MEDICA HEALTH IT FORUM

thematisiert praktikable Lösungen -

"Patient hat ein Recht auf Digitalisierung"


Wie kommt die Innovation beim Menschen an? Unter dem Stichwort "x-Health" wird Prof. Dr. Britta Böckmann, Informatik und medizinische Informatik an der Fachhochschule Dortmund, beim MEDICA HEALTH IT FORUM der Frage nachgehen, wie der Bürger mit seinen Ansprüchen in den Mittelpunkt der aktuellen Entwicklung im Gesundheitswesen gestellt werden kann. Das Forum in Messehalle 15 ist etablierter Bestandteil der weltweit führenden Medizinmesse MEDICA, die in diesem Jahr vom 14. bis 17. November 2016 in Düsseldorf (Hallenplan, MEDICA 2016) stattfindet. Die Themenschwerpunkte beim MEDICA HEALTH IT FORUM reichen von der Digitalisierung der Medizin über Big Data, Personalisierte Medizin bis zu Start-ups im eHealth-Sektor.


"E-Health, mHealth, Tele-Health - ?oft fehlen in Deutschland Datenaustausch und Interoperabilität", kritisiert Böckmann bereits im Vorfeld. "x-Health" stehe dagegen für den notwendigen interoperablen "XChange" der ortsunabhängigen digitalen Leistungen. International ist dies ein stark wachsender Markt - wie zum Beispiel: In Dänemark hat jeder Patient seine elektronische Gesundheitsakte. Das entsprechende Portal sunhed.dk gibt es bereits seit 2003. Immer mehr Menschen nutzen den Zugang seit der Einführung der persönlichen Internet-ID, die in Dänemark auch für finanzielle Transaktionen genutzt werden kann. Zu Beginn lag dort der Fokus darauf, existierende Daten nutzbar zu machen. Mittlerweile gibt es die ersten Applikationen, die dänische Bürger ihre Daten selbst beitragen lassen. Im Gegensatz dazu findet die Transformation in Deutschland bislang fast unbemerkt und sehr langsam statt. Dabei hat der Patient durchaus Interesse daran, dass alle wichtigen Informationen an einer Stelle verfügbar sind. Herr der Daten muss dabei natürlich der Patient selbst sein, nur er kann individuelle Freigaben für Ärzte erteilen.


Ärztemangel als `Turbolader´ für den Datenaustausch?


Möglicherweise könnten der Ärztemangel und die Herausforderung der guten medizinischen Versorgung auf dem Land die Entwicklung beschleunigen. Ulrike Röhr, Vize-Präsidentin des Landfrauen Verbandes Schleswig-Holstein, wird beim MEDICA HEALTH IT FORUM (Hallenplan, MEDICA 2016) die Gesundheitsaktion 2016/17 vorstellen, mit der die Telemedizin flächendeckend unter den Landfrauen bekannt gemacht werden soll. Der Landfrauen Verband hat über 33.000 Mitglieder, die ab Herbst 2016 lokal in ihren knapp 180 Ortsvereinen gemeinsam mit der Ärztekammer darüber diskutieren werden, was es bedeuten kann, wenn das Netz der Landärzte löchrig wird. Das Versprechen: Mit Hilfe von Telemedizin können verschiedenste Dienstleistungen im medizinischen Sektor - von der Messung der Blutzuckerwerte bis zum Wiegen - getätigt werden, ohne dass der Patient selbst in die Praxis kommen muss. Aber es gibt auch Fragen. Dazu zählen: Schwindet der persönliche Arztkontakt durch die neue Technik völlig? Welche technischen Bedingungen sind überhaupt notwendig und wie sicher gestaltet sich der Datentransfer? Für Röhr steht jedenfalls fest: "Wir lassen uns nicht abhängen! Gleiche Chancen und gleiche Fürsorge im ländlichen Raum."


So allein ist der Landfrauen Verband mit dem Interesse insbesondere an der Telemedizin nicht. Die Menschen in Deutschland haben nicht nur auf dem Land großes Interesse an der Telemedizin. Das zeigt eine repräsentative Befragung von rund 1.000 Verbrauchern ab 14 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Demnach erklärt jeder Fünfte (20 Prozent), dass er im Krankheitsfall auf jeden Fall seinen eigenen Gesundheitszustand telemedizinisch überwachen lassen würde, weitere 39 Prozent können sich vorstellen, diese Möglichkeit in Anspruch zu nehmen.


