Rekord-BAU:

Über 250.000 Besucher!


Die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, hat in ihrer 50jährigen Geschichte erstmals die Schallmauer von 250.000 Besuchern durchbrochen. Zu der schon seit langer Zeit völlig ausgebuchten Fachmesse kamen an sechs Messetagen 251.200 Besucher, das sind über 16.000 mehr als 2013. Es kamen zwar auch mehr Besucher aus Deutschland, der deutliche Zuwachs ist aber den internationalen Gästen zu verdanken. Rund 72.000 Besucher kamen aus dem Ausland, das entspricht einem Plus von 20 Prozent. Auch als "Architektenmesse" wurde die BAU ihrem Ruf wieder absolut gerecht. Etwa 65.000 Besucher kamen aus Architektur- und Planungsbüros, auch das bedeutet gegenüber 2013 noch einmal ein Plus.


Für Messe-Geschäftsführer Dr. Reinhard Pfeiffer hat die BAU die Erwartungen der Aussteller und Besucher deutlich übertroffen: "Die BAU hat sich mit den neuen Rekordzahlen jetzt auch eindeutig als Leitmesse außerhalb der EU herauskristallisiert. Das zeigt sich an dem starken Besucherzuwachs aus Ländern wie der Türkei, China oder Saudi-Arabien." Auch aus Sicht von Dieter Schäfer, Vorsitzender des Ausstellerbeirats der BAU und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Steinzeug Cremer & Breuer AG, hat die BAU "eindrucksvoll bewiesen, dass sie den Titel Weltleitmesse zurecht trägt. Qualität und Internationalität der Besucher haben weiter zugenommen."


China (2.083 Besucher / 2013: 1.091 Besucher) und Südkorea (912 / 2013: 525) gehörten zu den Ländern mit den stärksten Anstiegen. China hat sich damit fest in den Top-Ten-Besucherländern der BAU etabliert, ebenso wie Russland (2.474 / 2013: 2.920). Auch aus Nahost, insbesondere aus Saudi-Arabien (477 / 2013: 280) und den Vereinigten Arabischen Emiraten (423 / 2013: 200) kamen erheblich mehr Besucher als 2013. Nicht zu vergessen: Die Türkei. Mit 3.694 Besuchern (2013: 2.402) liegt sie hinter Italien auf Platz vier der Besucher stärksten Länder.



Traditionell starke EU-Länder wie Österreich (11.923), Belgien (1.330), die Niederlande (1.450), Slowenien (2.362), Polen (2.578), die Tschechische Republik (2.381) und Großbritannien (1.536) legten ebenfalls noch einmal deutlich zu.


Die BAU ist unverzichtbar, alle wollen dabei sein. Diesen Eindruck gewann jeder, der sich seinen Weg durch die 17 Messehallen bahnte. Allgemeiner Tenor der Aussteller: Die Hallen waren vom ersten Tag an voll. Die BAU zeigte nachdrücklich, wofür sie bekannt ist und worauf sich ihr Ruf gründet: Randvolle Messehallen, spektakuläre Standbauten, professionelle Gespräche an den Messeständen und vor allem: Besucher aus der ganzen Welt. Eine Herausforderung auch für die 2015 Aussteller aus 42 Ländern. Sie waren gut gerüstet und scheuten wieder keinen Aufwand, um sich an den sechs Messetagen vor dem Fachpublikum in Szene zu setzen. An vielen Ständen wurde das Standpersonal am frühen Morgen auf den zu erwartenden Kundenansturm eingeschworen. Auch wenn die BAU 2015 von ihren Ausstellern vollen Einsatz forderte: Angesichts immer neuer Rekordzahlen bei den Kontaktdaten war die Laune an den Messeständen blendend.


Die Aussteller, obgleich verwöhnt von vergangenen Veranstaltungen, zeigten sich beeindruckt von dem anhaltenden Besucherstrom. Viele berichteten von zweistelligen Zuwächsen bei den Kontakten. "Jeder Tag war ein Best-Of, besser als bei allen bisherigen Veranstaltungen", erklärte Martin Möllmann, Direktor bei Dyckerhoff. Ähnlich äußerte sich Michael Wiessner, Vorstand Vertrieb und Marketing von Saint-Gobain Isover: "Positiv überrascht sind wir von der hohen Besucherfrequenz vom ersten Messetag an. Wir hoffen, möglichst viel von der Euphorie, die wir auf der diesjährigen BAU gespürt haben, ins Tagesgeschäft mitnehmen zu können." Auch Bernard Gualdi, Leiter Unternehmenskommunikation bei Braas, berichtete von einem "großen Besucherandrang gleich am ersten Tag."


