Valve World Expo 2016:
Auf dem Weg zur intelligenten Fabrik


Die Welle der Digitalisierung erfasst die Unternehmen und wälzt sie um. Aber sie ist erst der Anfang - ihr volles Potenzial entfaltet sie bei der Industrie 4.0 (Hallenplan, Valve World Expo 2016), der nächsten, vierten industriellen Revolution. Die Folge: Armaturen werden zunehmend mit digitaler Aktorik versehen, die den Anwendern Umsatzsteigerungen, Effizienzverbesserungen und Kosteneinsparungen ermöglichen. Der Druck auf Armaturen-, Antriebs- und Automationshersteller wächst, Teil der Vision einer intelligenten Fabrik zu werden.


Mechanik und Elektrik allein werden Unternehmen auf Dauer nicht genügen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Erst das intensive Sammeln und Auswerten von Daten mittels datengetriebenen Services, IT-Lösungen und Software ermöglicht die weitere Optimierung der Produktivität. Wer der Industrie also Komponenten mit digitalem Zusatz bietet, erhöht die eigene Wettbewerbsfähigkeit.


Effizienzverbesserung und Kostenersparnis


Glänzende Perspektiven soll die Digitalisierung bieten: Ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von 2,5% erhoffen sich laut einer gemeinsamen Studie von "PricewaterCoopers" und "Strategy&" die deutschen Unternehmen von der Digitalisierung und Vernetzung ihres Produkt- und Serviceportfolios. Außerdem glauben die 235 befragten Industrieunternehmen an eine Effizienzverbesserung von durchschnittlich jährlich 3,3% und an eine Kostenersparnis von 2,6%. Bis 2020 wird laut Studie erwartet, dass über 80% der Wertschöpfungskette einen hohen Digitalisierungsgrad aufweist.


Auch Siemens betrachtet die Digitalisierung als entscheidenden Wachstumshebel in der Industrie. Sie verheiße, so der Technologiekonzern, mehr Produktivität, Effizienz und Flexibilität. Die gesamte Wertschöpfungskette eines Unternehmens müsse vollständig digital abgebildet werden. Siemens erklärte daher die Digitalisierung zu einem seiner Hauptthemen für die Zukunft. Armaturen-, Antriebs- und Automationshersteller rücken ebenfalls das Sammeln und Auswerten von Daten für ihre Produkte in den Vordergrund. Die Digitalisierung bedeutet hier Fernsteuerung, automatisierte Prozessabläufe und Diagnosemöglichkeiten.


Intelligente und digitale Aktorik


Für das digitale Know-how sorgt die intelligente und digitale Aktorik auf der mechanischen Armatur. "Dabei spielen die elektrische Steuerung sowie integrierte Sensorik die Hauptrolle", erläutert Marcus Geigle, Senior Executive Strategic Business Unit Compression Technology bei Hoerbiger Ventilwerke. Während des Betriebs werden unter anderem neben Position und Drehmoment am Antrieb auch Umgebungswerte wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit oder Luftdruck gemessen. "Damit können sogenannte Wertelandschaften gebildet werden. Auf Basis dieser Werte lassen sich einzelne Armaturen oder ein Armaturenverbund zielgerichtet steuern, warten oder korrigieren - vor Ort oder über einen fernen Zugriff."


Verarbeitet würden die Daten laut Hoerbiger entweder in der Serviceleitstelle oder dem Betriebszentrum innerhalb oder außerhalb der Anlage. Ein Beispiel der direkten Datenverarbeitung an der Armatur sei die sicherheitsrelevante Funktion des Smart Partial Stroke Test, den das Unternehmen im Produkt "Trivax" realisiert habe. "Hier wird neben der mechanischen Beweglichkeit beispielsweise auch das Drehmoment gemessen, um Rückschlüsse auf die Gängigkeit der Armatur zu ziehen. Eine klassische Anwendung für einen automatisierten und digitalisierten Armaturenantrieb", so Geigle.


Austausch von Informationen


Vorbei sind also die Zeiten, in denen etwa die Stellung von pneumatischen Hubventilen allein direkt an der angebrachten Hubanzeige abgelesen werden konnte. "Heute macht die Digitalisierung über den elektronischen Stellungsregler die Armatur transparent, indem Daten kontinuierlich gesammelt und durch intelligente Bewertung nutzbar gemacht werden", betont auch Peter Arzbach, Leiter der Abteilung "Stellungsregler und Stellventilzubehör" des Produktmanagements und -marketings der Samson AG. Hieraus ergäben sich Möglichkeiten der Datenauswertung, die einen analytischen Blick auf die Armatur erlaubten. "In Zukunft werden die Daten mehr und mehr mit denen aus dem Umfeld zusammengefasst. So können immer weitgehendere Aussagen getroffen werden, die über die reine Beurteilung des Istzustands einer Armatur hinausgehen, was letztlich zu einer Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit genutzt werden kann."


