigte Digital Innovation Hub for Climate kann diese Effekte weiter verstärken. Darauf aufbauend muss aber weiter daran gearbeitet werden, klimafreundlichen und nachhaltigen Innovationen flächendeckend zum Durchbruch zu verhelfen.
(Quelle: BITKOM)
27.9.2019
VDMA: „Große Koalition sendet unklares Signal für Investitionen in den Klimaschutz“
Das Klimakabinett hat sein Gesamtpaket an klimapolitischen Maßnahmen vorgelegt. Dazu sagt VDMA-Präsident Carl Martin Welcker: „Es war höchste Zeit, dass die Große Koalition den Einstieg in eine CO2-Bepreisung geschafft hat, die den Verkehrs- und den Gebäudesektor einbezieht. Allerdings sind die vereinbarten Preise für die Tonne CO2 in den kommenden Jahren zu gering und es geht zu langsam. Wir brauchen mehr Vertrauen in die technologische Machbarkeit und Entwicklung, und wir müssen die Menschen dabei mitnehmen. Nach wie vor ist eine Umgestaltung der bisherigen Abgaben und Umlagen auf alle Energieträger nötig, um Unternehmen nicht zusätzlich zu belasten. Die Finanzierung von Strom-Abgaben aus der CO2-Bepreisung weist in die richtige Richtung. Ein Preissignal kann auch von einem Zertifikatehandel ausgehen. Die Bundesregierung sollte aber aus den Fehlern des europäischen Zertifikatehandels lernen und einen sinnvollen Zertifikatepreis berücksichtigen.
(Quelle: VDMA)
27.9.2019
BSW-Solar: Förderdeckel für Solardächer fällt
Erleichterung über den Fall des Solardach-Deckels, insgesamt aber eher ernüchternd – so erste Reaktionen aus der Solarbranche auf das jüngst geschnürte Klimapaket der Bundesregierung. „Die Streichung des Förderdeckels für Solardächer wird in letzter Minute einen Markteinbruch abwenden, wenn sie jetzt umgehend gesetzlich fixiert wird. Insgesamt bleibt das Eckpunktepapier aber eher zaghaft und vage. Statt den Solarturbo zu starten, knüpft man einen fluglahmen Flickenteppich“, sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW). „Die Konkretisierung der Eckpunkte und der vereinbarte jährliche Monitoring-Prozess zur Einhaltung der Sektorziele wird hoffentlich zeigen, ob die Bundesregierung endlich die Reißleinen verfügbarer Fallschirme zieht. Denn nur armerudernd lässt sich der freie Fall in die Klimakatastrophe nicht abfangen“, kommentiert Carsten Körnig die Klimaschutz-Eckpunkte.
(Quelle: BSW-Solar)

News

  • 18.10.2019
    Discovery Art Fair Frankfurt 2019 zeigt zeitgenössische Kunst
  • 18.10.2019
    Brüggemann auf der K2019: Upcycling von Polyamidabfällen
  • 18.10.2019
    SPECTARIS: Strafzollspirale greift auf unbeteiligte Produkte über
  • 18.10.2019
    20 Jahre KOMMUNALE – Jubiläumsausgabe so groß und vielfältig wie nie
  • 17.10.2019
    Landsberg-Preis 2019 für Sabrina Fritsch
  • 17.10.2019
