ISH digital 2021:
Das Badezimmer wird grün,

smart und multifunktional


Was bewegt die Sanitärbranche in dieser von Widersprüchen geprägten aktuellen Lage? Wirtschaftseinbruch auf der einen, Renovationswelle auf der anderen Seite; soziale Verarmung versus wachsende Social Media-Kultur; herausgeputzte Wohnungen, in denen außer Video-Besuchern keine Gäste erwartet werden - was macht das mit dem Badezimmer? Jens J. Wischmann, Geschäftsführer der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V. (VDS) und Mitinitiator der Trendplattform Pop up my Bathroom, beschreibt die drei wichtigsten Trends in der Badgestaltung, äußert sich zur Sanierungswelle bei privaten Bädern und zu seinen Erwartungen an die ISH digital 2021.



Jens J. Wischmann, Geschäftsführer der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V.


Bild: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V. / Karsten Jipp)




Herr Wischmann, wie sehen Sie die aktuelle

wirtschaftliche Situation für die Sanitärbranche?


Jens J. Wischmann: Die Wohnung ist aus naheliegenden Gründen derzeit der Dreh- und Angelpunkt unseres Lebens. Auch wenn das Thema Wohnen schon vor der Pandemie wichtig war, hat es nun noch einmal an Bedeutung gewonnen: Die Menschen investieren in ihre Wohnung, renovieren, heimwerken, richten sich schön ein. Die Popularität des Themas sorgt auch für eine wachsende Attraktivität des Badezimmers. Es wird zunehmend als vollwertiger Aufenthaltsraum wahrgenommen - mit den entsprechenden Ansprüchen an ästhetische Gestaltung und Ausstattungskomfort. Die hohe Bedeutung des Wohnumfelds für die Lebensqualität ist im privaten Bereich sicherlich ein Treiber für die gute bis sehr gute wirtschaftliche Lage der Sanitärbranche in Deutschland. Das Badezimmer wird zum Rückzugsort innerhalb der eigenen vier Wände und erfährt durch eine hochwertigere Ausstattung eine enorme Aufwertung.


Auf der anderen Seite muss die Branche

doch auch Einschränkungen kompensieren, oder?


Jens J. Wischmann: Angesichts der sehr guten Marktvoraussetzungen bestehen die Herausforderungen für das Handwerk vor allem in der dünnen Personaldecke, die wenig Reserven erlaubt, und zwar schon deshalb, weil wir seit Jahren ein Nachwuchsproblem haben. Natürlich sind diejenigen unserer Mitgliedsunternehmen, die stark exportorientiert sind, auch ganz unmittelbar durch die globalen Folgen der Pandemie für die Wirtschaft betroffen - bislang aber erst mit einem überschaubaren Umsatzrückgang. Die Leitmesse ISH wäre vom Timing also genau richtig gewesen und hätte in dieser Phase der Pandemie neue Impulse gegeben. Diese Impulse verspreche ich mir im Übrigen aber auch von der rein digitalen ISH 2021, wenn auch sicherlich nicht im selben Umfang.


Mit Pop up my Bathroom benennen Sie zur ISH die relevanten

Badezimmertrends. Ist denn in den letzten zwei Jahren viel passiert?


Jens J. Wischmann: Natürlich wollen wir auch aktuelle stilistische Trends abbilden und Neuheiten promoten, aber unser erstrangiges Ziel ist es immer gewesen, längerfristige Entwicklungen frühzeitig zu identifizieren und herauszustellen. Und ja, in den letzten zwei Jahren ist viel passiert. Wir leben in spannenden Zeiten, und die Sanitärunternehmen sind gefordert, auf gesellschaftliche Veränderungen und Rahmenbedingungen Antworten zu geben - zum Beispiel in Form von neuen Produkten und Konzepten.


Mit Pop up my Bathroom versuchen wir Impulse zu setzen und den Fokus auf wichtige Entwicklungen im Badezimmer zu lenken. Dabei greifen viele Trends auch ineinander. Ein Ergebnis daraus ist zum Beispiel das Private Spa - ein wichtiger Trend, den wir vor zwölf Jahren zur ISH 2009 analysiert, benannt und kommuniziert haben.


Wie schätzen Sie bei Pop up my Bathroom denn die aktuelle Trendentwicklung

ein, und welche Botschaften haben Sie für die Branche und die Öffentlichkeit?