Die Erwartungen an Armaturen sind bei den Anwendern bereits hoch. "Einerseits müssen Armaturen Informationen an das Gesamtsystem weitergeben", erläutert Arzbach. Andererseits müssten sie in der Lage sein, Informationen aus dem System zu empfangen sowie selbst Informationen zu sammeln, "um letztendlich einen Mehrwert hervorzubringen."


Digitalisierung bei Regelarmaturen


Die Digitalisierung im Bereich pneumatischer Armaturen schreitet bereits mit Sieben-Meilen-Stiefeln voran und bereitet so den Boden für die Industrie 4.0 (Hallenplan, Valve World Expo 2016). Allerdings gibt es auch noch Potenzial: "Im Fall der Auf/Zu-Armaturen wird es noch dauern bis der heutige hohe Digitalisierungsstand von Regelarmaturen erreicht ist", glaubt Arzbach von Samson. Sie würden noch immer überwiegend klassisch mit Magnetventilen und/oder Grenzsignalgebern ausgerüstet.


Unterm Strich ist die Perspektive für Hersteller von Armaturen mit digitaler Komponente sehr günstig. "Für unsere Angebote erhoffen wir uns durch die fortschreitende Digitalisierung eine deutliche Belebung der Nachfrage nach effizienten elektrohydraulischen Armaturenstellantrieben", erklärt Geigle von Hoerbiger. "Wer heute Prozessanlagen, Kraftwerke oder Pipelines mit fortschrittlicher Armaturenautomation ausrüsten möchte, wird sicher vermehrt auf digitalisierte Stellantriebe gehen."


Grenzen für die digitale Entwicklung scheint es kaum zu geben. Kompakte elektrohydraulische Antriebe mit dem Maximum an Digitalisierung und einem extrem breiten Einsatzspektrum erlauben es, die Digitalisierung bei fast allen Anwendungen umzusetzen. "Die einzige Voraussetzung ist eine Stromquelle", erläutert Geigle. "Diese lässt sich aber zuverlässig über Solarpanels und Batteriekästen auch im tiefsten Niemandsland wie Sand- oder Eiswüsten und Steppen realisieren. Somit gibt es kaum eine Beschränkung für den Einsatz von Antrieben zur digitalisierten Armaturenautomation."


Kaum Grenzen für die Digitalisierung


Technisch gesehen gibt es vermutlich künftig keine Herausforderungen, die nicht mit entsprechendem Aufwand gelöst werden könnten. "Die eigentliche Grenze liegt in der Akzeptanz der Unternehmen", betont Arzbach von Samson. Welche Daten möchte man transparent machen? Sind die Daten ausreichend geschützt? Die Unternehmen müssen diese Fragen für sich beantworten, "möchte man die Digitalisierung bis zur letzten Konsequenz nutzen."


Der Nutzen - und damit die Perspektive - der Digitalisierung ist groß. Sie "erlaubt eine Rund-um-die-Uhr-Überwachung von Armaturen", erklärt Arzbach. Direkt erfassbare Größen wie Sollwert, Istwert, Regeldifferenz und Antriebsdruck werden kontinuierlich aufgenommen und in Zukunft noch um weitere Daten - wie zum Beispiel Durchfluss - ergänzt. Der Stellungsregler weist den Anwender frühzeitig auf eventuelle Fehlzustände am Ventil hin. Meldungen wie "Innere Leckage" oder "Defekt der Antriebsfedern" erfordern keine weitere Interpretation der Daten durch den Anwender.


Die Digitalisierung ermöglicht zusammen mit der im Stellungsregler integrierten Ventildiagnose eine Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit, da eventuelle Fehlzustände frühzeitig erkannt und behoben werden können. Arzbach: "Ziel ist es zukünftig, Fehlzustände sogar gänzlich zu vermeiden, was durch Ansätze wie vorausschauendes Fahren der Anlage, aber auch proaktives Wartungsmanagement zu realisieren ist. Hierzu sind entsprechende Informationen und Bewertungen der Armatur als Aktor in der Anlage nicht nur unabdingbar, sondern auch ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil."