Die noch einmal gestiegene Internationalität der BAU spiegelt sich nicht nur in Zahlen, sondern auch im Feedback vieler Aussteller wider. Dorma-Chef Thomas Wagner: "Die Resonanz war in jeder Hinsicht überwältigend. Knapp 50 Prozent unserer Gäste am Stand kamen aus dem Ausland. Bereits nach dem vierten Messetag konnten wir knapp zehn Prozent mehr Messekontakte verbuchen als 2013. Für uns war die BAU ein absoluter Erfolg." Für Thomas Lauritzen von Schüco ist die BAU "für die Baubranche mittlerweile das, was die IAA für die Automobilindustrie ist. Die internationale Ausrichtung der BAU ist einzigartig." Schwer beeindruckt zeigten sich auch viele internationale Aussteller, vor allem die Unternehmen aus China. "Positiv überrascht waren wir von der Gesprächsqualität und dass es direkt zu Vertragsabschlüssen kam", berichtete beispielsweise Scott Lee, Marketing Direktor Guangdong Fenglu Aluminium: "Wir werden definitiv 2017 wieder teilnehmen und auch in China für die BAU werben."


Dass die BAU international noch einmal dazu gewonnen hat, geht auch aus der vom Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest durchgeführten Ausstellerbefragung hervor. 90 Prozent der Aussteller, sieben Prozent mehr als vor zwei Jahren, bewerteten die Internationalität der Besucher mit "ausgezeichnet bis gut". Auch die Besucherfrequenz wurde von den Ausstellern noch besser gesehen als 2013. Bei der Gesamtbewertung der BAU gibt es kaum noch Luft nach oben. Sie wird von fast allen Ausstellern (97 Prozent) mit "ausgezeichnet bis gut" beurteilt. Interessant: Die neuen Öffnungszeiten wurden sehr positiv bewertet. 85 Prozent sind damit zufrieden. Vor zwei Jahren, als die BAU noch eine halbe Stunde später, nämlich um 18:30 Uhr schloss, lag dieser Wert noch bei 52 Prozent. Keine Änderungen gab es bei der Einschätzung der aktuellen wirtschaftlichen Situation. 81 Prozent der Aussteller, exakt so viele wie vor zwei Jahren, sehen sie positiv.


Die Befragung der Besucher blieb stabil auf sehr hohem Niveau. Auch hier gilt: Steigerungen sind kaum möglich. 98 Prozent der Besucher bewerteten die BAU mit "ausgezeichnet bis gut", 97 Prozent wollen in zwei Jahren wieder kommen. Bestnoten vergaben die Besucher insbesondere für die Breite und Vollständigkeit des Angebots sowie für die Präsenz der Marktführer. Hier ist die Zufriedenheit, wie bei fast allen Kategorien, nahe 100 Prozent. Das wichtigste Ziel, die Information über Neuheiten, haben 93 Prozent der Besucher erreicht, beim zweitwichtigsten, der Weiterbildung und Fachwissenserweiterung, hatten 94 Prozent Erfolg. Fast alle Besucher, genau 96 Prozent, sind Fachbesucher. Knapp zwei Drittel haben eigenen Angaben zufolge eine leitende Position inne.


Ein Grund für die Faszination BAU war auch diesmal wieder das Aufgebot an Stararchitekten, beispielsweise am Mittwoch im Forum C2: Nacheinander sprachen dort Wolf D. Prix (COOP Himmelbau, Wien), Kenneth A. Lewis (Skidmore, Owings and Merill LLP, New York) Christoph Ingenhoven (ingenhoven architects, Düsseldorf) und Alfredo Brillembourg (Urban-Think-Tank, Zürich). Top-Referenten, gratis, authentisch, hautnah zum Anfassen mitten im Messetrubel - das gibt es so eben nur auf der BAU. Selbst die ganz Großen der Architektenzunft wollen die "Architektenmesse" BAU nicht mehr missen. Wie sehr die BAU als Messe für Architekten und Ingenieure wahrgenommen wird, zeigt auch der Ingenieuretag, der erstmals über 1.000 Anmeldungen registrierte. "Die BAU hat zwar traditionell mehr die Architekten im Blick, aber hier treten auch viele Bauingenieure auf", erklärte Heinrich Schroeter, Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau.


Setzt die BAU schon bei den namhaften Ausstellern und deren Standpräsentationen Maßstäbe, so gilt das erst recht für das Rahmenprogramm. Die drei Messeforen erwiesen sich erneut als absoluter Publikumsrenner. Mitten in den Hallen (C2, C4 und B0) platziert, konnte man dort quasi im Vorbeigehen - und kostenlos! - die großen Themen der Branche "mitnehmen", erläutert von unabhängigen Fachleuten aus Architektur, Forschung und Industrie. "Stadtleben 2030", "Building Information Modeling" (BIM) und "Hochhäuser" hießen u.a. die Thementage im Forum C2. Das Forum A4 präsentierte sich bunt und vielfältig. Der Themenreigen reichte von Holzbau und flexiblen Materialien bis hin zur Zukunft im Bestand und Strategien zum Klimawandel. Im Forum B0 lag der Schwerpunkt auf praktischen Lösungen zur Sanierung und Modernisierung von Gebäuden, außerdem fand dort der Tag der Immobilienwirtschaft und der Hochschultag statt.