Jens J. Wischmann: Aktuell sehen wir drei dominante Badtrends und zwei Trendtreiber. .Green Bathroom, .Smart Bathroom und .Living Bathroom beschreiben die Entwicklungen, die das Design und die Ausstattung künftiger Badgestaltung bestimmen, weil Konsumenten erstens umweltbewusst und wertorientiert investieren wollen. Zweitens setzt smarte Technologie neue Standards bei Hygiene, Komfort und Erlebnischarakter, und drittens Menschen höhere Ansprüche an die Aufenthaltsqualität und Nutzungsmöglichkeiten des Bades als entspannendes Private Spa und Ort der Gesundheitspflege stellen. Während der Trend zum .Living Bathroom durch die allgemeine Pandemieerfahrung und die dadurch bedingte allgemeine Aufwertung des Wohnens nochmals an Bedeutung gewinnt, sind mit dem wachsenden Hygienebewusstsein und dem Sanierungsstau bei Privatbädern und (halb-)öffentlichen Sanitäranlagen zwei Treiber zu nennen, die branchenspezifisch sind und die Marktanteile zugunsten der jeweiligen Produktsegmente beeinflussen dürften. Da warten eine Menge alter Bäder auf eine Wiederbelebung. Und natürlich spielt auch die Pandemie in das Thema Badezimmer hinein und sensibilisiert die Menschen in Sachen Hygiene.


Zur letzten ISH hat das Trendforum Pop up my Bathroom die Branche für das aufkommende Thema einer mutigeren Farbgebung zu gewinnen versucht - durchaus mit Erfolg. Welches Motto haben Sie sich dieses Jahr auf die Fahnen geschrieben?


Jens J. Wischmann: Wir greifen eine Entwicklung auf, die sowohl für das Handwerk als auch für die Konsumenten interessant ist - und dabei speziell für die sanierungswilligen Bauherren. Diese Entwicklung ist eigentlich nicht neu, sondern hat sich in den letzten Jahren eher unauffällig in den Vordergrund gearbeitet und nimmt inzwischen großen Einfluss auf das Layout von Bädern und das Produktdesign: Zunehmend gehen Produkte "vor der Wand" mit Produkten "hinter der Wand" eine Symbiose ein - wir nennen es "Inside ' Outside". Unter diesem Motto werden wir auch die drei Bad-Trends zur ISH digital 2021 inszenieren. Denn das Thema wird nicht nur immer wichtiger für die Entwicklung der Branche, sondern zeigt auch, wie eng hier Design und Handwerk, Wohnkultur und Technik Hand in Hand gehen.


Das Thema Sanierung scheint für den deutschsprachigen Raum ein

wichtiges Thema zu sein - Sie sprechen sogar von einer Sanierungswelle?


Jens J. Wischmann: Auf den Immobilienmarkt kommt in den nächsten Jahren eine lange Welle von Sanierungen zu. Dabei steht in Deutschland die Erneuerung des Bades an erster Stelle der geplanten Sanierungsmaßnahmen. Unsere eigene Befragung hat ergeben, dass 16,7 Millionen Bundesbürger zeitnah in ihr Bad zu investieren wollen. 6,2 Millionen Deutsche planen sogar eine Generalüberholung. Zudem wirkt die Pandemie wie ein Katalysator: Das Zuhause wird immer wichtiger. Vor diesem Hintergrund erhält die internationale Leitmesse der Branche, die ISH digital 2021 in Frankfurt, eine besondere Bedeutung. Ich denke, wir werden auch etliche Neuheiten sehen, die zur Vereinfachung der Badsanierung beitragen.


Welche Motivation haben Besitzer von Eigentumswohnungen

oder Häusern bei der Sanierung von Badezimmern?


Jens J. Wischmann: Bauherren, die fast 20 Jahre lang kaum Kapital ins eigene Bad investiert haben, profitieren nun von der enormen technologischen Entwicklung der Sanitärprodukte in den letzten Jahren. Mit einer Sanierung schließen diese Objekte daher nicht nur an den modernen Standard einer vom Lifestyle geprägten Bad-Architektur an, sondern kommen auch in den Genuss innovativer Badprodukte - wie etwa eines Dusch-WCs oder einer großzügigen bodenebenen Dusche. Der damit erzielte konkrete Mehrwert kann durchaus zu einer Wertsteigerung der Immobilie beitragen.


Die VDS fordert einen neuen Umgang mit stark veralteten Badezimmern

seitens der Entscheidungsträger, Wohnungsbaugesellschaften und Eigentümer.

Wie meinen Sie das?


Jens J. Wischmann: Bei vermieteten Immobilien wird im Badezimmer häufig nur das Notwendigste saniert. Oft scheuen die Eigentümer die Investitionskosten oder mögliche Mietausfälle. Dabei zahlt eine Bad-Sanierung wie keine andere Modernisierungsmaßnahme in den Werterhalt einer Immobilie ein.


Aber nicht nur in privaten Bädern müsste mal saniert werden. Eltern von

Schülern wird es freuen, dass sich VDS auch für die Modernisierung von Toiletten

in Bildungseinrichtungen einsetzt.