    Lateinamerika: Die Nachfrage nach peruanischen Produkten in Deutschland steigt
  • 17.10.2019
    NürnbergMesse Brasil: Innovativ, serviceorientiert und mit Lust auf Mehr
  • 17.10.2019
    Buchmesse Frankfurt 2019: Über 800 russische Bücher werden präsentiert
  • 17.10.2019
    VDMA: Der Erfolg von Industrie 4.0 ist in Gefahr
  • 17.10.2019
    BITKOM: Retouren vermeiden - Handel setzt auf digitale Technologien
  • 17.10.2019
    BMWi: Künstliche Intelligenz braucht Normen und Standards
  • 17.10.2019
    wdk: Gummistraße im Rahmen der K 2019 eröffnet
  • 16.10.2019
    JAGEN und FISCHEN 2020: Perfekter Saisonauftakt im Messe-Revier Süddeutschland
  • 16.10.2019
    VDIK: Elektro-Neuzulassungen im September verdoppelt
  • 16.10.2019
    VCI: Klimaschutz braucht niedrigen Strompreis
  • 16.10.2019
    VDMA: Maschinenbau steuert durch raue Gewässer
  • 16.10.2019
    Covestro auf der K 2019
  • 16.10.2019
    E-world 2020 geht mit neuer Online-Jobbörse an den Start
  • 15.10.2019
    Berliner Startupnight 2019: Wildcard zur IHM
  • 15.10.2019
    GaLaBau 2020: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
  • 15.10.2019
    Voith Turbo plant Anpassung der Strukturen
  • 15.10.2019
    Messe Düsseldorf Moskau feiert Jubiläum
  • 15.10.2019
    LÄPPLE Group geht zu additiver Fertigung mit 3D-Druckern von MakerBot über
  • 15.10.2019
    CLOOS SCHWEISSTECHNIK: Effizientes Schweißen von kleinen Losgrößen ohne Programmieraufwand
  • 15.10.2019
    New Heritage 2019: Countdown in Düsseldorf läuft
  • 14.10.2019
    BITKOM: 6 Finalisten pitchen um den Smart Country Startup Award
  • 14.10.2019
    Covestro will Kreislaufwirtschaft vorantreiben
  • 14.10.2019
    Friedhelm Loh Group übernimmt das Start-Up IoTOS
  • 14.10.2019
    Formnext 2019: Stratasys präsentiert neu entwickelte Lösungen
  • 14.10.2019
    inter airport Europe 2019 endet mit absolutem Besucherrekord
  • 14.10.2019
    BITKOM: Abschied vom Papier: Deutschlands Mittelstand wird digitaler
  • 14.10.2019
    VDMA: Finanzministerium setzt deutschen 5G-Vorsprung aufs Spiel
  • 11.10.2019
    BITKOM: Kein Wachstum im E-Book-Markt
  • 11.10.2019
    Gast 2019: HOBART stellt ersten TWO-LEVEL-WASHER der Welt vor
  • 11.10.2019
    BITKOM: Konjunktur belastet deutsche Handelsunternehmen
  • 11.10.2019
    Der Grüne Punkt auf der Messe K 2019
  • 11.10.2019
    HRSflow auf der K2019
  • 11.10.2019
    Dorint-CEO Karl-Heinz Pawlizki in den IHA-Beirat berufen
  • 11.10.2019
    INSYS icom und Bechtle IT-Systemhaus Regensburg erweitern ihre Kooperation
  • 11.10.2019
    it-sa in Nürnberg erzielt neue Bestmarken
  • 10.10.2019
    AUMA MesseGuide 2020 erschienen
  • 10.10.2019
    VCI: Eine treibhausgasneutrale Chemie ist technologisch möglich
