Im Automobilbau zählt jedes Gramm -

Innovative Lösungen mit Rohren und rohrähnlichen

Profilen verringern Kosten und Gewicht


Der Automobilsektor ist nicht der größte, aber doch ein wichtiger Absatzmarkt für Rohrhersteller. Viele Meter Rohr oder rohrähnliche Profile stecken, zumeist von außen unsichtbar, in jedem Straßenfahrzeug. Wie alle anderen Komponenten eines Kraftfahrzeugs unterliegen auch sie einem stetigen Wandel mit dem Ziel der Kostenoptimierung sowie der Verbrauchs- und Gewichtsreduzierung. Aus Kostengründen ist speziell bei Großserien der Einsatz "exotischer" Materialen wie Kohlefaserwerkstoffe oder Magnesium etc. nur begrenzt möglich. Stattdessen überwiegt im Automobilbau nach wie vor der Gebrauch von Aluminium und Stahlwerkstoffen. Vor allem neue hochfeste Stahlsorten leisten einen immer größeren Beitrag zur Verringerung des Fahrzeuggewichtes, des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissonen.


Dabei findet der Fortschritt nicht nur bei den Automobilherstellern statt, sondern auch bei den Zulieferern, die heute einen sehr hohen Anteil an der gesamten Wertschöpfungskette im Kraftfahrzeugbau einnehmen. Zu den Unternehmen, die sich in großem Maßstab mit Forschung und Entwicklung rund um das Automobil befassen, gehört die ThyssenKrupp AG. Bei dem Konzern übergreifenden Forschungsprojekt InCar plus wurde vor allem das Ziel verfolgt, den Kunden eine breite Palette rasch umsetzbarer, serienreifer Lösungen bieten zu können. Das Ergebnis waren mehr als 40 innovative Lösungen für Fahrwerk, Lenkung, Antriebsstrang und Karosserie, die laut Dr. Heinrich Hiesinger, Vorstandsvorsitzender der ThyssenKrupp AG, "...beim Gewicht Einsparpotenziale von bis zu 50 Prozent, bei den Bauteilen und Kostenvorteile bis zu 20 Prozent erreichen."


Die Vorgaben der EU zur Reduktion des CO2-Ausstosses stellt die Automobilindustrie vor große Herausforderungen. Automobiler Leichtbau mit Stahl leistet dazu einen wichtigen Beitrag, meint Dr. Heribert Fischer, Mitglied des Vorstandes der ThyssenKrupp Steel Europe AG: "Vor allem, weil er ökologisch sinnvoll und wirtschaftlich umsetzbar und daher auch für kleinere und mittlere Fahrzeugklassen mit hohem Kostendruck - also die Mehrzahl aller Autos - praktikabel ist". Gleiches gilt für die steigenden Sicherheitserfordernisse an die Produkte der Automobilhersteller, die sich unter anderem in verschärften Crash-Tests äußern.


Warmumformung liegt im Trend


Bei crashrelevanten Bauteilen ist die Warmumformung eine probate Methode, um komplex geformte Bauteile mit sehr hoher Festigkeit und Stabilität bei geringem Gewicht herzustellen. Dabei werden Platinen erhitzt, die glühenden Bleche in einer Presse umgeformt und anschließend schnellstmöglich heruntergekühlt. In der Automobilindustrie sind, so Dr. Fischer, "nicht Aluminium oder CFK die am stärksten wachsende Werkstoffsegmente im Auto, sondern warmumgeformte Bauteile aus Stahl".


Bei den Stählen mit höchsten Festigkeiten wurden im Rahmen von InCar plus Fahrzeugkomponenten aus neuen Stählen wie einem Dualphasenstahl der 1.200er-Festigkeitsklasse oder einem ultra-hochfesten Mangan-Bor-Stahl für die bei einem Seitencrash hochbelastete B-Säule entwickelt, die mittels Kalt- oder Warmumformung verarbeitet werden. Die hohe Festigkeit der Stähle ermöglicht es, die Blechdicke zu reduzieren und im Vergleich zu herkömmlichen Bauteilen einen Kosten- und Gewichtsvorteil zu erzielen.


Mit Hilfe der Warmumformung lassen sich sehr komplexe Bauteil-Geometrien herstellen. Beispielhaft dafür steht ein neu konstruierter vorderer Biegeträger aus warmumgeformten Mangan-Bor-Stahl, der eine Gewichtsreduktion um fast 20 Prozent - rund zwei Kilogramm - ermöglicht. Diese Lösung ist etwa so schwer wie ein Aluminiumbauteil, aber deutlich kostengünstiger. Ein weiteres Beispiel ist eine A-Säule, bei der geschlossene Profile warmumgeformt werden. Diese kostengünstige Leichtbaulösung erlaubt neben der Gewichtsreduzierung von über drei Kilogramm eine schlankere A-Säule, die den Blick nach vorn verbessert.