Jens J. Wischmann: Der Gang auf die Toilette und das anschließende Händewaschen gehört zum Grundbedürfnis des Menschen, dem wir in unserem hoch entwickelten Industrieland auch Rechnung tragen sollten. Die Verhältnisse in deutschen Schulen, Kindergärten und Universitäten sind zum Teil katastrophal. Hier ist ein Richtungswechsel durch die Verantwortlichen unbedingt notwendig.


Wie bewerten Sie die anstehende ISH digital 2021?


Jens J. Wischmann: Digitale Formate können das physische Erleben auf Dauer nicht ersetzen. Das können wir nach gut einem Jahr Abstinenz von Präsenz-Messen heute schon feststellen. Ich finde es wichtig, trotz der Pandemie am diesjährigen Messetermin festzuhalten - schließlich ist die ISH nicht nur eine nationale Veranstaltung, sondern eine Weltleitmesse. Hier trifft sich seit nunmehr über 60 Jahren eine ganze Industrie zum Geschäfte-Machen, zur gegenseitigen Inspiration, zum Ausmachen der Benchmarks und zur Weiterbildung. Die digitale Plattform einer Messe wird bestimmt nicht alle Funktionen 1:1 abbilden können, aber wir werden in der Geschichte der ISH definitiv den evolutionären Start für eine neue Genration von Messe erleben. Die Messe Frankfurt und die Branche wird von den Erfahrungen profitieren, und die ISH wird in den nächsten Jahren einen Wandel erfahren, hin zu einer innovativen Hybrid-Weltleitmesse: ganz zum Vorteil für die Besucher und die Aussteller.


Sind Sie mit dem Anmeldestand Ihrer Partner aus der Erlebniswelt Bad

für die ISH digital 2021 zufrieden?


Jens J. Wischmann: Nein, sicher könnten es mehr sein. Einige Marktteilnehmer fehlen leider. Auch wenn die wirtschaftliche Situation für viele deutsche Sanitärmarken aufgrund einer erhöhten Nachfrage im Heimatmarkt positiv ist, ist ein Engagement als Aussteller der ISH digital 2021 mit vielen Benefits verbunden. Darüber hinaus ist die ISH digital 2021 ein klares Investment in die Bestätigung der ISH als Weltleitmesse. Deutsche Sanitärmarken profitieren vom Standort und dem Ruf der ISH in der ganzen Welt. Ohne das Schaufenster ISH wäre so manches deutsche Unternehmen nicht da, wo es heute steht: Die Messe ISH und die Beteiligung an ihr auch bei einer "nur" digitalen Durchführung ist somit auch Ausdruck der Führungsrolle einer ganzen Industrie. Ich kann aber auch verstehen, dass individuelle Gründe eine Absage nach sich ziehen. Kurzfristig sehen wir aber auch, dass der Anmeldestand sich von Tag zu Tag erhöht - die kurzfristige Buchungsmöglichkeit ist sicherlich einer der Vorteile des digitalen Formats.