Die intelligente Fabrik


Die Digitalisierung ermöglicht eine schnelle, zielgerichtete und offene Kommunikation mit der automatisierten Armatur und öffnet diesen Knotenpunkt im Rohrleitungsnetz für die Industrie 4.0, also für die intelligente Fabrik. Geigle: "Die Digitalisierung der Armaturenautomation wird deshalb weiter fortschreiten. Sie ist die Voraussetzung für Industrie 4.0 und damit für intelligente und vernetzte Systeme, die sich bis zu einem definierten Punkt selbst steuern und optimieren."


Reale und virtuelle Welt wachsen zusammen - oder anders ausgedrückt: Informations- und Kommunikationstechnologien verschmelzen mit industriellen Prozessen. Für Siemens Grund genug, sich intensiv der Industrie 4.0 zu widmen. Eine Entwicklung, die dazu führe, dass sich die Digitalisierung zum entscheidenden Wachstumstreiber in nahezu allen Branchen der Industrie entwickele. "Die digitale Fabrik ist keine Vision mehr", ist sich Anton S. Huber, CEO der Division Digital Factory bei Siemens, sicher.


Trend zum individualisierten Produkt


Mit der Industrie 4.0 kann dem Trend zum individualisierten Produkt und zu immer kürzeren Produktlebenszyklen Rechnung getragen werden. "Die damit verbundenen kleinen Stückzahlen und die hohe Variantenvielfalt erfordern Technologien, die sich kontinuierlich an veränderte Bedingungen anpassen", berichtet Festo. Komponenten in Industrieanlagen müssten deshalb in Zukunft in der Lage sein, sich untereinander abzustimmen. Die intelligenten Komponenten organisieren und konfigurieren sich automatisch. Sie bestimmen selbst, welche Leistungen sie von den Fabrikanlagen abrufen. Es kommt zu einer selbstständigen Entscheidungsfindung und Steuerung vor Ort. Aus einer bisher starren zentralen Fabriksteuerung wird eine dezentrale Steuerung, so Festo. Was eine selbstständige Reaktion der Komponente auf beispielsweise einen kritischen Zustand ermöglicht.


Zukunft hat längst begonnen


Grundlage für die Industrie 4.0 (Hallenplan, Valve World 2016) ist ein Austausch von Daten und Informationen in Echtzeit: ohne Digitalisierung undenkbar. Die Entwicklung der Industrie 4.0 und die daraus resultierenden Anwendungen und Automatisierungen fordern also auf allen Gebieten eine konsequente Integration in die digitale Welt. Die Zukunft für moderne Armaturen hat längst begonnen...