Eine deutliche Gewichts- und Kostenersparnis gegenüber herkömmlichen Lösungen soll auch eine B-Säule aus TriBond, einem dreilagigen Stahl-Werkstoffverbund für die Warmumformung, erlauben. Hier erreicht man durch die Kombination höchstfester mit hoch duktilen, also sehr gut verformbaren Stählen in einem Stahl-Sandwichwerkstoff Eigenschaften wie eine hohe Energieaufnahme und große maximale Biegewinkel.


Optimierung der Antriebstechnologie


Zu den Schwerpunkten beim InCar plus Projekt gehört auch die Optimierung der Antriebstechnologie hin zu mehr Effizienz und weniger Emissionen. Und zwar beim konventionellen Verbrennungsmotor, der laut Dr. Karsten Kroos, Vorsitzender des Bereichsvorstands der Business Area Components Technology der ThyssenKrupp AG, noch auf absehbare Zeit die dominierende Antriebsform bleiben wird und die größten Möglichkeiten zur Vermeidung von Schadstoffemissionen bietet. Im Fokus stand dabei neben der Erhöhung des thermodynamischen Wirkungsgrads die Vermeidung von Reibungsverlusten im Antriebsstrang.


Unter anderem wurde eine gebaute Nockenwelle mit integriertem Ölabscheidesystem entwickelt, die den üblichen externen Ölabscheider überflüssig macht, weil der gesamte Prozess der Gas- und Ölabscheidung in der Nockenwelle selber stattfindet. "Diese integrierte Lösung ist nicht nur effizienter als die Referenzsysteme, sondern spart noch dazu Bauraum ein und eröffnet den Fahrzeugherstellern damit neuen Spielraum in der Motorarchitektur", verspricht Dr. Kroos. Ein weiteres Beispiel für den Einsatz moderner Leichtbauwerkstoffe bei der Komponentenfertigung sind hybride Schiebenockenelemente, bei denen Kunststoff- und Stahlbauteile durch ein spezielles Spritzgussverfahren verbunden sind. Außer der Gewichtseinsparung von rund 30 Prozent verspricht diese Technologie eine verbesserte Verstelldynamik und damit eine potenzielle Kraftstoffeinsparung von rund fünf Prozent.


Neben dem klassischen Verbrennungsmotor standen beim InCar plus Projekt auch Hybride und rein elektrische Antriebssysteme im Fokus mit dem Ziel, die Wirkungsgrade von E-Antrieben zu steigern. Für den Rotor beispielsweise wurde eine neue Architektur entwickelt, die dank des mehrteiligen, modularen Aufbaus bis zu 16 Prozent Gewicht einspart. Darüber hinaus bietet das Konzept neuen Bauraum in Inneren des Rotors, der für Funktionen wie eine Ölzuführung, aktive Kühlung oder motoreigene Sensorik genutzt werden kann.


Im Bereich der Fahrwerkskomponenten wurden ebenfalls neue Lösungen gefunden. Bei Stoßdämpferrohren gelang es, mit neuen Umformverfahren das Design an die Bauraumsituation individuell anzupassen. Für extreme Straßen- und Witterungsverhältnisse wurden außerdem Stoßdämpferrohre aus Edelstahl entwickelt, die korrosionsfrei sind und sich deshalb besonders für den Einsatz in Geländewagen oder Sonderserien eignen.


Bei der Suche nach neuen Lösungen ist man bei ThyssenKrupp nicht ausschließlich auf Stahlwerkstoffe fixiert. So finden sich im InCar plus-Portfolio auch Elemente aus CFK. Beispielsweise ein sehr steifes und leichtes CFK-Stoßdämpferrohr, das rund 30 Prozent leichter sein soll als die leichtesten Aluminiumrohre. Ein serientaugliches Industrialisierungskonzept wurde gleich mit entwickelt. Die Nutzung weiterer Optimierungspotenziale soll sogar CFK-Rohre mit einer Gewichtseinsparung von rund 45 Prozent ermöglichen.


Wärmeleitrohre nutzen überschüssige Energie


Den Kunden zu helfen, bessere Autos zu bauen, indem man sie schon in einem frühen Stadium bei Themen wie Leichtbau, Sicherheit oder der Reduzierung von Emissionen unterstützt, ist ein Ziel der Benteler International AG. Unter den Produkt- und Verfahrensentwicklungen im Bereich Automobiltechnik sei ein Projekt zur Wärmerückgewinnung aus Auto-Abgassystemen durch spezielle Wärmeleitrohre, sogenannte Loop Heat Pipes (LHP), erwähnt. Ein System zur Aufheizung der Fahrgastzelle wurde bereits an einem Versuchsfahrzeug im Realbetrieb und auf einem genormten Rollenprüfstand getestet. Mit einem solchen System kann man auf den heute üblichen, elektrischen Zuheizer verzichten und damit eine deutliche Reduktion des CO2-Ausstoßes bei Verbrennungsmotoren erzielen.