Quelle: Messe Frankfurt

News

  • 6.12.2021
    Jürgen Mädger mit dem Award der Gaspart Bonet Stiftung ausgezeichnet
  • 6.12.2021
    Bosch gibt Startschuss für Serienfertigung von Siliziumkarbid-Chips
  • 6.12.2021
    Ausfall, Übernahme und Neustart der KPA
  • 6.12.2021
    Chemie legt ökonomische Folgenanalyse zur „EU-Chemikalienstrategie“ vor
  • 6.12.2021
    HOTREC: Das Gastgewerbe in Europa mahnt dringend Unterstützung an
  • 6.12.2021
    VDIK: Pkw-Markt im November um 32 Prozent rückläufig
  • 6.12.2021
    „Limited Edition“ der Essen Motor Show kommt sicher ins Ziel
  • 2.12.2021
    Markus Luthe ist neuer Präsident der Hotelstars Union
  • 2.12.2021
    Heim+Handwerk und FOOD & LIFE 2021 wurde abgesagt
  • 2.12.2021
    BSW:Entfesselung der Solarenergie kann beginnen
  • 2.12.2021
    BITKOM: Onlinehandel vor Weihnachten wichtiger denn je
  • 1.12.2021
    NORTEC 2022: Impulse für die Elektronikfertigung –
  • 1.12.2021
    Arburg: Technologie-Tage mit neuem Termin im Juni 2022!
  • 1.12.2021
    FAMA verleiht Messe-Impuls-Preis
  • 1.12.2021
    Neue ZELLCHEMING-Konferenz im Juni 2022 in Wiesbaden
  • 30.11.2021
    interpack 2023: Markus Rustler von Theegarten-Pactec ist neuer Präsident
  • 30.11.2021
    MWi fördert Unternehmen bei ihrer Beteiligung an der IPM ESSEN
  • 30.11.2021
    Neuer Geschäftsführer von ProCom leitet die Integration in Volue
  • 30.11.2021
    EUROSOLAR e.V.: „Deutschland endlich wieder klar auf dem Weg zum solaren Energiezeitalter“
  • 30.11.2021
    Digitale Energiewende: Fast die Hälfte der Deutschen will Smart Meter nutzen
  • 30.11.2021
    arburgXvision: Internet-TV-Format wird 2022 fortgesetzt
  • 30.11.2021
    Wissenschaftlicher Rat der K 2022 hat die Arbeit aufgenommen
  • 30.11.2021
    FAMA: Deutsche Messewirtschaft steht vor tiefgreifender Transformation
  • 29.11.2021
    Weidmüller: Produkte werden mit German Design Award ausgezeichnet
  • 29.11.2021
    VCI & IGBCE: Für einen starken Chemie-Mittelstand
  • 29.11.2021
    VDMA: Maschinenbau plant Stellenaufbau - Fachkräftemangel bremst
  • 29.11.2021
    EUROSOLAR verleiht Europäischen Solarpreis 2021/22
  • 29.11.2021
    BMU fördert umweltfreundliche und effiziente Produktion von organischen Solarzellen
  • 29.11.2021
    IVECO T-WAY gewinnt den prestigeträchtigen German Design Award
  • 26.11.2021
    BITMi wählt neuen Vorstand
  • 26.11.2021
    VDW: Wachstum verschiebt sich zum Teil ins kommende Jahr
  • 26.11.2021
    VDMA: "Die Ampel schafft das Wagnis nur mit der Industrie"
  • 26.11.2021
    BMWi fördert Unternehmen bei ihrer Beteiligung an der IPM ESSEN
  • 25.11.2021
    VdS-BrandSchutzTage 2021: Hochkarätige Fachtagungen finden online statt
  • 25.11.2021
    Bitkom zum Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP
  • 25.11.2021
    VCI: Anschub für die industrielle Transformation
  • 25.11.2021
    BDEW: Wichtige Impulse für den Schutz der Gewässer
  • 25.11.2021
    DeburringEXPO – erfüllt Aussteller- und Besuchererwartungen
  • 24.11.2021
    VDMA: "Die Sonderregeln zur Kurzarbeit sind nicht erforderlich"
  • 24.11.2021
    Schüco und WWF verlängern Kooperation um fünf Jahre
  • 24.11.2021
    ZELLCHEMING-Expo 2022: Neue Perspektiven für die papier- und zellulosefaserbasierte Industrie!
  • 24.11.2021
    Bundesnetzagentur warnt vor gefährlichen Online-Deals im Weihnachtsgeschäft
  • 24.11.2021
    BITKOM: Digitalisierungsschub in der Wirtschaft wird Pandemie überdauern
  • 24.11.2021
    VdS-BrandSchutzTage 2021: Absage der Messe - Fachtagung findet online statt
  • 23.11.2021
    2. Erfurter Energiespeichertage Spezial wird auf 01.02.22 verlegt
  • 23.11.2021
    DOMOTEX im Januar 2022 abgesagt
  • 23.11.2021
    VIEW Premium Selection 2021 wird abgesagt