Innovationsfond unterstützt Projekte


Mancher Entwickler von Diensten setzt auf den Innovationsfond, um Bedürfnissen wie diesem entgegenzukommen. Das Bundesgesundheitsministerium hat diesen Fonds beim Gemeinsamen Bundesausschuss eingerichtet. Er hat ein Volumen von 300 Millionen Euro jährlich für die Jahre 2016 bis 2019. Der Innovationsfonds soll der Förderung von Innovationen in der Versorgung und von Versorgungsforschung dienen. Es gibt zahlreiche Bewerber. Zu diesen zählt auch Dr. Thomas Aßmann, der sein Projekt im Rahmen des MEDICA HEALTH IT FORUM (Hallenplan, MEDICA 2016) vorstellen wird. Möglicherweise steht dann fest, ob er gefördert wird.


So möchte er in seinem Projekt die Delegation an die "Tele-VERAH" testen. Ein wichtiges Argument ist hier für Aßmann die Einsparung beispielsweise bei den Fahrzeiten. So kann es mehr als zwanzig Minuten dauern, bis der Landarzt bei einem Patienten vor Ort ist: "Eigentlich werde ich nicht für meine Fahrkünste bezahlt." Statt dem Arzt fährt nun die so genannte "Tele-VERAH" zum Patient. Sie führt in ihrem Gepäck das meiste mit, was eine internistische Praxis auszeichnet - vom EKG über die Möglichkeit zur Messung der Lungenfunktion bis zum Blutzuckermessgerät oder der Waage. Alle Daten werden in die Praxis übertragen. Sollten Fragen offen sein, dann kann der Arzt online per Video live dazu geschaltet werden. "Das ist gerade für den Hausarzt wichtig, weil er im Ton-Bild-Kontakt feststellen kann, wie der Patient reagiert", erläutert Aßmann.


Dabei werde der Patient mit den neuen Techniken nicht allein gelassen, weil die "Tele-VERAH" vor Ort sei und helfen könne. Das verhindere auch, dass der Notdienst quasi prophylaktisch gerufen werde, weil Patient und/ oder Angehörige Angst hätten. "Wir verhindern so unnötige Krankenhauseinweisungen", ist sich Aßmann sicher. Dies macht das Konzept auch für Krankenkassen ökonomisch interessant. Aßmann erläutert drei Vorteile des Konzeptes:


- Moderne Technologien machen es gerade für junge Ärzte interessanter, auf dem Land zu arbeiten.


- Die Qualität der medizinischen Versorgung auf dem Land wird gehalten.


- Das Berufsbild der Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis (VERAH) erweitert sich.


Das Konzept ist eine Qualifizierungsoffensive des Hausärzteverbands für Medizinische Fachangestellte in der Hausarztpraxis. Diese sollen Hausärzte durch qualifizierte Unterstützungsleistungen entlasten. Nach den Vorstellungen von Aßmann sollte dies nun zum Konzept der "Tele-VERAH" (Hallenplan, MEDICA 2016) ausgebaut werden. Dafür wird ein Curriculum für Medizinische Fachangestellte entwickelt, das rechtliche, technische und medizinische Aspekte aufgreift. Das Berufsbild der Medizinische Fachangestellte und der VERAH ändert sich.


Der wichtige direkte Erstkontakt zum Arzt bleibt bestehen


Bei den Ärzten wie auch den Patienten kommt das Konzept nach den Erfahrungen von Aßmann gut an. Das viel diskutierte Fernbehandlungsverbot in den Berufsordnungen für Ärzte behindert ihn in seiner Tätigkeit nicht. Es schließt lediglich die Fernbehandlung eines Patienten ohne direkten Erstkontakt aus. Bei Aßmann sind es Bestandspatienten, die so versorgt werden. Künftig ist auch die Anbindung an Pflegeheime und Krankenhäuser ausgebaut werden. Ob die Erwartungen erfüllt werden? Die Evaluation soll Prof. Dr. Jürgen Wasem, Medizinmanagement an der Universität Duisburg-Essen, vornehmen. Einige Krankenkassen wie die Techniker (TK) zeigen hier großes Interesse.


Der "eHealth Venture Summit" tritt darüber hinaus im Rahmen des MEDICA HEALTH IT FORUM an, um die neuesten Trends und Innovationen der Gesundheits-IT und die entsprechenden Investitionen zu präsentieren. Er soll strategische Partnerschaften fördern, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen.