LHPs lassen sich auch im Thermomanagement von Elektrofahrzeugen nutzen. Diesbezüglich wurde ein entsprechendes Projekt im Rahmen des ostwestfälischen Spitzenclusters "it´s OWL" zur Reichweitenverlängerung und CO2-Ausstoßreduzierung initiiert. Hier soll untersucht werden, wie sich überschüssige Wärme von Komponenten wie Leistungselektronik und Motor durch mehrere miteinander kombinierte und steuerbare LHP-Systeme beispielsweise zur Aufheizung des Innenraums nutzen lässt.


Zum Produktbereich geschweißte Rohre gehört das sogenannte varID®-Konzept, bei dem Rohre mit variabler Wanddicke durch einen Ziehvorgang hergestellt werden können. Bei rohrbasierten Stabilisatoren lassen sich damit Gewichtseinsparungen von bis zu 50 Prozent gegenüber Vollstäben erreichen, heißt es bei Benteler. Des weiteren wurden erste Schweißversuche mit Hochmanganstählen mit extremem Umformvermögen durchgeführt. Sie zeigen, dass Rohre aus solchen Werkstoffen grundsätzlich herstellbar sind. Mögliche Einsatzgebiete sind demnach Crash-Struktur-Bauteile im PKW. Im Bereich nahtloser Rohre konnte Benteler dank eines neuen Werkstoffes und der Optimierung der Prozessroute den möglichen Systemdruck bei Dieseleinspritzrohren für eine PKW-Abmessung um rund 200 bar steigern.


Stähle mit hoher Festigkeit und Dehnung


Ein ähnlich Konzern übergreifenden Projekt wie ThyssenKrupp verfolgt auch die Salzgitter AG mit ihrer Initiative Automotive. Mitte des Jahres präsentierte das Unternehmen aktuelle Entwicklungen und Lösungskonzepte zum Thema Leichtbau, darunter neue Stahlwerkstoffe, kaltgezogene nahtlose und geschweißte Präzisionsstahlrohre sowie Lösungen vom Prototypen- und Werkzeugbau bis hin zum fertigen IHU-Bauteil.


Als innovativen Werkstoff mit überragenden Eigenschaften bezeichnet Salzgitter den HSD®-Stahl (High Strength and Ductility). Der Eisen-Mangan-Aluminium-Silizium-Stahl soll hohe Festigkeiten bei gleichzeitig hoher Duktilität bieten und eignet sich sowohl zur Herstellung von Warm- und Kaltband als auch von geschweißten Präzisionsstahlrohren. Während die hohe Festigkeit eine Reduzierung der Blechdicke und damit Leichtbauanwendungen erlaubt, steht die hohe Dehnung für sehr gute Umformeigenschaften sowie die Bauteil- und Funktionsintegration, also für komplexe Bauteilgeometrien. Beide Eigenschaften zusammen ermöglichen ein hohes Energieaufnahmevermögen bei crashrelevanten Bauteilen.


Ein sehr gutes Umformverhalten soll eine neue Generation von Dualphasenstählen aufweisen, die als Alternative für mikrolegierte Stähle insbesondere bei kritischen Umformoperationen bezeichnet werden. Geeignet sind diese Stähle unter anderem für Bauteile mit anspruchsvollem Umformgrad, zum Beispiel Dachrahmen, sowie für Bauteile mit Anforderungen an hohe Streckgrenzen und Bauteile mit besonderen Crashanforderungen.


Als nach eigenen Angaben führender Anbieter von Präzisionsstahlrohren in Europa bietet Salzgitter ein breites Spektrum individuell entwickelter Bauteillösungen für den automobilen Leichtbau. Ein Beispiel für das Potenzial bei bauteilangepasster Auslegung ist ein Stabilisator, der in Vollmaterialausführung bei 22 Millimeter Durchmesser und 1.400 Millimeter Länge über 4 Kilogramm wiegt. Ein gleich langer Stabilisator aus einem Präzisionsstahlrohr mit 23,5 Millimeter Durchmesser und 3,5 Millimeter Wanddicke wiegt dagegen weniger als 2,5 Kilogramm, also rund 40 Prozent weniger.


Auch bei Getriebewellen lassen sich mit Präzisionsstahlrohren im Vergleich zum Vollmaterial Gewichtseinsparungen erzielen. Hier nennt Salzgitter Werte zwischen 20 und 50 Prozent. Dazu kommen bei einem optimierten Rohrherstellungsprozess Kosteneinsparungen, unter anderem aufgrund eines verringerten Fertigungsaufwandes und des reduzierten Materialverbrauches.


Präzisionsstahlrohre für Dieseleinspritzleitungen kommen dem Trend im Motorbau zu höheren Einspitzdrücken bei Dieselmotoren entgegen. Durch eine ganzheitliche Werkstoff- und Prozessentwicklung ist es möglich, Einspritzleitungsrohre zu bauen, die bei gleichen Abmessungen und Wanddicken eine 20 Prozent höhere Druckbelastung aushalten.


Ein großes Potenzial bieten auch HFI-geschweißte Präzisionsstahlrohre aus HSD®-Stahl. Die hohe Bauteilfestigkeit bei gleichzeitig hoher Bruchdehnung solcher Rohre macht sie im Automobilbereich besonders geeignet für crashrelevante Bauteile zur Energieabsorption. Die hohe Restumformbarkeit wiederum lässt sich gut bei der Weiterverarbeitung mittels Umformprozessen bei hochfesten Bauteilen nutzen.