Begleitend zu den Präsentationen der Aussteller wurden die Leitthemen der BAU 2015 (Intelligent Urbanization - Energie- und Ressourceneffizienz - Mensch und Gebäude) in mehreren Sonderschauen thematisiert und veranschaulicht - aus verschiedenen Blickwinkeln und unter unterschiedlichen Aspekten. Die BAU arbeitete dabei mit renommierten Partnern zusammen: Mit der Fraunhofer-Allianz Bau, der DGNB Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen, dem ift Rosenheim sowie der GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik ®.


Das eine große Thema gab es diesmal auf der BAU nicht. Im Vordergrund standen Produkt- und Systemlösungen zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz, Umwelt und Ressourcen schonende Materialien und Technologien sowie im Bereich BAU IT das Top-Thema "Building Information Modeling" (BIM). Abseits technologisch-funktionaler Themen ging es vor allem darum, wie man das Wohnen, Leben und Arbeiten in der Stadt der Zukunft gestaltet. Auch Wohnkomfort war ein Thema.


Eröffnet wurde die BAU 2015 von Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Als Umwelt- und Bauministerin betrachte sie es als ihre Aufgabe, dafür zu sorgen, "dass die Wohnkosten bezahlbar bleiben und gleichzeitig der erforderliche Beitrag zum Klimaschutz geleistet wird", erklärte die Ministerin, die sich viel Zeit für einen Messerundgang nahm und anschließend die BMUB-Konferenz unter dem Titel "Sparst Du noch oder baust Du schon" eröffnete. Nie zuvor war die politische Prominenz so stark auf der BAU vertreten. Neben der Bauministerin besuchten die BAU: Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Helmut Brunner, bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Uwe Beckmeyer, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.


Ein Glanzlicht im Rahmen der BAU war erneut die Lange Nacht der Architektur. Gut 30.000 Besucher wollten am Freitagabend 50 Gebäude, architektonische Highlights der Stadt München, im nächtlichen Lichterglanz erleben (vgl. dazu BAU-PI Nr. 23)


Erneut wurden im Rahmen der BAU zahlreiche Preise verliehen, darunter der 1:1 Preis "Das erste Haus" in Kooperation mit der "Bauwelt", der WAN Product of the Year Award, der AIT-Innovationspreis, der BAKA-Preis für Produktinnovationen, der Preis "Auf IT gebaut - Bauberufe mit Zukunft", der Baustoffmarkt-Oskar sowie der Bayerische Ingenieurpreis. Höhepunkt war sicher die Bekanntgabe der Gewinner der Archi-World-Academy, einem Wettbewerb, den die BAU gemeinsam mit dem Architekturportal Archi-World ausgeschrieben hatte. Die zwölf Gewinner, die aus über 1.400 Bewerbern aus aller Welt ausgewählt wurden, dürfen sich über halbjährige Praktika bei internationalen Top-Architekten freuen und zeigten sich begeistert Seite an Seite mit ihren künftigen Arbeitgebern.


Die nächste BAU findet vom 16. bis 21. Januar 2017 auf dem Gelände der Messe München statt.