Run auf Apps wirft Fragen auf


Aber hinter vielem gibt es berechtigte Fragezeichen. Niemand wird behaupten wollen, dass jede der geschätzt mehr als 100.000 Gesundheits-Apps tatsächlich hilfreich, sinnvoll und/oder wirkungsvoll sind. Ein Licht auf diese Vielfalt warf zuletzt die Studie "Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps - CHARISMHA". Studienleiter war Dr. med. Urs-Vito Albrecht. Der stellvertretende Direktor des hannoverschen Standorts des Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik (PLRI) und geschäftsführender Arzt der Ethikkommission der Medizinischen Hochschule Hannover führte die Studie im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums durch. Die Ergebnisse werden derzeit im Fachdialog mit Verantwortlichen im Gesundheitswesen, diskutiert, um daraus konkrete Maßnahmen und Selbstverpflichtungen abzuleiten. Besucher des MEDICA HEALTH IT FORUM (Hallenplan, MEDICA 2016) können live daran teilhaben. Sein Co-Referent, Dr. Franz Bartmann, ist Vorsitzender des Ausschusses Telematik der Bundesärztekammer.


Zu klären ist für ihn unter anderem die Frage, ob und in wie weit die Ärzteschaft den Orientierungsprozess mitgestalten kann, etwa durch Entwicklung eines allgemeinen Leitfadens zur Beurteilung von Apps oder aber der Erstellung einer Indikations- und Best-Practice-Liste durch die jeweiligen Fachgesellschaften. Frei verfügbare Gesundheits-Apps sind im zweiten Gesundheitsmarkt bereits heute weit verbreitet. Auf dem ersten, Krankenkassen-finanzierten Gesundheitsmarkt spielen sie dagegen praktisch keine Rolle: "Dem Weg dorthin steht der bisher einzige zweit- und kostenaufwendige Zertifizierungsprozess nach dem Medizinproduktegesetz im Wege. Bereits ein Kriterienkatalog könnte künftig zumindest die Orientierung über Sinn und Nutzen, auch im Hinblick auf einen Mehrwert gegenüber den bereits verfügbaren konventionellen Verfahren erleichtern. Eine App beispielsweise, die im medizinischen Notfall zu Einsatz kommen soll, muss auch ohne Bedienungsschritt durch den Nutzer auskommen. Nur der nachgewiesene Nutzen und eine sichere Funktionalität rechtfertigen einen medizinischen Einsatz zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung."


Böckmann zieht für den derzeitigen Status in xHealth ein eher ernüchterndes Fazit: "Der Patient ist gesetzlich und theoretisch Herr seiner Daten, kann sie aber praktisch nicht einsehen oder weitergeben." Die richtige medizinische Information zur richtigen Zeit am richtigen Ort könne jedoch Leben retten: "Der Patient hat ein Recht auf Digitalisierung."