Ein weiteres Leichtbaukonzept stellt das TDT®-Verfahren (Tailor Drawn Tubes) dar, das eine ?exible Anpassung der Wanddicken von Rohrkörpern an die auftretende Belastung erlaubt. Der dafür entwickelte Ziehprozess garantiert gleichbleibend homogene mechanisch-technologische Eigenschaften über die Bauteillänge. Das Potenzial zur Gewichtsreduktion liegt laut Salzgitter je nach Ausgangskonstruktion bei rund 20 Prozent.


Innovative Lösungen mit Rohren und rohrähnlichen Profilen für die Automobilindustrie werden auch auf der nächsten Internationalen Rohrfachmesse Tube eine wichtige Rolle spielen.


Bilder: R. Eberhard, messekompakt.de, EBERHARD print & medien agentur gmbh

Quelle: Messe Düsseldorf



News

  • 19.9.2019
    Covestro AG baut globales F&E-Netzwerk aus
  • 19.9.2019
    Berlin Coffee Festival 2019: Optimales Wasser von Kaffee-Fans für Kaffee-Fans
  • 19.9.2019
    BITKOM: KI kann viel, aber längst nicht alles
  • 19.9.2019
    ISM 2020: Ausstellungsfläche bereits nahezu ausgebucht
  • 19.9.2019
    VDMA: „Klimaschutz aus einem Guss“
  • 18.9.2019
    LMT Tools baut Partnerschaft mit Liebherr aus
  • 18.9.2019
    Biotechnologie-Branchenverband wählt neuen Vorstand
  • 18.9.2019
    30 Jahre AIT Goehner
  • 18.9.2019
    Konstituierende Mitgliederversammlung des Composites United e.V.
  • 18.9.2019
    Technologie-Tage zur Laser Blanking Line von Schuler
  • 18.9.2019
    bne: "E.ON-Innogy-Deal bedroht Energiewende"
  • 18.9.2019
    photokina 2020: Branche im Wandel, entscheidende Chance für die Zukunft
  • 18.9.2019
    Neato Robotics ernennt Thomas Nedder zum Chief Executive Officer
  • 16.9.2019
    EMO 2019: Diamanten-Fieber auf dem LACH DIAMANT Stand
  • 16.9.2019
    Kunstmesse art berlin konnte sich weiter etablieren
  • 16.9.2019
    BITKOM: Open Source ist in der deutschen Wirtschaft angekommen
  • 16.9.2019
    VCI warnt vor folgenschwerer Entscheidung der EU-Kommission
  • 16.9.2019
    Kaeser Kompressoren: Smarte und effiziente Druckluft-Lösungen für jeden Bedarf
  • 16.9.2019
    Rittal und Innovo Cloud auf der IT-Sicherheitskonferenz it-sa 2019
  • 16.9.2019
    AUMA startet neue Kampagne pro deutsche Messen
  • 13.9.2019
    RecyclingCOMPASS zeigt den Weg
  • 13.9.2019
    Arburg macht die K 2019 digital!
  • 13.9.2019
    VDIK: Starke Anreize für alternative Antriebe setzen
  • 13.9.2019
    Marktforscher warnen: Ohne massiven Photovoltaik-Zubau droht Stromlücke
  • 13.9.2019
    Motek/Bondexpo 2019 mit Arena der Zukunft!
  • 12.9.2019
    K 2019: Coperion zeigt die nächste Generation von K3-Vibrationsdosierern
  • 12.9.2019
    Bundesverband Neue Energiewirtschaft für CO2-orientierte Steuerreform
  • 12.9.2019
    Bitkom eröffnet Geschäftsstelle in Berlin neu
  • 12.9.2019
    Evonik erweitert Kapazität für Spezial-Alkohol ITDA
  • 12.9.2019
    VCI: Neue Messmethoden für Chemikalien im menschlichen Körper
  • 12.9.2019
    Covestro AG: In Endrunde für Deutschen Zukunftspreis
  • 12.9.2019
    VDMA: Individuelle Mobilität braucht mehr als batteriegetriebene Elektrofahrzeuge
  • 11.9.2019
    Startups: Jeder fünfte Mitarbeiter kommt aus dem Ausland
  • 11.9.2019
    SKZ-PM: Mehr Kunststoffe recyclingfähig machen
  • 11.9.2019
    THERMPROCESS China feiert anlässlich der wire und Tube China 2020 in Shanghai Premiere
  • 11.9.2019
    VDMA: „Von der Leyen setzt die richtigen Prioritäten“
  • 11.9.2019
    drupa world tour startet diese Woche in Mexico City
  • 11.9.2019
    SPECTRARIS: Deutscher Export leidet unter chaotischer Politik in London, Rom und Washington
  • 11.9.2019
    SCHMOLZ + BICKENBACH passt Jahresprognose für 2019 an
  • 10.9.2019
    VDIK: Pkw-Markt auch im August auf hohem Niveau