  • 23.11.2021
    CLOOS erweitert Geschäftsführung
  • 23.11.2021
    formnext 2021: Produkte und Experten von Arburg stark gefragt
  • 23.11.2021
    jameda wird Teil der Docplanner Group
  • 23.11.2021
    DEHOGA fordert Rettungspaket für die Branche
  • 23.11.2021
    BITMi: Digital Markets Act nimmt wichtige Hürde
  • 22.11.2021
    SPS 2021 wurde kurzfristig abgesagt!
  • 19.11.2021
    ISM 2022 steht in den Startlöchern
  • 19.11.2021
    ZEISS feiert 175 Jahre voller Innovationen, Leidenschaft und Mut zur Entwicklung
  • 19.11.2021
    ProSweets Cologne blickt positiv auf Veranstaltung 2022
  • 19.11.2021
    Lufthansa: Nachfrage nach nachhaltigem Flugkraftstoff steigt
  • 18.11.2021
    EUROGUSS 2022 auf Kurs
  • 18.11.2021
    Classic & Prestige Salon auf der Essen Motor Show 2021
  • 18.11.2021
    HOBART SmartConnect: Mit neuer App in die Küche der Zukunft
  • 18.11.2021
    Bitkom zu gefälschten Impfpässen und einem digitalen Weg aus der Krise
  • 18.11.2021
    ProSweets Cologne blickt positiv auf Veranstaltung 2022
  • 18.11.2021
    BIOFACH 2022: Die Weltleitmesse entwickelt sich weiter
  • 18.11.2021
    MG Motor wird VDIK-Mitglied
  • 18.11.2021
    Bosch baut Wasserstoff-Portfolio aus
  • 17.11.2021
    VCI: Unbequeme Maßnahmen verschoben
  • 17.11.2021
    GISA gehört zu Deutschlands besten IT-Dienstleistern 2022
  • 17.11.2021
    Bitkom fordert Recht auf digitale Bildung
  • 17.11.2021
    Bundeswirtschaftsministerium legt ausführliche Analyse des Stromverbrauchs 2030 vor
  • 17.11.2021
    VCI: Abkühlung im Chemiegeschäft
  • 17.11.2021
    Formnext 2021 startet mit einer Vielzahl an Innovationen
  • 17.11.2021
    SPS 2021 findet als Präsenzveranstaltung statt
  • 16.11.2021
    TRUMPF stärkt seine Additive Manufacturing-Sparte
  • 16.11.2021
    Reallabor der Energiewende macht Stahlproduktion dank Wasserstoff nachhaltiger
  • 16.11.2021
    Fraunhofer ILT: 25 Jahre metallischer 3D-Laser-Druck
  • 16.11.2021
    IHA: Hotelverband legt aktualisiertes Merkblatt zum Melderecht vor
  • 16.11.2021
    spoga horse 2022 – Die Welt, die Branche und die Messe in Bewegung
  • 16.11.2021
    BayWa AG steigt bei der Hy2B Wasserstoff GmbH ein
  • 16.11.2021
    Aus Schleupen AG wird Schleupen SE
  • 16.11.2021
    BITKOM: Die E-Mail wird 50 Jahre alt
  • 15.11.2021
    Achter WindEnergy trend:index veröffentlicht
  • 15.11.2021
    Ausgebuchte VIEW Premium Selection präsentiert rd.300 Kollektionen
  • 15.11.2021
    Lufthansa Group zahlt Finanzhilfen der deutschen Bundesregierung zurück
  • 15.11.2021
    Messewirtschaft: Politik darf nicht in Aktionismus verfallen
  • 15.11.2021
    MEDICA 2021 + COMPAMED 2021: Vitales Comeback im Präsenzformat
  • 15.11.2021
    VDMA: COP 26 - „Unterm Strich eine positive Bilanz fürs Klima”
  • 12.11.2021
    Linux ELinOS wird zum Sicherheits-Embedded-OS
  • 12.11.2021
    Mit Power in Richtung PCIM Europe 2022
  • 12.11.2021
    BayWa weiter auf Erfolgskurs
  • 12.11.2021
    Wechsel der VDIK-Geschäftsführung: Alexander Jess folgt auf Dr. Thomas Almeroth
  • 12.11.2021
    IMAGO Technologies und Oròbix geben Kooperation bekannt
  • 12.11.2021
    Windindustrie blickt weltweit positiv in die Zukunft
  • 11.11.2021
    game: Mehr als 8,6 Mio. Deutsche nutzen bereits Cloud-Gaming
  • 11.11.2021
    VDMA: Lieferketten auch in Schwellenländern extrem angespannt
  • 11.11.2021
    MEDICA 2021 + COMPAMED 2021: Vitales Comeback im Präsenzformat
  • 11.11.2021
    Altmaier: „Laden von Elektrofahrzeugen wird einfacher“
  • 11.11.2021
    Digitalisierung kann fast ein Drittel zu den Klimazielen im Gebäudesektor beitragen
  • 10.11.2021
    SPS 2021findet unter 2G Bedingungen statt
  • 10.11.2021
    POWTECH 2022 mit erfreulichem Anmeldestand