Bilder: R. Eberhard, messekompakt.de, EBERHARD print & medien agentur gmbh

Quelle: Messe München



News

  • 25.4.2024
    bdew: Nitratinitiative fordert Deutschlandtempo beim Wasserschutz
  • 25.4.2024
    BMW Group investiert in deutschen Standort für Komponentenfertigung
  • 25.4.2024
    DEHOGA: "Wir erwarten Steuerfairness und Bürokratieabbau"
  • 25.4.2024
    Stephan Pies ist neuer Geschäftsführer von Bucher Automation Tettnang
  • 25.4.2024
    Eröffnung des Fraunhofer Forschungszentrums RESsourcenschonende Energie-Technologien (RESET)
  • 25.4.2024
    Verbände appellieren an Länder: Verabschiedung des Solarpakets I im Bundesrat sichern
  • 25.4.2024
    DBV: EU-Parlament setzt wichtiges Signal für mehr Entlastung der Landwirtschaft
  • 24.4.2024
    Covestro kooperiert beim Car-to-Car-Kunststoffrecycling
  • 24.4.2024
    VDMA: Schutz vor Cyberangriffen wird ebenso wichtig wie Abwehr von Plagiaten
  • 24.4.2024
    Transparente emissive Mikrodisplays für ultraleichte Augmented-Reality-Systeme
  • 24.4.2024
    UN-Plastikabkommen in Kanada - Endspurt für eine nachhaltige Kunststoffwelt
  • 24.4.2024
    RIGK auf der IFAT 2024
  • 24.4.2024
    Rittal auf dem 2024 OCP Regional Summit Lissabon
  • 24.4.2024
    Fluggerät auf der ILA 2024
  • 24.4.2024
    BARLOG Plastics GmbH zur KUTENO 2024
  • 23.4.2024
    KAESER Kompressoren auf der INTERMAT 2024
  • 23.4.2024
    AKL: "Riesige, völlig unerschlossene Märkte für die Photonik"
  • 23.4.2024
    BMWK prämiert 21 Gründungsteams mit über 300.000 Euro
  • 23.4.2024
    BWE: Solarpaket auch für Windenergie unerlässlich
  • 23.4.2024
    INTERMODELLBAU 2024 zieht Besucher in ihren Bann
  • 22.4.2024
    Olof Persson übernimmt ab Juli 2024 CEO-Posten bei der Iveco Group von Gerrit Marx
  • 22.4.2024
    VDMA gratuliert Vizepräsident Henrik Schunk zum Hermes Award 2024
  • 22.4.2024
    FAF - FARBE, AUSBAU & FASSADE: Termin steht fest!
  • 22.4.2024
    30. AERO Friedrichshafen begeistert mehr als 30.000 Besucher aus aller Welt
  • 22.4.2024
    Bundeswirtschaftsminister Habeck besucht HANNOVER MESSE 2024
  • 22.4.2024
    HERMES Startup AWARD 2024 geht an Archigas
  • 22.4.2024
    VDMA: „Standortschwächen sind kein Grund für Untergangsdebatten“
  • 19.4.2024
    ZEISS Campus Truck nimmt Fahrt auf
  • 19.4.2024
    Stephan Pies ist neuer Geschäftsführer von Bucher Automation Tettnang
  • 19.4.2024
    Eröffnung des Fraunhofer Forschungszentrums RESET
  • 19.4.2024
    Verabschiedung des Solarpakets I im Bundesrat am 26.04.24 sichern
  • 19.4.2024
    BITKOM zur Digitalministerkonferenz (DMK)
  • 19.4.2024
    VDMA „TALENTMASCHINE“: Gemeinsam junge Menschen für Technik begeistern
  • 19.4.2024
    Verband gratuliert allen Gewinnerinnen und Gewinnern des DCP 2024
  • 18.4.2024
    Termin für die akustika 2025 steht fest
  • 18.4.2024
    E-world 2025: Bereits jetzt haben 60% der Aussteller erneut gebucht
  • 18.4.2024
    BMWK: Digital-Gipfel kommt nach Frankfurt am Main
  • 18.4.2024
    FIBO 2024: Milliardenmarkt Fitness wächst weiter
  • 18.4.2024
    Landgard-Ordertage auf der IPM ESSEN 2025
  • 18.4.2024
    Medizintechnik: Bosch und Randox investieren stark in Vivalytic-Analyseplattform
  • 17.4.2024
    Art Düsseldorf etabliert sich als feste Größe
  • 17.4.2024
    SPECTARIS: Photonik verzeichnet Umsatzwachstum von mehr als 7%
  • 17.4.2024
    BMUV: China und Deutschland starten Dialog zu Kreislaufwirtschaft
  • 17.4.2024
    Jubiläums-AERO schwimmt auf der Erfolgswelle
  • 17.4.2024
    BMWK: Deutschland und China unterzeichnen gemeinsame Absichtserklärung
  • 17.4.2024
    Industrial Security Circus auf der HANNOVER MESSE 2024