  • 10.9.2019
    Buss auf der K2019
  • 10.9.2019
    spoga+gafa 2019 – erfolgreiche Messe im Zeichen von City Gardening
  • 10.9.2019
    VCI: Steuerliche FuE-Förderung stärkt den Hightech-Standort Deutschland
  • 10.9.2019
    CLOOS auf der Schweisstec 2019
  • 10.9.2019
    IAA 2019: Bosch erhält Aufträge in Höhe von 13 Mrd. Euro in der Elektromobilität
  • 9.9.2019
    spoga horse Herbst als führende Fachmesse für Reitsport bestätigt
  • 9.9.2019
    Barcode | RFID | Mobility 2019: Großes Interesse an automatischer Identifikation
  • 9.9.2019
    Herbstmesse Klagenfurt wird zum größten Shoppingcenter im Süden
  • 9.9.2019
    Eurobike 2019 bestätigt: Radfahren trifft den Zeitgeist
  • 9.9.2019
    BMW Group setzt positiven Absatztrend im August fort
  • 9.9.2019
    BOY-Spritzgießautomaten jetzt hybrid
  • 6.9.2019
    Messe-Umsätze weltweit: Sieben der Top 15 Unternehmen aus Deutschland
  • 6.9.2019
    Tech Trends 2019: Faltbare Smartphones und Connected Entertainment
  • 6.9.2019
    Dr. Timo Berger ist neuer Weidmüller Vertriebsvorstand
  • 6.9.2019
    CLEAN AIR EXPERTS DAY 2019 diskutiert Verbesserung der Luftqualität in Städten
  • 6.9.2019
    VCI: Aktionsplan Insektenschutz im Widerspruch zum EU-Recht
  • 6.9.2019
    BITKOM: Das Auto der Zukunft spaltet die Deutschen
  • 6.9.2019
    Fachmesse im Hotspot für additive Fertigung geht in die 2. Runde
  • 5.9.2019
    VDMA: Rückgang der Aufträge im Maschinenbau geht weiter
  • 5.9.2019
    BBE: Mit Bioenergie zu mehr Klimaschutz in der Tierhaltung
  • 5.9.2019
    Kyocera löst Patentstreit mit Preh GmbH
  • 5.9.2019
    VDMA: „Neue Hoffnung, den Chaos-Brexit zu vermeiden“
  • 5.9.2019
    HEINRICH KIPP WERK auf der FachPack 2019
  • 5.9.2019
    VDIK: Internationale Hersteller bauen Elektrofahrzeug-Angebot weiter aus
  • 5.9.2019
    Bosch und CATL kooperieren bei Batteriezellen
  • 4.9.2019
    VDMA: China verunsichert Investoren
  • 4.9.2019
    Knauf beteiligt sich am Schüco Startup Plan.One
  • 4.9.2019
    VCI: Flaute im deutschen Chemiegeschäft
  • 4.9.2019
    Multichannel-Primus aus Polen kommt mit viel Unterstützung nach Deutschland
  • 4.9.2019
    parts2clean 2019: Trends, Impulse und Wissen für prozesssicher saubere Teile
  • 3.9.2019
    ANUGA 2019: Bio-Kaffeebecher der neusten Generation
  • 3.9.2019
    Schuler Service rückt noch näher an die Kunden
  • 3.9.2019
    Eurobike wird jetzt digital
  • 3.9.2019
    K 2019: Blitzschnelle Farbwechsel bei der Compoundierung
  • 3.9.2019
    Fraunhofer ILT: Bremsscheiben effektiv schützen durch neues Beschichtungsverfahren
  • 3.9.2019
    VDMA fordert Schulfach Technik
  • 3.9.2019
    BDEW: Elektromobilität - Neues Ladesäulen-Städteranking
  • 2.9.2019
    Bester Start in der Geschichte des CARAVAN SALON DÜSSELDORF
  • 2.9.2019
    Schwäche der Automobil-Industrie erfasst auch die deutsche Kautschukindustrie
  • 2.9.2019
    spoga horse Fashion Days im Frühjahr 2020
  • 2.9.2019
    Bosch bringt intelligenten E-Antrieb in den Kinderwagen
  • 2.9.2019
    FAULHABER: Seit 10 Jahren in Frankreich aktiv
  • 30.8.2019
    BITKOM: Flugtaxis sollen ein Exportschlager werden
  • 30.8.2019
    VDIK: Deutschland muss bei alternativen Antrieben schneller werden
  • 30.8.2019
    AUMA: Deutsche Messen bleiben im Plus
  • 29.8.2019
    südback weist den Weg zur "Bäckerei 4.0"
  • 29.8.2019
    50. Edition der Cologne Fine Art mit Bauhaus-Sonderschau
  • 29.8.2019
    Star-Update für die VIECC 2019
  • 29.8.2019
    Startschuss zum CARAVAN SALON 2019!
  • 29.8.2019
    Save the Date: AKL’20 vom 6. bis zum 8. Mai 2020
  • 29.8.2019
    BayWa eröffnet Ladepark für Elektromobilität in München