  • 10.11.2021
    LEGAL REVOLUTION jetzt in Nürnberg
  • 10.11.2021
    OE-A Geschäftsklima-Umfrage: Gedruckte Elektronik zeigt sich widerstandsfähig
  • 10.11.2021
    Deutsche Messe gründet mit 15 Partnern das Kreativnetzwerk „MEDIA FACTORY“
  • 10.11.2021
    VDMA: Die EU darf bei Künstlicher Intelligenz nicht weiter zurückfallen
  • 10.11.2021
    Swiss Steel Group steigert auch im dritten Quartal 2021 die Profitabilität
  • 9.11.2021
    BITKOM: Wachsendes Vertrauen in autonome Fahrzeuge
  • 9.11.2021
    EDISON und IVECO bündeln ihre Kräfte für eine nachhaltigeren Straßengüterverkehr
  • 9.11.2021
    VdS-BrandSchutzTage 2021: informativ, international und sicher
  • 9.11.2021
    Digitalisierung: Sieben von zehn Deutschen halten Politik für ahnungslos
  • 9.11.2021
    VDMA: „Ampel-Koalition kann auf Wachstum setzen“
  • 8.11.2021
    Intec und Z 2023: Live-Erlebnis und persönlicher Austausch kehren zurück
  • 8.11.2021
    Covestro verzeichnet starkes Ergebniswachstum
  • 8.11.2021
    E-Mobilität: REWE Group schließt strategische Partnerschaften mit Shell und EnBW
  • 8.11.2021
    ARBURG bündelt Aktivitäten der additiven Fertigung unter einem Dach
  • 8.11.2021
    Messewirtschaft: Wir brauchen 3G
  • 8.11.2021
    VDMA: „Wiederherstellung der Reisefreiheit belebt das Geschäft“
  • 8.11.2021
    Call for Papers gestartet: LightCon sucht spannende Programm-Beiträge
  • 5.11.2021
    ISM 2022 steht in den Startlöchern
  • 5.11.2021
    BITKOM: Mehrheit der Deutschen für mehr Tempo bei der Digitalisierung
  • 4.11.2021
    Chemie3 erarbeitet Branchenstandard für nachhaltige Wertschöpfung
  • 4.11.2021
    Bitkom fordert mehr Unterstützung für Ausgründungen
  • 4.11.2021
    AUMA: Mittelstand wird 2022 auf mehr als 60 Messen in Deutschland unterstützt
  • 4.11.2021
    VDMA: Großanlagengeschäft sorgt für außergewöhnlichen Schub
  • 3.11.2021
    TRUMPF investiert in die Fertigung von Großoptiken
  • 3.11.2021
    Neuer Geschäftsführer bei Baoli EMEA S.p.A.
  • 3.11.2021
    arburgXvision 9: „Werkzeug-Strategie 2.0 – neue Ideen zur Kostensenkung!“
  • 3.11.2021
    Travelport wird zu einem bevorzugten Technologiepartner von Lufthansa City Center
  • 3.11.2021
    BMW Group steigert Performance und Ertrag deutlich
  • 3.11.2021
    GO.DIGITAL 2021: GISA informiert über Cloud-zentrierte Plattformen in der Energiewirtschaft
  • 3.11.2021
    Französische Pionier im Onlinehandel mit Autoteilen Oscaro startet in Deutschland
  • 2.11.2021
    Hannover Messe 2022: Leitthema für 2022 steht fest
  • 2.11.2021
    art KARLSRUHE 2022 mit 213 Galerien aus 12 Ländern
  • 2.11.2021
    BSW: Solare Fernwärme nicht länger kaltstellen!
  • 1.11.2021
    BICO und Eurobike vereinbaren langfristige Messe-Partnerschaft
  • 1.11.2021
    bne: Windenergie und Solarparks brauchen ausreichend Flächen
  • 1.11.2021
    DEHOGA: Michael Steiger zum neuen Vorsitzenden gewählt
  • 1.11.2021
    VIVANESS 2022: Naturkosmetik ist elementarer Teil eines nachhaltigen Lebensstils
  • 1.11.2021
    VDMA: Aussetzung der amerikanischen Stahl- und Aluminiumzölle ein erster Schritt
  • 29.10.2021
    zetVisions feiert 20-jähriges Firmenjubiläum
  • 29.10.2021
    LIQUI MOLY erreicht Vorjahresumsatz binnen zehn Monaten
  • 29.10.2021
    Beviale Moscow 2022: Alle Weichen gestellt
  • 29.10.2021
    WSCAD live auf der SPS 2021 in Nürnberg
  • 29.10.2021
    Bosch investiert 2022 mehr als 400 Mio. in seine Halbleiterstandorte
  • 29.10.2021
    25. ART Innsbruck erfolgreich gestartet
  • 29.10.2021
    COLOGNE FINE ART & DESIGN 2021 mit feiner Auswahl an Händlern und Galerien
  • 28.10.2021
    VDMA: Maschinen- und Anlagenbau bleibt trotz Materialengpässen auf Kurs
  • 28.10.2021