Bilder: R. Eberhard, messekompakt.de, EBERHARD print & medien agentur gmbh

Quelle: Messe Düsseldorf

News

  • 10.8.2022
    BITKOM: Fast jedes zweite Unternehmen spendet ausrangierte Elektrogeräte
  • 10.8.2022
    K 2022 im Oktober in Düsseldorf
  • 10.8.2022
    ROTZINGER PharmaPack auf der ACHEMA 2022 in Frankfurt/Main
  • 10.8.2022
    Meyer Burger passt erwartete Produktionsmengen für 2022 und 2023 an
  • 9.8.2022
    Covestro kündigt Verkauf des Additive Manufacturing Geschäfts an Stratasys an
  • 9.8.2022
    BITKOM: Startups bleiben zuversichtlich
  • 9.8.2022
    SHK 2022: NOVELAN – auf Marktbedürfnisse zugeschnitten
  • 9.8.2022
    Siemens schließt Übernahme von Brightly ab
  • 9.8.2022
    gamescom congress 2022 stellt Programm vor
  • 9.8.2022
    ALTANA AG veräußert dp polar Beteiligung an 3D Systems
  • 8.8.2022
    Arburg auf der World PM 2022
  • 8.8.2022
    BITKOM: Startups müssen im Schnitt noch 3,3 Mio. Euro Kapital einsammeln
  • 8.8.2022
    Matthias Cöster wird CFO der MAPAL Gruppe
  • 8.8.2022
    BWE: Dynamik beim Zubau der Windenergie weiter zu gering
  • 8.8.2022
    VDMA: Mit besserer Bildung den Fachkräftenachwuchs sichern
  • 8.8.2022
    Nidec ASI erhält Auftrag für Batteriespeichersystemen aus dem Vereinigten Königreich
  • 8.8.2022
    VDMA: Maschinenbau zwischen Machen und Bangen
  • 8.8.2022
    Covestro: Solides Ergebnis und ein zunehmend herausforderndes Umfeld
  • 5.8.2022
    bauma 2022: Rahmenprogramm mit Info-Highlights
  • 5.8.2022
    IPM Concept Store feiert Premiere auf der IPM ESSEN 2023
  • 5.8.2022
    ConSozial 2022: „Ökologisch denken, sozial handeln, Zusammenhalt nachhaltig stärken“
  • 5.8.2022
    Brüggemann baut das Geschäft mit Kunststoffadditiven in Italien weiter aus
  • 5.8.2022
    alpha innotec: Wärmepumpen nächster Generationen
  • 5.8.2022
    Energiekrise: Kostenexplosionen gefährden Kultureinrichtungen
  • 5.8.2022
    Bundeskabinett verabschiedet zeitlich befristete Gas-Umlage
  • 5.8.2022
    Neues Leuze-Werk in Malaysia geht in Betrieb
  • 4.8.2022
    Cargobikes von DOCKR - Umweltfreundlich und zuverlässig auf der letzten Meile
  • 4.8.2022
    BMWi: Aufbau des Batterie-Ökosystems schreitet voran
  • 4.8.2022
    BDEW zur Bundesförderung für effiziente Wärmenetze
  • 4.8.2022
    BayWa AG mit enormer Wachstumsdynamik im 1. Halbjahr
  • 3.8.2022
    Schaltschrankbau Innovation Award 2022 geht an Weidmüller
  • 3.8.2022
    5G ist für 85% der Industrieunternehmen relevant
  • 3.8.2022
    STILL Unternehmenszentrale in Hamburg erhält 20 Ladestationen für E-Autos
  • 3.8.2022
    GIFA, METEC, THERMPROCESS, NEWCAST und decarbXpo unter neuer Leitung
  • 3.8.2022
    gamescom EPIX liefert 2022 das nächste Level von Community-Abenteuern
  • 3.8.2022
    Carbon Capture: Mit Kunststoff-Körpern das Klima schützen und Kosten senken
  • 3.8.2022
    VDMA: Positive Bilanz trotz trüber Stimmung
  • 3.8.2022
    Maschinenbau NRW: Bestellungen im Juni deutlich rückläufig
  • 3.8.2022
    parts2clean präsentiert ein umfangreiches Rahmenprogramm
  • 2.8.2022
    Hufschmied Zerspanungssysteme auf der AMB 2022
  • 2.8.2022
    Messe Essen: Israel Giese zum Geschäftsbereichsleiter Finanzen & Verwaltung ernannt
  • 2.8.2022
    VeggieWorld: Messen Karlsruhe und Dortmund vereinbaren Zusammenarbeit
  • 2.8.2022
    ABT startet mit Mahindra-Power in der Formel E
  • 2.8.2022
    Klimaneutral bis 2040: Deutsche Messewirtschaft setzt sich ehrgeizige Klimaschutzziele
  • 1.8.2022
    Otovo verkauft Stromspeicher im Wert von 10 Mio. Euro
  • 1.8.2022
    VDMA und VSM legen PtX-Roadmap für Maritime Energiewende vor
  • 1.8.2022
    VDMA: "42-Stunden-Woche ist mehr als eine Überlegung wert"
  • 1.8.2022