  • 17.4.2024
    Tyrolit setzt auf Zukunftstechnologien und investiert am Hauptstandort
  • 17.4.2024
    ORGATEC + BMWK: perfekte Formel für junge Unternehmen
  • 16.4.2024
    BSW-Solar: Solarpaket erleichtert Photovoltaik- & Speicherausbau
  • 16.4.2024
    Manfred Sauer wird neues Mitglied der Geschäftsführung der KYOCERA Europe GmbH
  • 16.4.2024
    Bitkom stellt neues Digital-Ranking aller 16 Bundesländer vor
  • 16.4.2024
    Fraunhofer ILT: Neues Fundament für die Laser-Fusionsforschung
  • 16.4.2024
    Steffi Lemke setzt sich für internationalen Meeresschutz ein
  • 16.4.2024
    Landgard-Ordertage erstmals 2025 auf der IPM in EssenESSEN
  • 16.4.2024
    VDMA: OPC UA – Nahtlose Kommunikation von Maschinen und Systemen
  • 16.4.2024
    embedded world 2024: Intensiver Austausch in vollen Messehallen
  • 15.4.2024
    Covestro begrüßt deutschen Bundeskanzler im Asia-Pacific Innovation Center in Shanghai
  • 15.4.2024
    BMWK: Deutschland und Algerien gründen Wasserstoff-Taskforce
  • 15.4.2024
    VDIK: Alternative Antriebe gehen im März zurück
  • 15.4.2024
    ALTENPFLEGE 2025: Leitmesse der Pflegebranche findet in Nürnberg statt
  • 12.4.2024
    FIBO 2024 geht an den Start!
  • 12.4.2024
    BITKOM: Für Fahrrad, Katze oder Koffer: Ein Drittel nutzt Tracking-Devices
  • 12.4.2024
    MAPAL: Gebündeltes Wissen für die Flugzeugmontage
  • 12.4.2024
    DKG, KBV, KZBV und ABDA kritisieren Ampel-Politik
  • 12.4.2024
    Doppelte BOY-Präsenz auf der Plastpol 2024
  • 12.4.2024
    Management der HELLA Deutschland mit neuer Aufgabenteilung
  • 11.4.2024
    Bucher Automation Tettnang: Geschäftsführer Michael Preuß geht von Bord
  • 11.4.2024
    intersana 2024: So geht Gesundheit
  • 11.4.2024
    BITKOM: Mangel an IT-Fachkräften droht sich dramatisch zu verschärfen
  • 11.4.2024
    FNR: Innovative Rührtechnik für Biogasanlage
  • 11.4.2024
    Carbon Management: Wegbereiter für eine klimaneutrale Zukunft
  • 10.4.2024
    BMW Group und Rimac Technology vereinbaren langfristige Partnerschaft
  • 10.4.2024
    Bundesnetzagentur startet Konsultation zu Entgelten für das Wasserstoff-Kernnetz
  • 10.4.2024
    Zukunft der ILA bis 2030 gesichert
  • 10.4.2024
    BMW Group setzt BEV-Wachstumskurs fort
  • 10.4.2024
    KI gilt den Deutschen als entscheidend für die Zukunft
  • 10.4.2024
    WindEnergy Hamburg: Klar zur Wende!
  • 10.4.2024
    Startups auf der HANNOVER MESSE 2024
  • 9.4.2024
    EuroBLECH 2024: The Power of Productivity
  • 9.4.2024
    NürnbergMesse: Ein starkes halbes Jahrhundert
  • 8.4.2024
    Distec heißt jetzt FORTEC Integrated
  • 8.4.2024
    ROWA Lack auf der internationalen Leitmesse Techtextil
  • 8.4.2024
    ILA Berlin 2024 auf dem Weg zu neuen Horizonten
  • 8.4.2024
    Virtueller Hautkontakt: Smarte Textilien machen Berührungen spürbar
  • 8.4.2024
    DKG: Prof. Herbert Baaser wird ab 01.07.24 neuer Geschäftsführer
  • 8.4.2024
    Hannover Messe 2024: Mit Norwegen auf dem gemeinsamen Weg zur klimaneutralen Zukunft
  • 5.4.2024
    Fraunhofer ILT: Fertigungstechnologien für die Zukunft der europäischen Raumfahrt
  • 5.4.2024
    MaxxVision auf der Control 2024
  • 5.4.2024
    Coperion auf der wire 2024
  • 5.4.2024
    VDIK: Neuzulassungen der Elektrofahrzeuge im Rückwärtsgang
  • 5.4.2024
    GRS-Report 2024: Finanzierung ist ein Engpass der Energiewende
  • 5.4.2024
    PARMIGIANO REGGIANO: Rekordkonsum im Wert von 3 Mrd. Euro im Jahr 2023
  • 5.4.2024
    Decathlon auch 2023 mit Umsatzrekord in Deutschland
  • 4.4.2024
    ARTfair Innsbruck 2024: Die größte Kunstmesse Österreichs lädt ein!
  • 4.4.2024
    Zirkularität im Fokus der ORGATEC 2024