  • 10.10.2019
    BSW-Solar: Branche begrüßt Pläne für schnelleren Solarenergie-Ausbau
  • 10.10.2019
    VDMA: „Klimaschutz ist nur mit der Industrie möglich“
  • 10.10.2019
    VDIK: Klimaschutzpaket - Technologieoffener Ansatz ist erkennbar
  • 10.10.2019
    Komplettsystem „Gesünderes Dach“ von Linzmeier gewinnt Award
  • 10.10.2019
    „Solare Stadt“ in Bonn: Städte und Kommunen auf dem Weg ins Solarzeit
  • 9.10.2019
    SaaS-Start-up Beekeeper sammelt 45 Mio. US-Dollar ein
  • 9.10.2019
    SMTconnect bietet Ausstellern 2020 zahlreiche Möglichkeiten
  • 9.10.2019
    Messe Düsseldorf: Aufsichtsrat verabschiedet Hans Werner Reinhard
  • 9.10.2019
    WEDDERHOFF IT zeigt digitale Lösung für die vernetzte Produktion
  • 9.10.2019
    it-sa 2019: Experten machen Nürnberg zum „Home of IT Security“
  • 9.10.2019
    BITKOM: Rekordjahr im Markt für IT-Sicherheit
  • 9.10.2019
    VDMA: Bundesregierung darf 5G-Vorsprung nicht verspielen
  • 9.10.2019
    inter airport Europe 2019 in München eröffnet
  • 8.10.2019
    STRATASYS präsentiert den 3D-Drucker Digital Anatomy
  • 8.10.2019
    Fortsetzung der Fachmesse EXPERIENCE ADDITIVE MANUFACTURING in Augsburg
  • 8.10.2019
    Bundeswirtschaftsministerium legt Maßnahmen für Windenergie vor
  • 8.10.2019
    AGS: Adapter mit Roboter ISO Flansch als Standardteil
  • 8.10.2019
    EU: EIB stellt Fazua 12 Mio. Euro bereit
  • 8.10.2019
    Neue Creaform CUBE-R Demozentren in Europa
  • 8.10.2019
    Bosch setzt an zum Technologiesprung in der Elektromobilität
  • 8.10.2019
    Mit Power in RichtungPCIM Europe 2020
  • 7.10.2019
    Klimawandel: Jeder Zweite sieht Digitalisierung als Problemlöser
  • 7.10.2019
    Covestro verkauft europäisches Polycarbonatplatten-Geschäft an Serafin
  • 7.10.2019
    K 2019: SKZ-PM - Spektrale prozessintegrierte Farbmessung an Schüttgütern
  • 7.10.2019
    MOTEK 2019: RevolutionX – Discover new Dynamics
  • 7.10.2019
    Lenze erhält Auszeichnung als „Unternehmen mit Zukunft“
  • 7.10.2019
    Backt euch zur VIECC Vienna Comic Con
  • 4.10.2019
    MOTEK 2019: Countdown in Stuttgart läuft!
  • 4.10.2019
    Schuler sichert Werkzeugbau am Standort Weingarten
  • 4.10.2019
    formnext 2019 macht Druck: Neuerungen nehmen Form an
  • 4.10.2019
    ALUMINIUM mit neuem Leadership-Team
  • 4.10.2019
    Coperion: Digitale Lösungen für die vernetzte Kunststoffproduktion
  • 4.10.2019
    Pkw-Markt: Starkes Septemberplus im Verhältnis zu schwachem Vorjahresmonat
  • 4.10.2019
    ProSweets Cologne 2020: Verpackungen für Süßwaren und Snacks
  • 4.10.2019
    VDMA: "Kein Ping-Pong-Spiel mit Zöllen"
  • 2.10.2019
    VIECC 2019: Ein Harry Potter-Star kommt selten allein!