    Phaesun: Solarstrom sorgt für Kühlung von Fisch, Kräutern und Milch in Kenia
  • 1.8.2022
    Dr. Walser Dental: Fünfmal mit "Best of 2022" ausgezeichnet
  • 1.8.2022
    BITKOM: Mehrheit der Unternehmen spürt den digitalen Wettbewerb
  • 1.8.2022
    BIOFACH und VIVANESS 2022: Große Wiedersehensfreude zur Summer Edition
  • 1.8.2022
    KELCH auf der AMB 2022
  • 29.7.2022
    Deutsche Chemieparks präsentieren sich auf der ACHEMA 2022
  • 29.7.2022
    Nidec ASI festigt seine Führungsrolle in Europa
  • 29.7.2022
    gamescom now vertraut erneut auf SHOPMACHER
  • 29.7.2022
    EtherCAT Technology Group: Präsenz-Veranstaltungen sind zurück!
  • 29.7.2022
    Röders GmbH und MAPAL: Strategische Partnerschaft für den Formenbau
  • 29.7.2022
    Die Classic Days kommen zur Messe Düsseldorf
  • 28.7.2022
    BMWi: „Umweltbonus wird ab Januar 2023 konsequent auf Klimaschutz ausgerichtet“
  • 28.7.2022
    IDS 2023: So ergänzen sich bewährte und innovative Konzepte
  • 28.7.2022
    BITKOM: 9 von 10 Unternehmen setzen ihre Klimaziele mit digitalen Technologien um
  • 28.7.2022
    ISM 2023: Unternehmen zeigen großes Interesse an Weltleitmesse an der ISM 2023
  • 28.7.2022
    Fraunhofer ENAS erweitert Zusammenarbeit mit memsstar
  • 27.7.2022
    Dr. Steffen Haack wird neuer Vorstandsvorsitzender der Bosch Rexroth AG
  • 27.7.2022
    VDIK: Massive Kürzung der E-Auto-Förderung wirft den Klimaschutz zurück
  • 27.7.2022
    TECHTIDE bietet umfassendes und inspirierendes Programm
  • 27.7.2022
    Am Puls der Zeit: Highlights der Light + Building Autumn Edition
  • 27.7.2022
    Musikalischer Zuwachs für den Nürnberger Messekalender: Musik-Messe Nürnberg 2023
  • 27.7.2022
    Arburg auf der MSV: Zeigen, was die Branche braucht!
  • 27.7.2022
    MAPAL erweitert die Geschäftsleitung
  • 26.7.2022
    spoga horse 2022: Gestiegene Internationalität dank neuem Konzept
  • 26.7.2022
    Bitkom: Abwärme von Rechenzentren für Heizung und Warmwasser einsetzen
  • 26.7.2022
    CHIRON Group auf der AMB 2022
  • 26.7.2022
    Arburg auf der TaipeiPLAS 2022: LSR, Digitalisierung und Nachhaltigkeit
  • 26.7.2022
    EIB finanziert digitale Gesundheitsforschung von CompuGroup Medical
  • 26.7.2022
    BIOFACH und VIVANESS Summer Edition 2022 mit über 2.270 Aussteller aus 94 Ländern
  • 25.7.2022
    Interboot nimmt Kurs auf die 61. Ausgabe
  • 25.7.2022
    Geplante Staffelstab-Übergabe im Ausstellerbeirat der SPS
  • 25.7.2022
    Lödige auf der Powtech
  • 25.7.2022
    Arburg auf der Drinktec: Innovative Mehrwegbecher
  • 22.7.2022
    TRUMPF investiert erneut in das Start-up ScaleNC
  • 22.7.2022
    BDEW Wir brauchen eine enge europäische Abstimmung bei der Gasverbrauchsreduktion
  • 22.7.2022
    Bundesminister Habeck begrüßt das EU-Paket „Save Gas for a Safe Winter“
  • 22.7.2022
    Yaskawa auf der Fachpack
  • 22.7.2022
    TRUMPF mit starkem Auftragseingang und gestiegenem Umsatz
  • 21.7.2022
    dormakaba und Schüco beschließen strategische Partnerschaft
  • 21.7.2022
    Bitkom veröffentlicht Leitfaden „Wegweiser in das Metaverse“
  • 21.7.2022
    BSW-Solar: Bundesbauministerin baut auf Solarwärme
  • 21.7.2022
    Veganz bringt klimafreundliche Innovationen auf die BIOFACH 2022
  • 21.7.2022
    ITKOM: Große Offenheit in der Digitalwirtschaft für IT-Profis aus Russland
  • 21.7.2022
    Hy2gen: Produktion von grünem Kerosin auf ehemaligem Flugplatz
  • 20.7.2022
    Aucotec auf der Cigre 2022
  • 20.7.2022
    Fraunhofer ILT: Nicht ohne meine KI
  • 20.7.2022
    RehaCare 2022: Auf Reisen Barrieren überwinden
  • 20.7.2022
    TRUMPF erwirbt ausstehende Anteile am Joint Venture TRUMPF Metamation in Indien
  • 20.7.2022
    BMWK: Zwei weitere schwimmende Flüssigerdgasterminals kommen