Bilder: R. Eberhard, messekompakt.de, EBERHARD print & medien agentur gmbh

Quelle: Messe Düsseldorf



News

  • 5.6.2020
    Leuze mit „Alternating Quarantine“ auf der Überholspur
  • 5.6.2020
    IVECO S-Way NP fährt mit niedrigsten Kosten vorauss
  • 5.6.2020
    BDEW zum Tag der Umwelt
  • 5.6.2020
    VDMA: Konjunkturpaket für Deutschland: „Viele positive Impulse“
  • 4.6.2020
    Formnext 2020 bleibt im Messekalender
  • 4.6.2020
    Prof. Kollmann nimmt Abschied vom Vorsitz des BJDW
  • 4.6.2020
    Pkw-Markt im Griff der Corona-Pandemie
  • 4.6.2020
    Staffelübergabe: Christopher Boss übernimmt Leitung der MedtecLIVE
  • 4.6.2020
    Bosch bringt den automatischen Notruf ins Motorrad
  • 4.6.2020
    Lufthansa fliegt zunächst sechsmal pro Woche nonstop in die USA
  • 4.6.2020
    VDMA: Maschinenbau - Bestellungen sinken um fast ein Drittel
  • 3.6.2020
    Drastischer Rückgang bei Flugreisen belastet Quartalsergebnis der Lufthansa Group
  • 3.6.2020
    Nachhaltiges Hauptquartier für den Grünen Punkt
  • 3.6.2020
    Bitkom zu Corona-Hilfen für Kommunen
  • 3.6.2020
    IRENA: Erneuerbare Energien schlagen im Kostenvergleich sogar Kohlekonkurrenten
  • 2.6.2020
    HOPPE sagt Teilnahme an der BAU 2021 ab
  • 2.6.2020
    BITKOM: Digitalisierungsschub statt analogem Strohfeuer
  • 2.6.2020
    Bright Rock kauft Flächenpaket in Wyoming
  • 2.6.2020
    VDW: Lage der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie sehr angespannt
  • 2.6.2020
    Nürnberg wird Wasserstoff-Hauptstadt
  • 2.6.2020
    VDMA: "Frankreich bei Kaufprämien nicht nacheifern!"
  • 2.6.2020
    Webinar-Reihe macht Lust auf die LightCon 2021
  • 29.5.2020
    VDMA: Maschinenbau - Lieferketten stabilisieren sich
  • 29.5.2020
    Anuga FoodTec 2021 zeigt Lösungen für die Food- und Beveragebranche
  • 29.5.2020
    Trina Solar zum 6. Mal in Folge als "Top Performer" ausgezeichnet
  • 29.5.2020
    REHACARE 2020 verschoben!
  • 29.5.2020
    VDMA: Maschinenbau will trotz Corona weiter ausbilden
  • 28.5.2020
    Bitkom zum Corona-Wiederaufbauplan der EU-Kommission
  • 28.5.2020
    CARAVAN SALON Düsseldorf als Impulsgeber für die Caravaning-Branche
  • 28.5.2020
    GISA: E-Mobility und Photovoltaik auf einen Blick
  • 28.5.2020
    VCI: Guter Gesamtansatz – jetzt richtig umsetzen
  • 28.5.2020
    BWS-Solar: Solardeckel-Streichung erneut vertagt – Branche empört
  • 28.5.2020
    BITKOM: „Europa muss digital auf Augenhöhe kommen“
  • 28.5.2020
    Schuler AG: Laser Blanking verbessert Umformprozess
  • 27.5.2020
    Salzburger Erfolgsformat „Bauen+Wohnen“ kommt nach Wien
  • 27.5.2020
    BWE: Windenergie liefert über ein Drittel des deutschen Stroms
  • 27.5.2020
    Anuga FoodTec 2021: Top Themen Automation und Digitalisierung
  • 27.5.2020
    BMU: Hochtechnologie für umweltschonende Medizintechnische Produkte
  • 27.5.2020
    EUROSOLAR- Aufruf: Zukunft mit Erneuerbaren statt atomares Aufrüsten
  • 27.5.2020
    MedtecLIVE: Die MedTech-Community trifft sich erstmals im Netz
  • 27.5.2020
    NürnbergMesse: Messen finden wieder statt – ab Herbst!
  • 27.5.2020
    bne: Marktwirtschaftliche Lösungen statt unangekündigte Netzeingriffe
  • 27.5.2020
    Chemie robust ins Krisenjahr 2020 gestartet
  • 26.5.2020
    Covestro will Wandel zur Kreislaufwirtschaft beschleunigen
  • 26.5.2020
    Bundesregierung verständigt sich auf finanzielle Unterstützung für die Lufthansa
  • 26.5.2020
    HOBART startet CASHBACK-Aktion in Deutschland
  • 26.5.2020
    SENSOR+TEST geht digital weiter
  • 26.5.2020
    Finanzcheck, Infineon und Jenoptik setzen bei ECM-Auswahl auf Optimal Systems
  • 25.5.2020