  • 2.10.2019
    Modellbau-Messe 2019 in der Messe Wien
  • 2.10.2019
    VDMA: „Die Richtung stimmt – konkrete Maßnahmen müssen folgen“
  • 2.10.2019
    Arburg auf der Moldplas 2019 in Portugal
  • 2.10.2019
    BITKOM: "Der Lokführer ist ein Autopilot"
  • 2.10.2019
    AUMA startet neue Kampagne pro deutsche Messen
  • 1.10.2019
    Covestro: Mehr Kunststoff-Recycling in Europa
  • 1.10.2019
    Fraunhofer LBF und Brüggemann kooperieren
  • 1.10.2019
    BIOFACH INDIA: Indiens Pflichttermin für die Bio-Branche geht in die 11. Runde
  • 1.10.2019
    Servopressen mit Schuler für Industrie 4.0 aufrüsten
  • 1.10.2019
    MEBA auf der Blechexpo 2019 in Stuttgart
  • 1.10.2019
    Bosch verhindert Stromschläge bei Unfällen mit Elektroautos
  • 1.10.2019
    VCI: Mittelstandsstrategie zügig umsetzen
  • 30.9.2019
    Covestro baut Open Innovation in China aus
  • 30.9.2019
    RecyclingCOMPASS vom Grünen Punkt bietet schnelle Hilfe
  • 30.9.2019
    inter airport Europe 2019 zeigt erstmalig Seminarreihe zum digitalen Flughafen
  • 30.9.2019
    Labelexpo Europe 2019: Coherent mit neuen Laserlösungen für die Verpackungsindustrie
  • 30.9.2019
    NUFAM schließt mit Rekordzahlen
  • 27.9.2019
    MedtecLIVE geht in die zweite Runde
  • 27.9.2019
    IPB 2019 zeigt neue Exponate und Trends
  • 27.9.2019
    BITKOM zum Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung
  • 27.9.2019
    VDMA: „Große Koalition sendet unklares Signal für Investitionen in den Klimaschutz“
  • 27.9.2019
    BSW-Solar: Förderdeckel für Solardächer fällt
  • 27.9.2019
    Bitkom startet Smart-School-Wettbewerb 2020
  • 27.9.2019
    Dieffenbacher und Arburg bündeln Kompetenzen
  • 26.9.2019
    BMW AG verjüngt Vorstand
  • 26.9.2019
    Servparc 2020: Vorbereitungen bereits in vollem Gange
  • 26.9.2019
    AUMA: Auslandsmesseprogramm 2020 deutlich ausgeweitet
  • 26.9.2019
    PaintExpo 2020: Lackierprozesse an neue Anforderungen anpassen
  • 26.9.2019
    Spielwarenmesse und NürnbergMesse gehen vorzeitig in die Verlängerung
  • 26.9.2019
    COLOGNE FINE ART & DESIGN findet im Herbst in Köln statt
  • 26.9.2019
    Embedded-Nachwuchs trifft sich in Nürnberg
  • 25.9.2019
    Messe Essen feiert Abschluss ihrer Modernisierung
  • 25.9.2019
    VIVANESS 2020: Wegweiser für die Naturkosmetik-Branche
  • 25.9.2019
    BIOFACH 2020: Noch mehr Raum für Bio – noch mehr Vielfalt!
  • 25.9.2019
    MOTEK 2019: avero macht die manuelle Montage hoch effizient
  • 25.9.2019
    Messe Düsseldorf nimmt Halle 1 in Betrieb
  • 25.9.2019
    Neues Lochstanzmodul Puncho gewinnt Südback Trophy
  • 25.9.2019
    KUTENO Kunststofftechnik Nord wächst 2020 weiter
  • 25.9.2019
    VDMA: „Heil betreibt unverhohlene Klientelpolitik“
  • 24.9.2019
    DSD: Minister ignorieren Potenziale der Kreislaufwirtschaft
  • 24.9.2019
    DBV: Landwirtschaft wird Klimaschutzprogramm umsetzen
  • 24.9.2019
    VCI: Ausrichtung des Klimapakets richtig
  • 24.9.2019
    BIO Deutschland: Vertreter der Pharma- und Biotechindustrie tagen in Heidelberg
  • 24.9.2019
    Meusburger auf der Blechexpo 2019
  • 24.9.2019
    VDMA: „Berufsschulen sind Schwachstelle der beruflichen Bildung“
  • 23.9.2019
    Neue Chipfabrik von Infineon setzt auf nachhaltiges Wachstum
  • 23.9.2019
    RehaCare 2019 mit über 38.600 Besucher
  • 23.9.2019
    Kind + Jugend 2019 unterstreicht ihre führende Funktion
  • 23.9.2019
    VDMA: Maschinenbau rechnet 2020 mit Produktionsrückgang von 2%
  • 23.9.2019
    BITKOM: Jedes zweite Industrieunternehmen nutzt Glasfaser
  • 23.9.2019
    K 2019: BOY-Maschinenbedienung goes WLAN
  • 20.9.2019
    Zuliefermesse KUTENO Kunststofftechnik Nord wächst 2020 weiter
  • 20.9.2019
    BBG punktet auf der China Composite Expo beim Leichtbau für Automobil und Luftfahrt
  • 20.9.2019
    BlechExpo 2019: ROEMHELD zeigt erstmals Industrie 4.0-taugliche Spannsysteme
  • 20.9.2019
    Katja Stolle übernimmt electronica Projektleitung
  • 20.9.2019
    creditshelf im 1. Halbjahr 2019 weiter auf Wachstumskurs
  • 20.9.2019
    Bosch: eFuels sind Baustein für weniger CO?