  • 4.4.2024
    ART COLOGNE 2024: Bewerbungsprozess für Galerien gestartet
  • 4.4.2024
    KI-Einsatz bei der Arbeit: Beschäftigte sind geteilter Meinung
  • 4.4.2024
    ARBURG und Systalen® live on stage
  • 4.4.2024
    EU-Handelsgespräche mit den USA: "Weiteren Stillstand kann sich keine Seite leisten"
  • 3.4.2024
    TECHNO-CLASSICA 2024 starte mit über 1.250 ausstellenden Unternehmen
  • 3.4.2024
    Neue Geschäftsführung der Messe Düsseldorf India setzt Wachstumskurs fort
  • 3.4.2024
    Messe Augsburg mit Umsatzrekord in 2023
  • 3.4.2024
    Messe München: Ein Glücksfall für Stadt und Freistaat
  • 3.4.2024
    Destaco wird Teil der Stabilus Gruppe
  • 3.4.2024
    Transform & Beyond by EXPO REAL
  • 3.4.2024
    NRW: Ökologischer Landbau seit 2010 um mehr als 70% gestiegen
  • 2.4.2024
    BITKOM: Digitalwirtschaft wieder optimistischer
  • 2.4.2024
    ETG beendet EtherCAT ITW World Series 2024 mit Rekordbeteiligung
  • 2.4.2024
    BITKOM: Bundesregierung steigert Tempo bei der Digitalpolitik
  • 2.4.2024
    NürnbergMesse feiert 50. Geburtstag mit einer Hommage an die Messe.Stadt.Nürnberg
  • 28.3.2024
    Bundesregierung beschließt Medizinforschungsgesetz
  • 28.3.2024
    KAPP NILES auf der Control 2024!
  • 27.3.2024
    Covestro weiht neue Produktionsanlage für Polycarbonat-Copolymere ein
  • 27.3.2024
    VDMA: Schwaches Baujahr 2023 - trübe Aussichten für den Aufzugsbau
  • 27.3.2024
    HANNOVER MESSE fördert Außenhandel und Investitionen
  • 27.3.2024
    LACH DIAMANT auf der GrindingHub 2024
  • 27.3.2024
    Lasertechnik und KI beflügeln die Kreislaufwirtschaft
  • 27.3.2024
    Trend zu besonders mobilen Gaming-Computern stößt auf großes Interesse
  • 26.3.2024
    Peters freut sich auf das Coating Innovation Forum 2024
  • 26.3.2024
    Arburg auf der Rapid.Tech 2024
  • 26.3.2024
    DENIOS wird zur Talentschmiede
  • 26.3.2024
    Westeria auf der IFAT 2024
  • 26.3.2024
    Trends der CREATIVA 2024 am Puls der Zeit
  • 26.3.2024
    opti 2025: Mit Schwung ins augenoptische Jahr
  • 26.3.2024
    netzeffekt holt Martina Bräu als neue Senior Manager Digital Media
  • 25.3.2024
    VCI: Abstand zu anderen Industrienationen wird immer größer
  • 25.3.2024
    Lödige Maschinenbau auf der IFAT 2024
  • 25.3.2024
    EHFF 2024 setzt Impulse für die Fitnesswelt von morgen
  • 25.3.2024
    FENSTERBAU & HOLZ-HANDWERK 2024 begeistern auf ganzer Linie
  • 25.3.2024
    Anuga FoodTec 2024 als Wegweiser für die Lebensmittel- und Getränkebranche??
  • 25.3.2024
    Messe Friedrichshafen: Jubel, Trubel, IBO 2024
  • 25.3.2024
    BITKOM: Drei Viertel sind von Cookie-Bannern genervt
  • 25.3.2024
    medatixx auf der DMEA 2024: digitale Innovationen im Fokus
  • 22.3.2024
    INTECH 2024: KI-basierter Einfahrassistent von TRUMPF spart Zeit und senkt Kosten
  • 22.3.2024
    HELLA fährt 2023 mit 214 Mio. Euro stabilen Umsatz ein
  • 22.3.2024
    BDEW: Kerstin Andreae im Amt bestätigt
  • 22.3.2024
    Hannover Messe Fraunhofer IPA zeigt Exponate rund um Energie und Nachhaltigkeit
  • 22.3.2024
    BITKOM: Regierung vereinfacht in letzter Minute digitale Arbeitsverträge
  • 22.3.2024
    Volue Insight – für durchdachte Investitionen in die Erneuerbaren
  • 21.3.2024
    OE-A auf der LOPEC 2024: Gewinner der „OE-A Competition“ geehrt
  • 21.3.2024
    EUROBIKE 2024 lädt zu vielfältigem Konferenz- und Festivalprogramm ein
  • 21.3.2024
    ARBURG GmbH + Co KG: Neue Geschäftsführer in den Startlöchern
  • 21.3.2024
    Kaeser Kompressoren auf der IFAT 2024
  • 21.3.2024
    Rekordjahr 2023 für die Westfalenhallen Unternehmensgruppe
  • 21.3.2024
    POWTECH TECHNOPHARM 2025: Startschuss in neuem Design