    Plan4Better siegt beim Smart Country Startup Award
  • 28.10.2021
    NürnbergMesse Italia: Mit Hightech aus der Krise
  • 28.10.2021
    VDMA: Gemeinsam gegen Cybercrime und Cybertäter
  • 28.10.2021
    Bitkom zum Lagebericht der IT-Sicherheit 2021
  • 28.10.2021
    Comeback der Motorworld Classics Bodensee
  • 27.10.2021
    BITKOM: Das innovativste E-Government-Startup ist Visaright
  • 27.10.2021
    BMW Group Werk München wird vollelektrisch
  • 27.10.2021
    bne: Förderung fossiler Kraft-Wärme-Kopplung muss beendet werden
  • 27.10.2021
    DeburringEXPO – erfüllt Aussteller- und Besuchererwartungen
  • 27.10.2021
    Achim Berg für weitere zwei Jahre als Bitkom-Präsident gewählt
  • 27.10.2021
    Preis Deutscher Maschinenbau 2021: Maschinenbau-Industrie ehrt Dr. Reinhold Festge
  • 26.10.2021
    TRUMPF: Umsatz trotz Corona leicht über Vorjahresniveau
  • 26.10.2021
    E-world 2022 mit umfangreichen Konferenz- und Forenprogramm
  • 26.10.2021
    4. ART DÜSSELDORF im April 2022 ist Teil von NEUSTART KULTUR
  • 26.10.2021
    BITKOM: Die Deutschen fordern mehr Tempo bei der Digitalisierung an ihrem Wohnort
  • 26.10.2021
    Karlsruhe als sicherer Kongressstandort gefragt
  • 25.10.2021
    FENSTERBAU FRONTALE 2022: „Die Vorbereitungen sind vielversprechend“
  • 25.10.2021
    Covestro will Stoffkreisläufe für Hartschäume aus Kühlgeräten und Gebäuden schließen
  • 25.10.2021
    ZEISS Women Award 2021 – Ein Plädoyer für mehr Frauen in der Digitalbranche
  • 25.10.2021
    Deutsche Klebstoffindustrie: Wachstum trotz Rohstoffknappheit erwartet
  • 25.10.2021
    Schüco Grid2Shell: Eine Fassade - maximale Gestaltungsfreiheit
  • 22.10.2021
    DACH+HOLZ 2022: Die Branche trifft sich!
  • 22.10.2021
    PRINT & DIGITAL CONVENTION festigt ihren Status als relevanter Content-Hub
  • 22.10.2021
    BITKOM: In Schulen sind Startups und Gründungen kein Thema
  • 22.10.2021
    KOMMUNALE 2021 ist der Treffpunkt für die kommunale Familie in Nürnberg!
  • 21.10.2021
    BMU: HELCOM beschließt Zehnjahresplan für die Ostsee
  • 21.10.2021
    Art Week 2021: Die luxemburger Kunstszene entdecken
  • 21.10.2021
    Fraunhofer IPA: Zusammenbau von Batteriezellen – digital und sicher
  • 21.10.2021
    Ticketverkauf für die Essen Motor Show startet
  • 21.10.2021
    inter airport Europe 2021 eröffnet neue Perspektiven im Business-Networking
  • 21.10.2021
    MAPAL auf der EMO in Mailand
  • 20.10.2021
    Arburg groß und „live“ auf der Fakuma 2021
  • 20.10.2021
    Bitkom zu Plänen für europäisches Chip-Gesetz
  • 20.10.2021
    BDEW und VKU: „Bundesnetzagentur sendet ein völlig falsches Signal”
  • 20.10.2021
    bauma 2022: Die Branche freut sich auf die Messe
  • 20.10.2021
    VDMA: "Ehrgeizige EU-Ziele müssen Luft für Innovationen lassen"
  • 19.10.2021
    Supfina hebt die Effizienz beim Doppelplanschleifen auf einen höheren Level
  • 19.10.2021
    Blechexpo 2021: TRUMPF biegt hohe und dicke Bauteile am schnellsten
  • 19.10.2021
    Siemens fördert die digitale Gebäudetransformation mit neuer Version von Desigo CC
  • 19.10.2021
    BITKOM: Finalisten des Smart Country Startup Award stehen fest
  • 19.10.2021
    EXPO 2020 Dubai: Weltraum und Raumfahrt Themen im deutschen Pavillon
  • 19.10.2021
    ISM eröffnet neue Möglichkeiten für Aussteller und Besucher
  • 19.10.2021
    ProSweets Cologne 2022: Das 360-Grad-Messeerlebnis
  • 18.10.2021
    Arburg: Automatisierter Allrounder an Hochschule Darmstadt übergeben
  • 18.10.2021
    BSW: Solarwirtschaft begrüßt geplanten EE-Booster
  • 18.10.2021
    COMPAMED 2021: Rund 500 Aussteller sind auf dem Weg zurück zur Normalität
  • 18.10.2021
    VDMA Industrie Podcast: Der Weg in die Wasserstoffwirtschaft
  • 18.10.2021