    VCI: Auslandsinvestitionen stärker zu kontrollieren ist ein fatales Signal
  • 25.5.2020
    Bitkom und Bankenverband fordern schnelle Corona-Hilfe für Startups
  • 25.5.2020
    China und Indien senden entgegengesetzte Signale in der Corona-Krise
  • 22.5.2020
    Corona-Warn-App offenbart Digitalschwäche der Regierung
  • 22.5.2020
    DEHOGA: Rettungsfonds ist überfällig
  • 22.5.2020
    VCI: Impulse für die Stimulierung der Wirtschaft
  • 22.5.2020
    bne: Höherer CO2-Preis weist den Weg aus der Krise
  • 22.5.2020
    Erfolgreiche Bilanz 2019 stärkt die Messe Düsseldorf
  • 22.5.2020
    BITKOM: Weit verbreiteter Wunsch nach kontaktlosem Bezahlen
  • 20.5.2020
    VCI: Weitere Eingriffe ins EU-Biopatentrecht unnötig
  • 20.5.2020
    BITKOM fordert Nachbesserungen beim IT-Sicherheitsgesetz 2.0
  • 20.5.2020
    Olaf Erber neuer Vertriebsleiter der DEPsys GmbH
  • 20.5.2020
    Führungswechsel bei der spoga horse
  • 20.5.2020
    Covestro schlägt eine Dividende in Höhe von EUR 1,20 pro Aktie vor
  • 20.5.2020
    MakerBot bringt METHOD Carbon Fiber auf den Markt
  • 20.5.2020
    Neff schützt Werkzeuge mit Visual Die Protection
  • 20.5.2020
    Interzoo 2021: Die Weltleitmesse findet künftig alle zwei Jahre statt
  • 19.5.2020
    KPA-Messe in Ulm wird ins kommende Jahr verschoben
  • 19.5.2020
    SPECTARIS: Hilfsmittelversorgung während und nach Coronakrise sicherstellen
  • 19.5.2020
    TRUMPF steigt ins automatisierte Lichtbogenschweißen ein
  • 19.5.2020
    BSW-Solar: Hoffnung für neue Solardächer
  • 19.5.2020
    gamescom 2020 setzt konsequent auf digita
  • 19.5.2020
    BWE: Windbranche steht für Aufbruch bereit
  • 18.5.2020
    VDMA: Maschinenexporte leiden spürbar unter der Corona-Pandemie
  • 18.5.2020
    4ARTechnologies und Articheck starten Zusammenarbeit
  • 18.5.2020
    INTECH: TRUMPF digitalisiert seine Hausmesse
  • 18.5.2020
    DUO PLAST AG gewinnt PackTheFutureAward 2020
  • 18.5.2020
    Bosch nimmt vollautomatisierte Anlagen für Maskenfertigung in Betrieb
  • 18.5.2020
    spoga+gafa 2020: Trends und Neuheiten für die Outdoor-Saison
  • 15.5.2020
    BITKOM: Seit Corona-Ausbruch - Online-Dienste gefragt wie nie
  • 15.5.2020
    Formnext 2020 bleibt im Messekalender
  • 15.5.2020
    FIBO geht im Oktober als Fachmesse an den Start
  • 15.5.2020
    SRU: Kreislaufwirtschaft kommt nicht voran
  • 15.5.2020
    SPECTARIS feiert den Internationalen Tag des Lichts am 16. Mai 2020
  • 15.5.2020
    VDIK begrüßt Verlängerung der Mautbefreiung für Erdgas-Lkw
  • 15.5.2020
    VDMA fordert wachstumsfreundliches Steuersystem
  • 14.5.2020
    SYSGO und Lauterbach kooperieren bei PikeOS 5.0
  • 14.5.2020
    Corona-Krise trifft im April auch den Markt für alternative Antriebe
  • 14.5.2020
    Internationale Holzmesse/Holz&bau Klagenfurt wird verschoben
  • 14.5.2020
    Lufthansa schafft Transparenz über Geschäftstätigkeit in sogenannten "Steueroasen"
  • 14.5.2020
    BITKOM: Bundespräsident empfängt Digitaltag-Preisträger
  • 14.5.2020
    Syntegon baut auf stabiler Geschäftsentwicklung auf
  • 14.5.2020
    spoga+gafa 2020: grün, trendy und nachhaltig
  • 13.5.2020
    VCI: Neustart jetzt! Fördern statt fordern!
  • 13.5.2020
    BMU: Deutschland tritt „Global Ocean Alliance“ für Meeresnaturschutz bei
  • 13.5.2020
    Stimmung in deutscher Windbranche trotz Covid-19 etwas positiver
  • 13.5.2020
    VDMA: „Verschärfung der Investitionsprüfung setzt falsches Signal“
  • 13.5.2020
    Fraunghofer IGB: Forscher lassen Bakterien hochwertige Pflanzenprodukte herstellen
  • 13.5.2020
    BIO Deutschland: 750 Mio. Euro für Corona-Impfstoff
  • 13.5.2020