  • 20.7.2022
    N-ERGIE unterstreicht Position des VKU
  • 19.7.2022
    Galerien ziehen nach der art KARLSRUHE positive Bilanz
  • 19.7.2022
    DENSO: Robotertechnik für den europäischen Tomatenanbau
  • 19.7.2022
    VDIK: Alternative Antriebe legen im 1. Halbjahr weiter zu
  • 19.7.2022
    interpack schließt alliance in die MEA-Region
  • 18.7.2022
    BMWK: Über 80 Mrd. Euro Schäden durch Extremwetter in Deutschland
  • 18.7.2022
    BITKOM: 7 von 10 Erwerbstätigen sind im Sommerurlaub beruflich erreichbar
  • 18.7.2022
    Eurobike wechselt auf Überholspur der Mobilität
  • 18.7.2022
    30 Jahre Messtechnik von Bosch
  • 15.7.2022
    Schuler Group: Ausschussteile sofort erkennen
  • 15.7.2022
    BITKOM: Wenig Wissen über das Metaversum
  • 15.7.2022
    VERMES Microdispensing übernimmt Lerner Systems
  • 15.7.2022
    Deutsche Chemieparks präsentieren sich auf der ACHEMA 2022
  • 15.7.2022
    BWE: Zubau Windenergie onshore: Erstes Halbjahr 2022 unter den Erwartungen
  • 15.7.2022
    gamescom award 2022: Ab sofort bewerben!
  • 15.7.2022
    5 Mrd. Euro Hilfsprogramm für energieintensive Industrie startet
  • 15.7.2022
    Neustart EMV 2022 am Standort Köln
  • 15.7.2022
    Hy2gen kooperiert mit Euromovement für Anlagenbau in Jänschwalde
  • 15.7.2022
    EIB finanziert Hochtechnologie-Firma Blickfeld mit 15 Mio. Euro
  • 14.7.2022
    Neuer Rückenwind für 30. Eurobike
  • 14.7.2022
    BITKOM zur Agenda für Cybersicherheit
  • 14.7.2022
    EuroBLECH 2022: Rund 1.300 Aussteller haben sich angemeldet
  • 14.7.2022
    Swiss Steel Group verzeichnet eine signifikante Ergebnissteigerung im 2. Quartal 2022
  • 13.7.2022
    STADTLANDBIO 2022: Kommunaler Klimaschutz durch mehr Bio im Fokus
  • 13.7.2022
    BITKOM: Netzbetreiber wollen mehr Tempo
  • 13.7.2022
    ORGATEC 2022: 120.000 m² voller Ideen, Innovationen und Inspiration
  • 13.7.2022
    gamescom stellt kulturelle Bedeutung von Games in den Fokus
  • 12.7.2022
    fensterbau frontale & HOLZ-HANDWERK 2022 in Nürnberg eröffnet
  • 12.7.2022
    Startups suchen wieder verstärkt nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • 12.7.2022
    Weidmüller: „German Innovation Award“ - Ein Fest für Pioniere
  • 12.7.2022
    Deutsche Rohstoff: 32,5 Mio. EUR Konzernergebnis im ersten Halbjahr
  • 12.7.2022
    Erfolgreiches Grand Opening bei PlastiVation
  • 12.7.2022
    NürnbergMesse: Die Lagerfeuer brennen wieder!
  • 12.7.2022
    Deutsche Spitzenpolitik beim gamescom congress
  • 12.7.2022
    Schleupen SE legt positive Bilanz für das Jahr 2021 vor
  • 11.7.2022
    Fraunhofer IPMS: Halbleiterforschung trifft auf Deutsches Meeresmuseum
  • 11.7.2022
    VCI: Neues Krankenkassengesetz hat gefährliche Nebenwirkungen
  • 11.7.2022
    HOBART freut sich über German Innovation Award
  • 11.7.2022
    Erster Spatenstich für zwei neue Produktionsanlagen von Covestro in Shanghai
  • 11.7.2022
    BDEW: Deutlicher Schritt in Richtung verursachungsgerechte Vermeidung von Nitrateinträgen
  • 11.7.2022
    ECBF investiert in sein 8. Portfoliounternehmen Biosyntia ApS aus Dänemark
  • 11.7.2022
    Messe Karlsruhe erweitert Portfolio
  • 8.7.2022
    VCI fordert Pragmatismus beim Gas-Umstieg
  • 8.7.2022
    BSW-Solar: Bundestag setzt Solarzeitalter-Meilenstein
  • 8.7.2022
    EMV 2023: Call for Workshops ist gestartet
  • 8.7.2022
    Top-Unternehmen auf der gamescom 2022 in Köln
  • 8.7.2022
    30. Eurobike präsentiert neue Mobilitätsthemen
  • 8.7.2022
    Digitale Landwirtschaft: Jeder fünfte Hof ist in sozialen Medien präsent
  • 7.7.2022
    Nürnberger Messeveranstalter AFAG übernimmt NETCOMM GmbH
  • 7.7.2022
    art KARLSRUHE 2022 präsentiert klassische Moderne und Gegenwartskunst