  • 19.9.2019
    Covestro AG baut globales F&E-Netzwerk aus
  • 19.9.2019
    Berlin Coffee Festival 2019: Optimales Wasser von Kaffee-Fans für Kaffee-Fans
  • 19.9.2019
    BITKOM: KI kann viel, aber längst nicht alles
  • 19.9.2019
    ISM 2020: Ausstellungsfläche bereits nahezu ausgebucht
  • 19.9.2019
    VDMA: „Klimaschutz aus einem Guss“
  • 18.9.2019
    LMT Tools baut Partnerschaft mit Liebherr aus
  • 18.9.2019
    Biotechnologie-Branchenverband wählt neuen Vorstand
  • 18.9.2019
    30 Jahre AIT Goehner
  • 18.9.2019
    Konstituierende Mitgliederversammlung des Composites United e.V.
  • 18.9.2019
    Technologie-Tage zur Laser Blanking Line von Schuler
  • 18.9.2019
    bne: "E.ON-Innogy-Deal bedroht Energiewende"
  • 18.9.2019
    photokina 2020: Branche im Wandel, entscheidende Chance für die Zukunft
  • 18.9.2019
    Neato Robotics ernennt Thomas Nedder zum Chief Executive Officer
  • 16.9.2019
    EMO 2019: Diamanten-Fieber auf dem LACH DIAMANT Stand
  • 16.9.2019
    Kunstmesse art berlin konnte sich weiter etablieren
  • 16.9.2019
    BITKOM: Open Source ist in der deutschen Wirtschaft angekommen
  • 16.9.2019
    VCI warnt vor folgenschwerer Entscheidung der EU-Kommission
  • 16.9.2019
    Kaeser Kompressoren: Smarte und effiziente Druckluft-Lösungen für jeden Bedarf
  • 16.9.2019
    Rittal und Innovo Cloud auf der IT-Sicherheitskonferenz it-sa 2019
  • 16.9.2019
    AUMA startet neue Kampagne pro deutsche Messen
  • 13.9.2019
    RecyclingCOMPASS zeigt den Weg
  • 13.9.2019
    Arburg macht die K 2019 digital!
  • 13.9.2019
    VDIK: Starke Anreize für alternative Antriebe setzen
  • 13.9.2019
    Marktforscher warnen: Ohne massiven Photovoltaik-Zubau droht Stromlücke
  • 13.9.2019
    Motek/Bondexpo 2019 mit Arena der Zukunft!