    ILA Goes Digital: Weltweit erste digitale Luft- und Raumfahrtmesse
  • 12.5.2020
    BMW Welt bietet Studios für professionelles Streaming
  • 12.5.2020
    BITKOM warnt vor Überregulierung von KI in Europa
  • 11.5.2020
    Schleupen AG zieht positive Bilanz des Jahres 2019
  • 11.5.2020
    VCI: Green Deal zum Konjunktur- und Wachstumsprogramm ausbauen
  • 11.5.2020
    BOSCH: Meilenstein auf dem Weg zum vollvernetzten Straßenverkehr
  • 11.5.2020
    Voith und Moog gehen strategische Partnerschaft ein
  • 11.5.2020
    VDMA: Corona-Pandemie trifft Maschinenbau flächendeckend
  • 8.5.2020
    Deutsche Lufthansa AG verhandelt Stabilisierungspaket für den Konzern
  • 8.5.2020
    Peters spendet selbst produziertes Handdesinfektionsmittel an den Kreis Viersen
  • 8.5.2020
    CARAVAN SALON Düsseldorf mit neuem Termin: 5.-13. Sep. 2020
  • 8.5.2020
    Syntegon baut auf stabiler Geschäftsentwicklung auf und neue Wege
  • 8.5.2020
    AUMA: Europatag am 9.5.20 – Auch ein Tag der Messewirtschaft
  • 8.5.2020
    VDMA: Bestellungen sinken um 9%, Rückgang im 1. Quartal um 2%
  • 8.5.2020
    Neuer Termin: WindEnergy Hamburg vom 1. bis 4. Dezember 2020
  • 7.5.2020
    Art Düsseldorf verschiebt ihre 4. Ausgabe in das Jahr 2021
  • 7.5.2020
    DEHOGA begrüßt konkrete Öffnungstermine für Restaurants und Hotels
  • 7.5.2020
    All for One Group AG: Wachstumspläne durch Pandemie vorübergehend beeinträchtigt
  • 7.5.2020
    VDMA: „Lockerungen sind ein wichtiges Signal“
  • 7.5.2020
    BITKOM zur Digitalisierung der Schulen nach Corona
  • 7.5.2020
    ROSEN Gruppe ist neuer DFKI-Gesellschafter
  • 7.5.2020
    VDIK: Pkw-Neuzulassungen brechen im April um 61 Prozent ein
  • 7.5.2020
    AUMA: Politik setzt erste Signale für Messeneustart
  • 6.5.2020
    BMW AG passt Ausblick für laufendes Geschäftsjahr 2020 an
  • 6.5.2020
    Light + Building 2020 endgültig abgesagt
  • 6.5.2020
    parts2clean 2020: Lösungen für neue und veränderte Reinigungsaufgaben
  • 6.5.2020
    Vorbereitungen für die IPM ESSEN 2021 laufen auf Hochtouren
  • 6.5.2020
    SCHMOLZ + BICKENBACH deutlich gezeichnet von COVID-19
  • 5.5.2020
    Neuer Termin: Weltleitmesse SMM vom 2. bis 5. Februar 2021
  • 5.5.2020
    VOITH: Übernahme von ELIN Motoren erfolgreich abgeschlossen
  • 5.5.2020
    Covestro fördert Innovationen in der Elektrochemie
  • 5.5.2020
    BioFach World: Neue Termine für 2020 und 2021
  • 5.5.2020
    VDMA: Corona ist kein Anlass für eine falsche Arbeitsmarktpolitik
  • 5.5.2020
    NürnbergMesse verschiebt Neubau des „NCC Süd“
  • 5.5.2020
    Die Gewinner des Wettbewerbs „Biophorie – Euphorie für die Bio(techno)logie“ stehen fest
  • 4.5.2020
    COMPOSITES EUROPE wird zu "Composites for Europe"
  • 4.5.2020
    BITKOM zur heutigen Ankündigung von Startup-Hilfen
  • 4.5.2020
    VDIK: Kaufimpulse müssen schnell in der Breite wirken und zum Klimaschutz beitragen
  • 4.5.2020
    SKZ steigt in die Prüfung von Atemschutzmasken ein
  • 4.5.2020
    BayWa Mobility Solutions GmbH gewinnt CleverShuttle als Flottenkunden für Elektromobilität
  • 30.4.2020
    AMA: Keine SENSOR+TEST 2020
  • 30.4.2020
    Freihandelsabkommen mit Mexiko: „EU-Freihandelsstrategie feiert Erfolg“
  • 30.4.2020
    Enforce Tac und U.T.SEC abgesagt für 2020
  • 30.4.2020
    Bosch setzt in Corona-Krise auf technische Innovationen und treibt Klimaschutz voran
  • 30.4.2020
    game: Gaming-PCs und Peripherie stark nachgefragt
  • 30.4.2020
    BITKOM: „Europa mit couragierter Digital-Präsidentschaft aus der Krise führen“
  • 30.4.2020
    Lufthansa Group führt Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ein