  • 29.8.2019
    Deutsche Messe AG: Vertragsunterzeichnung zur LightCon 2020
  • 28.8.2019
    spoga horse 2019: Clevere Ausrüstung mit hohem Fun-Faktor
  • 28.8.2019
    BDEW: Allround-Talent Wasserstoff: Politik muss Anreize für Praxisanwendungen schaffen
  • 28.8.2019
    Deutscher Verpackungspreis für Systalen vom Grünen Punkt
  • 28.8.2019
    Erneuter Besucherzuwachs für BIOFACH AMERICA LATINA 2019
  • 28.8.2019
    VERMES Microdispensing will neue Niederlassung in Korea eröffnen
  • 28.8.2019
    VDIK: Elektromobilitätsfreundliche WEG-Reform dringend notwendig
  • 28.8.2019
    BITKOM: Smartphones brechen historischen Rekord
  • 27.8.2019
    HUSUM Wind 2019: Neue Dienstleistungen für Ihre Windenergieanlage
  • 27.8.2019
    Lufthansa ruft „Changemaker Challenge“ ins Leben
  • 27.8.2019
    gamescom 2019 - Show mit mehr 373.000 Besucher
  • 27.8.2019
    VDMA: „Mit populistischen Neiddebatten lässt sich kein Staat machen“
  • 27.8.2019
    BayWa kooperiert mit has·to·be GmbH
  • 27.8.2019
    Neuer Termin für die Gastgebermesse HOGA 2021
  • 27.8.2019
    Staat erzielt im 1. Halbjahr 2019 Überschuss von 45,3 Mrd. Euro
  • 26.8.2019
    50 Jahre Messegelände in Stockum
  • 26.8.2019
    Thomas Kamphausen wird neuer CFO bei Schuler
  • 26.8.2019
    VCI: Compliance muss sich lohnen
  • 26.8.2019
    gamescom award 2019: „And the winners are...!“
  • 26.8.2019
    BITKOM: Mitarbeiter sind nur selten am Startup beteiligt
  • 26.8.2019
    LAE 2019: Jüngere Top-Entscheider besonders messeaktiv
  • 23.8.2019
    art berlin 2019: "Special Projects" und "Salon"
  • 23.8.2019
    gamescom congress 2019 begeistert mit Themenvielfalt und starken Speakern
  • 23.8.2019
    Stone+tec 2020: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
  • 23.8.2019
    VCI: Start-ups stärken die deutsche Chemie-Branche
  • 23.8.2019
    VDMA: Spatenstich für VDMA-Neubau in Frankfurt
  • 23.8.2019
    IMAGO Technologies: Innovative Kameratechnologie für die Verpackungsindustrie
  • 23.8.2019
    BIOFACH 2020: Neue Sonderschau zum Thema Wasser
  • 23.8.2019
    Schuler entwickelt Schmiedepresse mit Hirschvogel
  • 22.8.2019
    SPECTARIS: Wer digital und ganzheitlich denkt, gewinnt!
  • 22.8.2019
    BITKOM: Viele Logistik-Unternehmen ignorieren Startups
  • 22.8.2019
    VDMA: Maschinenexporte leiden unter den Handelskonflikten
  • 22.8.2019
    Aus "therapie on tour" wird in 2020 erstmals therapie DÜSSELDORF
  • 22.8.2019
    Künstliche Intelligenz für den Umweltschutz nutzen
  • 22.8.2019
    gamescom 2019: Tagestickets komplett ausverkauft
  • 21.8.2019
    PORTWELL präsentiert leistungsstarkes 19-Zoll-Ssystem für Videowall Anwendungen
  • 21.8.2019
    Kaeser auf der NordBau 2019
  • 21.8.2019
    Hamburg Boat Show legt ab in die bunte Welt des Wassersports
  • 21.8.2019
    Politische Ehrengäste eröffnen gamescom 2019
  • 21.8.2019
    BITKOM: Digitalisierung sorgt für mehr Transparenz bei Lebensmitteln
  • 20.8.2019
    gamescom award 2019: „And the winners are...!“
  • 20.8.2019
    Meusburger auf der K Messe mit Marktneuheit
  • 20.8.2019
    Bott auf der NUFAM 2019 in Karlsruhe
  • 20.8.2019
    SMC Deutschland und FANUC Akademie kooperieren
  • 19.8.2019
    Continental nimmt Agrargeschäft weiter in den Fokus
  • 19.8.2019
    Yaskawa auf der FachPack 2019 in Nürnberg
  • 19.8.2019
    REHACARE dokumentiert Innovationskraft der Reha- und Pflegebranche
  • 19.8.2019
    HOBART bringt ersten TWO-LEVEL-WASHER der Welt auf den Markt
  • 19.8.2019
    Deutsche Unternehmen können zu Verlierern im US-chinesischen Handelsstreit werden
  • 19.8.2019
    ROWA Lack baut Wasserlack-Portfolio weiter aus
  • 19.8.2019