  • 12.9.2019
    K 2019: Coperion zeigt die nächste Generation von K3-Vibrationsdosierern
  • 12.9.2019
    Bundesverband Neue Energiewirtschaft für CO2-orientierte Steuerreform
  • 12.9.2019
    Bitkom eröffnet Geschäftsstelle in Berlin neu
  • 12.9.2019
    Evonik erweitert Kapazität für Spezial-Alkohol ITDA
  • 12.9.2019
    VCI: Neue Messmethoden für Chemikalien im menschlichen Körper
  • 12.9.2019
    Covestro AG: In Endrunde für Deutschen Zukunftspreis
  • 12.9.2019
    VDMA: Individuelle Mobilität braucht mehr als batteriegetriebene Elektrofahrzeuge
  • 11.9.2019
    Startups: Jeder fünfte Mitarbeiter kommt aus dem Ausland
  • 11.9.2019
    SKZ-PM: Mehr Kunststoffe recyclingfähig machen
  • 11.9.2019
    THERMPROCESS China feiert anlässlich der wire und Tube China 2020 in Shanghai Premiere
  • 11.9.2019
    VDMA: „Von der Leyen setzt die richtigen Prioritäten“
  • 11.9.2019
    drupa world tour startet diese Woche in Mexico City
  • 11.9.2019
    SPECTRARIS: Deutscher Export leidet unter chaotischer Politik in London, Rom und Washington
  • 11.9.2019
    SCHMOLZ + BICKENBACH passt Jahresprognose für 2019 an
  • 10.9.2019
    VDIK: Pkw-Markt auch im August auf hohem Niveau
  • 10.9.2019
    Buss auf der K2019
  • 10.9.2019
    spoga+gafa 2019 – erfolgreiche Messe im Zeichen von City Gardening
  • 10.9.2019
    VCI: Steuerliche FuE-Förderung stärkt den Hightech-Standort Deutschland
  • 10.9.2019
    CLOOS auf der Schweisstec 2019
  • 10.9.2019
    IAA 2019: Bosch erhält Aufträge in Höhe von 13 Mrd. Euro in der Elektromobilität
  • 9.9.2019
    spoga horse Herbst als führende Fachmesse für Reitsport bestätigt
  • 9.9.2019
    Barcode | RFID | Mobility 2019: Großes Interesse an automatischer Identifikation
  • 9.9.2019
    Herbstmesse Klagenfurt wird zum größten Shoppingcenter im Süden
  • 9.9.2019
    Eurobike 2019 bestätigt: Radfahren trifft den Zeitgeist
  • 9.9.2019
    BMW Group setzt positiven Absatztrend im August fort
  • 9.9.2019
    BOY-Spritzgießautomaten jetzt hybrid
  • 6.9.2019
    Messe-Umsätze weltweit: Sieben der Top 15 Unternehmen aus Deutschland
  • 6.9.2019
    Tech Trends 2019: Faltbare Smartphones und Connected Entertainment
  • 6.9.2019
    Dr. Timo Berger ist neuer Weidmüller Vertriebsvorstand
  • 6.9.2019
    CLEAN AIR EXPERTS DAY 2019 diskutiert Verbesserung der Luftqualität in Städten
  • 6.9.2019
    VCI: Aktionsplan Insektenschutz im Widerspruch zum EU-Recht
  • 6.9.2019
    BITKOM: Das Auto der Zukunft spaltet die Deutschen
  • 6.9.2019
    Fachmesse im Hotspot für additive Fertigung geht in die 2. Runde
  • 5.9.2019
    VDMA: Rückgang der Aufträge im Maschinenbau geht weiter
  • 5.9.2019
    BBE: Mit Bioenergie zu mehr Klimaschutz in der Tierhaltung
  • 5.9.2019
    Kyocera löst Patentstreit mit Preh GmbH
  • 5.9.2019
    VDMA: „Neue Hoffnung, den Chaos-Brexit zu vermeiden“
  • 5.9.2019
    HEINRICH KIPP WERK auf der FachPack 2019
  • 5.9.2019
    VDIK: Internationale Hersteller bauen Elektrofahrzeug-Angebot weiter aus