  • 29.4.2020
    BSW: Bundesregierung plant Fristverlängerung für Solarparks
  • 29.4.2020
    EUROSOLAR e.V.: Raus aus der Coronakrise mit Erneuerbaren Energien
  • 29.4.2020
    Covestro erreicht Prognose für das 1. Quartal trotz Coronavirus-Einfluss
  • 29.4.2020
    BITKOM: Digitalindex rutscht tief ins Minus
  • 29.4.2020
    VDMA: „Wirtschaftliche Belebung und Green Deal passen zusammen“
  • 29.4.2020
    Universität Stuttgart und IBM treiben gemeinsam die KI-Forschung voran
  • 28.4.2020
    Deutschlands erste virtuelle Kunstmesse
  • 28.4.2020
    EMERALD 2019: Umsatzverluste durch Messeabsagen
  • 28.4.2020
    gamescom in diesem Jahr digital
  • 28.4.2020
    China auch 2019 Deutschlands wichtigster Handelspartner
  • 28.4.2020
    Deutsche Außenhandelsbilanz 2019: Mit sattem Überschuss ins Corona-Jahr
  • 28.4.2020
    AUMA: 9,3 Mrd. Euro Kosten durch Messe-Absagen und -Verschiebungen wegen Coronavirus
  • 28.4.2020
    Schüco sagt frühzeitig Teilnahme an der BAU 2021 ab
  • 27.4.2020
    SPECTARIS: Unternehmen der Analysen-, Bio- und Labortechnik erwarten Umsatzrückgänge
  • 27.4.2020
    Frankfurter Fintech startet Wachstumsoffensive in Sachsen
  • 27.4.2020
    BITKOM: Schon 8 von 10 Landwirten setzen auf digitale Technologien
  • 27.4.2020
    AUMA: Die Wirtschaft braucht Messen für den Neustart
  • 24.4.2020
    BITKOM: Jeder Fünfte setzt auf Beratung in Online-Shops
  • 24.4.2020
    DEHOGA: 7% Mehrwertsteuer für Speisen schaffen Perspektiven für betroffene Gastronomie
  • 24.4.2020
    AERA: 4dentists - Zahnärzte und Freunde helfen sich
  • 24.4.2020
    DIHK: Europäische Wege aus der Corona-Pandemie
  • 24.4.2020
    BSI warnt vor Einsatz von iOS -App "Mail"
  • 24.4.2020
    Digitale Währungen: Europa droht den Anschluss zu verlieren
  • 24.4.2020
    Veganz Group AG mit 40% Wachstum im 1. Quartal
  • 23.4.2020
    Nachhaltigkeit wird zum Business-Treiber im BayWa Konzern
  • 23.4.2020
    Das FUTURE FORUM by BMW Welt kooperiert mit der Denkfabrik 1E9
  • 23.4.2020
    VCI: Stärkung der Compliance kommt noch zu kurz
  • 23.4.2020
    Evonik: Neuartiger Membranreaktor auf dem Weg zum Industriemaßstab
  • 23.4.2020
    Metallurgy Russia und Litmash Russia auf das nächste Jahr verschoben
  • 23.4.2020
    Deutsche Post kommt während der Corona-Krise am besten an
  • 22.4.2020
    ZVEI: Nur maßvolles Aussetzen der marktwirtschaftlichen Prinzipien gerechtfertigt
  • 22.4.2020
    BDI: Transportinfrastruktur entscheidend für Wasserstoffmarkt
  • 22.4.2020
    ZELLCHEMING-Expo 2020 wegen Coronavirus-Pandemie abgesagt
  • 22.4.2020
    igus Hybridleitung für neue Motoren-Generation
  • 22.4.2020
    Neugart: Starke Lösungen für Zahnstangenantriebe
  • 21.4.2020
    IRENA: Erneuerbare Energien unterstützen widerstandsfähige und gerechte Wirtschaftserholung
  • 21.4.2020
    365 Tage bis zur drupa: Neue Vorfreude auf 2021
  • 21.4.2020
    BITKOM: Manager sprechen sich selbst hohe Digitalkompetenz zu
  • 21.4.2020
    BSW: Angst vor Solardeckel - Geschäftserwartung im freien Fall
  • 21.4.2020
    BIO Deutschland: Biotechnologie sorgt für Nachhaltigkeit
  • 21.4.2020
    VDMA: Corona-Pandemie trifft Maschinenbau immer stärker
  • 20.4.2020
    Lufthansa Group schließt Rückholflüge weitestgehend ab
  • 20.4.2020
    Jian-Wei Pan erhält ZEISS Research Award
  • 20.4.2020
    DIHK: Neue Corona-Schnellkredite für den Mittelstand
  • 20.4.2020
    WERMA bietet Signalampel-Set für eine geregelte Zutrittskontrolle
  • 20.4.2020
    FENSTERBAU FRONTALE und HOLZ-HANDWERK finden 2020 nicht statt
  • 20.4.2020
    Marktplatz für Desinfektionsmittel jetzt nutzen!
  • 20.4.2020