    BITKOM: 3 von 10 Bundesbürgern sagen: E-Sport ist Sport
  • 16.8.2019
    KOMMUNALE feiert 20-jähriges Jubiläum mit Highlights und Bestmarken
  • 16.8.2019
    Red Dot Award zeichnet KOSTAL Solar App aus
  • 16.8.2019
    Habasit auf der FachPack 2019 in Nürnberg
  • 16.8.2019
    VCI: Chemie- und Pharmaforschung setzt Höhenflug fort
  • 16.8.2019
    N-ERGIE: EEG-Förderstopp für Solaranlagen aufheben
  • 16.8.2019
    BIOFACH SOUTH EAST ASIA 2019: Erfolgreiche zweite Auflage
  • 15.8.2019
    VDMA: Produktion von Solarmodulen in Europa lohnt sich wieder
  • 15.8.2019
    Kongressschwerpunkt BIOFACH 2020: „Bio wirkt!“
  • 15.8.2019
    BDEW: 20.650 öffentliche Ladepunkte in Deutschland
  • 15.8.2019
    50 Jahre Internet: Von 4 auf 4 Milliarden Nutzer
  • 14.8.2019
    VDMA: Der Soli muss vollständig weg!
  • 14.8.2019
    BDEW: Vorgeschlagene Abwrackprämie für Ölheizungen richtiger Ansatz
  • 14.8.2019
    Messehotel Erfurt nimmt Formen an
  • 14.8.2019
    BDEW: Kerstin Andreae ab 1.11.19 neue Hauptgeschäftsführerin
  • 13.8.2019
    Hamburg bleibt Hauptstadt der IT-Experten, Berlin holt auf
  • 13.8.2019
    VDW: Auftragseingang in der Werkzeugmaschinenindustrie stark abgekühlt
  • 13.8.2019
    VDIK: Deutscher Nutzfahrzeugmarkt steuert auf Rekordjahr zu
  • 12.8.2019
    Rostock Wind 2019: Bundespolitik muss Energiewende wieder auf Kurs bringen
  • 12.8.2019
    Q CELLS und WIRSOL bringen solare Pferdestärken auf Reitsportanlage
  • 12.8.2019
    Bitkom warnt vor Überregulierung beim Smart-Meter-Rollout
  • 12.8.2019
    Kassel Marketing: Mehr Teilnehmer – höhere Übernachtungszahlen
  • 12.8.2019
    Messe München Shanghai: Mit neuem Managementteam
  • 12.8.2019
    games: Umsatzanteil deutscher Spiele-Entwicklungen fällt weiter
  • 9.8.2019
    BDEW: Strom mussten im ersten Quartal 2019 abgeregelt werden
  • 9.8.2019
    BayWa AG steigert operatives Ergebnis deutlich
  • 9.8.2019
    MakerBot präsentiert den METHOD X und 3D-Druck mit echtem ABS
  • 9.8.2019
    Fraunhofer IGB: Katalysatoren fürs Klima
  • 9.8.2019
    Weidmüller auf der „Husum Wind 2019“
  • 9.8.2019
    BITKOM: Startup-Gründer haben einen guten Ruf
  • 8.8.2019
    Beiersdorf auf Kurs
  • 8.8.2019
    KUKA stabilisiert Ergebnis
  • 8.8.2019
    Bayer operativ auf Kurs
  • 8.8.2019
    AstroNova stellt auf der FachPack 2019 neue Produkte vor
  • 8.8.2019
    MICROMO ist jetzt FAULHABER MICROMO LLC
  • 7.8.2019
    BASF-Gruppe im 2. Quartal mit leichtem Umsatzrückgang
  • 7.8.2019
    Covestro steigert Investitionen in thermoplastische Verbundwerkstoffe
  • 7.8.2019
    Bayer und LANXESS verkaufen ihre Currenta-Anteile an Macquarie Infrastructure and Real Assets
  • 7.8.2019
    Games-Branche: Rückläufige Beschäftigungszahlen trotz starken Wachstums
  • 7.8.2019
    SCHMOLZ + BICKENBACH von schwachem Marktumfeld gebremst
  • 6.8.2019
    Bamberger Kunst- und Antiquitätenwochen 2019 gestartet
  • 6.8.2019
    Mario Maxeiner in den IHA-Beirat berufen
  • 6.8.2019
    BDEW-Präsidium nominiert Kerstin Andreae als neue Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung
  • 6.8.2019
    Perimeter Protection weiter auf Wachstumskurs
  • 5.8.2019
    VDIK: Deutscher Pkw-Markt legt im Juli weiter zu
  • 5.8.2019
    Litauen wird Partnerland der Smart Country Convention
  • 5.8.2019
    VDMA: Großanlagen federn Rückgang ab
  • 2.8.2019
    wdk: Stoffliche Verwertung von Altreifen steigt weiter
  • 2.8.2019
    Lufthansa Group baut gesellschaftliches Engagement deutlich aus
  • 2.8.2019
    Bosch Global Supplier Award für Rittal
  • 2.8.2019
    Weidmüller schreibt Erfolgsgeschichte in China fort
  • 2.8.2019
    Reise + Camping 2020: Reiselust auf Essener Urlaubsmesse ungebremst