  • 5.9.2019
    Bosch und CATL kooperieren bei Batteriezellen
  • 4.9.2019
    VDMA: China verunsichert Investoren
  • 4.9.2019
    Knauf beteiligt sich am Schüco Startup Plan.One
  • 4.9.2019
    VCI: Flaute im deutschen Chemiegeschäft
  • 4.9.2019
    Multichannel-Primus aus Polen kommt mit viel Unterstützung nach Deutschland
  • 4.9.2019
    parts2clean 2019: Trends, Impulse und Wissen für prozesssicher saubere Teile
  • 3.9.2019
    ANUGA 2019: Bio-Kaffeebecher der neusten Generation
  • 3.9.2019
    Schuler Service rückt noch näher an die Kunden
  • 3.9.2019
    Eurobike wird jetzt digital
  • 3.9.2019
    K 2019: Blitzschnelle Farbwechsel bei der Compoundierung
  • 3.9.2019
    Fraunhofer ILT: Bremsscheiben effektiv schützen durch neues Beschichtungsverfahren
  • 3.9.2019
    VDMA fordert Schulfach Technik
  • 3.9.2019
    BDEW: Elektromobilität - Neues Ladesäulen-Städteranking
  • 2.9.2019
    Bester Start in der Geschichte des CARAVAN SALON DÜSSELDORF
  • 2.9.2019
    Schwäche der Automobil-Industrie erfasst auch die deutsche Kautschukindustrie
  • 2.9.2019
    spoga horse Fashion Days im Frühjahr 2020
  • 2.9.2019
    Bosch bringt intelligenten E-Antrieb in den Kinderwagen
  • 2.9.2019
    FAULHABER: Seit 10 Jahren in Frankreich aktiv
  • 30.8.2019
    BITKOM: Flugtaxis sollen ein Exportschlager werden
  • 30.8.2019
    VDIK: Deutschland muss bei alternativen Antrieben schneller werden
  • 30.8.2019
    AUMA: Deutsche Messen bleiben im Plus
  • 29.8.2019
    südback weist den Weg zur "Bäckerei 4.0"
  • 29.8.2019
    50. Edition der Cologne Fine Art mit Bauhaus-Sonderschau
  • 29.8.2019
    Star-Update für die VIECC 2019
  • 29.8.2019
    Startschuss zum CARAVAN SALON 2019!
  • 29.8.2019
    Save the Date: AKL’20 vom 6. bis zum 8. Mai 2020
  • 29.8.2019
    BayWa eröffnet Ladepark für Elektromobilität in München
  • 29.8.2019
    Deutsche Messe AG: Vertragsunterzeichnung zur LightCon 2020
  • 28.8.2019
    spoga horse 2019: Clevere Ausrüstung mit hohem Fun-Faktor
  • 28.8.2019
    BDEW: Allround-Talent Wasserstoff: Politik muss Anreize für Praxisanwendungen schaffen
  • 28.8.2019
    Deutscher Verpackungspreis für Systalen vom Grünen Punkt
  • 28.8.2019
    Erneuter Besucherzuwachs für BIOFACH AMERICA LATINA 2019
  • 28.8.2019
    VERMES Microdispensing will neue Niederlassung in Korea eröffnen
  • 28.8.2019
    VDIK: Elektromobilitätsfreundliche WEG-Reform dringend notwendig
  • 28.8.2019
    BITKOM: Smartphones brechen historischen Rekord
  • 27.8.2019
    HUSUM Wind 2019: Neue Dienstleistungen für Ihre Windenergieanlage
  • 27.8.2019
    Lufthansa ruft „Changemaker Challenge“ ins Leben
  • 27.8.2019
    gamescom 2019 - Show mit mehr 373.000 Besucher
  • 27.8.2019
    VDMA: „Mit populistischen Neiddebatten lässt sich kein Staat machen“
  • 27.8.2019
    BayWa kooperiert mit has·to·be GmbH
  • 27.8.2019
    Neuer Termin für die Gastgebermesse HOGA 2021

Mobile Website

Unsere Website ist IPhone, IPad und Co. kompatibel.