  • 7.7.2022
    DBV: Handelsabkommen mit Neuseeland - Zusätzliche Herausforderung für deutsche Tierhalter
  • 7.7.2022
    KZBV: Frontalangriff auf die Patientenversorgung!
  • 7.7.2022
    BSW-Solar: EEG 2023 - Solar-Fesseln gelockert, nicht gelöst
  • 7.7.2022
    fwd: Kostenexplosion belastet Eventindustrie
  • 7.7.2022
    VDMA: Auftragseingang - Lichtblick in herausfordernden Zeiten
  • 7.7.2022
    ProSweets Cologne mit neuem Termin
  • 6.7.2022
    VCI:Standort Deutschland bekommt zunehmend Wettbewerbsproblem
  • 6.7.2022
    61. Törn der Interboot legt im September mit neuem Kapitän ab
  • 6.7.2022
    VIVANESS 2022: Veränderung ist der Preis des Überlebens am (Kosmetik)-markt
  • 6.7.2022
    BDEW: „Ein schneller Wasserstoff-Hochlauf ist nun dringender denn je“
  • 6.7.2022
    Kabinett beschließt Eckpunkte zur Nationalen Tourismusstrategie
  • 5.7.2022
    CARAVAN SALON 2022: Die weltweit größte Auswahl zum Thema Caravaning
  • 5.7.2022
    Literaturpreis des VCI: Preisgeld für Supramoleküle
  • 5.7.2022
    #greencard22: IT-Fachkräfte aus Russland und Belarus nach Deutschland holen
  • 5.7.2022
    parts2clean 2022: Bauteilreinigung zukunftsfähig ausrichten
  • 5.7.2022
    80 Mio. Euro für Forschung und Entwicklung in der E-Mobilität
  • 5.7.2022
    Bundesregierung wappnet sich weiter für eine Zuspitzung der Lage auf den Energiemärkten
  • 5.7.2022
    Swiss Steel Group setzt auf Wasserkraft
  • 4.7.2022
    Volkswagen und Siemens investieren in ehrgeizige Wachstumspläne von Electrify America
  • 4.7.2022
    Battery Show: TRUMPF zeigt Laserlösungen für die komplette Prozesskette der Batterieproduktion
  • 4.7.2022
    Lemke: „Meeresschutz endlich auf höchster politischer Ebene angekommen“
  • 4.7.2022
    G7: Klimaschutz braucht Mannschaftsspiel statt Alleingänge
  • 4.7.2022
    LOCATIONS PLUS 2022: Raum für ganzheitliche Lösungen
  • 4.7.2022
    Landwirtschaftsmesse Grüne Tage Thüringen 23.-25.09.22 Messe Erfurt
  • 4.7.2022
    Roboter, Drohnen, smarte Software: Das Handwerk wird digitaler
  • 1.7.2022
    EEG-Umlage entfällt ab 1.7. vollständig
  • 1.7.2022
    Continental plant Investitionen von über 38 Mio. Euro
  • 1.7.2022
    EISENWARENMESSE 2022: Vielseitig, persönlich, hybrid
  • 1.7.2022
    REHACARE 2022: Branche freut sich auf ein Wiedersehen live in Düsseldorf
  • 1.7.2022
    Grünbeck Wasseraufbereitung für grünen Wasserstoff
  • 1.7.2022
    Schwerpunkt Niederlande auf der WindEnergy Hamburg
  • 1.7.2022
    CARAVAN SALON Düsseldorf 2022: Die weltweit größte Auswahl zum Thema
  • 30.6.2022
    Bosch entwickelt keramischen Mikro-Reaktor erstmals in 3D-Druck
  • 30.6.2022
    Covestro: Zirkuläre Kunststoffe für grüne Wachstumsmärkte
  • 30.6.2022
    100 Jahre LACH DIAMANT auf der AMB in Stuttgart
  • 30.6.2022
    BIOFACH 2022: „Bio bedeutet einen grundlegenden Wandel in unserem Respekt für die Natur“
  • 30.6.2022
    VDIK: CO2-Ziele sind nur mit Kaufanreizen und guter Ladeinfrastruktur zu erreichen
  • 30.6.2022
    SurfaceTechnology GERMANY erfolgreich gestartet
  • 29.6.2022
    Linde Engineering baut Wasserstoff-LKW-Tankstelle für MPREIS
  • 29.6.2022
    embedded world 2022: Mehr als 720 Aussteller aus 39 Ländern
  • 29.6.2022
    VDMA: G7-Gipfel - "Klimaklub und Infrastrukturinitiative sind nur der Anfang"
  • 29.6.2022
    ARTfair Innsbruck 2022 zeigt hochkarätige Kunst!
  • 29.6.2022
    Ausgebuchte Hallen: So sieht die interpack 2023 aus
  • 29.6.2022
    Klaus Dittrich verlässt nach mehr als 20 Jahren die Messe München
  • 28.6.2022
    VDMA: Lieferketten des Maschinen- und Anlagenbaus zum Zerreißen angespannt
  • 28.6.2022
    Health-i Award 2022: Jetzt abstimmen für die Finalistinnen und Finalisten