  • 21.3.2024
    Jury nominiert drei Unternehmen für den HERMES AWARD 2024
  • 21.3.2024
    BOE INTERNATIONAL 2025: Strukturelle Erweiterung durch Integration der STRUCTURES INTERNATIONAL
  • 21.3.2024
    Dr. Schär schließt das Jahr 2023 mit einem globalen Umsatz von über einer 1/2 Mrd. Euro ab
  • 20.3.2024
    International FoodTec Award 2024: Siegerehrung auf der Anuga FoodTec in Köln
  • 20.3.2024
    Meyer Burger veröffentlicht Geschäftsbericht 2023
  • 20.3.2024
    FAF 2024: Farbtrends, Trendfarben - 2024 wird erdig und pastellig
  • 20.3.2024
    LACH DIAMANT stellt auf der GrindingHub 2024 aus
  • 20.3.2024
    TRIGO setzt starkes Wachstum fort
  • 18.3.2024
    Digital Cleanup Day: Smartphones werden häufiger aufgeräumt als Computer
  • 18.3.2024
    CETA stellt auf der Messe Control 2024 aus
  • 18.3.2024
    NürnbergMesse wird offizieller Partner des Deutschen Skiverbandes
  • 18.3.2024
    bdew: Kerstin Andreae - „Die Energiewirtschaft hält Kurs”
  • 18.3.2024
    STRATASYS testet 3D-Gedrucktes Material auf dem Mond
  • 18.3.2024
    BITKOM: 83% sehen Digitalisierung als Chance für die Energiewende
  • 15.3.2024
    Swiss Steel Group meldet einen Umsatz von EUR 3’244,2 Mio.
  • 15.3.2024
    spoga+gafa 2024: Starker Ausstellerzuwachs aus Europa
  • 15.3.2024
    BMW Group setzt profitablen Wachstumskurs fort
  • 15.3.2024
    Hyundai Motor und Iveco Group erweitern Partnerschaft
  • 15.3.2024
    Mehr als 100 Einreichungen für den embedded award
  • 15.3.2024
    Deutschland bei Klimazielen 2030 erstmals auf Kurs
  • 14.3.2024
    VDIK: Alternative Antriebe wachsen im Februar nur leicht
  • 14.3.2024
    Große Vorfreude auf die ORGATEC 2024
  • 13.3.2024
    DEHOGA-Caterer fordern Bürokratieabbau
  • 13.3.2024
    BITKOM: Weiter nur Trippelschritte beim Bürokratieabbau
  • 13.3.2024
    Die CREATIVA 2024 startet
  • 12.3.2024
    Tyrolit erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Contec
  • 12.3.2024
    UNITED GRINDING präsentiert Neuheit auf der GrindingHub
  • 12.3.2024
    DACH+HOLZ 2024: ein Branchenfest, das Maßstäbe setzt
  • 12.3.2024
    SPECTARIS bietet langfristige Heimat für Foto- und Imaging-Branche
  • 12.3.2024
    Deutsche Rohstoff AG erzielt erneut Rekord-Umsatz
  • 12.3.2024
    Die SHK-Branche trifft sich im April auf der IFH/Intherm
  • 12.3.2024
    Smart City Index: Digitale Weiterbildung ist häufig noch Privatsache
  • 12.3.2024
    Bosch Home Comfort Group legt 2023 zweistellig zu
  • 11.3.2024
    Hortiflorexpo China und IPM ESSEN verlängern Zusammenarbeit
  • 11.3.2024
    Sunfire erhält 100 Mio. Euro von der EIB für grünen Wasserstoff
  • 11.3.2024
    Willow Creek Leitungskongress 2024 zum dritten Mal in der dm-arena
  • 11.3.2024
    BMW Group: Peter Lamp erhält international renommierte Auszeichnung
  • 11.3.2024
    SATA auf der PaintExpo 2024
  • 11.3.2024
    Aqua-Fisch präsentiert Zukunfts- und Trendthemen
  • 11.3.2024
    GS Kunststofftechnik ist als HAPPICH Innovation auf Wachstumskurs
  • 8.3.2024
    bne: Blockade beenden, Solarpaket abschicken, Weg für PV freimachen
  • 8.3.2024
    gamescom 2024 mit neuem Rekord in der Frühbucherphase
  • 8.3.2024
    Beste Stimmung bei der Premiere der TRANSFORM in Berlin
  • 8.3.2024
    Ziehl-Abegg verzeichnet Rekordjahr 2023
  • 8.3.2024
    ARTfair Innsbruck 2024: Die größte Kunstmesse Österreichs lädt ein!
  • 8.3.2024
    VDMA: Handelspolitik der USA - "Kein Wandel – kein Handel!"
  • 7.3.2024
    Männerdomäne IT: Warum die Branche dringend mehr Frauen braucht
  • 7.3.2024
    EISENWARENMESSE 2024: Starker Auftritt zurück im alten Rhythmus
  • 7.3.2024