  • 2.8.2019
    BITKOM: Startups in Deutschland: Die Skepsis nimmt zu
  • 1.8.2019
    Kaeser Kompressoren: Smarte und effiziente Druckluft-Lösungen für jeden Bedarf
  • 1.8.2019
    VDIK: Bundeskabinett beschließt Gesetz zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität
  • 1.8.2019
    Bosch stellt Weichen für die Fabrik der Zukunft
  • 1.8.2019
    RINGSPANN: Mehr Spielraum beim Verzahnen
  • 1.8.2019
    COMPAMED Innovationsforum: Neues Konzept trägt Früchte
  • 31.7.2019
    BDEW: Kapferer begrüßt Jahressteuergesetz zur Elektromobilität
  • 31.7.2019
    FOOD & LIFE: Vorhang auf für die Genusshelden
  • 31.7.2019
    Bitkom-Branche zeigt stabiles Wachstum
  • 31.7.2019
    VDMA: Ausbildungslücke wird zur Wachstumsbremse
  • 30.7.2019
    BITKOM: Breite Mehrheit möchte überall elektronisch bezahlen
  • 30.7.2019
    SPS 2019: Erfolgreicher Automation Hackathon geht in die 2. Runde
  • 30.7.2019
    SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2021 verzeichnet zahlreiche Anmeldungen
  • 30.7.2019
    Bosch Packaging Technology und BillerudKorsnäs intensivieren Innovationspartnerschaft
  • 30.7.2019
    Bundesverkehrsminister stellt mit Industrie „8-Punkte-Plan“ vor
  • 30.7.2019
    Die Messe Essen ist Partner der Initiative Rhein Ruhr City
  • 29.7.2019
    Schuler stärkt internationale Standorte
  • 29.7.2019
    Hamburg wird zum Hotspot für Therapeuten
  • 29.7.2019
    Erfolgreiche Premiere für analytica Lab Africa
  • 29.7.2019
    VDMA: „Mittelständler dürfen nicht unter Generalverdacht gestellt werden“
  • 29.7.2019
    Einzigartige Themenvielfalt beim gamescom congress in Köln
  • 29.7.2019
    Brasilien bekommt mit der MEDICAL FAIR BRASIL eine starke Plattform
  • 26.7.2019
    Auszeichnung „Superbrand“ für Arburg Ungarn
  • 26.7.2019
    LACH DIAMANT auf der EMO in Hannover
  • 26.7.2019
    Projekt AddSteel: Neue Stahlwerkstoffe für den 3D-Druck
  • 26.7.2019
    EMO Hannover 2019 bietet Jungunternehmern Marktzugang
  • 25.7.2019
    Bosch: Zulassung für fahrerloses Parken ohne menschliche Überwachung
  • 25.7.2019
    VDMA: Klimaschutz braucht neue Technologien wie Power-to-X
  • 25.7.2019
    gamescom mit neuer Event-Fläche in Halle 11.2
  • 25.7.2019
    Tissue World zieht 2021 von Mailand nach Düsseldorf
  • 25.7.2019
    BMW Group Werk Spartanburg verdoppelt Kapazität der Batterieproduktion
  • 25.7.2019
    KIPP: Der Schlüssel zu mehr Sicherheit
  • 24.7.2019
    BITKOM: Digitalisierung macht Logistik schneller, sicherer und einfacher
  • 24.7.2019
    VDMA: „Gefahr eines harten Brexits steigt nochmals“
  • 24.7.2019
    spoga horse Herbst 2019 – ausgebuchte Hallen und gute Stimmung
  • 24.7.2019
    CARAVAN SALON 2019: Moderne Freizeitfahrzeuge sind variabel, vernetzt und komfortabel
  • 24.7.2019
    Covestro bestätigt Prognose für 2019 nach 1. Halbjahr
  • 23.7.2019
    Halle mehr für die DACH+HOLZ International 2020
  • 23.7.2019
    20.000 neue Arbeitsplätze im IT-Mittelstand
  • 23.7.2019
    Arburg erhält „Bosch Global Supplier Award 2019“
  • 23.7.2019
    VIEW PREMIUM SELECTION schließt mit hoher Besucherfrequenz
  • 23.7.2019
    Software AG und Microsoft geben Partnerschaft zum Thema "Cloud-Migrationen" bekannt
  • 22.7.2019
    VCI: CO2-Bepreisung darf nicht zum Jobkiller werden
  • 22.7.2019
    Decomecc setzt auf Laser Blanking Line von Schuler
  • 22.7.2019
    BWE: Deutschland muss bei Klimaschutz Spitzenposition einnehmen
  • 22.7.2019
    Arburg-Preise für herausragende TUM-Absolventen
  • 22.7.2019
    BayWa AG verpflichtet sich konzernweit zu 100% Öko-Strom ab 2020

Mobile Website

Unsere Website ist IPhone, IPad und Co. kompatibel.