  • 28.6.2022
    BMUV: „Beim Meeresschutz vom Reden ins Handeln kommen“
  • 28.6.2022
    BSW-Solar: Steigende Kosten für Solarkredite ausgleichen
  • 28.6.2022
    POPAI D-A-CH Award 2022: Preise wurden vergeben
  • 28.6.2022
    Covestro treibt Elektrifizierung mit nachhaltigeren Materiallösungen voran
  • 28.6.2022
    Digitec Vertrieb heißt jetzt INOSOFT Süd – es wächst zusammen, was zusammengehört!
  • 27.6.2022
    ACHEMA 2022 verzahnt Ausstellung und Kongressprogramm noch stärker
  • 27.6.2022
    Bitkom zum Notfallplan Gas
  • 27.6.2022
    COVESTRO: Wärmedämmung leistet wichtigen Beitrag zur Klimaneutralität
  • 27.6.2022
    EUROBIKE 2022: Aussteller machen sich bereit, um Innovationen zu präsentieren
  • 27.6.2022
    Gelungener Neustart für die Stone+tec 2022 in Nürnberg
  • 27.6.2022
    ILA Berlin zieht positive Bilanz
  • 24.6.2022
    BMUV: Neue Ideen für eine klimafreundliche Kreislaufwirtschaft
  • 24.6.2022
    bne: Schnellerer Netzausbau, aber neue Hürden für die Digitalisierung
  • 24.6.2022
    hub.berlin rückt die Chancen der Digitalisierung in den Mittelpunkt
  • 24.6.2022
    Covestro, SK geo centric und Neste arbeiten zusammen
  • 24.6.2022
    VDMA: Immer mehr Hürden und Schutzmauern erschweren den globalen Handel
  • 24.6.2022
    Neuer Termin für All in CARAVANING 2022 im September
  • 24.6.2022
    Jürgen Dusel eröffnet die REHAB Karlsruhe 2022
  • 24.6.2022
    BSW-Solar: Solarbooster schützt vor Energiepreis-Explosion
  • 23.6.2022
    Pearl Polyurethane kooperiert mit Covestro und liefert klimaneutrales¹ MDI
  • 23.6.2022
    ILA Space Pavilion 2022 eröffnet
  • 23.6.2022
    PCIM Europe Konferenz 2023: Call for Papers gestartet
  • 23.6.2022
    VCI: Notfallplan Gas - Lasten fair verteilen
  • 23.6.2022
    VDMA: "Kurzarbeit braucht keine Sonderregeln mehr!"
  • 23.6.2022
    GREENTECH FESTIVAL setzt Leipziger AR und KI-Lösungen auf Messe ein
  • 23.6.2022
    Interzoo 2022: Erwartungen übertroffen
  • 22.6.2022
    BITKOM: Mehrheit der Deutschen sieht Digitalisierung als Chancetyle=
  • 22.6.2022
    DEHOGA: Neustart Gastgewerbe muss gelingen
  • 22.6.2022
    spoga+gafa 2022: Zurück mit starkem Auftritt
  • 22.6.2022
    BITKOM: Digitaler Wettbewerb wird schärfer
  • 22.6.2022
    Messe München veranstaltet die automatica und LASER ab 2023 zeitgleich
  • 22.6.2022
    SurfaceTechnology GERMANY erfolgreich gestartet
  • 22.6.2022
    Swiss Steel Group und thyssenkrupp Aerospace gehen Grüne Partnerschaft ein
  • 21.6.2022
    E-world rückt Europas Energieversorgung in den Fokus
  • 21.6.2022
    embedded world 2022: Drei Tage Informationen, Ideen und Innovationen
  • 21.6.2022
    VDMA: „Auf den Tarifparteien lastet eine große Verantwortung“
  • 21.6.2022
    Brabender Technologie und Kubota Corporation gehen künftig gemeinsame Wege
  • 21.6.2022
    Tube 2022: TRUMPF zeigt neue Lösungen für mehr Automatisierung beim Laserrohrschneiden
  • 21.6.2022
    opti 2023 geht zwei Wochen früher an den Start
  • 21.6.2022
    BITKOM: Weltlage bremst digitale Transformation der Wirtschaft
  • 21.6.2022
    VCI: Alles Gas einsparen, das ersetzbar ist
  • 20.6.2022
    Bitkom zu einheitlichen Ladebuchsen
  • 20.6.2022
    spoga horse 2022: Digitaler als jemals zuvor
  • 20.6.2022
    Das passiert auf der PRINT & DIGITAL CONVENTION 2022
  • 20.6.2022
    Habeck: „Wir stärken die Vorsorge weiter und ergreifen zusätzliche Maßnahmen für weniger Gasverbrauch“
  • 20.6.2022
    Covestro auf der Techtextil 2022 in Frankfurt
  • 20.6.2022
    EuroSkills 2027: Die EM der Berufe kommt nach Düsseldorf
  • 17.6.2022
    spoga horse 2022: Digitaler als jemals zuvor

Mobile Website

Unsere Website ist IPhone, IPad und Co. kompatibel.