    Berliner Fintech Taxfix sammelt 65 Millionen US Dollar ein
  • 17.4.2020
    Green Deal: Wiederaufbau in Europa an Nachhaltigkeit und Klimaschutz ausrichten
  • 17.4.2020
    ALUMINIUM INDIA 2021 in Bhubaneswar (Indien) statt
  • 17.4.2020
    PORTWELL und ENGICAM kündigen Zusammenarbeit an
  • 17.4.2020
    gamescom 2020: Weltgrößtes Games-Event findet in diesem Jahr rein digital statt
  • 17.4.2020
    Altmaier berät Maßnahmen der Bundesregierung mit Wirtschaftsverbänden
  • 17.4.2020
    Covestro passt Prognose für das Geschäftsjahr 2020 für Q1 2020 an
  • 17.4.2020
    VDMA: Verlängerung des Kurzarbeitergeldes kommt!
  • 16.4.2020
    IWA OutdoorClassics findet 2020 nicht statt
  • 16.4.2020
    DEHOGA fordert sofortiges Rettungspaket für das Gastgewerbe
  • 16.4.2020
    VDIK begrüßt Wiederöffnung des Autohandels
  • 16.4.2020
    Auslandsmesseprogramm 2021 für Ernährung und Landwirtschaft festgelegt
  • 16.4.2020
    FENSTERBAU FRONTALE und HOLZ-HANDWERK finden 2020 nicht statt
  • 16.4.2020
    VDMA: „Unternehmen brauchen einheitliche Regeln“
  • 15.4.2020
    Alwin Schauer wird neuer Vorsitzenden der Geschäftsführung der SAG Deutschland GmbH
  • 15.4.2020
    Servparc 2020 findet in digitaler Form statt
  • 15.4.2020
    KAPP NILES Metrology erwirbt metrotek Softwarerechte
  • 15.4.2020
    KfW-Schnellkredit für den Mittelstand startet heute
  • 15.4.2020
    igus produziert Kopfbänder für Face Shields
  • 15.4.2020
    SCHMOLZ + BICKENBACH meldet Wechsel in der Konzernleitung
  • 15.4.2020
    AUMA: Auslandsmesseprogramm 2021 festgelegt
  • 14.4.2020
    VDA + VDIK: Stationären Autoverkauf schnellstmöglich wieder erlauben
  • 14.4.2020
    LK Mechanik öffnet Produktion für Herstellung Corona-spezifischer Steri-Produkte
  • 14.4.2020
    Continental produziert medizinische Schläuche für den Gesundheitssektor
  • 14.4.2020
    VDIK: Über 10.000 neue Elektroautos im März
  • 14.4.2020
    BSI produziert Gesichtsmasken für Kliniken
  • 14.4.2020
    VDMA: Maschinenbau in China kommt allmählich wieder in Fahrt
  • 9.4.2020
    Aufsichtsrat beschließt neue Geschäftsverteilung für Lufthansa Vorstand
  • 9.4.2020
    BITKOM zur Reform des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes
  • 9.4.2020
    IHA-Branchenreport „Hotelmarkt Deutschland 2020“ erschienen
  • 9.4.2020
    Bitkom zur KI-Forschung in Deutschland
  • 9.4.2020
    SKZ bietet flexible EPD-Erstellung dank Automatisierung an
  • 9.4.2020
    Altmaier: „Rechnen mitWirtschaftsentwicklung“ deutlichen Einschnitten in
  • 9.4.2020
    REWE Group stärkt ihre Liquiditätsreserven
  • 8.4.2020
    AAL Kongress Karlsruhe wird nicht als eigenständige Veranstaltung durchgeführt
  • 8.4.2020
    Servparc 2020 findet in digitaler Form statt
  • 8.4.2020
    KAPP NILES Metrology erwirbt metrotek Softwarerechte
  • 8.4.2020
    N-ERGIE erzielt hervorragendes Ergebnis
  • 8.4.2020
    AUMA: Auslandsmesseprogramm 2021 festgelegt
  • 7.4.2020
    Formnext 2020 mit hohem Anmeldestand
  • 7.4.2020
    IHA e.V.: Die Bazooka kommt derzeit noch als Luftpumpe daher
  • 7.4.2020
    Aktive Krisen-Hilfen des VCI
  • 7.4.2020
    Ziehl-Abegg: Starkes Wachstum in allen Märkten
  • 7.4.2020
    Neuer PSI-Newsflash unterstützt Werbeartikelbranche
  • 7.4.2020
    DEHOGA fordert Rettungspaket für das Gastgewerbe
  • 6.4.2020
    Creaform hält Geschäftsbetrieb aufrecht
  • 6.4.2020
    Interzoo kann erst nach 2020 stattfindenIn
  • 6.4.2020
    BITKOM: Corona-Krise - Wo Startups jetzt Hilfe bekommen
  • 6.4.2020
    VDIK: Pkw-Markt bricht im März um 38% ein

Mobile Website

Unsere Website ist IPhone, IPad und Co. kompatibel.