    Jubiläumsauftritt für BOY auf der NPE in Orlando
  • 7.3.2024
    LSE 2024: Laserpräzision – kein Luxus, sondern Wettbewerbsvorteil
  • 7.3.2024
    VCI: Exekutiver Fußabdruck - Nur eine Minimallösung
  • 7.3.2024
    OE-A Geschäftsklimaumfrage – Gedruckte Elektronikindustrie bleibt positiv für 2024
  • 7.3.2024
    Destatis: Stromerzeugung 2023: 56 % aus erneuerbaren Energieträgern
  • 7.3.2024
    BSW-Solar: Bürokratieabbau nicht blockieren
  • 6.3.2024
    Hortiflorexpo China und IPM ESSEN verlängern Zusammenarbeit
  • 6.3.2024
    VDIK: Pkw-Markt wächst im Februar
  • 6.3.2024
    LIGNA feiert 50-jähriges Messejubiläum
  • 6.3.2024
    HOLZ-HANDWERK 2024 begeistert mit breitem Rahmenprogramm
  • 6.3.2024
    FENSTERBAU FRONTALE: Wissen trifft auf Erlebnis
  • 6.3.2024
    CREATIVMESSE + fitforJOB! 20204 erfolgreich in der Messe Augsburg
  • 6.3.2024
    Hej NürnbergMesse! Neue Auslandsvertretung für Dänemark, Norwegen und Island
  • 5.3.2024
    VCI begrüßt Eckpunktepapier zur Carbon Management Strategie
  • 5.3.2024
    BDEW: Carbon Management-Strategie ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Klimaneutralität
  • 5.3.2024
    Conductix-Wampfler auf der LogiMAT 2024
  • 5.3.2024
    Yaskawa Electric Corporation gibt einen Wechsel an der EMEA-Führungsspitze bekannt
  • 5.3.2024
    Deutscher Feuerwehrverband und BSI intensivieren Zusammenarbeit
  • 5.3.2024
    BITKOM: Aktenordner und Fax haben noch nicht ausgedient
  • 5.3.2024
    bne sieht viele gute, zukunftsweisende Ideen in BNetzA-Eckpunkten
  • 5.3.2024
    BMWK: Tourismuskoordinator Janecek eröffnet die ITB 2024
  • 4.3.2024
    And the Designplus Award by Light + Building goes to…
  • 4.3.2024
    BITKOM: AfD-Positionen schaden Deutschlands Digitalwirtschaft
  • 4.3.2024
    ZUKUNFT HANDWERK vernetzt die ganze Welt des Handwerks
  • 4.3.2024
    SATA GmbH: Dan-Am Integration abgeschlossen
  • 4.3.2024
    Reise + Camping läutet die Urlaubssaison 2024 erfolgreich ein
  • 4.3.2024
    VDMA: Rückgang auch zum Jahresauftakt
  • 1.3.2024
    ZELLCHEMING-Expo 2024: Kongressmesse mit hochrelevanten Themen auf Erfolgskurs
  • 1.3.2024
    BITKOM: Unternehmen wollen Digitalisierung vorantreiben
  • 1.3.2024
    Enforce Tac 2024 weiterhin auf vollem Erfolgskurs
  • 1.3.2024
    Light + Building 2024: Turnaround für den Gebäudesektor zu mehr Nachhaltigkeit
  • 29.2.2024
    Messe Frankfurt erweitert Portfolio in den USA und erwirbt Anteile an der LightFair
  • 29.2.2024
    VCI zum Jahresgutachten 2024 der EFI-Kommission
  • 29.2.2024
    IHM 2024: Handwerk, Design und Kulinarik zum Anfassen
  • 29.2.2024
    KUTENO 2024: Die Zuliefermesse für die kunststoffverarbeitende Industrie
  • 29.2.2024
    THE TIRE COLOGNE 2024 hält Kurs Richtung Zukunft
  • 29.2.2024
    NRWs größte Urlaubsmesse Reise + Camping hat begonnen
  • 29.2.2024
    Deutschland wieder führend beim Windenergieausbau in Europa
  • 29.2.2024
    LUFTHANSA GROUP mit weiterem Meilenstein bei ITB 2024
  • 28.2.2024
    CODESYS Group startet mit Rückenwind ins neue Geschäftsjahr
  • 28.2.2024
    BMWK: Neuer Schub für innovative Gründungen durch Start-up Factories
  • 28.2.2024
    BITKOM: Deutsche Unternehmen zögern bei ChatGPT & Co.
  • 28.2.2024
    MAICO auf der Light + Building 2024
  • 28.2.2024
    RS weitet Partnerschaft mit ABB auf deutschem Markt deutlich aus
  • 28.2.2024
    Bosch und Microsoft erarbeiten neue Möglichkeiten mit generativer KI
  • 27.2.2024
    Recommerce-Unternehmen rebuy mit neuem Umsatzrekord in 2023
  • 27.2.2024
    BITKOM: Ein Drittel hat Interesse an Online-Handwerksportalen

Mobile Website

Unsere Website ist IPhone, IPad und Co. kompatibel.