    Erfolgreicher Restart für die parts2clean
  • 18.10.2021
    IPM Packaging Center feiert Premiere auf der IPM ESSEN 2022
  • 18.10.2021
    Großes Wiedersehen auf der it-sa 2021
  • 18.10.2021
    VDMA: "Die Ampel-Koalition braucht einen breiten gesellschaftlichen Konsens"
  • 15.10.2021
    VDMA: "Mittelstand profitiert von Strompreis-Dämpfer"
  • 15.10.2021
    ART COLOGNE – starkes Teilnehmerfeld
  • 15.10.2021
    Supfina: Automatische Fertigbearbeitung von additiv gefertigten Teilen
  • 15.10.2021
    VCI befürwortet Haushaltsfinanzierung des Erneuerbaren-Ausbaus
  • 15.10.2021
    ait-deutschland GmbH expandiert nach Thurnau – bis zu 400 neue Arbeitsplätze
  • 14.10.2021
    Corona-Effekt: Deutscher Handel so digital wie nie
  • 14.10.2021
    VCI: Kein Mittel gegen den Energiepreisschock
  • 14.10.2021
    PRINT & DIGITAL CONVENTION 2021 startet am 20.10.21 in Düsseldorf
  • 14.10.2021
    Sieger der Formnext Start-up Challenge überzeugen mit atomarer Präzision
  • 14.10.2021
    EXPO REAL 2021 – Neustart gelungen
  • 14.10.2021
    opti 2022: Die opti bleibt die opti: Auf das Wesentliche fokussiert
  • 13.10.2021
    Messe Essen ermöglicht Beteiligung an Weldex
  • 13.10.2021
    Deutsche Lufthansa AG gibt erfolgreichen Abschluss der Kapitalerhöhung bekannt
  • 13.10.2021
    Vertrag von Covestro-Vorständin Sucheta Govil vorzeitig verlängert
  • 13.10.2021
    BITKOM: Markt für IT-Sicherheit bricht erneut Umsatzrekord
  • 13.10.2021
    FAKUMA 2021 in Friedrichshafen gestartet
  • 13.10.2021
    Messe Düsseldorf startet mit REHACARE SHANGHAI neue Fachmesse in China
  • 13.10.2021
    Europäischer Nachhaltigkeitsfonds ECBF sammelt über 200 Mio. Euro ein
  • 12.10.2021
    Deutsche Lufthansa AG zahlt Stille Einlage I an den Wirtschaftsstabilisierungsfonds zurück
  • 12.10.2021
    BITKOM: Intelligente Mobilität kann 25 Millionen Tonnen CO2 einsparen
  • 12.10.2021
    bne legt 35 Punkte für Photovoltaik-Ausbau vor
  • 12.10.2021
    Emerson blickt auf 75 Jahre Innovation von Technologien zurück
  • 12.10.2021
    Chemie setzt auf frühe MINT-Förderung
  • 12.10.2021
    BITKOM: Nachhaltigkeit durch Digitalisierung – aber ohne Budget
  • 12.10.2021
    Weltpremiere bei Van Ham: Erster Hybrid-NFT in Uhren-Auktion
  • 12.10.2021
    Fastned-Umsatz steigt im 3. Quartal 2021 um 99%
  • 11.10.2021
    Swiss Steel Group-Aktionäre stimmen Ernennung neuer Verwaltungsratsmitglieder zu
  • 11.10.2021
    LOCATIONS Messe am 14.10.21 in München mit starkem Programm
  • 11.10.2021
    hub.berlin kommt im April 2022 zurück
  • 11.10.2021
    ProSweets 2022: Sustainable Packaging in der Süßwaren- und Snackindustrie
  • 11.10.2021
    VDIK: Elektro-Pkw im September deutlich im Plus
  • 11.10.2021
    BITKOM: Mehr Investitionen in Social Media
  • 11.10.2021
    DEHOGA: Gastgewerbe noch unter Vorkrisenniveau
  • 8.10.2021
    Yaskawa unterstützt Umsetzung der neuen Ökodesign-Richtlinie
  • 8.10.2021
    „Festo Supplier Elite Award 2021“ geht an Neugart
  • 8.10.2021
    10 Jahre IRENA in Deutschland
  • 7.10.2021
    AUMA: Umfangreichste Förderung für Unternehmen seit 60 Jahren beschlossen
  • 7.10.2021
    Swiss Steel Group-Aktionäre stimmen Ernennung neuer Verwaltungsratsmitglieder zu
  • 7.10.2021
    VDMA: Neue Partnerschaft für den europäischen Batteriemaschinenbau vereinbart
  • 6.10.2021
    Stiftung Preußischer Kulturbesitz will bis 2035 klimaneutral sein
  • 6.10.2021
    Neuer CEO bei Kögel: Christian Renners ist Vorsitzender der Geschäftsführung
  • 6.10.2021
    Volue schließt Übernahme von ProCom ab
  • 6.10.2021
    Deutscher App-Markt erreicht neues Rekordhoch
  • 6.10.2021
    VDIK: Pkw-Markt in sehr schwierigem Fahrwasser

Mobile Website

Unsere Website ist IPhone, IPad und Co. kompatibel.